Maintank Problem

Heldendiskussion
Hallo Leute,

wie die Überschrift es beschreibt haben wir mMn ein Maintank-Problem.
Laut meiner Liste haben wir nur 4 (!):
Diablo
Muradin
johanna
Garrosh

Das ist ein riesen Problem im Draft und generell im Spiel.
Ich würde daher anregen, dass man sich nun ,mal der Warrior-Klasse bzw. Maintanks hinsichtl. Reworks und neuer Helden widmet.

Ein Held, der mir sofort einfällt ist Arthas...
Der ist weder Fisch (Maintank) noch Fleisch (Bruiser).
Als Vorschlag: Seine Aura reduziert den damage und nicht den attack slow...oder ein Talent, was es ihm erlaubt, beides zu reduzieren.

Wie seht ihr das? oder welchen Hero würdet ihr gerne als Maintank sehen?

Räusper räusper chen :P
Du hast noch ein paar gute Tanks vergessen: Anub'Arak wird auch sehr oft im esport gepickt. Dann gibt es noch ETC auch wenn der im Moment etwas schwächelt.

Stichtes kann auch als MainTank gespielt werden (Chessy Main Tank Pick in HGC). Ebenso kann auch unter Umständen ein Tyrael als Main Tank fungieren.

Und auch Varian habe ich früher öfter in der Rolle als Main Tank gesehen. Weil als was anderes als Tank taugt ja Varian auch nicht.

Also noch:

Anub'Arak
ETC
Stichtes
Tyrael
Varian

Und ich denke wir werden sicher noch neue Tanks bekommen und ab der Blizzcon wette ich kommt eine Bruiser Klasse und die Spezialisten wohl weg.
Stiches habe ich tatsächlich vergessen :O
Danke :)

Bei den anderen Helden gehe ich nicht mit.
Es geht mir auch nicht darum, was MAL funktioniert hat.

Ich hatte auch MAL im ranked ne D.VA als solo tank und wir haben gewonnen; heißt das jetzt, dass D.VA ein solo Tank ist? Nein. Wir hatten einfach nur verdammtes Glück, weil der Gegner zu hohl war :D

Wenn du HGC verfolgt hast, hast du in den letzten Wochen nurGarrosh, Muradin und Diablo als Maintanks gesehen.
(Wir klammern mal die exotischen Koreaner aus ;))
Das muss doch Blizzard mal auffallen.
Was ist denn mit ETC, Arthas, Anubarak, Varian, (Blaze)?

Alles eigentlich Maintanks, wenn auch evtl. aktuell nicht Meta.
Sogar Blaze kann als Maintank gespielt werden auch wenn er meist als Off-Laner genutzt wird.

16.09.2018 12:02Beitrag von blue
Ein Held, der mir sofort einfällt ist Arthas...
Der ist weder Fisch (Maintank) noch Fleisch (Bruiser).
Als Vorschlag: Seine Aura reduziert den damage und nicht den attack slow...oder ein Talent, was es ihm erlaubt, beides zu reduzieren.


Arthas kann als Tank geskillt werden oder als Bruiser (jedenfalls habe ich das so in Erinnerung).
Da die meisten Melee starke Autoattacks haben und viel ihres Schadens auf AA beruhen, passt die Aura so schon. Er stellt damit halt ein guten Counter gegen AA Melees dar.

Ja Chen könnte ein Rework gebrauchen.

16.09.2018 12:56Beitrag von blue
Wenn du HGC verfolgt hast, hast du in den letzten Wochen nurGarrosh, Muradin und Diablo als Maintanks gesehen.


Dieses Phänomen nennt sich Meta und diese ändert sich immer mal wieder. Gab Zeiten, da war Tyrael häufig zu sehen. Oder Arthas.
16.09.2018 12:56Beitrag von blue

Wenn du HGC verfolgt hast, hast du in den letzten Wochen nurGarrosh, Muradin und Diablo als Maintanks gesehen.
(Wir klammern mal die exotischen Koreaner aus ;))
Das muss doch Blizzard mal auffallen.


Nicht ganz. Mopsio hat gegen Team Liquid als Diablo gebannt war ETC als Main Tank gespielt und das eine Moshpit war er machte war ein Game Winner. Und in der letzten Woche und diese Woche wurde in NA interessaterweise ein paar mal jetzt schon Arthas als Main Tank gespielt. Und Anub'Arak wird nicht nur von Koreanern (die picken ihn sehr oft als Main Tank) sondern auch von Team Liquid zb schon gewählt worden. Und Tyrael wurde letztens von Simplicity als Main Tank gepickt.

Aber es stimmt schon Muradin, Diablo und Garrosh und dahinter Johanna und Anub'Arak sind die bevorzugten Helden. Und Anub'Arak hat mit Cocoon ja nciht zu vergessen eine sehr gute Heroic, und er kann sich eingraben. Anub ist nicht zu unterschätzen aber ich glaube er hält wenig aus weil er einige mal schon generft wurde.
es gibt halt so etwas wie meta. wo blaze raus kam hatte man tyrale balze gespielt und tyrael als main tank, arthas und anub sowieso. klar würde ich mich über nen neunen tank freuen der letzte war garrosh. ich glaube das problem ist das die meta jetzt schon sehr lange auf garrosh diablo und mura ist und das es ein bisschen zach ist, aber man kann andere tanks genauso picken man muss sich nur überlegen ob es sich aus zahlt
Viele sollten sich hier mal fragen was ein Maintank den überhaupt ist und was er können soll. Im Prinzip kann man vieles als Maintank spielen. Man muss es eben nur richtig ausführen.
Nehmen wir als Beispiel mal einen untypischen Maintank: Xul
Xul wird tatsächlich momentan in der HGC NA als Maintank gespielt, da er Waveclear, CC, und AA-Speed verringerung mitbringt. Die fehlende HP wird durch double Support kompensiert.
Wieso kann aber auch Tyrael als Maintank funktionieren? Viele Supports oder Rangeds besitzen einfach keinen Escape (hauptsächlich Mages). Möchte man nun diese Engagen braucht man keinen Stun, es reicht ein Slow + Bodyblock. Außerdem schützt er zudem vor dem Burst der Mages durch Schild und Ult.

Arthas selbst kann nur sehr bedingt engagen, eignet sich aber hervorragend dafür wenn man selbst gedived wird. Natürlich kann man ihn auch unterstützen beim Engage (Lucio) dann kann man Arthas auch gerne mal als Maintank spielen.

Blaze kann ebenso als Maintank funktionieren. Ähnlich wie bei Tyrael dürfen da keine besonders mobilen Helden sein und mit dem Bunker ist die Rolle im Team ähnlich wie die Tyrael Rolle. Vorallem wenn Waveclear fehlt und Johanna gebannt ist kann man zu der Option greifen.

Und dass hier manche Anub nicht als Maintank kennen schreibe ich einfach mal mangelnder Heldenkenntnis zu. Anub war immer ein Maintank, das Kit ist dafür eines der besten. Engage, massig CC. Mehr braucht man hierzu nicht sagen. Mit der Ulti auch gegen mobile Targets ein Killer.
wie gesagt...was MAL passiert hat oder aus der Not geboren wird, heißt nicht, dass es auf Dauer funktioniert.
Zum thema Spielkenntnis: Anub WAR mal ein Maintank bis zum Nerf seiner hp ;)
Nun schreddert eine Valla oder jeder andere AA ihn runter. Feelsbad and true.

Aber hier liegt die Lösung Mmn auf der Hand.
Bufft ETC's und Anubs HP, damit sie wieder beefy sind und was aushalten.
Wenn ich mit meinem Team gegen einen Solo etc spiele, ist der binnen Sekunden tod...
Sie fühlen sich nicht mehr tanky genug an.
Eine Johanna, einen Garrosh oder einen Diablo (mit 100 Seelen) stellen TANKS dar.
Also Felsen in der Brandung.

Das sind Anub und ETC wahrlich nicht @ Zeratul.
17.09.2018 17:37Beitrag von blue
Bufft ETC's und Anubs HP, damit sie wieder beefy sind und was aushalten.
Wenn ich mit meinem Team gegen einen Solo etc spiele, ist der binnen Sekunden tod...
Sie fühlen sich nicht mehr tanky genug an.
Eine Johanna, einen Garrosh oder einen Diablo (mit 100 Seelen) stellen TANKS dar.
Also Felsen in der Brandung.

Das sind Anub und ETC wahrlich nicht @ Zeratul.
Das sind eindeutig Maintanks, also bitte. Ich bin selbst Maintankspieler und gerade die beiden kann man immer gut spielen. Erfordern allerdings ein besseres Engagetiming da ihre HP nicht so enorm ist. Nur weil man das selbst nicht kann, heißt es nicht, dass das der Fehler der Helden ist.
Das ist einfach mangelnde Spielkenntnis.
17.09.2018 17:37Beitrag von blue
Zum thema Spielkenntnis: Anub WAR mal ein Maintank bis zum Nerf seiner hp ;)
Nun schreddert eine Valla oder jeder andere AA ihn runter. Feelsbad and true.

Leider falsch. Anub ist immer noch ein Maintank. Außer deine Definition weicht von der gängigen ab.

Was zeichnet einen Maintank aus? Nur HP? Nicht wirklich, wenn auch hilfreich.
Viel CC? Ja. (Wichtig fürs peelen).
Engage/Disengage Möglichkeit? Ja.
Anub erfüllt alle diese Kriterien. Er kann sogar noch mal 500hp auf Lvl1 skillen.

17.09.2018 17:37Beitrag von blue
wie gesagt...was MAL passiert hat oder aus der Not geboren wird, heißt nicht, dass es auf Dauer funktioniert.

Dies gilt aber für jeden Tank. Auch Mura war mal ne Weile aus der Meta verschwunden, wenn ich mich recht erinnere. Trotzdem blieb er ein Maintank.

Sonst darfst du Diablo auch nicht zählen. Es gab auch ne Phase da hat den keiner gepickt, weil alle anderen Tanks "besser" waren.

Nicht jeder Held kann immer Meta sein...

17.09.2018 17:37Beitrag von blue
Also Felsen in der Brandung.

Das sind Anub und ETC wahrlich nicht @ Zeratul.

Man pickt auch manche Tanks um ganz gewisse Dinge tun zu können. Anub wegen seinem Cocoon meistens. ETC wegen Mosh oder als global quasi.
Wenn es nur um die HP gehen würde, müsstest du Azmo auch als Maintank ansehen. Oder Chogall :P
Ich glaube was hier unterschieden werden muss, ist Main Tank und Solo Tank. Ich habe das Gefühl der TE meinte tatsächlich Solo Tanks, denn die 4 genannten können also Solo Tank gespielt werden (also in Kombination mit 4 Rangeds bzw. Guerilla-Helden wie Zeratul/Alarak) im Gegensatz zu Anub, Tyrael und ETC.
Ich hab keine Ahnung wie man auf die Idee kommt dass ETC oder Anub nicht Solotankfähig sind.

Man muss mit diesen halt seine Fähigkeiten sinnvoll einsetzen und nicht jeden Mist mitnehmen der grad irgendwo auf der Karte rumfliegt und bunt und lustig aussieht.

Bei Arthas und Tyreal oder Varian Solotank sträuben sich mir zwar die Haare, aber selbst die sind je nach Setup zumindest als Nische Solotankfähig.

Mich wundert da vor allem weil die Leute Garrosh als Solotank ansehn aber ETC und Anub nicht.
Man muss Garrosh nur eine Jaina oder eine Lunara ins Gesicht picken und jedes Mal wenn er sein Q drückt einfach nen Slow draufklatschen. Und er kann das ganze Spiel über nichts machen, außer eine gute Flanke zu treffen weil er einfach nicht rankommt.
engagen, den gegnerischen heiler in den kokon, die 2 stuns anbringen und der teamkampf ist gewonnen.
wieviel mehr support soll ein tank denn noch mitbringen können? -.-
es gibt keinen besseren als anub'arak um gefährliche situationen zu entschärfen und/oder kills zu sichern, und darum geht es doch bei dieser rolle.
die vielseitigkeit mit der aufspießen und untertunneln eingesetzt werden können machen ihn so interessant und stark.
17.09.2018 17:37Beitrag von blue
Aber hier liegt die Lösung Mmn auf der Hand.
Bufft ETC's und Anubs HP, damit sie wieder beefy sind und was aushalten.
Wenn ich mit meinem Team gegen einen Solo etc spiele, ist der binnen Sekunden tod...
Sie fühlen sich nicht mehr tanky genug an.
Eine Johanna, einen Garrosh oder einen Diablo (mit 100 Seelen) stellen TANKS dar.
Also Felsen in der Brandung.


Deine Aussage ist also

"Maintanks sind nur Krieger mit viel HP, alles andere akzeptiere ich nicht"
Deckard Cain kann auch ein Felsen in der Brandung sein, wenn er seine 10 Rüstung hat und dann Tränke spammen kann. Da braucht es auch schon mehrere um den Tot zu kriegen.
17.09.2018 17:49Beitrag von Zeratul
17.09.2018 17:37Beitrag von blue
Bufft ETC's und Anubs HP, damit sie wieder beefy sind und was aushalten.
Wenn ich mit meinem Team gegen einen Solo etc spiele, ist der binnen Sekunden tod...
Sie fühlen sich nicht mehr tanky genug an.
Eine Johanna, einen Garrosh oder einen Diablo (mit 100 Seelen) stellen TANKS dar.
Also Felsen in der Brandung.

Das sind Anub und ETC wahrlich nicht @ Zeratul.
Das sind eindeutig Maintanks, also bitte. Ich bin selbst Maintankspieler und gerade die beiden kann man immer gut spielen. Erfordern allerdings ein besseres Engagetiming da ihre HP nicht so enorm ist. Nur weil man das selbst nicht kann, heißt es nicht, dass das der Fehler der Helden ist.
Das ist einfach mangelnde Spielkenntnis.


Dann beweise ich dir mal meine mangelnde Spielkenntnis (großartige Argumentationsweise, die du mit diesem persönlichen Satz mir entgegen schmetterst, aber sei es drum ;))

Wie definiere ich einen Maintank?
Ich mache das an ein paar ganz bestimmten Kreterien fest:
1. Lebenspunkte
2. Kit (die Fähigkeit das Schlachtfeld kontrollieren zu können UND die Squishies oder Backline verteidigen zu können)
3. Self Sustain

Diese für mich drei Punkte treffen momentan nur auf meine o.g. Liste zu, d.h.:

Muradin
Johanna
Garrosh
Diablo
Stiches (wobei sein Kit zu den anderen etwas hängt)

Nun gehe ich mal auf ETC und Anub an.
Anub hat definitiv ein Kit als Maintank. Der Stun, die Mobility, Bodyblock und so weiter sind vorhanden.
Auch der Selfsustain ist mit der nurbian Armor gut.

Nun schaue ich mir seine Lebenspunkte an...
Auf Lvl 1 hat er 2185 HP, selbst Butcher hat da mehr HP^^
Picked man nun die Regenglobe - Quest kommen 500 Pkt drauf, macht also
2685 HP (Gesetz dem Fall, man hat die 30 Globes gesammelt, relativ unwahrscheinlich auf Lvl 1, aber vielleicht habe ich auch hier nur eine mangelnde Spielkenntnis ;)).

Zum Vergleich:
Diablo hat auf Lvl 1 2777 HP (inkl. Seelen 3862, die er auch erstmal sammeln muss, allerdings schneller als 30 Globes)

ETC sieht da ähnlich aus. Super Kit und Selfsustain, aber leider ist die ehemalige Heavy-Metal-Cow, was die HP anbelangt, lediglich ein Lämmchen mit margeren
2268 auf dem Schlachtfeld.

Du siehst Zeratul, die mangelnden HP machen diesen beiden Heroes sehr zu schaffen, weshalb sie im HGC auch nicht DIE Nummer 1 Picks sind, wenn es um SOLO / Maintanks geht.
Meine HGC Eindrücke nehme ich aus den HGC EU Spielen bzw. der Open Divison.

Ein Solo ETC kann man ez bursten...da macht er nix, außer wegzusliden....bei einer Johanna sieht das ganz anders aus oder?

Keiner sagt etwas gegen exotische Drafts und das diese nicht funktionieren können. Es geht mehr, wofür die Heroes grundsätzlich gemacht sind.

Ein Blick in die Patchnotes für den 19.09. "scheint" meine Ansicht oder Problemstellung zu bestätigen, da ETC, Tyrael, Anub, Blaze und Arthas kleine mini buffs bzgl ihrer HP, Fähigkeiten bzw. Regeneration bekommen.
Anscheinend möchte Blizzard sie wieder attraktiver machen.

Ich glaube ich wurde hier etwas missverstanden: ich wollte einen Austausch und nicht für meine Ansichten mit "mangelnder Spielkenntnis" abgestraft werden. Dafür ist doch ein Forum da und eine sachliche Diskussion bevorzuge ich daher am liebsten.
18.09.2018 16:33Beitrag von blue
ich wollte einen Austausch und nicht für meine Ansichten mit "mangelnder Spielkenntnis" abgestraft werden. Dafür ist doch ein Forum da und eine sachliche Diskussion bevorzuge ich daher am liebsten.


Nein du willst keinen Austausch, du willst deine Definition des Maintanks als gemeingültig erklären und ziehst nichtmal in betracht, dass es Aspekte gibt, die du überhaupt nicht bedacht hast.
18.09.2018 16:33Beitrag von blue
Wie definiere ich einen Maintank?
Ich mache das an ein paar ganz bestimmten Kreterien fest:
1. Lebenspunkte
2. Kit (die Fähigkeit das Schlachtfeld kontrollieren zu können UND die Squishies oder Backline verteidigen zu können)
3. Self Sustain


18.09.2018 16:33Beitrag von blue
Stiches (wobei sein Kit zu den anderen etwas hängt)


"Etwas hängt" ist hier ja wohl die Übertreibung des Jahrhunderts. Was hat er denn um das Schlachtfeld kontrollieren zu können oder die Backline zu beschützen? Nur seinen Hook...
Du zählst Stitches alleine aufgrund seiner Lebenspunkte dazu (3121).

Und du vergisst, dass Yrel dann genauso zu den Maintanks laut deiner Definition gehören müsste (2781 HP), ideales Kit. Sehr guter Sustain.

Garrosh hingegen eher nicht, denn mit 2143 HP hat er sogar noch weniger HP als Anub (2185 HP). Ja er bekommt Rüstung. ETC (2268 HP) aber auch. Anub hat sein Schild und einen Escape.

Daher vermute ich auch eher:
18.09.2018 16:43Beitrag von Ruin
Nein du willst keinen Austausch


18.09.2018 16:33Beitrag von blue
Meine HGC Eindrücke nehme ich aus den HGC EU Spielen bzw. der Open Divison.

Dort wurde sehr wohl Anub gepickt und auch ETC.
Da du in den meisten Fällen noch einen Offliner dazu nimmst, z.b. Blaze funktionieren beide immer noch.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum