neuer patch 29.11

Heldendiskussion
1 2 3 7 Weiter
http://eu.battle.net/heroes/de/blog/21273597/spielbalance-patchnotes-29-november-2017-27-11-2017

support nerf, okay, aber dieser lachhafte Hammerbuff aus dem nichts? Warum~ Sie war jetzt kein metaheld, aber schlecht war sie auch nicht.
27.11.2017 20:24Beitrag von Odium
http://eu.battle.net/heroes/de/blog/21273597/spielbalance-patchnotes-29-november-2017-27-11-2017

support nerf, okay, aber dieser lachhafte Hammerbuff aus dem nichts? Warum~ Sie war jetzt kein metaheld, aber schlecht war sie auch nicht.


Oh du heilige....
Na wenigstens Lili hat einen Heal Buff bekommen.
Ade Doublesupp?
Ich bleib trotzdem bei meiner Douple Sup Aufstellung :P
Wir sind im Jahr des Supports. Bring möglichst viele Support raus und Ende 2017 mit der Keule alle zerstören.
Hauptsach Tier 1 Heroes killen doch jetzt noch schneller. Beste Entscheidung diese nicht auch anzupassen. Wie ich es mir aus Hearthstone gewohnt bin. RIP Wenn man Double Suo enden möchte sollte man den Damage reduzieren und nicht so.
27.11.2017 21:45Beitrag von fi9e
Wir sind im Jahr des Supports. Bring möglichst viele Support raus und Ende 2017 mit der Keule alle zerstören.
Hauptsach Tier 1 Heroes killen doch jetzt noch schneller. Beste Entscheidung diese nicht auch anzupassen. Wie ich es mir aus Hearthstone gewohnt bin. RIP Wenn man Double Suo enden möchte sollte man den Damage reduzieren und nicht so.


Wollte gerade sagen, dass jetzt ein Heiler niemals im Leben ausreichen wird und somit nun noch mehr Double Support gespielt wird.

Echt ätzend.
Bei Malf Moonburn und bei Rehgar Lighning Bond entfernt xD lachflash. Ich habe mit Hearthstone aufgehört, da mir die Patch Politik nicht gepasst hat. anstatt zu balancen wurde Karten unbrquchbar gemacht. Hots geht langsam in diese Richtung.

Jetzt ist man eig nur noch Healbot ohne weiteren Impact. Man sollte das Ganze game umkrempeln. Support Heal entfernen und jedem Assassin etc die CC Fähigkeiten nehmen und den Support Spieler geben. Auf das lauft der Patch ja hinaus, das der Heal verschwindet aber der Damage von Valla und GM bleibt
Die sollten einfach den Schaden von Supportern und Tanks soweit runter drücken, bzw. nur auf Abilities beschränken, so dass man wieder gezwungen wird mehr Assas zu nehmen. Das größte Value hat man ja momentan, dass Tanks und Supps z.T. neben ihren CC's, Lifepool und Heals immer noch genügend Damage und Waveclear haben, so dass man Assas nicht braucht.

Naja und diese neverending Valla Grey Geschichte hat hoffentlich auch mal wieder ein Ende. Würde mir mal wieder mehr taktische Wombo Combo und Spec Gameplay wünschen, statt dieses ständige Double Warrior/Supp rumgepoke.
Blizzard ist einfach nur faul und ideenlos. Anstatt mal eine Konter Funktion einzubauen, wird jedesmal einfach an den Prozenten geschraubt. Warum gibt es keine Fähigkeit die Doppelsupport kontern kann? Ana konnte mir der Granate ja den Heal verhindern aber sie ist kein guter Solo Support meiner Meinung nach. Das gleiche gilt hald auch für Alex die als Solo sowiso schon schrott war und es jetzt hald noch mehr ist ^^. Es ist doch immer das gleiche. Als käme die Anweisung von weiter oben. Ist ja nich das einzige Spiel wo so gebalanced wird. Hearthstone lässt grüssen (Starving Buzzard und co RIP).

Support waren endlich mal spielbar und ich habe sie auch gerne gespielt. Jetzt spiel ich hald nach 1 Jahr wieder Valla, GM und co. oder man spielt hald hald mit Sonya und paar weiteren Tanks mit CC und pickt sich die Gegner einzeln raus.
27.11.2017 22:10Beitrag von Thorongil
27.11.2017 21:45Beitrag von fi9e
Wir sind im Jahr des Supports. Bring möglichst viele Support raus und Ende 2017 mit der Keule alle zerstören.
Hauptsach Tier 1 Heroes killen doch jetzt noch schneller. Beste Entscheidung diese nicht auch anzupassen. Wie ich es mir aus Hearthstone gewohnt bin. RIP Wenn man Double Suo enden möchte sollte man den Damage reduzieren und nicht so.


Wollte gerade sagen, dass jetzt ein Heiler niemals im Leben ausreichen wird und somit nun noch mehr Double Support gespielt wird.

Echt ätzend.


Genau das habe ich auch gedacht.
Ein klassischer Blizzard. Da hatte Marie Antoinette mit ihrem Brot und Brioche Vorschlag mehr Feingefühl.
Als Main Healer bin ich natürlich super Happy im Fokus zu stehen. Kappa

Na mal sehen, wie sich das nun entwickelt. Wäre schön, wenn Ana sich besser selbst heilen kann.
Jaaa, Sgt. Hammer Rework! Endlich! <3
Aber die Range wurde krass beschnitten... 16er Talent generft, 20er entfernt...
Und das Movement!@#$%^-talent von 50% auf 25% generft. Oh man, man steht ja dann auf der Stelle. :D

Egal, aber dafür fetten Minenbuild. Ich freu mich richtig.
Danke Blizzard! c(*o*c)
Alex ist abhängig von ihren Lebenspunkte um zu heilen - sie ist der schlechteste Solo Heiler im Moment, abgesehen von Tyrande.. also wird Alex wohl nach dem Patch bis zum Rework/Buff unspielbar, oder man spielt eben Double Support... was Blizzard nicht mehr möchte.

Kristallägis (R) •Der Schaden wurde von 270 auf 255 verringert.

Als wenn der Schaden jetzt so enorm war.. es lief schon jetzt kaum jemand aus dem AoE raus.
Ich dachte, man hätte ein Summit mit den Esportlern gemacht. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die sowas vorgeschlagen haben.

Untergliedert doch endlich die Helden in mehrere Klassen, wie z.B.

Warrior->Tank->Bruiser

Assa->Range->Melee->Mage

Supporter->Healer->Supp->Utility

Spec->naja gut die stehen für sich, aber dann könnte man Medivh eher in Utility schieben.

Diese ganzen grenzübergreifenden Hero's, wie Sonya, Tyrande, Tassadar machen es wirklich schwer, besonders im QM. Kharazim ist auch grenzwertig, da er mit Iron Fist zum echten Killer wird, aber gleichzeitig so lächerlich viel Heilung raushaut.

Auch die Unterscheidung zwischen Tank und Bruisern ist endlich mal Pflicht. Es macht keinen Sinn einen Artanis gegen einen Muradin zu matchen, wie z.B im QM. Es heißt ja immer man kann da einfach jeden Helden picken, hmm ja na klar, aber ob man dann Spaß daran hat ist die andere Frage.
Hammer sieht toll aus, ist zwar ein klarer Nerf weil man den Belagerungsmodus zwingend braucht und die Reichweite sowie der Schaden ohne deutlich zurrückgeht.
Aber das werden sie sicherlich anpassen die Grundidee find ich gut.

Soll halt das spezielle an Hammer mehr hervorheben kann ich als heimlicher Hammerfan nur unterstützen.

Der Heilernerf war vorhersehbar und find ich gut. Dass sie auch die Heilung nerfen find ich ebenso gut. Zumal sie ja die Lebenspunkte senken.

Klar denken nun viele, aber wenn Heiler weniger Heilen braucht man doch eher zwei?
Nein, weil der "Godmode" Faktor mit zwei Heilern sinkt. So können Teams mit einem Assasinen mehr eher durchbrechen. Das ist ein Nerf für die Duoheilermeta, aber komplett verschwinden werden solche Teams dennoch nicht. Find ich ganz Ok.

Außer bei Malf, das einzige was ich bei dem mehr generft hätte wär die Ulti, dafür aber z.B. die Heilung lassen wie sie ist. Zwielichttraum wird generft, aber kaum. Der Schaden ist dennoch unglaublich mächtig in Kombination mit der Stille.

Dass er sein PvE Potential verliert ist schade, aber das neue Talent sieht natürlich dennoch nice aus. Ich mag Kombinationen aus Fähigkeit+AA für maximalen Schaden.

Bei Tassadar lassen sie wenigstens mein Lieblingsbuild in Ruhe, zumindest dieses Mal.

Bei Tyrande fehlt der Ausgleich beim AA Build für den AA Nerf.

Alles in allem kein schlechter Patch.
Keine Ahnung woher dieser "Godmode" Gedanke kommt...
Ich selbst habe in meinen Matches lediglich einen Support (Spiele in Gold). Mich.

Und selbst gegen Teams mit Doppel Support hatte ich kaum Probleme gehabt.

Diese heftige Nerfkeule (in Summe) gegen die meisten Heiler war echt unnötig.
Uther zum Beispiel wurde nur noch selten gespielt seit dem letzten Nerf.
Jetzt heilt er nochmal weniger....

Auch Rehgars Heilung war nicht so der Bringer! Gut, er hatte wirklich guten Waveclear.

Auch Brightwing empfand ich als sehr gut gebalanced

Auf US-Seite lese ich heftigen Gegenwind gegen diese Balanceänderung.

Als Main-Support Spieler der ersten Stunde (Spiele seit der Alpha) bin ich mehr als verärgert über diese Änderung. Nun muss ich ganz ehrlich darüber nachdenken, ob ich überhaupt noch Support spielen möchte, so wie die momentane Entwicklung aussieht.
28.11.2017 09:45Beitrag von Olfrygt
Der Heilernerf war vorhersehbar und find ich gut. Dass sie auch die Heilung nerfen find ich ebenso gut. Zumal sie ja die Lebenspunkte senken.


Sie senken die Lebenspunkte der Heiler, richtig. Nicht von den anderen Helden...
Dein Heiler haut nun also weniger Heilung raus, hält selber weniger aus.. was ist hier also die Schlussfolgerung? Entweder spiel ich ohne Heiler und wähle Helden mit Selfheal (Sonya wird dadurch z.B. noch stärker) oder ich wähle nach wie vor zwei Supports. Wenn mein Solo Support nämlich engaged wird, hält der ja nichts mehr aus und fällt sowieso.

28.11.2017 10:19Beitrag von Truphoss
Uther zum Beispiel wurde nur noch selten gespielt seit dem letzten Nerf. Jetzt heilt er nochmal weniger....Auch Rehgars Heilung war nicht so der Bringer! Gut, er hatte wirklich guten Waveclear.


Nicht böse gemeint, aber ich denke Gold ist da kein gutes Beispiel. Rehgar ist der Top Support im Moment, weil er in jeder Combo gespielt werden kann und nicht wenig heilt ;-)
Ganz ohne Heiler spielen kannste auch vergessen. Da hast du zu wenig sustain im Kampf. Aber wenn die Heiler weniger HP haben, machst du dein Team mit Doppelsupport zu anfällig für Burst. Da kann man mit einer starken Assassinenaufstellung dann schon ordentlich was reißen.
Wir werden die Liveauswirkungen Ende des Jahres ja dann sehen, aber ich glaube, dass Solosupport durchaus wieder im Kommen ist. Dafür dann vielleicht Triple Tank wieder mehr gespielt wird, um den squishy Heiler zu beschützen.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum