Warum ihr nicht euren gewünschten Rang habt

Allgemeines
Viele sind der Meinung in einem Rang zu stecken in denen sie nicht gehören. Natürlich kann man nicht automatisch sagen jeder ist da wo er hin gehört weil es immer Ausnahmen gibt.
Overwatch ist ein Teamspiel darum kann man unmöglich 100% der Verantwortung tragen aber man kann trotzdem selber etwas bewirken.
Daher habe ich mir Gründe überlegt warum du möglichherweise nicht das beste aus dir rausholst oder das überhaupt kannst.

Skill:
- Dir fehlt möglicherweise das benötigte Aim um aufzusteigen übe einfach bis du stolz bist statt dich mit einer durchschnittlichen Trefferquote zufrieden zu geben.

- Du kannst nur einen Helden? Dann lerne mehr es ist zwar gut einen Helden perfekt zu spielen bringt dir aber nichts wenn dieser vergeben oder so gecountert wird, dass du auf andere angewiesen bist.

- Gamesense ist ebenso wichtig wie mechanischer Skill es bringt dir nichts gut zu sein und alles wieder zu verspielen mit falsches Entscheidungen. Viele Spieler in niederen Rängen und auf Konsole (vermutlich wegen der niedrigen Empfindlichkeit) haben einen Tunnelblick. Das ist weder als DPS, Tank noch Healer gut sich nur auf eine Sache zu konzentrieren. Da Overwatch ein Teamspiel ist profitiert man nur davon anderen zu helfen statt alleine zu pushen und unnötig zu sterben oder das genaue Gegenteil sein Team allein zu lassen und sich dann wundern warum jeder stirbt usw. Richtige Spielweisen gibt es genauso wie falsche und diese ändern sich mit Spielern und Skilllevel auf dem man spielt. Darum sollte man immer kritikfähig bleiben und nicht auf anhieb giftig auf Vorschläge reagieren.

Einstellung:
- Richtiges Mindset ist das A und O denn man kann noch so spielerisch begabt sein sobald man sich durch toxisches Verhalten sein Team zum Feind macht spielt man ganz schnell 1v11 und selbst bei geduldigen Teammates lassen sich oft viele einschüchtern und spielen unterbewusst schlechter wobei absichtliches throwen häufiger ist.
Also immer positiv und freundlich bleiben, mit guter Laune spielt man immer besser.

- Nicht getiltet spielen, es macht einfach keinen Sinn zu spielen wenn man eine Niederlage erwartet. Diese wird auch passieren wenn ihr schon so negativ ran geht.

- Throwen weil jemand anderen vermeintlich throwt. Das macht doch überhaupt keinen Sinn. Natürlich ist das ärgerlich wenn jemand irgendwas spielt das nach eurer Erfahrung nicht gut ist wie Torb auf Attack oder Widowmaker auf Konsole aber wenn ihr in dem Moment selber Symmetra auswählt und das Handtuch werft seid IHR die Person die throwt und nicht andersrum. Vorausgesetzt Symmetra ist nicht euer Ass im Ärmel aber ich denke es ist verständlich was ich damit meine. Niemals Vorurteile haben und wenn doch wartet einfach und äußert sie nicht sofort, vielleicht ist die Person ja gut andernfalls gibts immernoch eine Meldefunktion.

Technisch
- Etwas was von vielen nicht bedacht wird ist, dass die eigene Hardware je nach Ausmaß ein enormes Handicap sein kann.
Das geht von simplen sachen wie welche Maus man benutzt bis zu Netzwerk Problemen.

In der Regel sollte man folgendes beachten:
- mindestens 60 fps haben

- keine zu empfindliche oder langsame Mauseinstellung, einfach einen 360 über das ganze Mauspad ermöglichen und von dort aus anpassen sprich schneller oder langsamer stellen

- Lags beseitigen, hohe Download geschwindigkeiten bedeuten nicht automatisch besseres Internet zum zocken. In der Regel sollte man Glasfaser anstreben, da dieses den geringsten Ping hat.
Upload sollte nicht zu geringt sein mindestens 1 Mbp/s.
Ein Ping unter 50ms ist okay erst darüber sollte man sich gedanken machen.
Auf jeden Fall Paketverlusst vermeiden glaubt mir wenn ihr nicht wisst wie das ist dann habt ihr es gut denn es ist nicht schön plötzlich von Gegner aus dem nichts umgebracht zu werden oder ganze Magazine auf Gegner zu verschießen wovon nur die Hälfte trifft.

- Ein gutes Headset kann auch ein starker Vorteil sein da mann sich schon vorbereiten kann wenn man den Gegner von weitem hört.

___________________

So das war jetzt erstmal alles an Fehlern und Probleme die ich begehe, begangen oder mit zu kämpfen habe. Hoffentlich hilft es ja dem einem oder anderen.

Peace
Guter Beitrag, allerdings muss ich zumindest in einem Punkt widersprechen:

09.05.2018 17:20Beitrag von zero
- Du kannst nur einen Helden? Dann lerne mehr es ist zwar gut einen Helden perfekt zu spielen bringt dir aber nichts wenn dieser vergeben oder so gecountert wird, dass du auf andere angewiesen bist.


Rein mathematisch betrachtet ist es oft besser, sich zu spezialisieren, als alles können zu wollen. Muss natürlich nicht bedeuten, dass man nur einen Helden spielen sollte, aber das Konzentrieren auf 2-4 Helden kann durchaus Vorteile haben. Was hier durch ausreichend viel Übung nämlich passieren kann ist, dass ein guter Spezialist durchaus in der Lage ist, einen Konter zu besiegen, der lediglich von einem Flexspieler gepickt wurde.

Das ist zum Beispiel auch der Grund, warum man in der Ausbildung auch nur einen Beruf erlernt, einfach weil es zu lange dauern würde, in allem gut zu werden.
Du hast ja zum Teil recht! sogar zum großen Teil! Aber bitte bedenke:
"Jeder Mensch is anders"

und und kannst mir nicht sagen, daß in Offence mit Hanzo Widow und Bastion denkst du gewinnst....

ich bin ganz ehrlich: Solche Spiele versuche ich erst gar nicht zu gewinnen, is dasselbe wie zu versuchen ein Loch mit dem Löffel zu graben...Klar funktionieren wird es irgendwann...irgendwann.....Nur der Gegner is halt meistens auch nicht ganz blöd...

1-2 mal frag ich höflich wenn nicht, dann hab ich mehr davon, wenn ich in solchen Spielen meinen Kram mache , und die entsprechenden Spieler dann zur Weißglut bringe.....

Es gibt auch Spiele , da switchen die Spakkos dann nach 2 min...na ja.....
09.05.2018 20:39Beitrag von Greenthumb
und und kannst mir nicht sagen, daß in Offence mit Hanzo Widow und Bastion denkst du gewinnst....

Gerade Widow und Bastion bilden eine seltsame Symbiose.
Bastion schreddert die Schilde weg und Widow hat freies Feld.
Wenn die Leute die Widow diven wollen, kann der Bastion unbekümmert durchrasseln.
Meistens konzentriert sich das Gegnerteam auf die Bastion, dadurch hat die Widow auch freies Feld.
09.05.2018 20:46Beitrag von Shelyo
09.05.2018 20:39Beitrag von Greenthumb
und und kannst mir nicht sagen, daß in Offence mit Hanzo Widow und Bastion denkst du gewinnst....

Gerade Widow und Bastion bilden eine seltsame Symbiose.
Bastion schreddert die Schilde weg und Widow hat freies Feld.
Wenn die Leute die Widow diven wollen, kann der Bastion unbekümmert durchrasseln.
Meistens konzentriert sich das Gegnerteam auf die Bastion, dadurch hat die Widow auch freies Feld.


Jupp, hatte ich in Junkertown. War der Horror.
Also ich weiß das ich nicht auf diese elo gehöre habe mit diesem Account über mehrere Season 3000 gespielt als Dps.
Dann einmal eine ordentliche lose Serie gehabt und nicht wieder hoch gekommen..

Hauptaccount 3250+ Maintank

Ist aber nicht so das ich auf diese nicht ordentlich Spiele sonder es ist eher so entweder man wird fertig gemacht od. man macht fertig..
und auf der Elo ist es besonder schlimm mit den Leuten will mir gar nicht vorstellen was in Bronze los ist..

Jetzt kommt noch die ganze Meta Veränderung die mir mal gar nicht zusagt.

Was mir vorallem aufgefallen ist ab 22Uhr abends kann man auch mal eine Winstrike haben.. vorher ist es nur 1 gewinnen, 1 verlieren, 2 gewinnen, 2 verlieren..
09.05.2018 22:03Beitrag von Brakaal

und auf der Elo ist es besonder schlimm mit den Leuten will mir gar nicht vorstellen was in Bronze los ist..


Ist auch besser so... ;) Ich dümpel dort nämlich rum und da kommen schon die geballten "Experten" zusammen mit ihren tollen Metaanalysen und Strategien :D
09.05.2018 18:29Beitrag von TophBeiFong
Guter Beitrag, allerdings muss ich zumindest in einem Punkt widersprechen:

09.05.2018 17:20Beitrag von zero
- Du kannst nur einen Helden? Dann lerne mehr es ist zwar gut einen Helden perfekt zu spielen bringt dir aber nichts wenn dieser vergeben oder so gecountert wird, dass du auf andere angewiesen bist.


Rein mathematisch betrachtet ist es oft besser, sich zu spezialisieren, als alles können zu wollen. Muss natürlich nicht bedeuten, dass man nur einen Helden spielen sollte, aber das Konzentrieren auf 2-4 Helden kann durchaus Vorteile haben. Was hier durch ausreichend viel Übung nämlich passieren kann ist, dass ein guter Spezialist durchaus in der Lage ist, einen Konter zu besiegen, der lediglich von einem Flexspieler gepickt wurde.

Das ist zum Beispiel auch der Grund, warum man in der Ausbildung auch nur einen Beruf erlernt, einfach weil es zu lange dauern würde, in allem gut zu werden.
Wohl war aber man hat spätestens als z.b. Support Onetrick verloren wenn man mit 3 anderen Support mains gematcht wird. Solange das nicht passiert hast du wohl recht Qualität > Quantität
09.05.2018 20:46Beitrag von Shelyo
09.05.2018 20:39Beitrag von Greenthumb
und und kannst mir nicht sagen, daß in Offence mit Hanzo Widow und Bastion denkst du gewinnst....

Gerade Widow und Bastion bilden eine seltsame Symbiose.
Bastion schreddert die Schilde weg und Widow hat freies Feld.
Wenn die Leute die Widow diven wollen, kann der Bastion unbekümmert durchrasseln.
Meistens konzentriert sich das Gegnerteam auf die Bastion, dadurch hat die Widow auch freies Feld.
Könnte ich nicht besser sagen besonders nicht nachdem ich vor einer Stunde ein Match als Bastion absolut dominiert hatte dank unser Widowmaker 4:0 mit 4 Minuten rest Zeit oder sowas.
Das Ziel des MM ist doch ausgewogene Matches zu schaffen, was in Zahlen ausgedrückt einer Winrate von 50% entsprechen dürfte.

Gewinnt man öfter, steigt man solange im SR, bis man mehr verliert, dann wieder mehr gewinnt usw. Wie ein Pendel. Irgendwann kommt man - wenn man nicht „besser“ oder „schlechter“ spielt als andere auf dem gleichen SR, am Ziel an: man gewinnt und verliert gleich häufig.

Und da ist es egal ob man auf SR 500 oder 4500 landet. Wenn man in seinem SR-Bereich ist hat man ganz unten und ganz oben dasselbe erreicht.

Probleme gibts imo nur aus zwei Gründen:

Solo-Shooter-Spieler, die denken, OW hätte ein klassisches Ladder-System und es reicht so zu spielen wie in CoD oder Fortnite

Etliche Matches fühlen sich unfair an, da man zu leicht gewinnt/verliert. Das täuscht allerdings, wenn man sich die Winrate anschaut. Nur frustriert es eben auch und führt dann dazu, dass man innerlich quittet und SR verliert, dann irgendwann wieder Motivation hat und SR gewinnt usw. Und das sieht dann so aus, als würde das System nicht funktionieren.

Dabei ist es ganz einfach. Und ja: ich bin auch oft genug genervt aber ich bin seit 2 Jahren im Bereich 1800-2200. Ich bin damit zufrieden und weiß, dass ich die nächsten Seasons auch in dem Bereich landen und bleiben werde, weil ich nicht mehr Energie reinstecke. Und auch ja: Es nervt, wenn man Leaver im Team hat oder Leute, die nicht spielen wollen ... oder nicht so spielen wollen wie man selbst. Aber das ist eine Kopfsache und hat nichts mit dem System zu tun.

Man könnte da einige Kleinigkeiten ändern wie zB den fetten Schriftzug „Niederlage“ weniger dramatisch für die Verlierer gestalten oder Nachrücken zulassen, wobei der Nachrückende keinen SR-Verlust befürchten muss und nur gewinnen kann.

Kleine Dinge, die die Stimmung der Spieler beeinflussen. Aber am System an sich gibt es nichts zu meckern. Das geht nur, wenn man Maßstäbe aus anderen Spielen anlegt. Und das ist der Fehler.
Am System gibt es nicht viel zu meckern das mag sein.
Eher an die Team Zusammenstellung der Leute.

Also hatte gerade 3 Runde mit je 4 Maintanks hinter einander.. ok das ist gut hat auch spaß gemacht aber die Gruppe wo dann 5 Dps Mains oder 4 Heiler in der Gruppe sind macht dann kein Spaß.
Der Hauptgrund ist wohl das man nicht bereit ist ein Spiel ein weiteres mal zu bezahlen nur damit man mit Leuten gematcht wird mit denen das spielen auch wieder Spaß macht.
(Smurf account) aber das ist ja aus betriebswirtschaftlichen Gründen so gewollt!!!
Es ist sehr bitter zu hören wenn Leute von Ihrem Elfenbeinturm aus die These aufstellen man ist da wo man hingehört. Sag das mal jemand der mal wieder 50-100 Sr Punkte verloren hat weil er Leaver und trolle in den letzten Spielen hatte.
Du vergisst hier ziemlich viel. Das Spiel besteht aus weit mehr Faktoren als nur meinen Skill, mein Mindset oder meiner Hardware.
Mir fallen da spontan noch folgende ein:
- Kommunikation
- Thrower, Smurfs, Leaver
- Cheater
- Skill, Hardware, Mindset meiner Mitspieler
- Skill, Hardware, Mindset meiner Gegner

Ich bin in Overwatch so stark auf meine Mitspieler angewiesen wie in keinem anderen Game. Ich selbst kann nur einen Hero picken mit dem ich möglicherweise EINEN Gegner countern kann. Es sind aber noch 5 andere im Gegnerteam. Meine Mitspieler müssen also auch dementsprechend spielen und ihren Hero wählen. In Counterstrike kann man als einzelner ein ganzes Team alleine killen, weil es dort fast ausschließlich auf den Skill ankommt. Wer besser und schneller trifft, der gewinnt. In Overwatch ist es extremst unwahrscheinlich, dass man alleine ein ganzes Team auseinander nimmt, wenn die Teams relativ ausgeglichen sind.

Ich finde es ziemlich Naiv von dir anzunehmen, dass es nur an den 3 von dir genannten Faktoren liegt.
10.05.2018 11:09Beitrag von owned139
Du vergisst hier ziemlich viel. Das Spiel besteht aus weit mehr Faktoren als nur meinen Skill, mein Mindset oder meiner Hardware.
Mir fallen da spontan noch folgende ein:
- Kommunikation
- Thrower, Smurfs, Leaver
- Cheater
- Skill, Hardware, Mindset meiner Mitspieler
- Skill, Hardware, Mindset meiner Gegner

Ich bin in Overwatch so stark auf meine Mitspieler angewiesen wie in keinem anderen Game. Ich selbst kann nur einen Hero picken mit dem ich möglicherweise EINEN Gegner countern kann. Es sind aber noch 5 andere im Gegnerteam. Meine Mitspieler müssen also auch dementsprechend spielen und ihren Hero wählen. In Counterstrike kann man als einzelner ein ganzes Team alleine killen, weil es dort fast ausschließlich auf den Skill ankommt. Wer besser und schneller trifft, der gewinnt. In Overwatch ist es extremst unwahrscheinlich, dass man alleine ein ganzes Team auseinander nimmt, wenn die Teams relativ ausgeglichen sind.

Ich finde es ziemlich Naiv von dir anzunehmen, dass es nur an den 3 von dir genannten Faktoren liegt.


Wenn man von dem Ausgang eines einzelnen Spiels spricht, muss man das Team als Faktor schon berücksichtigen.
Nicht wirklich aber, wenn man langfristig im Rang steigen will. Mal verlierst du wegen deinem Team und mal gewinnst du deswegen.
Wenn du selbst immer das richtige Mindset hast, und auch die taktische Logik, dann können in dein Team ja nurnoch maximal 5 "Deppen" sein, während im Gegnerteam 6 sein können, also im Durchschnitt ein Vorteil für dich.
Wenn man mehr als ein paar Partien spielt, gleicht sich der Vor- und Nachteil deines Teams aus, und letztenendes bist du allein für dein Rank verantwortlich
10.05.2018 11:09Beitrag von owned139
Du vergisst hier ziemlich viel. Das Spiel besteht aus weit mehr Faktoren als nur meinen Skill, mein Mindset oder meiner Hardware.
Mir fallen da spontan noch folgende ein:
- Kommunikation
- Thrower, Smurfs, Leaver
- Cheater
- Skill, Hardware, Mindset meiner Mitspieler
- Skill, Hardware, Mindset meiner Gegner

Ich bin in Overwatch so stark auf meine Mitspieler angewiesen wie in keinem anderen Game. Ich selbst kann nur einen Hero picken mit dem ich möglicherweise EINEN Gegner countern kann. Es sind aber noch 5 andere im Gegnerteam. Meine Mitspieler müssen also auch dementsprechend spielen und ihren Hero wählen. In Counterstrike kann man als einzelner ein ganzes Team alleine killen, weil es dort fast ausschließlich auf den Skill ankommt. Wer besser und schneller trifft, der gewinnt. In Overwatch ist es extremst unwahrscheinlich, dass man alleine ein ganzes Team auseinander nimmt, wenn die Teams relativ ausgeglichen sind.

Ich finde es ziemlich Naiv von dir anzunehmen, dass es nur an den 3 von dir genannten Faktoren liegt.

Aiming ist EIN Skill, in OW braucht man mehr. Das kann nicht jeder. Anstatt sich dem Spiel anzupassen oder es einfach nicht zu spielen, wird gemeckert.

Ich kann Mau-Mau spielen, aber deshalb muss ich nicht gut beim Pokern sein. Ist das echt so schwer zu begreifen?
10.05.2018 11:09Beitrag von owned139
Du vergisst hier ziemlich viel. Das Spiel besteht aus weit mehr Faktoren als nur meinen Skill, mein Mindset oder meiner Hardware.
Mir fallen da spontan noch folgende ein:
- Kommunikation
- Thrower, Smurfs, Leaver
- Cheater
- Skill, Hardware, Mindset meiner Mitspieler
- Skill, Hardware, Mindset meiner Gegner

Ich bin in Overwatch so stark auf meine Mitspieler angewiesen wie in keinem anderen Game. Ich selbst kann nur einen Hero picken mit dem ich möglicherweise EINEN Gegner countern kann. Es sind aber noch 5 andere im Gegnerteam. Meine Mitspieler müssen also auch dementsprechend spielen und ihren Hero wählen. In Counterstrike kann man als einzelner ein ganzes Team alleine killen, weil es dort fast ausschließlich auf den Skill ankommt. Wer besser und schneller trifft, der gewinnt. In Overwatch ist es extremst unwahrscheinlich, dass man alleine ein ganzes Team auseinander nimmt, wenn die Teams relativ ausgeglichen sind.

Ich finde es ziemlich Naiv von dir anzunehmen, dass es nur an den 3 von dir genannten Faktoren liegt.


https://clips.twitch.tv/TallVainKumquatKappaWealth


Ich bin in Overwatch so stark auf meine Mitspieler angewiesen wie in keinem anderen Game. Ich selbst kann nur einen Hero picken mit dem ich möglicherweise EINEN Gegner countern kann. Es sind aber noch 5 andere im Gegnerteam. Meine Mitspieler müssen also auch dementsprechend spielen und ihren Hero wählen. In Counterstrike kann man als einzelner ein ganzes Team alleine killen, weil es dort fast ausschließlich auf den Skill ankommt. Wer besser und schneller trifft, der gewinnt. In Overwatch ist es extremst unwahrscheinlich, dass man alleine ein ganzes Team auseinander nimmt, wenn die Teams relativ ausgeglichen sind.

Ich finde es ziemlich Naiv von dir anzunehmen, dass es nur an den 3 von dir genannten Faktoren liegt.

Noch nie Rainbox Six Siege gespielt?
Da muss man absolut gut im Spiel zusammen spielen, noch weit mehr als in overwatch weil da hat man nur ein Leben pro Runde.
Auch in vielen anderen Games ist ein gutes Team unabdingbar wenn man gewinnen will.
Die Aussage ist also absoluter blödsinn.
Woho so viele Fanboys, die ihr Hirn nicht nutzen können/wollen.

10.05.2018 13:16Beitrag von Kusanagi
Noch nie Rainbox Six Siege gespielt?
Da muss man absolut gut im Spiel zusammen spielen, noch weit mehr als in overwatch weil da hat man nur ein Leben pro Runde.
Auch in vielen anderen Games ist ein gutes Team unabdingbar wenn man gewinnen will.
Die Aussage ist also absoluter blödsinn.

In cs go haste auch nur 1 "Leben"/Runde und trotzdem ist es nicht ungewöhnlich, wenn einer alleine das gesamte Gegnerteam killt. Wird in R6 nicht anders sein.

10.05.2018 12:03Beitrag von Ŧake2toTǺŊƓǪ
https://clips.twitch.tv/TallVainKumquatKappaWealth

Hat absolut nichts damit zutun, was ich vorhin geschrieben habe. Man ist in Overwatch auf sein Team angewiesen, außer du bist ein GM+ Smurf im Lowrank. Ein Match hängt von mehr Faktoren ab, als nur von mir.

10.05.2018 11:38Beitrag von Baystu
Nicht wirklich aber, wenn man langfristig im Rang steigen will. Mal verlierst du wegen deinem Team und mal gewinnst du deswegen.
Wenn du selbst immer das richtige Mindset hast, und auch die taktische Logik, dann können in dein Team ja nurnoch maximal 5 "Deppen" sein, während im Gegnerteam 6 sein können, also im Durchschnitt ein Vorteil für dich.
Wenn man mehr als ein paar Partien spielt, gleicht sich der Vor- und Nachteil deines Teams aus, und letztenendes bist du allein für dein Rank verantwortlich

Ich habe nie das Gegenteil behauptet. Es ist aber ein Fakt, dass in einem Match weitaus mehr Faktoren zutragen kommen, als die vom OP genannten 3.
Fakt ist die Aussage jeder ist das wo er hin gehört ist absolut falsch.
Wie oft hat man Leaver? Oft zumindest im Gold Platin Bereich usw.
Nächster Punkt ist das teamplay voice Chat wird in den elos selten genutzt und wenn, dann sind vll 2 Leute drin.
Dann hat man auf lvl 25 + Leute, die kein Plan vom Spiel haben. Dazu kommen noch die ganzen lvl 500+ Leute wo ich mich frage was zum Teufel tun die da?

Es gibt sehr viele Spieler die viel weiter oben sein können, aber dies wird zu 70% durch solche Leute verhindert.

Und wenn ich immer dieses dumme Geschwätz höre ihr gehört da hin wo ihr seit ist klar...

Und es ist schwer da unten raus zu kommen, egal ob man fillt oder sonst was 1-2 Leute die Lemmings spielen und vorbei ist es.

Und komischerweise ist das mm so bescheuert das ich aber jedes mal sobald ich aufsteigen kann vom sr irgend welche, mindestens 2 High lvl Idioten kriege die entweder moira als dd spielen oder Tanks die einfach feeden. Ihr glaubt garnicht wie toll das ist.
11.05.2018 03:27Beitrag von Dash4Bash
Wie oft hat man Leaver? Oft zumindest im Gold Platin Bereich usw.
Nächster Punkt ist das teamplay voice Chat wird in den elos selten genutzt und wenn, dann sind vll 2 Leute drin.


Natürlich sind die immer nur in deinem Team, bzw. der Voice Chat wird nur vom Gegnerteam genutzt. Cool Story Bruh.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum