Rollenspiel

12. Sep RP-Events Veranstaltungskalender Weil Rollenspieler auf vielen verschiedenen Servern verteilt aktiv sind, können Veranstaltungen hier zentral gesammelt werden. Wenn ihr RP-Events auf anderen Servern besuchen möchtet findet ihr sie hier. Einmalige Events http://eu.battle.net/wow/de/forum/topic/13901990107#2 Verschiedenes (regelmäßige Events) http://eu.battle.net/wow/de/forum/topic/13901990107#3 Markt (regelmäßige Events) http://eu.battle.net/wow/de/forum/topic/13901990107#5 Taverne (regelmäßige Events) http://eu.battle.net/wow/de/forum/topic/13901990107#6 Wenn ihr Veranstalter eines kleinen oder großen RP-Events seid und auch realmfremde Rollenspieler dazu einladen wollt, dann tragt Euch ein (möglichst frühzeitig!). Je mehr Leute ihre Events hier vorstellen, desto interessanter und nützlicher wird das Ding. Ihr solltet Angaben machen über Art des Events (Taverne, Fest, Markt, Kampf, Kampfübung etc) Besonderheiten (welche Rassen/ Klassen sind evtl unpassend, besondere Regeln; handelt es sich um ein einmaliges oder regelmäßiges Event?) Datum und Uhrzeit Server Horde/Allianz Ort Ansprechpartner Originalthread Um den Veranstaltungskalender übersichtlich zu halten, diskutiert über die einzelnen Events bitte im jeweiligen Originalthread. Nutzt diesen Thread bitte wirklich nur zur Ankündigung / Vorstellung der Events oder für Feedback zum Veranstaltungskalender an sich. Bitte teilt auch mit, wenn ein aufgelistetes Event nicht mehr länger existiert. So schicken wir niemanden in die Irre. Weitere Tipps, Anregungen und Infos sind gerne gesehen. Redaktion dankt :-) Ansonsten: Viel Spass! Realms: RP-PvE 1 Die Aldor http://eu.battle.net/wow/de/forum/topic/9051535960 RP-PvE 2 Die ewige Wacht / Die Silberne Hand http://eu.battle.net/wow/de/forum/12801464/ Todeswache / Zirkel des Cenarius http://eu.battle.net/wow/de/forum/12801465/ Der Mithrilorden / Der Rat von Dalaran http://eu.battle.net/wow/de/forum/12984160/ Forscherliga / Die Nachtwache http://eu.battle.net/wow/de/forum/13083888/ RP-PvP Kult & Co Kult der Verdammten / Das Konsortium / Das Syndikat / Der abyssische Rat / Die Arguswacht / Die Todeskrallen http://eu.battle.net/wow/de/forum/13624591/ Tipps für Dimensionsreisende: Nehmt euer Handtuch mit Seid höflich. (Ihr seid zu Gast) Wählt eine Rolle die zum betreffenden Event passt. Beispiele: -- Zu einem Elfentreffen kommt besser als Elf, nicht als Zwerg. -- Superhelden treiben sich eher selten in Tavernen rum, die haben die Welt zu retten. Sprecht mit den Veranstaltern für Ports, Geleitschutz, Startkapital o.ä., sie helfen Euch gern. Urteilt nicht vorschnell über ein Event/Server. Bei wechselnden/ unangekündigten Teilnehmern ist es den Veranstaltern nicht immer möglich, die Geschehnisse zu beeinflussen. Vermeidet öffentliche OOC-Diskussionen. Bleibt in Eurer Rolle, vorallem im /s. Beschränkt OOC-Gespräche auf /w. (oft wird aber auch der Gruppen- oder Schlachtzugschat OOC genutzt) Wollt Ihr dem Veranstalter eine Freude machen, so gebt ihm gern ein konstruktives Feedback zu dem Event Historisches: Der Kalender seit Januar 2011 http://eu.battle.net/wow/de/forum/topic/1503252827Arletha53 12. Sep
3Std. [Orc RP-(Open)PvP] Donneraxt Clan – Ein Nordorc sein Aus dem fernen Osten kommt ein in Fell und Pelz gehüllter Wolfsreiter in Orgrimmar an. Er spricht nicht viel und sieht sich lieber das chaotische Treiben in Orgrimmar an, welches sich Tagtäglich am Handelsplatz dieser Horde-Metropole abspielt. Es ist ein Nordorc mit einem Doppelschneidigen Axt-Blatt-Symbol, welches auf seinem Fellwams prangt. Ein Angehöriger vom Donneraxt Clan. Ein Clan welcher ursprünglich aus dem hohen Norden kommt, doch auf Azeroth abgeschieden im fernen Osten lebt. Der Nordorc hängt einen Aushang ans schwarze Brett und wendet seinen Reitwolf gen Heimat wieder... Im Norden hoch, im Norde kalt, leben Nordorcs, groß von Gestalt. ___________________________________________________ [ooc] Donneraxt Clan 2004 Gründung auf dem KdV, am Mittwoch den 14. September 2005 Traditioneller Orc-Clan (Orc RP) Die Rollenspielwelt, in unserem Fall der Donneraxt Clan, gibt Orc-Rollenspielern die Möglichkeit, die zu sein, welche sich, als Persönlichkeit, in ihrem Innersten verstecken. ■ Erlaubte Klassen: Krieger, Jäger, Schamane, Schurke, Magier, Mönch (Claneigene Klassenauslegungen) ■ Kein Gebrauch von Schusswaffen, die mit Pulver betrieben werden! ■ Vollzeitrollenspielclan, auch bei instanzierten Spielelementen ■ Rollenspiel wird in allen Chat-Kanälen betrieben (mit geringen Ausnahmen) ■ Heimat und Clansitz ist Steinard (Sümpfe des Elends) Beschreibung in Zahlen 40% RP-PvP/Open-PvP 30% RP-PvE + Clankultur 30% RP-Clanevent 100% Rollenspiel-Orc-Clan (Orc RP) Aktivität: Der Donneraxt Clan setzt sich derzeit aus über 60 Orcs zusammen (Tendenz steigend) von denen über 70% in der Woche aktiv sind. Tagesaktivität liegt bei 30% des gesamten Clans. Wo findet man uns? Die Donneräxte – auch als Nordorcs bekannt – sind in der Regel überall IC anzutreffen und über viele Ländereien verstreut, auf der täglichen Jagd für und mit ihrem Clan. Ihre Heimat ist jedoch das Gebiet "Sümpfe des Elends", wo sie ihren Clansitz in Steinard haben – ihre Donnerfestung. Auch das angrenzende Umland betrachten diese wilden Krieger als ihr Revier. Durchreisende sollten daher vorsichtig sein, da Donneräxte bei Fremden/Feinden kaum eine Gelegenheit für rollenspielerisches „OPEN-PVP“ auslassen. Aber keine Sorge, denn Campen ist streng untersagt! Kurzbeschreibung/Ziele: Seit dem ersten Servertag des KdV – Sept. 2005 – existiert der Donneraxt Clan im Warcraft-Universum. Der Donneraxt Clan ist ein traditioneller Orc-Clan, dessen Angehörige auch als Nordorcs bekannt sind. Nordorcs sind schamanisch! Eine tief in die Thematik "Clankultur" eingreifende Rollenspielgemeinschaft, welche einen Orc-Clan durch abwechselnde Veranstaltungen verkörpert, wie er im realen Leben existieren würde. So erleben und leben wir alle Facetten, welche ein solcher Clan auch mit sich bringt - ob Krieg, Frieden, Freude, Hass, Liebe oder den einfache familiären Orcalltag. Der Donneraxt Clan betreibt ein realistisches Rollenspiel und greift auf eine lange eigene Geschichte zurück, was Taten, die Clankultur, das Mitwirken in den Chroniken des vierten Krieges, und auch einzigartige Charaktere betrifft. Aufnahme: Es werden nur Orcs aufgenommen! Auch wenn man keinen Plan von RP hat. Kein Problem, denn jede Donneraxt durchläuft Schritt für Schritt ein Orc-RP-Integrationsprogramm. Für Jene daher, welchen der Begriff "Rollenspiel" noch ein Fremdwort ist, setzen wir die Bereitschaft Rollenspiel zu erlernen und auszuüben voraus. Zusätzlich erwarten wir Teamfähigkeit und ein respektables Verhalten unter den Rollenspielern, gleich welchen Alters. Es ist nicht von großer Wichtigkeit, ob ihr Rollenspielprofis seid, ob ihr PvP-Rang 14 (Classic-Zeit) schon einmal hattet, ob ihr ein Marathon-Zehnfingersystem beherrscht, ob ihr ein rein episches Equipment besitzt oder ob ihr alle Instanzen bereits gemeistert und selber auch die Schlachtzüge geführt habt. Das einzig wichtige ist, dass ER/SIE mit jeder Faser und ganzer Leidenschaft versucht, sich als Orc zu verwirklichen. Ob Rollenspielanfänger oder Rollenspielveteran, die Donneräxte bieten Dir, mit reichlich Humor und Spaß, eine Orc-Heimat. Mit der Zeit, durch kontinuierlichen Gebrauch, auch unsere eigene altorcische Sprache - Donneraxtorcisch! Clanrat bzw. Kontaktpersonen: Urog Sunekkâ Ralahan Rriiâ Attra KadurshakClanfestung bzw. Homepage: www.donneraxt-festung.de oder: http://www.iphpbb.com/board/fs-66263009nx23927.html Veranstaltungen Die Ausführung, in wie viele Veranstaltungs-Varianten sich unser Clanrollenspiel, intern und extern, gliedert wird euch Urog hier ersparen. Schlussendlich, selber erfahren und kennen lernen. Ist immer die beste Methode. Nur Mut! *grunzt und zwinkert* Zum KdV & Co. http://eu.battle.net/wow/de/forum/topic/12365166874 Ein Orc zu sein... [RP/RL/Ingame-Orcguide] http://eu.battle.net/wow/de/forum/topic/12364767615Urog409 3Std.
5Std. [Orc/Clan-Rp] - Der Schwarzblutclan - [Die Aldor] Liebe Rollenspieler, unsere kleine Rollenspielgilde - der Schwarzblutclan – möchte sich heute hier im Forum einmal vorstellen. Unseren Clan gibt es nun schon seit mehr als einem Jahr. Nach und nach ist er gewachsen, auch wenn er selten Aufmerksamkeit erregt. An dieser Stelle ganz herzlichen Dank an Korshar, der uns aus der Taufe gehoben hat. Einen genauso herzlichen Dank an Grethor und sein Kriegerblut, an Duratha und ihren Aschenmond, an Azhruk und die Kompanie Garmak, an die Sturmhufe, Wolfsreiter und den Südstrom des abyssischen Rates, die Donneräxte des KdV und viele, viele andere, für das tolle RP das wir bereits mit euch hatten. Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen. [ Inhaltsverzeichnis ] 1. Sehr kurze IC- Einleitung 2. Wer sind wir 3. Wo sind wir 4. Was sind wir und was sind wir nicht 5. Was wir erwarten 6. Rangstufen der Gilde und des Clans 7. Feste des Clans 8. Platzhalter Um eines möchte ich euch jedoch noch bitten. Wartet bitte mit euren Kommentaren, Flames, Lob oder Senf, bis ich meine zwei Platzhalter am Ende gesetzt habe. Bis ich soweit bin, könnt ihr bei meinem Tuffelchen, Federn, Teer, Mistgabeln, Fackeln, Popcorn, Pralinen, Cola und noch vieles mehr, gegen einen kleinen Unkostenbeitrag in Gold, erwerben. Gressha vom Schwarzblutclan vom 21.08.2014Gressha74 5Std.
7Std. [Forscherliga RP] Der Zirkel der schwarzen Sonne Der Zirkel der schwarzen Sonne stellt sich vor! Kurzbeschreibung Der Zirkel der schwarzen Sonne ist eine geheime Gruppierung von skrupellosen und abtrünnigen Gelehrten. Diese Schwarzmagier, Nekromanten, Hexenmeister und Schattenpriester haben sich der Aufgabe verschrieben, das Wissen der dunklen Künste zu bewahren und an einem sicheren Ort zu lagern. Meistens handelt es sich bei den Mitgliedern um abtrünnige Zauberer der Kirin Tor, Angehörige des Kults der Verdammten oder vertriebenen Hexenmeistern. Gesetzlose Kämpfer mit Axt oder Schwert in der Hand reihen sich jüngst ebenso im Zirkel ein. Die Mitglieder des Zirkels der schwarzen Sonne versuchen im geheimen Einfluss in den Pestländern zu erlangen, damit sich die Gemeinschaft dort dauerhaft etablieren kann. Den Mitgliedern eilen rationale Denkweisen voraus, weshalb sie sämtliche Fesseln religiöser und politischer Dogmen abgestreift haben. Ferner stehen sie für eine Philosophie der Freiheit ein und bündeln die Möglichkeiten der verschiedenen Professionen in ihren Reihen. Fortschritt und Erfolg stehen über beruflichen Meinungsverschiedenheiten. Nicht zuletzt stellt der Zirkel auch den letzten Zufluchtsort für anderorts gesuchte Verbrecher oder gescheiterte, magische Existenzen dar. Der Zirkel pflegt Kontakte zu verbrecherischen Organisationen und betreibt über Hintermänner Handel mit Beutebucht. Aus den Ränkespielen der größeren Allianzstädte hält man sich diskret raus. Ihr langfristiges Ziel ist es, sich vom Joch der Vergangenheit zu lösen und ein autarkes Netzwerk für ihresgleichen zu schaffen. Die Erforschung uralter und verbotener Mysterien gehen mit diesen Idealen einher. Geschichte des Zirkels: Ursprünglich wurde diese geheime Zusammenkunft von 3 Gelehrten zu jener Zeit gegründet, als der Lichkönig erneut Azeroth mit Krieg überzog. Namensgebend dafür war eine Vision der Mitbegründerin Viona Ghelleger, einer Illusionsmagiern, welche in einem Traum eine schwarze Sonne am Himmel über Azeroth aufgehen sah. Im Laufe der Jahre schlossen sich weitere Gelehrte verschiedenster Professionen dem Zirkel an, worauf dieser gerade in den Pestländern an Einfluss gewann. Das ursprüngliche Ziel, die Vision der schwarzen Sonne zu ergründen, wurde bald verworfen. Die Zirkelmeister fokussierten neue Prioritäten, einhergehend mit der Gier der eigenen Machterweiterung. Während der eisernen Invasion wurden zwei junge Gelehrte auf den Zirkel der schwarzen Sonne aufmerksam und baten um Mitgliedschaft. Einerseits die temperamentvolle Hexenmeisterin Orelina Thanator, eine rothaarige Grazie, bewandert in der Beherrschungsmagie. Andererseits Khelperetocs Durand, eine Studentin der Totenbeschwörerschule Scholomance. Die Zirkelmeister sandten die beiden Damen hinaus und beauftragten sie mit verschiedenen Questen. Die Infiltration von Jaedenaar oder die Kontaktknüpfung zu den Hexenmeistern von Ratschet sind hier erwähnenswert. Doch weder Orelina noch Khelperetocs wollten sich damit zufriedengeben als einfache Handlanger im Zirkel der schwarzen Sonne zu agieren. Die Beiden scharten Vertraute um sich, wie Ignaz Waldemar Zimmerer, Lehrmeister von Khelperetocs an der Scholomance. Mit weiteren Vertrauten wirkten Orelina und Khelperetocs ein großes Ritual, durch welches sie die Dämonenfürstin Venomah beschworen. Als Folge ging Orelina einen Seelenpakt mit Venomah ein und erlangte so dämonische Fähigkeiten und erweiterte, körperliche Attribute. Orelina sah den Zeitpunkt für die Machtübernahme gekommen. Während einer Versammlung des Zirkels ergriff sie das Wort und schwor die dunklen Gelehrten auf Veränderung ein, wenn sie ihr folgen würden. Intrigen und Verrat kamen der rothaarigen Schönheit gelegen als sich die Mitglieder des Zirkels auf ihre Seite schlugen. So wurde Orelina Thanator die Zirkelmeisterin der schwarzen Sonne. Dies geschah zu jenen Zeiten, als der Krieg gegen die Brennende Legion auf die Verheerten Inseln getragen wurde. Unter ihrer Führung wurde ein ruinenhaftes Gebäude in Darroheim zum neuen Sitz der schwarzen Sonne restauriert. Der Zirkel stützte auch Ignaz Waldemar Zimmerers Anspruch auf das Direktorat der Scholomance und Orelina nahm ihre Meisterschülerin Nehelenya zur Adoptivtochter. Infolge schlossen sich weitere Personen dem Zirkel der schwarzen Sonne an wie Khelperetocs Jugendfreund Kormek Raft, die beiden Worgenkrieger Simon und Marius sowie Dimiona Galbert, eine Schattenpriesterin des Schattenhammer Kults. Letztere führte eine Vision der Alten Götter nach Darroheim. Sie konnte Orelina Thanator davon überzeugen, nach einem uralten Artefakt zu suchen, dem Stern der Finsternis. Dieses Objekt soll einst vor 10.000 Jahren von den Alten Götter selbst geschaffen worden sein und setzt sich aus 8 Artefaktrelikten zusammen. Seither nutzt der Zirkel der schwarzen Sonne seine Möglichkeiten, Kontakte und Verbindungen um die Wiederherstellung des Sterns der Finsternis zu gewährleisten. OOC Infos zum Zirkel der schwarzen Sonne: - Der Zirkel ist neutral (Gesinnung böse) und steht weder der Allianz noch der Horde nahe. Vetretungen aus beider Fraktionen sind Mitglieder dieser Gemeinschaft. - Wir sind eine kleine Gruppe von Freunden, welche gut vernetzt über WoW hinaus per Whats App Kontakt pflegen. Die Gilde wurde im März 2016 gegründet. - Wir bespielen die Gebiete Darroheim, Scholomance und die Bastion von Stratholme. - Wir würfeln gewisse Ereignisse und Entwicklungen während der Plots mit einem einfachen /random 20 Würfelprinzip aus. So stellen sich manchmal unvorhergesehene Situationen ein, welche gerade die Würze im Rollenspiel ausmachen. - Aufgrund der bespielten Thematik und der bösen Gesinnung unserer Charaktere meiden wir großteils die Interaktion mit anderen Gruppierungen bzw. halten uns von größeren RP Ballungszentren fern. Dennoch betrachten wir uns als ein Teil der Nachtliga RP Community und bringen uns gerne nach Möglichkeiten ein. - Bei uns wird Alles ausgespielt, was ein Film zu bieten hat: Drama, Thriller, Action, Erotik, Horror. Links: Nachtliga Forum: http://nachtliga-forum.de/index.php?f=1638 Nachtilga Forum Bildergallerie: http://nachtliga-forum.de/viewtopic.php?t=17475 Wiki „Zirkel der schwarzen Sonne“: http://forscherliga.wikia.com/wiki/Zirkel_der_schwarzen_Sonne Wiki „Scholomance unter dem Direktorat des Ignaz Waldemar Zimmerer“: http://forscherliga.wikia.com/wiki/Scholomance/Das_Direktorat_des_Ignaz_Waldemar_Zimmerer Wiki „Stern der Finsternis Plotreihe“: http://forscherliga.wikia.com/wiki/Stern_der_FinsternisKhelperetocs7 7Std.
7Std. Horden Rollenspiel Server gesucht Hallo Zusammen, da wir auf einem Rollenspiel Server auf Horden Seite neu anfangen wollten, möchte ich fragen welcher Server hierfür in Frage kommen würde. Auf welchem Server kann man gutes und aktives Horden-Rollenspiel erleben? Wir sind schon ein bisschen aus der Übung und haben so ziemlich den Überblick verloren, da wir nur auf Allianz Seiten Rollenspiel Erfahrung vorzuweisen haben. Vielen Dank im Vorraus, auf viele Antworten hoffend CerceiCercei4 7Std.
15Std. [RP-Gilde] Hochbergtauren Hallo Rollenspieler! Denkt bereits jemand darüber nach eine RP-Hochbergtauren-Gilde zu gründen, sobald sie spielbar sind?Torfinn1 15Std.
19Std. [Infos zu RP] Was zuletzt auf der Nachtliga geschah... Seit einer kleinen Weile hat unser "Doppelserver", der früher Forscherliga und Nachtwache war einen kleinen "Wochenbericht", mithilfe dessen sich die Leute informieren können, was in den entsprechenden Wochen auf unserem Server geschah. Hiezu werden von allen Rollenspielprojekten und -gilden entsprechend die Inhalte, die sie teilen können und wollen gesammelt, von uns nur redaktionell (Formulierungen u.ä,) überarbeitet und dann gleichberechtigt gepostet. Mit dieser Information wollen wir ab heute, da auch unser Server nun offiziell den Argus-Metaplotschritt mitgegangen ist, auch hier diesen Bericht wöchentlich teilen für alle, die sich dafür interessieren, was bei uns so passiert. Die bisherigen Berichte kann man unter https://eu.battle.net/forums/de/wow/topic/17615662515 sehen. Unser externes Serverforum findet man unter http://nachtliga-forum.de/Alynia19 19Std.
1T [KdV&Co.][Verlassenen-Rp-PvP] Lordaerons Vierzehntes Lordaerons vierzehntes Infanteriebataillon, die Königsblaue Garde, ist eine untote Infanterieeinheit im Dienste der Dunklen Fürstin Sylvanas Windläufer, welches für die Verlassenen in den Krieg zieht. Die Garde dient allen Verlassenen und ist mit ihrem Eifer, ihrer Entschlossenheit und ihrer Gnadenlosigkeit ein Leuchtfeuer für all jene Verlassenen, denen der Dienst im Bataillon verwehrt blieb. Werbewirksamer Aushang von Kommissar Nivelig: https://lu1se.deviantart.com/art/Aushang-708064708 Geschichte In der Tradition des Militärs Lordaerons und auch der Verlassenen nahm Lordareons vierzehntes Infanteriebataillon schon Jahrzehnte vor dem ersten Hordenkrieg den Namen „Königsblaue Garde“ an, abgeleitet von dem blauen Grund der Wappenröcke, welche mit ihren blau/weiß/goldenen Heraldiken die besondere Treue zum Heimatreich widerspiegeln sollten. Die Garde nahm an allen Kriegen gegen die Orcs teil und machte sich an der Front vor allem durch ihre eiserne Disziplin einen Ruf unter ihren Verbündeten und Feinden. Während des ersten und zu Beginn des zweiten Krieges gegen die Horde wurde die Garde angeführt von Sir Fordas Tharadeyn, bis dieser in der Schlacht fiel und Kommandant Thyndras Van Kheel an seine Stelle trat. Er führte die Garde durch den zweiten Krieg und bis zum Beginn des Geißelkrieges. Zu diesem Zeitpunkt wurde die Garde im Osten Lordaerons von Geißeltruppen umzingelt. Ein Ausbruch gelang unter schweren Verlusten die Garde wurde kurz darauf bei der Verteidigung eines kleinen Dorfes vernichtet. Nach dem Erwachen Thyndras Van Kheels durchstreifte dieser die Ländereien Lordaerons, bis er schließlich zur Hauptstadt zurückfand. Da er den Tod überstanden hatte fühlte er sich verpflichtet, seinem Volk auch weiterhin zur Verfügung zu stehen. Umgehend meldete er sich zum Militärdienst und erarbeitete sich im Laufe der Zeit den Rang eines Exekutors. Nachdem seine Nachforschungen ergeben hatten, dass kaum einer seiner alten Soldaten es in die Reihen der Verlassenen geschafft hatte, beschloss er, bei der Dunklen Fürstin um eine Neugründung seiner Truppe zu ersuchen. Überzeugt von seinem Eifer gewährte diese und Van Kheel sammelt seitdem Verlassene unter dem Königsblauen Banner, um den Feinden Lordaerons entgegenzutreten. Seitdem sind Soldaten der Königsblauen Garde an jeder Front der Verlassenen zu finden. Sie waren sowohl an der Zerstörung von Menethils Hafenanlagen beteiligt wie an der Säuberung der Feste Nordwacht im Brachland. Im Rahmen dieser Schlachten trat die Königsblaue Garde ebenfalls dem Klingenbund bei, um die Einsätze der Horde besser mit denen der Verlassenen in Koordination zu bringen, welchen sie jedoch später aufgrund interner Differenzen wieder. Allerdings wird die Garde auch bei Gelegenheit zur Bekämpfung innerer Feinde wie dem Kult der Schatten eingesetzt, welchen sie auch erfolgreich exekutiert hat. Die Exekution des Kult der Schatten liegt nun bereits acht Jahre zurück. Vieles hat sich verändert in Azeroth. Doch die Königsblaue Garde verfolgt weiterhin unerbittlich ihren Auftrag. Dazu suchen wir jederzeit Freiwillige, die bereit sind sich dem Dienste Lordaerons zu verpflichten! Voraussetzungen: Verlassener Mindestkörpergröße: 150 cm Bekenntnis zur uneingeschränkten Loyalität gegenüber der dunklen Fürstin Persönlichkeitsmerkmale wie Selbstdisziplin, Kameradschaft, Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit Zahlreiche weitere Informationen: https://lordaerons14.blogspot.de/ Dieser Thread soll euch in regelmäßigen Abständen über die derzeitigen Aktionen und Aufgaben der Garde informieren. Gerne dürft ihr euch hier einbringen, insbesondere, wenn ihr beteiligt wart. Wir planen von Zeit zu Zeit auch CrossRealm-Aktionen und werden euch hier rechtzeitig darüber informieren.Relysos5 1T
1T Wie sieht euer bfa-Charakter aus? (ModelViewer) Wollte hier auch noch einmal diesen Tread aufmachen ^^ Die verbündeten Völker (4 von den 6) sind ja nun im Modelviewer sichtbar. Ihr könnt also verschiedenste Klamotten, Reittiere, Waffen, Frisuren usw. an eurer Lieblingsrasse ausprobieren. Dachte es wäre lustig hier mal einen extra Tread aufzumachen, in dem ihr eurern neuen Charakter vorstellen könnt ;D Hier ist der Link: http://ptr.wowhead.com/dressing-room#Vy0R0zJ8Mooco9m87oFnn8zzy87mmyN808myi808zhU808Pfg808myr87V Um euren Charakter zu zeigen, benutzt einfach den Link, neben dem Modelviewer ;) Bin gespannt ^^Kaltiria0 1T
2T Abenteurer auf Aldor gesucht Grüße, Ich, Jhonathan, ein Menschen Großwildjäger von dem Realm Die Aldor suche Abenteur, Jäger oder Weise die wie ich das Östliche Königreich durchstreifen um Aufgaben zu erfüllren, Kämpfe zu bestreiten ... Kurzgesagt um Abenteuer zu erleben. Zurzeit bin ich im Rotkammgebirge und würde mich auf beistand freuen.Jhonathan13 2T
2T Bewerte den Namen über dir - 6 Da ich keinen anderen Thread gefunden haben geht's hier weiter. Franklyn 10/10 passt zu einen Worgen obwohl ich nicht weiß ob Franklyn/lin ein moderner Name ist, trotzdem gut. Paymaru WanderpfotePaymaru890 2T
3T Bewerte das RP-Outfit über dir *neu* Der alte Beitrag ist schonwieder voll. Chibata war der letzte. Super Trollaufmachung Ich liebe das Schild, sieht einfach so wahnsinnig gut aus mit dem Lila. 10/10!!Sternblut2761 3T
3T Welchen Realm für Orc-RP Hi, da mir Raiden nicht so spaß macht, suche ich eine alternative. Ich wollte mit RP richtig anfangen und da ich ein großer "Orc-Fan" bin, würde ich gerne ein "RP-Clan" beitreten. Doch ich weiß nicht, auf welchen Realm aktive Orc-RPers sind und auch nicht sich davon scheuen, mir etwas beizubringen, da ich noch neu bin.Gelltor11 3T
3T [RP H] Taverne am See öffnet wieder Ein Aushang in allen größeren Städten der Horde Lok'thar! Nachdem die Taverne am See in den letzten Monaten eine Zwangspause einlegen musste, freuen wir uns, Euch bald wieder regelmäßig im Tal der Geister in Orgrimmar begrüßen zu dürfen. Ab dem 5. Januar um 21 Uhr werden wir an jedem ersten Freitag des Monats für Euch geöffnet haben. Wie immer möchten wir mit einer freundlichen und ruhigen Atmosphäre, guten und günstigen Speisen und natürlich Euren Geschichten und Erlebnissen einen Ausgleich zum sonstigen Kampfgeschehen bieten. Auf bald! Auf Euren Besuch freut sich, Fieldhoof. (( Die Taverne am See ist eine Horden-Rollenspiel-Taverne auf dem Server "Die Silberne Hand" und existiert in dieser Form seit 2006. Mehr Informationen findet Ihr auch unter: taverne.der-kronrat.de ))Fieldhoof2 3T
3T Llew Llaw Arian; Aus dem Leben eines Druiden Obwohl dies nicht die erste Geschichte ist die ich schreibe/schrieb, ist es dennoch meine erste die sich im WoW-Universum abspielt, und auch die erste welche ich in der Ich-Form schreibe. Viel spass beim lesen und seid bitte gnädig zu mir, (wenns gefällt folgt die Fortsetzung schon bald ;-) ________________________________________ Llew Llaw Arian; Aus dem Leben eines Druiden Kapitel 1; Der Fremde ( Teil 1 ) Es war eine sternklare Nacht, hoch am Himmel schrie ein Käuzchen, und das Pochen eines hungrigen Spechtes erfüllte den dunklen Wald. Der kühle Nachtwind zerzauste mein langes schwarzes Haar indem sich bereits die ersten silbernen Strähnen zeigten. Ich öffnete das schlichte Band, bändigte meine wilde Mähne verknotete es neu. Der zarte Duft wilder Waldkräuter drang an meine geschärften Sinne und brachte mich zum Niesen. Mein treuer Swar, Begleiter, Freund und Reittier gleichermaßen, der neben mir friedlich döste blinzelte kurz. Seine bernsteinfarbenen Augen funkelten mit dem zarten Licht der Sterne um die Wette. Rasch versenkte ich meine Hand in sein dichtes dunkles Fell, ich spürte das feine Zittern seines zum Angriff gespannten kräftigen Körpers. Die leisen Worte die ich murmelte beruhigten den großen Wolf er gähnte herzhaft, vergrub seinen Fang wieder unter den Pranken, schloss seine Augen und döste weiter. Da die steife Brise zunahm, schloss ich meinen Umhang enger um den Körper und zog die Kapuze tief in mein Gesicht. Die Kälte zwickte an der alten Narbe welche sich über meine linke Gesichtshälfte zog, und erinnerte mich an meine eigene Unfähigkeit mit dem Schwert umzugehen. An jenem Tag tauschte ich jegliche Klingenwaffen die ich besaß, gegen meinen geschnitzten Ebereschenstab. Nun ja beinahe jede, denn an meinen Gürtel welcher meine schlichte Druidenrobe zusammenhielt, steckte meine Kräutersichel. Sie war schlicht, besaß eine scharfe gekrümmte Schneide und einen einfachen unverzierten Holzgriff. Es ist mein wichtigstes Handwerkszeug als auch mein Rangabzeichen, und ich fragte mich selbst ob ich jemals eine verzierte Kräutersichel tragen würde, das Zeichen eines Erzdruiden. Wie so oft in sternklaren Vollmondnächten saß sich am See unweit meiner Hütte, lauschten dem wispern des Windes in den Baumkronen und den anderen Stimmen der Natur. Ich genoss die Abgeschiedenheit und Einsamkeit in den Tiefen des Dämmerwaldes. Nur selten besuchte ich die Städte der Menschen, Nachtelfen und Zwerge. Manchmal jedoch bot ich meine Kräuter, Tinkturen und Salben in den Ortschaften feil, denn selbst ein Druide, ein ‚verrückter Einsiedler‘ wie mich böse Zungen auch nannten, benötigte gewisse Utensilien um sich das Leben angenehmer zu machen. Ich betrachtete das Spiegelbild des Vollmondes im ruhigen Gewässer, und sann über den Sinn des Lebens nach. Ich beobachtete das kräuseln des Wassers wen ein Fisch nach einem Insekt schnappte, und lauschte dem leisen Tapsen und Plätschern, wenn die Wildtiere ihren Durst stillten. Die Vergangenheit drang in mein Gedächtnis, ich akzeptierte die Gegenwart und fragte mich wie meine Zukunft wohl sein Würde, wie die Zukunft unserer Welt wohl sein würde, jetzt da sich der alte Feind immer mehr rührte. Meine Gedanken schweiften in die eigene Vergangenheit ab; Meine Eltern gaben mir den Namen Llew Llaw Arian. Ich wurde als zweiter Sohn eines gilnearischen Gutbesitzers geboren. Doch wie so viele unserer Landsleute, floh meine Familie aus Gilneas und verlor Besitz und Titel. Im Land der Nachtelfen fanden wir schließlich Zuflucht und auch eine neue Heimat. Mein Vater verdingte sich als Schmied und meine Mutter als Näherin. Mein älterer Bruder Gormal starb in jungen Jahren. Ein Jagdunfall kostete ihm das Leben, so hieß es, aber ob dies wirklich die Wahrheit war…? Im Alter von nur vierzehn Sommer nahmen die Nachtelfen mich zu sich. Der Erzdruide Dhwetan Duir erklärte meinen Eltern, dass ich eine besondere Gabe besäße, und so wurde ich von den Spitzohren zum Druiden ausgebildet. Doch dies alles geschah vor langer Zeit, es scheint mir fast, dass es in einem anderen Leben war. Als mein Lehrer, der Erzdruide Dhwetan Duir vor einigen Jahren meine Grundausbildung als beendet erklärte, und mich zum Abschluss in die Kunst der Gestaltwandlung einweihte, entschied ich das blühende Teldrassil mit seinen heiligen Hainen zu verlassen. Lange wanderte ich auf Azeroth umher, bis ich schließlich in den Dämmerwald gelangte, den kleinen verborgenen See fand und an seinen Ufern meine beschiedene Hütte errichtete. Hier fand ich auch meine Freunde Swar und Croy. Swar war damals ein verlassener scheuer, und halb verhungerter Wolfswelpe. Croy, den ich bisher nicht erwähnte, war auch damals bereits ein unverschämter, frecher Rabe, der alles stahl was nicht Niet-und Nagelfest war. Irgendwann, entschloss er sich wohl, dass er sich nicht länger meinem Zorn aussetzen wollte, und wich mir nicht mehr von der Seite. Es liegt wohl an meinem sanften Gemüht, dass ich dieses unverschämte Vogelvieh trotz allem in mein Herz schloss… So in Gedanken versunken, warf ich einen flachen Stein in das Wasser und beobachtete wie er über den stillen klaren See hüpfte. „Eins, Zwei, Drei, Vier, Fünf…“ Zählte ich leise und bewunderte wie die gebildeten Ringe grösser wurden und ineinander übergingen… Ein weiteres Wunder der Natur dachte ich und ich wurde von einem tiefen inneren Frieden erfüllt. Plötzlich spürte ich Swar’s feuchte Schnauze die mich anstupste. Ich legte ihm fragend meine Hand auf den schweren Wolfskopf. Er blickte mit seinen bernsteinernen Augen in die meinen die von derselben Farbe sind. Ich schärfte meine Sinne, und da vernahm ich ebenfalls das leise wimmern und stöhnen welches aus meiner Hütte drang. „Verdammt…ich habe den Fremden beinahe vergessen. Danke mein Freund… komm wir sollten nach ihm sehen.“ Meine Vergesslichkeit verfluchend stampfte ich leise zur Hüttentür und trat in mein beschiedenes Heim. Meine Behausung bestand nur aus drei Räumen, den Koch-und Wohnbereich, ein kleines Schlafzimmer und einen winzigen Vorratsraum wo ich Lebensmittel und die fertigen Kräutertinkturen und Salben aufbewahrte, und auch meine gesammelten Kräuter trocknete. Die Räume wurden durch einfach schwere Sackleinentücher unterteilt. der junge Mann lag stöhnend auf einem einfachen Nachtlager, dass ich ihm bereitet hatte und wälzte sich ins einem unruhigen Schlaf von einer auf die andere Seite. Ich erschrak als ich seine schweißnassen flachsfarbenen Haare sah und verfluchte mich erneut als ich entdeckte, dass die Verbände mit hellrotem Blut befleckt waren. Dem jungen Fremden, ich schätzte ihn an die siebzehn Sommer alt, wandte sich in Krämpfen, das klappern seiner Zähne liesen mir alle Haare zu Berge stehen. Einige seiner frisch versorgten und vernähten Wunden schienen wieder aufgebrochen zu sein. Trotz allem hatte er Glück, denn die Verletzungen stammten lediglich von Waffen und rührten nicht von Bissen der wilden Worgen her. Dennoch quälten ihn offensichtlich starke Schmerzen und hohes Fieber peinigte seinen Körper. „Ruhig Junge…“ zischte ich eindringlich und versuchte ihn zu beruhigen. Trotz seiner Schwäche und Pein, oder gerade deswegen, waren seine Kräfte enorm. Um ihn vor sich selbst zu schützen, blieb mir nichts anderes übrig als den Jüngling mit einigen feinen Ranken ans Lager zu fesseln. Leise sprach ich die dafür nötigen Worte und augenblicklich sprossen Ranken aus der Erde und schlangen sich sanft um den Körper des Verletzten. Mit einiger Mühe gelang es mir, ihm einen schmerzlindernden, fiebersenkenden und beruhigenden Kräutersud einzuflößen. Die Wirkung setzte erstaunlich schnell ein, sein Atem ging schon bald ruhiger und das Beben seines geschundenen Körpers ebnete ab. Behutsam wickelte ich die Verbände um seine Glieder ab, wusch und versorgte die nässenden Wunden und legte ihm saubere Verbände an. Der Fremde stöhnte leise unter den Schmerzen die ich ihm bereiten musste denn einige der Nähte waren durch seine unkontrollierten Bewegungen zerrissen und ich war gezwungen die Wunden erneut zu vernähen. Als ich fertig war legte ich eine dicke Decke über den Fremden und musterte ihn besorgt.Llewllaw43 3T
4T [Allianz][RP Nachtliga] Orden der Dalanari UPDATE (Stand: 08.11.2017) Allgemeine Informationen zum Orden (IC) Der Orden der Dalanari entstand während des Krieges der Ahnen und wurde von den Angehörigen einiger Wachregimenter gegründet und hat sich später dem Zirkel des Cenarius angeschlossen. Er war zum Beispiel auch an dem darauffolgenden Krieg gegen die Satyrn, dem Krieg der Sandstürme, dem 2. Krieg gegen die brennende Legion (auch Dritter Krieg genannt, an der Seite von Horde und Allianz) sowie alle weiteren Konflikten einschließlich des Krieges gegen den Lichkönig in Nordend beteiligt, bei dem dieser besiegt wurde. Das Wappen des Ordens selbst: Eine Mondgleve mit einer Bärentatze im Zentrum. Jeder Dalanari trägt es an seiner Brust. Der blaue Wappenrock zeigt zudem den Baum Nordrassil, der sie als Angehörige des Zirkels erkennbar macht. Einer der Gründer des Ordens ist der Kaldorei Dalanare Sternenstaub, aus dessen Vornamen sich auch der Name des Ordens ableitet. Seine Soldaten hatten diesen Namen einstimmig vorgeschlagen, um dem Gründer Respekt zu erweisen. Dieser war zu bescheiden, um dies zunächst annehmen zu wollen, aber willigte dann ein. Dennoch erfüllt es Dalanare mit Stolz. Lange Zeit war er der Kommandant des Ordens, wählte dann jedoch einen anderen Weg. Die Dalanari sind ein militärischer Orden innerhalb des Zirkels des Cenarius, sind auch nur ihm Rechenschaft schuldig und unterliegen den direkten Befehlen der Erzdruiden dieser Fraktion (Erzdruiden wie beispielsweise Malfurion Sturmgrimm oder Hamuul Runentotem). Es gibt auch solche Erzdruiden, die über keine Befehlsgewalt gegenüber dem Orden verfügen. In einer kürzlich stattfindenden Zeremonie des Zirkels des Cenarius übergab er das Kommando an seine Enkeltochter Avalora Sternenstaub und beförderte sie in den Rang eines Oberleutnants. Dies wurde vom Zirkel bekräftigt und bestätigt. Der Orden besteht überwiegend aus Kriegern (Infanteristen), jedoch auch aus Jägern (Bogenschützen), Spähern, Druiden (überwiegend Heiler) und einer Priesterin, die auf Geheiß der Schwesternschaft von Elune dem Orden dauerhaft zugeteilt wurde. Es gibt ebenso zivile Angestellte. Die Aufgaben der einzelnen Kämpfer: Die Späher agieren aus dem Schatten heraus (stille Infiltration, Auskundschaftung, stilles Ausdünnen des Feindes). Die Jäger (Bogenschützen) sind für das Fährtenlesen und den Kampf aus der Distanz zuständig und sollen der Infanterie den Rücken decken. Die Gefährten der Jäger folgen meist der Infanterie in die Schlacht und werden ebenfalls als Späher eingesetzt. Die wenigen Druiden im Orden sind nicht nur Heilkundige, sondern fungieren ebenso als Kämpfer. Das Hauptquartier des Ordens der Dalanari befindet sich in Feralas. Dank einer Vereinbarung mit dem Tempel in Darnassus ist der Orden in der Mondfederfeste untergekommen und arbeitet auch eng mit den dortigen Schildwachen zusammen. Es gibt noch zwei Außenpostenbüros. Eines ist in Sturmwind, das andere befindet sich in Orgrimmar. Völker innerhalb des Ordens Bisher besteht der Orden überwiegend aus Nachtelfen. Es gibt aber auch Tauren, wie z.B. Leutnant Raoul Totemfaust, der als einer der Stellvertreter von Oberleutnant Avalora Sternenstaub fungiert, oder die Druidin Tygora. Es sind auch Trolle und Worgen willkommen, insofern sie sich der Liebe zur Natur bekennen und Cenarius treu ergeben sind. OOC Was stellen wir dar? Wir sind ein militärischer Orden, was sich auch widerspiegelt. So gibt es militärische Ränge, Befehle und dergleichen. Es gibt aber auch Möglichkeiten, die militärische Strenge mal außen vor zu lassen. Schließlich haben Soldaten auch mal dienstfrei. Wer kein Problem damit hat, sich auch mal rumkommandieren zu lassen, kann gerne mitmachen. Es wird darauf geachtet, dass es nicht übertrieben wird. Was ist mit Zivilisten? Wir haben auch Platz für Charaktere, die zwar dem Zirkel des Cenarius dienen, aber nicht zwangsläufig Soldat sein wollen. Jede Einheit benötigt zivile Angestellte, die zum Beispiel für das leibliche Wohl sorgen oder sich um die Rüstungen und Waffen kümmern. Was ist mit RP-Anfängern? Anfänger sind herzlich willkommen. Egal ob Unterstützung bei der Charaktergeschichte oder Nachfragen in Bezug auf Lore, wir bieten jede mögliche Unterstützung an. Bilden wir auch Charaktere aus? Das tun wir. Die Ausbildung erfolgt entweder nach einer Art Ausbildungsplan oder spontan, falls euer Charakter etwas Bestimmtes erlernen will. Wo sind wir zu finden? Zu finden sind wir überwiegend auf Seiten der Allianz, aber es gibt den Orden auch auf Hordeseite. Der Orden gehört schließlich IC zum Zirkel des Cenarius und ist damit neutral eingestellt. Der Orden hat seinen Hauptsitz in Feralas in der Mondfederfeste. Jedoch verfügt er über zwei Außenpostenbüros: eins in Sturmwind und eins in Orgrimmar. IC sind wir überwiegend in Sturmwind anzutreffen, um unseren Verbündeten dort beizustehen, sofern es die Neutralität nicht verletzt. Welches Rassen nehmen wir auf? Nachtelfen Worgen Tauren Trolle (Dies sind die Rassen, die auch im Zirkel vertreten sind. Sollte es sich doch um eine andere Rasse handeln, können wir einfach darüber reden.) Welche Klassen nehmen wir auf? Krieger Jäger Schurken Druide Priester Mönch Magier (z.B. als zivile Berater in magischen Angelegenheiten) Welche Klassen nehmen wir NICHT auf? Todesritter Dämonenjäger Hexenmeister Wen könnt ihr ansprechen? Ansprechpartnerin bin in erster Linie ich (Avalora-DieNachtwache). Auf Hordenseite wäre es mein Twink Tygora-Forscherliga. Wie könnt ihr uns erreichen? Hier habt ihr mehrere Möglichkeiten: 1. Ihr schreibt oder spielt uns ingame an. 2. Ihr erstellt im Nachtliga-Forum einen neuen Beitrag unter „Bewerbungen“ Link zum Forenbereich: http://nachtliga-forum.de/index.php?f=1662 Wollt ihr erst etwas mehr über den Orden erfahren oder solltet ihr vorab Fragen haben, dann könnt ihr auch einfach eine PN an Avalora-DieNachtwache schreiben. 3. Ihr erstellt auf unserem externen Forum einen neuen Beitrag unter „Werdet ein Streiter des Ordens“ Link zum externen Forum: http://www.dalanari.de/ Auch hier habt ihr nach Anmeldung die Möglichkeit, eine PN an Avalora zu schreiben. 4. Ihr schreibt mich über meinen Battletag an: Carilean#2479 Haben wir eine Wiki-Seite? Ja, haben wir. Dort könnt ihr mehr über den Orden erfahren. Link: http://forscherliga.wikia.com/wiki/Orden_der_DalanariAvalora16 4T
4T [H-OrcRP][Die Aldor] Frostwolf Späher IC Seit dem verlassen Draenors, hat der Frostwolf Clan viel erdulden müssen. Nach drei großen Kriegen und einem scheinbar nicht enden wollenden Kampf gegen die Allianz um das Alteractal, hat der Frostwolf Clan viele Verluste und Entbehrungen über sich ergehen lassen müssen. Doch der Clan bleibt stark und hält an seiner neuen Heimat im Alteractal entgegen aller Widerstände fest. Die alten Schamanen, hatten sich in letzter Zeit immer öfter zurückgezogen und an den beschwerlichen Weg gedacht, der hinter ihnen und ihrem Clan liegt. Sie berieten über all das, was da draußen in der Welt passiert und dem Clan nicht vorenthalten bleiben darf. Da draußen in der Fremde schlagen die Herzen von Frostwölfen die durch geographische Trennung den Kontakt zu Ihresgleichen verloren haben. Es wurde entschieden, jene versprengte Frostwölfe, zu ihrem Clan zurückzuführen und jeden ehrenvollen und stolzen Orc der keinem Clan angehört, in die Reihen der Frostwölfe aufzunehmen, sofern dieser sich als würdig erweist. Diese Aufgabe wurde einer eingeschworenen Truppe zuverlässiger Orcs zuteil, die als Frostwolf Späher bekannt sind und sich bestens darauf verstehen, unentdeckt zu bleiben. In ihren Reihen sind ausgezeichnete Jäger, ehrbare Krieger und weise Schamanen zu finden. Die Wesenheit der Frostwolf Späher wird von Bescheidenheit geprägt und sie betrachteten ihre Verantwortung den Clan zu schützen als eine ehrenvolle Pflicht. Es gilt unnötige Risiken zu meiden und im Laufe der Jahre, haben sie im Frostwolf Clan den Ruf, einer Gruppe überaus ehrenhafter Orcs erlangt. Die Aufgabe der kommenden Monde war Eindeutig von der Führungsriege der Frostwölfe an Khoruk, den Anführer der Frostwolf Späher, herangetragen worden. Über schmale Pfade verließen sie die Täler von Alterac und machten sich auf ins Ungewisse. An diesem Morgen begann für die Frostwolf Späher eine lange Reise von unbestimmten Ausgang. OOC Kurzinformation - Orc RP - Reise RP - Orcs als Clanmitglieder und weitere Rassen als Reisegefährten - Klassenbeschränkungen: Keine Hexenmeister und Todesritter Wer sind wir? Wir sind eine Gruppe von Spielern die seit Jahren im HordeRP aktiv sind und speziell das Thema Orcs bespielen. Das Alter reicht von 20 – 40 Jahren. Wir sind eher in den Abendstunden aktiv. Wir möchten mit den Frostwolf Spähern jedem Interessierten, egal ob Neuling oder Veteran, die Möglichkeit bieten einfaches Orc-RP, traditionelles Clans-RP und Reise-RP in einer kleinen Truppe zu bespielen. Wer kann mitmachen? Ausschließlich Orcs können dem Frostwolf Clan und damit auch den Frostwolf Spähern angehören. Jedoch ist es möglich, dass Vertreter anderer Rassen die Späher auf ihrem Weg für kurz oder lang begleiten. Jene Begleiter die sich als ehrenvoll und respektabel erweisen, können mit der Zeit auch als Freunde der Frostwolf Späher angesehen werden. Wo findet man uns? Da unser RP sehr flexibel zwischen LagerRP und ReiseRP anzusiedeln ist, gibt es keinen festen Ort an dem wir immer anzutreffen sind. Wir sind mal hier und mal dort. Allerdings darf man sich gerne auf unserer Homepage, im Aldorforum oder bei uns persönlich informieren, wo wir gerade lagern. Weiterhin wird eine aktuelle Karte bei uns auf der Homepage zu finden sein, die anzeigt wo wir uns gerade befinden. Link: http://www.frostwoelfe.shivtr.com/news Weitere Informationen Homepage: www.frostwoelfe.shivtr.com Ansprechpartner: Khoruk, Mhagra, Kratok, LurashKhoruk1 4T
4T [RPevent] Das Große Winterhauchfest in Wintersping Von den verwickelten Gassen der Unterstadt über die schummrigen, rauchgeschwängerten Hafenspelunken des Bligewaterhafen bis hin zu zu den geschwungen Hügeln Mulgores ,als auch den Hütten Sen'jins , so mag dieser Tage , auf großflächigen, bunt bedruckten Plakaten, in großen reißerischen Groteskbuchstaben folgendes verewigt stehen: _______________________________________________ Das Große Winterhauchfest in Winterspring Die nennenswerte Neudefinition von formidabelster Feiertagsfreude _______________________________________________ Sie kennen das. Regelrechter Raureif zehrt an Füßen und Händen , Väterchen Frostes beißender Zahn mag Sie bis zum Gefrierbrand schänden , statt munter fröhlichem, leisen Glöckchenklang werden die Ohren malträtiert von Katzengesang. Kurz um und ehrlich gesagt und das sollten Sie wissen von munterer Stimmung, gleichwohl Besinnlichkeit da fehlt es geradezu gar meilenweit. Doch das muss nicht sein, denn Ihre Rettung ist nahe. Wir von der Gontojo corp. haben für Sie unsere Finanz fördernd verehrten Kunden keine Mühen und Mater gescheut um Ihnen , ja ganz genau Ihnen das Winterhauchfest , Ihres Jahres zu bieten. Seihen Sie auch mit dabei, wenn es wieder heißt Winter , Wunder und geradezu sagenhaften Sensationen auf dem Großen Winter- hauchfest der Gontojo Corp. Live und direkt aus dem wundervollen Everlook mitten den sachneebehangenen Weiten von Winterspring . Fiebern Sie mit bei spektakulären alljährlichen Rentierrennen, genießen Sie die kreativsten kulinarischen Köstlichkeiten der Saison, lauschen sie dem wundervollen Winterhauchswettbwerb der größten Lyriker und Barden diesseits von Kezan, sowie eisig kalter, unveränderlich unnachgiebiger Schneeballschlachten , sowie dem Besuch des allseits geliebten Winterhauchsgoblin und seinem getreuem Rentier Rudolfo dem Zweiten. Das Winterhauchsfest , eine beachtlichst besinnliche Freude für jung und alt. Also machen sie sich auf und gönnen Sie sich die Extraportion an formidabelster Festtagsfreude gleich noch heute. Gontojo Corp. wir optimieren ihre Umwelt. _____________________________________________________________ Gontojo Corp. Sonderinfo: Der allseits geliebte und von allen verehrte Winterhauchsgoblin sucht auf diesem Wege noch nach herzensguten und vor allem kostengünstigen, fleißigen Gehilfswichteln -und wichtelinchen, welchen ihm unterstützend bei den Feierlichkeiten zur Hand gehen. Anmeldungen bitte an unsre Hauptgeschäftstelle Gontojo Industries im wundervollen Winterspring Gontojo Corp. Schneebehangende Weiten, Winterwunderweg 24, 58765 Everlook-Winterspring versenden. ____________________________________________________________ OOCinfo: Server: Nachtliga und mit Ihr Verbundene Crossrealms Wo: Ewige Warte ( Winterspring) , Dorfmitte Wann: Sonntag der 17.12.2017 Uhrzeit: 20:00 UhrGonto6 4T
5T Deutscher "Voller" RP Server? Guten Morgen, Wie schon im Titel steht, gibt es eines guten deutschen RP-Server? Wo viele Leute in Goldhain usw. sind? Kenn solche Server nur im Englischen und naja was dort passiert wissen wir ja alle xD LGZorgáth10 5T
5T [RP A+H] Gemeinsames Winterhauchfest Ein Flugblatt, in allen größeren Städten der Allianz zu finden und in alle gängigen Sprachen übersetzt. Seid gegrüßt! Wie jedes Jahr wollen wir Euch auch in diesem Jahr zum gemeinsamen, friedlichen Winterhauchfest der Taverne am See und des Gasthauses "Zum fleißigen Tüftler" einladen. Wir treffen uns am 22.12. ab 21 Uhr auf dem Eiswellensee in Dun Morogh. Wie jedes Jahr wird es auch in diesem wieder ein gemeinsames Wettangeln geben. Bringt also unbedingt eine Angel mit! Wir freuen uns auf Euer Kommen! Fieldhoof und Tira. (( Fraktionsübergreifendes RP-Event für Horde und Allianz auf der Silbernen Hand. Bitte kommt, wenn euer Charakter eine solche Veranstaltung tolerieren kann. ))Fieldhoof0 5T
6T Zeitlinie und RP Hallo liebe RPler, ich spiele jetzt schon Jahre WoW, habe aber niemals RP gemacht. Nun möchte ich mit einem Kumpel das gerne ernsthaft ausprobieren und dabei so viel wie möglich von Anfang an richtig machen (Ich weiß es gibt massig zu lernen). Habe auch schon Guides durchgelesen und fühle mich jetzt fast bereit meine ersten Schritte zu machen. Ich habe mir schon eine Geschichte für meinen Charakter überlegt, bin mir aber unschlüssig wie ich mit dem Environment (Quests, NPCs usw.) umgehen soll. Da ein Charakter ja nunmal in der überarbeiteten Classic-Welt nach/während des Kataklysmus startet (Jedenfalls der Mensch den ich möchte) würde ich mich gerne auch so verhalten als sei gerade Deathwing über das Land gefegt. Ich würde also gerne das Abenteuer das ich durch Quests und Umgebung erlebe mit in meinen RP-Spielstil einbauen. Ist das ein gute Idee? Oder wird es so Probleme geben? Andere Spieler haben diese "Zeit" ja möglicherweise bereits hinter sich gelassen. Sollte man diese Ereignisse in der Welt eher ausblenden, wenn man IC ist? Falls man es durchaus so machen kann, wie würde ich dann damit umgehen, wenn ich in die Scherbenwelt oder nach Nordend gehe? Die Ereignisse dort spielen ja wiederum vor Cataclysm. Findet dort auch RP statt? Oder spiele ich von Anfang in der "aktuellen" Zeit? Also wenn ich heute starte, dann ist z.B. schon der Gegenschlag auf Argus am Laufen? Ich würde mich sehr über euren Rat freuen. Falls es dazu schon Infos gibt freue ich mich über einen Link. Danke euch vorab und schöne GrüßeElimantha4 6T
6T [GoblinRP Aldor]Der Grüne Abend Aktuell: Diesen Dienstag den 05.12.2017 - Grüner Abend mit Piraten-Flair ab 20 Uhr in Beutebucht in der Taverne "Zum Salzigen Seebären" Dienstags der Grüne Abend! Für weitere Infos einfach im Goblin-Chat melden: /join GoblinRP (Wenn nicht anders angekündigt im Bilgewasser-Hafen) Termin: Der Grüne Abend findet Jeden Dienstag um 20 Uhr im Bilgewasser-Hafen Restaurent - wenn nicht anders angekündigt! Der Grüne Abend ist ab jetzt ein wöchentlicher Goblin-Treff immer Dienstags ab 20 Uhr im Bilgewasserhafen! Jeder RPler (nicht nur Goblins) sind dort gerne gesehen. Die Abende sind an sich Themen-Frei, will jemand jedoch selbst ein Thema vorgeben oder etwas besonderes machen (nicht nur im Bilgewasser oder auch an einem anderen Termin) so möge er sich bei mir melden. Die KIWUSUR GmbH wird auch immer wieder kleine Events veranstalten, Termine wird es schon bald geben! Ich hoffe Dienstags also auf viele grüne Goblins in Bilgewasser-Hafen! ^^ --------------------------- (Nächster Termin) Der nächste Grüne Abend findet am <Platzhalter Wochentag> den XX.XX.XXXX ab 20 Uhr in "den Krazzwerken im Schattenhochland" statt! Jeder ist gerne gesehen, für Transport wird gesorgt sein. Thema: "Ein Gewerkschaftsstreik in einer goblinischen Fabrik und wie man damit umgeht!" AldorWiki: http://diealdor.wikia.com/wiki/Der_gr%C3%BCne_Abend ---------------------------------------------- (Ankünidgung zum nächsten Event) Gathis tobte vor Wut und hätte wohl in seinen Zylinder gebissen, wenn der ihm nicht soviel bedeuten würde. Wie konnten diese Zwerge es nur wagen? Hatte er ihnen nicht Arbeit und Brot gegeben? Hatte er nicht alles vergessen was vorher war? Und waren nicht gerade mal 7 Zwerge bisher durch unangenehme "Unfälle" gestorben? Und jetzt das! Jetzt waren die Zwergenarbeiter im Streick! Im Streich! Kann man sich das vorstellen? So ein schreckliches Wort! Dabei sollte die Investition in die vollständig ausgebrannten Krazzwerke die KIWUSUR GmbH doch eigentlich weiterbringen und nicht vor mehr Probleme stellen. Es blieb nur eines: Man musste den Streick gewaltsam beenden und wen brauchte man dafür? Natürlich die einzigen denen man vertrauen konnte, anderen Goblins! (Und vielleicht deren Handlangern). --- OOC: Heyho meine lieben ^^ Der letzte grüne Abend ist kaum vorbei und schon ist die Idee für den nächsten Abend da, aber leider noch kein Termin, den ich nachreichen werde! Kurz und gut: Gathis hat in die Krazzwerke investiert und ein paar Zwerge angestellt, doch diese Streiken nun! Das muss man natürlich (unverhältnismässig blutig) niederschlagen. Wir nutzen also die Engine (nämlich der ständige Kampf um die Krazzwerke) um ein kleines Abenteuer/Kampf-RP zu vollziehen. Die Kämpfe werden gegen die NPCs mit der Engine oder wer will auch mit Emote ausgetragen. Neben diesem Kampf steht aber vor allem das RP zwischen den "Gästen" im Vordergrund. Man wird sich beim Drachenmalclan treffen und dann gemeinsam anreisen. Dabei sollten die "Gäste" bereit sein sich als eine Art Söldner für die KIWUSUR GmbH ein paar Goldmünzen zu verdienen, quasi als Streickbrecher. Sollte sich jemand für die Rolle des Streikführers interessieren, so möge er sich einfach bei mir melden! Ich hoffe auf zahlreiches erscheinen und keine Sorge - wer keinen so kämpfenden Char hat, der kann als wirklicher Zuschauer teilnehmen, denn die KIWUSUR GmbH verkauft auch Schaukarten für das Spektakel! ;P ---------------------------------------------- (Bisherige Events) 28.08.2017: Tavernenabend in Bilgewasserhafen XX.XX.2017: Gewerkschaftsstreik in den Krazzwerken ---------------------------------------------- (Original-Post) Bilgewasser-Hafen. Seid das neue - oder bei näherer Betrachtung garnicht so neue - Land - die zerschmetternden Inseln - entdeckt wurde, haben sich schon so einige Abenteurer auf den Weg gen gemacht. Ganze Flotten sind von den großen Häfen der Allianz und Horde in See gestochen und so ist auch das Leben und Sterben im Bilgewasser-Hafen um einiges hektischer und geschäftiger - wenn das überhaupt möglich ist - geworden. Angestachelt von der Aussicht nach Profit haben sich auch die Goblins an ihre alte Tugend des reisenden Marodeurs... äh Händlers erinnert und man sieht sie nun wieder aller Orten die Leute über den Tisch ziehen ... verzeihung, den Leuten genau das zum besten Preis verkaufen, was sie unbedingt brauchen. Doch wer reist, der muss auch einkehren und zwar in die dutzenden Tavernen aller Herren Länder, wie in den schönen, gemütlichen nach Öl und Profit duftenden Gasthäusern der Hafenmetropole, denn dort kann man Lachen, Trinken, Spaß haben oder von hinten erdolcht werden (nicht unbedingt in dieser Reihenfolge)! ------------- Ooc: Ziemlich sinnloser Einleitungstext? Nun ... ja! Aber auch sehr goblintypisch und darum geht es: Das Goblin-RP war leider wieder etwas abgeflaut, Legion hat die Leute gefesselt und vieles war zu erleben, doch jetzt wird es Zeit für eine erneute Goblin-Revolution! In diesem Rahmen möchte ich allen Interessenten ersteinmal unseren Goblin-Channel: GoblinRP - ans Herz legen, jeder ist dort gern gesehen. Aber zurück zum Thema: Was gefehlt hat, war ein regelmässiges Treffen von den grünsten der Gesellschaft und das soll nun geändert werden! Der grüne Abend soll ein regelmässiges wiederkehrendes Tavernen-Event werden. Ich dachte an eine wiederholung, alle 3/4 Wochen und zwar an wechselnden Orten (oder wenn es gefällt nur im Bilgewasser-Hafen). Natürlich sind nicht nur Goblins willkommen, sondern die Abende sollen eine Möglichkeit für RP an sich darstellen, aber umso mehr grün, umso besser natürlich. Die Abende werden keinem bestimmten Plot folgen, dennoch werde ich versuchen für jeden Abend eine Goblin-Typische Skurilität vorzubereiten. Aber im Grunde geht es einfach darum, zum RP zusammen zu kommen und Spaß zu haben! Jeder Gast ist gerne gesehen, aber auch eure Vorschläge werden gerne gehört. Also was haltet ihr davon, habt ihr auch Ideen? Oder wollt ihr mithelfen? Nur zu! Egal ob ihr den grünen Daumen habt oder nicht, kommt zum Grünen Abend. ---- Einige ältere Goblinspieler werden es gemerkt haben: Hey den Thread kenn ich doch und den grünen Abend auch? Ja stimmt, doch der alte ist so alt, das ich dachte ich mache einen neuen!Gathis15 6T
04. Dez Was wünscht ihr euch Genau wie es hier oben schon steht, was würdet ihr euch für ein Addon wünschen....Keine Spekulationen einfach nur Wünsche äußern =) Ich zum beispiel würde mir gern wieder so die machweise von MoP wünschen.... Mal die Seele baumeln lassen, und viel Natur, Strand.... unerforschten Wäldern, wo gefahren auf uns warten können/sollen.... lg PirukPiruk140 04. Dez
02. Dez Vollzeit Rp Wollte mal nachfragen ob es sowas in der Art überhaupt gibt oder praktizeirt wird. Es würde mich schon mal sehr reizen das auszuprobieren. Stelle mir das dann schon so vor das man von einloggen bis zum ausloggen Rp spielt. Gibt es solche Spieler bereits? Ich würde sogar so weit gehen, das man das Ah weg lässt und wirklich nur tauscht oder einen Markt besucht, ein Zimmer Mietet ect. eben alles was dazu gehört. Was haltet ihr davon? Wenn es sowas in der Art schon gibt welche "Regeln" gibt es dazu bereits? Danke für eure MeinugenDragóna3 02. Dez
02. Dez [A-RP][Die Aldor] Schildwacheneinheit rekrutiert! IC: ... OOC: Somit ein Willkommen auf der Gildenvorstellung der "Sternenläufer"! Ich hoffe die IC-Einleitung hat gefallen, doch kommen wir nun zu dem OOC-Part. Wie sieht das Konzept der Gilde "Sternenläufer" aus? Die Gilde "Sternenläufer" repräsentiert eine Schildwacheneinheit, jediglich mit dem Aspekt das wir kleineren Ausnahmen die von Konzept her gut in eine Einheit passen dazu fügen. Dies bedeutet in unseren Fall das wir zb Wächterinnen und andere passende Konzepte aufnehmen. Neben den Alltäglichen Pflichten einer Schildwache, versuchen wir das Alltags Leben einer Kaldorei so Authentisch wie nur möglich auszuspielen und anzubieten. So bieten wir nicht nur Regelmäßige Plots (Missionen), sondern auch Ausbildung (für Schildwachen, Mondpriester/innen und Wächter/innen) und viel Reise-RP auf ganz Azeroth. Wer also komplett IC wie OOC alles über die Schildwachen und das Leben einer Kaldorei erfahren und authentisch spielen möchten, kann sich gerne bei uns melden! Was sind die Aufgaben einer Schildwache innerhalb der "Sternenläufer"? Die Aufgaben klingen wie folgt: • Ausbildung von Rekruten • Training • Patrouillen • Wache halten • Begleitschutz (darunter fällt auch Transportierung von Ressourcen) • Alltags-RP (Zeit beim Lagerfeuer verbringen, Alltag in Siedlung/Teldrassil, etc) • Wiederaufbau und Schutz von Gebieten und Siedlungen • Beschaffung von Ressourcen (Jagd, Kräuter pflücken, Holz Beschaffung, uvm.) • Wöchentliche Plots (Missionen) • Scharmützel gegen Feindliche Einheiten oder Zusammenarbeit mit Alliierten Gerade für den letzten Aspekt arbeiten wir gerne mit anderen Gilden zusammen. Falls es also Interesse gibt, kann man sich gerne melden.Kiralia2 02. Dez
29. Nov World of Warcraft Classic Hallo, Miteinander. Da ich noch keinen Thread zum Thema gefunden habe, eröffne ich einfach mal diesen hier. Auf der Blizzcon wurde offiziell World of Warcraft Classic angekündigt. Was bedeutet das für Rollenspieler? Wird es RP-Realms geben? Wer hat Interesse in der Classic Welt neu zu starten?Zock21 29. Nov
29. Nov Pulverdampf und Rauch-Die Geschichte eines Gnom-Jägers Einleitung Die Veröffentlichung des Pre-Patches zur 6. Erweiterung bescherte den Servern keine Vielzahl an Dämonenjägern, nein. Ausnahmsweise rückt - wenn auch nur kurzfristig - das kleine Volk der Gnome in den Mittelpunkt. Seit dem 20. Juli 2016 tummeln sich scharenweise junge Gnome auf den Servern, die sich als Jäger versuchen. Vielleicht ist dies nur ein kurzfristiger Trend, aber dennoch scheinen viele Spieler lange auf die Möglichkeit gewartet zu haben, einen Gnomen-Jäger zu spielen. Die Entwickler spendieren dem oft unterschätzten, aber so kreativen Volk der Gnome sogar mechanische Begleiter, um die sich unsere kleinen Freunde liebevoll kümmern dürfen. Vielleicht ist dies auch besser so, denn eine ausgewachsene Wildkatze würde einen Gnom wohl nicht als "Herrchen" sondern als "Häppchen" betrachten. Dieses denkwürdige Ereignis möchte ich zum Anlass nehmen, um eine kleine RP-Geschichte rund um einen dieser Gnomen-Jäger zu schreiben. Ihm soll zu glanz- oder auch weniger glanzvollen Ruhm verholfen werden. In unregelmässigen Abständen wird hier von seinen neuesten Abenteuern rund um die Welt von Azeroth zu lesen sein. Vielleicht wird er den einen oder anderen Spieler- sei es RP'ler oder OOC'ler - erfreuen oder verärgern, wir werden sehen... Ergänzung: Hier noch das "who is who" der Streiter des Sprengkommando, um die Leserschaft nicht zu verwirren: Kurt Kügelchen - Gnomjäger und Anführer Georg Schildchen - Krieger Lagartha, die Schleicherin - Schurkin Sofinchen, die Heilerin - Priesterin (Jael) Spektralia - Magierin Serpentin - Hexe (auf Probe im Sprengkommando) Curcumo - Mönch (Braumeister des Sprengkommandos) Falckensteyn - Mensch-Paladin (auf Probe im Sprengkommando)Kügelchen102 29. Nov
29. Nov [CRZ] Taverne am Falkenplatz (Mittwochs) In allen größeren Städten der Horde finden sich Plakate in der jeweiligen Landessprache: ... (OT: Das Haus der Blutsonne betreibt jeden Mittwoch die Taverne am Falkenplatz. Wer Lust auf ein gemütliches Beisammensein oder Interesse an lockeren Unterhaltungen im RP mit anderen hat, ist herzlich eingeladen. Der Beitritt erfolgt von jedem beliebigen Server aus über den Dungeonbrowser -> Organisierte Gruppen -> Benutzerdefiniert. Der Name der Gruppe wird "[RP] Falkenplatz" sein.)Amadé16 29. Nov
29. Nov Hexenmeister RP Grüße und einen schönen (hoffentlich baldigen) Feierabend, ich bin leider nicht sehr bewandert was das Thema Hexenmeister RP angeht, doch kann ich meine Neugierde darüber nicht zügeln. Ich habe in älteren Beiträgen gelesen, das sich das Thema Ansehen des Hexenmeister über die Jahre sehr geändert hat. Manche Völker sollen dem Hexer bis dato immer Neutral gegenüberstehen, ja sogar seinen Nutzen schätzen zu wissen.(Blutelfen, Untote) Das er deswegen, aber nicht gerade seine Künste öffentlich zu Schau stellt, sollte doch recht klar sein. (gehe ich mal davon aus) Da man nicht gerade hinterrücks von einen Bürger XYZ abgestochen werden will, weil sein Verwandter XYZ mal über einen Hexer gestolpert ist, der sich dem Wahnsinn hingegeben hat. Wie hat sich aber mit dem derzeitigen Addon wieder die Meinung dem Hexer gegenüber verändert, immerhin praktizieren sie die Künste der Angreifer? Ausserdem was muss ein Hexer machen um Fel wirken zu können, muss man vorher ein Bewerbungsgespräch mit der Legion haben, oder ist Fell eine eigene Zauberkategorie unabhängig von Göttern etc. und es dem Fel egal ist, wer es wirkt solange man damit Zerstörung und Chaos verbreitet? Ausserdem kann sich ein Untoter/Blutelf welche sich ja bereits beide durch diverse Umstände gewandelt haben. (eben Untot und Magiesucht) Nochmalig äusserlich verändern durch exzessiven Missbrauch der Felmagie? Falls einige durch meine Frage gelangweilt fühlen, weil sie bereits häufig aufgetaucht sind, so bitte ich um Verzeihung.Argowen4 29. Nov
29. Nov Die Zukunft der Nachtelfen (Spoilerwarnung) Und der Umgang mit anderen Völkern... Hier möchte ich gerne einen Thread eröffnen , speziell zu der Thematik der Nachtelfen im nächsten Addon. Für mich stellen sich durch die neuen Ereignisse einige Fragen zu denen ich gerne auch andere Meinungen hören würde. Natürlich darf und kann hier frei diskutiert werden. ---- Spoiler ---- Nun..haben viele von uns die Bilder und Videos der Blizzcon gesehen und Teldrassil in solch einem Zustand zu sehen, hat mir einen ordentlichen Schlag versetzt. Auch weil ich fast nur Kaldorei ausspiele und mich ihre Art und Geschichte bisher mitunter am meisten Interessiert hatte. So wie es scheint, werden die Nachtelfen ihre Heimat Teldrassil und auch Darnassus verlieren da die Horde den Weltenbaum niederbrennen wird, was mich zu der Frage führt, wie Kaldorei in Zukunft mit den anderen Völkern umgehen werden. Nachtelfen - Orcs: Ich denke das Thema wäre dann ein für alle mal wohl vom Tisch Nachtelfen - Untote: Ich bete, dass die Untoten unseren Weltenbaum nicht für sich neu "Strukturieren" Nachtelfen - Trolle: Es gab ohnehin nie eine Chance, jetzt noch weniger Nachtelfen - Tauren: Hier wird es interessant werden. Im Grunde war der Krieg zwischen Nachtelfen und Tauren von allen anderen Konflikten immer am wenigsten Nachvollziehbar. Die Mondlichtung ist nicht wirklich weit von Teldrassil entfernt und sicherlich kann man selbst von dort die Lohen des Weltenbaums vernehmen. Wie werden die Nachtelfen auf die Tauren reagieren, welche quasi mit ihnen zusammen gelernt haben, wie werden die Tauren reagieren , welche im Zirkel des Cenarius sind? Ich halte , um es wage auszudrücken, Unstimmigkeiten zwischen den beiden Völkern für äußerst realistisch. Nachtelfen - Shal'dorei: Ohje...ohje. Nachdem Tyrande mit ihnen gemeinsam nach Suramar geritten ist und wir ihnen geholfen haben sich vom Joch von Elisande und den Dämonen zu befreien, schliessen sie sich der Fraktion an, welche ihren Weltenbaum niederbrennt. Und das nachdem wir sie von ihrer Abhängigkeit des Nachtbrunnens befreit haben und ihr ganzes Volk davor bewahrt haben für immer Verdorrte zu werden und sich somit selbst in den Wahnsinn zu treiben. Ich weiß nicht, ob das für mich nicht sogar noch schlimmer ist, als ein Orc der den Baum abbrennen würde, das schmeckt schon deutlich dannach, dass zumindest ein entferntes verwandtes Blut die eigenen Leute verrät - erneut. Nachtelfen - Quel'dorei: Auch wenn es mit der Magie und den Nachtelfen besser geworden ist, die Hochelfen scheinen eine neue Kirsche auf dem Sahnehäubchen zu sein. Ist die arkane Magie für die meisten Nachtelfen eine äußerst kritische Sache und die Teufelsmagie wohl verhasst, frage ich mich was sie nun zu der Leerenmagie der Hochelfen denken. Ich denke für Shureliyah sind die meisten Elfenarten damit unten durch. Shal'dorei - aus klaren Grund Sin'dorei - dürfte auch klar sein, die bleiben Hordler und sind damit mitverantwortlich Quel'dorei - wenden sich teilweise der Leere zu (mindestens höchstes misstrauen wird bei ihr Herrschen vor allem weil es nur Quel'dorei betrifft) Wie werdet Ihr damit Ic umgehen? Völlig anders als meine Elfe? Wie werden sich die Verhältnisse in euren Augen verändern? Ich denke für die meisten Kaldorei spieler wird das ein sehr, einschneidendes Erlebnis sein. Auch weil es für die Nachtelfen quasi in der jetzigen Welt keinen Rückzugsort mehr gibt. - Nordrassil brennt seit Cata - Das Eschental ist Engingemässig immer noch mit Hordeposten versehen und selbst die Goblins haben einen giftigen Schlammposten errichtet - Feralas wird quasi neben an die brennende Klinge des bösen Titanen selbst reingerammt bekommen. Es ist möglich , dass sich dadurch auch in Feralas vieles verändert. - Die heiligsten Gebiete der Nachtelfen, welche sie seit abertausenden Jahren verteidigen , sind damit an die Horde gefallen, wenn man davon ausgeht, dass ganz Kalimdor an die Horde fällt. Lg ShuShureliyah39 29. Nov
28. Nov RP-Anfänger sucht reine Troll-RP-Gilde Hallo, ich bin Christian, 29 Jahre alt und suche eine reine Trollstamm-RP-Gilde. Ich bin ein RP-Anfänger und ein echter Troll Fan, weshalb ich auch eine solche RP-Gilde suche. Meine Chraktervorstellung ist ein Dschungel-Troll Krieger, welcher entweder Horde freundlich oder neutral ist. Natürlich ist der Charakter nicht in Stein gemeißelt, sprich, ich kann mich auch mit einer anderen Herkunft oder Klasse anfreunden.Xenjazoh7 28. Nov
28. Nov [H Troll-RP][Aldor] Giftspeere IC: Tag des Schlachtens: ... OOC: Die Giftspeere sind eine noch junge Troll-Gilde welche vom RvD zur Aldor abgewandert ist. Wir bespielen bisher einen kleinen Troll-Stamm, der entsprechend seines Namens IC in den anliegenden Gebieten durch die Nutzung von Giften aller Art vielleicht bekannt sein dürfte. Da wir der Horde bisher neutral gegenüber stehen, ist ein Handel und eine gewisse Kooperation möglich ohne sich direkt an die Einschränkungen und Zwänge der Horde zu halten. So steht es frei, Handel zu betreiben, vielleicht auch Bekanntschaften zu knüpfen oder - je nachdem - natürlich auch Feindschaften. Damit erhoffen wir uns eine große Bereicherung für das Rollenspiel unserer Mitglieder. Hauptaugenmerk liegt auf dem Überleben der Mitglieder, man pflegt ein Stammes-Leben zieht aber auch für Jagden oder sogar längerfristige Reisen aus wenn dies erforderlich wird. Brauchtum wird entsprechend der Traditionen hochgehalten. IC sind wir bisher an der Dunkelküste im Lager der Splitterspeere im Norden zu finden. Offen sind wir für Dschungeltroll-Konzepte, egal ob ehemaliger Splitterspeer, Dunkelspeer, etc. Kontaktmöglichkeiten: Forum: http://www.giftspeere.de Ingame: jedes MitgliedSkahjin0 28. Nov
26. Nov [Aldor-Tauren-RP] Die Kinder des Bärengeistes IC-TEIL: <Oh bitte, Ältester!>, <Ja, erzähl uns noch eine Geschichte!>, <Ich will eine neue hören! Biiiitte!>, Brans Augen funkelten vergnügt, als er den Blick über die Mädchen schweifen ließ, die vor ihm kauerten und um eine weitere Erzählung bettelten. Er legte noch einen Scheit ins Feuer, dann richtete der alte Bulle sich schnaufend auf und begann, im Kreise um das Feuer schreitend: <Es ist nicht allzu lange her. Da traf ich einen Wanderer. Glaubt's, oder nicht. Er war noch älter als ich!>. Die Mädchen lachten und kicherten. Als ihre Mienen wieder andächtig wurden, wusste er, er hatte ihre Aufmerksamkeit. <Er erzählte davon, dass er erst kürzlich mit einer recht eigenartigen Reisegruppe zusammengekommen war. Angeführt wurde sie von einer Shu'halo, die einen großen Namen trägt.>, er blieb stehen um seine Worte mit hochgehobenen Armen zu verdeutlichen. Ein paar erwartungsvolle "Ooohs" folgten der Bewegung. <Sie ist ein Kind der Tauren vom Hohen Berg, wisst ihr? Was ist so besonders an ihnen?>. <Sie sind verschollen!>, <Sie kämpften gegen die Toten im Eis!>, platzte eine Stimme heraus. <Sie lebten unter den Sternen und machten nur Halt, um zu schlafen oder zu essen.>, sagte eine andere verträumt. Bran deutete auf sie. <Alles richtig. Nomaden. So wie unsere Vorfahren. Wie dem auch sei. Wo war ich...? Ach, ja! Sie fanden in einer Höhle einen Bären. Einen bitterbösen, von Schatten verunstalteten Bären!>, Er hob abermals die Arme und seine Geste warf aufregende Schatten auf die umliegenden Hütten. Sein Knurren ließ die Kälber erregt aufquietschen. Sie fielen sich gegenseitig in die Arme und hielten sich fest. <Sie waren zu dritt. Der Alte, die Hoher-Berg und ihr Geliebter. Und hinter ihnen war entsetzliches Geschrei. Der Schattenbär war zu einer Art düsterem Gott für die Rattenmenschen der Umgebung geworden. Und sie wollten ihn beschützen. Der Geliebte kämpfte tapfer gegen die Nager die von hinten hereinströmten, während der Alte und die Hoher-Berg gegen den Bären im Dunkel der Höhle antraten. Seine Augen glommen rot und aus seinem Körper trieben Schattententakel. Er war kein leichter Gegner!>, um es zu verdeutlichen, war Bran hinter einem der Mädchen stehen geblieben und peitschte mit der Schweifspitze um ihre Ohren. Beim nächsten Satz legte er den Schweif sanft um ihren Hals und kitzelte das verhalten kichernde Kalb mit den Schweifhaaren an den Nüstern. Die anderen schauten gebannt zu. <Seine Schattenarme waren zahlreich und trachteten nach dem Atem der tapferen Kämpfer. Einen um den anderen schlug die Hoher-Berg mit ihrer scharfen Axt ab. Doch sie sah erst nicht, dass einer davon ihren Geliebten umschlang und würgte!>, Er machte eine Pause, als die Kinder entsetzt den Atem anhielten, als würden ihre Hälser von Schatten gewürgt. <Beinahe wäre er gestorben. Doch mit den Hieben der Axt rettete sie ihn und der heilende Regen des Alten erlöste den Bär von seinem bösen Schatten. Seine Gestalt war nunmehr reines Licht. Er belohnte die Tauren. Jeden Einzelnen mit einer besonderen Gabe. Einem Segen. Er konnte das, denn er war der Geist der Wildnis. Die Seele unserer großen Mutter hat diesen Shu'halo ein Geschenk gemacht.>. Da sprang eines der Mädchen auf. <Ich habe eine andere Geschichte gehört, Altehrwürdiger Bran! Nicht die Hoher-Berg hat den Geliebten gerettet, sondern anders herum! Und jetzt ist er sauer, weil er die Anerkennung nicht bekommt, die ihm zusteht. Deshalb ist er nicht bei ihr.>. Bran schmunzelte und betrachtete sie eingehend. Er nickte und hob den Finger belehrend. <Du bist klug, Wari! Wer weiß schon, ob es so oder nicht doch ganz anders gelaufen ist. Nachdem eine Geschichte durch zehn Münder gegangen ist. Verändert sie sich. Sie wird lebendig. Wäre es nicht spannend, zu erfahren, was der Geliebte oder die Hoher-Berg selbst dazu erzählen würden? Vielleicht lachen sie nur über diese Version.>, er machte eine effektvolle Pause und sah die Kinder an, die gespannt auf seine Worte harrten. <Wichtig ist letztendlich nur, dass diese Geschichte der Beginn einer Legende ist, die noch oft erzählt und erweitert werden wird.>, er klopfte sich kräftig gegen die Brust. <Und Legenden, Kinder, sind der Stoff, der unsere Abende versüßt, unsere Köpfe zum Nachdenken anspornt, unsere Träume zum Tanzen und unsere Fäuste zum Handeln bringt. Legenden und Geschichten sind alles, was unser Volk ausmacht.> <Bran!>, platzte Wari heraus, als eine Weile über die Worte nachgegrübelt worden war. <Könnte man sich nicht auf die Suche nach ihnen machen? Um zu erfahren, was wirklich wahr ist, meine ich!>. Auf diese Worte hin brummte Bran zustimmend und nickte. <Natürlich könnte man. Ich weiß auch, wo man anfangen müsste, zu suchen... Bei den Shu'halo, die sich "Kinder des Bärengeistes" nennen.>Eyneha8 26. Nov
25. Nov Dunkelläufer, DKs, Gilden und Verlassene Hallo, das Thema gab es ja nun bereits öfters, aber mich würde nun einmal interessieren ob es denn nun wirklich irgendwo, auf irgendeinem Server, eine Gilde gibt die das Prinzip einer Todesritter/Dunkelläufer/Todespirscher Einheit oder wie auch immer aktiv ausspielt. Habe bereits zig Seiten hier im Forum durchgesehen und bin immer mal wieder vereinzelt über etwas gestolpert, aber ist davon denn nun noch etwas richtig aktiv ? Danke im Voraus :)Vesarya20 25. Nov
23. Nov Passende Addons Hallo liebe RP-Community, ich habe mir die Tage Total-RP3 zugelegt und finde es wirklich gut. Ehrlich gesagt versteh ich nicht alles davon.. Zum Beispiel: Sollte ich doch sehen, wenn das andere auch nutzen oder? Dann diesen Scan, welchen man auf den Maps machen kann: Da erschienen am Anfang mal 1-2 Punkte auf der Map und mehr nicht :( Nutzen dass echt so wenige? Habe auch schon gelesen, dass viele noch am Vorgänger hängen, also sollte ich auf Total-RP2 wechseln? Zu guter letzt: Gibt es noch mehr Rp-Addons die Ihr empfiehlt? danke im vorrausFelldemon5 23. Nov
23. Nov Aktive RP-Gilden Hallo zusammen! Ich bin auf der Suche nach einer aktiven rp Gilde und wollte mal fragen, ob es momentan Gilden gibt, die noch neue Leute aufnehmen würden, aber bereits einen Plot haben, mehr als nur drei Leute sind, feste Spielzeiten usw.. Würde mich freuen, wenn sich ein paar Gilden hier melden könnten und aufschreiben, auf welchem Server sie sind, welche Orte bespielt werden, welche Rassen, welche Fraktion etc. Ist ja vielleicht auch für mehrere Leute, die noch auf der Suche sind, interessant :)Kaltiria7 23. Nov
21. Nov Einsteig überhaupt noch möglich..? Guten Abend liebe RP-Gemeinde, schon seit einiger Zeit bin ich in der Überlegung, ob ich nicht vielleicht einmal einem RP-Server beitreten sollte.. Ich habe daher versucht mich ein wenig schlau über dieses Thema zu machen, aber leider erscheint es mir doch sehr Komplex. Ich würde gerne zumindest die üblichen Fettnäpfen umgehen, weiß nun aber nicht so recht wo ich anfangen soll. Um mir ein besseres Bild von der ganzen Sache machen zu können, habe ich mir einen Charakter auf „Die Aldor“ erstellt und bin losmarschiert. Leider konnte ich bisher wenig Eindrücke einfangen. Der Server wirkt regelrecht ausgestorben und ich beginne mich zu fragen, ob ich mich nun doch ein paar Jährchen zu spät für diesen Schritt entschieden habe.. Wird das RP überhaupt noch in dem Maße betrieben wie ich es von früher kenne oder ist diese Zeit einfach vorüber? An wen kann man sich wenden, wenn man Neugierig ist und einen Versuch wagen möchte? Gibt es vielleicht doch noch viel mehr zu beachten und man kann nicht mehr einfach loslegen oder die richtigen „Kontakte“ zu haben? Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir helfen könntet etwas Licht in die Sache zu rücken :) Lieben Dank im voraus!Veyrah8 21. Nov
20. Nov Einstieg ins RP Seid gegrüsst, Ich spiele seite gut einem Jahr selber WoW auf einem PvE Server, bin allerdings schon länger von dem Spiel begeistert (zu BC und WotLK Zeiten hab ich öfters meinem grossen Bruder zugeschaut und teils auch selber gespielt, sprich ein paar Quests oder mal ein halbes Dungeon). Nun würd ich sehr gerne mal RP-Luft schnuppern, weiss aber nicht so genau wie ich das angehen sollte. Ich liebe Fantasybücher und Geschichten und habe schon unzählige davon gelesen und auch ein paar kleine selber geschrieben. RP an sich sollte also für mich nicht so ein Problem sein. Allerdings habe ich keine Ahnung wie das in WoW so abläuft, was so die Standards und Gepflogenheiten sind. Auch mit der Lore kenne ich mich noch nicht sooo gut aus, wer was wie wo. - Welche Server eignet sich gut für Einsteiger? (Da ich in Legion nur Horde Chars habe würde ich einen Alli erstellen um mir mal die Städte und Geschichten aus derer Seite zu sehen) - Gibt es hilfreiche Foren wo ich mir eine grobe Übersicht verschaffen kann was so die die Basics des RP (in WoW) sind? - Wie sehr muss ich mit der Lore vertraut sein (z.B. für die Backgroundstory meines Chars, ich denke mal die meisten Server haben schon so ihre eigenen plots)? - Was gibts es allg. so zu beachten, was sind No-Go's und die Fettnäpfchen in die ich treten kann? - Wie funktioniert das mit Positionen / Fähigkeiten etc? Ich habe letztens mal einen Beitrag auf Facebook gelesen wo einer meinte er würde momentan an der Akademie (oder wie auch immer er es bezeichnete) zu einem mächtigen Magie der Klans ausgebildet werden. - Weitere hilfreiche Tipps?Anastasía5 20. Nov
19. Nov Neuling mit untoter Schöpfung... Hallo liebe Community, an sich spiele ich meinen Main auf einem normalen PvE-Server. Um dem Spiel für mich jedoch mehr Tiefe zu verleihen, würde ich mich auch gerne mal auf einem RP-Server ausprobieren, um hier gelegentlich zu spielen. Etliche Guides und durchforstete Forenbeiträge später, wurde meine Untote Ophelya nun also auf "Die Aldor" wiederbelebt. AddOn MyRolePlay runtergeladen und installiert. Soweit so gut. Eine Hintergrundgeschichte steht eigentlich auch. Nun wäre zunächst die Frage, ob meine Geschichte zur aktuellen WoW Geschichte passt. Ich bin mir etwas unsicher, ob mein Konstrukt zu 100% in die Lore passt. Kann mir dabei vielleicht jemand helfen, gerne auch im Spiel. Und wie genau wird denn nun Rollenspiel gespielt? *Schulter zuck* Mir ist klar, dass es einige Regeln gibt (nicht durch Charaktere laufen, in Städten nicht rennen). Aber questet man dann trotzdem ganz normal? Läuft durch Inis und Raids? Das alles dann IC? Gibt es weitere wichtige Regeln, die ich kennen und beachten sollte? Vielen Dank schon mal für eure Hilfe. :)Vhiola6 19. Nov
18. Nov Moonkin Küken loswerden? Hallo kann mir jemand sagen wie ich die Moonkinküken freilasse, ich findedazu keine Funktion. Die Dinger folgen einem überall hin und stören das RP. Ich möchte nicht unbedingt ins Flag schreiben müssen "Küken sind IC nicht da" LgSnaglin15 18. Nov
18. Nov RP - Dann aber richtig Hallo Zusammen. Ich möchte nach fast 10 Jahren WoW Abstinenz, auf einem RP Realm spielen. Ich habe schon Erfahrung mit DSA gesammelt, so dass ich denke, dass ich mich als Rollenspieler nicht allzu dumm anstellen werde :) Ich habe mir schon länger Gedanken gemacht, wie es dazu kommt, dass ein älterer char (ich spiele einen Paladin der ca 50-60 Jahre alt ist) nicht allzuviel von der Geschichte Azeroths weiß. Da ich meine Hintergrund Geschichte und den Charakter von Pagit mit all seinen Stärken und Schwächen schon ziemlich ausgearbeitet habe, möchte ich jetzt nicht auf Teufel komm raus, einen Blutjungen char spielen (obwohl das einfacher wäre: Er kommt aus irgendeinem Dorf und ist ungebildet, weiß deshalb nicht was in Azeroth los ist usw.). Ich habe auch schon zur Vorbereitung und vor Spielstart ein wenig Zeit investiert und in WoW Wikis gestöbert, da die Geschichte der WoW Welt aber so umfangreich ist, habe ich das was mir in meiner char-Vergangenheit fehlt, noch nicht herausgefunden. Deswegen jetzt die Fragen an Mitspieler die sich auskennen und so lieb sind, diese zu beantworten: 1. Mein Char ist wie schon geschrieben 50-60 Jahre alt. Sein Vater musste einen Groll gegen Orks hegen (ich glaube an den Ork Kriegen kann er nicht teilgenommen haben), besonders vor 40 - 50 Jahren (als Pagit noch ein Kind war). Ideen warum? Ich habe da mehrere Konzepte, Anregungen wären aber sehr willkommen. Ich will aber von Pagits Vorgeschichte nicht allzuviel verraten denn vielleicht treffe ich ja den einen oder anderen von euch im Spiel und dann wäre die Spannung weg ;) 2. Gibt es irgendwo an den Grenzen zu großen Ork Ansammlungen, Lagern, besetzten Gebieten Wälder in denen (oder in derer Nähe) Menschen leben? 3. Pagit hat seine Kindheit und Jugend in den tiefsten Wäldern verbracht und das einzige wo drin er intensiv unterrichtet wurde, war die Lehre vom Licht. Deswegen eine große Bitte von mir: Könnt ihr mir bitte einen, oder mehrere Links posten, wo ich möglichst viel vom Mysterium des Lichts (ich nenne das jetzt mal so) erfahren kann, das ist sehr wichtig für mich und natürlich auch für Pagit :D Ich weiß schon ungefähr, wie ich Pagit zu spielen habe aber diese Infos würden mir sehr helfen das bestehende Grundgerüst zu verfeinern (um nicht zu sagen, dass es ohne, viel schwieriger wäre Pagit glaubhaft darzustellen). Schönen Dank im Voraus :)Pagit10 18. Nov
18. Nov (CRZ-Alianz) Vorankündigung zum Druidentreffen Grüsse liebe Rollenspieler;-) Ich würde gerne ca. Mitte November ein Druidentreffen veranstalten. Gesucht werden (Kreative) Rollenspieler die gerne bei der und/oder möchten und dem Füllen des Events mit Inhalten helfen möchten. Was ? = Es soll ein Serverübergreifendes Rollenspielevent werden. Beigetreten kann dann über Organisierte Gruppen. Es soll ein Druidentreffen sein mit verschiedenen kleinen Programmpunkten. Vorstellbare Programmpunkte; Druidenwanderung mit anschliessendem Freudenfeuern. Kleine Vorträge verschiedener Druiden. Ein Markt mit Druidenwaren, kleinere Wettbewerbe, wie Schnellschwimmen, Hindernissrennen in Reisegestalt etc etc... Eure Ideen sind gefragt Wer ? = Teilnehmen können alle Druiden, der Alianz . der Server spielt keine Rolle da das Event Serverübergreifend sein wird . Wo ? = das Event wird im Gebiet Mondlichtung stattfinden Wann ? = ungefähr Mitte November an einem Freitag, Samstag oder Sonntag Abend ab ca 20 Uhr. (Terminvorschläge werden gern angenommen) Genaueres Folgt. Sonstiges = Wer Interesse hat meldet sich bitte hier oder schreibt Lllewllaw (Aldor) bis zum 1. November einen IG BriefLlewllaw13 18. Nov
17. Nov Regeneration von Worgen Hallo zusammen, wie im Titel bereits ersichtlich, interessiert mich, wie die Regeneration von Worgen funktioniert. Ist diese ähnlich Werwölfen, d.h. Ziemlich zügig oder eher analog normaler Menschen zu sehen? Wie ist der Umgang und die Reaktion auf Gift? Da ich meinen Charakter gerne halbwegs lorekonform spielen möchte, wäre ich an einer Antwort sehr interessiert und dankbar. Viele Grüße SharShar3 17. Nov
16. Nov (H-RP) Suche aktive Troll-RP-Gilde Taz'dingo, ich suche für meinen Charakter eine aktive RP-Gilde, bevorzugt auch Vollzeit-RP-Gilde. Ich bin in den letzten Tagen die verschiedenen RP-Realms durchgegangen und habe viel im Forum gelesen. Eine enorme Fülle an Beiträgen und beim lesen kann man schon erahnen, wieviel Zeit und Energie dafür aufgewendet wurde. Leider ist nur meist nie einer Online oder nur ein einzelner dümpelt für kurze Zeit irgendwo herum. Dann stelle ich mir die Frage, wozu so viel Mühe in die Forumsbeiträge stecken, wenn man anscheinend nicht mit seinem Main in der Gilde ist? Ich spreche jetzt nicht von älteren Gildenbeiträgen, sondern aktuelle, von diesem Jahr. Vielleicht gibt es ja auch eine (mehrere) aktive Gilde(n), die es nicht nötig hatte sich im Forum zu melden, sondern die Rekrutierung neuer Mitglieder nur ic durchführt. Man riecht sichShenthul10 16. Nov
15. Nov RP-Interessierte hat ein paar Fragen... Hallöchen! Ich gehöre noch zu den etwas neueren WoW-Spielern, nicht einmal ein Jahr bin ich jetzt dabei. Aber ich habe mich sofort in diese Welt verliebt! Verbringe fast mehr Zeit damit einfach durch die Gebiete zu streifen und mich umzugucken oder die NPC's zu beobachten oder selbst einfach so tun, als würde ich persönlich an dem allen teilhaben(noch mehr als man sowieso durch Quests, usw. in die Story reingezogen wird). Ich giere fast schon nach mehr Lore-Wissen! Ehrlich gesagt bin ich ein sehr unsicherer Mensch, der sich nicht traut mit Fremden zu raiden oder Ähnliches(aus Angst etwas falsch zu machen)und habe auch noch keine Gilde gefunden, die eher meinen Ideen entspricht. Insgesamt habe ich also noch nie wirklich viel mit anderen Spielern zu tun gehabt. Vor einigen Jahren, bevor das mit den Videospielen kam, war ich bereits in einigen RPG-Foren unterwegs und als ich erfahren habe, dass es hier RP-Server gibt, wollte ich eigentlich von Anfang an gleich mitmachen. Habe mich bis jetzt einfach nicht getraut, weil mir sehr schnell alle möglichen Dinge peinlich und unangenehm werden können und ich einfach Angst hatte, dass das hierbei auch so wäre. Deshalb die Frage: Würde es stören, wenn ich mich auf einem RP-Server umgucke? Ohne zu stören(hoffentlich) oder das RP zu beeinflussen. Einfach nur mal schauen, wie das so abläuft. Einfach so ins kalte Wasser zu springen..dazu kann ichmich dann doch nicht durchringen. Und insgesamt.. welche Server würdet ihr denn empfehlen? Und was ist sinnvoller? PvE oder PvP? Wobei ich mich mit letzterem noch kein bisschen auseinandergesetzt habe ehrlich gesagt.. *Manabrötchen verteil an alle fleißigen Leser* Danke schonmal für die Antworten! :3Raewyn11 15. Nov
15. Nov Artefaktflegel des Schutzkriegers im RP Hallo liebe RP-Gemeinde. Ich will demnächst die Klassenherausforderung für den Knochenflegel angehen. Diesen würde ich auch gern im Rp benutzen, allerdings hat Blizzard das Design etwas bescheiden gewählt. Wichtig ist, dass es NUR um den Flegel geht, und nicht um den Schild! Jetzt ist meine Frage: Gäbe es eine Tierart (oder Ähnliches) die so robuste Knochen haben könnte, dass man daraus eine Waffe dieser Art anfertigen könnte? Ich hatte schon Drachenknochen im Sinn, allerdings habe ich da den faden Beigeschmack, dass diese für das RP etwas zu heavy sein könnten. Andere teilen diesen Gedanken ebenso.Raymar2 15. Nov
14. Nov Die Eingliederung der Leerenelfen Dieses Thema wurde zum Teil schon in anderen Threads angesprochen. Ich würde hier aber gerne noch einen eigenen Thread dazu öffnen. Wie könnte die Eingliederung der Leerenelfen in der Gesellschaft aussehen? Nach momentanen Kenntnisstand nehmen die Leerenelfen ihre Leerengestalt lediglich im Kampf an. Sie könnten es demnach zufolge geheim halten, dass sie keine gewöhnlichen Hochelfen mehr sind. Dies wäre dann wohl ähnlich wie mit den Hexenmeistern. Allerdings bekennen sie sich ja klar für die Allianz und möchten ihnen im Kampf gegen die Horde helfen. Deswegen, werden wohl auch einige dazu stehen, was sie geworden sind. Wie werden nun die verschiedenen Völker der Allianz vermutlich auf diejenigen Leerenelfen reagieren, die zu dem stehen, was sie sind? Freundlich oder doch eher misstrauisch? Freue mich über eure Meinung :)Kaltiria22 14. Nov
13. Nov Army of Light spielbar? Guten Morgen liebe RP-Community, ich hab heute mal nur eine einfache Frage, in der es darum geht ob etwas im RP umsetzbar ist oder nicht: Meint ihr es wäre zu OP ein "gesegnetes" Mitglied der Army of Light zu spielen? Immerhin ist die AoL(beste Abkürzung ;D) ein Verbund aus sehr starken, treuen Lichtanhängern wo der "normale" Soldat, ja schon ordentlich Power durch das Licht hat. Oder gibts so etwas wie den "Normalo" in der AoL ohne viel Schnickschnack den man im RP verkörpern könnte?Remto11 13. Nov
13. Nov Rp aktiver Server Hallo Gemeinschaft So wie ihr hier meine Überschrift entnehmen könnt suche ich einen aktiven RP Server, gerne auch eine alternative zu Aldor. RP bin ich nicht unerfahren, eigentlich ganz im Gegenteil, aber ich muss fairerweise sagen das ich schon eine ganze weile nicht mehr RP gespielt habe. Zu meiner Lieblingzeit war ich bei der Gilde Der Weg des Windes, habe mich dort sehr wohl und aufgehoben gefühlt. Mittlerweile würde ich gerne wieder einen neuversuch starten wollen. Der Grund? Nun die Atmosphäre ist auf einem RP Server einfach schöner und entspannter, nun mit fortgeschrittenem alter wird man ruhiger. Evtl. wird man mich noch kennen, in leiser Hoffnung warte ich darauf das sich jemand bestimmtes an mich erinnert sich meldet und eine Entschuldigung annimmt. Mit freuden erwarte ich eure fragen, Mitteilungen und PostsGarleen17 13. Nov
11. Nov Brauche Lorehilfe Liebe Lorefreunde, ich selbst bin ein großer Fan der Warcraftlore und des Warcraftuniversums. Ich spiele das Spiel bereits seit Warcraft 2 und habe einige Bücher und die Chronicen gelesen. Aufgrund einer Psychischen Angststörung bin ich derzeit nicht fähig meinen Beruf auszuüben und Warcraft hilft mir bei der Bewältigung sehr, vorallem im Bezug auf Ablenkung. Da ich sprachlich nicht gänzlich unfähig bin und mein Therapeut mir rät meinen Alltag mit etwas kreativem zu füllen, möchte ich ein Buch schreiben, das im WoW Universum, genauer zur Zeit der neuen Erweiterung spielen soll. Dieses Buch schreibe ich in erster Linie für mich alleine, wenn ich es allerdings für einigermaßen zumutbar halte, werde ich es auch in WoW Kreisen und auf Anfrage herausgeben. Jetzt zum eigentlichen: Damit ich die Geschichte für mich schlüssig und glaubwürdig erzählen kann, möchte ich mich auf bestehende Elemente im Spiel stützen. Soll heißen eche Orte, echte Charaktere, echte Lore. Dazu werde ich das Ganze um einige fiktive Elemente, die es im Spiel nicht gibt, erweitern. Ich werde daher immerwieder auf Fragen und Probleme stoßen, die ich mir selbst nicht beantworten kann und da zähle ich auf die Hilfe von Freiwilligen Loremastern hier im Forum :) Ich werde, wenn ich Fragen habe, diese immer wieder hier in diesem Thread stellen. Das Thema erstelle ich weil ich vorweg schon meine erste Frage habe. Gibt es auf Azeroth loretechnisch Jahreszeiten? Oder vielleicht nur in speziellen Gebieten? Kann es z.B. in Sturmwind schneien, oder in Durotar auch mal regnen? Vielen Dank schon jetzt, an alle die mich hoffentlich ein wenig unterstützen werden :) GrüßeAlthurion2 11. Nov