Brigitte du hast gewonnen

Allgemeines
Zurück 1 3 4 5 6 Weiter
02.05.2018 11:52Beitrag von Kusanagi
Und schurken dominieren seit Legion mit dem Demonhunter der sie aufdecken kann, gewiss nicht mehr die Arena.
Auch das wechselt sich, weil mit fast jedem WoW-Addon die Klassen überarbeitet werden, entweder im kleinen oder großen Stil.
Auch hier sind 12 auch nicht gerade einfach zu balancen.


OT: Sorry gehört nicht zum Thema aber ich hab den Bulls.hit grad erst gelesen. Du hast echt von absolut gar nichts Ahnung oder? Alleine in den Top 100 sind 2 Dämonenjäger und 14 Schurken, die Top Teams spielen überwiegend RMP und das jetzt wie lange? Seit BC.

Dieses extreme hardcore Fandboying ist ja schlimm...
02.05.2018 21:44Beitrag von Finessê
02.05.2018 11:52Beitrag von Kusanagi
Und schurken dominieren seit Legion mit dem Demonhunter der sie aufdecken kann, gewiss nicht mehr die Arena.
Auch das wechselt sich, weil mit fast jedem WoW-Addon die Klassen überarbeitet werden, entweder im kleinen oder großen Stil.
Auch hier sind 12 auch nicht gerade einfach zu balancen.


OT: Sorry gehört nicht zum Thema aber ich hab den Bulls.hit grad erst gelesen. Du hast echt von absolut gar nichts Ahnung oder? Alleine in den Top 100 sind 2 Dämonenjäger und 14 Schurken, die Top Teams spielen überwiegend RMP und das jetzt wie lange? Seit BC.

Dieses extreme hardcore Fandboying ist ja schlimm...


du sprichst meine sprache :D 10000000 Daumen hoch :)
Ich will ihn ja nicht beleidigen aber ich sag halt meine Meinung, er labert einfach nur Müll und das in fast jedem seiner Posts. Null objektiv, Halbwissen und das meiste einfach falsch.

So zurück zum Thema. ^^
War das Thema, dass das Stein-Schere-Papier-Spiel Overwatch schlecht gebalanct ist? Ein absolut sinnloses Thema, wie dieser Thread hier wieder beweist.
Seit Overwatch rausgekommen ist, heulen einige wenige (!!!) Spieler rum, dass das Spiel schlecht gebalanct ist. Das ist jetzt rund 2 Jahre her.

Mir ist schon klar, dass die Heulsusen-Fraktion immer wieder Nachwuchskräfte bekommt, aber ich begreife trotzdem nicht, dass es niemand schafft den neuen Spielern zu erklären, dass Overwatch niemals gebalanct sein wird, dass das sogar das Konzept von Overwatch ist unbalanct zu sein. Und das kann man Blizzard tatsächlich ankreiden, dass die Erklärung fehlt.

Seit Ranked eingeführt wurde, wünschten sich die erfahreneren Spieler ein Tutorial für neue Spieler, wo genau diese Punkte erklärt werden: Counterprinzip, was ist der Unterschied zwischen Deathmatch und den Mapzielen im Ranked usw.
Nichts ist passiert und täglich grüßt das Murmeltier mit solchen Threads, den alltäglichen sinnbefreiten Aktionen in den Spielen, und jene die schon länger spielen reagieren entsprechend genervt oder resignieren. Kein Wunder, dass der Umgang in der "Community" dann ist, wie er ist.

Achja, Brigitte, die Unberührbare, die Felsin in der Brandung, die Unsterbliche, die alles Beherrschende und was weiss ich nicht noch alles. Man munkelt, dass Daenerys davon träumt eines Tages so viele Beinamen zu haben wie Brigitte...
Es ist schon irgendwie traurig, dass es für einige Spieler nicht möglich ist, sich auch nur ein klein wenig an Brigittes Möglichkeiten anzupassen. Allein das Thema Reichweite sollte schon mal ein kleiner Ansatz sein, wie man ihr beikommen kann bzw. was man nicht bei ihr tun sollte.
Was ich allerdings wirklich drollig finde, ist ihr kleines Schild. Das hält nämlich länger als Reins Schild. Ist das Schild so klein, dass man es nicht treffen kann oder trauen sich die Spieler nicht da drauf zu schießen, wie hier schon einige vermuten?
03.05.2018 01:58Beitrag von DB00201
Allein das Thema Reichweite sollte schon mal ein kleiner Ansatz sein, wie man ihr beikommen kann bzw. was man nicht bei ihr tun sollte.


in einem objective based game, in dem du gezwungen bist auf einen bestimmten Punkt zu gehen um zu gewinnen? sorry einfach nein, dann wart ich halt vor dem Punkt bis ich verlier. Dieses "komm ihr nicht zu nahe ist so ein Schwachsinn". Wie leute so etwas wie Brigitte verteidigen können ist mir nicht nachvollziehbar.
03.05.2018 01:58Beitrag von DB00201
Was ich allerdings wirklich drollig finde, ist ihr kleines Schild. Das hält nämlich länger als Reins Schild. Ist das Schild so klein, dass man es nicht treffen kann oder trauen sich die Spieler nicht da drauf zu schießen, wie hier schon einige vermuten?


Brigitte spielt nicht alleine, sie braucht ihr Schild nicht permanent, eher gegen Flanker und offensiv, sollte ihr Schild wirklich mal brechen, hat sie immer noch Tanks die vor ihr stehen.
Also will ja nix sagen, bin zwar kein Master eher Gold Plat Spieler. Vielleicht ja die Season höher mal schauen, aber wenn ich mir das alles hier so durch lese, da muss ich lachen egal ob ich Finger runter bekomme.

Alle Flamen über Brigitte klar sie ist stark aber das viele so dermassen Probleme haben sie zu erledigen muss ich nicht verstehen. Mit einem guten Doomfist kann man sie locker ausschalten, selbst wenn man triple sup spielt 2 Tanks oder Phara was weiß ich....2 Minuten kämpfe??? Ihr merkt wohl echt nicht das Blizz die Helden wieder dabei haben will die kaum gespielt werden wie df Bastion usw.

Aber mal ehrlich selbst wenn das Gegner Team Brigitte,moira mercy rheinhardt orisa und von mir aus noch junk spielt kann man das locker kontern. Nimmt doch selber 2 shield Tanks wie rheinhardt der Bastion schützt eine Diva die anfängt und ab geht's....Das ist meine Meinung oft gesehen die letzten 2 Tage da bringen auch 3 sups nix wenn ein guter Bastion und df im Team sind....gl

Ich finde viele schauen einfach immer zu viel auf die meta der pro gamer, diese meta kann nur funktionieren wenn man ein eingespieltes 6er Team ist. Im Solo q oder Duo oder dreier nicht machbar. Glaube viele vergessen das und wollen sich zu viel von den pros da oben abschneiden. Sowas funktioniert einfach im Solo nicht egal ob man kommuniziert oder nicht, die Spieler kennen sich nicht da kann man sogut sein wie man will....In den Lower ranks testen es auch viele mein Kollege spielt Richtung Dia Master und Flucht auch immer rum, bei Sowas da es sogut wie immer in die Hose geht.

Fixiert euch doch einfach nicht so auf die meta, es sei den wie gesagt ihr seit ein festes Team das lange zusammen spielt. Nachti
Da hatte das Allwissende Jack Orakel anscheinend Recht was die Tripple Tank/Support Meta anbelangt. Direkt als Brigitte released wurde und ich nen paar mal gegen sie spielen durfte war diese Wendung hier vollkommen klar.

Overwatch ist halt ein Müll-Game... Ok, Overwatch an sich ist kein Müll-Game, aber was aus diesem Spiel wird ist Trash. Blizzard sollte langsam mal ein vernümftiges Balancing für dieses Spiel schaffen, ansonsten wird das kommende Overwatch Jahr definitiv das letzte werden. Obwohl, Blizzard lässt ihr Games nicht sterben, aber man merkt schon an den Zuschauerzahlen auf Twitch das die Popularität von Overwatch immer weiter sinkt.
Nun schießen die Forumeinträge über Brigitte aus dem Boden. Schade, dass es jetzt erst passiert und darüber intensiv diskutiert wird. Brigitte ist nunmal schon eine Weile da. Klar jetzt erst im Ranked spielbar, trotzdem war und ist ihre Stärke bekannt gewesen. Und jetzt zur neuen Season fangen alle über Brigitte zu diskutieren. Schade, dass es nicht schon früher so passiert ist. Nun muss man halt mit ihr klar kommen. So lange bis eventuell etwas geändert wird. Mich persönlich nerven einfach die ständigen Betäubungen und Schubsmechanismen. Das wurde sogar schon vor einiger Zeit, von einigen Spielern, als ein schlechtes Konzept dargestellt. Die letzten Klassen gingen alle in diese Richtung. Brigitte setzt aber nochmal eins drauf. Natürlich muss man sich erstmal darauf einstellen und sein Spielstil anpassen. Das gehört nunmal dazu!! Jedoch zerstört dieses rumgeschubse oder gestunte jedes taktische Gameplay. Bzw. es nervt einfach. Solche Mechanismen sollte man mal hinterfragen. Sicher sind diese Fähigkeiten wichtig und diese sollte es auch im Spiel geben, aber nicht in diesen Ausmaß.
03.05.2018 04:50Beitrag von JackBeam
Da hatte das Allwissende Jack Orakel anscheinend Recht was die Tripple Tank/Support Meta anbelangt. Direkt als Brigitte released wurde und ich nen paar mal gegen sie spielen durfte war diese Wendung hier vollkommen klar.

Overwatch ist halt ein Müll-Game... Ok, Overwatch an sich ist kein Müll-Game, aber was aus diesem Spiel wird ist Trash. Blizzard sollte langsam mal ein vernümftiges Balancing für dieses Spiel schaffen, ansonsten wird das kommende Overwatch Jahr definitiv das letzte werden. Obwohl, Blizzard lässt ihr Games nicht sterben, aber man merkt schon an den Zuschauerzahlen auf Twitch das die Popularität von Overwatch immer weiter sinkt.


Komisches "Müll Game" in dem du über 1000 Stunden verbracht hast. Hmm, klingt für mich nach nem guten Game ^^

03.05.2018 08:34Beitrag von Samphil
Nun schießen die Forumeinträge über Brigitte aus dem Boden. Schade, dass es jetzt erst passiert und darüber intensiv diskutiert wird. Brigitte ist nunmal schon eine Weile da. Klar jetzt erst im Ranked spielbar, trotzdem war und ist ihre Stärke bekannt gewesen. Und jetzt zur neuen Season fangen alle über Brigitte zu diskutieren. Schade, dass es nicht schon früher so passiert ist. Nun muss man halt mit ihr klar kommen. So lange bis eventuell etwas geändert wird. Mich persönlich nerven einfach die ständigen Betäubungen und Schubsmechanismen. Das wurde sogar schon vor einiger Zeit, von einigen Spielern, als ein schlechtes Konzept dargestellt. Die letzten Klassen gingen alle in diese Richtung. Brigitte setzt aber nochmal eins drauf. Natürlich muss man sich erstmal darauf einstellen und sein Spielstil anpassen. Das gehört nunmal dazu!! Jedoch zerstört dieses rumgeschubse oder gestunte jedes taktische Gameplay. Bzw. es nervt einfach. Solche Mechanismen sollte man mal hinterfragen. Sicher sind diese Fähigkeiten wichtig und diese sollte es auch im Spiel geben, aber nicht in diesen Ausmaß.


Es wurde vorher auch schon diskutiert. Allerdings war dies einigermaßen konstruktiv und "normal". Jetzt kommen die ganzen Kinder aus ihr Placement Matches und jammern das sie von Brigitte gekillt werden als Genji, Tracer oder was auch immer. Die Jammerattacken sind halt immer lauter als was sinnvolles. Das der Fehler oft genug bei einem selbst liegt kann ja auch nicht sein xD
03.05.2018 04:50Beitrag von JackBeam
Da hatte das Allwissende Jack Orakel anscheinend Recht was die Tripple Tank/Support Meta anbelangt. Direkt als Brigitte released wurde und ich nen paar mal gegen sie spielen durfte war diese Wendung hier vollkommen klar.

Overwatch ist halt ein Müll-Game... Ok, Overwatch an sich ist kein Müll-Game, aber was aus diesem Spiel wird ist Trash. Blizzard sollte langsam mal ein vernümftiges Balancing für dieses Spiel schaffen, ansonsten wird das kommende Overwatch Jahr definitiv das letzte werden. Obwohl, Blizzard lässt ihr Games nicht sterben, aber man merkt schon an den Zuschauerzahlen auf Twitch das die Popularität von Overwatch immer weiter sinkt.


Wenn es Müll ist, oder wird, warum spielst du es dann und steckst zeit ins Forum!? Ich verschwende meine Zeit nicht mit Dingen die ich als Müll empfinde.

Soso der große Prophet hatte recht... die ersten placements sind gemacht und jeder hat erkannt, ranked ist zerstört...tripple support meta, welch ein graus... oder warte... doch nicht, war nur falscher alarm.
Ich hab bisher zwar mur streams geschaut, aber ehrlich gesagt erst 2 mal tripple.support gesehen. Gott die season hat erst angefangen und jeder heult rum als ob die welt untergegangen wäre durch Brigittes einstieg. Da hier pros so gerne zitiert werden sag ichs mal mit BigGoos worten: “i don't think she will have a huge impact...“

Und ja klar, es wird bestimmt das letzze Jahr für Overwatch sein. Ganz bestimmt. Oder ne halt, das haben die Spatzen auch von den Dächern gepfiffen als Moira raus kam.. und Doomfist... ach und wie op war Orisa damals noch gleich!?

Ernsthaft... täglich grüßt das Murmeltier...
03.05.2018 02:05Beitrag von CIMOVV
in einem objective based game, in dem du gezwungen bist auf einen bestimmten Punkt zu gehen um zu gewinnen? sorry einfach nein, dann wart ich halt vor dem Punkt bis ich verlier. Dieses "komm ihr nicht zu nahe ist so ein Schwachsinn". Wie leute so etwas wie Brigitte verteidigen können ist mir nicht nachvollziehbar.


Ich verteidige nicht Brigitte. Ich verteidige höchstens den Ansatz, dass das Spiel dynamisch gehalten wird durch Veränderung der Helden und damit verbundenen Wechsel von metas, auch wenn ich mir gleichzeitig wünsche, dass Blizzard die Dynamik den Spielern besser erklärt.

Schwachsinn ist es nicht, dass man Brigitte besser nicht versucht im Nahkampf zu erledigen. Schwachsinn wäre es, wenn ich es auf Teufel komm raus versuchen würde. Ich geh doch auch nicht mit bestimmten Helden gegen einen Reaper freiwillig in den Nahkampf. (Oh, "bestimmte Helden"... Stein-Schere-Papier).

Schwachsinn ist es, dass ich immer wieder das gleiche probiere obwohl ich ständig damit scheitere. Einen starken Nahkämpfer, vielleicht noch mit einem fähigen Spieler dahinter, versuchen im Nahkampf zu erledigen, am besten noch mit einem Helden, der selber nicht besonders stark im Nahkampf ist, ist Schwachsinn.

Oh, ich muss aber auf den Punkt, weil schon 97% erreicht ist? Dann bringt es leider nix mehr, man wusste bereits von Anfang an, dass da was mit dem eigenen Setup nicht stimmt, aber niemand reagiert, Zeit war genug da. Da sind wir wieder beim Stein-Schere-Papier-Thema und der Unfähigkeit mancher Spieler sich umzustellen. Da sind wir wieder an dem Punkt wo sich Junkrat und Reaper darüber beklagen, dass sie nix machen können, weil sie ständig von Pharah erledigt werden. Also gleich einen Thread eröffnen, wo ein nerf gefordert wird, weil man selber nix kann außer einen Helden zu spielen.

Es gibt diesen schönen Spruch: Ich habe ein Motivationsproblem bis ich ein Zeitproblem habe. Gibt es jeden Tag in Overwatch zu sehen. Gruppe ist nie bei der Payload, es geht nur mühsam vorran (Motivationsproblem), es kommt zur Overtime (Zeitproblem), und endlich sind alle an der Payload und die Payload fährt zum Ziel ohne auch nur einmal zu stoppen.
Punkt wird und wird nicht erorbert, alles plätschert vor sich hin, keiner wechselt (Motivationsproblem), bei 98% (Zeitproblem) werden plötzlich alle hektisch und fangen sinnlos an zu wechseln, hauptsache noch schnell den Punkt erreichen und hoffen, dass es irgendwie hinhaut.
Hat jetzt nix mit Brigitte im speziellen zu tun, sondern zeigt nur, wie manche Spieler die Materie angehen.
In irgendeinem von unzähligen Nerf Brigitte Thread´s hat jemand bereits geschrieben, dass der liebe Jeff meinte Brigitte wird die Meta stark beeinflussen und genauso scheint es einzutreten.

1. Ja, Brigitte scheint etwas overtuned, weil
2. Um eine so attraktive, effektive, so gut wie konterlose und zugleich vorherrschende Dive-Meta, welche auch in meiner Elo desöfteren erfolgreich genutzt wurde, von ihrem hohen Ross herunterzuholen, brauch es harte Konsequenzen, ohne gleich die Dive-Helden kaputt zu nerfen
3. Ja, mMn wird Brigitte noch etwas(!) abgeschwächt, aber mit Sicherheit nicht so stark, wie es sich hier manche erträumen
4. Ja, man muss aus seiner gewohnten Komfortzone raus und sich aufs Spielgeschehen neu anpassen und einstellen
5. Ich mag Brigitte´s Konzept
6. Ich bin mal gespannt, wieviele Thread´s ins Leben gerufen werden, sobald der Hanzo rework live geht ;)
03.05.2018 03:38Beitrag von Dash4Bash

Alle Flamen über Brigitte klar sie ist stark aber das viele so dermassen Probleme haben sie zu erledigen muss ich nicht verstehen. Mit einem guten Doomfist kann man sie locker ausschalten, selbst wenn man triple sup spielt 2 Tanks oder Phara was weiß ich....2 Minuten kämpfe??? Ihr merkt wohl echt nicht das Blizz die Helden wieder dabei haben will die kaum gespielt werden wie df Bastion usw.


Stellen wir uns mal vor, da steht eine Brigitte rum und Doomfist macht gerade sein SRRRT, um aufzuladen. Brigitte hört, sieht ihn kommen, und was macht sie dann wohl? Richtig: ihren Flegelstoß, und das war's dann auch schon mit Doomfist. Und der hat auch nur 4 Sekunden Abklingzeit.
03.05.2018 04:50Beitrag von JackBeam
das Allwissende Jack Orakel

Into:
03.05.2018 04:50Beitrag von JackBeam

Blizzard sollte langsam mal ein vernümftiges Balancing für dieses Spiel schaffen, ansonsten wird das kommende Overwatch Jahr definitiv das letzte werden.

Mhm.
Hast du übrigens gewusst dass WoW stirbt? So wie der deutsche Wald?
03.05.2018 04:50Beitrag von JackBeam
Obwohl, Blizzard lässt ihr Games nicht sterben, aber man merkt schon an den Zuschauerzahlen auf Twitch das die Popularität von Overwatch immer weiter sinkt.

Jo, auf Twitch sicherlich, da hängt aber ja auch nur ein winziger Teil der Spielerschaft herum. Darüber einen Schluss auf die generelle Beliebtheit eines Spiels wie Overwatch zu ziehen halte ich für gewagt.
03.05.2018 10:35Beitrag von CaptnProton
03.05.2018 03:38Beitrag von Dash4Bash

Alle Flamen über Brigitte klar sie ist stark aber das viele so dermassen Probleme haben sie zu erledigen muss ich nicht verstehen. Mit einem guten Doomfist kann man sie locker ausschalten, selbst wenn man triple sup spielt 2 Tanks oder Phara was weiß ich....2 Minuten kämpfe??? Ihr merkt wohl echt nicht das Blizz die Helden wieder dabei haben will die kaum gespielt werden wie df Bastion usw.


Stellen wir uns mal vor, da steht eine Brigitte rum und Doomfist macht gerade sein SRRRT, um aufzuladen. Brigitte hört, sieht ihn kommen, und was macht sie dann wohl? Richtig: ihren Flegelstoß, und das war's dann auch schon mit Doomfist. Und der hat auch nur 4 Sekunden Abklingzeit.


Wenn du mit Doomfist in Nahkampfreichweite dein SRRRT auflädst (wohl bemerkt neben einer Brigitte) hast du es nicht anders verdient als von ihr verkloppt zu werden.^^
02.05.2018 21:58Beitrag von Finessê
Ich will ihn ja nicht beleidigen aber ich sag halt meine Meinung, er labert einfach nur Müll und das in fast jedem seiner Posts. Null objektiv, Halbwissen und das meiste einfach falsch.

So zurück zum Thema. ^^

Was?
Erst mal nicht beleidigen aber dann nochmal mit Dreck nach einem werfen?
Worin sind deine Posts objektiv?
Im Brigitte-Bashing?
Ich hab auch Overbuff innerhalb meiner Argumentation verwendet, komisch das deine geliebten Zahlen auf einmal dir so wertlos erscheinen aber nochmal für dich:
https://www.overbuff.com/heroes/moira?mode=quickplay
https://www.overbuff.com/heroes/brigitte?mode=quickplay

Nach den Zahlen müsste Moira nochmal 3 mal mehr OP sein.
Aber so lang die Zahlen nicht auf deiner Seite stehen, scheint der Herr sich ja nicht dafür zu interessieren?

https://worldofwarcraft.com/de-de/game/pvp/leaderboards/2v2
Erst auf Platz 27 kommt der erste Schurke.
Unter den Top 100 sind gerade mal 7 Schurken im vergleich zu 2 DHs.

https://worldofwarcraft.com/de-de/game/pvp/leaderboards/3v3
Hier ist zwar ein Schurke auf Platz 1 aber insgesamt auch nur 13 unter den Top 100 aber dennoch 3 DHs.

https://worldofwarcraft.com/de-de/game/pvp/leaderboards/battlegrounds
13 Schurken und 10 DHs.

Also Finesse, da du das nicht auf einer sachlichen Ebene lassen kannst, würde ich dir anraten dein eigenes Halbwissen erstmal zu behalten.
Denn es ist Tatsache das die Klassen oftmals mit Addons in WoW überarbeitet werden und das sich jeweils auf auf das PvP Balancing ausschlägt.
Schurken dominieren aber nicht die Liste, weil sonst müsste die Liste aus 50% Schurken bestehen, was sie ja nicht tut.

Aber hauptsache erstmal Hate abgelassen.
Du kannst dir dein Fanboy-Argument in den !@#$% schieben.
Ich kritisiere auch oft Blizzard, gerade in Bezug auf WoW aber aus ganz anderen Gründen als das PvP-Balance, weil du ach so schlauer Mensch scheinbar mit deiner ganzen Klugheit auch hier nicht feststellen kannst das Balancing sich einfach immer ändert.
Es bleibt nie gleich aber ich weiß, für dich muss es immer gleich bleiben.
03.05.2018 11:28Beitrag von Kusanagi
Nach den Zahlen müsste Moira nochmal 3 mal mehr OP sein.


Auch eine Moira ist stark. Sogar stellenweise zu stark. Aber das ist nicht das Thema. Nur im Gegensatz zur Brigitte schubst oder betäubt Moira nicht. Genau diese Fähigkeiten machen Brigitte zu einer nervigen Klasse. Spielerisch ist es als Gegenspieler einfach schrecklich und nimmt einen irgendwo den Spielspaß. Sie kann einfach eine Vielzahl an anderen Klassen nerven und ihren Spielfluss unterbinden. Das soll sie ja auch. Dafür ist sie nunmal da. Daran möchte ich ja auch nicht auslassen. Ist völlig ok so. Nur die Art und Weise ist teilweise einfach übertrieben. Vorallem in der Kombination mit anderen ähnlichen Klassen. z.B. Doomfist mit seinen Stoßfähigkeiten.
Es hilft auf Abstand zu gegen und Brigitte keinen Raum zugeben. Nur es funktioniert so selten. Die meisten Klassen müssen nunmal nah ran. Auch die Karten sind teilweise zu eng um auf Abstand zu gehen. Wenn sie nicht so oft schubsen und betäuben könnte, dann wär das einfach nicht so das Problem. Würde nicht so den Spielspaß nehmen.
02.05.2018 21:33Beitrag von CaptnProton
02.05.2018 14:09Beitrag von Daddy76

Wieso sollte ein Tank/DD einen Support im 1 on 1 unbedingt besiegen müssen? Wieso sollte ein Supp automatisch einem DD/Tank in einem 1 on 1 komplett unterlegen sein? Diese Logik hab ich auch in WoW noch nie verstanden.
Nur weil man DD zockt, heißt das noch lange nicht, dass man automatisch jeden Support/Heal wegrofln können sollte...


Entweder man gestaltet ein Spiel so, dass man keine Klassen braucht, oder man baut es wie Overwatch, dass man Klassen braucht.

Und dann ist die Aufteilung grundsätzlich ganz einfach:

- DDs sind zum Schaden machen da, also haben sie hohen Schaden, normales Leben und kaum bis keine Selbstheilung,
- Tanks sollen einfach möglichst lange leben können, um Schaden auf sich zu ziehen und das Team zu beschützen/voran zu bringen, also haben sie deutlich höheres Leben und dafür geringeren Schaden, so wie normal auch wenig bis keine Selbstheilung, und
- Heiler sorgen dafür, dass der Rest am Leben bleibt, also heilen sie, haben normales Leben, mehr oder weniger passable Selbstheilung und ebenfalls geringen Schaden.

Diesen Grundprinzipien, dieser heiligen Dreieinigkeit, ist im Grundsatz bisher auch Overwatch gefolgt.

Und warum man das so baut, das ist doch ganz einfach: damit alle Klassen auch wirklich gebraucht werden, wenn man gewinnen will, denn genau mit so einem Design setzt man dafür die Grundlage! Außerdem schafft es spielerische Abwechslung, denn nicht jeder mag ja unbedingt den DD geben.

Wenn man aber auf einmal anfängt, sowas wie Brigitte zu bauen, dann sorgt das für Frust bei den DDs, als auch den Tanks und restlichen Supportern. Und das ist schlecht, weil vor allem Tanks deutlich seltener gespielt werden, ich meine Brigitte muss nur einen Flegelstoß auf einen ranspringenden Winston machen und weg ist der, kann den Schildstoß durch Reinhardts Schild machen und peng ist er, das ist einfach nur noch lächerlich was die alles kontert, aber man braucht alle drei Kategorien, wenn man gewinnen will. Und so leiden dann am Ende viele drunter.

Und warum ein Support ein relativ einfaches Ziel sein sollte - ich sage damit nicht Opfer? Weil sonst Helden wie Genji, Tracer, Sombra, Winston weniger Sinn machen, die flankieren können. Außerdem erzwingt das so eine gewisse Spielweise, dass die immer beim Team zu finden sind, und nicht auf einmal selbst den DD geben.


Es gibt in Overwatch eine grobe Einteilung in Klassen. Das heißt aber wiederrum nicht, dass es nicht auch Mischformen davon geben kann.
Brigitte ist halt eben als so eine Mischform designed (ob sie momentan tatsächlich ein wenig over the top ist, vermag ich hier gar nicht zu beantworten).
Da Overwatch aber auch dem Prinzip von Konterhelden verfolgt, sehe ich immer noch nicht, wieso ein DD unbedingt einen Support im 1 on 1 überlegen sein MUSS. Also nur deswegen, weil er DD ist, nicht weil er als Konter designed wurde oder einfach ein besserer Spieler ist.

Wenn Heiler oder Tanks alleine aufgrund ihrer Rolle DDs komplett unterlegen wären, dann würde irgendwann niemand mehr Tank oder Heal spielen.
Ja Overwatch ist ein Teamspiel. Aber auch dort kommt es hin und wieder zu 1 on 1 Situationen. Und in diesen soll jeder Supp dann automatisch den kürzeren ziehen, nur wegen seiner Rolle?

Um am Schluss nochmal den Bogen zu Brigitte zu spannen:
Sie wurde als Dive-Konter designed und hat dementsprechend Vorteile gegen Dive Helden (Flanker, Winston). Ich will gar nicht sagen, dass sie momentan nicht vielleicht hier und da ein wenig too much ist. Aber an ihrem Aufgabenbereich wird sich nichts ändern.
@Samphil
Ich sage nicht das sie absolut so total ausgeglichen ist.
Ich hab schon mehrfach geschrieben das man den Stun um 1 bis 2 Sekunden vom CD anheben sollte.
Genau so wie die Hitbox von diesem zu fixen.

Bei den Zahlen geht es darum das selbst Brigitte mit ihrem jetzigen Kit und all ihren Fähigkeiten, zahlentechnisch Moira nicht das Wasser reichen kann.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum