Rework: Garden of Terror

Heroes of the Storm: Allgemeines
Ok, die Map hatte ein paar Schwächen, aber die Steuerung des Gartenungeheuers war schon lustig. Da nun u.a. dies wegfällt, finde ich die map recht langweilig. Habe jetzt 4 matches darauf gespielt und insgesamt hatte ich deutlich weniger Spaß als früher.
Ich hätte sie mir eher so gewünscht, das man anstatt die samen, die 3 Pflanzen einsammelt, aber dennoch die Pflanze steuern kann.
14.09.2018 21:42Beitrag von Olfrygt
Volskaya ist ja auch kein PvP sondern PvL, Player vs Laufband.


or player vs towersupported laufband :D
gleich der erste clip ab 0:17 .... robo fabrik :D
https://www.youtube.com/watch?v=PhLTdkVOcuA

aber joa ...
nach den bisherigen games:
die idee ist meiner persönlichen meinung ganz gut :)
nur erscheint es mir immer noch ein wenig zu viel snowball potenzial zu haben, bzw. die terrors auch einfach nur nen miniticken zu viel base-hp ... aber um dies entsprechend aus zu balancieren braucht es halt auch erst einmal genügend daten :)
27.09.2018 00:06Beitrag von maC
Ich hätte sie mir eher so gewünscht, das man anstatt die samen, die 3 Pflanzen einsammelt, aber dennoch die Pflanze steuern kann.


Meine Theorie ist ja, dass Blizzard zur Vorbereitung auf individuelle Spielerbewwrtungen alle steuerbaren Objectives abschaffen will. Schließlich verfälscht so eine Zeit als Drache ja enorm die Werte des entsprechenden Spielers, der ihn steuert. Einfach ausblenden geht auch nicht, da man in der Zeit ja als normaler Held auch etwas getan hätte.
Möglich wäre es durchaus, Schade wäre es trotzdem. Ist halt die Frage, ob man es nicht anders sichern könnte. Die Werte im "Fahrzeug" extra sichern und als eigenen Vergleich hernehmen. Für jede Sekunde im Fahrzeug dann die Heldeneigenen-Stats "milder" werten.
27.09.2018 09:26Beitrag von Nachtspion
Möglich wäre es durchaus, Schade wäre es trotzdem. Ist halt die Frage, ob man es nicht anders sichern könnte. Die Werte im "Fahrzeug" extra sichern und als eigenen Vergleich hernehmen. Für jede Sekunde im Fahrzeug dann die Heldeneigenen-Stats "milder" werten.


dies oder halt einen statistisch prozentualen anteil des schadens werten.
blizz sollte dahingehend ja mehr als genügend daten haben um einen entsprechenden durchschnitt ermitteln zu können, wie viel ein spieler außerhalb des vehikels und innerhalb macht ...

wenn wir z.b. den dragonknight nehmen, wissen wir ja, dass der tritt und das feuer sich linear anpassen, während der aa-dmg und die hp mit der zeit scalieren.
auf grund dieser daten, kann man natürlich eine refferenz zum durchschnittlichen schaden eines helden, respektive seines lvls und seiner bisherig erbrachten leistung herstellen.

die frage ist halt nur, ob man es wirklich so aufwendig gestalten möchte :D
Die Karte bzw. das Objective braucht unbedingt eine Anpassung.
Habe jetzt drei Spiele auf der Map gehabt und das ERSTE Objective hat jedes Mal alle drei Forst eingerissen...zumal die Gartenungeheuer alle 15 Sekunden einen Blumentopf spawnen lassen, der alle Forts disabled.

Habt ihr aus Braxis nichts gelernt?
Auch da war die Zergwave einfach zu hart...auch wenn mir die momentane Braxisanpassung auch nicht gefällt ( 50 % bei 0% Leistung), aber Garden of Terror ist zu snowball-lastig.
Schade eigentlich...

Die allgemeine Kritik, dass die Map nur ein Mix aus Alterac und Cursed Hallow sei, kann ich bestätigen.
Zugegeben, ich war nie ein Fan von GoT und habe mich gerade auf das Rework gefreut...aber das...sorry Blizzard, trifft nicht meinen (Achtung persönliche Meinung) Geschmack.
27.09.2018 11:11Beitrag von blue
Die Karte bzw. das Objective braucht unbedingt eine Anpassung.
Habe jetzt drei Spiele auf der Map gehabt und das ERSTE Objective hat jedes Mal alle drei Forst eingerissen...zumal die Gartenungeheuer alle 15 Sekunden einen Blumentopf spawnen lassen, der alle Forts disabled.

Habt ihr aus Braxis nichts gelernt?
Auch da war die Zergwave einfach zu hart...auch wenn mir die momentane Braxisanpassung auch nicht gefällt ( 50 % bei 0% Leistung), aber Garden of Terror ist zu snowball-lastig.
Schade eigentlich...

Die allgemeine Kritik, dass die Map nur ein Mix aus Alterac und Cursed Hallow sei, kann ich bestätigen.
Zugegeben, ich war nie ein Fan von GoT und habe mich gerade auf das Rework gefreut...aber das...sorry Blizzard, trifft nicht meinen (Achtung persönliche Meinung) Geschmack.


Dem kann ich nur zustimmen die Karte fühlt sich einfach komplett inbalanced an. Ich verstehe nicht warum die Karte derartig abgeändert wurde.
Hatte gestern mein erstes und bisher einziges spiel auf der neuen map. Nach dem ersten Objectiv was wir gewonnen haben und ca 9min ingame hatten wir 3 forts down, 2 keeps und 5 level vorsprung.......sehr balanced
Was war eigentlich der Grund dass Blizz diese Map so dermassen umgekrempelt hat?
Die war doch gut so wie sie war, jetzt ist sie nur noch extralangweilig.
Und das nur deswegen weil sie ihre Einzigartigkeit verloren hat, den Terror.
28.09.2018 12:29Beitrag von Barnarios
Was war eigentlich der Grund dass Blizz diese Map so dermassen umgekrempelt hat?
Die war doch gut so wie sie war, jetzt ist sie nur noch extralangweilig.
Und das nur deswegen weil sie ihre Einzigartigkeit verloren hat, den Terror.


wel die beliebtheit der map bei den meisten ganz unten angesiedelt war und man versuchen wollte sie an die erfolgreicheren maps, wie z.b. cursed und tomb an zu gleichen =)
28.09.2018 12:29Beitrag von Barnarios
Was war eigentlich der Grund dass Blizz diese Map so dermassen umgekrempelt hat?

Ich denke, das ein Problem war, das gleich 6 Punkte da waren zum Samen Sammeln. Vielleicht hätte man einfach nur oben und Unten abwechseln können, oder Große und kleine. Jetzt isses irgendwie doof.
28.09.2018 13:40Beitrag von Elbgweth
28.09.2018 12:29Beitrag von Barnarios
Was war eigentlich der Grund dass Blizz diese Map so dermassen umgekrempelt hat?

Ich denke, das ein Problem war, das gleich 6 Punkte da waren zum Samen Sammeln. Vielleicht hätte man einfach nur oben und Unten abwechseln können, oder Große und kleine. Jetzt isses irgendwie doof.


du meinst man hätte es auch quasie als doppel-channel aufbauen können, bei dem man pro punkt ~25% bekommt wenn man ihn einsammelt?

so dass man sich halt entscheiden muß, ob man sich aufteilt und jedes team einen spot bekommt .. oder es schafft die fights zu nehmen und somit in einem durchlauf ganze 50% erhält?

und nicht immer nur 1 objectivespot zur verfügung steht, der einem gleich 33,3*% einbringt ?
28.09.2018 13:56Beitrag von Balbero
du meinst man hätte es auch quasie als doppel-channel aufbauen können, bei dem man pro punkt ~25% bekommt wenn man ihn einsammelt?

Nein, die alte Map lassen nur statt an allen Spots Samen erscheinen zu lassen nur oben oder nur Unten
28.09.2018 14:24Beitrag von Elbgweth
28.09.2018 13:56Beitrag von Balbero
du meinst man hätte es auch quasie als doppel-channel aufbauen können, bei dem man pro punkt ~25% bekommt wenn man ihn einsammelt?

Nein, die alte Map lassen nur statt an allen Spots Samen erscheinen zu lassen nur oben oder nur Unten


hmm ..
da finde ich es, so wie es nun ist etwas fairer, alleine schon durch den channel.

hättest du wie gehabt einfach nur das einsammeln der samen, könnte man ein team gänzlich outzonen.

derzeit ist es z.b. möglich den channel zu interrupten und das andere team nieder zu poken.

dahingehend find ichs schon recht gut.

aus meiner sicht währe halt eher die frage, ob wie es bei euch mit den terrors aus sieht.
sprich ob ihr eher den einzelnen beforzugt ... oder die derzeitige tomb-variante, wo auf 3 lanes gepushed wird
28.09.2018 14:37Beitrag von Balbero
dahingehend find ichs schon recht gut.

Mag sein, aber jetzt ist es wie ein Tribut oder wie ein Gefängnis. Vorher wars einzigartig, jetzt ist es wie "alle anderen"

28.09.2018 14:37Beitrag von Balbero
da finde ich es, so wie es nun ist etwas fairer, alleine schon durch den channel.

Theoretisch vielleicht, Praktisch zumindest jetzt nicht. Das Obj ist viel zu stark (meiner Meinung nach)
28.09.2018 14:40Beitrag von Elbgweth
Das Obj ist viel zu stark (meiner Meinung nach)


dem stimme ich aus meiner pers. ansicht auch zu :)

27.09.2018 09:11Beitrag von Balbero
nur erscheint es mir immer noch ein wenig zu viel snowball potenzial zu haben, bzw. die terrors auch einfach nur nen miniticken zu viel base-hp ... aber um dies entsprechend aus zu balancieren braucht es halt auch erst einmal genügend daten :)


muß man halt sehen in wie fern sich das ganze in den nächsten 2-3 wochen noch angleicht, bzw. ob an der effektivität /scalierung der terrors noch etwas herumgeschraubt wird
Ich vermisse auch, dass man das Gartenungeheuer nicht mehr steuern kann. Das hatte der Karte Einzigartigkeit gegeben. Anders ist besser, Einheitsbrei braucht niemand.

Was mir so ganz und garnicht gefällt, ist das die Aufgabe auf "3 mal das Objective gewinnen" reduziert wurde. Schon wieder wird man zum Opfer von Murkys, Sylvanas, etc. die meinen, dass man bis Level 10 (oder wenn es gerade gut läuft) seine Linie nicht verlassen braucht. :(

Wenn die Gruppe mit 4 vs 5 alleine gelassen wird, dann sollte die Minionpusherei noch VIEL, VIEL weniger bewertet werden: zB einen Minion umbringen, wenn kein Teamkollege in Nahkampfreichweite ist 0 EP.

Oder: ist das Objective aktiv, können Türme nicht weiter beschädigt werden. Minions rennen gegen eine uneinnehmbare Wand. Das wären so Mechaniken, die den Teamgeist stärken und Einzelkämpfer ins leere laufen lassen. Da gibts noch Verbesserungspotential genug - man sehen was als nächstes kommt. :)
01.10.2018 16:39Beitrag von Czailor
Oder: ist das Objective aktiv, können Türme nicht weiter beschädigt werden. Minions rennen gegen eine uneinnehmbare Wand. Das wären so Mechaniken, die den Teamgeist stärken und Einzelkämpfer ins leere laufen lassen.

Extra noch ein Camp machen vor dem Objektiv? Oder ein Pushen lassen und 4 Deffen das Objektiv, als Taktik?
Manchmal bringt es auch nix am Objekt zu sein (9vs10) also kann nichtmal stattdessen was sinnvolles machen.
Die Idee Klingt sehr durchdacht.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum