Ults rulen zu hart.

Allgemeines
Es war schon früher einmal, aber nicht so extrem. Genji hat counter bekommen. Heißt seine ult ist nicht mehr so op. Nano boost wurde extrem generft damals ( speed boost entfern ) usw. Jetzt wurden die Spieler aber extrem auf Hanzo aufmerksam. In meinen runden Sind zu 100% 2 Hanzos in Kompetetive. Und auch zu 100% 1-2 Zaryas. Die ganzen team kämpfe entscheiden sich nur noch durch " wer kann zuerst Q drücken ". Man ist zu 100% gezwungen Zenyatta zu spielen um diese combo aufhalten zu können. ( man sollte nicht gezwungen sein einen helden JEDE runde zu haben wegen dem dreck ). Und was, wenn die gegner ana haben, die die Zen ult useless macht? Ja, dann kann man nur noch hoffen, dass deine zarya ihre ult schneller hat. Gegner team pusht 0 durch. Wir töten sie dauerhaft. Hanzo+Zarya+Ana nade = alle tot und sie nehmen den punkt ein. "Steht weit auseinander". Das ist ein schlechter tipp . " Grenz euer movement enorm ein um niemals alle in den grav zu kommen ". EIngegränztes Movement = nachteil = verlieren. Man kann vorallem als supporter oder Tank noch so gut spielen, man kann nicht einen !@#$%^ gegen diese ult combo machen." Du healst göttlich? Wen juckt das ich habe meine hanzo ult alle 20 sec ohne mehr als 1 kill zu machen!"
Wenn du taktisch nicht in der Lage bist, sie zu kontern (und offensichtlich auch kein Interesse hast, es zu erlernen), dann musst du wohl oder über D.Va-Onetrick werden.
Diese "Wombo-Combo" gibts bereits seit das Spiel läuft. Da aber nicht viel Zarya im Comp gespielt wurde hats keinen interessiert. Tja, wie schon erwähnt, zen hilft, eine Kombination mit Ana Mercy kann das sogar größtenteils wegheilen. Nicht so zusammenkuscheln, es gibt viele Möglichkeiten das ganze zu "umspielen".
Kein hate gegen das spiel an sich. Nur an diese drecks zarya combis . ( hanzo ult nerfen wäre keine lösung . Dann kombiniert man halt mir anderen )
11.05.2018 07:40Beitrag von DeXsToR
Diese "Wombo-Combo" gibts bereits seit das Spiel läuft. Da aber nicht viel Zarya im Comp gespielt wurde hats keinen interessiert. Tja, wie schon erwähnt, zen hilft, eine Kombination mit Ana Mercy kann das sogar größtenteils wegheilen. Nicht so zusammenkuscheln, es gibt viele Möglichkeiten das ganze zu "umspielen".
Dann sind wohl all die GMs in meinem rank zu dumm um das zu umspielen? Die gegner sind auch nicht dumm. Man ist irgend wann gezwungen beieinander zu stehen. Ja die combo gibt es schon seit release aber durch die hanzo / zarya meta ist sie in jeder runde vertreten
Und dank dem neuen Skill hat Hanzo auch seine Ult alle paar minuten.
11.05.2018 16:00Beitrag von Affenkoenig
Und dank dem neuen Skill hat Hanzo auch seine Ult alle paar minuten.


Gute Hanzo's wie z.b. wraxu brauchn unter 1 min für ne ultaufladung. Und das fast das ganze match über...
11.05.2018 14:24Beitrag von сЯЦЭГЯоЪоТ
Dann sind wohl all die GMs in meinem rank zu dumm um das zu umspielen? Die gegner sind auch nicht dumm. Man ist irgend wann gezwungen beieinander zu stehen. Ja die combo gibt es schon seit release aber durch die hanzo / zarya meta ist sie in jeder runde vertreten


Allerdings kann man trotzdem 2 Sachen tun:
1. Die Ulti-Nutzung der Gegner so weit hinauszögern, dass sie die Kombo im Idealfall einmal weniger pro Spiel ausführen oder sie aufgrund fehlender Geduld getrennt voneinander nutzen und
2. (zumindest im Angriff), wenn der Gegner die Kombo einsetzt, hart reinpushen. Es dauert schließlich einige Zeit, bis die Gegner die Kombo wieder aufgebaut haben und das sollte man ausnutzen. Wenn man selbst nicht zu verschwenderisch mit den eigenen Ultis umgegangen ist, dann sollte man hier auch im Vorteil sein.
11.05.2018 16:57Beitrag von TophBeiFong
11.05.2018 14:24Beitrag von сЯЦЭГЯоЪоТ
Dann sind wohl all die GMs in meinem rank zu dumm um das zu umspielen? Die gegner sind auch nicht dumm. Man ist irgend wann gezwungen beieinander zu stehen. Ja die combo gibt es schon seit release aber durch die hanzo / zarya meta ist sie in jeder runde vertreten


Allerdings kann man trotzdem 2 Sachen tun:
1. Die Ulti-Nutzung der Gegner so weit hinauszögern, dass sie die Kombo im Idealfall einmal weniger pro Spiel ausführen oder sie aufgrund fehlender Geduld getrennt voneinander nutzen und
2. (zumindest im Angriff), wenn der Gegner die Kombo einsetzt, hart reinpushen. Es dauert schließlich einige Zeit, bis die Gegner die Kombo wieder aufgebaut haben und das sollte man ausnutzen. Wenn man selbst nicht zu verschwenderisch mit den eigenen Ultis umgegangen ist, dann sollte man hier auch im Vorteil sein.
Du spielst in Grandmaster und kennst diesen tipp, aber sonst kein GM spieler? Wusste ich garnicht. Oder geht der trick in GM garnicht?!!!
Dürfen jetzt nur noch Grandmaster ihre Meinung sagen?
Er gibt lediglich Anregungen dazu, was man tun könnte, also kannst du dir deine arrogante Art sparen.
Wenn dich nur die Meinung von GMs interessiert, bist du in einem öffentlich Forum falsch, in dem Leute aus jeder Elo posten können.
11.05.2018 16:57Beitrag von TophBeiFong
11.05.2018 14:24Beitrag von сЯЦЭГЯоЪоТ
Dann sind wohl all die GMs in meinem rank zu dumm um das zu umspielen? Die gegner sind auch nicht dumm. Man ist irgend wann gezwungen beieinander zu stehen. Ja die combo gibt es schon seit release aber durch die hanzo / zarya meta ist sie in jeder runde vertreten


Allerdings kann man trotzdem 2 Sachen tun:
1. Die Ulti-Nutzung der Gegner so weit hinauszögern, dass sie die Kombo im Idealfall einmal weniger pro Spiel ausführen oder sie aufgrund fehlender Geduld getrennt voneinander nutzen und
2. (zumindest im Angriff), wenn der Gegner die Kombo einsetzt, hart reinpushen. Es dauert schließlich einige Zeit, bis die Gegner die Kombo wieder aufgebaut haben und das sollte man ausnutzen. Wenn man selbst nicht zu verschwenderisch mit den eigenen Ultis umgegangen ist, dann sollte man hier auch im Vorteil sein.
Du spielst in Grandmaster und kennst diesen tipp, aber sonst kein GM spieler? Wusste ich garnicht. Oder geht der trick in GM garnicht?!!!

11.05.2018 21:43Beitrag von Kusanagi
Dürfen jetzt nur noch Grandmaster ihre Meinung sagen?
Er gibt lediglich Anregungen dazu, was man tun könnte, also kannst du dir deine arrogante Art sparen.
Wenn dich nur die Meinung von GMs interessiert, bist du in einem öffentlich Forum falsch, in dem Leute aus jeder Elo posten können.
Habe ich verboten zu posten? Ich habe keine disskusion aufgemacht mit " Ist das zu op" sondern " Es ist zu op". Keine disskusion also. Und 2400sr sollten da nicht irgend welche dummen tipps geben. Nützt doch nichts in GM. " Verzögere ihre ult " ist genau so dumm wie " Lass dich halt nicht treffen " oder " steht alle ganz weit voneinander entfernt gegen den Grav ". Also" Zerstört eure gesammte team komb und geht 1vs6 in den kampf um nicht vom grav getroffen zu werden ". Diese ult ist skill less und kann ohne probleme ein team welches aus den besten spielern der Welt besteht in 2 sekunden töten nur indem man mit jemand anderen Q drückt. Ich schwöre es dir Gold spieler könnten top 1-6 in einem match mehrfach zu 90% komplett töten undzwar IMMER mit zarya/hanzo.
11.05.2018 21:52Beitrag von сЯЦЭГЯоЪоТ
Habe ich verboten zu posten? Ich habe keine disskusion aufgemacht mit " Ist das zu op" sondern " Es ist zu op". Keine disskusion also.


Wir dürfen dir bei deiner Feststellung aber nicht widersprechen, eigentlich ist sogar Beteiligung an diesem Thema sinnlos.

11.05.2018 21:52Beitrag von сЯЦЭГЯоЪоТ
Und 2400sr sollten da nicht irgend welche dummen tipps geben. Nützt doch nichts in GM. " Verzögere ihre ult " ist genau so dumm wie " Lass dich halt nicht treffen " oder " steht alle ganz weit voneinander entfernt gegen den Grav ".


Egal ob Bronze oder GM, wir spielen alle dasselbe Spiel und Spieler machen als Menschen auch menschliche Fehler. Das was hier angesprochen wird, ist Teil jedes Spiels, egal ob du dies wahrhaben willst oder nicht. Smart Plays sind überall möglich und das fängt nicht bei "dann steht halt alle auseinander" an, was auch nur eine Reductio ad absurdum ist.
Es geht um das Bewusstsein: Der Gegner hat seine Kombo angriffsbereit. Wie können wir als Team und wie kann ich als Spieler den Gegner mit möglichst geringen Verlusten den Ulti auslösen lassen?

Overwatch ist ein Spiel, indem kleinste Bewegungsentscheidungen den Spielverlauf beeinflussen lassen. Das Junkratrad, welches ich bewusst auf mich lenke, indem ich genau ins Sichtfeld des Rads laufe, ist da nur ein kleiner Teil davon.

Mir geht es also nicht darum, dir zu sagen: "Boah, dann mach doch einfach x oder y!", sondern wortwörtlich an deinen "Verstand" (das soll nicht als Beleidigung gewertet werden) zu appellieren. Nur kleinste Verhaltensänderungen kann dir eine Kombo mit 2 bzw. 3 Ultis ins Leere gehen lassen.

11.05.2018 21:52Beitrag von сЯЦЭГЯоЪоТ
Diese ult ist skill less und kann ohne probleme ein team welches aus den besten spielern der Welt besteht in 2 sekunden töten nur indem man mit jemand anderen Q drückt. Ich schwöre es dir Gold spieler könnten top 1-6 in einem match mehrfach zu 90% komplett töten undzwar IMMER mit zarya/hanzo.


Wenn du dies tatsächlich glaubst, dann verdienst du es, wenn du in den Goldbereich abrutschst. Was du hier geschrieben hast, ist die totale Resignation. Du befindest dich mit solchen Aussagen nahtlos auf dem Niveau von "Wenn Widow einen Headshot landet, dann ist mein Charakter tot! Jeder Spieler schafft es, solche Treffer zu landen!"
Ist es nicht eigentlich traurig, das Zarya so lange raus war aus der Meta, das die Leute nun plötzlich geschockt sind über Grav-Kombos? Ist ja nicht so, als wär das was neues....
11.05.2018 22:17Beitrag von Phex
Ist es nicht eigentlich traurig, das Zarya so lange raus war aus der Meta, das die Leute nun plötzlich geschockt sind über Grav-Kombos? Ist ja nicht so, als wär das was neues....

An der Zarya Ulti wurde exakt seit dem Overwatch Release glaube ich noch nie etwas verändert.
Das heißt es ist schon merklich mehr als konfus, dsas jetzt nach fast 2 Jahren den Leuten auffällt, das diese Ulti "zu stark" ist.
Das hat ja ziemlich lange gebraucht...

Der Indikator für die Wahrnehmung ist dabei Hanzo und nicht Zarya aber scheinbar merkt das auch der GM hier nicht.
Denn wenn Zarya sich nie verändert hat, liegt es logischer weise an den anderen Faktoren die sich geändert haben, wie Hanzo in diesem fall.
Er sollte einfach eine wesenlich weniger Ulti-Charge sammeln können bzw. die geschwindigkeit gesenkt werden.
11.05.2018 23:21Beitrag von Kusanagi
11.05.2018 22:17Beitrag von Phex
Ist es nicht eigentlich traurig, das Zarya so lange raus war aus der Meta, das die Leute nun plötzlich geschockt sind über Grav-Kombos? Ist ja nicht so, als wär das was neues....

An der Zarya Ulti wurde exakt seit dem Overwatch Release glaube ich noch nie etwas verändert.
Das heißt es ist schon merklich mehr als konfus, dsas jetzt nach fast 2 Jahren den Leuten auffällt, das diese Ulti "zu stark" ist.
Das hat ja ziemlich lange gebraucht...

Der Indikator für die Wahrnehmung ist dabei Hanzo und nicht Zarya aber scheinbar merkt das auch der GM hier nicht.
Denn wenn Zarya sich nie verändert hat, liegt es logischer weise an den anderen Faktoren die sich geändert haben, wie Hanzo in diesem fall.
Er sollte einfach eine wesenlich weniger Ulti-Charge sammeln können bzw. die geschwindigkeit gesenkt werden.


Naja, in den Kombos muss man in der Regel auf Zarya warten und neben Hanzo gibts so viele andere Ults die rasch zum Teamwipe führen.

Ich verstehs einfach nicht, wirklich nicht. Erst hieß es "OMG, man braucht so viel Skill um mit einer Zaryakombo ein Teamwipe zu machen und dann kommt Hidemercy und muss nur Q drücken!" und plötzlich wird das Spiel angeblich von der pösen Zaryakombo zerstört. Was stimmt mit den Leuten nicht? Ist ja echt so das scheinbar nur eine handverlesene Auswahl an Helden in GM viable sein dürfen, sonst stirbt das Spiel.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum