Die Aldor

15. Nov [A-RP] Mondlauf der Kaldorei ... Im Tempel des Mondes herrschte diese Tage reges Treiben. Man sah viele Novizinnen, die mit Ästen, Schnüren, Schnitzmessern und anderen Dingen in die Tempelkammern verschwanden. Es erinnerte stark an eine Bastelstunde für die Kinder, die im Tempel über die allgemeine Kultur unterrichtet wurden. Und doch wusste ein Jeder, das es dich dabei um den jährlichen Mondlauf handelte. Bald schon wird das Volk der Kaldorei erneut zusammen finden, um Elune zu gedenken und zu ehren. Mit den schimmernden Mondsteinen in den Laternen werden sie den Gedenklauf absolvieren, ihre Stimmen zum rituellen Gesang erheben und ihre Wünsche, Sorgen oder andere Anliegen aufs weite Meer hinaus schicken. Wie tausend schillernde Sterne werden die kleinen Holzschalen auf dem Wasser gleiten und ein atemberaubenes Bild liefern, welches mit dem abschließenden Gebet Hoffnung in die Herzen des Volkes trägt. Priesterin Weißmond hatte die Lieferung für die kleinen, schimmernden Steine bereits in Auftrag gegeben und ließ es sich zudem nicht nehmen, die Arbeiten an den hölzernen Laternen selbst zu inspizieren oder sogar durchzuführen. Der Tisch im hinteren Teil des Tempels war bereits aufgestellt worden und wurde von Zeit zu Zeit mit immer mehr Laternen bestückt. Jetzt musste sie nur noch auf die Mondsteine warten, bevor die Ausgabe der Laternen beginnen konnte. Laternenumzug im Stil der Kaldorei Hallo liebe Community! Zuallererst vergessen bitte diejenigen, die mich gefragt hatten, was ich gesagt habe. Ja, ich habe gesagt, das ich keine Events mehr veranstalten werde. Das hat sich allerdings mit der aufsteigenden Rp Lust geändert und vermutlich hat der Enthusiasmus einiger hier im Forum einfach angesteckt. Also möchte auch ich wieder etwas mehr zur Belebung der Kaldoreicommunity beitragen und habe mich durch den Rl Martinszug inspirieren lassen. Kritik hierzu und zu folgendem Inhalt ist natürlich erwünscht. Wie dem IC Text bereits zu entnehmen ist, werden die Kaldorei zusammen kommen, um ihren Mondlauf zu beginnen. Eine Mondpriesterin wird alle Teilnehmer am Mondbrunnen im Laubschattental mit einer kurzen Ansprache begrüßen und wird außerdem die Spitze des Laufs bilden. Da ich nicht zuviel verraten möchte sei an der Stelle nur erwähnt, das es einen Zwischenstopp geben wird und der Mondlauf an den Ufern von Teldrassil, also Rut'theran, enden wird. Die Mondlaternen Die für den Mondlauf benötigten Laternen können vom xx-xx ab ca. 20 - 22 Uhr bei Priesterin Weißmond (Kaladria) IC im Tempel abgeholt werden. Es handelt sich hierbei um schlichte Glaslaternen mit Holzrahmen. Manche sind aufgearbeitet und sehen etwas älter aus, manche wurden neu gefertigt. Im Holzrahmen wurden Sichelmonde, Eicheln und Mondgleven hineingeschnitzt. Im Innern der Laterne befindet sich ein etwa faustgroßer, schimmernder Mondstein. Er leuchtet nicht grell, für Kaldorei in der Nacht allerdings hell genug. Anmerkung: Gerne dürfen Laternen aus der Engine benutzt und auch sichtbar getragen werden. Wer kann teilnehmen? Das Event richtet sich natürlich vornehmlich an Kaldorei. Wenn sich nun ein Gilneer dort hin verirrt, werde ich ihn nicht ausschließen. Immerhin leben die pelzigen Kollegen mit auf unserem Baum. Ich bitte allerdings darum, in der menschlichen Gestalt zu verweilen und zu beachten, das Gesang, Gebet oder die Ansprache auf Darnassisch abgehalten wird. Andere Rassen kann ich schlecht davon abhalten, hinterher zu laufen. Da bitte ich dann allerdings um das nötige Feingefühl, als "Zuschauer" etwas Abstand zu halten oder bei Ansprachen nicht lauthals dazwischen zu Quatschen. Und eine Laterne bekommen sie auch nicht ;) Im Überblick Datum Laternenausgabe: 18.11 und 19.11 ab ca. 20 Uhr bis 22 Uhr. Datum Event: 22.11.2015 Startpunkt: Mondbrunnen im Laubschattental Uhrzeit: 20.00 Uhr Kritik ist, wie oben bereits erwähnt, natürlich erwünscht. Kalenderinvites werden gern verteilt, sobald sich zwei Vertreter gefunden haben und ein Termin besprochen werden kann. Ich hoffe, ich habe in dem ganzen Text nichts vergessen zu erwähnen. Lg AsaAsaciel81 15. Nov
15. Nov [Gnomen-RP] Wahrer des Gnomischen Inhalt: 1. ic-Einführung 2. Das Konzept (Post 2) 3. Technik im Konzept (Post 3) 4. Die Ränge 5. Was passt ins Konzept? (Post 4) 6. Wie verläuft die Bewerbung? 7. Kontakt und Weiteres 8. Events ( http://eu.battle.net/wow/de/forum/topic/9751515650?page=1#5 ) Niffin betrat das Haus, in dem zum ersten mal seit langer Zeit nicht die Geräusche von zwergischen Arbeitern und ihren Arbeiten zu hören waren. Es wäre fertig, hatte der Vorarbeiter am Vortag gemeint, dabei war das nur die räumliche Grundlage. Nichtmal Möbel waren in dem großen Haus zwergischen Stils zu finden und es war mehr als schwierig sich vorzustellen, wie diese leere Hülle jemals gnomisches Leben in seiner natürlichen Form beherbergen könnte... aber Schwierigkeiten waren nur ein Hindernis für den Phantasielosen, nicht mehr als eine kleine Herausforderung für einen kreativen Gnomengeist. Niffin ging die Treppe hinab. Direkt neben ihm an der Wand, konnte er in seinem geistigen Auge das aufgemalte Banner Gnomeregans geradezu sehen. Dort hinten, würde eine Werkbank stehen. Hier vorne, eine Sitz- und Diskussionsecke. Ganze Familien von Gnomen würden hier wohnen und von hier aus arbeiten! Hier sollte man Gnom sein können, in einer Welt, die vergessen hat, was das heißt! Eine Gemeinschaft, ohne den Zwang aufgesetzter Höflichkeiten! Ohne Kampf um sozialen Status! Ohne Gewalt und Missgunst! Eine Gemeinschaft, bei der nicht gefragt wird, was man davon hat, bevor man jemanden hilft! ...es war schon etwas ironisch, dass so etwas gerade erst durch die verlockende Kraft des Goldes ermöglicht werden sollte - aber das war nunmal die Welt außerhalb Gnomeregans, man brauchte Gold, um sich vom Zwang des Goldes freizukaufen. Und genau das würde er jetzt ermöglichen! Niffin lächelte zufrieden bei dem Bild, er als Erretter der gnomischen Kultur, voran mit wehendem Banner.... Moment, es fehlte noch ein Banner. Ein weiterer Punkt für die Liste, aber einer, der vergnüglich genug sein sollte. Genau wie die richtige Pose... vielleicht sollte er tatsächlich ein Bild davon in Auftrag geben... Nunja, gut, andere Dinge hatten Vorrang, das Haus war noch nicht fertig und... zugegeben, es wäre kaum möglich, das Haus wie einen echten Teil Gnomeregans wirken zu lassen, aber Niffin war sich sicher, dass es die richtige Entscheidung war. Fast war es ihm peinlich, nicht früher darauf gekommen zu sein. Es hatte das Buch, was aus Gnomeregan geborgen wurde, gebraucht, um sich seiner Werte wieder zu erinnern - ausgerechnet ein Gedichtsband! Schmunzelnd schüttelte Niffin den Kopf vor dem leeren Raum. Er hatte nichtmal gewusst, dass es gnomische Dichter gab, aber diese Sammlung von Gedichten über die Heimat hatte ihn zu Tränen gerührt. Vielleicht war diese Kunst etwas, was in Zukunft auch unter Gnomen stärker gefördert werden sollte... sie war in jedem Fall etwas, was vielleicht helfen konnte einige Gnome wieder an das zu erinnern, was sie nicht nur individuell, sondern als Volk sein wollten und vielleicht die langsame Auflösung gnomicher Kultur in der der Allianz aufhalten...Niffin74 15. Nov
15. Nov Adler von Arathor / Die Mark Hohenwacht Hallo liebe Community, Forengemeinde, Freunde und Feinde unseres langjährigen Gildenkonzeptes! Da der alte Thread mittlerweile ziemlich ausgeleiert ist und Informationen enthält, die längst nicht mehr up to date sind, nehmen wir (gemeint ist an dieser Stelle AvA) uns die Frechheit heraus einen neuen, bereinigten Thread zu erstellen. Daher bitten wir euch, geneigte Community darum den alten Thread bitte in Untiefen des Forums versinken zu lassen. IC-Teil: Hohenwacht. Festung und Land am Ende der Welt - zumindest wenn man es aus der Sicht der Menschen heraus betrachtete. Dies Land wurde schon so lange von Menschen besiedelt, dass selbst die ältesten Aufzeichnungen in den markgräflichen Bibliotheken schon von den Vorfahren der Menschen hier kündeten. Ein raues Land - ein Tal gelegen zwischen zerklüfteten Bergen, in hügeligen Lagen durchschnitten vom kleinen Fluss Hohensporn, der den umliegenden Bergen entsprang. Doch ein Land, welches die Menschen, die es belebten nicht ohne Stolz Heimat nannten. Die Menschen von Hohenwacht waren von jenem stolzen, hartgesottenen Schlag Menschen, der sich selbst Stromic, nach ihrem Land Arathi oder einfach Hochländer nannten. Meist von bäuerlicher Herkunft geprägt versuchten diese Menschen den großen Taten ihrer Altvorderen gerecht zu werden, von denen die Barden im Herbst und Winter an den Feuern kündeten. So wurde das Volk von Hohenwacht überall als ein im Grunde herzliches, dem Met und der Musik, aber auch dem Raufhandel und Kampfkunst zugeneigten Volk innerhalb des Grenzen des Hochlandes, doch gewiss auch für manchen darüber hinaus bekannt. Die Menschen von Hohenwacht unterstanden seit Alters her dem Haus van Haven, dessen rotes Banner ein aufrecht gehender weißer Drache ziert, und welches stets ein loyaler Vasall der Bergkönige auf dem Thron von Stromgarde war und ist. Es könnte kein passenderes Wappentier sein, welches das Haus vor sich her trägt, denn die adeligen Herren der Mark sind wie ihr Volk von einem stolzen, manchmal hochmütigen wie kämpferischen Geschlecht - mehr Eisen denn flexibler Kupfer, und kaum bereit, das Haupt vor jenen zu neigen, die sie als geringer schätzen denn sich selbst. Dies ist die Geschichte der Mark Hohenwacht, wie sie seit jeher war und bleiben wird. Verehrter Reisender, wir heißen euch in den Landen des Hauses van Haven, der alten Mark Hohenwacht und an unseren Feuern willkommen. Mögen eure Geschichten und Legenden zu unseren eigenen Beitragen, und sie mehren. Aeslynn202 15. Nov
15. Nov [A-RP] Steinmetz Steinfaust IC: Schon seit mehreren Wochen hat das rege Treiben vor speziell einem Haus in Eisenschmiede stark zugenommen. Ein unscheinbares Gebäude im Bankenviertel ganz in der Nähe des Auktionshauses scheint seinen Besitzer gewechselt zu haben. Lautes Hämmern und Geräusche, die darauf schließen lassen, dass schwere Gegenstände verschoben werden, konnten in den letzten Wochen gehört werden. Der aufmerksame oder auch einfach neugierige Bürger konnte ebenso sehen, wie Teppiche gemeinsam die vielen Stufen hochgehievt wurden und wie mehrere Steine den Weg nach oben fanden. Doch nun gab es eine neue Entdeckung. Ein Schild hat es an die Tür des Hauses geschafft. In einer sehr leserlichen und unverschnörkelten Schrift steht geschrieben: „Steinmetz Steinfaust“ OOC: Berg zum Gruße! Eigentlich wollten wir Werbung im Beitrag "Friedhof der gefallenen RP Chars" schalten, haben uns dann allerdings für einen eigenen entschieden. Wie der Name der Gilde bereits verraten haben könnte, wollen wir einen Steinmetzbetrieb in Eisenschmiede bespielen. Dabei werden wir nicht wie andere Geschäfte wöchentlich zum Verkauf öffnen, sondern nach Absprachen Aufträge für unsere Kunden ausführen. Allerdings haben wir geplant, einmal im Monat für den Verkauf zu öffnen. Das werden wir aber rechtzeitig im Forum ankündigen. Wie kann Kontakt aufgenommen werden? Sollte Bedarf an Steinen bestehen könnt ihr uns einfach IC ansprechen oder euch jederzeit per Wisper oder Ingame-Brief bei mir (Thêodin) oder Fflange melden. Wo sind wir zu finden? Der Betrieb befindet sich im Bankenviertel, gleich links vom Besucherzentrum. (Im Eisenschmiedeforum ist es Position A3: http://ifrp.forumieren.com/t5-stadtplan-von-eisenschmiede) (Im Aldor-Wiki ist es Gebäude Nummer 18: http://diealdor.wikia.com/wiki/Eisenschmiede/Bespielte_H%C3%A4user) Was bieten wir an? Eigentlich alles, was aus Stein gefertigt werden kann. Hier ist ein kleiner Auszug: Grabmale Vom einfachen Quader bis zur aufwendig gestalteten Gruft Skulpturen Von kleinen Dekoartikeln bis zu riesigen Heldendenkmälern Rund um den Bau Von einem schlichten Boden über die Treppe bis hin zum gesamten Haus Sollten noch Fragen offen sein, können die hier gerne gestellt werden. Mit steinigen Grüßen Theodin Steinfaust und Fflange Zischelspross!Thêodin33 15. Nov
15. Nov [A-RP] Das Zukunftsrettungskommando! (ZRK!) ...- Stellenanzeige in verschiedenen Zeitungen und an entsprechenden Anschlagebrettern 1. Was soll das werden? Freunde, die Zukunft unserer Welt und unserer Freunde ist seit Jahrzehnten in Gefahr! Der jüngere Erfolg beim persönlichen Reproduktionsprozess, hat mich davon überzeugt, dass ich mehr tun muss, um mir dieser Gefahr umzugehen und sie zu mitigieren! Das braucht gute Leute, und gute Leute, kann man anheuern und ausbilden! Ihr seid mein Beitrag zur Rettung der Zukunft! Das Zukunftsrettungskommando! ist die private Garde des exzentrischen, sehr wohlhabenden Gnomes Niffin Sprungschnalle. Im Prinzip soll es überall da eingesetzt werden, wo Niffin seinen Einsatz sinnvoll findet, seien es jetzt Kampfbeteiligungen, Ressourcenkämpfe, Rettungsmissionen oder Expeditionen in gefährliche Gegenden. In der Praxis wird das meiste gewöhnliche RP im Training für den "Ernstfall" bestehen. Dabei wird ein besonderer Wert auf das gegenseitige lehren und lernen, sowie auf die Anwendung gnomischer Technik gelegt. 2. Wie sieht das Training aus? Weiß einer von euch wie diese Gleiter funktionieren? Nein? Gut, dann... werden wir das wohl herausfinden müssen. Hier habt ihr alle eine Antigravitationsladung, falls ihr die kurz vor dem Aufprall zündet, sollte das eigentlich den Sturz abfangen... der erste der eine ordentliche Landung hinlegt, zeigt es den anderen! Niffin ist kein Soldat und hat keine Ahnung von Militär. Er ist ein ambitionierter Amateur mit informeller Kampferfahrung. Entsprechend wird das Training auch militärische Disziplin oder auch nur angemessene Regularien und bisweilen auch mal Vorsicht missen lassen. Inhaltlich sollte sich aber das normale Spektrum militärischer Aktivitäten wie Waffentraining, Krafttraining Überlebenstraining und verschiedene Formen von Kooperationstraining im Spiel wieder finden. Eine mindestens ebenso große Rolle wird allerdings die Technik einnehmen. Niffin hat das Geld und das Interesse neue gnomische Entwicklungen und ihren Nutzen im Feld zu testen und einzuüben. Das ZRK! hat hierbei dann die Ehre diese Tests mit ihm ausführen zu dürfen, mit all den potentiell unterhaltsamen Resultaten die (falsch verwendete!) Gnomentechnik so haben kann. 3. An wen richtet sich das Projekt? Du bist kein Gnom. Naja, ich nehme an das hast du dir nicht ausgesucht, also halb so wild. Ich brauch ja auch nicht die allerklügsten. Aber du kannst schon einen Knopf drücken, ohne, dass dein Extrafinger im weg ist und die daneben gleich mit drückt? Und hast keine Angst vor Technik? Na gut, dann erklär mir mal, was du so kannst... Im Prinzip kann jeder mitmachen... der Niffin überzeugen kann, dass er eingestellt werden sollte. Das ist allerdings eine durchaus schwerwiegende Einschränkung. Ideal sind natürlich Gnome und Gnome werden wohl selten Schwierigkeiten haben Niffin zu überzeugen, aber darüber hinaus ist die Frage offener. Niffin sucht weniger nach Profis als nach lernwilligen, enthusiastischen Leuten mit ein wenig Erfahrung mit Kampf und/oder Technik, die in die bestehende Gruppe passen. Entsprechend ist auch der angebotene Lohn im Bereich des Lohnes eines ordentlichen Hausgardisten und nicht viel mehr. Für Leute überrangender Kompetenz vermutlich nicht gerade anziehend - womit ich auch gleich alle Uraltelfen, Erzmagier, Dämonenjäger, Todesritter und ja, auch ic-Paladine ausschließe. Und ich bezweifle, dass ein Leerenelf echte Chancen haben wird. 4. Was passiert außerhalb des Trainings? Wie, was sollt ihr jetzt tun? Was machen denn andere Gardisten mit ihrer Zeit? Patrouillieren? Neutüftlerstadtbewachen? Eure Ausrüstung pflegen?... versucht einfach ein wenig davon, wir finden schon heraus, wie das gedacht ist. Das Ganze ist sowohl ic als auch ooc ein Nebenprojekt und niemand kann damit rechnen, ständig bespaßt zu werden. Wer außerhalb von Plots die Stelle als "Halbtagsstelle" ansehen will und nach dem Training den Rest der Woche woanders arbeiten oder herumhängen will, kann das tun, ansonsten wäre es natürlich schön, wenn sich von selber da Bindungen bilden würden, die da auch ohne Programm zu Spiel führen. Was für Aufgaben ic an die Leute gestellt werden, wird sich wohl auch ic ergeben. Ich werde versuchen Leuten, die gerne mehr vom Projekt aus machen wollen, auch Aufgaben zu geben, die sie erfüllen können. Ansonsten wird halt mindestens einer wohl immer Dienst haben, der im Notfall die anderen zusammen trommeln kann, auf eine Weise... die auch noch ic geklärt werden muss.Nîffîn30 15. Nov
15. Nov Rollenspielgildenübersicht 2018 Aktualisierung 04.11.2018 Berg zum Gruß werte RP Gemeinschaft. Wie der Threadtitel es ja schon aussagte soll das eine Rollenspielgildenübersicht für das Jahr 2018 werden. Ihr alle wisst ja wie schnell eine RP Gilde entsteht aber wie schnell sie auch wieder weg sein kann. Wie stelle ich mir das ganze vor. Ich als TE werde hier eine reine Auflistung machen sortiert nach Völkern bzw. Volksübergreifenden Gilden bzw. Horde und Allianz. So kann man in der übersicht schauen ob was interessantes für einen dabei ist und dann diese Gildenvorstellung sich heraussuchen. Da die Gildenübersicht bisher immer an einer Person hing und dieser nicht immer Zeit oder Lust hatte etwas zu aktualisieren möchte ich hier gerne die jeweiligen Gildenchefs die hier ihre Gilde auflisten mit ins "Ich muss was tun"Boot holen. Die Übersicht werde ich wie gesagt übernehmen. Danach kann jeder Gildenmeister/oder wer für Forenarbeit zuständig ist hier seine Gilde in einem Thread vorstellen (Ansicht des Formulars weiter unten). Und nun das wichtige für euch Gildenleiter. Ich würde euch darum bitten eure Threads von selbst aktuell zu halten. Wie das geht fragt ihr euch. Ganz einfach. In Formular gibt es einen Zusatz mit dem Schlagwort "Aktivität". Hinter dieses Wort kommt eine Zahlencombo: ... Warum das ganze? Ganz einfach so helft ihr selbst mit den Thread aktuell zu halten und mir damit, welche Gilde aktiv bespielt wird. Die die diese aktiv Haltung nicht war nehmen werden dann aus der Übersicht gestrichen und jeder der nach RP Gilden sucht weiß dann gleich ob die die ihm zusagt aktiv oder inaktiv ist. Noch ein Zusatz. Merkt ein Gildenleiter das die Gilde nicht mehr im RP wirklich aktiv ist und sie bald vom Bildschirm verschwindet im RP, dann bitte ich darum den vorhandenen Thread zu löschen mit einem kleinen Hinweiß dazu"Gilde XY wird nicht mehr bespielt" oder sowas. Das Formular klau ich mir mal von den Gildenübersichten die davor immer genutzt wurde. ... * Es sind Tags. Bitte gebt wirklich nur einige Schlagworte an. ** Eine hübsche Kurzfassung der Gildenbeschreibung am Besten. Ihr könnte auch Infos eintragen lassen, z.B. dass aktuell Gildenmitglieder bestimmter Professionen gesucht werden, o.ä. Aber bitte auch hier nicht in der Länge übertreiben. (Da ab dem neuen Addon weiter Subrassen ins Spiel kommen werd ich nicht jede Supprasse hier auflisten. Zwerge sind Zwerge ob Dunkel,Bronze oder Wild. Selbige gilt auch bei Tauren, Trolle, Menschen usw.) PS: Gibt es Unstimmigkeiten was die Zuordnung betrifft bitte mich INGAME anschreiben. PPS: Ich werde keine Gilde beurteilen oder sonst was. Wer sich hier einträgt sollte im Hinterkopf haben RP. Welches RP betrieben wird muss jeder für sich selbst entscheiden. Das hier ist "nur" eine Übersicht. Ich bitte auch Streitigkeiten, sollte es welche geben, nicht hier im Thread auszutragen.Kwasier143 15. Nov
15. Nov [H-Orc-RP] Der Schwarzblutclan Liebe Rollenspieler, unsere kleine Rollenspielgilde - der Schwarzblutclan – möchte sich heute hier im Forum einmal vorstellen. Unseren Clan gibt es nun schon seit einem Jahr. Nach und nach ist er gewachsen, auch wenn er selten Aufmerksamkeit erregt. An dieser Stelle ganz herzlichen Dank an Korshar, der uns aus der Taufe gehoben hat. Einen genauso herzlichen Dank an Grethor und sein Kriegerblut, an Duratha und ihren Aschenmond, an Azhruk und die Kompanie Garmak, an die Sturmhufe, Wolfsreiter und den Südstrom des abyssischen Rates, die Donneräxte des KdV und viele, viele andere, für das tolle RP das wir bereits mit euch hatten. Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen. [ Inhaltsverzeichnis ] 1. Sehr kurze IC- Einleitung 2. Wer sind wir 3. Wo sind wir 4. Was sind wir und was sind wir nicht 5. Was wir erwarten 6. Rangstufen der Gilde und des Clans 7. Feste des Clans 8. Platzhalter Um eines möchte ich euch jedoch noch bitten. Wartet bitte mit euren Kommentaren, Flames, Lob oder Senf, bis ich meine zwei Platzhalter am Ende gesetzt habe. Bis ich soweit bin, könnt ihr bei meiner Goblina, Federn, Teer, Mistgabeln, Fackeln, Popcorn, Pralinen, Cola und noch vieles mehr, gegen einen kleinen Unkostenbeitrag in Gold, erwerben. Gressha vom SchwarzblutclanGressha211 15. Nov
15. Nov [A-RP] Erntedankmarkt + Messe Sehr geehrte Bürger und Bürgerinnen, verehrte Adelige und Kaufleute, das Haus von Wolfsheim lädet alle ein im November während des Erntedankfestes am Wochenende des 23. des Elften Monats bis zum 25. des Elften Monats, gemeinsam die diesjährige Ernte zu feiern. Nun anlässig dieses Marktes werden noch Händler gesucht die ihre Waren feilen bieten möchten und auch ein Priester der sich um die Erntedankmesse zum Abschluss des Festwochendes meldet diese zu leiten. Lasst uns gemeinsam dieses Fest feiern. gez. Katharina Miriam von WolfsheimMìrîam41 15. Nov
14. Nov Plaudersofa 574 - Die Aldor reforged Letzte Antwort an den Sandgnom: 29.99 für Wc3 Reforged. 39.99 für d7e Edition mit GimmicksIefan500 14. Nov
14. Nov Große Bitte [Name] Hallo Liebe Aldorianer*Innen, ich wende mich mit einer sehr großen Bitte an euch. Demnächst werde ich meine Mensch Kriegerin auf dieses schöne Fleckchen reisen lassen, doch ist leider ihr Name fest und in Gebrauch vergeben. Nun sitze ich Stunde um Stunde vor der Namensauswahl und nichts was mir passend erscheint ist noch zu haben. Daher meine Bitte: Gibt es jemanden der eventuell mal einen Namen reserviert hat, dieser jedoch schlussendlich nie über Level 1 (o.ä.) hinaus kam und würde ihn mir netterweise frei machen? Der Name sollte "bürgerlich" sein und ohne Sonderzeichen. Falls eine Gegenleistung erwünscht ist können wir darüber sprechen. Liebe Grüße Christine FriedrichChristine32 14. Nov
14. Nov [A-RP] Anschlagstafeln in Sturmwind *An den Anschlagstafeln in Sturmwind wurde ein weiteres Pergament angeheftet* ... ((OOC: Vielleicht mögen andere Spieler ihre Aushänge auch hier anbringen :) ))Thalesa61 14. Nov
14. Nov [Troll-RP] Amanzasi IC: Wir haben gesehen, wie Zul'jin die Amani erneut versammelt hatte, wie er und seine Priester getötet wurden. Viele seiner Krieger überlebten, doch wir zogen in jener dunklen Zeit in die Welt. Auf der Suche nach einer Möglichkeit unser Volk zu verteidigen verstrichen Jahre. Schweiß und Blut wurde in allen Ecken vergossen, die einst dem Amani Imperium angehört hatten. Schließlich erhob ein Prophet seine Stimme und versammelte die Stämme um sich. Ein vereintes Imperium? Dafür schien es sich zu lohnen zu kämpfen. Doch was war der Dank für unsere Mühen und unser Blut? Amani fielen in fremden Ländern, Daakara und Kazra'jin verloren wir beide. Als Folge dessen, beschlossen wir uns auf unsere Heimat zu konzentrieren. Seit Jahren kämpfen wir nun für unseren Stamm und um unser Land. Trotz allen Opfern gingen Dörfer in Flammen auf, die wir verteidigten. Harsche Zeiten haben wir hinter uns, doch wir sind Amani. Wir lassen uns nicht brechen. Dieses Land gehört den Loa des Waldes und wir werden jeden Eindringling daran erinnern. Nun aber erreichen uns Berichte und Gerüchte. Der Dunkle Prophet soll erneut aufgerufen haben ihm zu folgen. Pha! Wir erinnern uns an seine Versprechungen. Nie mehr wird er uns benutzen können! Es heißt, er spricht über Rastkhan, nennt den König der Trolle verrückt und sammelt Anhänger in Zandalar. Behauptete er nicht, es würde sinken? Was auch auf Zandalar passiert, wir wollen uns selbst ein Bild machen. Das Gesetz Rastakhans respektiert wir Amanzasi, bis klar wird ob er noch er selbst ist. Die Amanzasi vergessen nicht- auch nicht die Stämme. Yiajizu schüttelte leicht den Kopf als er einige Aman'zasi zu der Stelle führte, an der er mit seinem alten Trupp vor einigen Tagen auf das Lager der Elfen gestossen war. Als die Trolle sich für einen Angriff entschieden hatten, im Vertrauen auf ihren Befehlshaber, sah er schon ihr Scheitern. So hatte er sich von ihnen abgewandt und davon gestohlen. Stille herrschte unter den Amani, welche in den Ästen am Waldesrand verborgen waren. Hier brauchte es keine Worte um zu verstehen. Yiajizu musterte Qul'zan, den Truppführer der Aman'zasi, sah er da etwa Verachtung in seinem Blick? Der Waldtroll trug eine Kriegsbemalung, welche einem Totenschädel glich. Lederbänder geschmückt mit Klauen, Knochen und Federn waren um den Leib Qul'zans gewunden. Vor ihnen lag ein Schlachtfeld, dem man die Intensität des Gemetzels noch deutlich ansehen konnte und das ihre Brüder unterlegen waren. Der Waldtroll machte eine herwinkende Geste, sogleich löste sich jemand aus den Schatten der Bäume. „Pirscherin, du bleibst zurück und hältst die Aug'n off'n.“ Die junge Schattenpirscherin nickte stumm und verzog sich wieder tiefer in das Geäst der Bäume. Der Rest der Gruppe wandte sich schliesslich ab und zog wieder dem Lager in Zeb'Tela entgegen. Den Trollen war klar, was dies bedeutete. Die Wälder würden schon bald einmal mehr unsicher werden, man musste sich vorbereiten. Blut würde fliessen und die Schatten der Wälder würden sie nur noch kurz verbergen. Qul'zans Gedanken überschlugen sich. Es schien, als seien die Elfen schon auf der Lauer, so verfluchte er jene, welche sie aufgescheucht hatten. Aber es änderte nichts, sie mussten bereit sein. Sie würden für ihr Land kämpfen. Zu einer anderen Tageszeit wäre den Kriegern vom Lager her der Duft von frisch zubereiteten Mahlzeiten entgegen gestiegen, doch zu dieser Stunde lag das Dorf ruhig und trügerisch friedlich da. Sofort nach ihrer Ankunft rief Qul'zan seine Berater zu sich und verkündete: „Die Landräuber dring'n wieder auf unser Land vor. Schein'n nicht zu viele zu sein, sie werd'n aber unsere Spur aufnehm'n. Alle, die ihr Ritual noch vor sich hab'n, auch jedes Weib mit einem Welp'n werd'n uns verlass'n. Wir könn'n sie nicht bewachen und durchfüttern, darum schicken wir sie hinter die Mauern von Zul'Aman, wo sie sicher sind.“ Der muskelbepackte Berserker machte eine Pause und lies seine Worte wirken. Er war sich klar darüber, dass bald Trolljäger einfallen könnten und dass die kleine Siedlung nur wenig Schutz bot. Sie waren verwundbar, doch noch immer Amani, also schickte er jene, welche nun eine Last waren, zum verbliebenen Rest des stolzen Stammes der Amani. „Lasst uns den Loa Opfer bring'n, damit sie uns Kraft schenk'n für den Kampf.“ Bis tief in die Morgenstunden beriet er sich mit seinen Vertrauten, während grosse Feuer angefacht wurden, um die sich nach und nach die Krieger versammelten, als die alten Geistertrommeln, gespielt wurden und uralte Kriegsgesänge durch das Lager hallten. Es hiess, die Trommeln enthielten die Geister ihrer einstigen Träger, die in ruhmreichen Schlachten gefallen waren und nun ihre Brüder erneut zum Kampf riefen. Die Amani würden folgen. Nach genügend Zeit, als das Dorf für befestigt genug und gesichert befunden worden war, wurde verkündet, dass alle Waldtrolle wieder aus den Mauern Zul'Amans herbei kommen konnten.Qulzan139 14. Nov
14. Nov [H-RP] Der Weißwolfclan Der Weißwolfclan auf Youtube dank Lao Windpfote: https://www.youtube.com/watch?v=sWpS6ZWgN-k IC Story ...Orshnak92 14. Nov
14. Nov Kult der Verdammten - Kurzes Feedback bitte! ... Ich spiele seit einiger Zeit schon mit dem Gedanke, ob sich eine düstere Gesellschaft nicht (un)angenehm in aktuelle Sozialstruktur integrieren lassen würde. Eine mögliche Anlaufstelle für Todesritter, Dämonenbeherberger, Hexen und alles was sich auch nur einen Hauch für die Dunkelheit oder reine Macht interessiert. Das ganze sollte natürlich Kultcharakter haben. Also weniger klassisch, dafür umso mehr düster und fanatisch. Bei der Idee denke ich immer wieder an den Kult der Verdammten. Und ich denke diesen könnte man als Orientierung nutzen. Ich bin mir sicher das es ähnliches schon mal gab oder gibt, doch ist es mir bisher nicht merklich aufgefallen. Dieser Beitrag soll dazu dienen mal ein Feedback einzuholen und zu fragen ob es überhaupt InteressentInnen gäbe? Ich selbst hätte natürlich Interesse mitzuwirken oder auch zu Leiten, doch habe ich nicht die Zeit das ganze allein zu verwirklichen.Shikahri22 14. Nov
14. Nov [A-RP] Gerüchte in Sturmwind Vorwort: Hallo erstmal - ich hoffe sehr, dass es so einen Thread nicht schon gibt. Ich kann mich erinnern, dass einer ein wenig zugemüllt wurde, weiß nicht, ob im alten oder diesem neuen Forum und mit der Suchfunktion habe ich auch nichts brauchbares gefunden. Dieser Thread soll - wie überraschend - ein Thread für Gerüchte sein, die in Sturmwind kursieren könn(t)en - das kennen wir ja. Von Bettlern über Spielleute über Paladine bis hin zu .. jedermann! Und den Gossenläufer-Thread, in dem Gerüchte zu finden sind, wollte ich (als Nicht-Gossenläufer) nicht dafür verwenden. Die Gerüchte müssen natürlich nicht der Wahrheit entsprechen! Dann mache ich jetzt einmal den Anfang, bitte, den Thread möglichst IC zu halten und hoffe auf rege Beteiligung! ...Aylaria488 14. Nov
14. Nov Fragen eine WoW RP Neulings Moin, mich reiz es seit Langem mal in Form eines RP die Welt von World of Warcraft zu erkunden, bisher hat es sich allerdings noch nie ergeben. Da ich das jetzt nun langsam wirklich mal ausprobieren möchte, vorab ein paar Fragen: Kurz zu mir: Ich bringe langjährige RP Erfahrung aus unterschiedlichen Foren mit. Dort wurde entweder im Roman- oder "Sternchenstil" geschrieben. Wie ich das bei WoW? Schreibt man nur das Gesprochene aus und kommuniziert ansonsten mit Emotes oder schreibt man üblicherweise auch Gedanken, Handlungen und Umgebungsbeschreibungen aus, um für eine zusätzliche Atmosphäre zu sorgen und die Motivation und die Charakterzüge seines Charakters etappenweise preiszugeben? 2. Ich persönlich mag total intrigante Charakter. Ich habe gerade einen Charakter im Kopf, der zum Beispiel von seinem Volk/seinem Clan verstoßen wurde und nach Jahren wieder zurückkehrt, um seinen vermeintlich rechtmäßigen Platz zurückzuerobern und die Macht innerhalb des Clans an sich zu reißen. Wird sowas eher als störend empfunden, wenn man sich in einen Clan reindrängt oder sorgt das für etwas Action? Ich weiß nicht wie aufgeschlossen die Community da ist. Ich freue mich über Antworten. Liebe GrüßeSanguinê30 14. Nov
14. Nov Der "Das Reisbällchen" Thread *In der ganzen Stadt sind Flugblätter verteilt. Auf den sonst grünen Zetteln ist ein Reisbällchen abgebildet indem folgender Text steht* "Meine lieben Freunde, bald öffnet, im Magierviertel die Taverne "Das Reisbällchen" seine Pforten. Das Reisbällchen bringt die Pandarische Küche direkt vor eure Haustüre. Es erwartet euch ein offenes Herz und eine offene Küche. Bestaunen sie unsere Meisterköchin wie sie die Speisen vor ihren Augen zubereitet und vergewissern sie sich selbst das nur die besten Zutaten in den Wok wandern. Wir vom Reisbällchen freuen uns einen jeden begrüßen zu dürfen. Um die Bevölkerung daran teilhaben zu lassen findet ihr uns nächsten Sonntag in der Stadt wo unser Nudelwagen hunger auf mehr machen soll und um uns gebührend Vorzustellen." OOC: Öffnungszeiten wird der Sonntag sein ab 19:30 Uhr stehen wir euch zur Verfügung. Stattfnden wird das alles im blauen Eremiten. Neben dem Tavernenbetrieb finden auch andere Events statt die rechtzeitig angekündigt werden. Wir vom Reisbällchen freuen uns auf Euch alle.Jincho112 14. Nov
13. Nov [A-RP] Reisegrüppchen nach Feralas? Huhu, ich wollte mal fragen, ob es derweil aktive Spieler gibt, die vorhaben in absehbarer Zeit nach Feralas zu reisen. (Von den Königreichen aus) Für den Fall, dass jemand bereits dort spielt, bald dort spielen will oder sich jetzt denkt 'Ja! Warum nicht?', würde ich mich sehr freuen, mich anschließen zu dürfen oder ggf. was Eigenständiges zu planen. Ein abenteuerliches, illustres Ründchen wäre z.B ganz fein. Für den Anfang reicht ja prinzipiell die ungefähre Richtung, um zumindest einen Teil auszuspielen. Eigentlich, falls oben genannte Gegebenheiten da sind, würde ich mich über fast jedwedes Reise-RP freuen. Ingame und OOC am Liebsten erreichbar unter dem Char hier (Emíandre), alternativ auch unter 'Emiandre' oder 'Windfeder'. Nach verbranntem Holz riechende Grüße.Emíandre7 13. Nov
13. Nov [H-RP] 2. Pferderennen, 16.11.18 auf Gestüt Sonnenglut Faelys mustert Kivan, dessen Erscheinung adrett und sauber, wie eh und je ist. Die rothaarige Gestütsbesitzerin sitzt hinter ihrem aus dunklem Holz gefertigten Schreibtisch und schiebt dem jungen Mann einen ganzen Stapel an Briefen entgegen. «Sorg dafür, dass die Einladungen zum Rennen umgehend alle Institutionen und Herrenhäuser erreichen, wie auch die Geschäfte.» Ihren Worten schickt sie ein kleines, flüchtiges Lächeln hinterher, wie auch einen tiefen Atemzug. «Es wird nicht einfach in diesen neuerlichen Kriegszeiten, aber wir versuchen unser Bestes.» Ein weiteres Lächeln folgt, wieder in flüchtiger Weise. «Gib auf dich acht und eil dich.» Mit diesen Worten entlässt Faelys ihren stellvertretenden Geschäftsführer. Kivan, höflich wie er ist, neigt sein Haupt in Respekt, ehe er das Arbeitszimmer der Elfe verlässt. So erreichen versiegelte Briefe an diesen Tagen diverse Institutionen Silbermonds, wie auch Adelshäuser, Geschäftsinhaber und den einen oder anderen gut situierten Haushalt. Auf dem edlen Pergament lässt sich das Siegel des Gestüts Sonnenglut finden. Ein stilisiertes, weisses, geflügeltes Pferd, welches aus dem Meer empor steigt, während hinter ihm die Sonne ihre Strahlen flammend über das Meer und den Himmel schickt. Auf dem edlen Pergament, dessen Wasserzeichen ein steigendes Pferd zeigt, sind folgende Worte zu lesen: ...Faelys14 13. Nov
13. Nov [A/H-RP] Gerüchte in Dalaran Hallo, Mitaldorianer™ Da es bereits einen Gerüchtethread zu Sturmwind und Quel'thalas gibt, dachte ich einer für Dalaran wäre eventuell auch interessant (schließlich sind die Verheerten Inseln der Zentrale Handlungsort für Legion). Dieser Thread ist natürlich für beide Fraktionen gedacht und kann sowohl für fraktionsspezifische, als auch -übergreifende Gerüchte verwendet werden. Regeln ...Samora9 13. Nov
13. Nov [H/A] Nicht Ölkanne und Luke [Eröffnungsankündigung] Willkommen in der Ölkanne & Luke, dein Diskretionsunternehmen des Vertrauens der Ölkanne und Luke SA, im Auftrag des Dampfdruckkartells für : An- und Verkauf, Eventveranstaltungen, Catering & Logistik Für weitere Informationen stehen Ihnen unsere professionellen Eilbriefkästen, sowie unser Personalbüro in Beutebucht & Orgrimmar zur Verfügung. ~ Etablissement Ölkanne & Luke, Beutebucht Taverne, Schlingendorntal ~ ~ Wir freuen uns auf Ihr Gold ~Ikwat90 13. Nov
13. Nov [A-RP] Gezeitengrauen | Piraten-RP Am Anfang waren es nur Gerüchte, belanglose Gespräche in den gehobenen Wirtshäusern: eine vermisstes Schiff hier, ein geplündertes Fischerdorf da... und zwielichtige Gestalten, die anscheinend häufiger als sonst in Azeroths Häfen gesichtet wurden. Doch wen kümmerte dies schon, es wären schließlich gefährliche Zeiten, in denen man sich befände… alles halb so wild. Der Krieg gegen die Horde war immerhin viel wichtiger - und überhaupt, wozu gäbe es schließlich Wachen? Sollten die doch gefälligst tun, wozu sie bezahlt würden. So sprachen die gut betuchten Händler und Handwerker und schwenkten auch schon bald zum nächsten Gesprächsthema. Euch jedoch war die Sache von Anfang an sehr suspekt. Gerade in den kleinen Städten & Dörfern in Küstennähe begannen bald, die Gerüchteküchen überzukochen. Stimmen wurden laut über einen Teufel, der auf den Meeren sein Unwesen trieb, mit den Gezeiten heranbrauste, zuschlug, und blitzschnell wieder verschwand. Die wenigen Überlebenden der Überfälle sprachen indes von einer Kreatur, die sich aus den abendlichen Nebeln schälte, um mit Feuer und Donnerschlägen über die unschuldigen Bewohner Azeroths herzufallen. Eine Geschichte jagte die nächste - und es fiel euch schwer, aus alledem schlau zu werden. Und gerade in dem Moment, als ihr solch düsteren Gedanken nachhängt, läuft plötzlich ein seltsames Schiff in den Hafen ein, beflaggt mit einem weißen Kraken auf schwarzem Grund... OOC Was ist unser Konzept? “Gezeitengrauen” ist eine Piratengilde der Aldor. Wir sind eine seefahrende Verbrecherbande, die überall in Azeroth Überfälle verübt und mitunter zwielichtige Geschäfte abschließt. Dabei sind wir dank unseres Schiffes “Hymdalls Hammer” sehr flexibel und können uns rasch von Ort zu Ort bewegen. Hafenstädte wie Sturmwind, Boralus und Co. stehen dabei ganz oben auf der Liste, allerdings machen wir auch vor Dörfern im Landesinneren nicht Halt. Planen, zuschlagen, untertauchen - darum geht es bei “Gezeitengrauen”. Was bieten wir? Plündern und Brandschatzen! - Plünder-RP Die Quintessenz unserer Gilde: wir sind Verbrecher, demnach bestehlen wir unsere Mitmenschen, plündern Städte und Dörfer und verstecken uns vor den Wachen. Sollten wir dennoch entdeckt werden so müssen wir fliehen oder kämpfen - und mit den Konsequenzen leben! NPC- und Gebiets-basierte Events sowie Interaktionen mit anderen Gilden stehen dabei an erster Stelle. Story-Plots & Events Innerhalb der Gilde finden regelmäßig Plots statt, die die Geschichte rund um die Mannschaft vorantreiben. Diese finden zumeist zu unseren regelmäßigen Spielzeiten statt (siehe unten). Dabei steht es unseren Mitgliedern frei, in Rücksprache mit der Gildenleitung auch eigene Plots zu gestalten. Schiffs-RP Wir als Piraten verfügen natürlich über ein eigenes Schiff, um Überfahrten, Stürme & Seegefechte zu simulieren - oder einfach so zum gemeinsamen RP. Bespielt wird dabei bevorzugt das Schiff gegenüber der Prachtmeerkaserne in Boralus, allerdings scheuen wir uns nicht, im Zuge unserer Plots auch mal das Schiff zu wechseln. Lager- & Reise-RP Ob es sich nun um die Plünderung einer Stadt im Landesinneren handelt oder das Untertauchen nach einer gefährlichen Mission - unsere Bande kommt nicht umhin, ab und an den Standort zu wechseln und ihre Zelte an neuen, unbekannten Orten zu errichten. Habt ihr einen Stützpunkt? Nein. Wir Piraten ziehen regelmäßig um... entweder, weil wir auf Plünderfahrt sind oder um einem Plot zu folgen. Das hat den Vorteil, dass unser RP nicht nur auf einen Ort beschränkt ist sondern wir stattdessen immer etwas Neues zu sehen bekommen. Aktueller Standort (04.11.18): Beutebucht Wie sieht euer Rangsystem aus? An Bord verfügen wir über eine einfache Hierarchie, da wir nach wie vor eine bessere Verbrecherbande sind. Allerdings legen wir viel Wert darauf, dass diese respektiert & eingehalten wird, um ein angenehmes Spielgefühl zu gewährleisten. o Kapitän (Kopf der Mannschaft) o Maat (Stellvertreter des Kapitäns | Beratende Funktion) o Kommandeur (Militärischer Offizier) o Quartiermeister (Logistischer Offizier) o Besatzung (Vielfältige Aufgaben an Bord) o Schiffsjunge ("Probezeit")Mieshko51 13. Nov
13. Nov DH sucht ein Zuhause Hallo alle zusammen! Ich wollte mal fragen, ob es einen DH-Gilde, die auch noch etwas RP macht? Ich suche zur Zeit etwas Anschluß für meine. Ich habe mich schon etwas mit der Lore beschäftig, allerdings habe ich das Gefühl, dass nach Legion keiner mehr so richtig weiß, was man jetzt mit den Dh's anfangen können. Von daher würde ich gerne wissen, ob es eine Gemeinschaft gibt, in der meine unterkommen könnte. Ich freue mich von euch zu hören. Von demProjekt Ferals habe ich schon gehört und werde mich mal die Tage da hinbegeben. Trotzdem würde ich gerne wisen,ob es eine Gilde/Gemeinschaft für meine DH gibt, in der sie unterkommen könnte.Tirmynid11 13. Nov
13. Nov [H] "Wanderer" rekrutiert ...nicht. Aaaahem. *klopf* Ist das Mikro an? Ja? Ah! Einen wunderschönen guten Abend sehr geehrte äh.. Valanna. Ah! Ja, natürlich Frau Valanna. Äh. Ja. Sie haben da ja nun schon - oha! - seit Dezember 2007 diese öh.. Keinegilde-Gilde.. öh. Das ist richtig. Öh. Keinegilde-Gilde. Ja? Was.. ist das, wenn ich fragen darf? Oh, eine Keinegilde-Gilde besteht nicht als ansprechbare Gesellschaft. Sozusagen steht das Tag "Wanderer" für viele Individuen mit persönlicher Freiheit. Sie gehören zwar ihrem Volk, sowie in Einzelfällen diversen Fraktionen an, haben sich aber keiner bestehenden Themengildengruppierung angeschlossen. Soweit - so unklar! Also ist der Name nicht englisch? Er war zumindest ursprünglich deutsch gedacht, obwohl das Deutsche hier dem englischen entspricht. Der Name und die Idee basieren auf dem Charakterkonzept von Quanah, einer "wandernden" Taurenschamanin. Obwohl sie sich ihrem Volk verbunden fühlt, hat sie den Einzelgängerweg gewählt, um besser mit den "Geisteren" sprechen zu können. Sie wissen ja wie das ist. Äh, natürlich. Bitte verzeihen Sie die Frage, aber - Ihre Keinegilde-Gilde besteht laut der Aussage von Insidern hauptsächlich aus .. naja, Ihren eigenen Charakteren. Und die Frage war ..? Öh. Das.. ist doch nicht der Fall, oder? Nein. Die Gilde wird von 13 Accounts bespielt, von denen aktuell 10 aktiv spielen, die anderen drei teilaktiv oder temporär inaktiv sind. Also sogenannte Casuals. Richtig. Und Sie rekrutieren nicht. Hat das irgendeinen Grund? Haben Sie schon einmal 50 Eier gegessen? Öh. Nein. Warum? Mit persistenten Rekrutierungen erhält eine kleine Gemeinschaft ähnliche Nebenwirkungen. Desorientierung, Übelkeit und ein schlechter Nachgeschmack. Obwohl einige Spieler / Accounts erst kürzlich dazugekommen sind, legen wir Wert darauf, den Einzelnen erst besser kennen zu lernen und einzubinden, bevor wir uns Nachschlag auf den Teller laden, den später keiner mehr essen will, weil die Augen hungriger waren als der Magen, wenn Sie verstehen, was ich meine. Aber Ihr Konzept scheint doch so passend für, na gerade für Casuals zu sein - oder.. Nur aus Casuals kann eine Gilde nicht bestehen. Uns geht es weniger um das neue Gildensystem, als um eine Gruppe Spieler, die sich innerhalb der doch für den Einzelnen beträchtlichen Freizeitaufwendung gut verstehen. Wir möchten kein Parkplatz für Zweit-, Dritt-, oder Zehntcharaktere sein, die dann in unserer Möglichkeitsablage verstauben, sondern eine gemütliche Landstraße auf der man nette Fahrradtouren im Maisonnenschein miteinander unternimmt. Wie poetisch! Also legen Sie keinen Wert auf Progress. Abgesehen davon, dass Progress auf die Aldor an sich schon ein sehr amüsanter Begriff ist? Nunja! Aber so eine Gruppe kann ja bisweilen schon etwas zusammen unternehmen! Was wir auch tun. In unserem eigenen Tempo, so wie jeder einzelne kann und mag. Wir sind Mittelfeldspieler, die in ihrer Freizeit spielen und sehen ein Spiel nicht als zusätzlichen Zweitjob an. Vor allem nicht, wenn unser Privatleben unter dem Zeitaufwand zu leiden hätte. Real Life geht also vor. Das sollte es eigentlich immer tun. Hat denn ein neuer Spieler gar keine Chance, bei Ihnen einen Fuß in die Tür zu bekommen? Wenn er möchte, kann er uns durchaus anschreiben, anspielen, Interesse bekunden und an diversen Unternehmungen teilnehmen, um sich beschnuppern zu lassen. Wir erteilen keine Generalablehnung, nur weil wir nicht aktiv suchen. Wer sich vorher informieren möchte, sollte uns auf dem Wiki nachschlagen. Vielen Dank für das Gespräch Frau Valanna. Ich danke. ... Ich frage mich gerade, weshalb wir das Interview gemacht haben... Hm? Na Sie meinten doch.. HE! Ist das Mikro immer noch an?! AUS, AUS! Technik!!!!!!11Valanna399 13. Nov
13. Nov [Horde-RP] 4. Markt in Sen'jin - 20.11.2018 Markt in Sen'jin Im Umland von Orgrimmar und in der Stadt selbst, kann man seit kurzem an den Anschlagbrettern folgende Zettel finden: Taz'dingo! Ihr wollt trollische Handwerkskunst, anderes Zeug, was zum Fressen oder Saufen? Dann kommt nach Sen'jin! Am zwanzigsten Tag des elften Monats findet ein Markt statt, auf welchem ihr allerlei schöne und nützliche Dinge erstehen könnt! Jeder ist willkommen! Du bist Troll und willst ebenfalls deine Waren anbieten? Dann melde dich im lachenden Schrumpfkopf in Sen'jin! Man riecht sich! ...Vujah30 13. Nov
13. Nov Gilde sucht !!! Die Gilde Gloria Immortalis sucht noch Dd's und Heiler für den mythischen Conten. Da wir aufstreben zu einer Top Raidgilde auf dem Server zu werden ,suchen wir noch Leute mit Erfahrung und Lust am Progressraiden haben. Unser Raidezeiten sind Samstags von 20 bis 2 Uhr Morgens. Ausserdem suchen wir noch Spieler für M+ ,man findet uns auf den Server Die Aldor. Voraussetzungen sind min 7/8 HC down, TS sollte vorhanden sein und min 18 Jahre alt. Bei Interesse #Zachael 2193 Wir freuen uns auf dich!Zachael14 13. Nov
12. Nov [Frage] Bespielte Gebäude Hey, ich habe eigentlich nur eine Frage, welche wohl oft gestellt wird. Die folgenden Gebäude in Sturmwind: - " Duftende Blumen " - " Alchemiebedarf " Werden die schon (oder noch) von jemandem bespielt? Tatsächlich würde ich ab und an einen Laden ausspielen wollen und da haben mich diese beiden Gebäude angesprochen, jedoch möchte ich mich vergewissern, dass diese nicht schon anderweitig "belegt" sind. Danke im Voraus.Galîwien12 12. Nov
12. Nov [H-RP] 3. Basar in Orgrimmar! 16.12. [IC-Einleitung] Viele Plakate mit folgendem Inhalt wurden in den Straßen von Orgrimmar, Donnerfels, Unterstadt und den umliegenden Dörfern um die Hauptstadt der Horde aufgehängt: ... [OoC] Liebe Mitrollenspieler, unser erster Basar war ein voller Erfolg, viele weitere sollen noch folgen! Damit jeder Basar ein tolles und abwechslungsreiches Erlebnis werden kann, verbleiben wir in der Planung auf die Festlegung des Termins einmal im Quartal. Wann? 16. Dezember 2018 Wo? Orgrimmar Wieviel Uhr? Ab 19:00 Uhr Eventchannel /join Basar Um das volle Basar-Erlebnis zu durchleben, empfehle ich allen Besuchern dem Eventchannel beizutreten. Hier werden wir Ankündigungen bekanntgegeben und atmosphärische Emotes gepostet. Unsere Erfahrung zeigte, dass dies eine sehr gute Möglichkeit ist, um der wahrscheinlichen Chatflut vorzubeugen. Und wie soll das nun genau aussehen? Der Basar bietet den Völkern der Horde eine Möglichkeit neue Bekanntschaften zu schließen, Beziehungen aufzubauen und zu festigen. Interessierte Händler können sich einen Standplatz in der Gasse sichern und veräußern ihre (legalen!) Waren gegen Gold oder im Tauschhandel. Dieser Teil funktioniert ähnlich wie der Siegelmarkt. Zusätzlich dazu findet ein "Bühnenprogramm" statt, welches jedes Mal wechselt. Denkbar wären hier Feuerspuker, Zauberkünstler, Poeten und Geschichtenerzähler, ein musikalischer Beitrag, diverse Wettbewerbe und vieles mehr. Kontaktiert mich einfach und schlagt mir vor, was ihr auf der Bühne machen möchtet! Jedem Bewohner Azeroths soll hier die Chance gegeben werden, seine Künste darzubieten. Damit die Atmosphäre bei allen Spielern gut rüberkommt, haben wir IC einige Maßnahmen und Ideen umgesetzt. Sofern es die Kapazitäten der Marktleitung zulassen, wird IC eine Standgebühr im Laufe des Abends abkassiert. Ebenfalls wird Wachpersonal IC durchgehend zugegen sein, um sich bei regelwidrigem Verhalten von Besuchern oder Standbetreibern einschalten zu können. Das Wachpersonal wird IC versuchen gewisse Forderungen der Marktleitung durchzusetzen (z. B. Veräußerung von illegalen Waren, ungeplante Prügelei, stänkernde Kundschaft). Händler, Schausteller und Besucher des Marktes können auf Nachfrage gern einen Kalenderinvite erhalten. Kontaktmöglichkeiten: Ingamepost, anwhispern (eher seltener) oder Discord Nimzel#6796 ...Nimzel48 12. Nov
12. Nov [A] [[Raid]] HC Raid sucht Verstärkung! Wir, die Gilde "Der eiserne Kreuzzug" suchen noch Leute für unseren HC Raid (4/8). Bzw. für denn zukünftigen Content. Wir sind eine kleine Gemeinschaft aus Spielern die gerne zweimal die Woche (Montag und Donnerstag jeweils von 19.20 Uhr - 22.00 Uhr) raiden gehen. Wir suchen vor allem Leute die Spaß am Spiel haben, zuverlässig sind und ihren Charakter im Griff haben . Euer Equip sollte zumindest für nhc/hc Uldir ausgelegt sein, darüber ist natürlich immer besser. Wir nehmen auch gerne Leute mit die noch keine Erfahrung im Raid sammeln konnten, jedoch es gerne mal versuchen würden. Wenn ihr also im LFR immer gut dabei seid, traut euch ruhig, euch zu melden! Derzeit suchen wir 2-3 DDs 1 Heal Gilden beitritt ist erwünscht jedoch nicht zwangsweise notwendig! Sollten wir dein Interesse geweckt haben, dann melde dich doch bitte Ingame bei Zeravas, oder über B-tag Zavares#2669Zeravas0 12. Nov
12. Nov [Horde] Kriegstotem Vorwort: Nach einem Jahr Stamm der Kriegstotem entwickelt sich unser Konzept weiter und verändert sich. Ursprünglich als kriegerischer Taurenstamm gestartet, erweitert sich das Konzept nun zu einem kriegerischen Zusammenschluss unter taurischer Führung. Wir haben damit eine neue Thematik für unser Rollenspiel geschaffen, während wir gleichermaßen weiterhin unsere Wurzeln besitzen. Link zum Originalthread des Stammes: https://eu.battle.net/forums/de/wow/topic/17617093383#post-1 Einleitung: Das Kriegstotem ist eine Gruppierung der Horde unter kriegerisch-taurischer Führung. Zwar versteht man sich als Kampfeinheit der Hordenstreitkräfte, gleichermaßen ist diese jedoch nicht rein militärisch. Die urtümliche Wildheit sowie der spirituelle Aspekt spielen trotz dem allgemeinen technischen Fortschritt der Welt eine tragende Rolle. Entsprechend handelt es sich bei der Zielgruppe hauptsächlich um Völker wie Tauren, Orcs und Trolle. Das erstlinige Ziel besteht darin die Vorherrschaft der Horde zu stärken und damit auch den Erhalt der eigenen Kultur zu sichern. Symbolik: Das Totem ist das Symbol der Einheit, welches für den spirituell-kriegerischen Aspekt, sowie die taurischen Wurzeln steht. Die Tauren bilden den Kern und Grundpfeiler des Kriegstrupps. Die Verzierungen und Bemalungen des Totems spiegeln indes die Kultur der anderen Mitglieder wieder, sodass jeder seine eigene Note im Gesamtsymbol hinterlässt. Art des Rollenspiels: - Lagerleben - Kampf und Konflikt - Fraktionskrieg - Rituelle Inhalte - Plots und Ereignisse, gegebenenfalls auch mit anderen Gilden Da unser Rollenspiel ein eher raueres oder brutaleres Setting beinhalten kann, setzen wir eine gewisse Reife sowie eine klare ic und ooc Trennung voraus. Was wir suchen: Gesucht werden vor allem Charaktere die in ein barbarisches und raues Setting passen. Die Priorität liegt weiterhin vor allem auf Tauren, jedoch sind auch andere Völker der Horde willkommen. Am besten eignen sich kampftaugliche Charaktere. Zivile Konzepte werden jedoch keineswegs ausgeschlossen, solange sie im Gesamtkontext ihren Nutzen beitragen. Wo wir spielen: Der Spielort wird je nach Umständen und Bedarf angepasst. Da wir uns als kriegerische Einheit der Horde verstehen, wird sich das Spiel oft in Konfliktgebieten zutragen. Vor allem die Kriegsfronten werden dabei ins Auge gefasst. Spielzeiten: Unser regelmäßiger Spieltag ist der Freitag, jeweils ab 20 Uhr. Weiteres Rollenspiel wird je nach Bedarf vereinbart. Kontakt: Bei Bedarf kann ein Treffen ooc vereinbart werden, ebenso ist jedoch ein einfaches dazu stoßen im Rollenspiel möglich. Für Fragen stehen Osurgrimm oder Oronguul gern zur Verfügung. Weiterhin ist unser Discord-Server als Kontaktmöglichkeit offen: https://discord.gg/pWUrEK8 Ich freue mich auf gemeinsames Rollenspiel, Gruß OsurgrimmOsurgrimm3 12. Nov
12. Nov [KaldoreiRP] Wenn die Wälder nicht mehr still sind... Es war nur noch ein Flüstern im Wind. So leise, kaum hörbar und doch hallte es durch den mit Blut getränkten Wald, sodass jeder, der den Atem anhielt, es hören konnte. Jeder? Hier war niemand mehr. Niemand, außer der Tod selbst. Und Jener scherte sich nicht um die Lebenden, die hier gefallen waren. Er verspottete sie, spuckte auf ihre toten Leiber oder verschlang das, was von ihnen noch übrig war. Und wenn sie nicht schon der Verwesung erlegen waren, so nutzte man sie als Ersatzteillager für verloren gegangene Körperteile, als wären sie Maschinen. Maschinen, denen keine ewige Ruhe gegönnt wurde. Manche der Sternenkinder sollten nie ihre letzte Ruhe finden, nie das Licht Elunes in ihrer Seele spüren, nie mit Mutter Mond durch den Nachthimmel reiten. Sie waren verdammt. Verdammt dazu, auf dem Boden zu verrotten, den sie bis aufs Blut verteidigten und ihr Leben gaben, um andere zu retten. Das Eschental und die Wälder der Dunkelküste, in Blut getränkt vom Völkermord, den die Bansheekönigin begangen hatte. Der Weltenbaum, einst als Makel der Kaldorei und Selbstsucht eines Erzdruiden gesehen, entpuppte sich als blühendes Leben für viele Städte, Dörfer und dessen Bewohner. Er war noch nicht alt, hatte die Übel des Alptraums überstanden, war wieder genesen... und fiel der Verächterin allen Lebens zum Opfer. Trauer und Verzweiflung legten sich auf ein sterbendes Volk, doch die Glut der Rache entfachte rasch. Sturmwind war kein Ort von Dauer. Nicht für jene, deren Herzen von Vergeltung getrieben waren und alles daran setzten, zurück zu gelangen. Sie hatten den Krieg der Dornen durchgestanden, überlebt. Nun würden sie zusammen stehen und für das kämpfen, was ihnen gehört. Die Wälder...sie sind nicht mehr still. Das Flüstern wich den Rufen, die durch die Geister jener hallten, die überlebten. Auch die Ruhe der abgeschotteten, unberührten Mondlichtung vermochte es nicht, sie zum schweigen zu bringen. Sie waren aufgebracht, unstet. Ihre Herzen rastlos, ihre Hände voller Tatendrang. Die hölzernen Wände voller Karten, Vorräte, Pläne. Die Vorbereitungen liefen und es war nur noch eine Frage der Zeit, bis sie die Vergeltung greifen konnten.Aerandar6 12. Nov
12. Nov [A-RP] Gerüchte in Kul Tiras Meine lieben Mitrollenspielerinnen und Mitrollenspieler! Basierend auf Travio's Gerüchte-Beitrag für Sturmwind habe ich mich entschlossen, ebenfalls einen für Kul Tiras zu erstellen. Allerdings möchte ich dieses Mal eine kleine Formatierung ausprobieren, die eine Möglichkeit der Erleichterung für den Leser bieten soll. Die Idee für das Format lautet wie folgt: ... Ein Beispiel wäre: ... Ich würde mich freuen, wenn das System Verwendung fände. Wenn es sich als zu umständlich oder als sinnfrei herausstellt, macht das allerdings auch nichts! Und abschließend wieder eine Anleihe aus Travio's Beitrag: ...Sathar50 12. Nov
12. Nov [Kul Tiras-RP/Hotspot] Pfandhaus "Schiffbruch" Die Seemannsgasse von Boralus. Entlang der hölzernen Stege des inneren Hafens tritt man an einem Haus vorbei, an welchem die meisten Besucher ohne einen zweiten Gedanken vorbeigehen. Ein altes Holzschild über der Tür weist es als "Schiffbruch" aus, doch Wind und Regen haben die Farbe bereits an vielen Stellen abblättern lassen. Kisten und Fässer säumen die Häuserfront wie überall am Hafen, und aus der Ferne vernimmt man bereits die Rufe von Händlern und das Gezeche des tüddeligen Tintenfisches. Man hat jeden Grund, daran vorbeizugehen. Hält man dennoch inne, vermag man mit blasser Schrift ein zweites Schild auf der Tür erkennen: Kalle Kielbruch, Pfandleiher. Offizielles Angebot Das "Schiffbruch" ist ein Pfandhaus wie jedes andere - für eine gewisse Zeit vermag eine durstige Kehle oder eine Seele in finanzieller Not ihr Hab und Gut hier zu klingender Münze machen. Wen diese Sorgen nicht plagen, der findet in den Auslagen des Hauses vielleicht die eine oder Antiquität, die man nicht hat auslösen können; nicht wieder erfochtene Säbel, oder authentische Schatzkarten, die man sich gewiss hat aufschwatzen lassen. Man kann nicht sagen, dass das Haus den besten Ruf hat - doch wer spricht schon gut über einen Ort, an dem man Mutters Perlenhalskette oder Großvaters treuen Kompass gegen eine Verlängerung des Liegeplatzes oder Schutz vor der Knochenritzerbande als Faustpfand lassen musste? Jedenfalls wird man kaum schlechteres gehört haben als von anderen Häusern seiner Art. Inoffizielles Angebot Manche Seele weiß, dass man im Schiffbruch wenige Fragen stellt, wie der Pfandgeber eigentlich in den Besitz seines Eigentums kam - und zuweilen fischt man auch einen verwaschenen Pfandschein aus dem Hafenbecken, dessen einstiger Besitzer nicht sehr viel daran gelegen haben konnte, sein gepfändetes Eigentum vom 'Schiffbruch' zurückzuholen. Diebe frequentieren das Haus zuweilen - und der kleine Anleger ist wie dazu geschaffen, im Schutze der Dunkelheit Schmuggelware ins Trockene zu bringen. Vorposten der Allianz In Boralus mag einer gehört haben, dass das Schiffbruch seit jüngstem gar nicht mehr von Inhaber Kielbruch selbst geführt wird, sondern jemand 'von Außerhalb' das Geschäft übernommen habe - was manchem eine Silbe wert sein mag, zu viele aber auch nicht, in diesen umbrüchigen Zeiten. Dagegen wissen jene, die Genn Graumähnes Ruf ins Königreich der See gefolgt sind, sehr genau, was sich noch alles hinter der Fassade des alten Pfandleihers verbirgt: Ein Bett und eine warme Mahlzeit. Ausrüstung. Kartenmaterial. Ein Brückenkopf für all jene, die Kul Tiras in den Schoß der Allianz zurückzuholen hoffen.Growling40 12. Nov
12. Nov [H-RP-Suche] Wiederstand im Untergrund Guten Abend, ich stelle mir nun schon seit einigen Tagen die Frage, ob es wohl schon umgesetzte Konzepte von Wiederstandsnestern und Rebellenzusammenschlüssen innerhalb der Horde gibt, welche auf den Sturz Sylvanas' hinarbeiten, ggf. auch Attentate auf die Elite der Verlassenen durchführen oder anderweitig versuchen, die Macht des "Kriegshäuptlings" ins Wanken zu bringen. Insbesondere, da ja vorgestern "Lost Honor" veröffenticht wurde, dürfte ja möglicherweise wachsendes Interesse an Separatismus innerhalb der Horde bestehen, nicht?Zulrajín6 12. Nov
12. Nov [PLOT][A/H] Die Jagd nach dem verlorenen Gold Sehr geehrte Community von Die Aldor, mit ein paar Freunden hatte ich die Idee, dass wir im Zeitraum vom 28.12 - 11.1 (Ungefähre Angaben, je nachdem wie Spieler sich anstellen kann es länger oder kürzer dauern) einen kleinen Plot auf diesem Server ausrufen wollen. Im Plot dreht es sich um eine Schatzjagd, welche auf dem wunderbaren neuen Kontinent Kul'Tiras spielen soll. Wir wollen beiden Fraktionen die Chance geben daran teilzunehmen und daher haben wir uns gedacht das Event für diejenige Fraktion zu gestalten welche unter diesem Post mehr Interesse bekundet. Die Spieler werden bei der Jagd auf verschiedene Rätsel, kuriose Gestalten und gefährliche Gegner treffen!Sie werden so lange über den Kontinent gescheucht bis sie ihr Ziel, den Schatz, irgendwann erreichen. Für diejenigen unter Euch die sich besonders Mühe geben den Schatz hinterher zu jagen und von Anfang bis zum Ende hin durchgehalten haben winkt vielleicht noch ein kleines verspätetes Weihnachtsgeschenk. Wie ihr mitmachen könnt? Ganz einfach! Schreibt einfach den Charakternamen(und Fraktion), mit welchem ihr mitmachen wollt, hier unter den Beitrag und wir melden uns dann wenn es soweit sein sollte mit einer ingame Post mit weiteren Details bei euch. Für weitere Informationen dürft ihr gerne hier unten drunter Fragen stellen, oder ihr wendet euch gleich an den Charakter Yasumu!Nuralea0 12. Nov
11. Nov [Frage] Das Nutzen von Instanzen für das RP Hey liebe Aldor-Community Ich hätte da eine Frage und dachte mir, da viele Mit-Rollenspieler hier auf dem Server es ebenso wie ich handhaben, ich hier wohl am Ehesten eine Antwort bekommen könnte. Und zwar geht es mir um die Nutzung von Raids/Instanzen für das Rollenspiel. Genau genommen geht es um eine spezielle Instanz: Das Kronsteiganwesen. Ich persönlich nutze gerne Instanzen für das RP mit Freunden, aufgrund der zahlreichen Vorteile wie zum Beispiel: Keine NPCs, sehr schöne, einzigartige Locations und der Tatsache, dass man ungestört bleibt und selbstständig regeln kann, wer mitspielt und wer nicht. In Classic Instanzen muss zuvor der Dungeon gecleart werden. In BC bis Wotlk reicht es aus die Instanz einmalig auf dem Schwierigkeitsgrad "Heroisch" zu clearen, ehe man einfach die ID verlängern/erneuern kann. In Cataclysm-Dungeons respawnt zwar trotz ID Verlängerung der Trash, doch aufgrund von Level/Item Vorteil stellt dieser meist kein Problem dar, etc, etc. Nun wollte Ich das Kronsteiganwesen für das RP nutzen und habe etwas rumexperimentiert. Doch trotz HC oder gar Mythic(0) ID sind sowohl alle Bosse als auch der Trash anwesend, als wäre die ID nicht vorhanden. Andere Male renne Ich durch den Instanzen-Eingang und spawne vor Lady und Lord Kronsteig mitten in einer Trash-Gruppe. Nun habe Ich versucht, 4 der 5 Bosse zu töten (Also bewusst den letzten Boss stehen zu lassen) und nun spawne Ich wieder vor Boss 4 (Lady Kronsteig), zwar ohne Trash aber die Türen sind hinter mir Alle verschlossen. Nutzt Jemand von Euch bereits die Instanz für das RP und besitzt eine Lösung/einen Trick um die ID des Kronsteiganwesens fortlaufend nutzen zu können? Danke für eure Antworten.Daero8 11. Nov
11. Nov H-Jan/Feb19-Plot Gemunkel über ominöse Vorkommnisse H-Plot Gerne möchten wir hiermit einen kleinen oder auch größeren Plot für kommendes Frühjahr ankündigen. Inhalt: A) IC-Gemunkel B) Eckdaten und Organistation BI) Wer kann sich dafür begeistern BII) Unser Team BIII) Zeitplan/Ablauf BIV) Koordination C) Teilnehmen CI) als einzelne Person CII) als Gildenprojekt CIII) als Spielleitung CIV) Weitere Teilnahme Vorraussetzungen D) Regeln DI) Speilleitung DII) Regeln für Spieler DIII) Kampfregeln/Suchregeln E) Aktuelle Teilnehmer A) IC-Gemunkel Silbermond Für gewöhnlich geht es in dem archäologischen Institut ruhig zu. Die Forschung an alten Ruinen, Artefakten und neu zu entdeckenden Orten fordert vor allem eines: Geduld. Doch die Kunde um vermutet mächtige und mytische Artefakte versetzen die Archäologen in helle Aufruhr. Rasch machen erste Gerüchte die Runde die Runde, das die Forschergruppe, welche die Ausgrabungen bestritten hat verändert zurück gekert ist und irgendwas mit diesen Artefakten nicht stimme. Donnerfels Doch nicht nur in Silbermond scheinen die Gerüchte in Umlauf gebracht. In Donnerfels will ein alter Schamane von seinen Ahnen gewarnt worden sein dass das, was aus den Tiefen der Erde entrissen wurde, eine Gefahr für das Gleichgewicht der Welt sein könnte. Die Ältesten und Seher hört man dann und wann in den Abendstunden an den Feuern davon sprechen, dass diese potentielle Gefahr im Auge behalten werden muss. Orgrimmar Was die Tauren als Warnung nehmen, scheinen die Orcs bereits identifiziert zu haben. Vorkommen auf der ganzen Welt legen nahe, dass es sich bei den vermeidlichen Artefakten schlichtweg um das Blut der Erde handelt - Azerit. Als begehrte Kriegsressource hat der Kriegshäuptling befohlen, so viel Azerit wie nur möglich zu bergen. Die Gerüchte um eine abgänderte Form des Erzes machen allmälig die Runde. Ratschet Was andere als Gefahr titulieren, scheint für die Goblins in Ratschet ein gefundenes Fressen zu sein. Mächtige und mytische Artefakte, die jemand anderes ausser sie selbst gefunden haben soll? Die grünen Hände aneinander gerieben macht man sich daran, Karten anzufertigen und vermutete Ausgrabungsorte ausfindig zu machen..Wozu sonst soll diese Schaufelkonstrukt gut sein? Beutebucht In den dunkelsten Ecken der Schenken munkeln sie es bereits: Ein Schatz. Nicht nur irgend ein Schatz, sondern ein magischer und wertvoller Schatz. Was, wenn nicht eine immense Summe Gold und gestohlene Artefakte könnten die Ursache für die Gerüchte sein, die aus allen Teilen der Welt am Hafen ihren Umlauf beginnen? Vage Informationen scheinen manch einem genug, die Informationen weiter zu verbreiten und die ein oder andere abenteuerlustige Gruppe darauf aufmerksam zu machen.Kip12 11. Nov
11. Nov Auf die Ohren Vol. 5 - Der Eisbrecher fährt ... Von Xervan und ich stelle fest - ich mag seinen Musikgeschmack! Die Band ist einfach nur grandios. Deswegen empfehle ich auch "Ozean" von der Band. https://www.youtube.com/watch?v=VsmVwOq4mIAIefan172 11. Nov
11. Nov [A-RP]Mondfest 16.02. bis 18.02.18 in Dolanaar Überall in den nachtelfischen Landen sowie in Sturmwind und Eisenschmiede finden sich Pergamente, die in Darnassisch und Gemeinsprache folgendes verkünden: „Elune adore Schwestern und Brüder, es ist ein weiteres Jahr vergangen, an dem wir unsere Klingen zum Schutze unserer Heimat erheben mussten. Gerade in diesen Zeiten ist es wichtig, sich dessen zu besinnen, was hinter einem liegt, um neue Kraft zu schöpfen. Ganz nach der Weisheit von Urahnin Klingensang: „Die Sterne bewegen sich nun auf neuen Bahnen fort. Fortan scheinen sie als Zeichen der Hoffnung und Stärke für kommende Zeiten.“ Um an den legendären Sieg über Omen und den Urahnen zu gedenken, veranstaltet Dolanaar das traditionelle Mondfest von der sechszehnten Nacht des zweiten Mondes bis zur achtzehnten Nacht. Hierzu suchen wir noch Händler, die ihre Waren an den drei Nächten feilbieten möchten, sowie Künstler, die sich dem Urteil des Publikums bei dem Künstlerwettbewerb stellen oder dem Theaterstück beiwohnen wollen. (Für Übersetzer wurde Sorge getragen.) Jene mögen sich bis drei Nächte bevor das Fest startet bei der hohen Schwester Nachtsang, Schwester Mondpfeil oder Bruder Ir´Avelar melden. Ande'thoras-ethil, A.Mondblüte“ OoC Infos: Wann und wo soll das ganze stattfinden? Vom 16.02.18 bis 18.02.18 in Dolanaar Was erwartet mich da? Neben Feuerwerk, Speis und Trank haben wir uns natürlich noch etwas einfallen lassen. So wird es ein kleines Theaterstück, eine Jagd, Andachten, Marktstände und einen Künstlerwettbewerb geben. Klingt gut, was muss ich beachten? Wir heißen Besucher aller Allianzvölker sowie Mitglieder des Zirkels des Cenarius herzlich willkommen, denn ohne Besucher wäre das Ganze nicht das, was es darstellen soll. Damit das Ganze für alle ein Vergnügen wird, erwarten wir von unseren Besuchern, dass sie sich ic als auch ooc dem Anlass entsprechend verhalten. Todesritter und Dämonenjäger müssen damit rechnen, dass sie ic nicht willkommen sind. Ich würde mich gern einbringen, wie geht das? Weiter unten haben wir einen groben Ablaufplan erstellt, falls du Interesse hast, an einem oder mehreren Punkten aktiv mitzuwirken, dann melde dich doch einfach bei uns. IC kannst du dich dafür auf den Aushang weiter oben beziehen. Gibt es sonst noch etwas, was ich wissen sollte? Da Dolanaar in dieser Zeit durch die Engine nicht ganz so schön geschmückt wird wie Nachthafen, möchten wir alle Teilnehmer bitten ein Lampenpet zu nutzen. Damit es auch wirklich jedem möglich ist, wird an den drei Veranstaltungstagen ein Char von uns einen Stand betreiben, wo ein solches Pet sowie die Nachttränke gegen eine freiwillige Spende abgegeben wird. Ok, genug gehört – gibt es Kalenderinvites? Sicher, einfach hier im Thread Bescheid geben oder im Spiel jemanden aus der Gilde anwhispern. Grober Ablaufplan Tag 1 19:00h – Andacht 20:00h – Eröffnung der Marktstände 20:30h – Beginn der Jagd Tag 2: 19:00h - Gedenken 19:30h – Eröffnung der Marktstände 20:00h – Künstlerwettbewerb Tag 3: 18:30 h – Andacht 19:30 h – Eröffnung der Marktstände 20:00 h – Theaterstück 21:30h – Feuerwerk Informationen zu den einzelnen Punkten: Markt: Es sind ähnlich wie bei dem Markt in Dolanaar ausdrücklich Standbetreiber aller Völker erwünscht. Wir bitten jedoch, darauf Rücksicht zu nehmen, dass es bei den Kaldorei eher üblich ist einen Tauschhandel zu vollziehen, als mit Geld zu bezahlen. IC werden die Gesuche für Händler in ganz Kalimdor, sowie Sturmwind, Eisenschmiede, Nebelbergen und Hochlanden zu finden sein. Interessierte Händler und Handwerker können ooc gern Informationen von Líasanya beziehen. Jagd: Damit möglichst viele bei der Jagd involviert werden können, wird dieser Programmpunkt einer Schnitzeljagd ähneln. Teilnehmen ist ohne vorherige Anmeldung möglich. :) Falls noch Fragen auftauchen sollten - bitte bei Líasanya melden. Künstlerwettbewerb: Wir möchten des Weiteren einen Künstlerwettbewerb ausrufen. Ob Barde, Musiker oder Poet – jeder ist eingeladen seine Kunst vor einer Jury darzubieten. Natürlich wäre es wunderbar, wenn die Darbietungen auf Darnassisch erfolgen könnten. Jedoch werden Übersetzer ic vor Ort sein, die notfalls dem interessierten Nachtelfenzuschauer die Darbietung erläutern werden. Eure Mühen sollen nicht vergebens sein, denn es gibt etwas zu gewinnen: 1. Platz: Eine Charzeichnung durch Caphalorn (https://sekhmeht.deviantart.com/) 2. Platz: Drei Pets nach Wahl aus unserer Sammlung 3. Platz: Zwei Pets nach Wahl aus unserer Sammlung Jeder weitere Teilnehmer wird zufällig ein Pet aus unserer Sammlung erhalten. Interessierte Künstler melden sich bitte bei Líasanya. Theaterstück Ein dramatisches Stück, das während des Falls von Omen spielt, erwartet den werten Zuschauer.Líasanya61 11. Nov
11. Nov [H-Gilde] Der Pfad des Feuers ... Der Pfad des Feuers Wer oder was ist "Der Pfad des Feuers"? ... ... ...Arashí116 11. Nov
11. Nov [A-RP] Omen des Jenseits Die klappernden Plattenrüstungen der Stadtwachen durchbrechen die Stille der Nacht, als sie wie gewohnt im fahlen Mondlicht durch Sturmwind patrouillieren. Es sind immer Leute unterwegs in den Straßen, in manchen Vierteln mehr als in anderen. Als die Stadtwache entlang der oberen Mauer am Rande des Hafens ihr Runde dreht, scheint auch hier alles ruhig. Doch aus den Schatten heraus beobachten mehrere aufmerksame Augenpaare ihre Route. Still und regungslos warten die schemenhaften Gestalten bis die Wachen vorbeigezogen sind. Lautlos werden Befehle erteilt, und die Schatten geraten in Bewegung, unbemerkt an den Wachen vorbei. Ein Mann, der seinen vom Alkohol geschwankten Gedanken am Rande der Plattform über dem Hafen nachhängt, ahnt nicht, was gleich passiert. Noch bevor er bemerken konnte, dass sich die Schatten hinter ihm sammeln, hört man eine Klinge mit einem schlitzenden Geräusch. Röchelnd stürzt er die Mauer hinunter, um mit einem trockenen, lauten Knirschen auf dem Pflaster unten im Hafen aufzuschlagen. Der Anführer der Auftragsmörder wirft ihm wortlos einen Stapel mit Karten hinterher. Sie schwanken wie Rosenblätter im sanften Wind, bis sie schließlich auf und um die Leiche des Mannes landen. Auf den Karten ist einmal ein mit Blattgold belegtes Symbol zweier Sensen die sich zu einem X Kreuzen zu sehen, als auch ein OJ auf der anderen Seite. Und so fiel eine weitere Seele des Omen des Jenseits zum Opfer. Am nächsten Morgen wird bereits auf allen Straßen darüber getuschelt. Das Geflüster findet seinen Weg ebenso in eine Taverne in Sturmwind, wo diskutiert wird und spekuliert wird, was wohl tatsächlich geschehen sei. Eine zierliche Frau sitzt etwas abseits von den Gesprächen und scheint auf jemanden zu warten. Sie tut dies nicht lange, schon kommt ein auffällig kleiner Worgen in die Taverne und geht direkt auf die Dame zu. Er ist dunkel gekleidet, und doch scheint ihn niemand wirklich zu bemerken.. Er setzt sich an den Tisch, sie begrüßen sich nicht. "Gute Arbeit," meint die Dame und es wird ein Beutel voller Gold unter dem Tisch ausgetauscht. Als Antwort kommt nur ein zufriedenes Murren. _____________________________________________________________________ OOC: Die Gilde "Omen des Jenseits" ist eine Untergrundorganisation deren Mitglieder aus unterschiedlichsten Charakteren besteht. Für Gold, wertvolle Gegenstände oder nützliche Informationen übernimmt die Gruppe Aufträge, auch Auftragsmorde, Gefangennahmen und Spionage. Ziel ist es spannendes Rollenspiel an den unterschiedlichsten Orten auszuspielen, und auch die ein oder andere IC-Auseinandersetzung mit anderen Spielern zu erleben! Wer also Lust und Laune auf ein Schurken-RP hat, gerne einmal einen Angriff ausspielen würde, Bösewichte sucht oder einer sein will, kann sich bei uns IC oder OOC melden! Bitte bedenkt, es ist wichtig für uns, dass jeder, der an unserem RP Teil nimmt, Spaß daran hat! Denn auch wenn wir die sind, die von allen Charakteren Aldors IC gefürchtet und gehasst werden sollen, wollen wir doch vor allem eines: Mit den Leuten RPn und nicht gegen sie! Auffällige Leute werden von uns beobachtet. Wer auf sicht aufmerksam machen will kann sich gerne melden ;) Ansprechpartner: Charaktername: Rouland Wiki: http://diealdor.wikia.com/wiki/Omen_des_Jenseits EDIT: ...Rouland14 11. Nov
10. Nov Aldor Arts - die Dritte Der alte Thread hat das Beitragslimit erreicht, also auf ein Neues. :) Hier noch der Link zum letzten Beitrag im alten Fred: http://eu.battle.net/wow/de/forum/topic/7696619661?page=25#500 Und von mir gibts auch noch was neues: Boss der Knochenbrecherkohorte, Maa'Gal "Krieger" der Wahnsinnige, Kriegsherr der Horde. http://fav.me/d9f4n4v Er ist mir.. mäßig gut gelungen, meiner Meinung nach. Er wirkt zu jung und den überraschten Ausdruck, den ich eigentlich Zeigen wollte, hab ich nicht ganz hinbekommen.Nahima689 10. Nov
10. Nov [A-RP] Hekates Zauberpokal & Nächte der Sinne! ... Auf den Frevel, die Eklate - denn - so feiert Haus Hekate! Wie bereits seit Generationen, hallen alsbald einmal mehr die wohlbekannten Strophen durch die Dalaraner Strassen. Lichterglanz erstrahlt um Sieben, in der Dalaraner Nacht, Feuerwerke, Funkenstieben, wo die schwarze Schlange wacht. Magisch kunterbuntes Gleissen, überm Sternenzelte rein, lichtdurchflutet will’s verheissen, diese Nacht soll ewig sein! Lautenspiel und Flügelklänge, himmlisch Sang das Ohr gar trifft, lieblich schmeichelnd durch die Menge, wie der schwarzen Schlange Gift. Wohlan lasst den Tanz beginnen, labt euch an berauschend‘ Wein, Hochgefühl und Lust gewinnen, diese Nacht soll ewig sein! Eine Ode an die Laster, Rausch und Sünde hemmungslos, auf dem Dalaraner Pflaster, in der schwarzen Schlange Schoss. Hinter Masken tief verborgen, zeigt sich manch’ Gesicht ganz rein, feiert, feiert, ohne morgen, diese Nacht soll ewig sein! Der sagenumwobene Maskenzauber Das ehrwürdige Geschlecht Hekate lädt zum alljährlichen Maskenball! In jahrhundertalter Tradition feiert das Hause auch dieses Jahr den Neuanfang der Monde. Die Gästeliste seit jeher äusserst exklusiv - namentlich die Reichsten und Mächtigsten, die dorthin geladen werden. Doch auch Freunde des Hauses finden an jenen Abenden auf Einladung Einlass. Einige der begehrten Briefe wurden bereits versandt. Doch kann immer jemand vergessen gehen - oder ist uns schlichtweg noch nicht bekannt. ... Du würdest gerne teilnehmen? Aber gerne - eine kurze Anfrage bei Heltai, um die Formalitäten abzuklären und wir finden gewiss einen Weg. Dies gilt selbstredend auch für etwaige Helfer. Bedienstete und andere fleissige Helferlein, die unseren zahlreichen Gäste einen unvergesslichen Abend mitgestalten, sind gerne gesehen. Ein Rahmenprogramm wird durch die beiden Abende geleiten, ohne die Gäste jedoch vollumfänglich zu vereinnahmen - so dass sich auch für den gegenseitigen Austausch mehr als genug Zeit finden lässt. Allzuviel will an dieser Stelle jedoch noch nicht verraten werden. Denn was wäre ein echter Maskenball ohne Geheimnisse und Überraschungen? Willst du eines Menschen wahres Gesicht erblicken, so setze ihm eine Maske auf. Heltai84 10. Nov
10. Nov [H-RP] ARENA - Der Schlachthof! 10.11 | 19:30 Uhr Eine neue Arena ... OOC Kurzform: Was?: Arenaevent Wann: Jeden zweiten Samstag im Monat von 19:30 bis 22:30 Wo?: Scheckeneberhof - https://imgur.com/vQFUHBd Ansprechpartner: Ghartak, Kagrata, Gelrok (Per Brief, Whisper oder Forum) Für?: Jeden der sich für Ehre, Ruhm und Reichtum in den Ring stellen will - Bewaffnet oder unbewaffnet.Ghartak18 10. Nov
10. Nov [Allianz/Horde] Die Aspekte des Windes Das Leben. Ein Labyrinth aus zahllosen Wegen, die sich treffen, kreuzen, voneinander entfernen und somit jeder für sich die Geschichte des Einzelnen zu erzählen wissen. Wir sind es, die einander auf diesen Wegen begleiten. Als Gemeinschaft, als Freunde, als Familie und dabei stets den Wind in unseren Herzen tragen - denn wer ist wahrlich frei, die Welt bis in jeden Winkel zu erkunden, wenn nicht der Wind? Seinem Beispiel folgen wir, schreiten voran in eine Welt, die uns ihre Wunder offenbart. Mit der Stärke des Sturms ebnen wir uns den Weg in die Zukunft, erkunden Azeroth und ferne Welten und verbleiben Seite an Seite wie Blätter in einer kraftvollen Brise, die Gedanken gleich jede physische Grenze zu überwinden wissen und sich ins neue Morgen treiben lassen. Ein Weg ist es, den wir beschreiten. Eine Geschichte ist das Band, das uns zusammenhält. Unsere Geschichte. Eure Geschichte. So unvergänglich wie der Himmel, so belebend wie der Atem. Begleitet uns auf den Wegen des Windes und entdeckt die Wunder einer endlos erscheinenden Welt. Wir sind der Sturm, wir sind frei, wir sind stark. Gemeinsam. Wir sind… ..die Aspekte des Windes • Vorwort Seid gegrüßt, Reisender. Wir möchten euch unsere Gemeinschaft vorstellen. Vor einigen Jahren zogen ein Pandaren und der Spieler dahinter auf diesen Server und bestritten ihre ersten Abenteuer in dieser Welt. Rollenspiel war für mich kein Neuland, doch erlebte ich auf unseren Server vieles durch die Augen meines Charakters neu. In der Anfangszeit gründete ich mit ein paar Rollenspielgefährten den Weg des Windes und erzählte dabei die Geschichte unserer Gemeinschaft um Lao Windpfote. Basierend auf der Grundidee vom Weg des Windes haben wir die Aspekte des Windes gegründet und sind seit jeher auf beiden Fraktionen vertreten. • Wer sind wir? Die Aspekte des Windes sind eine langjährig auf Aldor ansässige Gilde mit Schwerpunkten auf Rollenspiel und gemeinsamer Entdeckung der World of Warcraft in Sachen PvE und PvP. Der Grundgedanke war seit jeher, Charakteren und Konzepten eine Heimat zu bieten, in der sie ihre Geschichten leben können, eine Gemeinschaft zu schmieden in der sich ein jeder wohlfühlen kann und ein Refugium des friedlichen, gemeinschaftlichen Spielens zu erschaffen. Hierzu bedienen sich die Aspekte des Windes eines grundsätzlich erwachsenen und respektvollen Umganges miteinander. Besonders an den Aspekten sind die bestehenden Spiegelkonzepte auf Allianz und Horde. Die Kommunikation zwischen beiden Gildenkonzepten verläuft in einer teils freundschaftlichen, teils rivalisierenden Harmonik. Fraktionsübergreifendes Rollenspiel, interne Challenges zur Erfolgsbewältigung sowie ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den Fortschritt im aktuellen Content sind nur ein paar Beispiele, wie wir uns stets aufs Neue herausfordern und gegenseitig zum Spielen motivieren. Wir machen einmal im Monat für unsere Neulinge und Freunde der Gemeinschaft Lore-Abende im TS. Nebenbei machen wir Gilden-Blogs, Hörbücher und RP-Bezogene Streams.Windpfoté86 10. Nov
10. Nov Atelier Sonnenklang (Verzauberungen) 09.11.18 IC: Nahe der Löwenruh ist mittlerweile tagsüber einiges an Handwerksarbeit zu bestaunen. Zumindest das Holzschild wurde bereits durch ein simples Symbol ausgetauscht. "Ein geöffnetes Buch auf dessen Seiten zwei Runen abgebildet sind. Feuer und Eis." Info: Zurzeit scheint das Atelier noch wegen Renovierungsarbeiten geschlossen zu sein. Ich biete an: - Verzauberung und Entzauberung von allen möglichen Gegenständen (von gefährlichen Metallen wie Saronit ist bitte abzusehen.) - Reparatur verzauberter Gegenstände. - Nachfüllen arkaner Aufladungen von verzauberten Gegenständen. - Beratschlagung in allen Fragen bezüglich der Verzauberungskunst. - Jahrhunderte alte Expertise. - Standort: Zwischen Löwenruh und dem Magierviertel gegenüber des Verließes. (Sturmwinds Schreibermeister) Das Atelier zeigt sich von innen in einem aufgeräumten Chaos. Regale sind befüllt mit Büchern, Kristallen und Kristallgläsern welche allerlei möglichen und auch unmöglichen Arten von Staub und Essenzen in sich tragen. Farben leuchten pulsierend auf und verströmen dadurch beinahe eine sakrale Atmosphäre. Der Boden angefertigt aus Tafelparkett mit floralen und tribalartigen Mustern, verleiht der Stube etwas rustikales aber auch edles. Ein dezenter Geruch von Myrrhe liegt in der Luft. Die Wände sind von innen mit Naturstein ausgelegt vor denen mehrere Kunsthafte Bilder 'schweben'. Die meisten von ihnen sind von surrealer Machart, abstrakt und verlieren sind in ungewöhnliche Formen. Aber auch Portraits wurden angebracht, Frauen, Männer und Katzen, dessen Blicke einen regelrecht zu verfolgen scheinen. Ein schlichtes Gefühl? Wohl kaum. Vorherrschend sind jedoch die Farben schwarz und lila. Das Licht in der Stube wird durch zwei große Fenster ermöglicht, welche selbst mit Dekoration geschmückt wurden in Form von transparenten Planetenkugeln, die ein dezentes, diffuses Licht in den Raum und insbesondere auf den Boden abstrahlen. Der Eindruck soll geschaffen werden, als würde man ganze Kontinente übertreten. Ein Teil des Lichtes wird jedoch von der Decke geschluckt. Jene zeigt sich von einem satten schwarz. Sterne funkeln dort auf hunderte an ihrer Anzahl und dazwischen große Planeten, langsam rotierend. Mal begleitet von Ringen, mal von dunkelblauer Farbe und einzelne wirken eher wie graue Gesteinsbrocken. Definitiv spielt hier die Leidenschaft der Ren'dorei für den Kosmos eine Rolle. Ein kleiner Blick in die Unendlichkeit.. Auch an innenräumlicher Dekoration ist nicht gespart worden, wurden doch einzelne Gegenstände in Vitrinen aufgestellt und präsentiert. Über Schreibfedern, welche von alleine immer wieder Zeilen auf Papier schreiben über schimmernde Bücher oder auch verzauberte Spieluhren, die über ein Lichtspiel gar kleinere Kurzgeschichten zeigen und begleitend ihre Melodien dazu eröffnen. Die wahren Schmuckstücke befinden sich jedoch im hinteren Teil des Ateliers. Anhänger, Ringe und andere leicht zu tragende Gegenstände. Man sei versichert, das keines von ihnen vor Magie bewahrt wurde. OOC: Hiermit starte ich den Versuch eine Stube für Verzauberungen zu eröffnen. Nach einem Pilotprojekt vor einigen Monaten, möchte ich das RP diesbezüglich ein wenig intensivieren. Mir ist bewusst, dass gerade verzauberte Gegenstände etwas sehr besonderes und mächtiges im RP sind, was schlussendlich auch einen verantwortungsvollen Umgang voraussetzt. Zu mächtige Wünsche werden aus diesem Grunde entweder einen erheblichen Nachteil mit sich führen, eine große Chance haben fehlzuschlagen oder nur äußerst geringe Aufladungen beinhalten. Zudem wird Artheya auch nicht immer alle nötigen Materialien zum Verzaubern auf Lager haben. Diese dürfen jedoch gerne eigenmächtig auf Miniplots oder dergleichen erspielt werden. Da vertraue ich auf meine Mitspieler, dass ein "Hans Walter" nicht plötzlich Gul'dans Stab bei sich trägt, der mal eben entzaubert werden soll, weil er etwas Geisterstaub benötigt. Das Atelier stellt zugleich auch einen kleinen Laden dar, in dem einfache Gegenstände angeboten werden die als Spielzeug, Haushaltshilfe oder Dekoration gekauft werden können oder gegen Materialien getauscht werden dürfen. Große Aufträge und besondere Verzauberungen werden jedoch Zeit benötigen, da ich einen großen Wert darauf lege, die Kunst um das Verzaubern herum auch auszuspielen. Sofern es im Rahmen des RPs daraus hinausläuft, dass die Person gerne dabei sein möchte. Ansonsten wird es je nach Wunsch einige Tage dauern können, bis ein Gegenstand fertiggestellt ist. Zu aller erst sollen Öffnungszeiten und Aufträge Spontan erfolgen und sich auch aus dem Ic heraus entwickeln. Sollte das Konzept gut angenommen werden und es den Mitspielern und damit auch mir Spaß machen, würde ich auch darüber nachdenken es zu erweitern und feste Wochentage einzuplanen. Die erste Öffnung werde ich in Kürze bekannt geben.Artheya8 10. Nov
09. Nov [A-RP] Haus Delura v. Ehrenfels Haus Delura von Ehrenfels Einleitung: OOC-Teil Sei gegrüßt RP-Gemeinschaft, hiermit stelle ich das Konzept der Gilde, die sich aus Adel und deren Glieder zusammenschließt, vor. Das Haus Delura von Ehrenfels stellt den Adel aus Kul Tiras da und liegt im Nordwest Gebirge von Drustvar. Dort schützt und verwaltet die Familie nicht nur die Grenzen, sondern bildet auch aus. Um auch Finanziell mit anderen angehörigen der Noblesse mithalten zu können, betreibt das Haus, neben den Handel von heimischen Erzen und eine kleine Schneiderei, eine art Immobilienmarkt in Ehrenfels und Boralus. Dafür werden natürlich Geschäftspartner (intern und extern) gesucht. OOC Anmerkung:Den Immobilienmarkt sollte man nun nicht als "uns gehören alle Häuser und Geschäfte dort" sehn. Natürlich besitzt das Haus in der Stadt nur einen kleinen Teil an Geschäftsräume und Häuser. Der Grundgedanke: Leuten eine Möglichkeit bieten, sich einen Wohn/Zweigstelle in Boralus IC zu erspielen. Dies ist nur ein Angebot, kein muss.. es gibt auch NPC die sowas machen -mit dennen das Haus nichts zutun hat- Es wird hier also nicht nur die Aristokratie großgeschrieben, sondern auch Handel und das Ausbilden neuer Soldaten, Handwerker und Händler. So wie auch das Vermieten von Räumlichkeiten/Bürokratie in Ehrenfels und Hauptstadt selbst. Anmerkung: Da Adel in Kul Tiras und das Land selbst ohnehin/womöglich noch Diskussion Bedarf besitzt und ich den Betrag gern übersichtlich halten will- Schreibt mich bitte Ingame an oder versucht bei schwer liegenden Fragen einen neuen Beitrag zu eröffnen. Kleinere aufs Haus bezogene Fragen hingegen, beantworte ich auch gern hier. Das -Hauptkonzept- Haus Delura von Ehrenfels -kurzfassungs- Delura gehört zum jungen Adel aus Kul Tiras, das alte, ritterliche Geschlecht verwaltet das Land Ehrenfels und besitzt einen Immobilienmarkt in Boralus. Neben dem Verwalten und Bewirtschaften des Landstriches im Nordwest Gebirge, konzentriert es sich auf den Handel von heimischen Erzen wie Sturmsilber und Platin. Gerüchte zufolge scheinen auch die Mäntel der Hofschneiderer zurzeit sehr gefragt sein.Zarêên11 09. Nov
09. Nov Zandali'Thraze 0 - Kurzübersicht 1 - IC Text 2 – Einleitung 3 - Grundkonzept 4 - Rollenspiel 5 – Rangsystem 6 - Klasseninspiration 7 – Was du mitbringen solltest 8 - Fakten 9 - Links 0. Kurzübersicht Was? Kriegstrupprollenspiel (Kampf/Lager/Mystik-Rollenspiel), Zandalari only. Für wen? Spielschaffende Trollfans, die sich mit uns und für unser Konzept einsetzen und begeistern wollen. Tonart? kämpferisch, spirituell, imperialistisch. Wer macht es? Ein harter Kern aus Trollfans, die alle mit anpacken. Wo wird gespielt? Wir starten um die Hauptstadt, und ziehen Plotweise in andere Gegenden. Wie kann ich mitmachen/teilhaben? Teile uns einfach dein Kurzkonzept mit, und joine unsere Discord (falls du hast), damit wir einander kennenlernen können. 1. IC Text: Wird ergänzt! Dazu brauche ich wirklich noch mehr Infos zu Zuldazar und dem Bündnis zur Horde. 2. Einleitung: Wie man dem Titel vielleicht entnehmen kann, möchten wir mit diesem Thread unsere Gilde “Zandali’thraze” vorstellen. Und wir schreiben bewusst von unserer Gilde und dem “wir”, denn das ist uns besonders wichtig. Zusammen mit jedem Mitglied, wollen wir bereits vor BfA-Start und lange danach, die Gilde und das Rollenspiel gemeinsam gestalten und vorantreiben. 3. Grundkonzept: Zandali'Thraze, oder grob übersetzt Schwert der Zandalari, stellt eine Einheit dar, welche während des Verlaufes der Erweiterung ausgerufen wird. Ein Kriegstrupp, welcher es sich zum Ziel setzt die Zandalari zu vertreten und der Horde zu zeigen, dass es mehr Gründe gibt uns als Verbündete zu schätzen, als unsere goldene Flotte. Wir wollen eigene Ziele erreichen, um den Ruhm und Glanz des Imperiums, aber auch der Horde und uns selbst zu steigern . Der Schwerpunkt unserer Gilde, wird demnach sehr eng mit dem Militär der Horde kooperieren und verbunden sein, sowie dem aktuellen Geschehen der Geschichte. Die Führungsebene der Zandali’Thraze wird aus ausgebildeten und fähigen Charakteren gebildet. Sie alle haben Erfahrung auf ihrem Gebiet und sind in der Lage Befehle zu geben, wie auch IC und OOC Neulinge an das Leben als Zandalari heranzuführen und zu zeigen was es heißt für das Imperium und den König zu kämpfen. Wir bieten somit sowohl Platz für fertig ausgebildete Charaktere, welche zielorientiert ihr Auge auf die Gefahr am Horizont gerichtet haben, als auch für Neulinge und „halbe Welpen“, welche den Ritus ins Erwachsenenalter hinter sich gebracht haben und noch den nötigen Schliff brauchen, aber gewillt sind im Namen des Königs als auch des Imperiums alles zu tun. 4. Unser Rollenspiel: Unser Rollenspiel wird sich in der ersten Phase darauf beschränken die Einheit IC auszurufen und die bereits vorgemerkten Mitglieder einzusammeln. Von da an wird es unser Ziel sein, unseren Platz innerhalb der Horde zu festigen und Azeroth vor Augen zu führen, welche Macht in dem ältesten aller Imperien inne wohnt. 5. Rangsystem: Hauptmann: Der Anführer der Zandali'Thraze, oder um es in den Worten der Horde zu sagen: Der Typ mit den meisten Stacheln und der größten Waffe. Goldklaue: Der eingeschworene Kreis der Elite innerhalb der Einheit und die Führungsebene an sich, die Trolle, welche sich diesen Rang, verdient haben erhalten ihre Befehle direkt vom Hauptmann und leiten sie an ihre eigenen Untergebenen weiter. Goldschwert: Anerkannte Mitglieder des Kriegstrupps, sie erhalten einen festen Sold, so wie Anteil an etwaiger Beute und bilden das Rückgrat der Truppe. Goldzahn: Anwärter, sie müssen sich erst noch beweisen und stehen am Ende der Hierarchie, sie können von allen Befehle erhalten. 6.Klasseninspiration: Krieger: Verteidiger, Steinschild, Axtwerfer, Prälat Schurke: Späher, Pirscher, Axtwerfer, Kopfjäger, Auftragsmörder, Jäger: Schattenjäger, Tierjäger, Bestienmeister, Züchter, Kopfjäger, Magier: Arkanitale, Arkanweber, Beschwörer, Arkanist Paladin:[/] Prälat, Steinschild, Verteidiger Priester: Loapriester, Hexendoktor, Confessor, Orakel, Heiler Druide: Dinomant, Hexendoktor, Haruspex, Heiler, Loapriester Schamane: Verhexer, Seher, Wassersprecher, Augur, Sturmrufer [b]7. Was du mitbringen solltest: Gesittete Umgangsformen, Bereitschaft zum friedlichen Klären einzelner Aspekte. Du kannst gerne als Anfänger (Lernbereitschaft vorausgesetzt), aber auch als erfahrener Rollenspieler bei uns mitmischen. Hilfsbereitschaft und Ehrlichkeit sind gerne gesehen. Spannendes und zufriedenstellendes Rp wird vor allem dann stattfinden, wenn jeder mit anpackt und sich nicht nur bespaßen lässt. Um einen Zandalari zu spielen, müsst ihr Zuldazar vollständig durch gequestet haben. Lest euch die Questtexte gut durch, sie geben einiges an Aufschluss über die Hintergründe!Teczoga99 09. Nov
09. Nov [A-RP] Rabenfedern ... ---OOC--- Guten Tag werte Leserin,werter Leser, wir, die Rabenfedern, wie man am Titel bereits vermuten kann, sind eine Söldnergilde. Söldnergilden gibt es zwar zur genüge, aber dennoch möchten wir euch unser Konzept nahe legen. Wir lieben das Rollenspiel, das hineinversetzen in eine andere Rolle, fernab der Realität und beschreiten unseren Weg. Bei uns soll man einfach dazu kommen können, als Mitglied oder einfach freier Spieler und Spaß an der Freude haben. Deshalb ist es uns wichtig, das sich alle, die mit uns Spielen, uns eventuell beitreten möchten oder anderweitig mit uns Interagieren und ungezwungen entfalten können. Selber vergleichen wir gerne das Rollenspiel, mit Ping Pong. Es ist ein geben und nehmen - ein agieren und reagieren, egal in welcher Hinsicht. Derzeit haben wir unseren Aufenthalt in Haderfurt, welcher aber nicht unser fester Stammsitz werden soll. Nennen wir es so, wir sind aktuell noch auf der Suche nach unserem Stammsitz. Es sollte jedem klar sein, wir sind Söldner und kein Tanzclub, eine Special Snowflak Fabrik oder Seifenoper, wo jeder mal sein Dramaauftritt bekommt. Ansprechpartner: Sophie Lordail Trinity Baskervill Blake Gladstone Unser Aufenthaltsort: Irgendwo in Sturmwind Wir sind stets interessiert mit anderen Personen, oder Gruppen eine interaktion zu haben. Deshalb haben wir direkt gesagt, das wir nichts "eigenes" wollen um niemand aus unsern RP auszuschließen.Triníty30 09. Nov
09. Nov Erfahrungen mit Musician? Hallo, Ich bin gerade bei meiner Suche durch ein paar Addons auf "Musician" gestoßen und wollte daher kurz fragen, ob es vielleicht Rollenspieler gibt, die dieses Addon nutzen und Erfahrungswerte vorlegen können. Bei dem Addon handelt es sich um eine Art Musicplayer, bei dem alle Spieler, die dieses Addon haben, auch die gespielte Musik hören können. Man kann also quasi einen Lagerfeuer-Abend mit Flötenmusik oder Trommeln untermalen oder laut Beschreibung wohl auch selbst etwas kreieren. Der Link hierzu: https://www.curseforge.com/wow/addons/musician Wir werden das Ganze in der Gilde demnächst etwas testen, wollte mich aber erkundigen, ob hierzu vielleicht schon ein paar Erfahrungswerte vorliegen. DankeRaur0 09. Nov