Allgemeines

09. Nov 2017 JETZT LIVE – World of Warcraft: Battle for Azeroth Azeroth hat einen schrecklichen Preis dafür bezahlt, den Vormarsch der Legion aufzuhalten – doch obwohl die Wunden der Welt heilen, wird bald deutlich, dass das gebrochene Vertrauen zwischen Allianz und Horde am schwersten wiederherzustellen sein wird. Versammelt eure Verbündeten und kämpft auf der Seite eurer Fraktion, während dieser uralte Konflikt neu entfacht – denn die Zukunft von Azeroth wird in den Feuern des Krieges geschmiedet. Kämpft in World of Warcraft: Battle for Azeroth für eure Fraktion! ----- Trailers und Media: World of Warcraft: Battle for Azeroth Cinematic-Trailer Übersicht zu World of Warcraft: Battle for Azeroth ----- Rekrutiert verbündete Völker Erforscht Azeroth als eine von sechs neuen spielbaren verbündeten Völkern. Vier davon habt ihr bereits während eures Feldzugs gegen die Legion kennengelernt. Gewinnt ihr Vertrauen und schaltet alle Völker frei, um mit ihnen eure Fraktion zu verstärken. Erstellt einen neuen Charakter und erreicht mit ihm die Maximalstufe, um das unverkennbare Traditionsrüstungsset zu verdienen. Mehr erfahrt ihr hier. Neuer Kontinent - Kul Tiras Reist als Helden der mächtigen Allianz zum Seefahrerkönigreich von Kul Tiras, Heimat von Jaina Prachtmeer. Entwirrt ein Netz aus Verrat und dunkler Magie, während ihr auf machthungrige Piraten, Todesmagie wirkende Hexen, mystische Meerespriester und viele weitere Charaktere trefft. Erforscht die felsigen Gipfel vom Tiragardesund, wandert über die Hochebenen und durch die roten Wälder von Drustvar und segelt durch die trügerischen Binnenkanäle des Sturmsangtals, um dieses geteilte Königreich von eurer Sache zu überzeugen. Neuer Kontinent - Zandalar Rüstet die Horde für den Krieg, indem ihr das uralte Imperium von Zandalar rekrutiert. In diesem von Trollen dominierten Gebiet wartet ein uraltes Übel darauf, auf die Welt losgelassen zu werden, während ihr gegen wahnsinnige Jünger der Bluttrolle, gigantische Dinosaurier und gewaltige Titanenkonstrukte kämpft. Entdeckt Zuldazar, die älteste Stadt Azeroths, erforscht die unwirtlichen Sümpfe von Nazmir und durchquert die weitläufige und tödliche Wüste von Vol'dun. Plündert unerforschte Inseln Setzt die Segel und reist zu den bislang unergründeten Inseln von Azeroth. Kämpft in Dreiergruppen und sammelt die Ressourcen der Inseln schneller als die anderen gerissenen, konkurrierenden Eindringlinge – eure gegnerischen Spieler. Euch erwarten immer neue Herausforderungen, während ihr die gefrorene Landschaft nahe Nordend durchreist, die geheimnisvollen Tore einer verlassenen gilnearischen Burg öffnet, einen Krieg zwischen Elementaren und vieles mehr erlebt. Erstürmt die Kriegsfronten Begebt euch an die vorderste Front und nehmt an der großflächigen, kooperativen Kriegsfront für 20 Spieler teil, um strategische Knotenpunkte zu erobern. Baut die Streitkräfte eurer Fraktion auf, führt den Ansturm an, während eure Truppen das Ziel belagern, und kämpft gegen gegnerische Kommandanten, die in diesem neuen, von klassischen Echtzeitstrategieschlachten aus Warcraft inspirierten PvE-Modus ihr letztes Gefecht bestreiten. Stärkt eure Rüstung mit der Macht der Titanen Beherrscht das Herz von Azeroth, eine legendäre Halskette, die euch von Magni Bronzebart anvertraut wurde. Durchwirkt sie mit Azerit, einer kostbaren Ressource, die durch die Legion ans Tageslicht gelangt ist, und passt so eure Rüstung mit neuen Kräften und Eigenschaften an. Betrete eine gespaltene Welt Neue HöchststufeHaltet die Verderbnis des Blutgottes auf, bringt die Geheimnisse eines verlorenen Titanengewölbes ans Licht und erlebt viele weitere Abenteuer auf eurem Weg zu Stufe 120. Neue Dungeons und SchlachtzügeKämpft euch durch brandneue Dungeons wie die goldene Stadt Atal'Dazar und die gesetzlose Stadt Freihafen! CharakteraufwertungWertet einen neuen oder bereits existierenden Charakter sofort auf Stufe 110 auf und macht euch bereit, eure neuen Verbündeten im Kampf zu unterstützen! CommunitiesFindet über Communitys im Spiel Abenteurer, die dieselben Ziele wie ihr verfolgen und tretet realmübergreifenden Gruppen bei.Toschayju0 09. Nov 2017
30. Dez 2011 Forenrichtlinien – Bitte lesen Willkommen in den Diskussionsforen von World of Warcraft! Diese Foren sind dafür vorgesehen euch ein freundliches und familiäres Umfeld zu schaffen, um mit anderen Spielern über World of Warcraft zu diskutieren. Diskussionsforen laufen am besten, wenn man höflich und respektvoll miteinander umgeht. Daher bitten wir euch, unsere Forenrichtlinien gut durchzulesen und natürlich auch zu beachten. Suchfunktion Die Suchfunktion im oberen Teil der World of Warcraft -Communityseite ist extrem robust. Geht bitte sicher sie zu benutzen, um nach ähnlichen Themen, Blog-Einträgen oder Webseiten zu suchen, die euch bereits Antwort auf eure Fragen geben könnten, bevor ihr einen neuen Beitrag erstellt. Einen neuen Beitrag zu einem bereits existierenden Thema zu erstellen wird wahrscheinlich in einer Löschung des Beitrags enden. Solltet ihr den Beitrag wiederholt neu erstellen, ist es wahrscheinlich, dass eure Forenschreibrechte aufgrund Spammings vorübergehend ausgesetzt werden. Der schlimmste Nebeneffekt ist aber, dass ihr die Übersicht für eure Mitspieler stört, nur weil die Suchfunktion nicht genutzt wurde. Bewerten und Melden von Beiträgen *aktualisiert am 18. Juli 2017* Die „Daumen hoch“-Funktion kann genutzt werden, um positive Diskussionen hervorzuheben. Beachtet bitte, dass Ihr jeden Beitrag nur ein Mal bewerten könnt. Beiträge, die gegen unsere Forenrichtlinien verstoßen, können über das Auswahlmenü (via Melde-Funktion) gemeldet werden. Zusätzlich habt ihr die Möglichkeit, bei eurer Meldung eine nähere Beschreibung über die Art der Verletzung unserer Richtlinien zu verfassen. Bitte helft uns dabei, eine positive und hilfreiche Foren-Community gedeihen zu lassen.Cerunya5 30. Dez 2011
6T Neuigkeiten der Entwickler über Twitter - BfA Patch 8.0.1 Wir teilen Informationen und Neuigkeiten zu World of Warcraft über eine Vielzahl von unterschiedlichen Plattformen mit euch. Eine dieser Plattformen ist Twitter. Unsere Entwickler posten dort über ihren eigenen Kanal (@WarcraftDevs) immer wieder wichtige Informationen und Neuigkeiten zu aktuellen Themen, Problemen oder Änderungen und beantworten dort auch regelmäßig Fragen von Spielern. Der Sinn dieses Stickys ist es, die Tweets und Antworten der Entwickler ins Forum zu kopieren, um euch damit so gut wie möglich auf dem Laufenden zu halten. Info zu Übersetzungen: Habt ein wenig Geduld und nehmt es mir nicht übel, wenn Tweets erstmal auf Englisch gepostet werden. Ich werde diese schnellstmöglich ins Deutsche übersetzen. ----------------------- Den Beitrag zu den Tweets zu Patch 7.3.5 & BfA-Beta findet ihr hier.Toschayju81 6T
31. Okt Sticky-Vorschläge Wir werden bald mit der Aktualisierung aller Stickys im Forum beginnen, was insbesondere die Guides in den Klassenforen betrifft. Wenn ihr qualitativ hochwertige Beiträge kennt, die eurer Meinung nach sticky sein sollten, so benutzt bitte nicht länger die Meldefunktion im Forum, sondern schickt uns den entsprechenden Link per E-Mail (CMTeamEU-WoW@blizzard.com) und vermerkt im Betreff den Begriff [Sticky]. Zusätzlich wird es einen Beitrag geben, in dem alle Stickys und weiteren Guides als Übersicht zu finden sind. Dieser Beitrag wird auch externe Guides beinhalten. Wenn ihr außerhalb des Forums auf Guides zum Spiel stoßt, die ihr empfehlen würdet, so lasst uns das bitte ebenfalls per Mail wissen und gebt im Betreff den Begriff [Guide] an.Rynundu268 31. Okt
5T Update zu den verbündeten Völkern Zandalari & Kul Tiraner Wir haben in unseren ursprünglichen Mitteilungen zwei Fehler bei den verfügbaren Klassen für die neuen verbündeten Völker Kul Tiraner und Zandalari gefunden. Wir sind gerade dabei, diese zu aktualisieren, wollten euch aber hier direkt auf zwei wichtige Korrekturen aufmerksam machen: Beim Podiumsvortrag „Wie geht es weiter“ auf der BlizzCon war Hexenmeister fälschlicherweise als verfügbare Klasse für die Zandalari angegeben. Die Trolle der Zandalari haben keinerlei Verbindung zu Teufelsmagie und können nicht den Weg des Hexenmeisters einschlagen. Beim Podiumsvortrag und auf der Website von World of Warcraft war Magier nicht als verfügbare Klasse für Kul Tiraner angegeben. Magier sind zwar selten unter den Kul Tiranern, aber es gibt einige prominente Beispiele. Diese Klasse ist also verfügbar. Wir entschuldigen uns für die entstandene Verwirrung.Toschayju9 5T
13m Raider.io und WoW Progress - zu großer Einfluss In der Vergangenheit war Blizzard stets vergleichsweise restriktiv was den Einfluss von Drittanbieter-Addons auf das "Spielerlebnis" innerhalb von WoW betraf. Seit jedoch WoW Progress und Raider.io auf der Bildfläche erschienen sind, haben die Anbieter dieser Addons in einem bestimmten Bereich des Spiels das Heft vollständig an sich gerissen und greifen auf extreme Weise in meine persönliche Spielerfahrung ein, worauf der eigentliche Anbieter Blizzard keinerlei Einfluss mehr hat. Will heißen: Raider.io und WoW Progress dominieren als unabhängige Anbieter den M+ Bereich und entscheiden über das Wohl und Weh der Spieler. Und Blizzard schaut zu und nimmt keinerlei Einfluss darauf. Anhand dieser Addons wird im Dungeonbrowser für Mythic+ Instanzen entschieden, ob meine Chars von den Gruppenleitern angenommen werden oder nicht. In meinen Augen ein völlig verständliches Verhalten der Leader, da man sich ja keine "schlechten Spieler" ans Bein binden will. Generell halte ich solche Addons für eine gute Sache, allerdings überwiegen meiner Meinung nach die Unzulänglichkeiten: - Mein Jäger hier hat einen M+-Score von 444. Warum? Er beschränkt sich auf die Dungeons Auge, Seelenschlund und Neltharions Hort. - Ich melde mich nun für einen 13-17er Hort an. Mein erbärmlicher "Score" führt zu einer sofortigen Ablehnung, obwohl ich mit diversen Chars mehrfach diesen Dungeon in den Schwierigkeitsgraden 14-17 erfolgreich bewältigt habe (erst gestern 17er mit 2 "Kisten"). - Nun könnte man ja sagen "mach halt schnell alle Dungeons auf +15 für einen mittleren Score". Eine hervorragende Vorgehensweise für einen Spieler mit nur einem Char. Denn tu ich mir diese Dungeons (viele ohne jeglichen Spielspaß für mich) auf dem Jäger an, wird bei meinen anderen 10 Chars immer noch derselbe "Guffelscore" angezeigt. - Man müsste also als Vieltwinker mit 10-12 Chars mit all diesen Chars sämtliche Dungeons auf 15+ bespielen, um in den besagten Addons stets einen akzeptablen Score zu erlangen. In meinen Augen ein absolutes No-Go. - Die besagten Addons müssten zwischen einzelnen Dungeons unterscheiden und beispielsweise statt des allgemeinen Scores einen auf den spezifische Dungeon beschränkten Score ermitteln und anzeigen. Ich bin kein Programmierer, aber die Daten stehen ja anscheinend parat und es wäre keine Schwierigkeit beispielsweise den Score für Neltharions Hort oder Auge oder Seelenschlund separat zu ermitteln und je nach Browser-Anmeldung darzustellen. - Das tun sie aber nicht, sondern geben schlicht einen gemittelten Score von der Güte des allseits beliebten Itemlevels aus. Zudem muss - so wie ich gehört habe - Raid.io täglich aktualisiert werden um korrekte Ergebnisse anzuzeigen. Etwas, was viele User sicherlich nicht tun. Bevor nun die Allgemeinplätze wie "Such dir eine Stamm" oder "Spiel nur mit einem Char" kommen, möchte ich betonen, dass ich mir meine Weekly-Chests jede Woche problemlos mit einer "halben" Stamm zusammenfarmen kann und dies auch tue. Es handelt sich also nicht um ein "Geheule", dass ich keine Gruppe finde, sondern um ernsthafte Bedenken der Einflussnahme von fremden Anbietern auf das Spielgeschehen in einem Blizzard-Titel. Zudem sehe ich den Dungeon-Browser eigentlich als Tool für Menschen, die keine Stamm haben oder einzelne Spieler zu ihrer Stammgruppe hinzufügen möchten. Gerade für Twinks ist der Browser damit unverzichtbar - wird aber durch die Drittanbieter-Addons schlicht ad absurdum geführt. Deshalb würde ich beispielsweise eine Sperrung der betreffenden Addon-Schnittstellen sehr begrüßen, oder klare Regularien von Blizzard, oder ein vernünftig programmiertes und integriertes Tool von Blizzard selbst. Irgendwelche Addon-Anbieter dürfen einfach nicht so großen Einfluss auf das Spielerlebnis in WoW haben.Marno1909 13m
18m Leveln zu schnell ?! verstehe ich was falsch? Ich meine mal gelesen zu haben das dass questen und allgemeine leveln länger dauern soll , aber ich hab das Fefühl es ist total umgekehrt o.O in jeder ini hab ich bis jetzt sofort einen level up und questen geht ebenfalls sehr sehr schnell.Railer36 18m
21m Neue Klasse?! Hi. Mir ist gerade sontan etwas eingefallen. Es gibt ja keine Klasse die nur Tank und Heiler sein kann. Ich fände dies eigentlich schon ganz cool. Cool als Klasse fände ich auch folgende: Der Totenbeschwörer/Totengräber. Ja ich weiß dass dieser an den Todesritter erinnert aber meiner Meinung nach nicht wenn man ihn wie Zul aus Heroes of the Storm gestaltet.Samtpfötchen4 21m
27m Wie findet ihr BFA ?? Hi@all, ich wollte euch fragen wie gefällt euch allgemein den BFA das neueste Add on von WOW?? Also ich finde die Sequenzen sehr schön gemacht der Norddeutsche Dialekt bei Kul Tiras finde ich genial. Das Wetter gefällt mir sehr genauso die Umgebung wo man mit dem Schiff erst nach Drustvar fährt allein die Umgebung das Gebirge sehr schöne Details. Die Instanzen sind auch sehr toll designt cool finde ich es auch das viele Dialoge wie in Warcraft 3 per Sequenz abgehandelt werden. Ich bin zufrieden mit dem Add on und denke wir werden viel Spaß mit Bfa haben. Natürlich sind einige Klassen noch nicht gebalancet das wird nach und nach kommen. Ich bin gespannt wie die Invasionen zu den Inseln werden und die Raids natürlich. Blizzard hat wider tolle Arbeit abgeliefert und die 1 Woche 3,4 Mio mal verkauft mehr als Legion . Ich bin soweit zufrieden freue mich auf eure Meinung und fair und nett bleiben :) Das sind meine Eindrücke von Bfa bin gespannt was mit Saragas Schwert passiert uswEsteriel189 27m
31m Euer aktuelles Lieblingsvolk Da wir ja mittlerweile viele Verbündete Völker dazugewonnen haben würde mich mal interessieren wie es jetzt bei euch mit dem Lieblingsvolk aussieht. Bei mir sind es auf Hordenseite die Mag’har und bei der Allianz die Lichtgeschmiedeten Draenei. Die Orcs sind schon seit Warcraft 1 mit ihrer ganzen dazugehörigen Story mein absolutes Lieblingsvolk. Mit WoD kam dann die Möglichkeit zu sehen wie die einzelnen Klans vor dem Dämonenblut aussahen. Damals hatte ich direkt gehofft, dass die Modelle irgendwann mal verfügbar werden. Dieser Traum wurde jetzt mit BfA wahr und ich kann meine Clanherkunft besser ausdrücken :-) Die Draenei wiederum waren seit Beginn von BC mein absolutes Lieblingsallianzvolk und haben jetzt mit den Lichtgeschmiedeten die Verkörperung des Lichts erhalten. Mir hat die ganze Story um die LD in Legion sehr gut gefallen und so war es für mich klar, dass mein Draenei lichtgeschmiedet wird. Wie sieht es bei euch aus?Nelthalion90 31m
35m Reduktion visueller Effekte Moin. Frage: Gibt es eine Möglichkeit die visuellen Zaubereffekte von Spielern der eigenen Fraktion zu reduzieren? DankeCisce21 35m
54m Contentstreckung durch Schikane Moin, einer der Gründe, eigentlich der Hauptgrund warum mir die Abgesandtenquestrelativ wenig Freude machen: Die ständigen Schikanen durch Bugs und Spielmechaniken. Beispielsweise diese Azerithquests. Man soll Azerith abbauen. Man nähert sich einem Kristall, fängt an und wird direkt von einem so einen verch... Drecksmob unterbrochen. Ok, dann muss man den halt umhauen. Während ich kämpfe (solange der Mob aggro ist DARF ich die Kristalle NICHT abbauen, also muss ich den Mob umhauen) kommt jemand anders, der hat keine Aggro und darf den Kristall unbehelligt abbauen. Ich habe die Arbeit, und der andere die Beute. (Besonders schön ist diese Gamemechanik wenn dann Kräuter während des Kampfes despawnen) So, dann liegt dieser Mob und ich fange dann den Kristall abzubauen (oder das Kraut falls es nicht schon despawned ist) und während dieses Vorganges kommt der Respawn und unterbricht mich erneut.... Meine Stimmung in dem Moment: §$%§&$&/°! Irgendwann hat man diese Sch.. Azerithquest fertig nachdem man 2 kleinere Kirstalle abgebaut und 387 Mobs umgelegt hat und möchte weiter. Man will aufmounten und bekommt die Einblendung "Du darfst nicht du Honk, du bist im Kampf" Das einzige womit ich in dem Moment kämpfe ist meine Wut auf diese bescheuerte Gamemechanik.... (ich würde es Bug nennen, Watchers Worte wären wahrscheinlich "Exciting!") Dieser Bug hält auch grundsätzlich solange an bis der Respawn wieder da ist und man wirklich wieder im Kampf ist. Das wiederholt sich dann solange dass man zwischen Beendigung der Quest und dem Moment des Aufmountens zusätzlich weitere 1246 Mobs umhauen muss. Ich verstehe ja dass die Gamedesigner ihre Arbeit gewürdigt sehen wollen und deswegen zumindest anfangs das Fliegen unterbinden, und ja es ist eben auch eine Huldigung an vergangene Open-PvP Zeiten dass man nicht inmmiten eines Kampfes sich !@#$%^-*! können sollte. Aber wenn jede WQ die an sich in 5 Minuten erledigt sein könnte aufgrund von Bugs und schikanösen Gamemechaniken eine Halbe Stunde dauert, weil man im Anschluss erstmal ewig lang dran gehindert wird aufzumounten, wenn man für "Arbeit" (einen Mob zu bekämpfen) bestraft wird indem das Kraut/das Erz in der Zwischenzeit despawned während jeder daher Gelaufene sich das Kraut/Erz mit einem "LoL" einsacken darf, dann fühle ich mich ehrlich gesagt verar...t und verhöhnt. Da braucht man sich nicht zu wundern dass viele Spieler auf die WQ (die an sich eine tolle Idee sind aber völlig blöd umgesetzt wurden) irgendwann keinen Bock mehr haben.Flokatijoe51 54m
1Std. Kümmert man sich noch um Klassen Das Spiel hat mir immer den meisten Spaß bereitet wenn ich meine Klasse gerne gespielt habe.. Zurzeit wird aber von Blizzard nur noch wert auf Kontent gelegt und für mich stellt sich die Frage ob WOW überhaupt noch etwas für mich ist. Da ich es selbst nicht besser rüber bringe hier noch eine Zusammenfassung aus den US Forum, die es auf den Punkt bringt: We need to call it what it is: An extremely poor, but specific decision to allocate development resources in a way that prioritizes surface-level changes (art) and storyline content over deep mechanical ones (class design). Ion has said publicly that he believes if the content is fun, nothing else matters. In other words, no matter how bad classes are to play, if the content is engaging players will be engaged. Of course, the exact opposite is true. If classes are fun to play, then content largely doesn't matter; anything will be fun if your class is fun and engaging. Anyone who plays the game can attest to this, but the developers don't play the game (for passion) anymore, which is why their decisions are as tone-deaf as they are. Anyway, that is a specific design philosophy that speaks to the priorities we're seeing in development allocation. Until that philosophy of his changes, it's unlikely we'll see the type of major improvements we'd like to see re:class design.Qartl16 1Std.
1Std. Einer der Gründe warum Leute zurück zu CLASSIC wollen wisst ihr, als der Monk neu rauskam, mit seinen dauerhaften Stuns und Paras und diese nervige absolut übertriebene und sinnlose mobility, da dacht ich mir, okay schlimmer als das gehts nich... aber.... siehe titel... ich komme LEGIT mit dem schurken... den demon huntern in der ini nich hinterher... es is absolout ABSOLUT crazy, was die für eine mobility haben, das geht so GARNICHT deren doppeljump muss generft werden, so dass sie kein bonus lauftempo dadurch bekommen und deren 10 sek charge den sie 2x haben... der MUSS auf minimum 15 oder 20 sekunden generft werden... was soll das? ich komme denen nich nach, springen durch die gegend und fliegen durch die gegend während ich da noch hinterher krieche 100 meter weit weg, es is SCHLIMM und macht keinen sinn und keinen spaß, wenn die schon längst an mob gruppen sind, während man IMMER hinterher kriecht und dadurch im DMG garkeine chance haben kann, weil man nur am hinterherlaufen ist.. harter nerf auf diese mobility, es gibt einfach keine andere möglichkeit, wo wir schon dabei sind, können wir auch die mobility vom monk auch etwas nerfen, diese neuen zwei klassen... ich will ehrlich keine neue klasse, will nich wissen wie diese klasse durch die gegend portet, bestimmt alle 5 sekunden ein 100m weiter port... ich hoffe ich gebe damit jetzt denen keine dummen ideen... ouh man... naja have fun unso... das is kein hate, das is lediglich ein kleiner verbesserungsvorschlag, weil das spiel absolut stupid wird, DESHALB wollen leute classic zurück, weils simpel war, leute nich alle 10 sekunden durch die gegend geflogen, gesprungen sind und absolut chaos regiertNojoke68 1Std.
1Std. Lichking sein Palast Hallo ich habe mal da eine Frage und zwar war ich in World of Warcraft jetzt schon zu ziemlich fast überall bloß was ich gerne noch sehen möchte ist das Gebiet und den Palast von Lichking bloß ich weiß leider nicht wo er sein Palast hat kann mir da jemand vielleicht helfen wär sehr nett dankeAzrillyt61 1Std.
1Std. Bugreport: Dämonenjäger Augenstrahlen Bugreport: Dämonenjäger Augenstrahlen Hallo, ich möchte einen Bug melden und zwar wird die Animation von Augenstrahlen abgebrochen bzw. kurzzeitig unsichtbar, wenn man das Talent "Dämonisch" (damit verwandelt man sich 8Sek nach Augenstrahlen in seine Dämonenform) geskillt hat. Ich habs mehrfach getestet und auch andere Spieler gefragt, also es liegt an der Klasse. Sobald ich Dämonisch nichtmehr skille zeigt es mir die Augenstrahlanimation ohne Probleme an, sobald ich es wieder aktiviere, flackert sie wieder oder is einfach weg. Ich denke es liegt an dem Übergang in die Dämonenform für 8sek, da wohl ein neues Modell genutzt werden muss? Wäre schön wenn das bald behoben wird, da es diesen Bug schon länger gibt. Danke fürs lesen und hoffentlich bald fixen. :)Okiroh2 1Std.
1Std. Theorie (Enthält evtl. einen Spoiler) Hallo! Ich habe mitbekommen, dass darüber spekuliert wird, ob es eine dritte Fraktion geben wird, weil die Hordler wohl entscheiden können, ob sie Saurfang, oder Sylvanas folgen wollen. Eine dritte Fraktion würde das World PvP aber regelrecht umkrempeln. Das mag man reizvoll finden, ich allerdings finde es auch ziemlich risky. Höchstens temporär, als eine Art Event. Daher folgende Theorie: Das passiert wirklich und die Hordler haben einen Patch lang die Möglichkeit, sich von Sylvanas' Horde zu trennen. Allerdings nicht um eine neue Fraktion zu begründen, sondern um sich der Allianz anzuschließen. Ggf. wird daraus dann eine neue Fraktion. Diese Möglichkeit haben auch nur bestehene Charaktere der Horde. Und auch nur für einen begrenzten Zeitraum (einen Patch lang). So hätte man immer noch 2 Fraktionen und einigen Spielern würde man den Wunsch erfüllen, sich von der Horde loszueisen. Ich habe jedenfalls einige Beiträge hier gelesen, in denen Hordler sich zumindest nicht länger zu Sylvanas bekennen wollen und wiederum andere, die sie total abfeiern. Ich fänd' das eine ziemlich coole Entwicklung, auch wenn ich mich erstmal an einem Orc an meiner Seite gewöhnen müsste. Sicher ist die Zerstörung eines Planeten und endgültige Auslöschung der Legion kaum zu toppen, aber das wäre doch ein gewaltiges Event und das ganz "irdisch" (oder azerothisch"?). Und wenn man aus der Allianz und den abtrünnigen Hordlern eine neue Fraktion, eine Art Superallianz (dann wären wir Superallies), gründet, müssten sich eben diese ehemaligen Hordler nicht automatisch zu Allianz bekennen. Und da das nur einen begrenzten Zeitraum möglich wäre, hätten diese Chars echt etwas besonderes. Sozusagen historische Charaktere. Und vielleicht sieht ja Blizzards Lösung genau so aus, um wieder ein Gleichgewicht zwischen den Fraktionen herzustellen. Wir kennen ja das Problem im War Mode. Was meint ihr? Möglich? Dämlich? Ausgeschlossen?Smylodon25 1Std.
1Std. Minie-viecher? kennt das einer, man zieht mobs, haut um und is immer noch im kampf weil eins an einen dran hängt? nicht tabbar da grün, warum?Rudec1 1Std.
2Std. Ein Vorschlag für den Leveling-Prozess Zu diesem Thema gab es vielleicht schon dutzende Beiträge und ich bin mir auch nicht Sicher ob meine Gedanken hier bereits verfasst wurden, aber mir ist letztens eine Idee gekommen, wie Blizzard den Prozess, einen Charakter von Level 1 auf 100 zu bringen, besser gestalten könnte (wie viel Programmierarbeit damit verbunden wäre kann ich nicht sagen; ich würde nur gern mal ein paar Meinungen der Community hören, um zu sehen ob meine Idee Anklang findet). Beispiel: Ich erstelle mir einen neuen Charakter, mit dem ich WoW: Legion spielen will. Mir stehen nun einige Möglichkeiten offen, wie ich Level 100 Erreichen kann. Möglichkeit 1: Geld zahlen und den Charakter direkt auf Level 100 boosten. Möglichkeit 2: Bis Level 15 Questen und Dann über den Dungeonbrowser leveln. (die vermutlich verbreitetste Methode, da sie schnell und effektiv ist) Möglichkeit 3: Questgebiete abklappern. So wie zu früheren Zeiten. (Die komination aus Questen uns Dungeons hat eigentlich nur zur Folge, dass man von Zone zu Zone hechtet, da man Oft das Level der Zonen durch Dungeons rasend schnell übersteigt) Hier mein Vorschlag: Angenommen Blizzard würde die Level-Skalierungs-Technologie auf sämtliche Zonen von Azeroth auf Folgende weise übertragen: Stargebiete: Skalieren von Level 1 - 10 Classic-Gebiete: Level 10 - 60 Scherbenwelt: 60 - 70 Nordend: 70 - 80 Cata-Gebiete: 80 - 85 usw. In den Alten Zonen gibt es Viele längere Questreihen und Stories, die sich oftmals lohnen, wenn man sie bis zum Ende spielt. Da man im Verlauf einer solchen Questreihe allerdings oft schon in die Nächsthöhere Zone gehen kann, bricht man für gewöhnlich die Questreihe ab. Wenn die Skalierungs-Technologie auf alle alten Zonen angewandt würde, könnte man, während man im Dungeonbrowser auf eine Gruppe wartet, in aller Ruhe seine Lieblingsgebiete komplett durchquesten, ohne das Gefühl zu bekommen, dass man Erfahrung verschenkt. Als Zusatz hierzu könnte man die Kampfkraft und Ausdauer von NPCs als auch die von Quests stammende Erfahrung deutlich erhöhen, sodass man um einiges länger für Quests braucht, aber der Level-Prozess durch die größere Erfahrungsmenge nicht verlangsamt wird. Ich würde mich sehr über Feedback zu diesem Vorschlag freuen Make questing great again!Garióna30 2Std.
2Std. Fraktionswechsel?! Was wird nun genau übernommen und was nicht?Rægé6 2Std.
2Std. Warum Sylvanas MEIN Warchief bleibt... … und ich die Sache mit Teldrassil dennoch eher kritisch sehe. Vorweg: ja, ich bin ein Fan von „Schreib doch in einen bestehenden Thread.“ Heute mache ich eine Ausnahme. Man möge mir verzeihen. Ebenso die Wall of Text. ;) In den letzten Wochen habe ich im Forum sehr ausgiebig und vehement Sylvanas und die Horde verteidigt. Dies zum Teil auch aufgrund von Blizzard selbst getätigten Aussagen, die zumindest in Bezug auf Teldrassil eine völlig andere Erwartung bei mir (und sicher auch einigen anderen) geweckt haben. Diese Erwartung wurde ja nun offenkundig nicht erfüllt. Dennoch, oder vielleicht auch gerade deshalb, sehe ich mich irgendwie „genötigt“ mich damit auseinander zu setzen und zu äußern. Die letzten Tage war ich nicht hier im Forum, habe mich gestern aber mal bei den Amis umgeschaut, um deren Reaktion auf Teldrassil zu sehen. Nun, einige Aussagen dort fand ich schon recht extrem und übertrieben. Aber kommen wir jetzt zu dem, was ich eigentlich sagen möchte. Die Horde Persönlich bin ich aus voller Überzeugung Horde-Spieler. Die Fraktion zu wechseln, weil mir deren Anführer und/oder seine Handlungen nicht passen, finde ich total daneben. Leute, die sowas tun, sind für mich (aus WoW-Sicht) Überläufer, Verräter, der Horde nicht würdig. Die Fraktion zu wechseln, sie zu verraten, ist feige. Nichts anderes, als es sich einfach zu machen, wenn es unbequem wird. Sylvanas Sie ist unser derzeitiger Warchief. Ich hatte schon immer eine gewisse Sympathie für sie. Auch ein gewisses Maß an Verständnis für einige ihrer Charakterzüge und daraus resultierenden Handlungen. Einige Passagen aus dem Buch „Before the Storm“ haben mich darin auch bestätigt. Sie ist nicht einfach „nur böse“. Das wäre zu einfach gedacht und meiner Meinung nach auch ziemlich ignorant. Teldrassil Ja, ist nicht nett, den Elfen ihre Heimat zu nehmen. Aber das wussten wir ja schon. Was wir nicht wussten, war die Frage nach dem „Wer?“. Das wissen wir jetzt. Das ändert aber am Endergebnis nichts. Der Baum ist weg, völlig gleich, wer oder was dafür verantwortlich ist. Die Horde wäre sowieso beschuldigt worden, weil wir nun mal vor Ort waren. Saurfang Dieser kannte den ursprünglichen Plan und war offensichtlich damit einverstanden. Er brachte noch selbst Ideen ein, machte Aussagen wie ob Sylvanas „ihre Beute schon erlegt hat“ und „Ich bin der, der alle Verräter beobachtet. Ich bin die Faust der Vergeltung, die die Widerspenstigen bezwingt. Wagt Ihr es, Euch dem Kriegshäuptling zu widersetzen? Wagt Ihr es, Euch meinem gnadenlosen Urteil zu stellen?“ und wirft Malfurion von hinten eine Axt in den Rücken. Und danach kommt er dann mit Ehre? Vergeltung ist Rache und hat eigentlich auch nichts mit Ehre zu tun. Widerspenstige, die sich dem Kriegshäuptling widersetzen? Darunter fällt er doch im Grunde selbst, als er plötzlich einen Anfall von „falscher Ehre“ kriegt und sich weigert das eigentliche Ziel der Mission durchzuführen. Warum haben wir uns durchs Eschental und die Dunkelküste gekämpft? Um Malfurion zu töten. Saurfang rechtfertigt sich sogar noch vor Tyrande, dass unser Angriff nicht „für nichts“ wäre, wie sie ihm das vorwirft. Er steht also scheinbar hinter dem Motiv, der Begründung und dem Ziel von Sylvanas. Aber nur, solange er es nicht selbst ausführen muss? Weil es nicht nett, fair, ehrenvoll ist, einen verletzten Mann zu töten, lässt man es sein, obwohl es DAS Ziel der Mission ist? Wäre es wirklich moralisch so viel besser, Malfurion von vorne die Axt quer durchs Gesicht zu ziehen und ihm dabei den Schädel zu spalten? Das Ziel war der Tod von Malfurion. Tot ist tot. Am geplanten Ziel ändert die Art des Todes gar nichts. Hier wurde meiner Meinung nach Saurfang auf wirklich unlogische Art „zurecht geschrieben“. Im einen Moment noch total pro „JA, lass uns Malfurion töten und Teldrassil einnehmen. Verräter und Widerspenstige mach ich platt!“ und dann innerhalb von Sekunden wegen seiner eigenen Axt so ein Drama. Tyrande Wo war die eigentlich? Sich als persönliche Krankenschwester um ihren allerliebsten Gatten kümmern, statt sich um ihr Volk zu sorgen? Sie hatte einen Ruhestein von Anduin. Sie war also in seeeehr kurzer Zeit in Sturmwind. Anduin ist Priester und hat sicher eine Menge anständiger Heiler vor Ort. Er ist schließlich der König. Traut Tyrande Anduin nicht zu, dass er sich angemessen und bestmöglich um Malfurion kümmert? Ist Malfurion ihr so viel wichtiger, als der Rest ihres Volkes? Sollte man bei all dem Glanz, dem Anstand, der moralischen Überlegenheit, dem „Wir-Gefühl“ der Allianz, nicht annehmen können, dass Tyrande Malfurion nur schnellstmöglich zu Anduin bringt, damit er entsprechende Hilfe erhält und sich dann sofort auf den Weg zu ihrem Volk macht, um denen bei einer möglichen Flucht zu helfen, solange die Horde noch nicht in Darnassus eingefallen ist? Mein Fazit zu Teldrassil (und dem „Warum?“) Ich hatte gehofft, daran geglaubt, dass es nicht Sylvanas sein wird, die den Baum abfackelt. Zumindest nicht vorsätzlich. Ich wurde enttäuscht. Das liegt aber nicht daran, dass ich nicht zur bösen Fraktion gehören möchte. Auch nicht daran, dass ich nicht den bösen Warchief haben möchte. Wären wir wirklich die Bösen, mit allem drum und dran, wäre das total in Ordnung für mich. Was mich daran so sehr stört, ist der Beigeschmack, dieses ungute Gefühl im Hintergrund. Seit Jahren wird die Horde in Bezug auf ihre Anführer regelrecht in den Hintern getreten. Ständig wechseln diese, aus den unterschiedlichsten, meist ziemlich lahmen Gründen. Die Rufe nach Sylvanas als Raidboss und ihrem endgültigen Tod werden immer lauter, gepaart mit Äußerungen wie „die ist Garrosh 2.0“, „was unterscheidet sie jetzt noch von Arthas“ und, was ich besonders asi finde, „die ist wie !@#$%^“. Besonders letztere Aussage war sicher nicht Blizzards Ziel. Das mag bisher auch noch nicht von Blizzard geplant sein, aber Blizzard neigt dazu, ganz gern mal auf unangenehme Art auf diverse Rufe ihrer Spieler zu hören. Während die prominenten Charaktere bei der Allianz eher immer mehr werden, werden unsere immer weiter reduziert oder in äußert fragwürdige Positionen geschrieben. Da kann dann schon ein wenig Sorge aufkommen. Wenn Sylvanas böse sein soll, dann lasst sie böse sein. Aber lasst sie nicht nur böse sein, damit die Allianz sagen kann „oh, die ist böse“ und sich darin suhlend nur noch mehr im Licht glänzend als die Guten fühlen kann. Was mir hier gerade wirklich richtig auf den Sack geht (sorry, netter kann und will ich es nicht formulieren), ist der Punkt, dass es egal ist, was jetzt noch kommt, wenn BfA richtig los geht. Die Allianz und große Teile deren Spieler werden ALLES mit dieser einen Sache rechtfertigen. Mit diesem einen Punkt, wenn Sylvanas scheinbar nur aufgrund des dümmlichen Geschwätzes einer sterbenden Elfe einen auf „Dir zeig ich’s.“ macht. Die Allianz hat jetzt (zumindest aus ihrer eigenen überheblichen Sicht heraus) einen Freibrief für alles, was man ihnen jemals auch nur ansatzweise als böse, hinterhältig und „moralisch grau“ vorwerfen könnte. Und genau DAS ist es, was mich an diesem blöden Baum am Meisten ärgert. Die Aussagen von Blizzard, dass nicht alles so ist, wie es derzeit scheint, dass wir noch die guten Seiten der Horde sehen werden und auch die bösen der Allianz, dass Anduins Angriff auf Unterstadt nicht ehrenvoll ist und nichts mit Gerechtigkeit zu tun hat… all das wirkt doch im Grunde jetzt total irrelevant. Meine Hoffnung Es gibt nun mal diese Aussagen von Blizzard. Es gab auch die Aussage, dass sie Sylvanas zum Start erst mal böse aussehen lassen müssen. Ok, das haben sie jetzt erfolgreich getan. BfA startet ja erst noch, es gibt noch viel zu erzählen und viel zu erleben. Daher hoffe ich, dass die Story gut wird, dass Blizzard es tatsächlich schafft hier einen Weg zu finden, dass auch mal die Allianz einen großen Brocken Dreck abkriegt, der sich nicht durch Taten anderer relativieren und rechtfertigen lässt. Ebenso hoffe ich, dass sie Sylvanas nicht unnötig verheizen werden. Vor allem nicht auf eine Art, die am Ende (mal wieder) für die Horde einfach nur lahm, erbärmlich und nervig wird, während der inzwischen ekelhafte, künstlich aufgetragene Glanz der Allianz immer greller wird. Ich glaube noch immer an Vol’jin. Ich will und muss daran glauben. Ihn erst einen vergleichsweise lahmen Tod sterben lassen und ihm dann noch nachträglich die Rolle zu Teil werden zu lassen, dass er im Sterben liegend nur ein billiges Opfer von falschen Visionen wurde, wäre ein Tritt mit Stahlkappenschuhen in die Weichteile der Horde. Ich hoffe, Blizzard ist sich dessen bewusst und geht diesen Weg nicht. Wie ich BfA sehen will und muss BfA hat noch nicht begonnen, die Story fängt gerade erst an und es gibt noch viel zu erzählen. Vol’jin ist nicht umsonst gestorben. Seine Vision hatte einen wichtigen Grund. Sylvanas mag „eigenwillig“ sein, bisweilen etwas irrational, launisch und impulsiv. Aber sie hat auch gute Seiten, sie ist nicht „nur“ böse, sie ist die Lösung, sie wird uns alle retten. Nur mit ihr und durch sie können wir die Gefahren, die da noch kommen werden, überhaupt bestreiten. Die wahre Gefahr liegt nicht in Sylvanas, sondern in den alten Göttern und der Leere. Alleria ist viel gefährlicher als Sylvanas und wir brauchen Sylvanas, um gegen Alleria zu bestehen. Alles wird gut. For the Horde! For Sylvanas! For Vol'jin!Zurya94 2Std.
2Std. Männliche Mag'har tragen BH Es gibt dazu schon einige Beiträge, doch besondere Aufmerksamkeit wurde ihnen nicht gewidmet. Leider. Offensichtlich gibt es einen Bug bei der Traiditionsrüstung der männlichen Mag'har, denn sie tragen einen BH bzw nutzen sie das Model der weiblichen Mag'hars was ziemlich besch...eiden aussieht. Besonders ärgerlich, wenn man bedenkt mit welchen Mühen es verbunden gewesen ist an dieses Volk zu kommen und die Traditionsrüstung zu erspielen... Es gibt dazu auch einen Redditpost, der etwas mehr ins Detail geht: ... Sogar im offiziellen Vorstellungsvideo zu dem Volk ist dieser Fehler zu sehen. Schlafen die Leute bei Blizzards Qualitätssicherung oder was ist hier passiert? Mich würde interessieren ob man sich dessen bewusst ist und vielleicht in naher Zukunft mit einem Bugfix rechnen kann? Und was sagen andere Spieler dazu? Stört es euch oder ist es euch schlicht und ergreifend egal? GrußGarrok89 2Std.
2Std. Welche Charakteranpassungen wünscht ihr euch? Guten Abend, ich würde mal gerne eure Ideen dazu hören wollen. Meine wären: 1. Tattoos für alle Rassen (bzw. Bemalungen für Tauren/Worgen) 2. Mehr Frisuren für alle Rassen 3. Mehr Hörner für die Draenei 4. Optionale Augenfarbe bei allen Rassen ohne leuchtende Augen. 5. Schrammen & fehlende Gliedmaßen. Was würdet ihr euch wünschen?Steala59 2Std.
3Std. Seele eines Spielerherstellers Ich bin absolut kein Schwarzmaler, hoffe ich zumindest, aber erstmal danke fürs lesen! Auf jeder Blizzcon wird gesagt, wir wären eine große Familie. Gefühlt aber, geht Papa Blizzard immer mehr arbeiten für viel Geld und vergisst dabei seine Familie, deren es egal ist wieviel Geld Papa mit nach Hause bringt. Papa Blizzard meint es vielleicht gut, vergisst aber wie wichtig Nähe ist. (Nein ich habe kein Papa-Syndrom) oder sowas. :D Aktuellstes Beispiel Diablo Immortal. Blizzard wird seine Gründe haben auf den Mobile Markt zu gehen, was auch an sich okay ist, sofern es nicht die Pc Spieler beeinflusst. Den Mobile Markt ist leider Umsatztechnisch nicht zu Unterschätzen. Dennoch hatten sich viele Diablo Fans, zu denen ich mich nicht zähle, etwas für ihre KOnsole/PC gewünscht. Das war ein ganz mieser !@#$%tritt und das sollte berechnebar gewesen sein. Ich behaupte jetzt einmal, das EU,NA etc nicht sehr am Mobile gaming interissiert sind. Thema WoW: Wir sind bereits Stufe 120! Ich habe mal wo gelesen, das die Entwickler gesagt haben, man würde nie über Stufe 100 hinausgehen! Aber WoW läuft nunmal und das ist auch schön! Was früher eine Leckere Suppe war, dünnt sich mittlerweile auf und streckt sich. Ich hoffe nicht das sie das Spiel unnötig Strecken werden und mit den letzten Tagen von WoW ein neues MMO herrausbringen, mit einzigartiger Grafik und nicht in der Kitschig Kindlichen Grafik wie z.B. HotS, OW etc. Stand heute wissen wir, das die Leerenlords das oberste Übel sind, lasst uns hoffen das nicht aufgrund der Abozahlen wir noch die fliegenden Spaghettimonster bezwingen müssen. Aber auch positives gibt es! Zum beispiel WoW Classic! Der Aufschrei der Community hat geholfen! Inklusive das man mit dem jetzigen WoW Abo auch Classic spielen kann, kommt uns Blizzard ein gutes Stück näher! Was mich aber auch bangen lässt, das wir innerhalb der nächsten 5-6 Jahre keine Ankündigung eines neuen MMO´s erleben werden. Warcraft Remastered! Danke! Mehr gibt es für mich dazu nicht zu sagen! Alles in allem würde ich mir von Blizzard mehr Nähe zu den Spielern und zu ihren Spielen wünschen, sie wieder als Kunst zu betrachten und nicht als Konventionelle Melkmaschine! Tut mir Leid wenn sich der Beitrag nicht so gut lesen lässt, ich bin kein Großer Schreiber!Starsin81 3Std.
4Std. Welche Klässe schlägt am "härtesten" zu Hallo zusammen, wie der Betreff schon sagt, welche Klassen schlagen am Härtesten (bezüglich hoher Zahlen) zu.. Range und Melee was denkt ihr? LGBaelynda11 4Std.
4Std. Mythic+ Kisten Um meinen Post von letzter Woche nochmal aufzugreifen: Ich habe SCHON WIEDER eine Hose aus meiner Mythic 10 Kiste bekommen :D Das dürfte jetzt das 7te oder 8te Mal sein und so langsam hab ich keinen Bock mehr drauf. Mir kann NIEMAND erzählen, dass das noch Zufall ist bei 12 verschiedenen Item Slots die da rauskommen können. Ich hoffe an diesem "zufälligen" Lootsystem ändert sich bald mal was :)!Lyroes28 4Std.
3Std. Neuer Affix "Reaping" Mit Patch 8.1 kommt ein neuer Affix ins Spiel, betrifft Myth+10(+) Dungeons und ihr müsst dann die Gegner "doppelt" töten. Wie findet ihr den neuen Affix?Fistofzen8 3Std.
6Std. Level 130 in 9.0 Maximal Level 130, das wird es dem vertrauten System folgend in ferner Zukunft mit Patch 9.0 geben. Für mich hört sich das nicht nur doof an sondern bringt in meinen Augen noch einige andere Probleme mit sich: schon jetzt gibt es ab Level 100 kaum noch neue Fähigkeiten dazu. Deshalb habe ich eine Idee: Wie wäre es, wenn man die Level Grenze auf 100 zurücksetzen und dort verbleiben würde. Zunächst mal würde das bedeuten, dass man im Verhältnis häufiger mit neuen Fähigkeiten belohnt wird und die Zahl selber einfach schöner ist. Weil mit anheben des Maximallevels die Level Anforderungen nicht linear ansteigen sondern etwa gleich bleiben levelt man schon heute sehr schnell durch die niedrigen Gebiete. Mit nur 100 zu bewältigenden Leveln bei gleichbleibendem Zeitaufwand (das heißt Level Geschwindigkeit wird gesenkt, dafür sind weniger Level zu bewältigen) würde auch wieder mehr Zeit in einzelnen Gebieten verbracht. Das einzige Gegenargument hierfür was mir Zurzeit einfällt ist, dass man in neuen Erweiterungen nichtmehr leveln müsste. Aber auch das ließe sich ja theoretisch umgehen indem Spieler zu neuen Erweiterungen entweder ein paar Level zurückgesetzt werden oder in dem man statt dem Leveln den Fokus verstärkt auf die Rufe der Fraktionen legt, sodass man im Prinzip nichtmehr seinen Charakter selber levelt sondern erst eine Fraktion levelt um an den Endgamecontent zu gelangen. Selbstverständlich ist mir bewusst, dass Vorschläge Ingame abgegeben werden sollen. Ich wollte mir aber zunächst ein allgemeines Feedback holen. Eine Bitte hätte ich noch: fangt doch bitte euren Beitrag mit einer Kopfzeile in der entweder "dafür" oder "dagegen" steht an. Das vereinfacht es, den anderen Benutzern und mir, abzuschätzen wie dieser Vorschlag ankommt. Beste Grüße und einen schönen Samstag wünsche ich!Lolzinc56 6Std.
6Std. Freischaltung aller Rassen Liebes WoW - Team, ich möchte Feedback zum aktuellen Addon hinterlassen. Ich bin ein absoluter Neuling bei diesem Spiel und habe mit Vorfreude den Charakter gestaltet. Ich habe natürlich auch mit einem Freund, der mich zu WoW überredete diskutiert. Ich wollte eine Leerenelfe spielen. Es ist aber nun leider so, dass ich sie, obwohl ich nun ein Abonnement abgeschlossen habe, und das Addon für einen relativ hohen Preis erworben habe, nicht spielen kann. Natürlich kann ich sie mir freispielen, das dauert aber relativ lang und ich kann währenddessen nicht das neue Addon, dass ich mir eigentlich gekauft habe, spielen. Stattdessen gammle ich nun alleine stundenlang in Argus herum, nur um eine Rasse spielen zu können, während meine Freunde gern mit mir das neue Addon spielen würdem. Hinzu kommt, dass ich noch einmal Geld investieren müsste, wenn ich meinen Charakter behalten- aber die Rasse wechseln möchte. Bei mir persönlich wurde dadurch der Spielspaß und die Entscheidung das Spiel als Neuanfänger zu erwerben deutlich negativ beeinflusst.Misli118 6Std.
7Std. Questreihe geht im Jadewald nicht weiter? Ich kann die Geschichtsfortschritt nicht mehr weiter machen. - Questausrufezeichen wird auf der Karte angezeigt - Bei Flottschhügel da werde ich von den Npcs angegriffen.Cwalter3 7Std.
9Std. [L] wie Anfänger oder Langsam für Dungeons Liebe Mitspieler, nachdem es, laut dem Forum hier, viele Spieler zu geben scheint, die mit den Dungeons das eine oder andere Problem haben - mein Questlog ist voll damit - möchte ich einen Vorschlag anbringen: Könnten wir nicht das Gruppen-Such-Tool mit dem Tag [L] (oder wisst Ihr ein besseres) verwenden, um es Spieler wie mir oder ähnlich gesinnten zu ermöglichen Inis beizutreten, wo es - nicht zu schnell - nicht zu perfekt - nicht zu unpersönlich - eventuell mit Hilfe voran geht? Wenn sich das herumspricht und helfende Mitspieler, die sich gut auskennen dort mit anmelden, müssen wir (ich bin einfach schon zu alt für die Hetze - schnell, schnell, schnell) nicht auf die Inis verzichten und kommen auch in unseren Quest-Reihen weiter. Ich möchte meine Gilde nicht verlassen und Hordler gibt es auf dem Orden nicht mehr viele. Wenn Ihr das Gut findet, bräuchten wir Mundpropaganda und natürlich Mitspieler, die Geduld haben und sich diesen Gruppen anschließen, um dann langsam aber sicher das Ziel erreichen zu können. ------------------------------------------------------------------------------------- Stand 12.12.16 Die [L]-Bewegung ist aktiv :) auch im Discord [L]earning by Doing ...Patschí1493 9Std.
9Std. Der zeitverlorene Protdrache in BFA, eine Frage Guten Morgen zusammen, mir ist gestern etwas Merkwürdies passiert und frage mich, ob mir da jemand eine Antwort geben kann. Ich war gerade auf dem Weg nach Ulduar mit meinem Mainchar, als mir in den Sturmgipfeln Vyragosa entgegenkam. Ich klopfte sie über den Haufen, machte fix Ulduar (da ein Gildenmitglied eine ID für Yogg gesaved hatte, war ich also höchstens 10 min dort drin), danach verließ ich Ulduar und flog erneut durch die Sturmgipfel, da mir noch Skoll für meine Hunterpet-Sammlung fehlte. Als ich dann so am Abfliegen der Spawnpunkte war, ploppte plötzlich mein Rare-Tracker auf und ich entdeckte die Leiche des Zeitverlorenen Protodrachen unter mir. Jetzt frage ich mich natürlich, wie kann das sein? Habe ich zufällig nach Verlassen von Ulduar die Crossrealmzone gewechselt? Eine andere Erklärung wäre, dass sich vielleicht die Spawnzeiten geändert haben. Soweit ich weiß war es früher ja so, dass der Protodrache bzw. ein erneuter Vyragosa-Spawn frühestens 6 Stunden nach deren Ableben spawnen kann? Wäre super, wenn mir da jemand eine Antwort drauf hätte. :)Nayelii2 9Std.
9Std. Frage zum globalen Ruf - Patch 8.1 Moin Moin, Mit dem Patch 8.1 soll ja etwas am Ruf geändert werden. Ich habe mittlerweile so gut wie alle Fraktionen auf Ehrfürchtig. Meine Frage ist nun, wenn ich mit meinem 120er Twink zum Rufhändler einer Fraktion gehe, kann ich mir die "Ehrfürchtig"-Rüstungsteile kaufen oder muss ich den Ruf neu farmen? Ich hab dieses Global-Prinzip noch nicht wirklich verstanden. :D GrußVenatorox34 9Std.
10Std. Schwarze Haare Für Nachtelfen? Hallo! Ich wünsche mir schon seit geraumer Zeit schwarze Haare für Nachtelfen. Ich verstehe nicht, wieso es das nicht gibt. Blizz selbst, stellt sie oft mit schwarzer Haarpracht dar. Wie man hier z.B. sehen kann, auf der Seite, auf der die Völker vorgestellt werden: https://worldofwarcraft.com/de-de/game/races Was sehen wir da? Einen schwarzhaarigen Nachtelfen als Repräsentant dieser Rasse. Illidan hatte doch auch schon immer schwarze Haare. Eben auch, als er noch ein Nachtelf war. Stehe ich mit dem Wunsch alleine da? Wie sehen es meine werten Mitstreiter?Smylodon16 10Std.
10Std. Verbündete Völker für wiederkehrende? Hallo liebes Blizzard Team, (da das wahrscheinlich eh niemand lesen wird der verantwortung übernehmen könnte; hallo liebe flamer) Ich bin mit BFA zurück gekommen nachdem ich ein paar Jahre ausgesetzt habe. Die Dunkeleisenzwerge finde ich spannend, sie sind rau, und nicht so geleckt wie andere Allianz klassen. Ich würde gerne diese Rasse spielen, aber: A) Ich habe keinen hohen Allianz Char B) Ich müsset den aktuellen kontent dafür schon einmal gespielt haben. Bedeutet jede menge Zeit und wenn man den Wunsch char endlich spielen kann - nichts neues weil man alles schon mal durchquesten musste. Sowas tötet jegliche Motivation!Martun59 10Std.
11Std. Ihr Seid Keine Entwickler Damit meine ich uns Spieler, mich eingeschlossen. Wir spielen dieses Spiel und arbeiten nicht dran. Wieso ich das erwähne? Weil ich hier ein "Argument" so oft lese, wie kaum ein anderes. Das geht ungefähr so: "Ich hab schon so viel Zeit in dieses Spiel gesteckt. Dann kann ich auch was dafür erwarten." Nein. Schließlich hat man schon was bekommen. Das Spiel. Dafür hat man bezahlt und sich entschlossen Zeit dafür aufzuwenden. In der Regel geschieht dies aus dem Antrieb heraus, Spaß haben zu wollen. Und das ganz ohne Zwang und absolut freiwillig. Es hat einen niemand drum gebeten. Die einzigen, die besagtes Argument bringen können, sind all jene, die an dem Spiel mitgearbeitet haben. Und dann können sie auch keine Spielinhalte verlangen, sondern bloß sowas banales, wie eine Bezahlung. Aber einige tun hier so, als wäre jede Minute, die sie mit WoW verbracht haben ein Gefallen an Blizzard. Eine Zumutung, für die eine Entschädigung fällig sei. Und ja, ich hatte auch einen Beta-Key und spiele mich trotzdem nicht als mitwirkende Kraft bei diesem Spiel auf. 2 Fragen: Wer soll jemandem glauben, dass dieses Spiel angeblich so fürchterlich sei, wenn dieser jemand gleichzeitig munter für sein WoW Abo zahlt und jeden Tag mehrere Stunden eingeloggt ist? Auf welchem Planeten macht es Sinn, Geld und Zeit für etwas aufzubringen, das ich scheinbar nur schlecht finde? Okay. Nachtrag, weil hier mal wieder einige nur die Hälfte lesen bzw. verstehen: Kritik ist doch absolut in Ordnung und habe ich mit keinem Wort verteufelt. Genau darum geht es doch! Dass hier eben kaum kritisiert, sondern einfach nur schlechtgeredet wird. Und als "Fakten" dienen dann immer die persönlichen Eindrücke. Smylodon128 11Std.
18Std. 320 erreichen Hallo, ich frage mich, wie ich am besten Twinks auf 320 bringe, sind alle frisch 120 und so ca. ilvl 285. Gold ausgeben ist nur in Maßen möglich. LGChristine51 18Std.
19Std. Bitte Gebt Crossrealm-Handel Frei Hallo! Ich gebe zu, so 100%ig überblicke ich die Mechanik mit den Servern, Realmpools, Battlegroups und Shards nicht. Aber im Grunde sind die einzelnen Server doch kaum noch mehr als ein Suffix zum Charnamen und wir spielen eh alle munter miteinander. Es passiert leider sehr häufig, dass ich in der Open World Spielern begegne, mit denen ich aber nicht handeln kann. Heute war ich mit einem Druiden in einer Gruppe, den ich in Drustvar getroffen hatte, um ihm ggf. Hordler vom Leib zu halten, da er noch recht frisch 120 war. Wir tigern so durch Drustvar und als er erfuhr, dass ich gar kein Lederer bin, wollte er mir freundlicherweise raue Lederharnische schenken, die ja auch nicht ganz billig sind. Geht nur leider nicht. Ich verstehe, dass man die Realminterne Ökonomie nicht stören will, aber sind wir (sofern im selben Sprachraum) nicht eh alle quasi auf einem und dem selben Server?Smylodon23 19Std.
19Std. Neue WoW-Internetseite, WoW-Twitter oder so WoWtter. Oder so. Also ich hatte gerade diese total wahnwitzige aber irgendwie auch lustige und total töfte Idee. Und zwar so, dass WoWtter mit dem offiziellen WoW-Forum verbunden ist. Man liest so im Forum und man sieht, erneut, einen Namen, den man schon oft gelesen hat. Gibt ja einige langjährige Stammschreiber hier. Je nach Person assoziiert man verschiedene Charaktere (Und damit die dahinter steckende Person) mit positivem (Witz, Charme, gute Argumentationen, lustiger "Troll", gutes Layout, schön zu lesende Texte, etc) oder negativem (Aggressiver Umgang, Arroganz, schlechte Argumentationen, unlustiger "Troll", stört sachliche Diskussionen durch exzessives OffTopic, etc). So oder so, positiv oder negativ, gibt es Meinungen über Leute. Jeder macht sich Meinungen über verschiedene Leute, ist nunmal so. Genau so auch langjährige Mitleser, Menschen, die selbst nicht aktiv am Forentreiben teilnehmen, aber aktiv diverse Threads zu verschiedenen Themen verfolgen. Nun, was wäre, wenn, und ich erlaube mir, den fiktiven und gerade komplett ausgedachten Charakter Bibi, Stufe 24 Blutelf Kriegerin, mit blonden Haaren, Erbstückrüstung und Seemannshut, als Beispiel herzunehmen, man neben der Ignorierfunktion, der Übersicht der Beiträge und der Ansicht des Arsenals, einen Charakter abonnieren kann. Sobald man auf "abonnieren" geklickt hat, folgt man diesem Charakter auf WoWtter und kann diverse bis zu 200 Zeichen lange öffentliche Nachrichten von der Person hinter diesem Charakter lesen. Dadurch kann eine Person direkt und ohne Umwege allen Personen, die sich für die Meinung der schreibenden Person interessieren, ihre Meinung mitteilen. Diese Person kann also z.B. schreiben "BfA ist so langweilig, weil es wie Legion ist. Legion 2.0. gg blizz wp" (Nicht meine Meinung btw, nur ein Beispiel) und jeder, der diesem Charakter folgt, sieht, wenn er auf WoWtter.net geht, diese Nachricht samt Datum und Uhrzeit, sofern sie nicht unter zu vielen öffentlichen Nachrichten bereits begraben wurde, auf seiner Startseite. Ein Beispiel wie dann die Startseite aussieht. Bibi schreibt (Montag, 27.15.2023 - 15:33): "BfA ist wie Legion, lmao." Becky schreibt (Montag, 27.15.2023 - 15:05): "Angeln in WoW ist total langweilig. Da gehört mehr Action rein!" Mexlex schreibt (Montag, 27.15.2023 - 14:43): "Die Raids in den Addons nach Pandaland kamen einfach nicht mehr an die Raids in Pandaland ran.. Weder optisch noch atmosphärisch.." Tiktac schreibt (Montag, 27.15.2023 - 14:41): "Open PvP ist das Beste! Für die Horde! Loktar Ogar!" Trexius schreibt (Montag, 27.15.2023 - 14:40): "Lol, ich hab eben alleine eine 5er Gruppe Allianzler weggenatzt. Dann haben sie Verstärkung bekommen und ich habe alleine 7 Allianzler umgenuked. Roflol." Und so weiter und so fort. (Vielleicht habt ihr gemerkt, dass ich niemanden, den es tatsächlich im Forum gibt, als Beispiel genommen habe, um niemanden zu bevorzugen. Ich hab alle lieb!) Dazu links von den Nachrichten jeweils ein kleines Profilbild. Und hier kommen wir wieder zum Forum zurück. Nämlich gab es ja vor einigen Jahren die Möglichkeit, für seinen Charakter eine Pose zu wählen und das gab es im Arsenal. Diese Möglichkeit müsste zurück kommen und das Profilbild auf WoWtter wäre in der Pose, die man sich im Arsenal gewählt hat und mit der Ausrüstung, die man gewählt hat, ohne automatische Aktualisierung. Das bedeutet, wenn ich eine andere Pose oder ein anderes Moggset sichtbar haben will, muss ich auf WoWtter die Einstellungen aufrufen und dort "Profilbild aktualisieren" klicken. Gleichzeitig hätte das den Sinn, dass, wenn ein Nutzer ein neues Teil bekommen hat, neue Schultern z.B., und diese vor dem Ausloggen nicht gemoggt hat, das Profilbild auf WoWtter nicht zerstört wird.Tirastra4 19Std.
19Std. Wowhead auf Englisch Hallo, bräuchte eure Hilfe :) Und zwar spiele ich WoW auf Englisch, und jedesmal wenn ich etwas in Google auf Englisch suche erscheint direkt die deutsche Übersetzung für Wowhead. Ich will aber in die englische Version, ohne jedesmal einzeln, sprache ändern zu klicken. Weiß da jemand weiter?Jaquelínee14 19Std.
20Std. Server-Performance Ich erwarte, dass mich sämtliche Bugs adäquat nerven können. Ich erwarte, dass das Phasing, dieses unsägliche Verschwinden von z.B. Kräutern, reibungsloser funktioniert. Mobs, die sich auf dem Bürgersteig unter mir aufhalten, sollen sich flüssiger bewegen können. Das Looten geht mir ehrlich gesagt viel zu schnell. Bitte auch hier nachbessern. -.- Fix your equip please!Cisce2 20Std.
20Std. Wenn WoW zur Frustation wird - Feedback Hallo Leute, auch wenn ich nicht dafür bekannt bin, solche eine Art von Posts zu verfassen, ist auch bei mir irgendwann der Punkt erreicht, wo ich mich dazu genötigt fühle. WoW ist kein Hobby, sondern eine Leidenschaft - wenn man bedenkt wieviel Zeit ich (und viele andere Spieler sicherlich auch) in diesem Spiel schon verbracht haben. Entsprechend sehe ich (und andere auch) den regelrechten Zerfall des Spiels mit Tränen in den Augen. Die häufigste Frage die ich mir stelle lautet schlicht: Warum? Es ist ja nicht so, dass Blizzard kein Feedback bekommt. In einer Q&A, welche nicht allzu lange her ist, wurde gesagt, dass man sich nur u.a. auf das Feedback der eigenen Foren anhöre und Schlüsse draus ziehe. Nun frage ich mich, wie es immer wieder dazu kommt, dass aufgrund von Feedback (Reddit, Fansiten/-Foren/YT, etc.) Dinge verändert werden - oder ins Spiel finden - was scheinbar gar nicht gewünscht war? Ein anderer Punkt - welcher mich sprachlos und wütend zugleich gemacht hatte - war ebenfalls in einer Q&A (meine sogar die gleiche), wo Ian (WatcherDev) uns erklärte warum es es keine PvP-Händler mehr gibt. Es ist eine reine Bevormundung, welche darin begründet wird, dass Spieler (vorallem Neulinge; im PvP) Probleme hätten die richtige Entscheidung zu treffen (Kaufreihenfolge über Eroberungspunkte). Interessant, gab es zu dieser Zeit ohne Probleme Möglichkeiten rauszusuchen, welche Kaufreihenfolge die "richtige" ist und welche nicht. Es wurden uns immer mehr und mehr Möglichkeiten genommen, Einfluss und Gestaltung des Character anzupassen/verändern genommen. Mit Legion wurde aber gleichzeitig der Austausch und Unterstützung mit bekannten Youtubern oder Streamern soweit ausgebaut, dass diese sogar Guides (Videos) für Blizzard produzieren (diese wurden natürlich beworben, alles legitim). Man muss sich immer weniger mit seinem Character für PvP oder PvE auseinandersetzten (und braucht weniger Hilfestellungen), aber gleichzeitig wird den Spielern verstärkt unter die Arme gegriffen. Man kann dies natürlich unterschiedlich betrachten, doch für jemanden der sich gerne (und auch intensiver) mit seinem Character beschäftigt, ist dies einfach paradox. Die Gestaltung des Characters und das Ausrüsten sind mitunter die Essenz des Spiels, jedoch hat Blizzard es komplett vollzogen, PvE und PvP in dieser Hinsicht gleichzuschalten. Warum in dreiteufelsnamen musste das sein? Wer hatte das denn bitte gewollt? Und vorallm: Wo? Ich sage nicht, dass alles negativ ist - die Medaille hat immer zwei Seiten (Stichwort Scaling im PvP). Nur...warum das Ganze? Sicherlich ist die PvP-Commuity nicht allzu sehr einsteigerfreundlich - das trifft allerdings auch auf unsere PvE-Kollegen auch zu. Von daher kann dies nicht der Grund für dieses Angleichen sein. Ich kenne keinen PvPler, der sich dies sehnlichst gewünscht hat (und mittlerweile kenne ich doch recht viele). Das System in WoD war top. Jeder hatte ein Einstiegsequip und fertig. Man muss sich auch Dinge erarbeiten können. Als PvPler muss ich auch PvE-Equip farmen, damit ich konkurrenzfähig bin - andersrum sollte dies auch der Fall sein. Gefühlt bekommt eher dein Eindruck, dass PvPler halt immer Spieler zweiter Klasse sind. Nur scheint dieses Feedback nicht aufgenommen zu werden. BfA macht zwar einen "PvP-Eindruck", jedoch sieht man bis auf den Warmode (an sich keine wirkliche Neuerung, gab es vorher auch schon), eigentlich nichts Neues. Ein neues BG, Eines wurde uns ohne Grund weggenommen, die Blacklist wurde entfernt. Immerhin wurden die beiden 40iger ausgegliedert und Tausendwinter soll hinzugefügt werden. Die Balance im PvP spreche ich mal nicht an (das ist IMMER ein leidiges Thema). Dazu nur eines: Spielt ihr euer Spiel eigentlich auch selbst auf einem entsprechendem Niveau? Viele bezweifeln dies. Ich ebenfalls. Ich muss gerade wirklich überlegen, was ich hier so schreibe - es sind einfach zu viele Dinge, die sich mittlerweile so angestaut haben. Daher bitte ich hier um Entschuldigung. Die Kommunikation von Blizzard mit den Spielern ist ehrlich gesagt miserabel. Immerhin habt ihr dies ja schon eingesehen (in einer Q&A sogar öffentlich zugegen, auch wenn ihr dieses Mal keine andere Wahl hatte). Ihr verliert so unglaublich viel an Vertrauten - Stichwort Diablo Immortal... Leute, was macht ihr da? Geht es nur noch ums Geld? Ihr habt hier ein tolles Universum, ihr gestaltet dieses immer weiter und weiter. Die Welt und vieles andere ist einfach toll! Doch warum nehmt ihr uns so viel an Gestaltungsmöglichkeiten? Reforging war toll! Cookie-Cutter Build, etc. wird es IMMER geben. Akzeptiert dies doch bitte einmal. Das Spiel wird dadurch nicht kaputt gehen. Dieses Feature gab es zur Hoch-Zeit des Spiels. Es sind oft doch so einfach Dinge... Nicht jeder spielt auf dem Niveau, wo alles SO und SO sein muss. Entsprechend gibt es immer Varianten, die funktionieren (wie Arena-Kombos). Der Rest ist eine Sache der Balance. Ihr hatte in WoD eine solch tolle Kommunikation! Man konnte mit euch (meistens über Twitter) direkt in Kontakt treten!!! Die Entwickler selbst (vorallem Sigma und Celestalon) waren im Testforum rege aktiv! Sogar einen Theorycrafting-Thread hattet ihr erstellt! Das war TOP....war... Holinka, Celestalon und Lore (CM auf US-Seite) waren sehr aktiv und haben viele Fragen teils direkt beantwortet. Holinka hat sogar mitgeteilt, wenn Vorschläge übernommen wurden und im nächsten Build (Testphase und Live) dann kommen werden. Leute, DAS ist aktive Kommunikation mit der Spielerschaft! Und plötzlich wurden all dies heruntergefahren. Holinka und Lore haben auf Twitter mitgeteilt, dass WarcraftDevs der neue Ansprechpartner für alle Belangen sein. Lore hat seinen Account stillgelegt und ist mit seinem privaten unterwegs. Eine Begründung gab es meines Wissens nicht - belehrt mich eine Besseren. Leute, ihr entfernt euch so sehr von euer Spielerschaft, dass ihr gar nicht mehr mit uns sprechen könnt. Dinge die wir möchten, werden scheinbar nicht verstanden. Ihr seid schlicht nicht mehr in der Lage dazu. Jedenfalls belegen Legion BfA in meiner Augen genau dies. Wo ist denn die Kommunikation mit den sog. Core-Spielern? Warum fragt ihr nicht einmal im PvP-Forum nach, was denn so gewünscht ist, oder wo denn der Schuh drückt, etc.? Habt ihr Angst vor uns? Solche Dinge machen uns Spieler (Menschen) einfach nur wütend. Solche Aussagen schlagen da schon in diese Kerbe: https://eu.battle.net/forums/de/wow/topic/17624453356#post-10 Nichts für ungut, aber wer als PvEler im PvP dermaßen überfordert ist, der ist in einer Ini auch mit einer zweiten Mobgruppe überfordert, die aus Versehen gepullt wurde. Neulingen wird der Brawl sicherlich nicht helfen. Gegen Hemmungen kann man wenig machen, da liegt es an einer freundlicheren Community. Da muss sich u.a. die PvP-Com anpassen, aber das hatten wir ja vorher schon. Gerade lese ich auf WoWhead von einem Interview, der u.a. ein paar PvP-Fragen addressiert: "There are no plans for improvements on PvP gearing, the dev team wants to see the 8.1 changes on the PvE side in action first before coming up with anything for PvP." Schön und gut, nur worauf wollt ihr denn darauf bitte warten? Traits überarbeiten und nicht mehr stapelbar machen. Traits sinnvoll und logisch gestalten und nicht ala: "Euer Richturteil heilt im Umkreis von 8m um das Ziel herum alle Mitspieler um 894." Selbst dreimal gestapelt ist das nutzlos als Retri. 3.000 Heilung alle zehn Sekunden bei 150.000 HP sind einfach mal nichts. "More rewards like Conquest will be added to War Mode as extra incentives." Händler. Punkt. Wie früher. Wie in WoD. Mit zwei Itemlevel. PvP und PvE. "There are no plans for solo queueing for Rated Arenas and RBGs, even as a separate bracket." Etwas was von Vielen gewollt ist, kommt immer noch nicht. Ich wäre nun nicht dafür, aber es ist bekannt, dass schon seit Längerem soetwas von vielen Spielern gewünscht ist. Warum kommt da nichts? Zu wenig Feedback nehme ich an... "The devs are currently happy with the Titanforging situation and believe Thaumaturge Vashreen will solve some the RNG loot problems." Händler. Punkt. Wie früher. Schön das ihr damit zufrieden seid, wir nicht sonderlich. Glaube viele gar nicht. Leute Prestige! SO. VIEL. POTENZIAL. Was wurde gemacht? Den PvPlern (vornehmlich BG-Spielern) wurde regelrecht ins Gesicht geschlagen! Eine Frechheit! Zuerst hatte man keine weiteren, sich wiederholenden, Belohungen erhalten, sobald man die höchte Stufe (pro Season) erreicht hatte. Dann wurde die Ehre darüber hinaus nicht weiter angerechnet (was geht, da in der 2. PvP Season ein Bug vorhanden war, sodass man sich nur nach dem Start der neue Season hat einloggen müssen, und direkt das neue Maximum erreicht hatte). Zu den Belohnungen komme ich noch. Mit dem BfA-Prepatch wurde die Ehre des Accounts (!) zusammengelegt. Was war die Folge: Spieler die nur einen Char spielen, mit Max Prestige, hatten danach ein niedrigeres Ehrelevel als welche die auf mehreren Chars ein paar Stufen erspielt hatten. Leute, ich mache Pro Season zwischen 400.000 und 500.000 Ehren. Ich investiere viel Zeit und Herzblut in dieses Spiel - und dann sowas! Wer mit seinen ganzen Twinks regelmässig die PvP-WQ gemacht hatte, war im Ehrelevel deutlich über meinem. Mit welch einer Berechtigung denn bitte? Ich bin Full-Time-PvPler! Leute, ihr betrügt mich und andere Spieler um unsere Zeit/Leistung! Die Belohnungen sind auch so ein Ding...ein Mount in 12318931823098 verschiedenen Farben. Einen Banner, der sich minimal verändert. LOL. 25 Marken...L O L ! Mal in Ernst: Fragt ihr euch immer noch, warum immer weniger WoW spielen? Vorallem PvP? Es ist nicht attraktiv! Wie wollen etwas erspielen, wir wollen Belohnungen - die den Namen auch verdienen! Mal in Ernst: Fragt ihr euch immer noch, warum immer weniger WoW spielen? Vorallem PvP? Es ist nicht attraktiv! Wie wollen etwas erspielen, wir wollen Belohnungen - die den Namen auch verdienen! Verschiedene Mounts, Sets + Waffenvorlagen (!), Titel! Früher wurde man bewundert für solche Dinge! Das ist heute immer noch so, Leute die einem nichts gönnen gab es früher auch und wird es immer geben. Solche Leute kann man auch einfach ignorieren. Ehrenhafte Siege: Wo bleiben die weiteren Erfolge? Farmgruppen etc. wird es immer geben, dies ist ein Totschlagargument. Es gibt keine 100 Spieler die über 2Mio. ehrenhafte Siege haben. Worin liegt also das Problem? Kommt mir nicht damit, dass es schon so viele Spieler mit 500.000+ Siegen gibt. Das ist die logische Konsequenz, wenn man seit über zehn Jahren halt keine neuen Erfolge bringt. Gott macht ihr euch das Leben so schwer... Open-PvP: Belohnungen! Gleiches Spiel wie bei Ehrenhaften Siegen. Das ist doch ganz leicht! Hatte sogar schon ENGLISCH, MEHRFACH einen einfachen Vorschlag dazu gemacht. Im Testforum. Es ist nicht nachvollziehbar, wie man stellenweise so ignorant sein kann. Des Weitern ist es einfach traurit zu erkennen, dass so viel Feeback (u.a. mein eigenes) einfach nicht wahrgenommen wird. Seit WotLK hatte ich bisher immer die Ehre, an der Testphase für die nächste Erweiterung teilnehmen zu dürfen. Jedoch hatte ich nur in WoD das Gefühl, dass mein Feedback wahrgenomen wird. Und vorallem erstgenommen wird. Ich hätte sicherlich noch viele andere Dinge, die hier eigentlich noch hinein müssten, jedoch fallen mit diese gerade nicht ein ^.^; . Selbstverständlich ist hier viel Emotion dabei und das ist auch gut so. Meinen Dank gebührt an dieser Stelle all denjenigen, die sich die Zeit genommen haben um diesen doch sehr vielen Zeilen aufmerksam zu lesen. Hochachtungsvoll, Drownlord €dit: TippfehlerDrownlord170 20Std.
21Std. Hat Ilthalaine überlebt? Ist irgendwem bekannt ob Ilthalaine den Angriff auf Teldrassil überlebt hat? https://www.youtube.com/watch?v=rIAvoBLxEZMBladenight2 21Std.
22Std. DK Leagionwaffenskin Hallo zusammne, bei jedem Char den ich habe kann ich zum Transmoggen meine Waffe mit einem Legion-Waffendesigne versehen. Beim Transmogifizierer, Waffe auswählen, und rechts oben bei Waffenart Legion aussuchen. Bei meinem DK geht das nicht. Da steht legion oben rechts nicht. Weiss jemand warum?Blackvoodoo1 22Std.
22Std. Wo ist eigentlich dieser Krieg von dem hier alle reden? Tach.... irgendwie vermisse ich den "Battle" in Battle for Azeroth. Das groß angekündigkte PvE Schlachten DIngs ging wohl etwas in die Hose.. Nach einem etwas sag ich mal zögerlichen Start an der Dunkelküste, nett gemacht aber nicht wirklich eine große Schlacht, vermisse ich nun den großen "Battle". Ich habe auch nicht wirklich das Gefühl das sich Azeroth im Krieg befindet bzw. sich irgendwo was tut. Das einzige das sich mir bietet ist ein Schlachtfeld das man eine Woche lang "bespielen" kann, dann darf man nach dieser Woche einen Weltboss legen und 6 Quest á töte 20 Mobs machen um dann noch eine Woche zu warten bis man genug Resourcen gesammelt hat um wieder das gleiche Schlachtfeld zu bespielen... also 1 Woche spielen, 2 Wochen Kriegspause... ähm und dazwischen macht man ein paar Dailys auf zwei Inseln die... äh wie drücke ich es schmeichelhaft aus... so mal gar nichts mit dem "Battle for Azeroth" zu tun haben. Klar kann nicht alles sofort implementiert sein.. aber grade am Anfang eines neuen Add Ons sollte doch etwas mehr zu tun sein als.... gähn.. Dailys und ein Schlachtfeld bzw. ein Schlachtzug. Jeder defeniert ja sein Spielerlebnis anders aber nach nun bald 14 Jahren die ich WoW spiele bin ich irgendwie nicht in Jubelstimmung... auch finde ich nichts in den Berufen oder Quests, mal abgesehen von der Kriegskampagne die mich irgendwie in diese "Battle for Azeroth" Stimmung bringen würde. Es gäbe noch so viel anderes das mir an diesem Add On nicht gefällt aber hey man kann ja nicht alles haben... Ach ja wenn einer den "Battle" findet dann sagt Bescheid.......Bolvrar27 22Std.
23Std. Wir bekommen wohl ein neues Forum https://us.battle.net/support/en/article/breaking/22764995 " We will be migrating over threads created in the last two weeks to allow ongoing community discussions to continue as seamlessly as possible." Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. Edit: Unser Forum wird wohl erst später geändert, der Artikel bezieht sich zunächst auf das US-Forum. Also bitte nicht am Mittwoch enrage gehen, wenn unser Forum noch so aussieht, wie im Moment. Was mich allerdings wundert, ist, dass es noch keinerlei größere Ankündigung zu dem Thema gab.Exelion55 23Std.
23Std. Warforged/Titanforged sinnloseste Spielmechanik und billigster Content Mir ist bis heute die Sinnhaftigkeit von den Itemaufwertungen ein Rätsel, womit ich neben warforged/titanforged auch die Sockelplätze bzw. Unzerstörbar, Lebensraub etc. mit einschließe. Diese ganze Aufwertmechanik widerspricht jeglicher Gamedesign-Logik nach der Blizzard verfährt bzw. verfahren sollte. Ich habe manchmal das Gefühl das Blizzard selber gar nicht weiß, warum diese Mechanik in das Spiel implementiert wurde, da die Begründungen überhaupt nicht stichhaltig sind und auch die Spieler selber begründen die Mechanik aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln. Früher hat man sich allein darüber gefreut, wenn man ein Item im raid erhalten hat. Es gab auch immer wieder Wochen, wo man kein Item erhalten hat bzw. nur eins. Heute wird man vor allem zu Beginn eines addons bzw. zu neuen raids so zu geballert mit Items, das anscheinend der Erhalt eines Items nicht mehr zufriedenstellend ist??? Denn nur so kann ich mir das Aufwertungssystem begründen, da man sich jetzt über die Aufwertungen freuen kann, aber weniger über das Item. Aber gerade für ambitionierte Spieler ist das System eine einzige Frustationsmechanik. Mit meinem Schamane muss ich jetzt weiterhin WQ machen und nächste Woche meine 10 mythic dungeons rennen, mit der Hoffnung das Items mit Aufwertungen droppen. Das führt aber nur dazu, dass ich mich jedesmal ärgern muss, wenn ich keine Aufwertung erhalte, weil ich ja nur wegen der Aufwertungsmöglichkeit die WQ oder den dungeon bzw. dann raid gemacht habe. Das wiederum führt zu dem billigsten und sinnlosesten content den Blizzard mit den Aufwertungen in wow implementiert hat. Nach dem Motto, wir haben keine Ahnung wie wir die Spieler sinnvoll beschäftigen können, damit sie ihr Abo nicht kündigen >>>> lasst uns doch einfach ein komplettes random System implementieren wodurch Items einfach hochgerollt werden und somit laufen die Spieler weiter die dungeons und raids und wir müssen eigtl. keinen neuen Content liefern. Letztendlich zerstört sich Blizzard damit doch nur ihren eigenen raid design bzw. macht sich das Leben schwerer. Da die Leute mit einem höheren GS die raids absolvieren und somit das balance schwieriger wird und Blizzard selber gar nicht wissen kann, wieviel GS im Schnitt ein Spieler mehr hat durch das Aufwertungssystem. Auch war es im letzten addon mehr als lächerlich, das man mythic Items manchmal nicht anziehen konnte, weil das hc titanforged Item besser war bzw. man mythic Items durch hc titanforged Items austauschen konnte. Mir ist dies letztes addon passiert und das war dann auch der Grund warum ich damals aufgehört hatte. Warum zur Hölle raide ich mythic, wenn mir die gedropten Items im Vergleich zu hc nichts bringen???? Man kommt sich dabei nur noch verarscht vor!!! Man investiert Arbeit und Zeit für einen Itemdrop der dann einem nicht mal was bringt. Immerhin hat Blizzard für bfa festgestellt, das eine so hohe Aufwertungspirale kompletter Schwachsinn ist. Wobei jetzt hc Items immer noch auf mythic Niveau rollen können, sprich theoretisch ein hc Item besser als ein mythic Items sein kann, wenn die Sekundärstats besser sind. Letztendlich ist das ganze System nur unfair. Ich kenne Leute die haben auf ihren main schon 5-7 warforged/titanforged Items und auf dem Twink auch noch 3-4. Ich hab kein EINZIGES titanforged Item sowohl auf dem main als auf meinem Twink. Und ich besitze auf meinen main auch nur ein wirklich sinnvolles warforged Item, was die Hände sind mit 345 GS. Selbst der warforged Ring mit 340 ist mir ziemlich Latte, da 340 auch in mythic droppt. Ich kann nur noch !@#$%^, wenn ich Leute mit 4-5 355 titanforged Items sehe, welche manchmal von einer 325er WQ kommen. Allein das es überhaupt keine Aufholmechanik gibt wie zu Ende MoP bzw. auch Items aufgewertet können, die mir überhaupt nichts bringen, wie 320er Items auf waforged 325, zeigt mir doch nur wie simpel, unausgereift und sinnlos das ganze System ist. Für was investiere ich meine Zeit bzw. sogar mehr Zeit als andere und krieg wegen einem bescheuerten random System weniger Loot??? Geiles rewarding System. Würde man diese ganze Aufwertungsmechanik aus dem Spiel entfernen, würde sich an WOW UND DEM SPIELGEFÜHL überhaupt nichts ändern, außer das Blizzard mehr Aufwand hat einen längerfristigen content zu entwickeln. Als ob überhaupt ein Spieler bfa nur angefangen hat, weil sich dieser dachte: "Geilo es gibt ein Casino-Aufwert-System!"Hirnpeitsche140 23Std.
1T Feindliche Gegner zu eng in den neuen Gebieten? Hey, mir fällt schon auf, dass man ohne Coarse Leather Barding, das Ding, durch das man nicht vom Mount geworfen werden kann, die Landschaften kaum mehr genießen kann. Sie sind enger als frühere Gebiete, was ja nicht direkt ein Problem ist, aber sobald man Wege verlässt ist man meistens in Haufen von Mobs drinnen. Früher konnte man Gegnern ausweichen, um sie herumreiten, meist ohne sie zu pullen. In den neuen Gebieten ist das unmöglich, denn auf jeder Seite des Gegners ist immer ein anderer. Und ich rede nicht von Gegnercamps, ich rede von der freien Natur und beispielsweise Wildtieren. Ich jedenfalls tu mir schwer, die Landschaften auf mich wirken zu lassen, wenn ich andauernd angegriffen werde und nicht auch mal wie in der echten Welt einfach wo ein bisschen verweilen kann, wie es auch in den alten Gebieten viel mehr ist, meiner Meinung nach. Oder Archäologie Gebiete, die sind auch immer gefüllt mit Gegnern, was in älteren Gebieten bei weitem nicht so ist. Seht ihr das komplett anders als ich?Hendrill30 1T
1T Bürgerkrieg Horde // 3 Fraktionen??? Moin Leute, mal eine kleine Theorie: Wir als Spieler haben ja die Möglichkeit Saurfang zu unterstützen oder treu zu Sylvanas zu stehen?? Aber was wird das für uns bedeuten? Wäre ein Bürgerkrieg innerhalb der Horde möglich, oder spaltet sich die Horde in 2 Fraktionen? Dunkle Horde (Sylvanas) und die "Ehren"-Horde (Saurfang) Oder habe ich "News" vergessen zu sichten, die quasi die Lösung schon bringen??? GrüßeDrageton106 1T
1T Gildenwebsite erstellen - nur wo?? benötige einmal ein bisschen Hilfe und hoffe, dass ich hier nicht falsch bin. Ich suche einen Webanbieter, wo man eine vernünftige Gildenseite erstellen kann, die nicht 0815 aussehen. Ich muss sagen, dass mir wowgilden.net nicht so gefällt, aber leider habe ich auch nicht viel Ahnung, wenn es um HTML oder ähnliches geht. Wäre nett, wenn wer gute Anbieter empfehlen könnte, oder etwas sinnvolles kostengünstig hinbekommt. Danke schon einmal. benDurz37 1T