Warum kein System wie Fortnite?

Allgemeines
Nein, in diesem Thread geht es nicht um das Matchmaking obwohl dieses für viele wohl ein Grund ist den Comp mittlerweile zu meiden.

Ich finde den Comp-Mode etwas veraltet und lieblos. Ich meine, was motiviert einem denn großartig dauerhaft Ranked zu zocken?!

Klar, man macht es um sich zu verbessern und vielleicht in der Elo aufzusteigen.

Ansonsten bekommt man seit release Punkte für die man sich diese einfallslosen goldenen Waffen holen kann die ungefähr 10 Sekunden Arbeitsaufwand bedeuten, einfach nicht mehr zeitgemäß.

Um über lange Zeit zu motivieren braucht es meiner Meinung nach ein Levelsystem im ranked mit stretchgoals usw. in dem man diverse Items,Skins usw. exklusiv für den ranked freischalten kann...DAS motiviert über längere Zeit.
Weil wir eigentlich ganz froh sind die ganzen Kiddies los zu sein die jetzt alle Fortnite zocken?!
13.05.2018 11:01Beitrag von Fm4x
Weil wir eigentlich ganz froh sind die ganzen Kiddies los zu sein die jetzt alle Fortnite zocken?!


Was hat dieses System mit Kiddies zu tun?
13.05.2018 10:57Beitrag von Waffelhaus
Nein, in diesem Thread geht es nicht um das Matchmaking obwohl dieses für viele wohl ein Grund ist den Comp mittlerweile zu meiden.

Ich finde den Comp-Mode etwas veraltet und lieblos. Ich meine, was motiviert einem denn großartig dauerhaft Ranked zu zocken?!

Klar, man macht es um sich zu verbessern und vielleicht in der Elo aufzusteigen.

Ansonsten bekommt man seit release Punkte für die man sich diese einfallslosen goldenen Waffen holen kann die ungefähr 10 Sekunden Arbeitsaufwand bedeuten, einfach nicht mehr zeitgemäß.

Um über lange Zeit zu motivieren braucht es meiner Meinung nach ein Levelsystem im ranked mit stretchgoals usw. in dem man diverse Items,Skins usw. exklusiv für den ranked freischalten kann...DAS motiviert über längere Zeit.


Man muss nicht für alles eine Belohnung usw bekommen. wie du selbst sagtest, test, man spielt es um sich zu verbessern, sich zu Messen und auf zu steigen. Das ist ja auch was und reicht!
Ich fand das schon bei LoL nicht motivierend.
Gerade wenn Skins und andere Belohnungen für bestimmte Elos nur zugänglich sind, wird das salz gehalt auf das gleiche Level wie in LoL steigern.

Also ich finde die Idee nicht gut.
Es geht hier immerhin um den wettkampf mit einander und nicht um irgendwelches Zeug zu farmen.
13.05.2018 11:22Beitrag von Kusanagi
Ich fand das schon bei LoL nicht motivierend.
Gerade wenn Skins und andere Belohnungen für bestimmte Elos nur zugänglich sind, wird das salz gehalt auf das gleiche Level wie in LoL steigern.

Also ich finde die Idee nicht gut.
Es geht hier immerhin um den wettkampf mit einander und nicht um irgendwelches Zeug zu farmen.


Ich meine nicht Items für bestimmt Elo´s zu bekommen, sondern für das leveln im ranked an sich, egal in welcher Elo.

Wenn das System so gut ist wie alle immer sagen, warum zocken dann immer weniger Leute ranked?
13.05.2018 11:28Beitrag von Waffelhaus
13.05.2018 11:22Beitrag von Kusanagi
Ich fand das schon bei LoL nicht motivierend.
Gerade wenn Skins und andere Belohnungen für bestimmte Elos nur zugänglich sind, wird das salz gehalt auf das gleiche Level wie in LoL steigern.

Also ich finde die Idee nicht gut.
Es geht hier immerhin um den wettkampf mit einander und nicht um irgendwelches Zeug zu farmen.


Ich meine nicht Items für bestimmt Elo´s zu bekommen, sondern für das leveln im ranked an sich, egal in welcher Elo.

Wenn das System so gut ist wie alle immer sagen, warum zocken dann immer weniger Leute ranked?

Und woher hast du die Aussage das immer weniger Leute ranked zocken?
Also ich wäre sogar für das Gegenteil!
Man sollte die Punkte für die Goldwaffen aus dem Rankedmodus entfernen.

Dann würden nämlich viele gar nicht erst ranked spielen und die übrig bleiben, die auch an ranked interessiert sind und was erreichen wollen.
Schon oft gelesen, das Leute nur wegen der Goldwaffen spielen und es ihnen egal ist, was mit ihrer SR passiert (und somit auch egal, was mit der SR anderer passiert).
13.05.2018 11:28Beitrag von Waffelhaus

Wenn das System so gut ist wie alle immer sagen, warum zocken dann immer weniger Leute ranked?


Selbst wenn die Aussage stimmt liegt der Grund nicht in mangelnden Belohnungen.

1. Die meisten Spieler verstehen nicht das man Aufstieg nicht farmt sondern Aufstieg mit Leistungsverbesserung verbunden ist.
2. Overwatch ist ein Teamspiel. Die alte Leier. Aber die Spieler sind nicht fähig im Team zu spielen, zumindest die Mehrheit. Das sieht man daran dass das Spiel keine Randomgruppe gegen ein 6er Stack Premades matched weil dann organisiertes Teamspiel RICHTIG wichtig ist.
3. Aufgrund von Punkt 2 funktionieren die meisten Top-Taktiken nicht und der SoloQ Spieler spielt eine völlig andere "Meta" als Premade-Gruppen und ist deshalb oft auf sein "Glück" angewiesen ob der Maintank/Supporter/DD weiß was er tut oder nur rumpimmelt.

Dazu kommt so Kleinkram wie Leaver, Toxicity, Selbstüberschätzung u.s.w..

Zusätzliche Belohnungen neben dem "sich mit anderen messen" sorgen dafür dass viele Spieler Ranked für sich zur "Pflicht" erklären wodurch viel mehr Leute in den Modus gespühlt werden welche die oberen Probleme noch verstärken da sie an eben genanntem "sich mit anderen messen" kein Interesse haben.

In Nicht-Team-Spielen ist das kein Problem weil jeder für sich selber spielt. Und dann spielen sie halt so schlecht wie sie wollen. In OW ist das fatal.
13.05.2018 11:45Beitrag von Affenkoenig
Also ich wäre sogar für das Gegenteil!
Man sollte die Punkte für die Goldwaffen aus dem Rankedmodus entfernen.

Dann würden nämlich viele gar nicht erst ranked spielen und die übrig bleiben, die auch an ranked interessiert sind und was erreichen wollen.
Schon oft gelesen, das Leute nur wegen der Goldwaffen spielen und es ihnen egal ist, was mit ihrer SR passiert (und somit auch egal, was mit der SR anderer passiert).


Das kann ich z.B gar nicht nachvollziehen, die Goldwaffen sind so ziemlich das schlechteste und einfallsloseste was ich jemals in einem Game gesehen habe.

Im sinne von: Hm, was geben wir den Spielern als Belohnung?Nehmen wir Goldwaffen,Gold steht für Erfolg und sieht IMBA aus.....einfach Gold anmalen und fertig....10 Sekunden Arbeit........ lautes klatschen am Meetingtisch!
13.05.2018 11:45Beitrag von Affenkoenig
Also ich wäre sogar für das Gegenteil!
Man sollte die Punkte für die Goldwaffen aus dem Rankedmodus entfernen.

Dann würden nämlich viele gar nicht erst ranked spielen und die übrig bleiben, die auch an ranked interessiert sind und was erreichen wollen.
Schon oft gelesen, das Leute nur wegen der Goldwaffen spielen und es ihnen egal ist, was mit ihrer SR passiert (und somit auch egal, was mit der SR anderer passiert).


das fände ich auch die viel bessere Idee... Ich habe mit rank auch nur angefangen wegen der Waffen und das ist momentan auch meine Motivation, weil man nur selten vernünftige matches bekommt.
Ich will doch keine Leute im Ranked die das nur wegen Cosmetics spielen...
Vielleicht ist Overwatch auch ein Team-Game, in welchem es nicht um Belohnungen geht?

Man möchte einfach nicht Spieler haben, die nur wegen Belohnungen spielen... Passt in einem Team-Shooter einfach nicht rein.

Und jetzt geh wieder zu Fortnite. Gott ich hasse Fortnite wie die Pest.
13.05.2018 11:37Beitrag von Kusanagi
13.05.2018 11:28Beitrag von Waffelhaus
...

Ich meine nicht Items für bestimmt Elo´s zu bekommen, sondern für das leveln im ranked an sich, egal in welcher Elo.

Wenn das System so gut ist wie alle immer sagen, warum zocken dann immer weniger Leute ranked?

Und woher hast du die Aussage das immer weniger Leute ranked zocken?


Mir persönlich kommt das aber auch so vor.
Also, im QP oder Arcade schau ich immer mal ganz gerne, was man so im Team hat... nicht nur, was Heldenmains angeht, sondern auch Rangmäßig.

Früher, wenn man auf "P" gedrückt hat, war da eigentlich bei fast jedem Spieler eine Zahl neben dem Namen (also der SR-Wert im Ranked steht da normalerweise).
Wenn ich da heut mal so nachschaue, ist dies oft bei weniger als der Hälfte der Fall.

Und auch wenn das nix mit mir, meinem Rang und allgemein dem Ranked zu tun hat, lösche ich immer mehr Streamer aus meinem Twitch-Account, da die nur noch Fortnite spielen, da scheinen wohl immer mehr Leute die Lust zu verlieren.
13.05.2018 10:57Beitrag von Waffelhaus
Um über lange Zeit zu motivieren braucht es meiner Meinung nach ein Levelsystem im ranked mit stretchgoals usw


Heißt soviel Zeit = neue Items
Skill wird also keiner benötigt und die zieht nur leute an die vielleicht nicht gewinnen wollen sondern nur ihre zeit absitzen.
Sorry. falscher Motivationsgrund und ein ziemlich undurchdachter Post. Wie üblich.

Was macht CS dass das spiel seit über 20 Jahren gespielt wird? Genau es zieht sein ding durch. Wie schauts bei LoL aus? kA nie gespielt, aber bin mir relativ sicher dass die nicht irgendwelche Spiel,Rank- und Level-prinzipien von irgendwelchen Early Access dreck abkupfern
13.05.2018 11:58Beitrag von Phex
Ich will doch keine Leute im Ranked die das nur wegen Cosmetics spielen...


So sieht es aus
13.05.2018 11:50Beitrag von DarkGuardian
Das sieht man daran dass das Spiel keine Randomgruppe gegen ein 6er Stack Premades matched


Passiert öfter als Du denkst.
Wie wäre es damit, ein Spiel einfach zu spielen, weil es Spaß macht?
Zu Singleplayerzeiten gab es so einen Quatsch nicht, es wurde gespielt weils Spaß macht.
Auf Ragekids die nur spielen um Items zu farmen kann ich gut verzichten.
Mehr Cosmetics als die Gold Waffen wird es im Rank nicht geben da blizzard es als Fehler empfand diese ein zubauen. Da wie schon gesagt dadurch Leute rankt spielen die garnicht wollen
Da das spiel 2 Jahre alt ist und es gibt immer nur noch gold Waffen als Belohnung. Könnte man mal langsam ruhig was neues hinzufügen.

Ich spiel ranked nicht wegen der Belohnung aber finde es dennoch schön am ende einer season eine belohnung dafür zu bekommen. Aber nur gold Waffen nach 2 Jahren ist schon etwas schwach..

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum