Vorschlag: Vorausgewählter Talentbaum

Heroes of the Storm: Allgemeines
Der Wunsch dazu ist nicht neu, da er aber immer noch nicht umgesetzt ist und ich mich nicht erinnern kann, dass dieser zuletzt Seitens der Entwickler besprochen wurde, möchte ich ihn nochmal aufgreifen.

Der Wunsch ist relativ einfach:
> Man sollte vor dem erreichen eines Levels bereits Talente auswählen können.

>> Was hat man davon?
> Zum einen könnte dieses Talent dann mit Levelup direkt aktiviert werden. Das ist insbesondere dann sehr praktisch, wenn man sich in diesem Moment in einem Kampf befindet.
> Zum anderen würden Verbindungsabbrüche mit KI-Eingriffen geringfügig abgemildert werden, indem diese zumindest nicht verskillen oder völlig skilllos rumlaufen.

>> Wieviel früher sollte es wählbar sein?
> Wahlweise in gespeicherter Form bereits zur Heldenauswahl bzw. beim Helden hinterlegt, dann aber im Spiel selbst natürlich nochmal änderbar.
Der Vorteil an diesem Zeitpunkt ist, dass dann sogar Talentbäume von Blizzard vorgegeben werden können. Vergleichbar mit "Fertigen Decks" aus Hearthstone. Das heißt, dass Talente vorausgewählt werden würden die "nach Designgedanken" zusammenpassen.
Für Fortgeschrittene und Profis sicher wenig interessant, für Anfänger denke ich aber sehr praktisch um "totales verskillen" zu verhindern.

> Alternativ spätestens zu Beginn des Matches. Die 30 Sekunden in der eigenen Base sollten für erfahrene Spieler i.d.R. ausreichen die Talente zu wählen.

Beides Varianten natürlich weiterhin optional.
Und beide Varianten weiterhin natürlich änderbar solange das Level zu einem Talent nicht erreicht wurde.
16.08.2018 17:14Beitrag von Nachtspion
> Zum anderen würden Verbindungsabbrüche mit KI-Eingriffen geringfügig abgemildert werden, indem diese zumindest nicht verskillen oder völlig skilllos rumlaufen.


Ein Punkt den ich noch gar nicht kannte.
16.08.2018 17:14Beitrag von Nachtspion
> Alternativ spätestens zu Beginn des Matches. Die 30 Sekunden in der eigenen Base sollten für erfahrene Spieler i.d.R. ausreichen die Talente zu wählen.
Also ich mache meine Talentwahl teils auch vom Spielverlauf abhängig. Trotzdem natürlich keine schlechte Idee.
Auf garkeinen Fall, zuviele Leute denken schon jetzt nicht über Talente nach, wenn dazu auch noch ein paar Faule kommen die grundsätzlich nur das vorgefertigte nehmen....

Zumal ja viele Helden inzwischen oft Utilitytalente bekommen die man eigentlich immer Situationsbedingt nimmt.
Mhm wir wär es mit einem Kompromiss? Ich stell mir das so vor: Draft Abgeschlossen. Das Spiel Startet und ist nun in den 30 Sek. Vorbereitungsphase. (oder 45 sek? egal). Wenn man nun eine Art "Liste" Markieren könnte in der Form: "Man wählt das lvl an, benutzt dann Rechtsklick und Markiert damit dann ein Talent, den man, wenn man das Lvl dazu erreicht, Automatisch Wählt. Ohne noch mal Extra irgendwo Klicken zu müssen. Gewisse Markierungen könnten auch mit erneutem Rechtsklick Entfernt und neu verteilt werden.

Praktisch und Relativ sicher. Die Leute die eh, wie du Befürchtest, nach C&P die HGC nacharmen, machen das auch ohne dieses Tool. Warum sollte es also das Verhalten verschlimmern?
21.08.2018 11:22Beitrag von Onaga
Mhm wir wär es mit einem Kompromiss?

Ist eine der Varianten wie ich sie mir vorstelle. Die Option es bereits vor dem Match wählen zu können eine weitere.

21.08.2018 02:55Beitrag von Izzy
Also ich mache meine Talentwahl teils auch vom Spielverlauf abhängig. Trotzdem natürlich keine schlechte Idee.

Jede Talentstufe sollte für sich optional und änderbar (bis erhalten) sein. Du solltest also vorab wählen können - musst es aber nicht.
21.08.2018 11:22Beitrag von Onaga
"Man wählt das lvl an, benutzt dann Rechtsklick und Markiert damit dann ein Talent, den man, wenn man das Lvl dazu erreicht, Automatisch Wählt.

Wurde auch glaub ich schon mal vorgeschlagen, zusätzlich konnte man dies noch Sichtbar machen für das eigene Team. So kann man sich ggf. besser absprechen oder weiß vorher was wer Skillt.
Fänd ich auf jeden Fall super
Für mich persönlich fände ich diesen Vorschlag auch angenehm, was aber daran liegt dass ich ein eher schlechter Spieler bin.

Man darf nicht vergessen, dass es als Teil des spielerischen Könnens gewertet werden kann, neue Talente (insb. bei Level 10) auch in stressigen Situationen schnell (schneller als der Gegner) auswählen und anwenden zu können.

Deswegen bin ich gegen den Vorschlag.
Oft wählt man situativ nach Verlauf des Spiels ein anderes Talent, als man sonst im Build wählen würde. Dann ärgern sich die Leute eher irgendwann über die vorher getroffene Auswahl, die irreversibel ist. Für mich klingt das eher nach semi-nützlicher Automatisierung.
Wählt ihr wirklich nach "Verlauf des Spiels" oder nach dem "Draft"?
21.08.2018 14:10Beitrag von Onaga
Wählt ihr wirklich nach "Verlauf des Spiels" oder nach dem "Draft"?

Mache ich durchaus "im Verlauf des Spiels", abhängig davon wie die Gegner spielen und welche Talente sie wählen. Das trifft dann aber meistens höchstens auf 1 oder 2 zu, den Rest weiß ich i.d.R. ab dem Matchbeginn.

21.08.2018 13:12Beitrag von uenaldo
Oft wählt man situativ nach Verlauf des Spiels ein anderes Talent, als man sonst im Build wählen würde. Dann ärgern sich die Leute eher irgendwann über die vorher getroffene Auswahl, die irreversibel ist.

Man soll wie gesagt die Auswahl bis zum erhalt ändern können bzw. wie bisher offen lassen können. Die situative Entscheidung könnte man also nach wie vor treffen.

21.08.2018 12:14Beitrag von Olaf
Man darf nicht vergessen, dass es als Teil des spielerischen Könnens gewertet werden kann

Stimmt, kann man so sehen und wäre ein Grund dagegen. Ich für meinen Teil betrachte diesen "Skillcheck" nicht als wünschenswert. Finde es wichtiger skill in der Form zu zeigen, dass Fähigkeiten gezielt und getimt eingesetzt werden. Weniger die Reaktion beim Talent-Wählen.
21.08.2018 14:19Beitrag von Nachtspion
21.08.2018 14:10Beitrag von Onaga
Wählt ihr wirklich nach "Verlauf des Spiels" oder nach dem "Draft"?

Mache ich durchaus "im Verlauf des Spiels", abhängig davon wie die Gegner spielen und welche Talente sie wählen. Das trifft dann aber meistens höchstens auf 1 oder 2 zu, den Rest weiß ich i.d.R. ab dem Matchbeginn.

21.08.2018 13:12Beitrag von uenaldo
Oft wählt man situativ nach Verlauf des Spiels ein anderes Talent, als man sonst im Build wählen würde. Dann ärgern sich die Leute eher irgendwann über die vorher getroffene Auswahl, die irreversibel ist.

Man soll wie gesagt die Auswahl bis zum erhalt ändern können bzw. wie bisher offen lassen können. Die situative Entscheidung könnte man also nach wie vor treffen.

21.08.2018 12:14Beitrag von Olaf
Man darf nicht vergessen, dass es als Teil des spielerischen Könnens gewertet werden kann

Stimmt, kann man so sehen und wäre ein Grund dagegen. Ich für meinen Teil betrachte diesen "Skillcheck" nicht als wünschenswert. Finde es wichtiger skill in der Form zu zeigen, dass Fähigkeiten gezielt und getimt eingesetzt werden. Weniger die Reaktion beim Talent-Wählen.


Die talentwahl hat immensen Einfluss...
Du willst bis zum erhalt es änderbar haben, ist ansich ok, was ist wenn ich mir aber nicht sicher bin was ich auf 7 skille, weil alle 3 Talente funktionieren würden. Plötzlich hitte ich lvl 7 und bekomme instant mein Talent ohne nochmal genau drüber nachzuidenken weil ich ja vllt nen "standart" build in der Vorrauswahl eingegeben habe.
21.08.2018 16:06Beitrag von WerRolf
was ist wenn ich mir aber nicht sicher bin was ich auf 7 skille, weil alle 3 Talente funktionieren würden.

Dann stellst du halt kein Talent auf 7 vorab ein und wählst es genauso wie bisher auch immer.
Solltest du vorab ein 7er eingestellt haben aber in diesem Match alle Optionen offen haben wollen, wählst du es vor Level 7 halt ab und alles geht seinen gewohnten lauf.
21.08.2018 16:09Beitrag von Nachtspion
21.08.2018 16:06Beitrag von WerRolf
was ist wenn ich mir aber nicht sicher bin was ich auf 7 skille, weil alle 3 Talente funktionieren würden.

Dann stellst du halt kein Talent auf 7 vorab ein und wählst es genauso wie bisher auch immer.
Solltest du vorab ein 7er eingestellt haben aber in diesem Match alle Optionen offen haben wollen, wählst du es vor Level 7 halt ab und alles geht seinen gewohnten lauf.


ALso Fazit, wir lassen es so wie's ist. In den oberen Ligen wird öfter mal von nem "standart" build abgewichen und dort würde das system 0 Sinn machen und in den unteren Ligen auch nicht denn dort kommt es eher drauf an ob die leute die grundlegenden Fähigkeiten kennen, die Map kennen/wissen wie man sie Spielt und das wichtigste ist, sie müssen mechanics drauf haben sonst ist alles egal was sie picken
21.08.2018 16:30Beitrag von WerRolf
In den oberen Ligen wird öfter mal von nem "standart" build abgewichen und dort würde das system 0 Sinn machen und in den unteren Ligen auch nicht denn dort kommt es eher drauf an ob die leute die grundlegenden Fähigkeiten kennen, die Map kennen/wissen wie man sie Spielt und das wichtigste ist, sie müssen mechanics drauf haben sonst ist alles egal was sie picken

Interessant finde ich in deiner Begründung, dass du dabei völlig außer acht lässt, wieso ich diesen Vorschlag überhaupt gemacht habe. Dieser hat nämlich 2 Kernpunkte:
a.) Direkter Talent-Erhalt mitten im Kampf (wobei sicher diskutiert werden kann, ob es nicht zum Skill gehört, diesen schnell zu wählen)
b.) Talente für Bots, falls ein Mitspieler die Verbindung verliert

Das du in Sonderfällen einzelne Talente erst mit erhalt wählen willst, weil du dich vorher nicht entscheiden kannst, betrachte ich als Ausnahme und somit nicht als Gegenargument zu den Vorteilen, die sich daraus ergeben würden.
den einzigen vorteile sehe ich wirklich nur in der k.i. geschichte. hatte das auch schon, dass ich nen verbindungsabbruch hatte, 5 oder 10 min später ins spiel komme und mein held, von der k.i. vollkommen verskillt war. da das aber nur ein oder zwei mal im jahr vorkommt, is es auch egal. hat man halt dadurch en !@#$%^- spiel und nicht du unkooperative mitspieler ;)

ansonsten kann sich doch jeder im vorfeld seine skills ansehen und, wenn man das will, notieren. gerade wenn man nen helden spielt, den man nicht oft spielt oder zum ersten mal spielt, is das sehr praktisch
21.08.2018 16:40Beitrag von Nachtspion
21.08.2018 16:30Beitrag von WerRolf
In den oberen Ligen wird öfter mal von nem "standart" build abgewichen und dort würde das system 0 Sinn machen und in den unteren Ligen auch nicht denn dort kommt es eher drauf an ob die leute die grundlegenden Fähigkeiten kennen, die Map kennen/wissen wie man sie Spielt und das wichtigste ist, sie müssen mechanics drauf haben sonst ist alles egal was sie picken

Interessant finde ich in deiner Begründung, dass du dabei völlig außer acht lässt, wieso ich diesen Vorschlag überhaupt gemacht habe. Dieser hat nämlich 2 Kernpunkte:
a.) Direkter Talent-Erhalt mitten im Kampf (wobei sicher diskutiert werden kann, ob es nicht zum Skill gehört, diesen schnell zu wählen)
b.) Talente für Bots, falls ein Mitspieler die Verbindung verliert

Das du in Sonderfällen einzelne Talente erst mit erhalt wählen willst, weil du dich vorher nicht entscheiden kannst, betrachte ich als Ausnahme und somit nicht als Gegenargument zu den Vorteilen, die sich daraus ergeben würden.


Zu punkt A sag ich nur: Sei dir sicher was du spielst und kenne deinen Hero, selbst wenn du 3 talente hast die möglich sind solltest du deinen Hero kennen und kannst das talent innerhalb einer Sekunde mit STRG+ 1/2/3 picken, vorrausetzuung ist Du KENNST deinen hero. Und genau das ist was ich oben schrieb, Spieler in der unteren Liga sind sich nie Sicher und kennen selten ihren helden. und in den oberen passierts so wie ich es Zeilen weiter oben beschreiben habe mit ner schnellen tasten COmbo da man dort seinen Helden, im normalfall, wenns kein boosted boy ist, kennt und weis was man picken will.
Tbh das spiel ist nicht schwer, man muss nur wollen

Und B ist auch ganz einfach: Einem Bot bringen talente vllt 5% mehr effizent also steigt er von 25% effizient auf 30% . Obs nun vor der änderung war, waren die bots schon totaler Motter, und auch nach der änderung sind sie Motter, das liegt aber an der KI selbst und nicht im geringsten an der Talentwahl.
21.08.2018 17:08Beitrag von WerRolf
Sei dir sicher was du spielst und kenne deinen Hero, selbst wenn du 3 talente hast die möglich sind solltest du deinen Hero kennen und kannst das talent innerhalb einer Sekunde mit STRG+ 1/2/3 picken, vorrausetzuung ist Du KENNST deinen hero.

Ich spiele viele Helden und es gibt viele Leute die spielen noch viel mehr Helden als ich. Und auch wenn ich bei den Helden die Skills gut kenne, merke ich mir nicht auf welchem Slot sie zur Auswahl stehen. Bei allen die noch mehr Helden spielen, wird es auch nicht leichter sich diese (eigentlich) unnötigen Details zu merken.
Ansonsten: Ist das wirklich ein Argument GEGEN eine Erweiterung? Oder hast du das Gefühl, die Erweiterung würde hier irgendeinen Schaden verursachen?

21.08.2018 17:08Beitrag von WerRolf
Einem Bot bringen talente vllt 5% mehr effizent also steigt er von 25% effizient auf 30% .

1%, 2%, 5%, 10% - spielt keine Rolle -> Es ist ein Mehrwert. Und ich finde es schon nennenswert, wenn nen Bot ne Ulti nutzen kann oder nicht, selbst wenn er sie nicht ideal einsetzt.
Natürlich haben Bots auch andere schwächen - aber das ist ne andere Baustelle. Wieso nicht bei einem so kleinem Mangel anfangen ihn zu beheben. Was STÖRT dich daran?
21.08.2018 17:31Beitrag von Nachtspion
21.08.2018 17:08Beitrag von WerRolf
Sei dir sicher was du spielst und kenne deinen Hero, selbst wenn du 3 talente hast die möglich sind solltest du deinen Hero kennen und kannst das talent innerhalb einer Sekunde mit STRG+ 1/2/3 picken, vorrausetzuung ist Du KENNST deinen hero.

Ich spiele viele Helden und es gibt viele Leute die spielen noch viel mehr Helden als ich. Und auch wenn ich bei den Helden die Skills gut kenne, merke ich mir nicht auf welchem Slot sie zur Auswahl stehen. Bei allen die noch mehr Helden spielen, wird es auch nicht leichter sich diese (eigentlich) unnötigen Details zu merken.
Ansonsten: Ist das wirklich ein Argument GEGEN eine Erweiterung? Oder hast du das Gefühl, die Erweiterung würde hier irgendeinen Schaden verursachen?

21.08.2018 17:08Beitrag von WerRolf
Einem Bot bringen talente vllt 5% mehr effizent also steigt er von 25% effizient auf 30% .

1%, 2%, 5%, 10% - spielt keine Rolle -> Es ist ein Mehrwert. Und ich finde es schon nennenswert, wenn nen Bot ne Ulti nutzen kann oder nicht, selbst wenn er sie nicht ideal einsetzt.
Natürlich haben Bots auch andere schwächen - aber das ist ne andere Baustelle. Wieso nicht bei einem so kleinem Mangel anfangen ihn zu beheben. Was STÖRT dich daran?


xD sry dein erster Punkt ist aber absoluter Schwachsinn.Ich kann auch 80% des heropools spielen und weis welche talente ich wann und wie picke. Es macht einen guten Spieler aus Heros zukennen und wann welche Talente gut/richtig sind.
Also erachtest du es als unnötig zuwissen welche Talents auf welchen lvl sind. Notiere ich so und lass dich in dem glauben das es so richtig ist :)
Ich sehe den Schaden dadrinne, dass du den Leuten bewusst das NACHDENKEN wegnehmen möchtest.

Und leider nein bringt der "Mehrwert" nichts bei den Bots, ob ein Bot nun solo in die gegner rein rennt mit talent oder ohne macht keinen unterschied. BEvor diese sache vllt auf bots angewand werden kann muss das grundlegende KI system überarbeitet werden, erst dann kann es vllt nützlich werden
21.08.2018 17:44Beitrag von WerRolf
sry dein erster Punkt ist aber absoluter Schwachsinn.Ich kann auch 80% des heropools spielen und weis welche talente ich wann und wie picke.

Das ist schön für dich, dass du es so gut beherschst. Aber deswegen tun es nicht alle anderen. Ich zum Beispiel nicht. Ich fände es angenehmen die Talente vorab wählen zu können, wenn ich ohnehin weiß ich werde sie wählen.
Du Argumentierst also rein aus der Ego-Perspektive heraus?

21.08.2018 17:44Beitrag von WerRolf
Es macht einen guten Spieler aus Heros zukennen und wann welche Talente gut/richtig sind.

Die vorauswahl ändert daran absolut nichts. Du musst die Talente ja immernoch selbst wählen. Einzig der Zeitpunkt der Wahl ändert sich.

21.08.2018 17:44Beitrag von WerRolf
Also erachtest du es als unnötig zuwissen welche Talents auf welchen lvl sind.

Bei den Helden die ich gut kenne weiß ich auf welchem Level welche Talente sind. Ich merke mir aber nicht explizit ob es nun an Position 1, 2 oder 3 ist. Für die Helden die ich sehr viel spiele würde ich es mir sicher auch aneignen können. Für alle anderen eher nicht.
Spricht das nun dagegen, sich die Talente zum Matchbeginn vorauszuwählen, damit man später nicht 2x schauen muss, wenn man es nicht auswendig kennt?

21.08.2018 17:44Beitrag von WerRolf
Ich sehe den Schaden dadrinne, dass du den Leuten bewusst das NACHDENKEN wegnehmen möchtest.

Ich sehe durchaus ein Problem in deinem Verständnis, wenn du denkst, ich würde mit dem Vorschlag das "Nachdenken" wegnehmen. Das hat mit meinem Kernvorschlag nämlich aboslut nichts zu tun.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum