[PC/PS4/XB1] Overwatch-Patchnotes – 21. März 2017

Blizzard-Archiv
Ein neuer Patch ist jetzt live für Windows-PC, PlayStation 4 und Xbox One. Unten erfahrt ihr mehr über die neuesten Änderungen.

Wenn ihr euer Feedback teilen wollt, schreibt euren Beitrag bitte in das Forum für Allgemeines.

Eine Liste bekannter Probleme findet ihr in unserem englischsprachigen Forum Bug Report.

Bei technischen Problemen könnt ihr euch jederzeit an unseren technischen Kundendienst wenden.

Bitte beachtet, dass als [Für Konsole] markierte Änderungen bereits in einem früheren Patch für PC eingespielt wurden.

Inhaltsverzeichnis:
PATCH-HIGHLIGHTS:

Neue Heldin: Orisa (Tank)

Die aus den Teilen ausgemusterter OR15-Verteidigungsroboter konstruierte Orisa muss immer noch lernen, wie sie ihre Verteidigungsfunktionen optimal einsetzen kann. Was ihr an Erfahrung fehlt, macht sie mit ihrer Entschlossenheit wett, sowohl ihre Stadt als auch ihre Schöpferin Efi vor jeglichem Schaden zu bewahren.

Orisa tritt den Overwatch-Helden als sechster Tank bei und genau wie ihre Programmierung ist ihr Gameplay komplett auf die Verteidigung ausgerichtet. Ihre Primärwaffe ist eine schnell feuernde Fusionskanone, eine automatische Waffe mit hoher Reichweite und Präzision auch auf größere Entfernungen – diese hat aber auch Nachteile. Orisas Bewegungsgeschwindigkeit verringert sich während des Feuerns und Spieler müssen lange Nachladezeiten einplanen. Bei Einsatz des sekundären Feuermodus, Halt!, katapultiert sie ein Graviton-Geschoss über die Karte, das Gegner in der Nähe verlangsamt und bei der Explosion anzieht.

Ihre Fähigkeit Defensivprotokoll verstärkt ihre Verteidigung, wodurch sie weniger Schaden erleidet und kurzzeitig unaufhaltbar wird. Außerdem kann sie ein Gerät werfen, das eine gewölbte, stationäre Schutzbarriere erzeugt, um so gegnerische Projektile abzufangen und Teammitglieder von Geschossen von vorn, beiden Seiten und oben abzuschirmen. Bei Einsatz ihrer ultimativen Fähigkeit aktiviert sie einen hochleistungsfähigen Superbooster, dessen Strahl Verbündete in Reichweite verstärkt, wodurch diese dem gegnerischen Team mehr Schaden zufügen können.

Weitere Informationen zu Orisa findet ihr hier.
ALLGEMEINE UPDATES

Ranglistenmatches
  • Auf Route 66 erhält das angreifende Team jetzt 60 zusätzliche Sekunden, wenn die Fracht den ersten Checkpoint erreicht.

Kommentar der Entwickler: Mit dieser Änderung passen wir Route 66 an die anderen Eskorte-Karten an.

Benutzerdefiniertes Spiel und Spielbrowser
  • Beim Erstellen eines benutzerdefinierten Spiels können Spieler Fähigkeiten, die mit der Taste für den sekundären Feuermodus eingesetzt werden, jetzt modifizieren oder deaktivieren.
HELDENUPDATES

Ana
  • Biotisches Gewehr
    • Der Schaden wurde von 80 auf 60 verringert.


Kommentar der Entwickler: Ana besitzt starke und sehr nützliche Fähigkeiten, weshalb sie nicht leicht zu ersetzen ist. Indem wir allerdings ihren Schaden verringern, wirkt sie in Angreifer-Teams weniger bedrohlich und hat weniger Möglichkeiten, sich in einem Duell zu behaupten.

Bastion
  • Eisenbewehrt
    • [XB1, PS4] Bastion erleidet jetzt in der Konfiguration: Geschütz oder Panzer 20 % weniger Schaden (vorher 35 %).


Kommentar der Entwickler: Nach dem letzten Update war es zu schwierig, sich gegenüber Bastion zu behaupten. Deswegen schwächen wir seine passive Fähigkeit etwas ab, um dem Gegner bessere Chancen einzuräumen.

Junkrat
  • Sprengteufel
    • Junkrats Explosionen verletzen nicht mehr ihn selbst.


Kommentar der Entwickler: Bisher konnte man Junkrat aufgrund seiner Projektilgeschwindigkeit nicht auf größeren Distanzen einsetzen. Gleichzeitig durfte er aber auch nicht allzu nah am Gegner stehen, da ihn seine Explosionen selbst verletzt haben. Durch diese Änderung dürfte Junkrat auf kürzere Distanz effektiver sein und seinen Spielern neue Strategien eröffnen.

Mercy
  • Caduceus
    • Wenn ihr einen anderen Spieler verstärkt, wird jetzt die Menge des erhöhten Schadens in den Kampfstatistiken und eurer Karriere aufgezeichnet.


Sombra
  • Hacken
    • Sombras Teammitglieder können gehackte Medikits jetzt durch Wände sehen.
  • Camouflage
    • Die Hörweite von Soundeffekten und Sprüchen bei Aktivierung oder am Ende von Camouflage wurde auf 15 Meter verringert.
  • Translokator
    • Die Abklingzeit wurde von 6 auf 4 Sek. verringert.


Kommentar der Entwickler: Sombra kann in den richtigen Händen verheerenden Schaden anrichten. Trotzdem war es oft zu schwer, das gegnerische Team zu infiltrieren und zu manipulieren. Durch diese Änderungen soll Sombra effektiver sein und einen größeren Beitrag in ihrem Team leisten.

Winston
  • Barrierenprojektor
    • Die Abklingzeit beginnt jetzt beim Platzieren der Barriere und nicht mehr, wenn sie verschwindet.


Kommentar der Entwickler: Durch diese Änderungen helfen wir Winston bei dem, was er am besten kann: das gegnerische Team abzulenken und Schaden zu blockieren.

Zarya
  • Partikelbarriere
    • Verhindert nicht mehr, dass Zarya zurückgestoßen wird.
  • Projizierte Barriere
    • Verhindert nicht mehr, dass Verbündete zurückgestoßen werden.


Kommentar der Entwickler: Genau genommen nehmen wir eine Änderung zurück, die Spieler gegenüber Rückstoßeffekten immun gemacht hat, falls sie von dem Effekt innerhalb der Barriere getroffen wurden. Dadurch gab es einige unerwünschte Nebeneffekte. So waren Ziele gegenüber Rückstoßeffekten immun, die eigentlich Barrieren durchdringen sollten, wie Reinhardts Ansturm und die Nahkampfangriffe von Winston während Dschungelwut. Sie sollten den Gegner jetzt wieder zurückstoßen. Die Änderung hat keinen Einfluss auf Rückstoßeffekte, die, wie Pharahs Erschütterungsimpuls, außerhalb der Barriere wirken. Diese Effekte werden weiterhin von der Barriere geblockt und stoßen das geschützte Ziel nicht zurück.

Zenyatta
  • Sphäre der Zerstörung
    • Die Abklingzeit des sekundären Feuermodus wurde von 1 auf 0,6 Sek. verringert.
    • Die Projektilstreuung wurde entfernt.


Kommentar der Entwickler: Zenyattas sekundärer Feuermodus war aufgrund seiner langen Abklingzeit oft zu kompliziert in der Anwendung. Durch diese Änderung sollte er jetzt eine akzeptablere Alternative darstellen. Außerdem hatten die abgefeuerten Projektile eine leichte Streuung. Diese hat zwar nichts an seiner Spielweise geändert, aber trotzdem sind dadurch manchmal Schüsse daneben gegangen, die das Ziel eigentlich hätten treffen müssen. Die entfernte Streuung sollte für ein ausgewogeneres Spielgefühl sorgen.
BEHOBENE FEHLER

Allgemein
  • Wenn Teleporter, Schildgeneratoren und andere von Spielern erstellte Objekte zerstört werden, wird im Killfeed jetzt wie vorgesehen der Name des Besitzers des Objekts angezeigt.


KI
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den KI-Bastion und KI-Torbjörn keine Verteidigungsposition einnehmen konnten, wenn die Fähigkeiten von Geschützen in benutzerdefinierten Spielen deaktiviert waren.


Ranglistenmatches
  • Es wurde ein visueller Fehler behoben, durch den eure derzeitigen Medaillen in der Aufstellungsphase zwischen einzelnen Runden nicht angezeigt wurden.


Benutzerdefiniertes Spiel und Spielbrowser
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Spieler im gegnerischen Startbereich wiederbelebt wurden, nachdem sie auf Oasis von einem gegnerischen Reinhardt gegen ein Auto gerammt wurden.
  • In den Einstellungen der Flaggeneroberung wurde eine Erklärung zum Erhalten von Punkten hinzugefügt. Sie besagt, dass erst die eigene Flagge gesichert werden muss, bevor man einen Punkt erzielen kann.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den bestimmte Einstellungen im Informationsbildschirm von benutzerdefinierten Spielen angezeigt wurden, obwohl sie nicht verwendet wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Werte der Einstellung „Ultimeteraufladung“ nicht wie vorgesehen angezeigt wurden.
  • Helden und Karten werden jetzt im Filter „Spiel finden“ im Spielbrowser alphabetisch sortiert.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Bastions Fähigkeit Selbstreparatur in den Einstellungen für benutzerdefinierte Spiele nicht deaktiviert werden konnte.


Helden
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Bastions Laufanimation nicht angezeigt wurde, während Selbstreparatur aktiv war.
  • McCrees Brandgefährlich-Leiste lädt sich jetzt nicht mehr auf, wenn er seine Blendgranate gegen Meis Eiswall einsetzt.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den ein erfolgreicher Abschlepphaken von Roadhog nicht in der Statistik „Hakentreffer“ gezählt hat, falls der gegnerische Held bereits durch den Trefferschaden gestorben ist.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Zenyattas Füße aus seiner Robe herausgeragt haben, wenn der Sanzang-Skin ausgerüstet war.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Reapers Schrotflinten und D.Vas Mech im Hauptmenü ungewöhnlich groß erschienen sind.


Karten
  • Wenn im Trainingsbereich Trainingsbots zerstört werden, wird diese Information jetzt im Killfeed angezeigt.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den mehr als ein Spieler den Trainingsbereich betreten konnte.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum