Rollenspiel

07. Jan RP-Events Veranstaltungskalender Weil Rollenspieler auf vielen verschiedenen Servern verteilt aktiv sind, können Veranstaltungen hier zentral gesammelt werden. Wenn ihr RP-Events auf anderen Servern besuchen möchtet findet ihr sie hier. Einmalige Events http://eu.battle.net/wow/de/forum/topic/13901990107#2 Verschiedenes (regelmäßige Events) http://eu.battle.net/wow/de/forum/topic/13901990107#3 Markt (regelmäßige Events) http://eu.battle.net/wow/de/forum/topic/13901990107#5 Taverne (regelmäßige Events) http://eu.battle.net/wow/de/forum/topic/13901990107#6 Wenn ihr Veranstalter eines kleinen oder großen RP-Events seid und auch realmfremde Rollenspieler dazu einladen wollt, dann tragt Euch ein (möglichst frühzeitig!). Je mehr Leute ihre Events hier vorstellen, desto interessanter und nützlicher wird das Ding. Ihr solltet Angaben machen über Art des Events (Taverne, Fest, Markt, Kampf, Kampfübung etc) Besonderheiten (welche Rassen/ Klassen sind evtl unpassend, besondere Regeln; handelt es sich um ein einmaliges oder regelmäßiges Event?) Datum und Uhrzeit Server Horde/Allianz Ort Ansprechpartner Originalthread Um den Veranstaltungskalender übersichtlich zu halten, diskutiert über die einzelnen Events bitte im jeweiligen Originalthread. Nutzt diesen Thread bitte wirklich nur zur Ankündigung / Vorstellung der Events oder für Feedback zum Veranstaltungskalender an sich. Bitte teilt auch mit, wenn ein aufgelistetes Event nicht mehr länger existiert. So schicken wir niemanden in die Irre. Weitere Tipps, Anregungen und Infos sind gerne gesehen. Redaktion dankt :-) Ansonsten: Viel Spass! Realms: RP-PvE 1 Die Aldor http://eu.battle.net/wow/de/forum/topic/9051535960 RP-PvE 2 Die ewige Wacht / Die Silberne Hand http://eu.battle.net/wow/de/forum/12801464/ Todeswache / Zirkel des Cenarius http://eu.battle.net/wow/de/forum/12801465/ Der Mithrilorden / Der Rat von Dalaran http://eu.battle.net/wow/de/forum/12984160/ Forscherliga / Die Nachtwache http://eu.battle.net/wow/de/forum/13083888/ RP-PvP Kult & Co Kult der Verdammten / Das Konsortium / Das Syndikat / Der abyssische Rat / Die Arguswacht / Die Todeskrallen http://eu.battle.net/wow/de/forum/13624591/ Tipps für Dimensionsreisende: Nehmt euer Handtuch mit Seid höflich. (Ihr seid zu Gast) Wählt eine Rolle die zum betreffenden Event passt. Beispiele: -- Zu einem Elfentreffen kommt besser als Elf, nicht als Zwerg. -- Superhelden treiben sich eher selten in Tavernen rum, die haben die Welt zu retten. Sprecht mit den Veranstaltern für Ports, Geleitschutz, Startkapital o.ä., sie helfen Euch gern. Urteilt nicht vorschnell über ein Event/Server. Bei wechselnden/ unangekündigten Teilnehmern ist es den Veranstaltern nicht immer möglich, die Geschehnisse zu beeinflussen. Vermeidet öffentliche OOC-Diskussionen. Bleibt in Eurer Rolle, vorallem im /s. Beschränkt OOC-Gespräche auf /w. (oft wird aber auch der Gruppen- oder Schlachtzugschat OOC genutzt) Wollt Ihr dem Veranstalter eine Freude machen, so gebt ihm gern ein konstruktives Feedback zu dem Event Historisches: Der Kalender seit Januar 2011 http://eu.battle.net/wow/de/forum/topic/1503252827Arletha54 07. Jan
10Std. [Orc RP-PvP] Donneraxt Clan – Ein Nordorc sein [KdV] Aus dem fernen Osten kommt ein in Fell und Pelz gehüllter Wolfsreiter in Orgrimmar an. Er spricht nicht viel und sieht sich lieber das chaotische Treiben in Orgrimmar an, welches sich Tagtäglich am Handelsplatz dieser Horde-Metropole abspielt. Es ist ein Nordorc mit einem Doppelschneidigen Axt-Blatt-Symbol, welches auf seinem Fellwams prangt. Ein Angehöriger vom Donneraxt Clan. Ein Clan welcher ursprünglich aus dem hohen Norden kommt, doch auf Azeroth abgeschieden im fernen Osten lebt. Der Nordorc hängt einen Aushang ans schwarze Brett und wendet seinen Reitwolf gen Heimat wieder... Im Norden hoch, im Norde kalt, leben Nordorcs, groß von Gestalt. ___________________________________________________ [ooc] Donneraxt Clan 2004 Gründung auf dem KdV, am Mittwoch den 14. September 2005 Traditioneller Orc-Clan (Orc RP) Die Rollenspielwelt, in unserem Fall der Donneraxt Clan, gibt Orc-Rollenspielern die Möglichkeit, die zu sein, welche sich, als Persönlichkeit, in ihrem Innersten verstecken. ■ Erlaubte Klassen: Krieger, Jäger, Schamane, Schurke, Magier, Mönch (Claneigene Klassenauslegungen) ■ Kein Gebrauch von Schusswaffen, die mit Pulver betrieben werden! ■ Vollzeitrollenspielclan, auch bei instanzierten Spielelementen ■ Rollenspiel wird in allen Chat-Kanälen betrieben (mit geringen Ausnahmen) ■ Heimat und Clansitz ist Steinard (Sümpfe des Elends) Beschreibung in Zahlen 40% RP-PvP/Open-PvP 30% RP-PvE + Clankultur 30% RP-Clanevent 100% Rollenspiel-Orc-Clan (Orc RP) Aktivität: Der Donneraxt Clan setzt sich derzeit aus über 60 Orcs zusammen (Tendenz steigend) von denen über 70% in der Woche aktiv sind. Tagesaktivität liegt bei 30% des gesamten Clans. Wo findet man uns? Die Donneräxte – auch als Nordorcs bekannt – sind in der Regel überall IC anzutreffen und über viele Ländereien verstreut, auf der täglichen Jagd für und mit ihrem Clan. Ihre Heimat ist jedoch das Gebiet "Sümpfe des Elends", wo sie ihren Clansitz in Steinard haben – ihre Donnerfestung. Auch das angrenzende Umland betrachten diese wilden Krieger als ihr Revier. Durchreisende sollten daher vorsichtig sein, da Donneräxte bei Fremden/Feinden kaum eine Gelegenheit für rollenspielerisches „OPEN-PVP“ auslassen. Aber keine Sorge, denn Campen ist streng untersagt! Kurzbeschreibung/Ziele: Seit dem ersten Servertag des KdV – Sept. 2005 – existiert der Donneraxt Clan im Warcraft-Universum. Der Donneraxt Clan ist ein traditioneller Orc-Clan, dessen Angehörige auch als Nordorcs bekannt sind. Nordorcs sind schamanisch! Eine tief in die Thematik "Clankultur" eingreifende Rollenspielgemeinschaft, welche einen Orc-Clan durch abwechselnde Veranstaltungen verkörpert, wie er im realen Leben existieren würde. So erleben und leben wir alle Facetten, welche ein solcher Clan auch mit sich bringt - ob Krieg, Frieden, Freude, Hass, Liebe oder den einfache familiären Orcalltag. Der Donneraxt Clan betreibt ein realistisches Rollenspiel und greift auf eine lange eigene Geschichte zurück, was Taten, die Clankultur, das Mitwirken in den Chroniken des vierten Krieges, und auch einzigartige Charaktere betrifft. Aufnahme: Es werden nur Orcs aufgenommen! Auch wenn man keinen Plan von RP hat. Kein Problem, denn jede Donneraxt durchläuft Schritt für Schritt ein Orc-RP-Integrationsprogramm. Für Jene daher, welchen der Begriff "Rollenspiel" noch ein Fremdwort ist, setzen wir die Bereitschaft Rollenspiel zu erlernen und auszuüben voraus. Zusätzlich erwarten wir Teamfähigkeit und ein respektables Verhalten unter den Rollenspielern, gleich welchen Alters. Es ist nicht von großer Wichtigkeit, ob ihr Rollenspielprofis seid, ob ihr PvP-Rang 14 (Classic-Zeit) schon einmal hattet, ob ihr ein Marathon-Zehnfingersystem beherrscht, ob ihr ein rein episches Equipment besitzt oder ob ihr alle Instanzen bereits gemeistert und selber auch die Schlachtzüge geführt habt. Das einzig wichtige ist, dass ER/SIE mit jeder Faser und ganzer Leidenschaft versucht, sich als Orc zu verwirklichen. Ob Rollenspielanfänger oder Rollenspielveteran, die Donneräxte bieten Dir, mit reichlich Humor und Spaß, eine Orc-Heimat. Mit der Zeit, durch kontinuierlichen Gebrauch, auch unsere eigene altorcische Sprache - Donneraxtorcisch! Kontaktpersonen: Urog-KultderVerdammten Urmug-KultderVerdammten Sunekka -KultderVerdammten Starkfâng -KultderVerdammten Rriiâ-KultderVerdammten Dabuka-KultderVerdammten Ausführliche Infos: http://www.iphpbb.com/board/ftopic-66263009nx23927-523.html [/li]Clanfestung bzw. Homepage: www.donneraxt-festung.de oder: http://www.iphpbb.com/board/fs-66263009nx23927.html Veranstaltungen Die Ausführung, in wie viele Veranstaltungs-Varianten sich unser Clanrollenspiel, intern und extern, gliedert wird euch Urog hier ersparen. Schlussendlich, selber erfahren und kennen lernen. Ist immer die beste Methode. Nur Mut! *grunzt und zwinkert* Zum KdV & Co. http://eu.battle.net/wow/de/forum/topic/12365166874 Ein Orc zu sein... [RP/RL/Ingame-Orcguide] http://eu.battle.net/wow/de/forum/topic/12364767615Urog528 10Std.
21Std. [Tauren-RP] Der Stamm der Sturmhufe Brüder und Schwestern , Kinder der Erdenmutter ! Der Stamm der Sturmhufe sucht Tauren, die die Traditionen unseres Volkes ehren und sich unserer Gemeinschaft anschließen wollen. Aufgenommen werden - Jäger, die sich um die Aufstockung unserer Vorräte kümmern und die Wildtierherden im Brachland im Gleichgewicht halten. - Krieger, die die Grenzen unserer Heimat verteidigen und für die Sicherheit des Stammes sorgen. - Schamanen, die die Geheimnisse der Elemente ergründen wollen und für den Schutz der Ahnengeister für Ihre Brüder und Schwestern sorgen. - Druiden, die sich mit Ihrem Wissen um Natur und Kräuterheilkunde um das Wohlergehen des Stammes kümmern wollen. - Sonnenläufer, die die Macht An'shes zu unserem Schutz und zum Gedeihen der Pflanzen für eine gute Ernte einzusetzen vermögen. - Handwerker, die ihre Kunst zur Versorgung der Stammesmitglieder mit den nötigen Werkzeugen, Kleidung und Waffen einsetzen möchten. - Späher und Fährtenleser, die Ihre Brüder und Schwestern frühzeitig vor Gefahren warnen und die Augen und Ohren des Stammes sein möchten. Meldet Euch bei mir oder den anderen Mitgliedern des Ältestenrates oder trefft uns an jedem 7. Tag der Woche zum 20. Himmelsstrich am Wegekreuz. Es erwartet Euch die ehrenvolle Aufnahme in einen der ältesten Taurenstämme von Kalimdor, die Anerkennung durch die Stammesbrüder und -Schwestern und wenn ihr Euch bewährt vielleicht die Aufnahme in den Kreis der ehrenwerten Mitglieder des Ältestenrates. Mögen Euch die Winde leiten ! Häuptling Willbur SturmhufWillbur13 21Std.
1T Rollenspielserverrichtlinien Liebe Mitrollenspielerinnen, liebe Mitrollenspieler, aktuell sind die Rollenspielserverbestimmungen wohl nicht zu finden, weil sie bei der Umstellung der Kundendienstdatenbank verschluckt wurden. Um trotzdem eine allgemeine Quelle/Fundstelle zu haben, habe ich einmal die Richtlinien von der alten WoW-Seite kopiert und in diesem Beitrag ordentlich für das Forum formatiert wiedergegeben. Quelle: https://web.archive.org/web/20060218071812/http://www.wow-europe.com/de/policy/roleplaying.html ... Weitere Ausführungen zu den Rollenspielserverrichtlinien findet ihr außerdem im entsprechenden Rampenlicht-Beitrag: https://eu.battle.net/forums/de/wow/topic/2093999519#6 Entsprechend der Kommentare im andere Thread würde ich vorschlagen, den Thread hier als Verweisquelle zu nutzen, bis der Kundendienst die Richtllinien nachgetragen hat. Beste Grüße SimonElegias196 1T
1T [Die Aldor: Troll-RP] Amanzasi IC: Yia'jizu schüttelte leicht den Kopf als er einige Aman'zasi zu der Stelle führte, an der er mit seinem alten Trupp vor einigen Tagen auf das Lager der Elfen gestossen war. Als die Trolle sich für einen Angriff entschieden hatten, im Vertrauen auf ihren Befehlshaber, sah er schon ihr Scheitern. So hatte er sich von ihnen abgewandt und davon gestohlen. Stille herrschte unter den Amani, welche in den Ästen am Waldesrand verborgen waren. Hier brauchte es keine Worte um zu verstehen. Yia'jizu musterte Qul'zan, den Truppführer der Aman'zasi, sah er da etwa Verachtung in seinem Blick? Der Waldtroll trug eine Kriegsbemalung, welche einem Totenschädel glich. Lederbänder geschmückt mit Klauen, Knochen und Federn waren um den Leib Qul'zans gewunden. Vor ihnen lag ein Schlachtfeld, dem man die Intensität des Gemetzels noch deutlich ansehen konnte und das ihre Brüder unterlegen waren. Der Waldtroll machte eine herwinkende Geste, sogleich löste sich jemand aus den Schatten der Bäume. „Pirscherin, du bleibst zurück und hältst die Aug'n off'n.“ Die junge Schattenpirscherin nickte stumm und verzog sich wieder tiefer in das Geäst der Bäume. Der Rest der Gruppe wandte sich schliesslich ab und zog wieder dem Lager in Zeb'Tela entgegen. Den Trollen war klar, was dies bedeutete. Die Wälder würden schon bald einmal mehr unsicher werden, man musste sich vorbereiten. Blut würde fliessen und die Schatten der Wälder würden sie nur noch kurz verbergen. Qul'zans Gedanken überschlugen sich. Es schien, als seien die Elfen schon auf der Lauer, so verfluchte er jene, welche sie aufgescheucht hatten. Aber es änderte nichts, sie mussten bereit sein. Sie würden für ihr Land kämpfen. Zu einer anderen Tageszeit wäre den Kriegern vom Lager her der Duft von frisch zubereiteten Mahlzeiten entgegen gestiegen, doch zu dieser Stunde lag das Dorf ruhig und trügerisch friedlich da. Sofort nach ihrer Ankunft rief Qul'zan seine Berater zu sich und verkündete: „Die Landräuber dring'n wieder auf unser Land vor. Schein'n nicht zu viele zu sein, sie werd'n aber unsere Spur aufnehm'n. Alle, die ihr Ritual noch vor sich hab'n, auch jedes Weib mit einem Welp'n werd'n uns verlass'n. Wir könn'n sie nicht bewachen und durchfüttern, darum schicken wir sie hinter die Mauern von Zul'Aman, wo sie sicher sind.“ Der muskelbepackte Berserker machte eine Pause und lies seine Worte wirken. Er war sich klar darüber, dass bald Trolljäger einfallen könnten und dass die kleine Siedlung nur wenig Schutz bot. Sie waren verwundbar, doch noch immer Amani, also schickte er jene, welche nun eine Last waren, zum verbliebenen Rest des stolzen Stammes der Amani. „Lasst uns den Loa Opfer bring'n, damit sie uns Kraft schenk'n für den Kampf.“ Bis tief in die Morgenstunden beriet er sich mit seinen Vertrauten, während grosse Feuer angefacht wurden, um die sich nach und nach die Krieger versammelten, als die alten Geistertrommeln, gespielt wurden und uralte Kriegsgesänge durch das Lager hallten. Es hiess, die Trommeln enthielten die Geister ihrer einstigen Träger, die in ruhmreichen Schlachten gefallen waren und nun ihre Brüder erneut zum Kampf riefen. Die Amani würden folgen. Nach genügend Zeit, als das Dorf für befestigt genug und gesichert befunden worden war, wurde verkündet, dass alle Waldtrolle wieder aus den Mauern Zul'Amans herbei kommen konnten. Aldor Wiki: http://diealdor.wikia.com/wiki/Amanzasi?Qulzan45 1T
1T Habe eine Frage zu Erotik. Hi, Leute. Ich bin ziemlich neu in WoW und wollte mal fragen, ob es vorallem bei RP-Servern eigentlich asfAadfgwdasAraxdämon6 1T
1T [H-RP][Die Aldor] Der Orgrimmar Abend - jeden Mittwoch IC-Teil Schon von Weitem sind die hohen Tore, die den Eingang zum Tal der Ehre ankündigen zu sehen. Stolz wehen die Banner der Horde im leichten Wind, der diverses Stimmengewirr heranträgt. Die Gasse, die von den hohen Felswänden gesäumt wird, gibt erste Eindrücke her. Geschäftiges Treiben der Händler, die ihre Waren in großen Karren herantragen oder Lieferungen aus dem Tal herausholen, patrouillierende Krieger, stehende Wachen oder schwatzende Bewohner, die die Waren begutachten und ihre Einkäufe erledigen oder sich schlicht über die neusten Nachrichten austauschen… „Oh oh oh! Liebes! Hast du das schon gehört?“ „Hrm, nee was denn?“ „Na das Tal der Ehre! Sag mal kriegst du denn gar nichts mit?! Angeblich sollen hier nun mehrere Einheiten ansässig sein! Und ich habe gehört, dass hier nun regelmäßig richtig was los sein soll! Oh und es gibt wohl bald wieder einen Markt! Und Geschichtenabende und es soll hier auch ein neuer Schmied tätig sein! Oh und…“, schwatzte sie aufgeregt weiter. Ich sah, wie ihr Gesprächspartner nun mit den Augen rollte und konnte mir ein dezentes Grinsen nicht verkneifen. Ich ging weiter in das Tal hinab und schaute mich um. Von hier oben hatte man wirklich einen beeindruckenden Einblick in das Tal. Die Kakteen, die in voller Blüte stehen, die Wasserstelle, die es der Flora erlaubt Gestalt anzunehmen und die dieses Tal mit Leben füllte… Mittlerweile war nun mehr zu hören. Aus den Stallungen zu meiner Rechten nahm ich das Schnaufen, Winseln oder Knurren von diversen Wölfen wahr. Ich warf einen kurzen Blick hinein und sah zu einem Orc, der gerade dabei war eines der stattlichen Exemplare einem scheinbar interessierten Käufer vorzuführen. Was mich jedoch eiligst weiterlaufen ließ, war die Geruchspalette. Eine Mischung aus Mist, nassem Fell und Tierfutter als starker Kontrast zu dem rauchigen Geruch, der aus der Schmiede herüber geweht wurde… Ich ging am Platz vorbei, an dem sich einige der Huojin mit ihren Zelten niedergelassen hatten und nickte ihnen respektvoll zu. Es flossen inzwischen viele Kulturen hier in diesem Tal zusammen und belebten jenes. Die Orcs, Trolle, Tauren, die Goblins, Elfen, Pandaren und auch einige der Hochbergtauren und Nachtgeborenen mischten sich unter das Volk. „Shi?“, ein Troll trat an mich heran und deutete zur Taverne. „Lass was ess’n gehen. Hab hung’r.“, ich nickte ihm zu und so gingen wir hinüber zum Wyvernschweif. Auf dem Weg dorthin sahen wir einige der Sturmheuler die offensichtlich auf dem Weg zu den Übungsplätzen waren… Wir setzten uns in die Taverne und ich holte mein kleines Notizbuch und einen Kohlestift hervor… …Ich hatte Orgrimmar schon lange nicht mehr so voller Leben wahrgenommen und eine leise Stimme sagte mir, dass das erst der Anfang sein würde… Geschrieben von der lieben Arashi! OOC-Teil Hallo, hallo! Im Zuge des Aldor Projekts "Belebtes Orgrimmar" möchten wir nun auch einen festen RP-Abend anbieten. Die Idee dahinter ist es den Spielern einen festen Termin zu bieten, an dem sie immer mit RP in unserer wunderschönen Hauptstadt rechnen können, was natürlich besonders für ortsfremde Charaktere interessant ist. Das Ganze findet im Tal der Ehre statt und standardmäßig hat der Wyvernschweif geöffnet. Desweiteren wird es jeden Mittwoch ein paar kleine Anspielstationen in Form von Ständen, Geschichtenabenden, Schaustellern oder Ähnlichem geben. Egal ob ihr eine goblinische Eisdiele, einen pandarischen Nudelstand, einen Geschichtenerzähler, Schausteller oder einen Handwerkerstand bespielen möchtet, hier habt ihr die Gelegenheit. Solltet ihr ein kleines Angebot planen oder einfach nur einen Kalenderinvite für das Event wollen, könnt ihr mich jederzeit ingame oder auf unserem Discord-Server erreichen. ...Zinjala12 1T
2T Azeroth'sche Redewendungen Archenon poros! Ich würde ein Spiel vorschlagen, und die Regeln sind denkbar einfach: Schnappt Euch bekannte Redewendungen und adaptiert sie für den Warcraft'schen Kontext! Beispielsweise würde sich statt "Lieber die Ratten im Keller als die Verwandtschaft im Haus!" dann etwa anbieten "Lieber die Legion vor der Haustür als nen Gnomen im Haus!" Oder: "Orcs metzgern am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen." Oder: "Viel Sonne, milder Regen bringen Andorhals Kornkammern Segen." (Oh, the irony! Bonuspunkte, wer das noch versteht... :D ) Entfesselt Eure Kreativität und lasst Euren Assoziationskräften freien Lauf! (Ich bin WIRKLICH gespannt, was dabei rumkommt!)Khayri38 2T
2T Was mache ich, wenn ich Probleme in WoW habe? Frage im Betreff!Itzbananahd3 2T
2T Llew Llaw Arian; Aus dem Leben eines Druiden Obwohl dies nicht die erste Geschichte ist die ich schreibe/schrieb, ist es dennoch meine erste die sich im WoW-Universum abspielt, und auch die erste welche ich in der Ich-Form schreibe. Viel spass beim lesen und seid bitte gnädig zu mir, (wenns gefällt folgt die Fortsetzung schon bald ;-) ________________________________________ Llew Llaw Arian; Aus dem Leben eines Druiden Kapitel 1; Der Fremde ( Teil 1 ) Es war eine sternklare Nacht, hoch am Himmel schrie ein Käuzchen, und das Pochen eines hungrigen Spechtes erfüllte den dunklen Wald. Der kühle Nachtwind zerzauste mein langes schwarzes Haar indem sich bereits die ersten silbernen Strähnen zeigten. Ich öffnete das schlichte Band, bändigte meine wilde Mähne verknotete es neu. Der zarte Duft wilder Waldkräuter drang an meine geschärften Sinne und brachte mich zum Niesen. Mein treuer Swar, Begleiter, Freund und Reittier gleichermaßen, der neben mir friedlich döste blinzelte kurz. Seine bernsteinfarbenen Augen funkelten mit dem zarten Licht der Sterne um die Wette. Rasch versenkte ich meine Hand in sein dichtes dunkles Fell, ich spürte das feine Zittern seines zum Angriff gespannten kräftigen Körpers. Die leisen Worte die ich murmelte beruhigten den großen Wolf er gähnte herzhaft, vergrub seinen Fang wieder unter den Pranken, schloss seine Augen und döste weiter. Da die steife Brise zunahm, schloss ich meinen Umhang enger um den Körper und zog die Kapuze tief in mein Gesicht. Die Kälte zwickte an der alten Narbe welche sich über meine linke Gesichtshälfte zog, und erinnerte mich an meine eigene Unfähigkeit mit dem Schwert umzugehen. An jenem Tag tauschte ich jegliche Klingenwaffen die ich besaß, gegen meinen geschnitzten Ebereschenstab. Nun ja beinahe jede, denn an meinen Gürtel welcher meine schlichte Druidenrobe zusammenhielt, steckte meine Kräutersichel. Sie war schlicht, besaß eine scharfe gekrümmte Schneide und einen einfachen unverzierten Holzgriff. Es ist mein wichtigstes Handwerkszeug als auch mein Rangabzeichen, und ich fragte mich selbst ob ich jemals eine verzierte Kräutersichel tragen würde, das Zeichen eines Erzdruiden. Wie so oft in sternklaren Vollmondnächten saß sich am See unweit meiner Hütte, lauschten dem wispern des Windes in den Baumkronen und den anderen Stimmen der Natur. Ich genoss die Abgeschiedenheit und Einsamkeit in den Tiefen des Dämmerwaldes. Nur selten besuchte ich die Städte der Menschen, Nachtelfen und Zwerge. Manchmal jedoch bot ich meine Kräuter, Tinkturen und Salben in den Ortschaften feil, denn selbst ein Druide, ein ‚verrückter Einsiedler‘ wie mich böse Zungen auch nannten, benötigte gewisse Utensilien um sich das Leben angenehmer zu machen. Ich betrachtete das Spiegelbild des Vollmondes im ruhigen Gewässer, und sann über den Sinn des Lebens nach. Ich beobachtete das kräuseln des Wassers wen ein Fisch nach einem Insekt schnappte, und lauschte dem leisen Tapsen und Plätschern, wenn die Wildtiere ihren Durst stillten. Die Vergangenheit drang in mein Gedächtnis, ich akzeptierte die Gegenwart und fragte mich wie meine Zukunft wohl sein Würde, wie die Zukunft unserer Welt wohl sein würde, jetzt da sich der alte Feind immer mehr rührte. Meine Gedanken schweiften in die eigene Vergangenheit ab; Meine Eltern gaben mir den Namen Llew Llaw Arian. Ich wurde als zweiter Sohn eines gilnearischen Gutbesitzers geboren. Doch wie so viele unserer Landsleute, floh meine Familie aus Gilneas und verlor Besitz und Titel. Im Land der Nachtelfen fanden wir schließlich Zuflucht und auch eine neue Heimat. Mein Vater verdingte sich als Schmied und meine Mutter als Näherin. Mein älterer Bruder Gormal starb in jungen Jahren. Ein Jagdunfall kostete ihm das Leben, so hieß es, aber ob dies wirklich die Wahrheit war…? Im Alter von nur vierzehn Sommer nahmen die Nachtelfen mich zu sich. Der Erzdruide Dhwetan Duir erklärte meinen Eltern, dass ich eine besondere Gabe besäße, und so wurde ich von den Spitzohren zum Druiden ausgebildet. Doch dies alles geschah vor langer Zeit, es scheint mir fast, dass es in einem anderen Leben war. Als mein Lehrer, der Erzdruide Dhwetan Duir vor einigen Jahren meine Grundausbildung als beendet erklärte, und mich zum Abschluss in die Kunst der Gestaltwandlung einweihte, entschied ich das blühende Teldrassil mit seinen heiligen Hainen zu verlassen. Lange wanderte ich auf Azeroth umher, bis ich schließlich in den Dämmerwald gelangte, den kleinen verborgenen See fand und an seinen Ufern meine beschiedene Hütte errichtete. Hier fand ich auch meine Freunde Swar und Croy. Swar war damals ein verlassener scheuer, und halb verhungerter Wolfswelpe. Croy, den ich bisher nicht erwähnte, war auch damals bereits ein unverschämter, frecher Rabe, der alles stahl was nicht Niet-und Nagelfest war. Irgendwann, entschloss er sich wohl, dass er sich nicht länger meinem Zorn aussetzen wollte, und wich mir nicht mehr von der Seite. Es liegt wohl an meinem sanften Gemüht, dass ich dieses unverschämte Vogelvieh trotz allem in mein Herz schloss… So in Gedanken versunken, warf ich einen flachen Stein in das Wasser und beobachtete wie er über den stillen klaren See hüpfte. „Eins, Zwei, Drei, Vier, Fünf…“ Zählte ich leise und bewunderte wie die gebildeten Ringe grösser wurden und ineinander übergingen… Ein weiteres Wunder der Natur dachte ich und ich wurde von einem tiefen inneren Frieden erfüllt. Plötzlich spürte ich Swar’s feuchte Schnauze die mich anstupste. Ich legte ihm fragend meine Hand auf den schweren Wolfskopf. Er blickte mit seinen bernsteinernen Augen in die meinen die von derselben Farbe sind. Ich schärfte meine Sinne, und da vernahm ich ebenfalls das leise wimmern und stöhnen welches aus meiner Hütte drang. „Verdammt…ich habe den Fremden beinahe vergessen. Danke mein Freund… komm wir sollten nach ihm sehen.“ Meine Vergesslichkeit verfluchend stampfte ich leise zur Hüttentür und trat in mein beschiedenes Heim. Meine Behausung bestand nur aus drei Räumen, den Koch-und Wohnbereich, ein kleines Schlafzimmer und einen winzigen Vorratsraum wo ich Lebensmittel und die fertigen Kräutertinkturen und Salben aufbewahrte, und auch meine gesammelten Kräuter trocknete. Die Räume wurden durch einfach schwere Sackleinentücher unterteilt. der junge Mann lag stöhnend auf einem einfachen Nachtlager, dass ich ihm bereitet hatte und wälzte sich ins einem unruhigen Schlaf von einer auf die andere Seite. Ich erschrak als ich seine schweißnassen flachsfarbenen Haare sah und verfluchte mich erneut als ich entdeckte, dass die Verbände mit hellrotem Blut befleckt waren. Dem jungen Fremden, ich schätzte ihn an die siebzehn Sommer alt, wandte sich in Krämpfen, das klappern seiner Zähne liesen mir alle Haare zu Berge stehen. Einige seiner frisch versorgten und vernähten Wunden schienen wieder aufgebrochen zu sein. Trotz allem hatte er Glück, denn die Verletzungen stammten lediglich von Waffen und rührten nicht von Bissen der wilden Worgen her. Dennoch quälten ihn offensichtlich starke Schmerzen und hohes Fieber peinigte seinen Körper. „Ruhig Junge…“ zischte ich eindringlich und versuchte ihn zu beruhigen. Trotz seiner Schwäche und Pein, oder gerade deswegen, waren seine Kräfte enorm. Um ihn vor sich selbst zu schützen, blieb mir nichts anderes übrig als den Jüngling mit einigen feinen Ranken ans Lager zu fesseln. Leise sprach ich die dafür nötigen Worte und augenblicklich sprossen Ranken aus der Erde und schlangen sich sanft um den Körper des Verletzten. Mit einiger Mühe gelang es mir, ihm einen schmerzlindernden, fiebersenkenden und beruhigenden Kräutersud einzuflößen. Die Wirkung setzte erstaunlich schnell ein, sein Atem ging schon bald ruhiger und das Beben seines geschundenen Körpers ebnete ab. Behutsam wickelte ich die Verbände um seine Glieder ab, wusch und versorgte die nässenden Wunden und legte ihm saubere Verbände an. Der Fremde stöhnte leise unter den Schmerzen die ich ihm bereiten musste denn einige der Nähte waren durch seine unkontrollierten Bewegungen zerrissen und ich war gezwungen die Wunden erneut zu vernähen. Als ich fertig war legte ich eine dicke Decke über den Fremden und musterte ihn besorgt.Llewllaw91 2T
2T [Tauren-RP 3.-5.Mai] "Itancan Awak" - Rat der Stämme Motah Wolkenlied lässt den Blick über die Ebenen schweifen. Im warmen Wind, der die Heimstätte seines Stammes umweht, flattern seine bunt bebänderten Zöpfe. Er zupft gedankenverloren an seinem Bart, dann wirft er seinen Arm hoch und überlässt den Adler, der ihm die Nachricht überbracht hat, seinem Element. Sein Kreischen klingt in Motahs Ohrmuscheln nach, sie drehen sich nach dem Vogel, während er sich dem Weg zuwendet. Seine Hufe schaben schwerfällig durch den Kies, der bis ans Zelt des Oberhäuptlings führt. Motah ist sich sicher, dass Baine Bluthuf dem vorgeschlagenen Itancan Awak, dem Rat über den zukünftigen Weg der Stämme in seiner Stadt zustimmen wird. Viele Schlachten wurden in letzter Zeit geschlagen, doch Motah und die anderen Ältesten sind sich sicher, dass die Größte noch bevorsteht. Die Erdenmutter muss geschützt werden. Doch wie, darüber sollten alle sich einig sein. Nur gemeinsam würden sie stark genug sein, für sie zu kämpfen. Er weiß, wie seine Aufgabe lauten wird: Den Stämmen einen geeigneten Platz zum Rasten, zum Verhandeln zuzuweisen. Und alles für das Ritual vorzubereiten. Ihm stehen einige anstrengende und hoffentlich lohnende Tage bevor. OOC: Hallo liebe Tauren-Gemeinschaft! Wir stellen heute unser Event zum Rat der Tauren-Stämme vor. Es hat den IC-Hintergrund dass unsere Stämme auf Aldor entschieden haben, es sei Zeit eine alte Tradition wieder ins Leben zu rufen im Angesicht der Bedrohung der Erdenmutter. Geplant sind 3 Tage, der 3., 4. und 5. Mai. Am 3. Mai sollen die Stämme ankommen und einander kennenlernen können, dieser Tag wird nicht speziell geführt und dient dem einfachen Spielspaß sowie unserem Zusammenwachsen über die Server hinaus. Am 4. Mai sollen jene, die im jeweiligen Stamm etwas zu sagen haben gemeinsam über aktuelle Bedrohungen, Ziele und Vorgehensweisen sowie eventuell weitere Treffen beraten. (Wir könnten uns das Treffen als regelmässiges Event vorstellen). Da unsere beiden Stämme (Die Kriegstotem und Die Kinder des Bärengeistes) das Treffen vorgeschlagen haben, werden wir auch IC die Richtung des Gespräches auf sanfte Weise lenken. Schlußendlich ist am 5. Mai grob angedacht ein Ritual. Dinge, die es zu beachten gäbe: Ritual: Am 5. Mai soll zum Abschluss ein Ritual stattfinden. Dessen Führung und Gestaltung ist noch offen. Jeder der Interesse hätte sich ein passendes Ritual auszudenken und zu leiten, kann sich gerne freiwillig melden. (Bei mehreren Interessenten kann die Gestaltung gemeinsam abgesprochen, oder in verschiedene Rituale unterteilt werden.) - Einschränkung von Rassen: Der Rat der Stämme soll ausschließlich für Tauren (eventuell als Vertreter ihrer jeweiligen Sippe/Stämme) und Taurenstämme sein. Andere Rassen sind nur unter Vorbehalt willkommen, falls sie zu einem Stamm gehören oder mit einem solchen reisen und haben kein Mitspracherecht bei dem Rat. - Schlachtzug: Dieses Treffen ist serverübergreifend gedacht, es wird über einen Schlachtzug eingeladen. Anzusprechen sind dafür Eyneha oder Osurgrimm - Aktueller Content: Es ist zu beachten dass hier aktueller Content behandelt wird, wer in einer anderen "Phase"/"Zeit" spielt, sollte sich Gedanken machen ob das Event zum eigenen RP passt. 3. Mai = Ankunft und Kennenlernen 4. Mai = Rat der Stämme 5. Mai = Ritual Der Hauptteil des RPs wird an jedem Tag zwischen 19.30 und 22 Uhr stattfinden. Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen. Bei Fragen und Kritik einfach an Eyneha oder Osurgrimm wenden. Liebe Grüße, Eure Neha und euer Osurgrimm!Eyneha1 2T
3T Pulverdampf und Rauch-Die Geschichte eines Gnom-Jägers Einleitung Die Veröffentlichung des Pre-Patches zur 6. Erweiterung bescherte den Servern keine Vielzahl an Dämonenjägern, nein. Ausnahmsweise rückt - wenn auch nur kurzfristig - das kleine Volk der Gnome in den Mittelpunkt. Seit dem 20. Juli 2016 tummeln sich scharenweise junge Gnome auf den Servern, die sich als Jäger versuchen. Vielleicht ist dies nur ein kurzfristiger Trend, aber dennoch scheinen viele Spieler lange auf die Möglichkeit gewartet zu haben, einen Gnomen-Jäger zu spielen. Die Entwickler spendieren dem oft unterschätzten, aber so kreativen Volk der Gnome sogar mechanische Begleiter, um die sich unsere kleinen Freunde liebevoll kümmern dürfen. Vielleicht ist dies auch besser so, denn eine ausgewachsene Wildkatze würde einen Gnom wohl nicht als "Herrchen" sondern als "Häppchen" betrachten. Dieses denkwürdige Ereignis möchte ich zum Anlass nehmen, um eine kleine RP-Geschichte rund um einen dieser Gnomen-Jäger zu schreiben. Ihm soll zu glanz- oder auch weniger glanzvollen Ruhm verholfen werden. In unregelmässigen Abständen wird hier von seinen neuesten Abenteuern rund um die Welt von Azeroth zu lesen sein. Vielleicht wird er den einen oder anderen Spieler- sei es RP'ler oder OOC'ler - erfreuen oder verärgern, wir werden sehen... Ergänzung: Hier noch das "who is who" der Streiter des Sprengkommando, um die Leserschaft nicht zu verwirren: Kurt Kügelchen - Gnomjäger und Anführer Georg Schildchen - Krieger Lagartha, die Schleicherin - Schurkin Sofinchen, die Heilerin - Priesterin (Jael) Spektralia - Magierin Serpentin - Hexe (auf Probe im Sprengkommando) Curcumo - Mönch (Braumeister des Sprengkommandos) Falckensteyn - Mensch-Paladin (auf Probe im Sprengkommando)Kügelchen113 3T
4T [H-RP][Troll][Militär][Aldor] Sturmspeere Verzeichnis 1. Kurzübersicht 2. Werbeeinleitung 3. Wer sind die Sturmspeere? 4. Struktur 5. Wen suchen die Sturmspeere? 6. OOC-Anforderungen 1. Kurzübersicht Name: Sturmspeere Fraktion: Horde/Dunkelspeere Art des RPs: Militär, sekundär Lager-RP Wo: Sen'jin/Echoinseln, Missionen Rassenbeschränkung: Hordefreundliche Trolle, vorrangig aber Dunkelspeere Klassenbeschränkung: Keine IC-Todesritter Kontaktpersonen: Lacobi, Kînja, Zajzea Trainingstag: Montags 20:00 Uhr, Echoinseln. Dieser ist bekannt und darf genutzt werden um IC Kontakt aufzubauen.(Nach dem Training meist in der Taverne anzutreffen) Discord: https://discord.gg/9PJJj96 (eine Gast-/Partnerrolle ist verfügbar) ... 3. Wer sind die Sturmspeere? Die Sturmspeere sind eine Dunkelspeereinheit aus Sen'jin, welche sich vorrangig mit Militär-RP im Sinne des Jagdkampfes/der Guerillataktik auseinandersetzt. Dies beinhaltet das RP von; - Missionen (eigene Events, Großplots) - Training auf den Echoinseln - Entspanntes Rollenspiel in Sen'jin - Das Zusammenspiel mit anderen Gilden, Spielern und Projekten Der Rest ist dem IC-Teil zu entnehmen. Bei weiteren Fragen wendet euch an die in der Kurzübersicht genannte Leitung. 4. Struktur Sturmklinge Die oberste Stellung der Sturmspeere. Hier liegt die Befehlsgewalt und die Verantwortung über die Einheit. Entscheidungen werden von der Leitung getroffen. Dieser Rang kann nur von einem Dunkelspeer besetzt werden. Sturmjäger Sollte die Leitung nicht anwesend sein, so kümmern sich die Sturmjäger um die oben genannten Punkte und sind als Ansprechpartner aufzusuchen. Zudem kümmern sie sich um die Ausbildung der unteren Ränge und stehen beratend an der Seite der Sturmklinge. Dieser Rang ist Dunkelspeeren vorbehalten. Sturmspeer Offensichtlich ein vollständiges, respektiertes Mitglied der Sturmspeere. Ab diesem Rang tragen die Mitglieder eine festgelegte Prunkrüstung auf offiziellen Anlässen. Dieses Mitglied hat sich bereits vor der Führungsebene bewiesen und manchmal übernehmen sie zusätzliche Aufgaben(-felder). Anwärter Interessenten, welche sich noch beweisen müssen. Der Umgang kann deutlich rauer sein und ihr Wort zählt nur wenig. Manchmal befinden sie sich in ihrer Ausbildung. 5. Wen suchen die Sturmspeere? Kriegerische Konzepte, wie die Kopfjäger, Axtwerfer, Fallensteller oder Berserker. Charaktere aus der Voodookaste oder aber Heiler können wir begrenzt in unsere Reihen aufnehmen. Dabei sollte es sich hauptsächlich um Dunkelspeere handeln, allerdings nehmen wir auch Trolle hordefreundlicher Stämme (Bruchhauer, Splitterspeere) auf. Konzepte, welche wir nicht aufnehmen (können) sind beispielsweise: - Schattenjäger - Zivile Konzepte (wie Bürger etc) - Hochrangige Mitglieder der Horde - hordeneutrale/feindliche Trolle 6. OOC-Anforderungen Wir fordern nicht die Mitgliedschaft des Maincharacters, allerdings wünschen wir uns eine gewisse Grundaktivität. Wie jede andere Gilde fordern wir Konsequenz, Loretreue, durchdachte Konzepte und die Vermeidung von Metagaming. Da wir mit anderen Spielern kooperieren wünschen wir uns von unseren Mitgliedern ein entsprechend freundliches Auftreten inner- und außerhalb der Gilde. Zudem sollte immer bedacht werden, dass eure Aktionen auf die Gemeinschaft zurückfallen. Schweres Fehlverhalten kann zum Ausschluss führen.Lacobi13 4T
4T [Infos zu RP] Was zuletzt auf der Nachtliga geschah... Seit einer kleinen Weile hat unser "Doppelserver", der früher Forscherliga und Nachtwache war einen kleinen "Wochenbericht", mithilfe dessen sich die Leute informieren können, was in den entsprechenden Wochen auf unserem Server geschah. Hiezu werden von allen Rollenspielprojekten und -gilden entsprechend die Inhalte, die sie teilen können und wollen gesammelt, von uns nur redaktionell (Formulierungen u.ä,) überarbeitet und dann gleichberechtigt gepostet. Mit dieser Information wollen wir ab heute, da auch unser Server nun offiziell den Argus-Metaplotschritt mitgegangen ist, auch hier diesen Bericht wöchentlich teilen für alle, die sich dafür interessieren, was bei uns so passiert. Die bisherigen Berichte kann man unter https://eu.battle.net/forums/de/wow/topic/17615662515 sehen. Unser externes Serverforum findet man unter http://nachtliga-forum.de/Alynia40 4T
4T Bewerte den Namen über dir - 6 Da ich keinen anderen Thread gefunden haben geht's hier weiter. Franklyn 10/10 passt zu einen Worgen obwohl ich nicht weiß ob Franklyn/lin ein moderner Name ist, trotzdem gut. Paymaru WanderpfotePaymaru943 4T
5T [Orc/Clan-Rp] - Der Schwarzblutclan - [Die Aldor] Liebe Rollenspieler, unsere kleine Rollenspielgilde - der Schwarzblutclan – möchte sich heute hier im Forum einmal vorstellen. Unseren Clan gibt es nun schon seit mehr als einem Jahr. Nach und nach ist er gewachsen, auch wenn er selten Aufmerksamkeit erregt. An dieser Stelle ganz herzlichen Dank an Korshar, der uns aus der Taufe gehoben hat. Einen genauso herzlichen Dank an Grethor und sein Kriegerblut, an Duratha und ihren Aschenmond, an Azhruk und die Kompanie Garmak, an die Sturmhufe, Wolfsreiter und den Südstrom des abyssischen Rates, die Donneräxte des KdV und viele, viele andere, für das tolle RP das wir bereits mit euch hatten. Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen. [ Inhaltsverzeichnis ] 1. Sehr kurze IC- Einleitung 2. Wer sind wir 3. Wo sind wir 4. Was sind wir und was sind wir nicht 5. Was wir erwarten 6. Rangstufen der Gilde und des Clans 7. Feste des Clans 8. Platzhalter Um eines möchte ich euch jedoch noch bitten. Wartet bitte mit euren Kommentaren, Flames, Lob oder Senf, bis ich meine zwei Platzhalter am Ende gesetzt habe. Bis ich soweit bin, könnt ihr bei meinem Tuffelchen, Federn, Teer, Mistgabeln, Fackeln, Popcorn, Pralinen, Cola und noch vieles mehr, gegen einen kleinen Unkostenbeitrag in Gold, erwerben. Gressha vom Schwarzblutclan vom 21.08.2014Gressha99 5T
5T [Die Aldor-Allianz-Gilde] Die Erwählten ... In diesem Sinne, seid gegrüßt müder Wanderer, im Zuge des Beitrags hier im RP-Forum möchten wir unsere Rollenspielgilde "Die Erwählten" bewerben. Kurzübersicht: Server: Die Aldor Fraktion: Allianz Gesinnung: Erzwungener Maßen Neutral Böse, gleichermaßen Feinde Sturmwinds wie bspw. Gesetzlose Völker: Alle Allianzvölker Klassen: Keine IC-Todesritter oder Dämonenjäger Ansprechpartner: Carolle, Tazarr Tags: Kult, Überleben, Konflikt, Kampf, Zwangslage Hauptthread im Realmforum: (Mit mehr IC-Geschichten, Infos und Einblicken) https://eu.battle.net/forums/de/wow/topic/17617573147 Homepage & Forum: http://wowgilden.net/die_erwaehltenCarolle9 5T
18. Apr Bewerte das RP-Outfit über dir *neu* Der alte Beitrag ist schonwieder voll. Chibata war der letzte. Super Trollaufmachung Ich liebe das Schild, sieht einfach so wahnsinnig gut aus mit dem Lila. 10/10!!Sternblut2823 18. Apr
18. Apr Woher kennen wir Elune? Hallö, hier mal wieder eine Frage von mir. Wie genau ist das denn mit Elune? Irgendwoher muss man die ja kennen. Hat die erste Generation Nachtelfen Elune tatsächlich gesehen oder sonstwie kennen gelernt? Gibt es da irgendwas, was man nachlesen könnte? Es wird jetzt ja sicher nicht so gewesen sein, dass sich da ein elfisches Individuum hingestellt hat und angefangen von irgend einer Schnepfe zu reden und die als Göttin zu betiteln. Irgendwie muss man da ja mal was mitbekommen haben von der werten Dame.Zweifeuer9 18. Apr
13. Apr [GoblinRP Aldor]Der Grüne Abend OOC: Aktuell: Nächsten Dienstag den 17.04.2018 ist wieder die Taverne "Zum saufenden Löwen" Daher wird der grüne Abend wieder dort in Ratschet stattfinden! https://eu.battle.net/forums/de/wow/topic/17617721683?page=2#detail ------------------------------------------------------------------------------------------------------ 95. Siegelmarkt Dienstag, 03.04.2018 ab 20 Uhr in Herdweiler Händleranmeldungen und Infos: http://diealdor.wikia.com/wiki/Siegelmarkt Für weitere Infos einfach im Goblin-Chat melden: /join GoblinRP oder in den Goblin-Discord kommen - und letzte Posts beachten (Wenn nicht anders angekündigt im Bilgewasser-Hafen) Termin: Der Grüne Abend findet Jeden Dienstag um 20 Uhr im Bilgewasser-Hafen Restaurent - wenn nicht anders angekündigt! Der Grüne Abend ist ab jetzt ein wöchentlicher Goblin-Treff immer Dienstags ab 20 Uhr im Bilgewasserhafen! Jeder RPler (nicht nur Goblins) sind dort gerne gesehen. Die Abende sind an sich Themen-Frei, will jemand jedoch selbst ein Thema vorgeben oder etwas besonderes machen (nicht nur im Bilgewasser oder auch an einem anderen Termin) so möge er sich bei mir melden. Die KIWUSUR GmbH wird auch immer wieder kleine Events veranstalten, Termine wird es schon bald geben! Ich hoffe Dienstags also auf viele grüne Goblins in Bilgewasser-Hafen! ^^ --------------------------- (Nächster Termin) Der nächste Grüne Abend findet am <Platzhalter Wochentag> den XX.XX.XXXX ab 20 Uhr in "den Krazzwerken im Schattenhochland" statt! Jeder ist gerne gesehen, für Transport wird gesorgt sein. Thema: "Ein Gewerkschaftsstreik in einer goblinischen Fabrik und wie man damit umgeht!" AldorWiki: http://diealdor.wikia.com/wiki/Der_gr%C3%BCne_Abend ---------------------------------------------- (Ankünidgung zum nächsten Event) Gathis tobte vor Wut und hätte wohl in seinen Zylinder gebissen, wenn der ihm nicht soviel bedeuten würde. Wie konnten diese Zwerge es nur wagen? Hatte er ihnen nicht Arbeit und Brot gegeben? Hatte er nicht alles vergessen was vorher war? Und waren nicht gerade mal 7 Zwerge bisher durch unangenehme "Unfälle" gestorben? Und jetzt das! Jetzt waren die Zwergenarbeiter im Streick! Im Streich! Kann man sich das vorstellen? So ein schreckliches Wort! Dabei sollte die Investition in die vollständig ausgebrannten Krazzwerke die KIWUSUR GmbH doch eigentlich weiterbringen und nicht vor mehr Probleme stellen. Es blieb nur eines: Man musste den Streick gewaltsam beenden und wen brauchte man dafür? Natürlich die einzigen denen man vertrauen konnte, anderen Goblins! (Und vielleicht deren Handlangern). --- OOC: Heyho meine lieben ^^ Der letzte grüne Abend ist kaum vorbei und schon ist die Idee für den nächsten Abend da, aber leider noch kein Termin, den ich nachreichen werde! Kurz und gut: Gathis hat in die Krazzwerke investiert und ein paar Zwerge angestellt, doch diese Streiken nun! Das muss man natürlich (unverhältnismässig blutig) niederschlagen. Wir nutzen also die Engine (nämlich der ständige Kampf um die Krazzwerke) um ein kleines Abenteuer/Kampf-RP zu vollziehen. Die Kämpfe werden gegen die NPCs mit der Engine oder wer will auch mit Emote ausgetragen. Neben diesem Kampf steht aber vor allem das RP zwischen den "Gästen" im Vordergrund. Man wird sich beim Drachenmalclan treffen und dann gemeinsam anreisen. Dabei sollten die "Gäste" bereit sein sich als eine Art Söldner für die KIWUSUR GmbH ein paar Goldmünzen zu verdienen, quasi als Streickbrecher. Sollte sich jemand für die Rolle des Streikführers interessieren, so möge er sich einfach bei mir melden! Ich hoffe auf zahlreiches erscheinen und keine Sorge - wer keinen so kämpfenden Char hat, der kann als wirklicher Zuschauer teilnehmen, denn die KIWUSUR GmbH verkauft auch Schaukarten für das Spektakel! ;P ---------------------------------------------- (Bisherige Events) 28.08.2017: Tavernenabend in Bilgewasserhafen XX.XX.2017: Gewerkschaftsstreik in den Krazzwerken ---------------------------------------------- (Original-Post) Bilgewasser-Hafen. Seid das neue - oder bei näherer Betrachtung garnicht so neue - Land - die zerschmetternden Inseln - entdeckt wurde, haben sich schon so einige Abenteurer auf den Weg gen gemacht. Ganze Flotten sind von den großen Häfen der Allianz und Horde in See gestochen und so ist auch das Leben und Sterben im Bilgewasser-Hafen um einiges hektischer und geschäftiger - wenn das überhaupt möglich ist - geworden. Angestachelt von der Aussicht nach Profit haben sich auch die Goblins an ihre alte Tugend des reisenden Marodeurs... äh Händlers erinnert und man sieht sie nun wieder aller Orten die Leute über den Tisch ziehen ... verzeihung, den Leuten genau das zum besten Preis verkaufen, was sie unbedingt brauchen. Doch wer reist, der muss auch einkehren und zwar in die dutzenden Tavernen aller Herren Länder, wie in den schönen, gemütlichen nach Öl und Profit duftenden Gasthäusern der Hafenmetropole, denn dort kann man Lachen, Trinken, Spaß haben oder von hinten erdolcht werden (nicht unbedingt in dieser Reihenfolge)! ------------- Ooc: Ziemlich sinnloser Einleitungstext? Nun ... ja! Aber auch sehr goblintypisch und darum geht es: Das Goblin-RP war leider wieder etwas abgeflaut, Legion hat die Leute gefesselt und vieles war zu erleben, doch jetzt wird es Zeit für eine erneute Goblin-Revolution! In diesem Rahmen möchte ich allen Interessenten ersteinmal unseren Goblin-Channel: GoblinRP - ans Herz legen, jeder ist dort gern gesehen. Aber zurück zum Thema: Was gefehlt hat, war ein regelmässiges Treffen von den grünsten der Gesellschaft und das soll nun geändert werden! Der grüne Abend soll ein regelmässiges wiederkehrendes Tavernen-Event werden. Ich dachte an eine wiederholung, alle 3/4 Wochen und zwar an wechselnden Orten (oder wenn es gefällt nur im Bilgewasser-Hafen). Natürlich sind nicht nur Goblins willkommen, sondern die Abende sollen eine Möglichkeit für RP an sich darstellen, aber umso mehr grün, umso besser natürlich. Die Abende werden keinem bestimmten Plot folgen, dennoch werde ich versuchen für jeden Abend eine Goblin-Typische Skurilität vorzubereiten. Aber im Grunde geht es einfach darum, zum RP zusammen zu kommen und Spaß zu haben! Jeder Gast ist gerne gesehen, aber auch eure Vorschläge werden gerne gehört. Also was haltet ihr davon, habt ihr auch Ideen? Oder wollt ihr mithelfen? Nur zu! Egal ob ihr den grünen Daumen habt oder nicht, kommt zum Grünen Abend. ---- Einige ältere Goblinspieler werden es gemerkt haben: Hey den Thread kenn ich doch und den grünen Abend auch? Ja stimmt, doch der alte ist so alt, das ich dachte ich mache einen neuen!Gathis38 13. Apr
11. Apr Hallo, ich habe keine Ahnung von RP und fragen. Was sind die Unterschiede zwischen den RP servern? Was sind Beispiele für typisches RP? Macht man Raiden wie normal oder auch in Form von RP? Was sind Dinge, die ich vielleicht nicht auf dem Schirm habe, die RP Server auszeichnen? Würde gerne etwas mehr darüber erfahren, vielleicht aus erster Hand. Habe neulich mal beim farmen des Exploration Achievements ein paar low lvl Spielern aus Spaß Quests gegeben, ist sowas RP?Znerol6 11. Apr
10. Apr Fragen zum Paladin RP Hallo! Im Forum und in Google findet man keine deutschen und sehr wenig englische Quellen zum Paladin-RP. Deswegen erfrage ich die Späher unter uns, mir einige Quellen zukommen zulassen. Vielleicht kann mir auch der ein oder andere meine Fragen zum Paladin-RP beantworten. 1) Welche Orden werden in Sturmwind IC betrieben? 2) Wie lange dauert im Schnitt eine Paladin-Ausbildung? 2.1) Wie sieht der Weg eines Paladin-Lehrlings aus? Wann kann er dies und das... Wonach kann man sich richten? 3) Welche bestimmten Richtlinien gibt es für Paladine? (Rüstung, Auftreten etc.) 4) Wie lange dauert es, bis ein Paladin eine neue Fähigkeit wirken kann? (Sprich brauchbare Wirkung). Zum Beispiel von Heilung zu SchildeKeiru3 10. Apr
10. Apr Lichtgeschmiedete Nachkommenschaft Hallo zusammen! Das ganze würde wohl auch ins Geschichte-Forum passen, aber da es am Ende auch darum gehen soll einen solchen Char auszuspielen, poste ich mal hier. Folgendes: Nehmen wir an, zwei lichtgeschmiedete Draenei zeugen ein Kind. Denkt Ihr, dieses würde (bis es selbst das Ritual durchmacht) wie ein gewöhnlicher Draenei aussehen oder würden gewisse Charakteristika (insbesondere die goldenen Augen) ähnlich wie bei der grünen Haut der Orcs, die durch Fel-Korrumption entstand, auch erblich sein? Ich gebe rundheraus zu, dass diese Frage bei mir aufkam, weil ich zwar die Optik (v. a. die Frisuren-, Horn- und Bartoptionen) der Lichtgeschmiedeten ziemlich gut finde, mich mit dem Lore-Aspekt aber nur bedingt anfreunden kann. Es ist bislang auch nur eine theoretische Erwägung - ich bin mir bewusst, dass das gefährlich nahe an den Bereich "special snowflake" geht. Ich freue mich auf eure Meinungen SullaSulla14 10. Apr
10. Apr Die Fragen eines Neulings Ishnu-dal-dieb, Ich spiele schon länger mit dem Gedanken mal auf einem RP-Server zu beginnen und nun mit den vebündeten Rassen möchte ich es endlich mal versuchen (Nachtgeborene soll es werden) nur wie auch dieses mal frage ich mich - Welcher Server "Lohnt" sich ? - wie finde ich meinen "einstieg" auf so einem Server bzw wo lerne ich was geht und was nogoist - wie ist die Community auf solchen Servern ??? als PvE spieler hört man immer Schauermärchen über die leute die sich neulingen gegenüber nicht gerade nett verhalten. Ande'thoras-ethilTaminá18 10. Apr
09. Apr Entdecke den RPler in dir Der erste Teil musste leider wegen zuvielen Störungen gelöscht werden. Entdecke den RPler in dir, die ersten Erfahrungen im Zwergen RP mit dem OstTalPakt :-), mal aus einer ganz anderen Sicht. https://www.youtube.com/watch?v=VnEjS7FUIAkElkaracho50 09. Apr
09. Apr RP auf mehreren Realms PLZ Ich selbst bin ja nicht wircklich ein RP'ler aber ich wünschte mir wircklich das RP auf mehreren Servern vertreten ist. Geht man auf Realm's wie zb Argent Dawn ist Sturmwind zb belebt und schön anzusehen. Geht man wie zb bei mir auf Aegwynn oder vor die Tore sieht man nur Leute die rumstehen oder sich nach Duellen beleidigen xd Was haltet ihr davon? RP fernhalten von PvE/PvP Realms?Fortnite4 09. Apr
08. Apr [KdV&Co.: Rp-PvP-Gefecht] Bewegungen im Arathihochland "Tagesordnungspunkt 3.2 Aktuelle Lage im Arathihochland. Einige Todespirscher berichten von einem Wolfsrudel mit Orcs, das sich hastig nordwärts vom Thandolübergang Richtung Hammerfall bewegte. Möglicherweise Mitglieder vom sogenannten Donneraxt Clan. Wenige Tage später wurden auch verzeinzelt Zwerge im Hochland gesichtet. Sie schienen nach ihnen zu suchen. " Relysos horchte auf. Nach den unsäglichen Aufzählungen von toten Dämonenoffizieren war er schon wieder etwas unaufmerksam geworden. "Hochexekutor Stundenruf, Euer Bataillon kooperiert doch mit diesem Orc-Clan. Ist Euch etwas zu Ohren gekommen?" Relysos räusperte sich kurz. "Hrm, ich wurde bisher nicht unterrichtet. Wir werden dem jedoch nachgehen. Ich werde einen Zug entsenden. Ihr werdet in wenigen Wochen einen Lagebericht erhalten." Relysos schaute sein Gegenüber ernst an. Der nickte nur kurz. "Einverstanden, Hochexekutor. Wir erwarten dann Euren Bericht. Gut, fahren wir fort mit Tagesordnungspunkt 4 Versorgungslage im Heulenden Fjord. Rahmenhandlung Angestoßen durch eine andere Eventreihe vom Donneraxt Clan ( https://eu.battle.net/forums/de/wow/topic/17618141817 ) befindet sich die Allianz in Aufruhr. Orcs haben ihre Ländereien durchstreift und wurden nach einer erfolgreichen Bekämpfung durch die Allianz auf der Flucht nach Norden gesichtet. Während einige zurückblieben, wetterten andere nach mehr Blut. Todesmutig wollen sie sich an die Nordgrenzen der Gebiete der Allianz wagen. Doch wo der Tod wartet, wandelt er auch manchmal mit unvorhersehbarem Ausgang. Zeitplan Verlegung des Stoßtrupps von Lordaerons Vierzehntes: 06.04. ab 20.00 Uhr Patrouillen im Arathihochland: 08.04. ab 20.00 Uhr Gerne erweitere ich diese Liste um weitere Rp-Plots, die in diesem Rahmen eigenständig stattfinden. Außerdem können sich auch weitere Rollenspieler an dem Event beteiligen. Treffpunkt der Allianz Die Zuflucht, Arathi Ansprechpartner der Allianz Rosco-DasSyndikakt (Menschen, Die Westfallbrigade) Streitkräfte der Allianz Die Westfallbrigade Treffpunkt der Horde Galens Sturz, Arathi Ansprechpartner der Horde Relysos-KultderVerdammten (Verlassene, Lordaerons Vierzehntes) Streitkräfte der Horde Lordaerons Vierzehntes Hinweis bezüglich CrossRealm: Wendet euch rechtzeitig an die Ansprechpartner, falls ihr von einem anderen Server teilnehmen wollt. Alternativ wird ggf. das Tool "Organisierte Gruppen" unter Spieler gegen Spieler / Benutzerdefiniert im Spiel genutzt, um einer benachteiligten Seite zu helfen. Verhaltensregeln 1. Geht respekt- und rücksichtsvoll miteinander um, auch wenn sich das ggf. nicht mit eurem Charakterkonzept deckt. Das gilt auch für die gegnerische Fraktion. Es geht darum einen gemeinsamen, spannenden Abend zu erleben. Wenn die Gegenseite frustriert nach Hause geht, ist nichts dabei gewonnen und weitere Events stünden auf dem Spiel. Das bedeutet auch, dass man sich in einer Vorteilssituation auch mal zurückhält und seinem Gegenüber nicht das gesamte Fähigkeitenrepertoire spüren lässt. 2. Wer stirbt, bleibt liegen. Es sei denn er wird durch einen Zauber wiederbelebt oder die Schlachtzugsleitung erlaubt das Wiederbeleben nach einem Gefecht. Spieler unter Level 110 dürfen diese Regel ignorieren, um ihren schnellen Tod auszugleichen und mehr Teilnahme am Gefecht zu ermöglichen. 3. Wer sich wiederbelebt, tut dies möglichst außer Sichtweite der gegnerischen Fraktion. Sollte dies nicht möglich sein, begibt man sich schnellstmöglich außer Sichtweite. Spieler der anderen Fraktion erlauben den Wiederbelebten sich außer Sichtweite zurückzuziehen. 4. Folgt den Anweisungen der Schlachtzugsleiter bzw. der Vorgesetzten. 5. Ooc-Informationen sind keine Grundlage für IC-Entscheidungen. Nutzt Späher, Boten, Funkgeräte etc. um auf dem Schlachtfeld Informationen zu sammeln und weiterzugeben.Relysos1 08. Apr
08. Apr [RP-PvP] Warum ist die Allianz so feige? Zugegeben der Titel mag vielleicht etwas provokant klingen, aber im Grunde trifft es die Problematik, die mir auffällt ganz gut: Die Allianz traut sich nicht mehr in richtige Rp-Schlachten und mich würde gerne interessieren, wieso. Auf dem KdV ist die Allianz leider überschaubar. Die wenigen, die sich dort tummeln, sind in vielen Fällen immer noch mutig und ausdauernd genug sich der Übermacht zu stellen. Aber mir geht es um die ganzen Rp-PvE-Server. Wieso gibt es dort bei den zahlreichen Allianzlern, so viele, die sich nicht in die Schlacht trauen? Selbst mit Hordlern von Aldor haben wir beispielsweise gute Erfahrung gemacht, dass sie auch mal einen Abend offen für die Welt außerhalb ihrer Würfelspiele sind. Aber bei der Allianz muss ich es hinnehmen, dass sie durch das Vorgebirge oder den Silberwald spazieren und mir auf Nachfrage erklären, dass sie nicht IC da sind. Was ist das denn für ein Rollenspiel? Was ist aus den Schlachten wie https://youtu.be/LiKUg6NE7LU oder https://youtu.be/jRWCPeocKB0 geworden? Wieso ist der Allianzpart da so weggebrochen? Wir könnten sicher ad hoc schnell 40 kampfstarke Hordler aufstellen. Wieso kann das die Allianz nicht mehr? Oder will sie das nicht mehr? Ich schrieb es schon in einigen anderen Themen: RP-Schlachten haben großes Potenzial. Viele haben darüber zum Rollenspiel gefunden oder hegen große Erinnerungen an diese Konflikte. Das stundenlange Warten, die Gefahr, die in der Luft hängt und dann der adrenalingeladene Kampf. Die Emotionen schießen stets dabei hoch und am Ende war es vielleicht trotz oder gerade wegen einiger Ungereimtheiten ein großartiges Erlebnis. Wieso stellt man sich dem Konflikt nicht mehr? Wo ist unser WAR im craft geblieben im RP? Wo sind die Zwerge, die ihre Äxte schärfen, um sie dem nächsten Orc in die Brust zu rammen? Wo sind die Nachtelfen, die ihre Bäumchen verteidigen wollen um jeden Preis? Wo sind die Menschen, die mit ihrem heiligen Licht die Untoten aus Lordaeron vertreiben wollen? Und nein, das darf und kann nicht ausgewürfelt werden. Diesen Krieg entscheiden wir mit dem Blut unserer Feinde. Mit Schwertern und Flüchen, nicht mit Prosa. Deshalb appelliere ich hier an alle Rollenspieler: Rauft euch zusammen und greift den Feind an! Schmiedet euch die stärkste Ausrüstung, die ihr kriegen könnt und lasst keinen am Leben. Vielleicht finden sie sich ja doch noch irgendwo, die tapferen Allianzler. Ich würde mich freuen, wenn sich einige melden und wir vielleicht etwas wiederbeleben, was eigentlich nicht verloren sein müsste.Relysos26 08. Apr
08. Apr Pilgerreise für König Varian Wrynn (Rat von Dalaran) RP Event auf dem Rat von Dalaran Zum Gedenken an den verstorbenen König Varian wird sich Herr "Jeßus" auf eine Pilgerreise begeben. Das Event beginnt Sa.17.03.18 um 21Uhr in der Kathedrale in Sturmwind. Anschließend sucht er den Königssohn auf und geht dann zum Grabmal des verstorbenen Hönigs in Sturmwind. Dann beginnt die langsame Pilgerreise und "Jeßus" verläßt die Stadt. Sein Ziel ist Lordaeron, um vor den Toren der gefallenen Stadt ein Opfer zu bringen. Daraufhin wird er wieder der Rückweg antreten. Die Reise geht eine Woche lang und wird jeden Abend ca. 20:30Uhr fortgesetzt. Der Reisende freut sich über jeden Begleiter/in der sich ihm ein Stück der Reise anschließt und ihm Geleit gibt. Es wird auch Belohnungen geben für besonders treue Begleiter/innen. Einfach Jeßus mit ooc: anschreibe und ihr erfahrt wo er gerade ist. Oder einen Brief an Hanrau schieckenHanrau16 08. Apr
07. Apr [Vorschlag] Erweiterung RP-taugliches Suramar Guten Abend Mit-Rollenspieler! es gibt da ein Thema, welches mir schon seit längerer Zeit unter den Fingernägeln brennt - die Schwierigkeit, als Shal'dorei-RPler seine Heimatstadt zu bespielen. Auch wenn es in Suramar selbst zwei, drei kleine schöne Ecken und Rückzugsorte gibt, an denen man vor feindlichen NPCs sicher ist, so würde ich es sehr begrüßen, wenn konkret EIN Bereich Suramars ähnlich wie der aktuellen, nichtinstanzierten Version des Nachtfestungs-Raids gestaltet werden würde. Es geht mir hierbei um den Bereich "Terrasse der Shal'dorei" - nichtinstanziert schlicht im Gebiet "Suramar" gelegen. Hierzu war ich einmal so frei und habe bereits einen Ingame-Vorschlag an Blizzard abgesendet. Gerne dürft ihr diesen kopieren oder die Bitte an Blizzard umformulieren - je mehr Stimmen bei den Damen und Herren in Blau eintreffen, desto besser :) Vorschlag: Liebes Blizzardteam, mein Anliegen richtet sich an den RP-Aspekt des Spiels, genauer gesagt eine Location Suramars, welche eine tolle Atmosphäre für viele Events schaffen würde - die nichtinstanzierte Version der "Terrasse der Shal'dorei" (der Bereich des Hochbotanikers Tel'arn). Ihr würdet allen leidenschaftlichen Shal'dorei-Rollenspielern eine große Freude machen wenn ihr die dortigen noch feindlichen NPCs entfernt oder freundlich macht. Vielen Dank! Wie seht IHR dieses Anliegen? Wünscht ihr euch, dass noch sehr viel mehr Bereiche frei und gefahrlos begehbar gemacht werden könnten? Wenn ja, welche? Greetings!Ârviu2 07. Apr
06. Apr [UD-RP-Die Aldor] Event-Kalender für Verlassenen-RP Nächste Termine: - Folgt in Kürze Einleitung Freunde der vielen Formen des WoW-Rollenspiels! Hallo liebe Gäste und Sieg den Verlassenen, Brüder und Schwestern von Lordaeron! Dieser Event-Kalender soll nun wirklich jedem Rollenspieler angedacht sein, der Lust hat sich vor dem kommenden Addon, „Battle for Azeroth“ noch einmal mit dem auseinander zu setzen, das (zumindest bei der Horde) auf dem Spiel steht: Lordaeron und seine _rechtmäßigen_ Kinder! Im Folgenden präsentieren wir, die langjährige Verlassenen-RP-Gilde „Seuchenfaust“ von Die-Aldor in Zusammenarbeit mit der ebenso erfahrenen und langjährigen RP-PVP Verlassenen-Gilde „Lordaerons Vierzehntes“ vom Kult der Verdammten (KdV), Events rund um die Verlassenen. Dabei versuchen wir euch allen da draußen eine schöne Zeit, den Flair des verschrobenen Untodes und die spannende Lore hinter den Verlassenen näher zu bringen. Denn wer behauptet, Verlassene seien nur untote Menschen, der irrt! Die Verlassenen sind viel mehr als das – denn warum sollte man mit dem Fluch des Untodes, dem Verlust von gänzlich aller Freude des Lebens und dem Schicksal der Abgestoßenheit weinerlich oder voll des Kummers dem Leben nachtrauern, wenn man doch so viel mehr sein kann!? Welcher Mensch kann von sich schon behaupten, den Tod in Flaschen zu verkorken, um ihn dann bei der nächsten Strandparty mit Kollegen zu genießen? Sicherlich kaum einer! Verlassene schon! Oder welcher Lebende könnte sich schon daran erfreuen, eine seltene „Beulenkappe“ seiner Pilzsammlung zuzufügen? Lebende werden einfach nie verstehen, wie viel Spaß, Philosophie und Flexibilität mit dem Untod kommt. …Es sei denn ihr traut euch uns während der Events zu besuchen! Da bis zum Release von BfA noch massig Zeit ist und gewiss noch wichtige Details in den kommenden Wochen/Monaten veröffentlicht werden, will hier nochmals ganz klar erwähnt werden, dass alle Events möglicherweise umgeschrieben oder verändert werden könnten. Je nach Details aus der dann jüngsten Lore. Davon ab werden wir diesen Beitrag immer wieder updaten um euch da draußen rechtzeitig, aber etappenweise Daten und Orte zu geben! Bis zu den einzelnen Events also: Eine gute Zeit!Annais17 06. Apr
03. Apr Idealvorstellung eines RP-Servers Man stelle sich vor es wäre unter Mitwirkung der RP-Community möglich zwei reine RP-Server(PVP und PVE) zur Verfügung zu stellen die auch als solche klar gekennzeichnet wären. Was würdet ihr Euch für solche Server wünschen ? Was müssten diese Server aufweisen um für euch als ideal und passend zu gelten ? Hier mal ein paar Dinge die ich persönlich begrüßen würde (die gehen möglicherweise sogar manchem RPler zu weit, Spaßbremse dies das ^-^) - deutliche Vorabinformationen zum Thema RP-Server die bereits beim Char erstellen eingeblendet werden - rigides Durchsetzten der Namensregelungen für Spieler und Gilden - Deaktivierung von Spielzeugen die im Stande sind andere Spieler zu beeinträchtigen sei es optisch, akustisch oder in jeder anderen Form -Deaktivierung von (Raid)Erfolgen -Deaktivierung von FLAGS bei gleichzeitigem Angebot einer hauseigenen Alternative die durch GMs überprüfbar ist (explizite Inhalte etc) -beim Einladen eines Spieler von einem anderen Realm wird auf gesonderte Richtlinien für den RP-Server per Einblendung hingewiesen. -Tickets die Namen, unpassendes Verhalten, Störung oder gar eRP betreffen wird bereits bei deutlich geringerer Anzahl an Meldungen nachgegangen als dies bei regulären Servern der Fall ist bin gespannt was euch noch so einfallen wird... ^.^Sarkos231 03. Apr
03. Apr >KDV<[H-Orc-RP] Schlachtenhymnenklan Der Ausruf Ein Ausruf der sich immer wiederholt von Ort zu Ort auf der ganzen Welt. "Krieger der Kriegshymne, Krieger ohne Klan. Garrosh Höllschrei ist Tod und bei den Ahnen. Der Klan ist gespalten, Orcs der Hymne wetteifern um die Führung des Klans. Ihr Orcs werdet gerufen in die Heimat zurück zu kehren, das Eschental wartet, die Nachtelfen streifen wieder durch den Wald.  Die Kontrolle ist so gut wie verloren um den Wald. Schließt euch den Favoriten der Kriegshymne an oder werdet selbst zu welchen. Egal wie die Kriegshymne darf nicht fallen. Das Eschental soll wieder dem Klan gehören.Rum wie Ehre erwartet euch, Blut und Donner für den Kriegshymnenklan. Der Stärkste Favorit ist der anstrebende Häuptling Agram'kosh Shomash von dem Schlachtenhymnenklan. Ihr findet Ihn wie andere im Eschental oder Orgrimmar.  Auch Ihr Orcs ohne Klan, solange euch kein Eid bindet, so sucht euer Glück in der Hymne. Wir suchen keine Lok'bolla(Verräter) sondern Orcs mit Ehre." ... ... ... Spielort Eschental, Holzfällerposten. Die große Festung wird der Hauptspielort sein, ob man nun gegen Dämonen oder Streitkräfte der Allianz kämpft, der Feind wird fallen, das Eschental wird den Orcs gehören. ... ...Agramkosh7 03. Apr
02. Apr [Spoiler] Chronicles Vol.3 Teaser Hi! Es sind nun einige Seiten der bald erscheinenden Band 3 der Warcraft Chroniken verfügbar. ... Dort werden einige Dinge, die vorher unklar waren aufgedeckt, zum Beispiel, was nach Draenors Zerstörung mit einigen Clans passiert ist, die Intention der Horde in Durotar (friedlich Leben?! DAS ist.... interessant), eine klare Timeline der Geschichtsabläufe, das Entstehen des Lich Kings und vieles mehr.... Grade was den Warsong Clan angeht finde ich es interessant, dass man hier erkennen kann, dass die kriegerische Kultur der Orcs wohl nicht so heftig ausgeprägt ist, wie man bisher immer vermutete. Auch bei Trollen, hier werden viele Dinge, die einst in den Romanen als Canon dargestellt wurden widerlegt. Auch, dass Arthas wohl mit den Amani beim Angriff auf QuelThalas mitgeholfen haben soll ist recht interessant. Viele Dinge aus dem Roman "THe Shattering" bezüglich der Wildhammerzwerge, Grim Batol und generell der Geschichtslinie aus Cataclysm und davon werden aufgeklärt. Schaut mal rein, ist echt... interessant! Generell eine gute Sache Lore zu vereinheitlichen und nicht mehr auf Randdetails aus Romanen angewiesen zu sein, die sich zum Teil oft widersprachen.Lugósh6 02. Apr
02. Apr Bronzebartklan - rote Bärte? Berg zum Gruß, Vetter! Ich hatte mit Gedanken über den Bronzebartklan gemacht, ich meine vor einiger Zeit gelesen zu haben bis auf Muradin Bronzebart hätten alle Bronzebartzwerge rote Bärte. Ist diese Aussage korrekt und können Bronzebartzwerge (sollte die Aussage nicht korrekt sein) auch (evtl. naturell) schwarze Haare besitzen? Geht mit den Ahnen FjölvarFjölvar1 02. Apr
02. Apr Die Gaukler Smithye DU... ... bringst andere gerne zum Lachen oder zum Staunen? ... hast Lust mit Vollgas in harte Arbeit mit einzusteigen? ... wirst des öfteren zu unmöglichen Zeiten von deiner Muse geküsst? ... willst den Lohn deiner Mühen sehen können? ... möchtest Anerkennung für deinen Fleiß? ... würdest gerne mit allen Völkern Azeroth in Kontakt kommen? Dann bist du bei den Gauklern Smithye genau richtig. Bei uns gibt es immer etwas zu tun und jeder Gaukler packt mit an. Faul rumsitzen gibt es bei uns nicht. Mit viel Schweiß und hartem Fleiß üben wir unsere Auftritte ein. Der Lohn für unsere Mühen ist der begeisterte Applaus unserer Besucher. Größere Anerkennung für eure Arbeit findet ihr bei keiner Anstellung. OOC: Hier noch ein paar OOC Informationen: Die Gaukler benutzen ein TS um sich abzusprechen oder für die Ansagen. Das TS dient nicht für IC RP. Alles was im TS übersetzt wird muss vorher der Charakter in WoW gesprochen haben. Unser Training ist immer Freitags um 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr. Dort werden unsere Auftritte einstudiert. Aber keine Sorge, wenn mal etwas im RL dazwischen kommt hat keiner damit ein Problem und vollstes Verständnis. Bei uns ist jede Fraktion willkommen. Ihr könnt daher jedes Volk spielen das ihr wollt. Auch haben wir nichts dagegen, wenn ihr Gauklerkinder spielt. In den jüngsten Jahren macht es doch gleich doppelt Spaß Nichtgaukler hinters Licht zu führen. Bei uns ist der Gildenbeitritt Pflicht. Nicht etwa, weil wir unbedingt unsere Gilde voll haben wollen, sondern weil unser Wappenrock Euch einen gewissen Schutz bietet. Haben die Allianzler den Wappenrock vor einer Hordenstadt an, werdet Ihr IC nicht von den Wachen erschossen. Genau so anders herum. Tragt Ihr den Wappenrock nicht, wird jede Wache euch sinngemäss auch erschießen, das ist nur logisch. Was ihr also jetzt nur noch braucht ist ein Charakter auf Lv. 40 (wegen dem Feuerspuckerbuch) auf der Nachtliga.Stronz2 02. Apr
01. Apr Der Dämonenjäger im Rp (NACH Legion) Huhu liebe Wow-Mitrpler, Ein paar Mitspieler und ich haben uns gefragt wie in erster Linie die Legion nach Ihrem gleichnamigen Addon aufgestellt ist. Die Führung ist futsch bzw. eingesperrt doch hat die Legion es auch in der Vergangenheit mehr als ein mal geschafft solch Situationen noch zu entfliehen oder selbige zu umgehen. Blizzard hält sich dabei (meines Wissens nach) wie imemer nach einem Addonn eher bedeckt zu. Da die Legion jedoch auf unzähligen Welten aktiv war kommen wir jetzt zum Titel der Überschrift. Wir kamen zu dem Resümee, dass die Dämonenjäger nun eher wieder wie früher agieren und eher allein die "Reste" der Legion jagen und aufspüren. Wie seht Ihr das oder könnt Ihr gar genauere Angaben machen, die wir Volt. Übersehen haben? Beste GrüßeGlivion8 01. Apr
29. Mär RP Community für BfA Hallo zusammen, mit dem neuen Addon soll es ja die Möglichkeit geben sich Serverübergreifend zu Communities zusammen zu schließen. Eine Community ist ähnlich einer Gilde, d.h. es gibt Rollen die man vergeben kann, einen eigenen Chat etc. Allerdings keine eigene Bank. Die Hauptmerkmale: Man kann in mehreren Communities gleichzeitig sein! Und es ist Cross-Realm. Das hört sich spannend an und wäre eine Möglichkeit die RP Community etwas zusammen zu bringen. Von daher meine Frage. Ist für BfA bereits eine WoW RP Community geplant? Aktuell nutzen ja viele z.B. Discord um sich zusammen zu schließen (Rp auf KDV oder die [L]Bewegung z.B.). Eine große RP Community wo man sich eben schneller mal zum RP verabreden kann wäre doch was feines. Gerade viele kleine RP Gilden kämpfen eh ums Überleben, da würde so eine Community mit Sicherheit wieder für jeden einzelnen etwas mehr Spaß bringen. Was haltet ihr davon?Moruhan21 29. Mär
28. Mär Die Guardians of Elune laden zum Nobelgartenball Eine zierliche Gestalt, in einem grünen Kleid tritt aus der Masse hervor. Leicht nervös blickt die Person von rechts nach links um dann ein Stück Pergament an das schwarze Brett in Sturmwind zu hängen. Ein Windstoß weht ihre tief ins Gesicht gezogene Kapuze herab und zum Vorschein kommen grünes Haar und ihre langen Ohren. Die Nachtelfin, sichtlich erschrocken, murmelt unverständlich einige Wörter und verschwindet in einem gleißenden lilanen Licht. Einige Passanten, die das Schauspiel beobachtet hatten, traten an das Brett heran und betracheteten die Notiz, auf der in wunderschön-verschnörkelter Handschrift folgendes stand .... "Werte Damen , werte Herren ! Heute möchten wir Euch zum ersten großen Fest der Guardians of Elune einladen. Melysse von den Eisgipfeln und Roddox Tüftlerstätt begrüßen alljene recht herzlich, die in der Nobelgartenzeit einen Abend in geselliger Runde verbringen möchten. Die beiden Gastgeber laden am Abend des 03.04.2018 um 19:00 Uhr zur Jagdt nach dem Urtum ein. Wagemutige und tapfere Helden werden gesucht um den kleinsten Schatz in dieser Zeit habhaft zu werden : den Eiern. Krönender Abschluss soll der Nobelgartenball sein, mit Musik und Tanz und einer wunderbaren Vorstellung. Jeder der Willens ist ist willkommen. Angemesse Kleidung ist erwünscht - denn am Ende werden Nobelgartenkönig und Königin gekrönt. Bitte sagt uns bis zum 01.04.2018 ob Ihr teilnehmt. Auf Euer Kommen freuen sich die Guardians of Elune und die beiden Veranstalter Melysse und Roddox" Wie Ihr also lesen konntet wollen wir, die Guardians of Elune an diesem Tag mit dem Nobelgartenball den Einstand in das RP Leben als Gilde starten. Wir würden uns freuen, wenn auch RP Spieler von anderen Servern teilnehmen würden. Je mehr Leute umso spaßiger wird das ganze. Habt ihr eventuell Fragen, dann sendet sie an Hinamy#2925. Wir wünschen einen schönen Sonntag die Guardians of Elune stellvertretend Melysse von den EisgipfelnMelysse2 28. Mär
28. Mär Trollarten. Besonderheiten und Unterschiede. Vorneweg: Alle Trollarten stammen ursprünglich von den Zandalari ab, jedoch haben sie sich im Laufe der Zeit wegen ihrer Umgebung und ihren verschiedenen Lebensweisen verändert. 1. Dschungeltrolle. Körper: Mit einem kurzen, weichen Fell bedeckt. Eher schlank und schlacksig. Grösse: Ca. 2,10 Meter Gewicht: Ca. 90 kg. Hautfarbe: Bläulich, bis ins türkis, lila- und grau-bläuliche. Haar- und Fellfarben: Die Haare der Dschungeltrolle erscheinen in allen möglichen Farben, am dominantesten ist jedoch rot. Das Fell der Dschungeltrolle geht von vielen verschiedenen Blautönen bis ins graue oder leicht hellgrüne. Historische Hauptstadt: Zul'Gurub. Allgemein sind die Dschungeltrolle wohl die geschicktesten ihrer Rasse. Sie besitzen zudem eine besonders ausgeprägte Beziehung zu Religion und deren Fanatismus. (Auch wenn das bei allen Trollen der Fall ist, so ist es bei den Dschungeltrollen wohl am häufigsten.) 2. Waldtrolle: Körper: Grösstenteils mit einem leichten Moosflaum bedeckt. Ihr Körperbau ist eher breit und bullig. Grösse: Ca. 2,10 Meter. Gewicht: Ca. 100-140 kg. Hautfarbe: Von grün bis zu blau und hellblau, selten auch gräulich- oder türkisgrün. Haar- und Moosfarben: Das Moos, das auf ihrer Haut wächst, liegt meistens zwischen verschiedenen Grüntönen, selten gibt es auch gelblich/bräunliche Töne. Die drei dominantesten Haarfarben der Waldtrolle sind: Grün, Rot, Gelb. Historische Hauptstadt: Zul'Aman. Allgemein sind die Waldtrolle als kriegerisch, listig und grausam bekannt. Durch eine Mutation, die vor vielen Jahrtausenden stattfand, können die Körper der Waldtrolle in begrenztem Maße pflanzliches Leben tolerieren. Kurz nach der Geburt beginnt eine dünne Schicht Moos auf der Haut der Waldtrolle zu wachsen und verleiht ihnen ihre charakteristische grüne Farbe. 3. Eistrolle: Körper: Eistrolle sind ebenfalls bullig und kräftig. Grösse: Ca. 2,10-2,20 Meter. (Sonderfall Drakkari mit einer durchschnittlichen grösse von 2,40 Meter.) Gewicht: Ca. 100-180 kg. Hautfarbe: Viele Blautöne, selten weisslich. Haarfarben: Die Haarfarben der Eistrolle liegen am häufigsten zwischen blau, weiss und violett. Fell besitzen sie keines. Historische Hauptstadt: Zul'Drak. Allgemein sind Eistrolle besonders gewalttätig und grausam, selbst im Vergleich mit anderen Trollen. Durch Anpassung sind sie sehr kälteresistent, und können auch in dauerverschneiten Gebieten gut überleben. 4. Sandtrolle: Körper: Eher schlank und schlacksig, ihr Körperbau erinnert stark an den der Dschungeltrolle. Grösse: Ca. 2.10 Meter. Gewicht: Ca. 90 kg. Hautfarbe: Die Haut der Sandtrolle ist rau und brüchig und von brauner bis goldener Farbe. Haarfarben: Sandtrolle haben dünnere Haarmähnen als ihre Artgenossen. Ihre Haare sind meist gelb, orange, rot oder ab und an blau bis schwarz gefärbt. Fell besitzen sie keines. Historische Hauptstadt: Zul'Farrak. Allgemein haben die Sandtrolle wohl einen ausgeprägten Totenkult. Ansonsten sind sie durch Anpassung sehr hitzeresistent geworden, und können auch gut in trockenen und heissen Gegenden auskommen. Besonders zeichnen sie sich noch durch ihre blauen hervorstechenden Augen und ihre grau bis schwarz gefärbten Hauer aus. Zudem haben sie, wohl zwecks generationenlangem Wassermangels, díckflüssigeres Blut. 5. Dunkeltrolle: (Bisher nur in Warcraft 3 gesehen) Körper, Grösse & Gewicht: Bei angeblichen Sichtungen von Dunkeltrollen wird von titanischen, unzivilisierten Kreaturen gesprochen. Haut- Haar- und Fellfarbe: Dunkelviolett, grau oder schwarz. Historische Hauptstadt: Keine. Allgemein gibt es vereinzelte Berichte, diesen zufolge führen die Dunkeltrolle zumeist ein unterirdisches Leben. Ihre Augen besitzen ein blass gelbes leuchten. Bei angeblichen Sichtungen von Dunkeltrollen heisst es das sie mit wenig taktischer Planung und ohne Zusammenhalt in der Gruppe angreifen. Deswegen wird vermutet, dass Dunkeltrolle wesentlich weniger intelligent sind als andere Trollarten. 6. Zandalari Trolle Körper: Ähneln den Dschungeltrollen. Jedoch ist ihr Körperbau sehr unterschiedlich, von schlacksig bis bullig. Grösse: Ca. 2.40 Meter. Gewicht: Ca. 120-180 kg. Hautfarbe: Viele verschiedene Blautöne, aber auch grünliche bis gelb-bräunliche, sowie lila Färbungen kommen vor. Haar- und Fellfarben: Ähnlich wie die Hautfärbung. (Wenn vorhanden.) Historische Hauptstadt: Zul'dazar. Allgemein Sind sie Bewahrer der Trollgeschichte und arbeiten zum Wohle des Trollvolkes als Ganzem. Alle sechs Jahre werden Botschafter aller Trollstämme nach Zul'dazar entsandt, um Neuigkeiten auszutauschen und Angelegenheiten zu besprechen, die das gesamte Trollvolk betreffen.Vanrji70 28. Mär
25. Mär Pandarische Rezepteküche Hallo! Ich bin wirklich unkreativ, was Rezepte angeht und hoffe auf Hilfe. Ich suche hauptsächlich pandarische Rezepte für das Rollenspiel. Und würde mich schon über wenige Rezepte freuen. Ich hatte mir auch eines überlegt... Bin aber wirklich null kreativ in solchen Geschichten... Gegrilltes Tigersteak Rohes Tigerfleisch Öl Paprika Salz Pfeffer Honig Knoblauch Salz, Pfeffer, Honig und Öl zu einer Marinade zusammen mischen. Knoblauch und Paprika klein schneiden und der Marinade hinzugeben. Eine Stunde ziehen lassen und für einen Tag das Tigerfleisch einlegen. Dann in heißem Öl in einer Pfanne braten. Fertig! Es ist... eher enttäuschend. :c Danke im voraus!Akousa3 25. Mär
25. Mär [H-RP][Die-Aldor] Die Sturmheuler und Sturmgeister Die Sturmheuler Ursprünglich waren die Sturmheuler eine Wolfsreiterstaffel des Kriegshymnenklans. Manch einer der Allianz würde sie vermutlich nur als simple Räuber bezeichnen, sie selbst verstanden sich aber als Jäger - Jäger der Feinde der Horde, immer voran in die Schlacht, um aufzuspüren, nachzujagen oder die Flanken aufzureiben. Zwar war die Einheit nie groß, aber berüchtigt. Doch Zeiten änderten sich - auch wenn man stets das Selbstverständnis eines Kriegers hatte, war man sich doch seiner Schandtaten unter dem Einfluss der Dämonenhorde bewusst. Und auch, wenn man für den Krieg lebte, wollte man fortan darauf achten, sich und die Ehre eines Orcs nicht wieder zu vergessen. Als Garrosh die Führung der Horde übernahm, warf man sich eifrig für ihn und die Horde in die Schlacht - endlich gab es wieder einen Höllschrei, dem man folgen konnte. Allerdings erkannte die Einheit, unter der Führung des Zornbringers Ghartak Eisenzahns, dass dieser Garrosh seiner Aufgabe nicht gewachsen war. Und dass er das Erbe Grommash, der als Held und Retter der Horde starb, zu beschmutzen drohte. Und zu Eisenzahns Bedauern wurde seine Einstellung recht bald bekannt, denn Garrosh suchte förmlich nach Verrätern, um an ihnen Exempel zu statuieren - wer nicht zu 100% auf seiner Seite stand, war ein Feind. Es war zu diesen Zeiten des Umbruchs und der Rebellion, da die Rotte der Sturmheuler ihr vorläufiges Ende fand. Die gesamte Einheit wurde vor den Augen des Zornbringers hingerichtet, während er zusehen musste und selbst mit der Schuld daran weiterleben sollte, gebrochen, vegetierend in einer Zelle oder zur Belustigung in den Arenen. Seit dem war es still um die Sturmheuler und Eisenzahn. Bis jetzt. Es ist nicht bekannt, was der Zornbringer Ghartak seit dem Verlust seiner Waffenbrüder genau gemacht hat - vielleicht war er nur in Beutebucht und anderen Hafenstädten, um zu vergessen, sich zu betrinken, seiner Schmach und Schande zu entfliehen. Vielleicht war er in den Arenen Azeroths, um sich zu bestrafen, zu sterben, oder seine Stärke und seinen Lebenswillen zurückzufinden. Vielleicht war er aber auch auf einem Rachefeldzug, folgte Garrosh Getreuen zum Blackrock, nach Draenor, um den Blutpreis für seine verstorbenen Waffenbrüder einzufordern. Tatsächlich wird er es wohl nur selbst beantworten können. Wo auch immer er war, hat er allerdings einen Entschluss gefasst - das er nicht besiegt ist. Und das die Sturmheuler nicht vernichtet sind. Krieger sind gestorben, für eine Sache, für ein Prinzip - das Prinzip orcischer Ehre und dem Gedanken der Horde. Sie haben ein Erbe hinterlassen, welches zu erfüllen geht - dieses Prinzip, diese Verantwortung aufrecht zu erhalten. Aus diesem Grund ist es an der Zeit, den Sturm wieder aufheulen zu lassen - für die Horde. Und dieses Mal sollen nicht nur Orcs mit dem Sturm heulen, sondern jeder, der sich zum Sieg und Ruhm der Horde berufen fühlt - denn nicht Klüfte sind es, die der Sturm reißen will, sondern Breschen schlagen, um gemeinsam das Ziel zu erreichen. Für die Horde, für den Kriegshäuptling! OOC - Vorstellung Kurzübersicht Gildenname: Sturmheuler Fraktion: Horde Rassen: Vorwiegend Orcs, Alle Klassen: Alle, Dämonenjäger nach absprache. Ansprechpartner: Ghartak, Ghârtak, Zinjala Die Sturmgeister Innerhalb der Reihen der Sturmheuler gibt es noch einen Sondertrupp. Einen Trupp, der nichts mit den üblichen Kavallerieangriffen zu tun hat, welche die Heuler normalerweise ausführen. Dieser Trupp sind die Sturmgeister. Sie sind die Augen und Ohren der Heuler. Sie sind für das Sammeln von Informationen, Ausschalten von Prioritätszielen, Chaos hinter de gegnerischen Reihen Sähen und Hinterhalte zuständig. Das erweiterte Gildenkonzept der Sturmheuler sieht nicht nur die Rammböcke, die Schildwälle und die tollwütigen Berserker vor, sondern auch jene die sich eher auf das Schleichen und ungesehene Töten verstehen. Diesen Teil übernehmen die Sturmgeister. Jene werden im Laufe ihrer Karriere drei Prüfungen ablegen, um Loyalität, Kampfstärke sowie Gerissenheit zu beweisen. Ansprechpartner: Zin'jalaGhartak2 25. Mär
23. Mär [H-OrcRP][Die Aldor] Frostwolf Späher IC Seit dem verlassen Draenors, hat der Frostwolf Clan viel erdulden müssen. Nach drei großen Kriegen und einem scheinbar nicht enden wollenden Kampf gegen die Allianz um das Alteractal, hat der Frostwolf Clan viele Verluste und Entbehrungen über sich ergehen lassen müssen. Doch der Clan bleibt stark und hält an seiner neuen Heimat im Alteractal entgegen aller Widerstände fest. Die alten Schamanen, hatten sich in letzter Zeit immer öfter zurückgezogen und an den beschwerlichen Weg gedacht, der hinter ihnen und ihrem Clan liegt. Sie berieten über all das, was da draußen in der Welt passiert und dem Clan nicht vorenthalten bleiben darf. Da draußen in der Fremde schlagen die Herzen von Frostwölfen die durch geographische Trennung den Kontakt zu Ihresgleichen verloren haben. Es wurde entschieden, jene versprengte Frostwölfe, zu ihrem Clan zurückzuführen und jeden ehrenvollen und stolzen Orc der keinem Clan angehört, in die Reihen der Frostwölfe aufzunehmen, sofern dieser sich als würdig erweist. Diese Aufgabe wurde einer eingeschworenen Truppe zuverlässiger Orcs zuteil, die als Frostwolf Späher bekannt sind und sich bestens darauf verstehen, unentdeckt zu bleiben. In ihren Reihen sind ausgezeichnete Jäger, ehrbare Krieger und weise Schamanen zu finden. Die Wesenheit der Frostwolf Späher wird von Bescheidenheit geprägt und sie betrachteten ihre Verantwortung den Clan zu schützen als eine ehrenvolle Pflicht. Es gilt unnötige Risiken zu meiden und im Laufe der Jahre, haben sie im Frostwolf Clan den Ruf, einer Gruppe überaus ehrenhafter Orcs erlangt. Die Aufgabe der kommenden Monde war Eindeutig von der Führungsriege der Frostwölfe an Khoruk, den Anführer der Frostwolf Späher, herangetragen worden. Über schmale Pfade verließen sie die Täler von Alterac und machten sich auf ins Ungewisse. An diesem Morgen begann für die Frostwolf Späher eine lange Reise von unbestimmten Ausgang. OOC Kurzinformation - Orc RP - Reise RP - Orcs als Clanmitglieder und weitere Rassen als Reisegefährten - Klassenbeschränkungen: Keine Hexenmeister und Todesritter Wer sind wir? Wir sind eine Gruppe von Spielern die seit Jahren im HordeRP aktiv sind und speziell das Thema Orcs bespielen. Das Alter reicht von 20 – 40 Jahren. Wir sind eher in den Abendstunden aktiv. Wir möchten mit den Frostwolf Spähern jedem Interessierten, egal ob Neuling oder Veteran, die Möglichkeit bieten einfaches Orc-RP, traditionelles Clans-RP und Reise-RP in einer kleinen Truppe zu bespielen. Wer kann mitmachen? Ausschließlich Orcs können dem Frostwolf Clan und damit auch den Frostwolf Spähern angehören. Jedoch ist es möglich, dass Vertreter anderer Rassen die Späher auf ihrem Weg für kurz oder lang begleiten. Jene Begleiter die sich als ehrenvoll und respektabel erweisen, können mit der Zeit auch als Freunde der Frostwolf Späher angesehen werden. Wo findet man uns? Da unser RP sehr flexibel zwischen LagerRP und ReiseRP anzusiedeln ist, gibt es keinen festen Ort an dem wir immer anzutreffen sind. Wir sind mal hier und mal dort. Allerdings darf man sich gerne auf unserer Homepage, im Aldorforum oder bei uns persönlich informieren, wo wir gerade lagern. Weiterhin wird eine aktuelle Karte bei uns auf der Homepage zu finden sein, die anzeigt wo wir uns gerade befinden. Link: http://www.frostwoelfe.shivtr.com/news Weitere Informationen Homepage: www.frostwoelfe.shivtr.com Ansprechpartner: Khoruk, Mhagra, Kratok, LurashKhoruk31 23. Mär
22. Mär WoW Pen and Paper Hey zusammen. Ich bin gerade dabei ein Abenteuer für einen WoW Pen and Paper Gruppe zu schreiben. (Burning Crusade Zeiten) In welchem es im Prinzip um eine alternative Zeitlinie geht, soäter im Verlauf der Kampange soll es darauf hinaus laufen das Arthas voher als Lich König von Sylvanas Windläufer gestürzt wird, und selbst die neue Lich Königin wird, und Frostgram umschmiedet. Soweit so gut, die spätere Storyline habe ich damit schon, nur fällt mir absolut nichts ein was voher passieren kann, wie gesagt wollen wir in Burning Crusade Zeiten anfangen und uns rausarbeiten und schauen was bei raus kommt. Hätte irgendwer kleinere Ideen oder evtl. sogar Storyline Vorschläge? Die Gruppe besteht aus: Einem Untoten Krieger Einem Blutelf Jäger Einem Orc Schamanen und einem Troll Magier.Saneriel3 22. Mär
22. Mär [KdV&Co. Blutelfen-RP-PvP] Haus Mondschwert "Die Sterne sind meine Augen, Der Wind ist meine Ohren, Die Nacht ist meine Kleidung, Die Kälte ist mein Verstand, Der Schatten ist mein Wesen, Meine Kraft ist mein beharrliches Streben, Meine Gewalt bin ich selbst, Das Eisen ist mein Körper, Meine Entscheidungen sind mein Gesetz! Mein Geist ist mein einziger Freund, Der Ekel mein Feind, Die Freiheit leben zu nehmen und zu lassen meine Strategie, Die Ausnutzung eines Augenblicks ist meine Chance, Die Gesetzgebung der Natur ist mein einziger Schutz, Die Anpassungsfähigkeit ist mein Grundgesetz, Die Unangreifbarkeit des Windes ist meine Kampfweise, Die Findigkeit des Verstandes ist mein Glück, Das Gefühl von Zuhause ist mein Panzer, Die Gelassenheit ist meine Festung, Das Begreifen vom Wesentlichen ohne Überlegung ist meine Waffe!"... Das Haus Mondschwert Manch einer fragt sich warum diese Familie einen solch seltsamen Namen trägt. Kein Morgen, kein Blut, keine Sonne, keine Dämmerung oder anderes typisches Blut-Hochelfisches. Warum der Mond? Das ist so unnatürlich! Die Ursprünge dieser Familie und ihres Namens gehen weit zurück zu den Zeiten der Hochgeborenen. Ihren Namen trugen sie über das Meer nach ihrer Verbannung aus Kalimdor und blieben ihm als eine der wenigen Familien treu. Obgleich die Mondschwerter lange Spott und Hohn ausgesetzt waren...änderte sich dies nach dem 3. Krieg. Wo keine Stärke mehr war, besaßen diese Elfen Stärke. Respekt muss man sich verdienen, Rang, Geburtsrecht, Titel, Erbe, das alles ist bedeutungslos denn nur Kraft zählt - dies ist die Einstellung des Magisterpaares. Vor einigen Jahren kehrten Irya und Nerian Mondschwert mit ihrer Familie zurück nach Quel'thalas. Unzählige Schlachtfelder und Kämpfe hatten ihre Spuren an ihnen hinterlassen. Gemiedet im Feuer des Kriege, zwischen Tod und Verwüstung, beschritt diese Familie stehts ihren eigenen Weg. Angezogen von der Stärke sowie Überzeugung für ihr Volk und ihre Familie zu streiten, schlossen sich dutzende tapfere sowie mutige Elfen diesem kriegerischen, eigenbrötlerischen aber auch warmherzigen Magisterhaus an welches das Wohl des eigenen Volkes sowie das der eigenen Leute stehts in den Vordergrund stellte. Nach dem gescheiterten Versuch unter dem Wappen der Sonnenklinge im Militär dem Vaterland zu dienen, sind diese Sin'dorei zurück zu ihren Wurzeln gekehrt. Mächtige Magister, tapfere Krieger, hinterhältige Schurken, Unüberwindbare Blutritter, ein düsterer Untoter, undurchschaubare Leichen. Vieles sammelte sich um das schwarze Banner mit dem silbernen Schwert. Nun wieder in der Freiheit rein sich selbst zu dienen, sind die Sin'dorei des Hauses Mondschwert erneut auf die Welt losgelassen. Feinde des Elfenreiches nehmt euch in Acht wenn ihr das schwarze Banner mit dem Mondschwert erblickt. Keine Gnade und der Tod erwarten euch. Fürchtet den Sturm... ...Irya27 22. Mär
21. Mär [CRZ] Taverne am Falkenplatz (Mittwochs) In allen größeren Städten der Horde finden sich Plakate in der jeweiligen Landessprache: ... (OT: Das Haus der Blutsonne betreibt jeden Mittwoch die Taverne am Falkenplatz. Wer Lust auf ein gemütliches Beisammensein oder Interesse an lockeren Unterhaltungen im RP mit anderen hat, ist herzlich eingeladen. Der Beitritt erfolgt von jedem beliebigen Server aus über den Dungeonbrowser -> Organisierte Gruppen -> Benutzerdefiniert. Der Name der Gruppe wird "[RP] Falkenplatz" sein.)Amadé28 21. Mär
21. Mär Interesse ins RP mal zuschauen Hab mal Interesse ins RP zuschauen ob das für mich ist . Laufen die RP Event nur auf dem Server wo man ist oder geht gehen die Server weit. Wie erwähnt hätte Interesse mal den zuschauen, freue mich auf AntwortShahina4 21. Mär
20. Mär hilfe mit flagg addon hallo ich habe mir total rp 3 addon installiert, aber bei mir erscheint kein Minimap symbol. Ich werde zwar begrüßt via chat nachricht aber ich kann das menü nicht öffnen weil mir der knopf fehlt. Kann mir jemand helfen? Selbst wenn ich alle addons ausmache und nur das rp addon geht es nicht mit dem minimap knopfKjel4 20. Mär
20. Mär Antorische Ödnis nur zur hälfte betretbar? Hallo Leute, Also ich habe gegoogelt aber fand nichts. In der Antorischen Ödnis kann man ja nicht weiter laufen als die Brücke die in der Mitte ist, "Der Brennende Durchgang". Was ist dahinter? Da ist einfach eine unsichtbare Wand. Kommt da noch etwas in einem neuen Patch?Eonare6 20. Mär
19. Mär [H Pandaren KDV] Bund des Singenden Honigs An dieser Stelle möchte sich unser kleiner (aber hoffentlich noch wachsender) Bund vorstellen. Als Wiedereinsteiger und Fans der Pandaren ist es unser Ziel längerfristig das Pandaren-Rollenspiel auf dem Serververbund zu beleben und eine Anlaufstelle zu bieten. Der Bund des Singenden Honigs: Vor einigen Generationen war der Bund des Singenden Honigs ein Zusammenschluss namhafter pandarischer Imker und Händler von Bienenprodukten. Man war bestrebt, die Kunst der Honigherstellung zu verfeinern und anderen Pandaren diese Kunst nahezubringen. Mit dem Kontakt der Horde öffnete sich ein größeres Handelsfeld, man zog aus in die Weiten der Welt, immer auf der Suche nach neuen Ideen zur Verbesserung der Honigprodukte und Kontakte zu Händlern und Käufern. Im Laufe der Jahre und nach dem Tod des ehemaligen Vorsitzenden Bran Honigtatze übernahm dessen Sohn Shao Zhou Honigtatze den Vorsitz über den Bund, weiterhin bestrebt, das Erbe seines Vaters fortzuführen und Wissen und Weisheit zu bewahren. Der Bund des Singenden Honigs ist heutzutage eine wachsende Gemeinschaft an allerlei Pandaren, welche sich nicht nur dem Honig verschreibt, sondern auch allerlei Interessen in den Weiten der Welt vertritt. Pandarische Händler sind genauso Willkommen wie erfahrene Braumeister, Schriftgelehrte oder Pelzhändler. Man ist bestrebt, als Bund die pandarische Kultur aufrecht zu erhalten und in den Weiten der Welt zu lehren und zu lernen. Der OOC-Aufbau: Im Bund fördern und belohnen wir soziales Engagement, denn eine Gilde ist ein Miteinander von allen Gildenmitgliedern und lebt von gemeinsamer Aktivität und Zusammenarbeit. Daher sind wir bestrebt, die Gildenränge so gleichgestellt wie möglich zu halten, müssen jedoch an manchen Stellen natürliche Abstriche machen. Wir unterscheiden in Anwärter-Rang, Mitglied und Offiziers-Rang. Sie unterscheiden sich nur durch unterschiedliche Rechte im Bereich Gildenbank und Mitsprache-Recht bei wichtigen Gilden-Entscheidungen. Was wir uns von Interessenten wünschen: -Einen entsprechenden RP-Namen -Ein RP Flag und Konzept -Normaler sozial-freundlicher Umgang in- und außerhalb der Gilde -Anmeldung und Aktivität im Gildenforum -Eigeninitiative und selbstständiges Einbringen in der Gilde Forum: http://tatze.shivtr.com Kontakt: Shaozhou-DieTodeskrallen, Jiaoyu-KultderVerdammten Pandarischer Discord: https://discord.gg/PvhMaU Die Erhabenen mit euch!Shaozhou10 19. Mär