S3 Änderungen auf der PTR, von Scott Mercer

Allgemeines
1 2 3 8 Weiter
Falls es jemand noch nicht weiß oder im Us-Forum gesehen hat, hier mal der Original Bluepost

Wir beginnen derzeit in der PTR, Änderungen für Saison 3 der Ranglistenmatches zu testen. Es wird eine große Veränderung in Saison 3 geben, aber ich möchte euch auch über einige Anpassungen hinter den Kulissen hinsichtlich der Berechnung des Spielniveaus und der Zuteilung der Spielniveauränge informieren.

Die größte sichtbare Veränderung an den Ranglistenmatches betrifft die Saisonpause zwischen Saison 2 und Saison 3. Aufgrund des Feedbacks der Community werden wir die Pausenzeit zwischen den Saisons auf eine Woche verringern. Saison 2 endet somit am 24. November um 01:00 Uhr MEZ und Saison 3 beginnt am 1. Dezember. Außerdem wird während der Saisonpause im Spiel ein Countdown bis zur nächsten Saison angezeigt.

Bevor ich zu den Änderungen an Spielniveau und Spielniveaurängen komme, möchte ich einige unserer Ziele für die Spielerzuweisung in Ranglistenmatches erläutern. An oberster Stelle steht, dass wir die Matches so fair wie nur möglich gestalten wollen. Faire Matches mit gleichstarken Teams bilden die Grundlage für den Spielspaß in Overwatch. Gleichzeitig soll sich jede neue Ranglistensaison wie ein Neubeginn anfühlen. In mancher Hinsicht schließen sich diese beiden Ziele gegenseitig aus. Wenn wir alle Spielniveaus zu Beginn jeder neuen Saison zurücksetzen, treten Spieler mit ganz unterschiedlichem Können gegeneinander an und erleben dadurch sehr unbefriedigende Partien, bis das System jeden Spieler wieder passend eingestuft hat. Deshalb wird euer Spielniveau zu Beginn einer neuen Saison nicht vollständig zurückgesetzt, sondern es basiert auf dem Niveau der vorangegangenen Saison.

Ein weiterer Bereich der Ranglistenmatches, den wir in Saison 3 verbessern wollen, ist die Verteilung der Spieler auf die Spielniveauränge (Bronze, Silber, Gold, Platin usw.) basierend auf ihrem Spielniveau. Zu Beginn von Saison 2 waren VIEL mehr Spieler in Gold und Platin, als wir ursprünglich vorgesehen hatten, und viel weniger in Bronze und Silber. Das ließ sich darauf zurückführen, wie wir in Saison 2 euer Anfangsspielniveau berechnet haben. Wir hatten versucht, die Spielniveaus der Spieler teilweise zurückzusetzen, doch das Ergebnis entsprach nicht unseren Erwartungen. Stattdessen begannen unterdurchschnittliche Spieler in Saison 2 mit einem Spielniveau, das angesichts ihrer Leistung in Saison 1 zu hoch war. Deshalb erlebten sie in Saison 2 häufig eine Senkung ihres Spielniveaus, was sich generell nicht so großartig anfühlt. Außerdem war dadurch das Spektrum der verschiedenen Spielstärken in den Gold- und Platinrängen wesentlich breiter, als wir es vorgesehen hatten. Das wollen wir in Saison 3 vermeiden.

Daher testen wir in Saison 3 in der PTR eine andere Methode, um euer Anfangsspielniveau zu bestimmen. Wir achten mehr darauf, ein faires Spiel zu garantieren, als jedem einen Neubeginn zu ermöglichen. Wir werden außerdem euer Spielniveau zu Beginn etwas niedriger ansetzen. Dadurch sollten weniger Spieler zu Beginn der Saison eine starke Senkung ihres Spielniveaus erleben, wenn sie eigentlich ein ausgeglichenes Verhältnis von Siegen und Niederlagen haben.

Mit dieser Änderung werden einige Spieler in Saison 3 nicht auf dem Rang beginnen, den sie in Saison 2 hatten. Außerdem wird euer Spielniveau bei Siegen zu Beginn der Saison etwas stärker steigen. Wenn ihr ausreichend Matches gespielt habt, sollten sich die Senkungen oder die Anstiege eures Spielniveaus wieder normalisieren.

Wir werden die Ergebnisse der Spielerplatzierung in der PTR genau beobachten und auswerten, ob wir unsere Ziele erreichen. Möglicherweise nehmen wir in diesem Testzyklus weitere Anpassungen vor und müssen dafür eventuell die Platzierungsmatches zurücksetzen. In diesem Fall tun wir unser Bestes, euch im Vorfeld zu informieren.

Wir freuen uns in der Zwischenzeit sehr über euer Feedback. Vielen Dank an alle, die uns beim Testen in der PTR helfen!


Sieht ganz so aus, als ob ne Menge Leute Recht gehabt haben, was Season 2 betrifft.

Edit Ulvareth: Zitat mit der deutschen Übersetzung ersetzt. Orginalbeitrag hier.
Wow, ein Eingeständnis von Blizzard. Ich bin verblüfft.
Womit Recht? Dass Leute zu hoch eingestuft wurden? Hat das hier jemand bezweifelt?

Die meisten Kritiker des Matchmakings beschweren sich über die "Unmöglichkeit" aufzusteigen. Das wird sich in S3 nicht ändern. Dann kommen sie halt nicht aus Bronze/Silber raus, aktuell kommen sie nicht aus Silber/Gold raus. Wo ist da der Unterschied? ;)

Klar, auf Platin zu starten und dann bis auf Silber im Freiflug zu sinken ist nicht schön, keine Frage. Aber wenn man nunmal da hingehört... Kann man doch eigentlich noch froh sein, durch den Platin Rang am Anfang bekommt man immerhin den entsprechenden Season Reward.
25.10.2016 14:35Beitrag von Charmz
Womit Recht? Dass Leute zu hoch eingestuft wurden? Hat das hier jemand bezweifelt?

Die meisten Kritiker des Matchmakings beschweren sich über die "Unmöglichkeit" aufzusteigen. Das wird sich in S3 nicht ändern. Dann kommen sie halt nicht aus Bronze/Silber raus, aktuell kommen sie nicht aus Silber/Gold raus. Wo ist da der Unterschied? ;)

Klar, auf Platin zu starten und dann bis auf Silber im Freiflug zu sinken ist nicht schön, keine Frage. Aber wenn man nunmal da hingehört... Kann man doch eigentlich noch froh sein, durch den Platin Rang am Anfang bekommt man immerhin den entsprechenden Season Reward.


This ...

Kein gutes Zeichen für die ganzen Bronze - Silber Spieler die denken sie sind unverdient da unten, denn jetzt wird es noch schwieriger aufzusteigen, da sich der Durchschnitt in diesen Bereich verlegt, ähnlich wie es bei LoL der Fall ist.

Jetzt muss man aufsteigen und wird nicht bereits in Gold-Platin gelegt zu Unrecht und das wird die Seifenblase von einigen zerstören.
Schade das es solche Informationen nicht im deutschen Forum von offizieller Seite gibt.
verstehe das allerdings noch nicht so ganz...
bin in s1 bis fast 75 gekommen und habe die season mit 72 beendet - in season 2 dann mit 6-4 "gerade mal" bei 2950 (umgerechnet also knapp unter rang 60 season 1) eingestuft worden.
jetzt erzählen die mir, dass sie es in season 3 genauso machen wollen, weil sie es in season 2 nicht so gemacht haben?

d.h. ich steige jetzt bei 2000 ein oder wie? :D
25.10.2016 14:40Beitrag von bussdee
Schade das es solche Informationen nicht im deutschen Forum von offizieller Seite gibt.


was blizzard angeht, einfach immer im us forum gucken. das deutsche forum ist eigentlich nur dazu da, dass sich deutsche spieler unterhalten.
25.10.2016 14:38Beitrag von Dragon
Kein gutes Zeichen für die ganzen Bronze - Silber Spieler die denken sie sind unverdient da unten, denn jetzt wird es noch schwieriger aufzusteigen, da sich der Durchschnitt in diesen Bereich verlegt, ähnlich wie es bei LoL der Fall ist.


Aus dem Post herauszulesen, dass sich der Durchschnitt von etwa 2500 runter nach Bronze/Silber bewegt halte ich für gewagt. Eher geht es wohl darum, dass das System mit Spielern die wirklich unterdurchschnittliche Leistungen gezeigt haben, zu tolerant war, und sie zu nah am Durchschnitt eingeordnet hat.
Zusätzlich soll zwar scheinbar insgesamt etwas niedriger eingeordnet werden, aber ich denke kaum, dass man da gleich den Durchschnitt in den Silber-Bereich verschieben wird.
25.10.2016 14:44Beitrag von sumish
bin in s1 bis fast 75 gekommen und habe die season mit 72 beendet - in season 2 dann mit 6-4 "gerade mal" bei 2950 (umgerechnet also knapp unter rang 60 season 1) eingestuft worden.


das liegt daran, weil das neue skill rating niemals eine direkte übersetzung vom alten werden sollte. zudem haben sie ja gesagt, dass sie einen soft reset gemacht haben, heisst, am anfang der season 2 ist wohl niemand höher als 3k eingestuft worden, damit man halt ein kinda grind-heavy system hat.
25.10.2016 14:38Beitrag von Dragon
25.10.2016 14:35Beitrag von Charmz
Womit Recht? Dass Leute zu hoch eingestuft wurden? Hat das hier jemand bezweifelt?

Die meisten Kritiker des Matchmakings beschweren sich über die "Unmöglichkeit" aufzusteigen. Das wird sich in S3 nicht ändern. Dann kommen sie halt nicht aus Bronze/Silber raus, aktuell kommen sie nicht aus Silber/Gold raus. Wo ist da der Unterschied? ;)

Klar, auf Platin zu starten und dann bis auf Silber im Freiflug zu sinken ist nicht schön, keine Frage. Aber wenn man nunmal da hingehört... Kann man doch eigentlich noch froh sein, durch den Platin Rang am Anfang bekommt man immerhin den entsprechenden Season Reward.


This ...

Kein gutes Zeichen für die ganzen Bronze - Silber Spieler die denken sie sind unverdient da unten, denn jetzt wird es noch schwieriger aufzusteigen, da sich der Durchschnitt in diesen Bereich verlegt, ähnlich wie es bei LoL der Fall ist.

Jetzt muss man aufsteigen und wird nicht bereits in Gold-Platin gelegt zu Unrecht und das wird die Seifenblase von einigen zerstören.

Schon wieder ein Kommtar den ich so nicht stehen lassen kann ich hab mich auch hochgespielt und ich wusste da ich zu Unrecht in Silber eingerankt wurde^^ da ich auch im Gold-Bereich noch meistens Gold-Kills und Dmg usw. habe. Finde das Ranked-System komplett schwachsinnig wie es war
25.10.2016 14:35Beitrag von Charmz
Womit Recht? Dass Leute zu hoch eingestuft wurden? Hat das hier jemand bezweifelt?

Die meisten Kritiker des Matchmakings beschweren sich über die "Unmöglichkeit" aufzusteigen. Das wird sich in S3 nicht ändern. Dann kommen sie halt nicht aus Bronze/Silber raus, aktuell kommen sie nicht aus Silber/Gold raus. Wo ist da der Unterschied? ;)

Klar, auf Platin zu starten und dann bis auf Silber im Freiflug zu sinken ist nicht schön, keine Frage. Aber wenn man nunmal da hingehört... Kann man doch eigentlich noch froh sein, durch den Platin Rang am Anfang bekommt man immerhin den entsprechenden Season Reward.


Des größte Problem ist halt das, auch wenn ideale Gauß Verteilung, zu viele in Gold und Platin drinn hängen. In Bronze und Silber ist halt kaum jemand.
Bei diesen geballten Haufen ist es natürlich oft frustrierend, Leute die vielleicht dort hingehören oder sogar höher, spielen mit Leuten die dort nicht hingehören.

Von Season 1 auf 2 hatt sich viel positiv geändert und das hört sich für mich jetzt auch erst mal positiv an.
Mehr Leute werden ein bisschen oder viel aufsteigen als riesen Drops zu machen.
das nimmt vielleicht auch viel Frust.

Ich denke es sind auch zu viele einfach nur zu sehr, immer unzufrieden. Aber es kann halt nicht jeder Master oder Grandmaster sein.
Ich wollte mich aus Gold in Platin spielen und das habe ich auch geschafft, obwohl ich momentan wieder fast 200 runter gerutscht bin. Ob ich mein Season high nochmal verbessern kann, weiß ich nicht. Aber ich bin zufrieden damit und peile dann eine Verbesserung in Season 3 mit einem Team an.
25.10.2016 14:35Beitrag von Charmz
Womit Recht? Dass Leute zu hoch eingestuft wurden? Hat das hier jemand bezweifelt?

Die meisten Kritiker des Matchmakings beschweren sich über die "Unmöglichkeit" aufzusteigen. Das wird sich in S3 nicht ändern. Dann kommen sie halt nicht aus Bronze/Silber raus, aktuell kommen sie nicht aus Silber/Gold raus. Wo ist da der Unterschied? ;)

Klar, auf Platin zu starten und dann bis auf Silber im Freiflug zu sinken ist nicht schön, keine Frage. Aber wenn man nunmal da hingehört... Kann man doch eigentlich noch froh sein, durch den Platin Rang am Anfang bekommt man immerhin den entsprechenden Season Reward.


Damit Recht, dass das Matchmaking !@#$%^e war und zwar die komplette Season. 80% aller Spieler zwischen 2-3000, dass kann ja nur eine Katastrophe sein. Man hatte nur sehr wenig ausgeglichene Matches, der Rest war stomped oder gestomped werden.

Wenn sich das jetzt in der neuen Season alles reguliert und Leute ungefähr auf dem Rang sind, wo sie hingehören, dann sollten die Matches auch besser werden. Im Endeffekt sollten sich die 80% nicht auf 2-3k, sondern 1-4k aufteilen. Er hat ja auch geschrieben, dass viel zu viele in Plat und Gold waren.

Das war für viele halt die "Elo-Hell" und das sollte sich doch hoffentlich ändern dann.
25.10.2016 14:47Beitrag von DayliteDemon


das liegt daran, weil das neue skill rating niemals eine direkte übersetzung vom alten werden sollte. zudem haben sie ja gesagt, dass sie einen soft reset gemacht haben, heisst, am anfang der season 2 ist wohl niemand höher als 3k eingestuft worden, damit man halt ein kinda grind-heavy system hat.


https://playoverwatch.com/en-us/career/pc/eu/Sombramain-2154

Schauen sie hier. Über 3k war möglich. Seine Stats auf Masteroverwatch sind aber dementsprechend auch heftig, Top 1% Elims und Damage, Top 5% K/D Ratio usw...

Hat nur Placements gespielt und ist auf 3292. Soviel zum Thema individueller Skill wird nicht bewertet. ;)
25.10.2016 14:49Beitrag von Razer

Schon wieder ein Kommtar den ich so nicht stehen lassen kann ich hab mich auch hochgespielt und ich wusste da ich zu Unrecht in Silber eingerankt wurde^^ da ich auch im Gold-Bereich noch meistens Gold-Kills und Dmg usw. habe. Finde das Ranked-System komplett schwachsinnig wie es war


Wer redet von Dir? Wir reden von den Leuten die ihr Unvermögen aufzusteigen auf das Matchmaking bzw. Pech / Glück schieben.

Übrigens: Medaillen sind unwichtig. Wie oft muss man das hier eigentlich erklären? Wenn ich meine Tracer im Quickplay auspacke hab ich auch 4 Goldmedaillen. Dafür dann 4 weitere DPS im Team und somit keinen Sieg...
Koordination, Teamplay, Ult-Timing mit den Mates, Counterpicks, CC im richtigen Moment, Objectives spielen, das ALLES ist wichtiger als diese sinnfreies Elims und Damage Medaillen.
25.10.2016 14:59Beitrag von Charmz
Wer redet von Dir? Wir reden von den Leuten die ihr Unvermögen aufzusteigen auf das Matchmaking bzw. Pech / Glück schieben.

Übrigens: Medaillen sind unwichtig. Wie oft muss man das hier eigentlich erklären? Wenn ich meine Tracer im Quickplay auspacke hab ich auch 4 Goldmedaillen. Dafür dann 4 weitere DPS im Team und somit keinen Sieg...
Koordination, Teamplay, Ult-Timing mit den Mates, Counterpicks, CC im richtigen Moment, Objectives spielen, das ALLES ist wichtiger als diese sinnfreies Elims und Damage Medaillen.


Du hast vollkommen recht. Aber leider hab ich des gefühl das diese was Rankingpunkte nach einen Sieg noch zu viel einfluss haben. Aber einer der Switch und sich anpasst, zB von in der Rückrunde von DPS auf eine andere Rolle tauscht und man dadruch gewinnt, wird das oft nicht geschätzt.
Aber ich opfere lieber alle Medallien die ich hatte um ein schönes Match zu haben, dass ich wenns dann auch noch richig läuft gewinne.
25.10.2016 14:52Beitrag von noeschi

Damit Recht, dass das Matchmaking !@#$%^e war und zwar die komplette Season. 80% aller Spieler zwischen 2-3000, dass kann ja nur eine Katastrophe sein. Man hatte nur sehr wenig ausgeglichene Matches, der Rest war stomped oder gestomped werden.

Wenn sich das jetzt in der neuen Season alles reguliert und Leute ungefähr auf dem Rang sind, wo sie hingehören, dann sollten die Matches auch besser werden. Im Endeffekt sollten sich die 80% nicht auf 2-3k, sondern 1-4k aufteilen. Er hat ja auch geschrieben, dass viel zu viele in Plat und Gold waren.

Das war für viele halt die "Elo-Hell" und das sollte sich doch hoffentlich ändern dann.


Im hohen Diamond habe ich auch noch oft stomp or get stomped. Ich zitiere mal nen Bluepost zu dem Thema: "It's not always the matchmaker's, your's, or your team's(!!!) fault that you got stomped."
Wer redet von Dir? Wir reden von den Leuten die ihr Unvermögen aufzusteigen auf das Matchmaking bzw. Pech / Glück schieben.

So ganz bestätigen kann ich das leider nicht. Denn eigentlich spiele ich alle Klassen aber in einer niedrigen Elo spielt einfach jeder was er sich gerade so denkt. Ich hab mich eigentlich dem Team immer angepasst und Chars gespielt die ich nicht mag. Nichts desto trotz sind einfach die meisten davon überzeugt das Sie alle einen bestimmten Char wählen müssen und dann auf einmal Genji Soldier Mc Cree Tracer und Reaper in einem Team spielen was nimmst du dann ? Einen Tank ? reingehen und sterben. einen Heiler ? von hinten von den Flankern innerhalb von 2 sec. down ja das ist Matchmaking hier in nem 1600er Bereich. Aber es gibt auch noch Leute die da zu unrecht sind und das sind nicht wenige und viele die einfach sowas von zu hoch eingerankt werden bis Sie dann in den Bereich sind und vorher aber mit über 2500 rumgurken und im 1600er Bereich alle flamen das dass Team so !@#$%^e wäre^^ So meine Erfahrungen.
dadurch dürften die Matches vor allem ausgeglichener und spannender werden, nur darauf kommt es mir an :)
Kein Heiler im Team? Picke ich Zen, heile nebenbei einen und kille selbst ordentlich.

Kein Tank im Team? Zarya / Winston / D.Va wären meine Wahl. Roadhog wenn ich ihn spielen könnte.

King of the Hill? Mit Tracer gewinnt man gegen schlechte Gegner auch mal nen 1v3. Oder man pickt Mei und kontrolliert das Kampfgeschehen.

Es gibt so viele Leute hier im Forum die gezeigt haben dass man sich in die Nähe seiner True-Elo immer wieder zurück spielt, egal wo man startet...
25.10.2016 15:23Beitrag von Charmz
Es gibt so viele Leute hier im Forum die gezeigt haben dass man sich in die Nähe seiner True-Elo immer wieder zurück spielt, egal wo man startet..


Des System ist nicht Perfekt und im Grunde hast du recht. Es mag auch viele geben die auch mal wirklich viel Pech haben oder Glück, aber keiner will einsehen das er ja "nur" Gold oder was anderes ist.
Und es ist einfacher es auf des System zu schieben.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum