Mephistos heroische Fähigkeit zu stark?

Heldendiskussion
Zurück 1 4 5 6 Weiter
10.09.2018 13:24Beitrag von Zeratul
10.09.2018 13:11Beitrag von Yawgmoth
wer sind denn diese highelo spieler? als zu einfach ja aber zu stark hat bisher noch keiner behauptet
Die aus meinen HL Games. Sie ist einfach und stark, du machst halt mit einem klick 3k schaden nach lvl 10, das muss ein heiler auch erstmal wegheilen, dazu kommt CC usw.
Aber um ehrlich zu sein drehen wir uns im Kreis, die Ulti ist zu stark und bekommt auch nen sicheren Nerf.


Ne Begrenzung der Reichweite würde schon helfen. So wie bei Azmodans Kugel. Und das am besten prozentual, also je kleiner die Map desto kleiner die Range von der Drecksulti...
Hm.
Die Ulti gibt's ja bekannterweise auch in LoL und soweit ich weiß, wird LoL noch gespielt, trotz Karthaus.
Wir werden es überleben (mit zu wenig HP wohl eher doch nicht).

Dann erinnere ich mich gerade an die Diskussion, wie schlimm doch die Whitemane Combo ist. Kümmert die derzeit noch jemanden? Eher weniger.

Sollte der Shrimp wirklich auf Grund seiner Ulti ein Dauer pick werden (glaube ja eher an Bann), dann wählt man halt einen der schon zu Haufen genannten Counter.
Betrachtet das doch mal etwas weiter, als nur wie stark die Ulti ist. Wählt andere Talente, Helden, Taktiken.
Ich bin mit Sicherheit nicht der beste Spieler, eher unteres Feld, aber einen Mephisto der das ganze Team platzen lässt, ohne das es eh so gut wie tot wäre, habe ich noch nicht gesehen.

Liegt wohl auch etwas daran, das ich Karthaus aus LoL ziemlich gut kenne und auch der, wie schon gesagt, kein One Hit Wonder ist.
Wenn ich an LoL denke, werden da noch ganz andere Ultis auf uns zukommen.

Ja sie ist nervig, aber auch interessant gegen sie zu spielen.
Vielleicht könnte die Ulti auch so abgeändert werden, dass nur Gegner davon betroffen sind, die mometan auf der Karte sichtbar sind. Normalerweise zieht man sich zurück, wenn das Leben zu knapp ist. Wenn man dabei nicht mehr gesichtet wird, kassiert man auch keinen Schaden.
In LoL kann jeder Held Items kaufen um die Ulti zu kontern, in LoL sind die Lanes sehr festgelegt. Pickst du einen Helden der Karthus kontert und gewinnst diese.
Bekommt er kein Gold für Items.
In Hots hast du diese Option nicht, die Lanes und Taktiken sind variabler. Items gibt es keine.
Etwas ärgerlich, das der Titel vom Thread geändert wurde...

Ich finde die Ulti auch viel zu stark. Es ist einfach ein absoluter No-Brainer und außerhalb vom koordinierten Spiel viel zu stark. Müsste man wenigstens irgendwas machen um mehr als 1 Held zu treffen...
So drückt man einfach R und freut sich über die Kills. Keine Chance auszuweichen oder ähnliches. Stirbt man nicht dran, dann ist man dazu noch geslowed, das einen wenigstens jemand anderes töten kann.

Eine Ultimate in dieser Stärke sollte wenigstens irgendwie mit Skill verbunden sein oder viel weniger Schaden machen (mit viel weniger meine ich mindestens 1/3 weniger eher noch weniger!).
Ich finde die Ult nicht zu stark, sehe sie vielmehr als Ausgleich für das schwache Kit von ihm. Q macht zu wenig Schaden, W ist schwer längere Zeit am Ziel zu bleiben, E ist irgendwie nutzlos. Im Schnitt liege ich mit ihm bei 40% Winrate, mit Kugel-Build-Ming hingegen bei 80%. Wenn über dann taugt Mephisto nur als Nischenpick in premade Teams und wohl eher im Bereich Dia+. Bronze-Gold spielen 80% der Spielerschaft und da ist die Winrate erwartungsgemäß unter 50%. Ein Held der leicht aussieht aber schwer zu spielen ist. Das die Ult etwas stärker ist finde ich nur fair.
13.09.2018 23:46Beitrag von Olfrygt
In LoL kann jeder Held Items kaufen um die Ulti zu kontern, in LoL sind die Lanes sehr festgelegt. Pickst du einen Helden der Karthus kontert und gewinnst diese.
Bekommt er kein Gold für Items.
In Hots hast du diese Option nicht, die Lanes und Taktiken sind variabler. Items gibt es keine.


in hots hast du talente und fast jeder held hat nen spellarmor oder ne dodge mechanik und die, die es nich haben sind dann auf ihre teammates angewiesen (hi medivh, zharya...)
so n argument zieht überhaupt nich
wenn ich mich recht erinnere war banshees und zhonyas auch erst mid/ lategame und bis dahin musstest du auch gegen die karthus ult klar kommen
13.09.2018 23:46Beitrag von Olfrygt
In LoL kann jeder Held Items kaufen um die Ulti zu kontern

naja auch sehr einfach gedacht oder? wenn du von countern redest meinst du ja vermutlich komplett negieren. dafür gibt es 1-3 items je nachdem wie wir zählen.
2 davon sind für mages jeder ad char wasted dort nur gold. das 3. item hat nen channeltime die unterbrechbar ist und steht nur assasinen.
Also "jeder" held kann die ult in lol eher nicht countern. Wer dort gold für "schlechtere" items aus gibt mit denen der Held nicht skaliert, wird mehr gecountered als karthus.
Du hast in LoL aber auch viel weniger 5v5 brawls wie in Hots. Und du kannst ihn auf der Lane eventuell kontern und klein halten, in Hots geht das nur indem das Team extrem dominiert und mit Stufe 20 beendet bevor der Gegner 20 erreicht.
19.09.2018 04:42Beitrag von Yawgmoth
13.09.2018 23:46Beitrag von Olfrygt
In LoL kann jeder Held Items kaufen um die Ulti zu kontern, in LoL sind die Lanes sehr festgelegt. Pickst du einen Helden der Karthus kontert und gewinnst diese.
Bekommt er kein Gold für Items.
In Hots hast du diese Option nicht, die Lanes und Taktiken sind variabler. Items gibt es keine.


in hots hast du talente und fast jeder held hat nen spellarmor oder ne dodge mechanik und die, die es nich haben sind dann auf ihre teammates angewiesen (hi medivh, zharya...)
so n argument zieht überhaupt nich
wenn ich mich recht erinnere war banshees und zhonyas auch erst mid/ lategame und bis dahin musstest du auch gegen die karthus ult klar kommen


Ja aber man hatte die kleineren Items, die etwas geholfen haben. Außerdem, feedest du den Midlaner bist du selber Schuld, wenn er dich dann die ganze Zeit zerlegt. Was natürlich auch für alle anderen gilt, die man nicht feeden sollte.

Lasst uns bitte aufhören diese beiden Games zu vergleichen, weil es eh nichts bringt. Nicht einmal in diesem Fall mit Mephisto und Karthus.
Ich finde die ulti passt einfach nicht ins Game. Letztens 2x zu spüren bekommen, was das für ein no brauner ist.

Ich spiele sololane und Kille 2x den gegnerischen sololaner. Das war nicht einfach und hat Skill erfordert. Dabei frisst man in der Regel selber Schaden. Naja ich überlebe - denke ich zumindest. Nein auf der anderen Seite der map drückt ein Mephisto seine R Taste und tötet mich. Das ich meinen Gegner ausgespielt habe, wird nicht belohnt und mein Team bekommt durch den Kill keinen Value...

Meiner Meinung ist die ult einfach komplett overtuned, 2,5 Sekunden castzeit ist halt keine echte Schwäche, wenn sie global wirkt.
Ich denke den Schaden entfernen und einen globalen root statt slow und cd runter und die ist ist fine.
Ich hoffe, sie ändern Consume Souls möglichst bald und wäre dafür, dass man ihre Funktion in folgender Art und Weise modifiziert:

Grundlegend deckt sie nur auf und verlangsamt, meinetwegen auch wieder 40%. So macht sie auf jeden Fall als Engage für Teamfights Sinn und ist auch in dieser Funktion nicht schwach. Wenn Mephisto sie benutzt und innerhalb der vergangenen 5 Sekunden gegnerischen Helden Schaden zugefügt hat, wird DIESEN Helden keine Verlangsamung, sondern Schaden zugefügt. Das heißt, Mephisto muss seine Opfer mehr oder minder markieren, um ihnen den Schaden zuzufügen und kann nicht einfach auf Knopfdruck Randomkills abstauben, zu denen er nichts beigesteuert hat. Das aktuelle Design ist leider dumm und unfair. Den CD können sie dann auch gerne auf 80 Sekunden setzen, wie bei der anderen heroischen Fähigkeit. Die ist inzwischen auch wirklich zu gebrauchen, nachdem sie gebufft wurde. Muss man auch noch beobachten, ob die nicht schon zu stark geworden ist.
16.09.2018 19:03Beitrag von SportGoblin
Ich finde die Ult nicht zu stark, sehe sie vielmehr als Ausgleich für das schwache Kit von ihm. Q macht zu wenig Schaden, W ist schwer längere Zeit am Ziel zu bleiben, E ist irgendwie nutzlos.


E ist nicht nutzlos, nur wird es halt immer in Kombo mit W genutzt.
Das ist auch mein größter Kritikpunkt. Hab Mephisto nun einige Male in QM gespielt und er spielt sich schnell absolut langweilig.
Man hat halt nur zwei Attacken, wovon Q eher dazu dient die 20% Spellpower mit Talent abzugreifen, so dass der ganze Held quasi auf seinen Ring mit dem vorherigen Teleport reduziert ist. Das
Ulti ist dann ganz nett um tatsächlich mal was zu killen, da der Ringschaden so gering ist, dass der eigentlich nur tötet wenn der Gegner eh schon fast am abnibbeln ist.
Der Held ist einfach zu beschränkt. Mir fällt keine Assa ein welche solche Probleme hat alleine Camps zu holen. Waveclear mit dem Ring ist zwar brauchbar, aber auch das kann so gut wie jede andere AoE-Assa (und nichts anderes ist Mephisto ja) wesentlich besser.
Single-Target-Dmg ist einfach nur mies, der Gegner braucht nur in Melee-Range kuscheln und da kommt gar kein Schaden mehr an.
Gerade in QM, wo man oft ohne Tank und/oder Supp spielt ist nahezu jede andere Assa einfach besser. Mephisto braucht imho einfach ne starke Frontline, die die Gegner bindet, für Chaos sorgt und Mephisto so Raum gibt um überhaupt nen Nutzen aus dem Hero zu ziehen.
Vor allem checken es langsam viele Leute, dass man nach dem Teleport wieder bei seinem Schatten auftaucht. Das ist dann ein riesen Nachteil, weil man keinen Escape aus der Situation hat.

Absolut langweiliger Hero, da muss noch einiges getan werden.In meinen Augen benötigt der ne grundlegende Überarbeitung.
Für Camps muss man die Blitznova nutzen.
Dafür muss man sich aber korrekt positionieren.
Dann gehts genauso schnell wie beim Durchschnitt aller Helden.
Überhaupt finde ich Mephisto nicht im Geringsten langweilig, es dreht sich halt alles um W und E.
Das muss man üben, dann haut der auch ordentlich Schaden raus.
Ich hab ihn zwar erst auf Lvl 6, werde ihn aber weiter spielen, einfach weil er mir Spass macht.
Ist nicht so langweilig wie zB.Tychus.
Zur Ult:
Timing ist hier alles, dann fallen die Gegner wie die Fliegen.
:)
Ausserdem sieht man ja kurze Zeit vorher ob der gegnerische Meph die Ult nutzt, Zeit genug für viele Helden sich zu schützen.
Jaina, Nazeebo als Beispiel.
Ob der Bunker von Blaze hilft muss ich noch rausfinden, genauso Chromies Y.
Ich würde hier bei dieser Ult weder Schaden, noch Reichweite verringern, sondern die Abklingzeit etwas verlängern.
Generell ist der held schon recht spannend, macht gut Schaden, wenn man trifft und ist extrem abhängig vom Timing und position.

Aber wie in meinem Post weiter oben, finde ich gehört die ulti nicht ins Spiel. Klar gibt es auch andere helden, die globale Fähigkeiten haben, aber alle basieren auf skillshots mit delay, heißt jeder held hat die Möglichkeit auszuweichen.
Es kann aber nicht sein das man helden am anderen Ende der mal töten kann, in dem man einfach nur r drückt. Viele helden haben eben keine Möglichkeit sich zu schützen und somit hat man unter Umständen eben keine countermöglichkeit. Ich meine Blizz hat mal gesagt, das sie solche Mechaniker auch nicht im Spiel haben wollen.
Blizzard, stellt endlich diese Saud00fe Ulti ab. Seid ihr total bescheuert? QM gegen ihn ist unspielbar, im Moment kann man mit Softtargets QM nur meiden... Hatte ich schon gefragt: Seid ihr total bescheuert?
Und euer: "Oh... da sind wir wohl etwas übers Ziel hinaus geschossen" im nächsten Patch könnt ihr euch auch sparen.
Seid ihr...?
23.09.2018 12:44Beitrag von Barnarios
Ausserdem sieht man ja kurze Zeit vorher ob der gegnerische Meph die Ult nutzt, Zeit genug für viele Helden sich zu schützen.


Ja, das bringt es aber auch nur, wenn ich überhaupt die Möglichkeit habe, die Ulti irgendwie auszuhebeln.

23.09.2018 12:44Beitrag von Barnarios
Jaina, Nazeebo als Beispiel.


Mit Jaina muss man den Eisblock auch erst freischalten btw....

23.09.2018 12:44Beitrag von Barnarios
Ob der Bunker von Blaze hilft muss ich noch rausfinden, genauso Chromies Y.


Ja sie helfen.

23.09.2018 12:44Beitrag von Barnarios
Ich würde hier bei dieser Ult weder Schaden, noch Reichweite verringern, sondern die Abklingzeit etwas verlängern.


Und warum? Damit man weiterhin nach einem Teamfight noch die Leute, die ca. ne halbe Map von dir entfernt stehen einfach durch drücken von R umlegen kann? Absolut nicht. Einfach ne Entfernungsbegrenzung wie bei Azmodans Kugel rein und alles ist ok.

Was auch ganz gut wäre, wenn man ihn vor Ablauf seiner E z.B. nen Stun reindrückt, dass er sich nicht backportet nach den 2,5 Sekunden. Also so wie bei Sylvanas ihren Banshees. Wird sie da gestunnt, kann sie sie auch nicht benutzen. Das würde auch dieses absolut nervige hin und hergeporte von ihm mal etwas eingrenzen.

Fakt ist. Der Held nervt mich jetzt schon mehr, als es Tracer und Genji zusammen bis jetzt getan haben. Die Mechaniken von ihm sind einfach nur zu stark und im Vergleich zu anderen Helden, die etwas ähnliches besitzen, viel zu einfach zu treffen.

Man könnte ja nen Deal machen. Ich bekomme mit Li-Ming das Talent Essenz von Johann wieder. Dann kann ich den Schrimp in den Center vom Orb ziehen und mit 5 Magischen Geschossen + Blink und der Ulti einfach oneshotten. Dann kann er von mir aus auch seine lächerliche Ulti in dieser Form behalten.

Es gibt echt nichts Skillloseres in dem Game, als sich mit Mephisto hinter ne Mauer zu stellen und über 3/4 der Map 3 Leute nach nem TF zu killen, die keine Möglichkeit haben sich gegen ihn zu schützen....

Wie gesagt, gebt mir Essenz von Johann wieder und dann ist mir der Schrimp eh !@#$%^egal im TF.
Man kann vielleicht den CD der Ulti hochsetzen. Aber sonst ist Mephisto keinesfalls zu stark. Wenn ich weiß dass Mephisto irgendwo rumläuft, dann renne ich nicht mit 10% HP über die Karte. Da drücke ich nach dem Teamfight "b" und bin raus. Es ist immerhin ne heroische Fähigkeit. Wenn Mephisto nach dem Fight immer noch lebt, dann hat man vielleicht auch was falsch gemacht als Team.

Er ist leicht konterbar, das fängt schon damit an, dass man seiner Nova
und auch dem Schädel doch einfach ausweichen kann. Der Ring ist super schmal, da muss man sich dann etwas bewegen. Zudem kann er ohne seine Fähigkeiten nichts machen.

Da ist Genji immer noch viel schlimmer und der kann genau das gleiche, kann gestunnt werden, kann Schaden blocken und trotzdem 3 Leute mit low hp rausnehmen.
@ultravatar: Also machen HGC Profis alle etwas falsch, wenn auf Level 20 nach einem 2 Minuten TF kein Held gestorben ist?
Oder spielen Sie vielleicht so gut das ein Kill nicht möglich ist?

Es geht nicht nur um den TF, sondern auch darum das er Kills über die komplette map hinweg holen kann, ohne sich irgendwie zu beteiligen, siehe dazu mein sololane Beispiel.

Du kannst genji überhaupt nicht mit Mephisto vergleichen, 0, so ganz und gar nicht. Vor allem nach den Nerfs erfordert er deutlich mehr Skill als ein Mephisto. Siehe dazu auch seine winrate auf Bronze... irgendwo bei 38%... schlicht und einfach weil die Leute da kein Skill haben.

Und welcher held kann bitte ohne seine Fähigkeiten etwas machen? Außer vllt valla, raynor, zum jin und Hammer?

Auch dein "Ich drück b und Porte back" ist keine Lösung.
1) gibt man die Position aus
2) musst du dich weit genug vom TF und minions entfernen um überhaupt backporten zu können, das ganze kostet Zeit
3) backporten hat ne doppelt so lange casttime wie die ulti...

Das Problem ist einfach, das die ulti zu 100% trifft über die ganze map hin weg. Selbst helden die eine Möglichkeit haben sie zu negieren, müssen dafür in der Regel extra Talente skillen und auch ihre CD's ziehen. Ja ein eisblock hat weniger CD, aber Value ist es trotzdem, da ein eisblock immer noch eine Art selfroot ist.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum