Vorschlag: Draftkennzahl(en)

Heroes of the Storm: Allgemeines
Um den fortgeschrittenen Spielern (evtl. auch Anfängern) etwas dabei zu unterstützen einen Draft besser zu verstehen/lernen, würde ich mir wünschen, dass man dort Kennzahlen zu Picks einsehen kann.

Das Ganze stelle ich mir etwa so vor:
Jeder Spieler erhält zu jedem verfügbaren Helden eine Kennzahl. Je höher diese ist, desto empfehlenswerter ist es diesen Helden zu wählen.

Diese Kennzahl sollte sich aus einzelnen Teilen (Sub-Kennzahlen) zusammensetzen. Dabei schweben mir in erster Linie die folgenden Merkmale vor:
(Beim ziehen der Maus über eine Kennziffer, sollten die Sub-Kennzahlen ebenfalls sichtbar sein)

(1) Map-Stärke: Diese Kennziffer sollte basieren auf der allgemeinen Stärke eines Helden bezogen auf eine Map. Sie könnte aus der Winrate auf der Map aus dem MMR-Bereich des Spielers bezogen werden.

(2) Synergien: Diese Kenziffer sollte sich explizit auf Synergien mit dem eigenen Team erstellen. Hierbei ließen sich ebenfalls Winrate aus der Elo heranziehen, die aus Kombination der bereits bestehenden Picks ermittelt wird. Alternativ ließen sich hier feste angaben machen, allerdings hielte ich dies nicht für wartbar.
Die Synergien sollten hierbei jedoch auch beachten, ob gewisse Rollen wie Tanks, Heiler oder Solo-Lane-Helden bereits gewählt sind.

(3) Counter: Diese Kennziffer sollte sich explizit auf das Gegnerteam beziehen. Hierbei ließen sich die Helden der Gegner heranziehen und prüfen, welche Helden bei Niederlagen am häufigsten beteiligt waren.

(4) Persönliche Winrate des Helden: Hierbei sollte die Winrate des eigenen Helden herangezogen werden, wenn ein Minimum an spielen (z.B. 10 oder 20) erreicht wurde. D.H. eine Winrate von 100% würde die Gesamtkennziffer bedeutend steigern, eine Winrate von 0% bedeutend senken. Wobei eine Winrate von 50% im wesentlichen als "Wertneutral" betrachtet werden sollte.

(5) Persönliche Winrate der Rolle: Im Grunde wie die Helden-Winrate nur auf die komplette Rolle bezogen. Hat der Spieler mit Tanks eine Winrate von 10% sollten entsprechend solche Helden weniger für ihn Empfohlen werden.
- Dieser Punkt erfordert natürlich eine klarere Klassifizierung von Blizzard als die jetzige, aber das ist ja in Planung.

> 4 und 5 falls möglich direkt Mapbezogen

Idealerweise ließen sich dann auch einzelne Kennziffern auswählen und sortieren.

Bei Anfängern habe ich die Sorge, dass diese dadurch zu picks verleitet werden, welche sie kaum bis gar nicht beherschen, weswegen ich über verschiedene Wege nachdenke, diese Hilfe nicht von Beginn an aktiv zu haben.
Also Beispielsweise als Opt-In aktiviert werden muss oder gar Spielerlevel X voraussetzt.
Andererseits kann es ggf. auch für diese Spieler nicht Schaden neue Helden auszuprobieren und spielen zu lernen. Letztendlich sollte das System mitlernen und solche Helden bei schlechter Winrate nicht mehr groß Empfehlen.

Ein solches System wird niemals die Komplexität eines guten Drafts ersetzen (und das soll es auch nicht). Kann aber unterstützend wirken, um komplette "Draft-Ausfälle" zu verhindern oder Spielern welche keinen Überblick über die Helden haben in die richtige Richtung lenken.
Haltes es nicht für sinnvoll den Leuten das eigenständige Denken weiter abzunehmen. Eine höhere Einstiegsgrenze von 16 Helden auf Level 10 (statt wie jetzt lvl5), ggf. noch unterteilt in 4 Assa/Tank/healer/spec wäre mMn sinnvoller.
Du meinst so eine Art "Draft-helper"?
21.08.2018 13:10Beitrag von Truphoss
Du meinst so eine Art "Draft-helper"?

Ja im Prinzip schon, etwa wie man es von
https://www.heroescounters.com/teampicker
kennt. Nur eben direkt integriert und dementsprechend etwas erweitert bzw. z.T. vereinfacht.
Drafthelper ist schwer zu implementieren in einem Spiel bei dem jede Elo ihre eigene Meta hat. Zumal die Meta auch ständig wechselt. Was man einblenden könnte ist die Durchschnittswinrate der Helden auf der Map bezogen auf das Team MMR.
Aus meiner Sicht sollte eine Empfehlung ohnehin aus statistischen Werten entstehen. Dort können die Master dann ihre Daten aus Master-MMR-Bereich erhalten, Silber 3 aus dem Silber 3 MMR-Bereich und Gold 1 ihre Empfehlung aus dem Gold 1 MMR-Bereich.
Insofern sehe ich keinen Unterschied darin, ob nun alle das gleiche Meta spielen oder jede Elo ihre eigene spielt.

Ein Meta-Wechsel, wegen Patches und Co ist durchaus immer etwas verfälschend, da ein generfter Held plötzlich überbewertet sein kann, ein schlechter gebuffter Held unterbewertet und ein neuer Held unbekannt wäre.
Im ersten Schritt würde ich sagen, es ist etwas, dass man in Kauf nehmen kann. Schwere ausreißer sollten sich hierbei genauso schnell bemerkbar machen. (Wenn die Winrate von Chromie auf nen Patchday nun von 60% auf 35% einsackt, kann man denke ich durchaus Algorithmen finden die soetwas bemerken und bewerten.)

Sollte man zu Anfangs nur teile Implementieren, wie die statistiken von Helden auf einer Map auf der Team-MMR, bin ich damit auch erstmal zufrieden. Im Prinzip begrüße ich alles, was die Qualität der Spiele fördert.
Man kann dann auch immernoch schauen, ob es nicht doch weiter ausgebaut werden könnte.
21.08.2018 14:49Beitrag von Nachtspion
Sollte man zu Anfangs nur teile Implementieren, wie die statistiken von Helden auf einer Map auf der Team-MMR, bin ich damit auch erstmal zufrieden. Im Prinzip begrüße ich alles, was die Qualität der Spiele fördert.
Ich würde mir da eher MEINE winrate mit dem Helden auf der Map wünschen.
Ich sehe sonst die Gefahr dass leute dann den hero picken der die höchste winrate hat und nicht den, den sie am besten können. Bislang sehe ich ja nur meine winrate mit dem Helden overall, nicht auf die map spezifisch
21.08.2018 13:08Beitrag von uenaldo
Haltes es nicht für sinnvoll den Leuten das eigenständige Denken weiter abzunehmen. Eine höhere Einstiegsgrenze von 16 Helden auf Level 10 (statt wie jetzt lvl5), ggf. noch unterteilt in 4 Assa/Tank/healer/spec wäre mMn sinnvoller.

pls no ich will nicht 30 std im trollmodus qm rum hampeln um endlcih das spiel spielen zu können, da ich schon zwei andere große mobas gespielt habe bin ich micro technisch gut aufgestellt meine macro suckt zwar aber die lernt man nicht wirklich im qm sondern über highelo gameplay und hl spielen.
so und bezüglich des draft helpers ehh es gibt die seite doch schon warum sollte sich blizzard die arbeit mach, das zu implementieren wäre wahrscheinlich dennoch praktisch. eine build empfehlung für champs zu haben wie es in dota der fall ist wäre auch noch ganz nett
24.08.2018 02:40Beitrag von digdri98
eine build empfehlung für champs zu haben wie es in dota der fall ist wäre auch noch ganz nett


Die gibt es wirklich wie Sand am Meer.
Leider.

Kommt sehr auf die Spielweise / momentane Stärke an.
Die App "HotS Complet" ist allerdings mit Hotslogs verbunden und zeigt an, was momentan beliebt ist.

Es werden auch immer 2-3 Vorgestellt.
Oder du baust einen eigenen, wenn die Erfahrung vorhanden ist.
Kommt halt auch auf den Gegner an

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum