Die Aldor

09. Nov 2018 [H-Taverne] "Zum tanzenden Kranich" Steckbrief: Gasthaus „Zum tanzenden Kranich“ Ort: Orgrimmar, Tal der Ehre, Wyvernschweif Ansprechpartner: • Hyo-Jin Dämmerpfote (Hyojin) • Risû Flammentanz (Risû) Gilde: Projekt der Gilde „Der Pfad des Feuers“ ( https://eu.battle.net/forums/de/wow/topic/17616592039?page=1#post-1) Wann: Einmal im Monat, Dienstag ab 19.30 Uhr bis 23 Uhr Angebot: • Tavernen-RP • Kleinere Events • Kooperation mit anderen Projekten: Bsp.: • Basar in Orgrimmar vom Entdeckerkollektiv • Geschichtenabende mit Onkel Thao • Kampfturniere pandarischer Art • Angebot pandarischer Schausteller Es heißt ja immer, Pandaren verstünden etwas von gutem Essen und von ausgefallener Brauerei und Ereignisse in der Vergangenheit haben gezeigt, dass da ein wahrer Kern vorhanden sein muss! Bislang haben wir das eine oder andere kleine Tavernenevent unter pandarischer Flagge durchgeführt und möchten diese nun auch einmal im Monat in Orgrimmar für euch wieder ins Leben rufen. Das Tavernenprojekt „Zum saufenden Löwen“ gab uns eine gute Orientierung, zeigte uns, was wir beibehalten wollen und was wir besser sein lassen möchten (unter anderem eine kürzere Vorstellung). Nach einer recht schnellen Absprache entstand das neue Tavernenkonzept: „Zum tanzenden Kranich“ Was darf ich mir nun drunter vorstellen? Nun es wird unter dem Motto: „Hauptsache pandarisch!“ laufen! Es wird eine pandarische Speisekarte geben und eine dezente Auswahl an typischen Kalimdorgerichten, die allerdings klar in der Unterzahl bleiben wird, da wir uns hier wirklich auf eine Linie spezialisieren möchten. Des Weiteren werden wir zu unseren Tavernenabenden versuchen immer ein kleines pandarisches Zusatzevent unterzubringen. Sei es ein kleiner Geschichtenabend, ein paar Spiele, eine Lehrstunde, eine Art Kampftraining auf pandarische Art und und und und… Wir beziehen dabei ganz klar unsere Plotgruppe und auch sehr gerne interessierte Pandaren, die ebenso einen Beitrag leisten möchten, mit in das Geschehen ein und wollen gemeinsam eine Anlaufstelle für ein pandarisch orientiertes Rollenspiel schaffen. Wichtig ist für uns dabei, dass wir ein authentisches Ambiente schaffen, bei dem Rollenspieler – egal welche Rasse sie verkörpern – einen angenehmen Abend verbringen können. Mögen die Erhabenen euren Weg ebnen.Hyojin5 09. Nov 2018
09. Nov 2018 Interessensumfrage | Mach auch du mit! Liebe Aldor Com, ich würde gerne mal Spaßeshalber eine Umfrage starten und bis nächsten Donnerstag den 8. November laufen lassen und dann auswerten! Hier Die Umfrage: Wie oft lest ihr Threads im Aldor-Forum? - Wöchentlich - Täglich - Stündlich (Monatlich fällt meiner Auffassung schon unter kaum bis garnicht) Und wofür nutzt ihr es vorwiegend? - PvP - PvE - RP (Bitte nur eines nennen) Pro Frage eine Antwort bitte. Sonst kann ich euch nicht in die Auswertung einbeziehen. Wie gesagt: Bis zum 8 . November um 20:00 darf beantwortet werden, danach werte ich das Ergebnis aus. Das soll mir und anderen Interessenten zeigen, wie häufig das Forum überhaupt genutzt wird. Die nächste Umfrage bezieht sich dann auf andere Themen. Viel Spaß! Ich bin gespannt.Xanthor65 09. Nov 2018
08. Nov 2018 Der Friedhof der gefallenen RP Chars Hallo Leute, dies soll der Thread sein für die Nachrufe in der Welt der Kriegskunst. Neben dem Muster das ich dafür anbiete, sollte der (Main)Char längere Zeit aktiv im RP bespielt worden sein (3 Monate + ). -> NPC´s haben hier also nichts zu suchen sondern jene Charaktere die euch lieb und teuer waren. Name: IC Klasse / Rasse: Der Fall im Addon?: Gefallen durch/wegen:Anviel378 08. Nov 2018
08. Nov 2018 [Nachfrage] Blutelfen-RP? Hallo in die Runde! Ich möchte diesen Rahmen hier mal nutzen, nachzufragen, wie aktiv zur Zeit die Blutelfencommunity ist und vor allem, welche Belfengilden eigentlich aktiv sind. Ich weiß, dass es die Rollenspielgildenliste gibt, aber ehrlich gesagt werde ich da nicht ganz schlau draus. Sind wirklich alle dort aufgelisteten Gilden noch aktiv? Gibt es vielleicht Bereiche der Belfen-Gesellschaft, die zur Zeit sehr stark bespielt werden oder aber gar nicht? Freue mich über jeden Erfahrungsbericht!Kraehentanz18 08. Nov 2018
07. Nov 2018 [A-RP] Schildwacheneinheit "Sternenläufer" rekrutiert IC: ... OOC: Somit ein Willkommen auf der Überarbeiteten Gildenvorstellung der "Sternenläufer"! Ich hoffe die IC-Einleitung hat gefallen, doch kommen wir nun zu dem OOC-Part. Hier unser Interview, mit vielen Informationen mit Lao! https://youtu.be/WIHMTPhjMC4 Wie sieht das Konzept der Gilde "Sternenläufer" aus? Die Gilde "Sternenläufer" repräsentiert eine Schildwacheneinheit, jediglich mit dem Aspekt das wir kleineren Ausnahmen die von Konzept her gut in eine Einheit passen dazu fügen. Dies bedeutet in unseren Fall das wir zb Wächterinnen und andere passende Konzepte aufnehmen. Neben den Alltäglichen Pflichten einer Schildwache, versuchen wir das Alltags Leben eines Kaldorei so Authentisch wie nur möglich auszuspielen und anzubieten. So bieten wir nicht nur Regelmäßige Plots, sondern auch Ausbildung (für Schildwachen, Mondpriester/innen, Wächterinnen und Beobachter/innen) sowie viel Reise-RP auf ganz Azeroth.  Wer also alles über die Schildwachen und das Leben einer Kaldorei erfahren und authentisch spielen möchten, kann sich gerne bei uns melden! Was sind die Aufgaben einer Schildwache innerhalb der "Sternenläufer"? Die Aufgaben klingen wie folgt: • Ausbildung von Rekruten • Training • Patrouillen • Wache halten • Begleitschutz (darunter fällt auch Transportierung von Ressourcen) • Alltags-RP (Zeit beim Lagerfeuer verbringen, Alltag in Siedlung/Teldrassil, etc) • Wiederaufbau und Schutz von Gebieten und Siedlungen • Beschaffung von Ressourcen (Jagd, Kräuter pflücken, Holz Beschaffung, uvm.) • Wöchentliche Plots (Missionen) • Scharmützel gegen Feindliche Einheiten oder Zusammenarbeit mit Alliierten Gerade für den letzten Aspekt arbeiten wir gerne mit anderen Gilden zusammen. Falls es also Interesse gibt, kann man sich gerne melden.Kiralia106 07. Nov 2018
06. Nov 2018 [A-RP-Monatlich] Großmarkt Sturmwind Drei Gestalten laufen durch Sturmwind. Sie plaudern begeistert, und hängen Pergamente an die Schwarzen Bretter von Sturmwind. Einige sollen wohl schon in den anderen Hauptstädten rumhängen: ... Großmarkt Sturmwind Was ist das? Ein Markt für Jung und Alt. Stände für jedermann! Wo findet es statt? Zwischen dem Handelsdistrikt, und der Altstadt. Im Kanalbogen. Die Aktuelle Map: Akt. 27.10. https://imgur.com/a/ePYiCNV Wann wird das sein? Montag den 5.November! Ab 20:00 wird der Markt eröffnet, VORHER nicht! Wir wollen die Stände rechtzeitig fertig haben, und mit einer Rede einleiten. Dazu würde ich das Wort gerne wieder an Lady Mia Berg überreichen, ihre Rede war sehr schön, auch wenn wohl die Hälfte der Besucher und Stände nichts davon mitbekommen haben. Und damit das nun anders wird, bitten wir erstmal alle Besucher die schon vorab an die Stände kommen, sich am Brunnen einzufinden. Dazu werden auch keine Stände mehr direkt gegenüber des Brunnens mehr stehen. Wie lange darf ich mich noch anmelden? Standbetreiber sollten sich bitte bis Freitag vorm Datum spätestens 20:00 Uhr hier im Forum melden! Dies gilt als Offizielle Erwähnung, und wird übernommen. Um auch keine Verwirrung mehr zu stiften, werde ich die Map dann auch mit Namen zu jedem Stand versehen. Wer eine private Standzuweisung erhalten möchte, kann das auch bekommen.Xanthor78 06. Nov 2018
06. Nov 2018 [H-RP] Spendenball des Hauses Dämmerwiege (23.11) IC: Eine kunstvolle, aus Ebenholz gefertigte und mit rotem Stoff ausgelegte Schatulle, in welcher ein parfümiertes Pergament, sowie eine silberne Anstecknadel mit dem Wappen der Familie Dämmerwiege ruht. Feierlich lädt Euch das höchst ehrenwerte Haus Dämmerwiege zur achten Stunde zu am 23. Tag des elften Mondes zu einem Ball im Namen der Wohltätigkeit auf dem Familienanwesen ein. Das Ziel unserer bloßen Herzensgüte soll sein, den Flüchtlingen und Geschädigten Unterstadts Unterstützung in Form von Gold zukommen zu lassen, damit sie sich ein neues Leben im Tode aufbauen können. Um den Kernaspekt des Balls – die Spenden – für alle Anwesenden eine Spur erquickender zu gestalten, werden alle Spenden und Goldgaben öffentlich verlesen. Natürlich mit gesonderter Erwähnung ihres Einsatzbereiches oder des Einsatzbereiches des Erlöses. Aus Solidaritätsgründen möchten wir diesen denkwürdigen Abend der Gebefreudigkeit in roten und schwarzen Tönen halten. Somit bitten wir auch um dementsprechend farbige und erlesene Abendgarderobe. Die feinste Garderobe darf sich am Ende des Abends eines Preises und des Titels ‚Bestgekleideter oder Bestgekleidete des Dämmerwiegeballs‘ erfreuen. Für Speis und Trank ist selbstverständlich mehr als ausreichend gesorgt, und wir stellen fern anreisenden gern ein Gästezimmer zur Verfügung. Natürlich soll auch zu erlesener Musik getanzt werden. Zu diesem Zweck hat sich bereits der höchstehrenwerte Ritter Feuersang bereiterklärt, uns mit seiner Kunst auf dem Flügel musikalisch zu bewegen. Ihr findet eurer Einladung eine Anstecknadel beiliegen. Diese kennzeichnet euch als geladenen Gast und ermöglicht es euch, an der Tombola, sowie den Tänzen teilzunehmen. In Hochachtung, Vhasnian Dämmerwiege Cereborn Dämmerwiege Ameyru Dämmerwiege Çereborn8 06. Nov 2018
06. Nov 2018 Die Aldor gegen Artikel 13 Asenheil und Wanensegen, einige von euch kennen mich vielleicht durch die "die Aldor kritik" und trotz das ich süß bin und ihr... naja kommen wir lieber zum Punkt. Artikel 13 ist unterwegs und schränkt nicht nur unsere Meinungsfreiheit im Internet ein, sondern viele andere Sachen, beispielsweise YT. Das heißt keine lustigen WOW Machinimas mehr, keine Musik weil ihr zu unfähig seid CDs zu kaufen, keine Möglichkeit Dokus zu schauen und so weiter. Denn alles was kein Firmenkanal ist wird in Europa gelöscht. Nicht weil YT zu euch so böse ist, sondern weil Artikel 13 sie dazu zwingt. Und das gilt für sämtliche Plattformen wie Facebook, Twitter... im grunde alles wo ihr Video, Ton und Bild aufnahmen hochladen könnt. Ich bin mir sicher das keiner von euch, genauso wie ich einen solchen rückschritt in seiner Freiheit erleben möchte. Doch es bleibt uns noch etwas Zeit was dagegen zu tun bevor der Beutel verschnürt wird. Ich bitte daher darum bei dieser Petition zu unterschreiben. https://www.change.org/p/stoppt-die-zensurmaschine-rettet-das-internet-uploadfilter Dort könnt ihr auch noch einmal sämtliche Infos einholen. Wenn möglich macht euch auch noch anders gegen Artikel 13 stark. Es darf nicht sein das ein solcher Schwachfug, entschieden wird von einen Haufen, mit einem Bein im Grab stehenden, ihre faltigen Eier hinter sich her schleppenden alten Säcken die nicht in der Lage sind über den Startbildschirm von Google zu kommen. Und uns so in unserer Freiheit im Internet beschneiden. Bis hierhin danke für jegliche Aufmerksamkeit und tüdelü mit küsschen.Mahlek48 06. Nov 2018
06. Nov 2018 [A-RP] Felsvipern - Gruppierung der Dunkeleisenzwerge Aus dem Dunkel der Schiede, rein ins Licht *Klong Klong Klong* hört man es durch die Schmiede hallen. Heiß und stickig durch die Lava und flüssigen Metalle untertage steht die Luft im Inneren des Berges. Die Dunkeleisen schlendert durch die Gänge, gedankenverloren sieht sie sich um und nickt ab und an anderen Zwergen zu. „Der Allianz angehören... ob das so gut ist? Naja, Verbündete zu haben muss ja nicht schlecht sein. Es ist auf jeden Fall besser als Sklaverei oder Einsamkeit. Wir werden sehen, was es bringt, wobei ich mir denke, dass die meisten uns an unserer Vergangenheit festsetzen werden und dadurch mit viel Misstrauen begegnen.“ murmelt die Zwergin zu sich, während sie langsam ihrem Zimmer näher kommt. Mit lautem metallernen Klacken fällt die Tür und dem Eisenschloss zu. Eine Kommode wird angesteuert und eine verstaubte Flasche entkorkt, ehe der Inhalt in einen hölzernen Krug gekippt wird. Mit dem Krug in der Hand sich an den Schreibtisch gesetzt, einige Schlücke getrunken und der Humpen auf das dunkle und alte Holz gestellt, ehe ein Pergament hochgehalten und abermals gelesen wird. „Gebirgsjägerin Fiona Glutschuss, euch wird aufgetragen die Schmiede zu verlassen. Mit dem Bündnis der Allianz wird es zur Aufgabe den Klan aktiv zu integrieren. Zeigt Präsenz und unterstützt die Allianz bei der Sicherung des Reiches und dem Kampf gegen die Horde. Als erstes wird euch nahe gelegt, dass ihr Sturmwind und die Ländereien kennen lernt und erste Kontakte knüpfen könnt. Solltet ihr soweit sein, wird eine Einheit zusammen gestellt, welche euch untersteht. Mit jener Einheit untersteht ihr dann direkt der Königin-Regentin und führt in ihrem Namen und dem Dunkeleisenklan Einsätze der Grenzsicherung durch, sowie Informationsbeschaffung, Unterstützen der Allianz an der direkten Front und Expeditionen. Viel Glück bei eurer ersten Aufgabe und auf gutes Gelingen. Meldet euch, sobald ihr wieder in der Schattenschmiede seid, um weiteres zu besprechen. Gez. Einsatzkoordinator Mukrad Stoßfeuer“ Mit einem erneuten Seufzten rollt sie das Pergament zusammen und klemmt es unter den Gurt. Ihre Sachen hatte sie schon gepackt und so schnallt sie sich hier Holster auf dem Rücken, verstaut darin ihr Gewehr, befestigt Dolch und Beutel am Gürtel und schultert den Reiserucksack. Dann tritt sie hinaus, schließt die Tür und schaut jene noch einen Moment an, ehe sie nickt und sich auf macht Schattenschmiede zu verlassen, die Reise gen Sturmwind anzutreten.Glutschuss16 06. Nov 2018
05. Nov 2018 Plaudersofa 573 - Rudel der krümelnden Seekühe Wir sind noch lange nicht am Ende angekommen, verehrte Gesellschaft.Astrowo500 05. Nov 2018
05. Nov 2018 [A] [[Raid]] HC Raid sucht Verstärkung! Wir, die Gilde "Der eiserne Kreuzzug" suchen noch Leute für unseren HC Raid (4/8). Bzw. für denn zukünftigen Content. Wir sind eine kleine Gemeinschaft aus Spielern die gerne zweimal die Woche (Montag und Donnerstag jeweils von 19.20 Uhr - 22.00 Uhr) raiden gehen. Wir suchen vor allem Leute die Spaß am Spiel haben, zuverlässig sind und ihren Charakter im Griff haben . Euer Equip sollte zumindest für nhc/hc Uldir ausgelegt sein, darüber ist natürlich immer besser. Wir nehmen auch gerne Leute mit die noch keine Erfahrung im Raid sammeln konnten, jedoch es gerne mal versuchen würden. Wenn ihr also im LFR immer gut dabei seid, traut euch ruhig, euch zu melden! Derzeit suchen wir 2-3 DDs Gilden beitritt ist erwünscht jedoch nicht zwangsweise notwendig! Sollten wir dein Interesse geweckt haben, dann melde dich doch bitte Ingame bei Zeravas, oder über B-tag Zavares#2669Zeravas0 05. Nov 2018
04. Nov 2018 PvP Saison 1 Raiting bis 1800 mindestens. Ich bräuchte eure hilfe. Naja esspricht eigendlich die an die PvP auf den Server betreiben. Falsch sich meine gruppe nicht mehr melden sollte Bräuchte ich eien Neue Gruppe die mir Hilft ein Raiting von 1800 zu erreichen. Zue zeit bin ich auf 1611. Wer mir dabei hilft kriegt natürlich auch eine Gold Belohnung. An sinnvollsten ist es natürlich wenn die Person auf den Gleichen server ist. Hier bei wäre RBG an einfachsten. Arena bräuchte ich viel mehr spiele dafür. Goldbelohnung könnte man im Spiel besprechen. Loken#2925Torgedon75 04. Nov 2018
04. Nov 2018 [A-RP] Vorschlag zu Adels Rollenspiel in SW Guten Abend, Wir wissen alle das es Adel gibt in WoW, welche Ränge es abgesehen vom König gibt wissen wir nicht so genau. Wir haben nur viele kleine Schnipsel verschiedener Königreiche. Ich habe einen kleinen Vorschlag und ein paar kleine Ideen hierzu. Ob ihr sie annehmen wollt oder nicht ist euch überlassen. Ich gehe nach dem was ich Ingame gesehen habe und was wir aus der Geschichte Europas wissen. Ganz oben steht natürlich der König, seine Handlungen werden bestimmt von Blizzard und der Lore. Kein Spieler sollte auch nur erwähnen das er wüsste oder gesehen habe was der König tut solange es Blizzard uns nicht gezeigt hat. Nächster Rang wäre wohl der des Herzogs. Es gibt vermutlich nicht viele Herzoge in Sturmwind. Ich weis viele sagen jetzt "Aber dazwischen gibt es doch noch den und den Adelstitel" ich glaube aber es wird reichen wenn wir das als nächsten Adelstitel in der Reinfolge ansehen, auch so haben wir noch genug andere Ränge. Ob man diesen Rang einen Spieler spielen lässt ist euch überlassen, ich persönlich würde ihn unbespielt lassen immerhin wäre ein Herzog zweiter in der Thronreinfolge solange Anduin keine Kinder hat. Herzoge herrschen über ganze Gebiete wie zum Beispiel Elwynn oder Westfall. Danach kommt der Fürst, welcher über einen Teil jener Ländereien herrscht, er dient dem Herzog des Gebietes in dem seinen Fürstentum liegt hat aber selbst auch Leute unter sich. Nun kommt der Graf, welcher wiederum über einen kleineren Teil eines Fürstentums herrscht. Er dient einem Herzog hat aber Barone unter sich. Vermutlich hat er nur zwei drei Burgen unter sich und ein paar Dörfer. Die Barone oder Freiherren haben eine Burg und ein zwei Dörfer unter ihrer Kontrolle, sie dienen dem Grafen der Grafschaft in der ihre Burg steht. Unter ihnen sind die Herren(Sir) und die Damen(Lady) sowie Ritter. Sie stehen einem Dorf vor oder haben ein Gehöft. Jeder ist dem Oberstehenden zu Gehorsam und Dienst verpflichtet durch einen Schwur. Wie das tatsächlich ic aussieht ist natürlich euch überlassen. Ob ihr Eide abnehmen lasst oder ihr sagt euer Ritter ist ein Renegard. (Es gibt übrigens auch Ritter die reine Titular Ritter ohne Land sind. Paladine zählen meines Wissens zu solchen.) Ich weis viele Leute mögen tolle Titel wie Erzherzog oder Markgraf, aber sind diese Titel wirklich notwendig für unser Rollenspiel auf Aldor? Schon so ist es schwer die Titel und Anreden in der politischen Landschaft des Menschen-Adels-Rollenspiels zu erfassen. Und so viele Rollenspieler sind wir auch nicht das wir wirklich alle Titel samt Gefolge bespielen könnten. Wie gesagt ist dies nur ein Vorschlag, den ich machen würde. Es ist euch überlassen ob ihr diesem zustimmt oder euch das zu langweilig für euer Adelskonzept ist. Ich selbst spiele nur einen einfachen Bürger und Gefreiten und ich akzeptiere alle Adligen als mir überstehend sofern sie nicht gegen die Gesetze verstoßen. Eine kleine Anmerkung: Jeder Sturmwinder Adlige ist mediatisiert. Denn es gibt den König und alle Adligen unterstehen der Krone in Sturmwind. Wie ihr das aus anderen Ländern kommend ausspielen wollt ist eure Entscheidung, ich schaue gerade spezifisch auf Sturmwinder Adel. Das wäre mein Vorschlag, haltet die Titel simpler, sucht euch Untergebene und solche die euch vorgesetzt sind, das trägt alles zum Rollenspiel bei. Alles gute, Eure langweilige WacheKretius65 04. Nov 2018
04. Nov 2018 RP - Wenn dann richtig, die zweite Hallo zusammen, Ich habe WoW das erste mal vor etwa zehn Jahren gespielt und dann eine längere Pause gemacht, war zwischendurch mal wieder da, aber nur für kurze Zeit. Jetzt bin ich die ganzen SP RPGs satt und möchte endlich mal wieder richtiges RP machen (Habe Erfahrung mit DSA). Das scheint inzwischen bei WoW bisschen schwieriger zu sein, wie ich lese, lasse mich aber davon nicht abschrecken :) Im RL bin ich etwas schüchtern und das färbt auch IC auf meinen Char ab, habe aber weniger Hemmungen ein RP Gespräch zu beginnen als manche andere die hier schreiben. Jetzt bin ich aber ein bisschen perfektionistisch was die Hintergrundgeschichte meines Chars angeht - ich möchte nicht einfach unvorbereitet ins Spiel einsteigen und meinen Char langsam entwickeln... Jetzt die Frage, von denen noch viele folgen werden ;) 1. Kann die Geschichte des Chars etwas, nun sagen wir mal...etwas mehr für Erwachsene sein? (Ich denke doch, da ich sie IC nicht jedem direkt auf die Nase binden muss). Also folgendersmaßen: Ganz grob: Mein Char ist ein Paladin und etwa 50 Jahre alt (Ich selber gehe schon langsam in diese Richtung, deswegen wollte ich jetzt nicht wie so viele, aus offensichtlichen Gründen, einen ganz jungen Char erstellen, der noch so feucht hinter den Ohren ist, dass er nichts oder wenig von der Lore weiß). In seiner Kindheit, und hier ist dann der Knackpunkt, wo ich bisschen Hilfe von euch brauche, da ich in der Geschichte von WoW nicht sehr bewandert bin, lebte er mit seinem Vater und der mutter im Wald in einer Hütte, da sein Vater verbittert und traumatisiert von seinen Kämpfen mit Orks (Die Ork Kriege hat er wohl nicht mitgemacht, kommt von der Zeitrechnung nicht hin, oder?) mit seiner Familie völlig isoliert leben möchte. Mutter erzählt dem kleinen Pagith viel vom Licht, da sie ein guter Mensch ist. Vater ist es nicht und versucht seinen Hass auf die Orks auf seinen Sohn zu übertragen, das klappt nicht. Irgendwann (Pagith ist ca zehn) dreht der Vater deswegen völlig durch und tötet Pagiths mutter um es auf die Orks zu schieben, Pagith sieht seine sterbende Mutter, die noch schafft ihm zu sagen, dass es der Vater war. Pagith nimmt den Dolch mit dem Mutter ermordet wurde und tötet seine Vater. Danach streicht er durch die Wälder, bis er von einem Eremiten Paladin gefunden wird, der ihm in den folgenden Jahren viel über Güte und das Licht erzählt. Irgendwann wird die Hütte in dem beide leben überfallen, Pagith dreht durch, tötet Eindringlinge (Menschen? Am liebsten Orks, weiß aber nicht wo das ganze angesiedelt werden soll- Es sollen Wälder sein, wo es zu Begegnungen mit Orks kommen kann) und gerät in einen Blutrausch unter dessen Einfluss er auch seinen Gönner tötet. Von Reue und Schuldgefühlen geplagt zieht er halb wahnsinnig durch Wälder und Umland und tötet alles was ihm den Weg kreuzt. Wird bei einem der Kämpfe schwer verletzt und von Stadtbewohnern gepflegt. In einer nahen Stadt kommt er zur Besinnung und obwohl er einen ganz schönen psychischen Knacks hat (Was der werte Leser ohne Zweifel schon längst gemerkt hat), lebt er als Vagabund und Bettler Jahrzehnte durch die Gegend streifend. Irgendwann lernt er seinen neuen Mentor kennen, der ihm durch Übungen ,Selbstkasteiung und Meditation hilft seine Aggressionen und seine Kampferfahrungen zu verlernen (Ganz schlau von mir - das erklärt warum er eine so niedrige Stufe hat :D). Pagith zieht los um Buße zu tun und für seine "Sünden" zu bezahlen. Daher auch der Name Pagith, abgeleitet vom lateinischen "Penetantium Agite - Tut Buße" (Ich hoffe ich habe das jetzt richtig geschrieben.) Ach so, durch die oben erwähnte Verletzung erinnert er sich nicht an seinen wahren Namen. Er zieht also los, will helfen und Buße tun und ist auf der Suche nach Wissen über das Licht und nach Erinnerung an seinen wahren Namen. Natürlich hat er immer noch einen schweren Schaden, der im RP zu manchen interessanten Situationen führt (Ich hoffe es...). Er möchte nicht töten, wird aber immer wieder dazu gedrängt (Die Missionen in WoW sind ja meist, töte den, und den...) wo drunter er sehr leidet. Frage an euch: Wie kann seine Kindheit in die Lore miteinbezogen werden? Andere Frage: Wie ist das mit dem OOC auf "Aldor" (den Server habe ich mir ausgesucht, weil ich viel gutes darüber gelesen habe in Bezug auf RP)? Die Raids, NPC Missionen usw. finden alle OOC statt? Und IC der Rest? Warum? Ich habe auch überlegt mir nach einiger Einstiegs Zeit eine Gilde zu suchen um intensiver RP zu machen. Danke fürs geduldige Lesen und für die Antworten (Wenn dann welche kommen ;)). Noch eine große Bitte: Postet bitte Links zur Lore für Anfänger und überhaupt Tipps für RP Spieler, die noch am Anfang ihrer Reise stehen. Vielen herzlichen Dank und vielleicht sehen wir uns ja im Spiel wieder *lächelt freundlich* PS.: Wenn ich hier auf Feedback treffe, würde ich gerne noch mehr Fragen stellen Grüße, MartinPagith27 04. Nov 2018
04. Nov 2018 [A-Abenteuer/Aufträge-RP] Greifenschwingen Seid gegrüßt, aldorianische Bewohner Azeroths! Und schön, dass Ihr den Vorstellungsthread der Greifenschwingen gefunden habt. Nach einigen Jahren, die wir auf einem englischen RP-Server aktiv waren, kehren wir nun wieder zur Aldor zurück und sind diesmal allianztreu. Vielleicht erinnert sich der ein oder andere ja noch an die Wandertatzen, wozu einige von uns einst gehörten. Wir sind in Aroms Wehr angekommen und freuen uns auf drustvarisches RP. Wer seid Ihr? Ein Zusammenschluss aus langjährigen RL-Freunden, einige mit langer Aldor-Historie und viel RP-Erfahrung, einige sind völlig neu in WoW. Die Greifenschwingen stellen einen Zusammenschluss verschiedener Charaktere der Allianz dar, der verschiedene Aufgaben erfüllt. Ein bunter Haufen, der sich zunächst als Abenteurer und Reisegefährten fand. Wo findet man Euch? Die Greifenschwingen haben bisher den Heulenden Fjord bewohnt, es zieht sie allerdings nun fest nach Kul Tiras, vornehmlich Aroms Wehr, wo wir uns nach einem Reiseplot niederlassen möchten. Von dort aus werden aufregende Reisen gestartet mit unterschiedlichem Inhalt. Alternativ kann man sich bei einem heißen Met in der Taverne aufwärmen und das Meer bewundern. Wir sind mobil (Schiff), d.h. auch ic in der Lage bei öffentlichen Events teilzunehmen. RP-Tage sind Dienstag und Donnerstag ab 19 Uhr, evtl auch Samstag, je nach Bedarf. Dazwischen machen wir gern ooc-Sachen zusammen. Wir haben TS und optional eine Facebook- und Whatsappgruppe für Infos, Links und schnelle Absprachen. Welche Aufgaben habt Ihr? Die Greifenschwingen erledigen verschiedene Aufgaben. Sie erkunden, eskortieren, auskundschaften, suchen und finden usw usw. Dabei sind sie jedoch keine Söldner oder Auftragsmörder. Verschiedene Charakterrollen werden bei uns etwas finden. Wir möchten uns künftig mehr auf Kul Tiras fokussieren. Rekrutiert Ihr? RP-Interessenten sind immer sehr willkommen und können sich eigentlich an jedes Gildenmitglied wenden. Generell möchten wir potentielle neue Mitglieder erst ein bisschen ic und ooc kennen lernen bevor sie in die Gilde aufgenommen werden. Wir möchten dabei schauen ob es passt (für beide Seiten) und ein wenig über die RP-Erfahrung, die Lore-Kenntnisse und die bisherige WoW-Spielzeit erfahren, um ggf Hilfestellung geben zu können. Bei uns ist ebenso jemand willkommen der WoW gestern zum ersten Mal in seinem Leben installiert hat wie jemand der seit Vanilla spielt und jeder Rollenspielerfahrungsgrad (vielleicht hat man die ja schon im P&P, LARP usw gesammelt). Wir helfen gern jeem Neuling dabei, ins RP einzusteigen, egal ob er seit Vanilla spielt oder gerade erst mit WoW angefangen hat. Wen nehmt Ihr, wen braucht Ihr? Aufgrund des allgemeinen Erscheinungsbildes könnten "düstere" Charaktere (Leerenelfen, Dämonenjäger, Hexenmeister, Todesritter) einen schwereren Start haben. Eine Aufnahme ist nicht ausgeschlossen, aber "sozialverträglichere" Charaktere haben es leichter und passen besser in die Gemeinschaft. Am besten eignen sich abenteuerlustige und neugierige Charaktere, aber wir können ebenso fähige Kämpfer für gefährliche Eskorten gebrauchen, wie Handwerker, Köche, Gelehrte. Jeder, der anpacken kann oder sich einer bestimmten Rolle zuwenden kann. Gildenleitung: Mayruu/Cleryce (dieselbe Person, zwei Chars) Offis: Gradum, Heyn Eintrag in der Gildenliste https://eu.battle.net/forums/de/wow/topic/17617881816?page=4#post-68Jiating11 04. Nov 2018
04. Nov 2018 [H-RP] Stadtwache Silbermond Stadtwache Silbermond Vorwort: Nach langer Pause und Aufenthalt in einer anderen Gilde. Kehrt die Stadtwache wieder als selbstständige Gilde zurück nach Silbermond. Im Laufe der Jahre, gab es mehrere Gilden, mit den Titel der Stadtwache Silbermond und Gilden mit Stadtwachen Konzepten. Diese Gilde hier war einst bekannt, als Wächter Silbermond und wurde 2014 gegründet. Eine Zeit lang wurde die Stadtwache ausgespielt, bis leider durch OOC Gründen und auch neues Addon usw, den Leuten langsam die Zeit ausging. Irgendwann, war die Gilde leer. Nach einer Pause kehrte der Gildenlead wieder zurück, doch durch RL, Arbeit und anderen Gilden, war die Zeit knapp. Weshalb die Stadtwache Silbermond noch vor Kurzem ein Teil der Sicherheit Silbermond war. Zwar sind es nun zwei Gilden, dennoch arbeiten sie zusammen. Allgemeine Information: Fraktion: Horde, Blutelfen Schwerpunkt: Das generelle ausspielen von Stadtwache innerhalb Silbermonds und dem Reich Quel'Thalas. Darunter zählen: - Ausbildung von Rekruten zur Stadtwache und auch Höher, wenn gewünscht. - Patrouillen - Regelmäßiges Rp mit anderen Gilden in Zusammenarbeit und für Events/Plots - Etc etc etc... Mehr auf der Aldor Wiki über die Gilde _____________________________________________________________________ Rassen: Ausschließlich Blutelfen Lore-Orientiert Ansprechpartner: Endrion Silberschild ______________________________________________________________________ OOC: Die Stadtwache sucht wieder neue Mitglieder, welche auch mal Lust und Laune daran finden eine Stadtwache zu spielen. Dabei kann der Char auch ein NPC sein, sollte man dies nur "nebenbei" machen wollen. Gern sind aber feste Chars und Rollen gesehen. Die Wache bietet ein freudiges Zusammenspiel untereinander, aber auch mit anderen Gilden und Spielern. Dabei sollte man dennoch IC und OOC gut unterscheiden können. In der Wache ist nun mal ein strenger Ton und es gibt Vorschriften, an die man sich IC auch halten sollte. (Ich habe auch nichts gegen korrupte Wachen, sollte man sich nur nicht erwischen lassen.) Ebenso sollte man sich den Konsequenzen klar sein, bei Regelverstöße usw. Das heißt nicht ein OOC rauswurf aus der Gilde, um Himmels...ehm. Beim Sonnenbrunnen! Da ich selbst durch andere Projekte auf anderen Chars verhindert bin. Bin ich nicht 24 Stunden online oder auf diesen Char und auch ein Anderer muss das nicht. Dennoch wünsche ich mir eine Anwesenheit, wie es bei jeder anderen Gilde ebenso wäre. Wichtig: Die Gilde ist offen für Zusammenarbeiten mit anderen Gilden und Plots. Wo man eine Wache braucht, können wir einspringen und auch Rollen ausspielen. Stehe da gerne für Weiteres auch immer für Fragen zur Verfügung. TRP3 Extended? Ich bin ein großer Freund von TRP3 Extended und die erstellung der Items dort. Warum auch in der Gilde sehr viel damit gearbeitet wird. Dokumente für Fallbearbeitungen und weiterer Papierkram. Ebenso Ausrüstung für Wachen. Gesetzbücher, Wachenkodes usw. Somit wäre es ein Vorteil für Interessenten, sich ebenso TRP3 Extended zu besorgen. Ebenso stehe ich und der Rest der Gilde, da auch immer gern zur Hilfe, sollte man eine Art Tutorial dafür brauchen :D Fragen? Sollten noch Fragen offen stehen. Beantworte ich sie immer gerne, da alles in diesem Post zusammen zu fassen, einfach zu Viel wäre. Ich freue mich auf das kommende Rp und bin für weitere Vorschläge und Unterstützung offen Für ein sicheres Silbermond. PS: Rechtschreibfehler sind Episch und werden beim lesen gebunden!Endrion9 04. Nov 2018
04. Nov 2018 [H-RP] 102. Siegelmarkt, Di. 6.11.18 Morgenluft Die Marktleitung bittet darum, auf dem Siegelmarkt keine Engine-Sprachen zu benutzen, damit das Marktflair nicht an allen Angehörigen von Minderheitsvölkern (das sind eigentlich alle außer B11en) vorbei geht. Bitte nutzt Engine-Orcisch und stellt lediglich den Titel eurer Sprache voran, oder setzt entsprechende Hinweise in euer Flag! Anmerkung: Der Anfangsbeitrag dieses Threads wird stets von Markt zu Markt aktualisiert. ***************************************************************** Der 102. Siegelmarkt am Dienstag, 06.11.2018, ab 20 Uhr in Morgenluft ***************************************************************** OOC: Wie immer: Wer eine Kalendereinladung wünscht, trage sich in eine der Listen im Wiki ein (http://diealdor.wikia.com/wiki/Siegelmarkt) oder spreche Sylbanerion oder mich an. ------------------------------------------------------------------------------------------------------ 102. Siegelmarkt Dienstag, 06.11.2018 ab 20 Uhr in Morgenluft Händleranmeldungen und Infos: http://diealdor.wikia.com/wiki/SiegelmarktSorentiel160 04. Nov 2018
03. Nov 2018 (A-PVE-Gilde) Abenteurertrüppchen Hallo allerseits! Wir sind ein Zusammenschluss von Spielern deren Ziel es ist Spielinhalte gemeinsam zu erleben. Von Crafting, Chatten, Questen, RP oder auch 5er Dungeons ist jedes Interesse willkommen. Als besonderes Merkmal verzichten wir vollständig auf jede Form von Sprachchat. Wir wollen die Athmosphäre des Spiels genießen und riskieren dafür nicht so erfolgreich zu sein. Wir können derzeit aufgrund des Sommerlochs und vieler Abgänge aus dem Spiel nicht viele aktive Mitglieder aufwarten, bieten jedoch die Möglichkeit zur Mitgestaltung. RP: Uns ist bewusst, dass wir auf einem RP Server sind. Unsere Mitglieder betreiben auch RP. Der primäre Zweck der Gilde ist es aber gleichgesinnte Spieler zu versammeln und keinen Plot zu bespielen. Trotzdem legen wir Wert auf loregerechtes Verhalten in der Spielwelt und entsprechende Charakternamen. Für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung Ich hoffe, dass sich der eine oder andere einsame Streiter bei uns meldet.Askeon36 03. Nov 2018
03. Nov 2018 [A-RP Plot]  Zerstören und Erneuern Teldrassil brannte. Das Feuer, das den gigantischen Baum verschlang war ebenso gewaltig und meilenweit zu sehen. Eine noch größere Rauchwolke wälzte sich in den Himmel und verdunkelte alle Sterne. Auch Mutter Mond war verhüllt.   Ein einzelner Kaldorei in der robusten Kleidung eines Waldläufers stand auf einer Klippe, von der man die Wälder der Dunkelküste überblicken konnte. Viele kannten ihn unter dem Namen Imrayon Klingenwind. Die befreundeten Furbolgs des Teufelswalds hatte ihm den Namen Arraei gegeben. Der Anblick der brennenden Wälder und des brennendes Teldrassils brannte ebenso in Imrayons Herzen. Den Brandgeruch, der vom Meer in Richtung Land getragen, konnte er bis hier in die hohen Hänge des Gebirges riechen. Mit dem Wind konnte er auch die Echos der Schreie hören. Die Kriegsschreie der Orcs und ebenso die Schreie ihrer Opfer. Imrayon ballte die Faust so fest den Griff seines Bogens, bis die Knöchel weiß wurden.   Irgendwo dort oben auf Teldrassil war Imrayons Schwester Ynari. Er konnte ihre Schmerzen, ihre Angst aber auch ihre stählerne Entschlossenheit spüren. Sie lebte, aber sie litt Schmerzen. Ein Echo dieser Schmerzen fühlte er ebenfalls. Auch lebten einige seiner Verbündeten und Klansmitglieder in Darnassus. Ihr Schicksal war ungewiss.  Viele Meilen Wald und Wasser trennten Imrayon von Teldrassil. Selbst ohne die feindlichen Truppen an der Dunkelküste würde er zwei Tage für die Strecke brauchen. Sein treuer Hippogryph erholte sich immer noch von einer Verletzung und konnte daher nicht fliegen. Die Erinnerungen an die Schlacht um Nordrassil drangen ungebeten in Imrayons Gedächtnis. Damals hatte die brennende Legion den heiligen Weltenbaum angegriffen. Durch das Opfer des Baums wurde der Kommandant der Legion vernichtet und die Nachtelfen ihrer Unsterblichkeit beraubt. Welchen Preis mussten die Nachtelfen für die Vernichtung Teldrassils zahlen?  Ohnmächtige Wut und Trauer vermischten sich zu einem schmerzhaften Knäuel in seinen Eingeweiden. Er hatte viel zu spät von dem Angriff der Horde auf die Dunkelküste erfahren. Schon seit einigen Jahren unterstütze Imrayon die Druiden des Wisperwindhains bei der Heilung des Teufelswaldes. Vor einigen Tagen hatte Imrayon eine große Kolonne Orcs und Trolle durch den Teufelswald in Richtung Norden marschieren sehen. Er hatte vermutet, dass sie auf dem Weg nach Winterquell waren. Allen Anzeichen zum Trotz hatte er gehofft, dass sie nicht auf einem Kriegszug waren. Sie hatten kein schweres Gepäck, sondern nur ihre Äxte in den Händen. Die Krieger bewegten sich mit der unglaublichen Geschwindigkeit, die nur Hordekrieger über längere Zeit durchhalten konnten. Aber er hatte nichts getan, um die Orcs aufzuhalten. Die Trauer, die Wut und die Scham in Imrayons Eingeweiden brannten mit einem kalten Feuer. Das Leder um den Griff des Eisenfederbogens knarrte in Imrayons geballter Faust. Mit einem Rascheln von Gras und Zweigen betrat ein anderer Beobachter die Klippe. Mit einem Ausatmen entspannte sich Imrayon und wandte den Blick von dem brennenden Baum ab. Ein Furbolg mit einem Ritualszepter nährte sich dem Rand der Klippe. Der Furbolg bewegte seine massige Gestalt erstaunlich leichtfüßig durch das Unterholz. Imrayon kannte ihn als Laubhüter Bowarf, ein Schamane seines Stammes. Der Schamane schnüffelte ausgiebig und schniefte kurz darauf. Sein Geruchssinn war noch empfindlicher als der Imrayons. Er grollte langgezogen. Dann wandte er seine Schnauze Imrayon zu und musterte ihn lange. „Was wirst du jetzt tun?“ fragt Bowarf. Imrayon wartete die rituellen sieben Atmenzüge. Furbolgs wie Nachtelfen schätzten Geduld und bedachtes Vorgehen. „Lasst uns Orcs jagen.“ Blut fließt. Zorn brennt. Tod erwacht. Krieg ruft. Rache für Teldrassil!Imrayon7 03. Nov 2018
03. Nov 2018 [A-RP-Event] Ash anu Shano - Tag der Toten (2.11.) ... ... Gesegnet sei die Nacht, liebe Rollenspieler. Mit dem Aufbau eines Sammelpunktes für die Kaldorei in Feralas, genauer gesagt in der Mondfederfeste [1], möchten wir das Rollenspiel durch ein traditionelles Fest der Kaldorei bereichern, welches Anfang November – dieses Jahr am 02.11.2018 – zelebriert wird. Es ist die Premiere für „Ash anu Shano“, wörtlich übersetzt dem Tag der Toten. Um dieses Fest als Tradition zu verankern, gehen wir IC davon aus, dass dieses schon jahrhundertelanges Bestehen in der nachtelfischen Kultur hat, um so im jährlichen Rhythmus wiederholt zu werden. Nach dem Einlass wird es ein Eröffnungsritual in Form einer zweiteiligen Predigt geben, welche zwei besondere Programmpunkte beinhält, die den traditionellen und festlichen Charakter dieses Festes unterstreichen sollen. Besucher anderer Völker sind willkommen, auch wenn sie dazu angehalten werden, sich an die nachtelfischen Gesetze zu halten und auch unter Beobachtung stehen. Die Mondfederfeste gilt noch immer als Hauptquartier der Schildwachen und ist dementsprechend gut bewacht. Sicherheitskräfte sind demnach genügend vorhanden, sollte es zu Ausschreitungen oder ähnlichem kommen. [1] Besiedlungsprojekt Feralas: https://eu.battle.net/forums/de/wow/topic/17624432929 Karte der Mondfederfeste: https://www.bilder-upload.eu/bild-49e452-1540301011.png.htmlShendorî15 03. Nov 2018
02. Nov 2018 Aktive Rollenspielgilde gesucht Hallo liebe Community Wie dieser Thread schon beschreibt suche ich eine aktive Rollenspiel - Gilde, dabei lege ich wert darauf das Rollenspiel in einigermaßen regelmäßigen Abständen gespielt wird. Die Richtung des RP ´s ist mir noch nicht so ganz klar, was ich aber nicht möchte ist das man die meiste Zeit in Sturmwind, Eisenschmiede etc. Rollenspiel betreibt. Meine Rollenspiel Erfahrung befindet, so würde ich sagen, im Mittelmaß, es sollte Lore konform sein, auch da muss ich noch etwas nacharbeiten bei mir selbst gerade was die neuen Völker betrifft. Ein paar infos zu mir. WoW spiele ich seit Ende Wotlk immer mal mit der ein oder anderen Pause oder auch mal auf anderen Servern, aber ich bin immer wieder auf Die Aldor zurück gekommen. Ausser Rollenspiel mache ich gerne noch m+ Dungeons. Levle gern neue Charaktere. Ich selber bin 38 Jahre alt, es wäre schön wenn die Gilde im schnitt 25 + wäre, das ist absolut kein muss. Wenn ihr noch fragen habt können wir das gerne ingame oder hier besprechen, lasst doch ein btag oder einen Ansprechpartner eurer Gilde. Ich freue mich über jeden Beitrag.Undaríel4 02. Nov 2018
01. Nov 2018 [A-RP] Leuchtfeuer - Armee des Lichts & 7. Legion Gildentrailer: https://www.youtube.com/watch?v=9_4uXOAlsQM Aufstieg und Untergang sind zwei Seiten einer Münze. Fällt eine Seite, rückt die andere in weite Ferne - zumindest für diesen einen Moment der Realität. Im Schatten derjenigen, die nicht mehr sind, wandeln jene, die nun das Licht für sich alleine beanspruchen. So erinnern oft nur Stoßgebete, so sind weise gewählte Worte oft nur dem Augenblick der Andacht geschuldet, so vergehen Taten der unzähligen Toten im Vergleich zu denen, die noch verblieben sind, um ihre Geschichten in ihren Herzen fortzuleben - jene, die noch atmen, tragen den Erfolg, den Misserfolg, das Glück und das Leid der Verstorbenen mit sich, wie ein schwerer Mantel, der ihnen unfreiwillig um die Schultern gelegt worden ist. Im Leben aber - im Licht - war Unsterblichkeit Fluch und Segen zugleich. "Wer im Licht geschmiedet wird, der legt die Grenzen der Sterblichkeit ab," sprach X'era, die Lichtmutter, und nur jene, die andere über hunderte, ja, tausende Jahre überdauerten, realisierten, wie bitter und kalt, wie schmerzhaft, diese auferlegte Pflicht war, die allzeit ihnen innewohnte. "Lebt und dient im Licht." Dies war ihr Auftrag, dies war ihre Existenz. Wer im Licht diente, der sah sich einer niemals zu Ende gehenden Aufgabe gegenüber gestellt. Das Licht war alles und doch war es selbst nicht unendlich, war nur eine Seite einer Münze. Der Raumgänger hatte davon gesprochen, er wusste um das schwindende Licht. "Es ist nicht das Licht, welches die brennende Legion fürchtet, nein, die Legion fürchtet den Schatten - die Leere." Es war nicht die seine Bestimmung, das Licht zu bewahren, nein, vielmehr war er Zeuge des beinahen Untergangs des Lichtes geworden. Doch war dies nicht das Ende gewesen. So lange die Außerwählten des Lichts den Kampf gegen die Dunkelheit, gegen den Schatten, gegen die Leere, fortzusetzen vermochten, so lange würde das sterbende Licht nicht erlöschen, würde es hell in das Universum hinausstrahlen, würde es das Feuer sein, was Leben schenkte. Die Legion war gefallen. So, wie es die Lichtmutter hatte prophezeit. Zwei leuchtende Funken in der Finsternis, Turalyon und Alleria, zwei Seiten einer Münze, hatten sie zum Triumph über die Dämonenhorden geführt. Wie also konnte der Sieg über die brennende Legion nicht Frieden sondern Zwietracht bedeuten? Im Kampf gegen den größten - bekannten - Feind werden Bündnisse gebrochen, werden Allianzen zerschlagen ... und neue geschmiedet. Die Verbrüderung mit denen einen, die dem eigenen Volke angehörten, die Rückkehr in die Zivilisation, dies war einer der Gründe für den Anschluss der Lichtgeschmiedeten an die Allianz. Eine elitäre, volksunabhängige Armee unter der Führung des Lichtes, nun zertrümmert, zerschmettert und ausgemerzt, vom Jahrtausende dauernden Krieg gezeichnet, war als größter Widersacher, nicht aber als größter Feind der Legion in die Geschichte eingegangen; und nun, nun sollte ihre Geschichte erst hier, auf diesem fremden, neuen Planeten Azeroth beginnen. "Gedenket jenen, die nicht mehr sind, und wisset, dass sie im ewigen Licht warten. Lebet für jene, die noch sind, und lasset alle wissen, dass wir es sind, die das Licht wahren." Die geschwächte Armee des Lichts benötigte mutige, willensstarke Rekruten. Unter der Führung von Kommandantin Vy'luun, wurde eine kleine Truppe Lichtgeschmiedeter nach Azeroth ausgesandt, um neue Funken zu finden, um die Fackel des Lichts erneut zu entfachen und die Dunkelheit zurückzudrängen.Vyluun70 01. Nov 2018
01. Nov 2018 [H][A][Erfolg] Kennen ... kennen wir uns nicht? Hallo zusammen, es gibt jede menge Spieler, mich eingeschlossen, die gerne den Erfolg "Kennen ... kennen wir uns nicht?" auf dem Hyjal abschließen möchten. Für diesen Erfolg ist es erforderlich bestimmte NPC's mit /winken zu begrüßen, die während einer täglichen Quest auf dem Hyjal erscheinen können. Das erscheinen der NPC's ist hierbei reiner Zufall und keiner festen Reihenfolge geschuldet. Und als wäre das nicht schon genug, gibt es auch jeweils einen NPC der nur für Hordler und einen der nur für Allianzler erscheint. Beide werden jedoch benötigt um den Erfolg abzuschließen. Ich möchte daher alle Spieler die an diesem Erfolg arbeiten dazu einladen, sich am Samstag dem 04.03.2016 von 12:00 Uhr - 12:15 Uhr auf dem Hyjal in Sethrias Nest einzufinden. Ihr benötigt dafür verständlicherweise die entsprechende Tägliche Quest "Die Verteidiger des Hyjal". Auf diese Weise sollte es vielen Spielern möglich sein diesen Erfolg leicht zu erringen. Hierbei steigt die Chance mit jedem zusätzlichen Spieler der teilnimmt. Du hast den Erfolg bereits? Vielleicht möchtest du trotzdem vorbeischauen und anderen dabei helfen den Erfolg ebenfalls zu bekommen. Link zu der Quest auf WoWhead.com: http://de.wowhead.com/quest=29128/die-verteidiger-des-hyjal Link zu dem Erfolg auf WoWhead.com: http://de.wowhead.com/achievement=5865/kennen-kennen-wir-uns-nicht FAQ: Warum brauche ich dafür unbedingt diese Quest? - Theoretisch kann man diesen Erfolg auch ohne die Quest abschließen. Doch die NPC's erscheinen nur bei Spielern die diese Quest aktiv bearbeiten. Je mehr Spieler also die aktive Quest dabei haben, um so mehr NPC's werden erscheinen, was die Chance erhöht alle erforderlichen NPC's für den Efolg vor Ort zu haben. Muss ich dafür auf dem Hyjal schon gequestet haben? - Ja. Die Haupt-Questreihe auf dem Hyjal muss hierfür zu einem Großteil abgeschlossen sein, denn es handelt sich um eine Tägliche Quest für die geschmolzene Front. Warum sind für die Dauer des Events 15 Minuten vorgesehen? - Alle Spieler die an diesem Event teilnehmen und in Begleitung von einem der benötigten NPC's sind, werden gebeten 15 Minuten vor Ort zu bleiben und nicht einfach abzuhauen, sobald sie selber den Erfolg haben. So haben Alle die teilnehmen, auch Nachzügler, die Chance den Erfolg zu schaffen. Es ist einfach eine Frage der Fairness. Unter welcher Rubrik finde ich diesen Erfolg ingame? - Unter: "Quests" - "Cataclysm" Warum werden für diesen Erfolg sowohl Allianz- als auch Hordespieler benötigt? - Zwei der benötigten NPC's für diesen Erfolg sind Fraktions-Gebunden. Der NPC "Mankrik" spawnt z.B. nur in Begleitung von Hordespielern, der NPC "Thassarian" hingegen nur in Begleitung von Allianzspielern. Natürlich besteht im Zuge dessen auch die Möglichkeit den Erfolg "Bandenkrieg" zu absolvieren. Möchte aber zum Wohle des Events darum bitten von echtem PvP abzusehen. Es gibt genug andere Gelegenheiten sich gegenseitig voller Begeisterung auf die Fr**** zu hauen. Für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung. Ich hoffe auf eine rege Teilnahme. Vielen DankAskannon12 01. Nov 2018
01. Nov 2018 [A-RP] closed /edit: Thema erledigt.Alusair155 01. Nov 2018
01. Nov 2018 Frage: Magie verlieren? Da es ja was Magie angeht wohl jedem möglich ist diese im Grunde zu erlernen. (Klar Grips ect. vorrausgesetzt) Und wenn man einmal die Kunst der Magie erlernt hat egal welche Schule. ((Klerikale (Licht/Schatten) Druidentum und Schamanismus ausgegenommen)) Ist es eigentlich irgendwie möglich das ein Charakter die Fähigkeit verliert Zauber zu wirken? Gedächtnisverlust und Bannarmschienen mal ausgenommen?Millius23 01. Nov 2018
01. Nov 2018 [A-RP, Ren'dorei] Luce ar Macil Luce ar Macil - Die Kunst von Zauber und Schwert ... ...Anbashar25 01. Nov 2018
01. Nov 2018 Was der Dämonenjäger sieht und was nicht Hallo ihr Süßen. Neulich stolperte ich mal wieder hierüber: ... ( Quelle: https://worldofwarcraft.com/de-de/news/20231211/ursprunge-illidari-ein-blick-auf-den-damonenjager ) Was mich zu der Frage bringt, ob Dämonenjäger in lebendigem(!) Zustand die Geistheiler sehen können. Irgendwie impliziert der Name Geistersicht das, finde ich. Keine Ahnung wieso. Jedenfalls, viel Spaß beim Zerfetzen. :)Zweifeuer35 01. Nov 2018
31. Okt 2018 [H-RP] Silberbasar in Silbermond - 30.11.2018 Vorstellung Projekt: Silberbasar (Markttag in Silbermond) Lieber Mitspielerinnen und Mitspieler, da schon in einem anderen Thread das Thema aufkam, wie man Silbermond beleben könnte, habe ich mir dazu ein paar Gedanken gemacht. Ich möchte hier erst einmal grundsätzlich das Interesse für meinen Projektvorschlag abklopfen, denn allein kann ich dies nicht realisieren. Mein Vorschlag wäre ein Markttag in Silbermond. Organisiert von Elfen für Elfen, besuchsfrei natürlich (da wir Teil der Horde sind) für jeden, den es interessiert. Es geht hierbei um das Knüpfen neuer Kontakte und die Pflege von bestehenden, um gepflegtes und schönes RP und einen schönen Tag/Abend einmal im Monat. Öfter würde ich dies fürs Erste nicht ansetzen. Es soll hierbei nicht mit anderen Terminen kollidieren, sondern für sich selbst stehen und eine weitere Bereicherung des RPs bilden. Daher suche ich nach Händlern, Schaustellern und allem anderen, was für einen solchen Markttag sinnvoll ist, auch gern Gilden mit Rekrutierungsständen etc. Sicherlich kann man auch den einen oder anderen arbeitslosen Söldner verpflichten, gern würde ich jedoch schon vorhandene Gilden wie die Sicherheit Silbermond oder die Blutritter einbinden. Generell würde ich es begrüßen, wenn bereits existente Chars und Gilden teilnehmen, um die Community zu pflegen. Ich freue mich auf konstruktive Kritik und eure Rückmeldungen! Übersicht: Nächster Termin: 30.11.2018 Links: http://diealdor.wikia.com/wiki/Markttag_Silbermond Kontakt Discord: https://discord.gg/EMRprXy Community: https://www.worldofwarcraft.com/invite/Zv9wpmtmpn?region=EU&faction=Horde Zeitlicher Rahmen: Einmal monatlich von 20:00 bis 24:00 (Samstags oder Freitags) Teilnehmende Völker: Hauptsächlich ausgerichtet durch Sin'dorei, Besucher anderer Völker jedoch natürlich frei, da wir alle Teil der Horde sind. Händler anderer Rassen nach Absprache. Ort: Der Basar in Silbermond. Was wird gesucht: - Händler aller Arten. Vom Seifensieder über Schmiede, Reittiermarkt, Haustiere bis hin zu Tuch-und Lederhändlern oder arkantechnische Waren, Leckereien und Delikatessen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! -Schausteller, sofern Interesse besteht. Gaukler, Feuerspucker, Magier, Wahrsager, was immer man sich vorstellen kann. - Wachen/Kontrolleure. Ich denke hier an die bereits vorhandenen Gilden wie die Blutritter oder die Sicherheit Silbermond, sofern noch aktiv. Falls Interesse besteht, gern melden! Gilden, die mit Rekrutierungsständen und ähnlichem Rekruten und neue Mitglieder mit ihrer IC-Werbung erreichen wollen - Natürlich interessierte Kundschaft in Hülle und Fülle! Sinn und Zweck: Das Ziel soll sein, das öffentliche RP in und um Silbermond zu fördern, Kontakte zu knüpfen und das RP allgemein zu beleben. Plätze, an denen dies stattfinden kann, sind in Silbermond mehr als genug. Wir haben den Basar, der mit bereits vorhandenen Standplätzen besticht (NPCS kann man sich wegdenken) oder den königlichen Markt, der etwas verwinkelter aber weitläufig genug ist und ebenfalls schönes Ambiente bietet. Der Markt soll nicht öfter als einmal im Monat stattfinden und idealerweise zeitlich nicht mit vorhandenen Projekten wie dem Siegelmarkt, dem Café Kerzenschein u.ä. kollidieren. Anforderungen an Händler, Gaukler und andere Anbieter: - Ein funktionierendes Flag-Addon. Möglichst eine Standbeschreibung oder zumindest die Beschreibung der angebotenen Waren direkt in den Zuständen. Auch Links auf externe Seiten möglich, falls zu umfassend. Erklärung: Es ist hilfreich für die Kundschaft, wenn man gleich nachlesen kann, was ihr anbietet, anstatt dass ihr für jeden neuen Spieler nochmals beschreiben/posten müsst. Das vermeidet u.a. auch Textflut! Zudem gestaltet sich die Immersion schöner. - Zuverlässigkeit Jedem kann das RL dazwischen kommen - sagt zumindest vorher kurz Bescheid, wenn es nicht klappen sollte! - Spaß an der Sache Bringt einfach Freude am RP mit Anderen mit und seid Teil der Community ;)Tessarîa133 31. Okt 2018
31. Okt 2018 Aktuelle Lage im RP u. Anderes Guten Tag liebe Rollenspieler. So manch Einer wird mich noch kennen, da ich vor wenigen Monaten noch aktiv gespielt habe. Auf Grund der abrupten Abstinenz der Führung in der Gilde Die Klingen Tyrs, waren ich, und ein paar andere Member, dann quasi Gildenlos. Ich möchte nun nicht darauf eingehen, da mein Wissensstand sehr mager ist, und es mich eigentlich auch nicht besonders interessiert. Nach dieser doch sehr negativen Erfahrung, verlor ich sowohl meine Moral, als auch meinen Bezug zu meinem Charakter, weshalb ich mich deshalb auch bei diversen Personen entschuldigen möchte, die beim Plot bzgl. Unterstadt, involviert waren. Dort war ich zwar lediglich ein Blatt in einem Laubhaufen, aber hatte trotzdem mit wenigen Personen gutes RP. Man bot mir dann zwar an den Plot unter einem anderen Banner weiter zu spielen, aber wie oben beschrieben, verging mir jegliche Interesse am Rollenspiel, weshalb ich mich zurückzog. Gestern loggte ich mich nach längerer Zeit also mal ein, und hatte kaum Roleplay. Ehrlich gesagt, bin ich nicht der Beste im Roleplay, weshalb es mir generell sehr schwer fällt, überhaupt RP zu finden. Ebenso, bin ich in keiner Gemeinschaft. Aber als ich mich gestern einloggte, waren kaum Leute am Spielen. Es war ca. 23 Uhr, auf dem Kathedralenplatz. Ist das RP aktuell eher mager geworden, oder war ich einfach zum falschen Zeitpunkt, am falschen Ort? Ebenso habe ich keinerlei Kontakte im RP. Die einzigen die ich damals kannte, und die ich ebenso als Ansprechperson für alles hernahm, war die Führung der Gilde. Ich würde gerne wieder den Einstieg in's RP finden, und einen Neuanfang machen, wobei ich den bisherigen Verlauf meines Charakters beibehalten möchte. Mein Charakter war ein Knappe. Wie ich das nun ausspielen soll, dass der Mentor einfach nicht mehr online gekommen ist, weiß ich ehrlich gesagt nicht. Eigentlich sollte er Paladin werden, aber ich würde mich ebenso mit einem anderen Konzept zufrieden geben, wie zum Beispiel: Söldner, Laufbursche, Gardist - Solche Dinge eben. Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende, und vielen Dank für die Zeit.Váan22 31. Okt 2018
31. Okt 2018 Vorschlag: Unsichtbarkeits-Funktion für RP-Störer Bal'a dash, ich möchte hiermit den Vorschlag einbringen, dass die 'Ignorieren' Funktion auf RP-Servern um einen Zusatz erweitert wird. Ich erlebe seit Monaten einen exzessiven Anstieg an RP-Störungen bei öffentlichen Events und auch im kleineren Rahmen, und das nicht nur über wenige Minuten, sondern teilweise mehrere Stunden aktiv am Stück. Eine besondere Funktion des Ignorierens würde Abhilfe schaffen. Und zwar um den Zusatz, dass der betreffende Spieler von dem, der ihn ignoriert, nicht mehr gesehen werden kann, und umgekehrt. RP-Störern würde so sofort und direkt der Wind aus den Segeln genommen, das Stören lohnt sich nicht mehr, die RPler haben ihre Ruhe und die GMs haben keinen Stress mehr mit den Tickets. Man ist als von solchen Leuten betroffener Spieler schlichtweg bislang nicht fähig, etwas dagegen zu unternehmen. Teilweise wird man noch verfolgt, oder aktiv gesucht, damit weiterhin Spielzeuge und Fähigkeiten auf einen draufgeballert werden, soviel wie die Spielzeugkiste und das Zauberbuch eben hergeben. Man kann bislang nur: - den Spieler ignorieren. Sieht ihn aber weiter munter um sich herumturnen. - Den Spieler melden, was nichts bringt, zumindest nicht mit sofortiger Wirkung, sondern was erst ein Begutachten durch GMs nach sich zieht. - Den Spieler wegen Cheating melden, siehe einen Punkt drüber (wobei hier angeblich auch der Einsatz von Spielzeugen und Fähigkeiten mitgeloggt wird) - ausloggen/den Ort wechseln. Beides kann nicht wirklich die Lösung sein und letzteres ist es oft einfach auch nicht. Ich kann und will nicht auf RP verzichten und es auf anderen Plattformen schreiben müssen, nur weil es Leute in WoW gibt, die keine Hobbies haben. Daher schlage ich diese Lösung vor. Betreffende Spieler und den eigenen Char für diese unsichtbar machen,sodass man sich gegenseitig nicht mehr sehen kann. Die Funktion sollte auf Schlachtfeldern und in der Arena natürlich ausgehebelt werden. Da macht sie keinen Sinn. Was sagt die Community dazu?Raeyne51 31. Okt 2018
31. Okt 2018 [H-RP] Das Shal'dorei Adelshaus Meril'taraes IC Teil: "Ich wünsche das wir zu dieser Horde gehen... unverzüglich!" ertönte die maulende zarte Stimme durch den Raum. Zu sehen war eine kleine Shal'dorei, grade einmal erwachsen genug um auch nur Ansatzweise ernst genommen zu werden. Ihr Gegenüber, ein doch schon ansehnlich in die Jahre gekommener Shal'dorei, stützte die Ellenbogen auf dem edlen Holztisch vor sich ab und faltete die Hände. "Bei allem euch gebührenden Respekt Komtess Velysandre Aloreya Phalyn Meril'taraes, Tochter des Aristokraten Meril'taraes und Verwalterin der Spindelei von Shal'doreiseide aus Suramar. Ich kann euch verstehen, dass ihr Gegenüber diesen... merkwürdigen Fremden-" begann der Shal'dorei zu sprechen eh die Komtess einen Schritt auf ihn zu ging und unterbrechend das Wort erhob. "Das sind keine Fremden. Das sind Orcs, Tauren, Trolle und andere Elfen sowie Bärchen. Und wir werden nett zu ihnen sein, denn sie haben uns gemeinsam aus der Tyrannei der Großmagistrix befreit." wetterte das zarte Stimmchen der Shal'dorei durch den Raum. Der ältere Shal'dorei, seines Zeichens Hochmagister und magischer Berater der Familie Meril'taraes, schloss die Augen und rang einen Moment um Besinnung. Man konnte ihm ansehen, dass er scheinbar eine andere Meinung der Ereignisse hatte aber jedoch behielt er jene Gedanken für sich "Ehrenwerte Komtess, wie stellt ihr euch das vor? Ihr habt fast keinen Hofstaat mehr, euer Vater-" begann der Berater zu sprechen, eh die junge Erbin des Hauses ihn nur mit Hass in den Augen finster ansah. "Hochmagister Shero'lateth, ich warne euch. Wagt es nicht schlecht über meinen Vater zu sprechen... ER tat was ER für richtig hielt. ER hat unser Volk mit all seiner Kraft retten wollen." Die Stimme spross nur so vor Endgültigkeit während der Hochmagister seine Lungen tief mit Luft füllte und die Augen erneut gegenüber der Komtess öffnete. "Verzeiht meine Worte junge Komtess. Ich weiß natürlich, was euer ehrenvoller Vater getan hat. Ich weiß, dass euer Vater ein Held für euch gewesen ist und sein Leben sowie das seiner Leute bereitwillig für die Dämmerlilie sowie die erste Arkanistin gab. Aber ich weiß auch, dass ich euch nachts aus dem Zimmer holen sollte. Der hohe Herr Meril'taraes hätte alles für die Rebellion geopfert... sein Haus... seinen Namen... seinen Stand." Die Stimme wird ein wenig sanfter eh man den Kopf leicht absinkt um zu versuchen der kleinen Shal'dorei in die Augen blicken zu können. "Aber niemals hätte er es sich verziehen, das wertvollste zu Opfern was er besessen hat... seine eigene Tochter." Stille machte sich im Raum breit als die junge Dame den Kopf in den Nacken legte und durch das Glasdach nach oben in den Himmel blickte. Wolken verdunkelten das Bild der Sterne und doch musste die junge Komtess erst kaum merklich aber dann immer strahlender lächeln. Wolken, so grässlich und schwarz sie für manche auch gewesen sein müssen, waren für sie vollkommen neu gewesen. Es war, als ob jemand den schönsten Pinsel genommen hat und ein wunderschönes Bild an den höchsten Punkt gemalt über ihr hat. "Ich habe eine Entscheidung getroffen. Ich werde hier bleiben und die Spindelein alleine verwalten." kam es ruhig und mit verträumter Stimme von der Komtess als der Hochmagister einen großen Schritt auf sie zu machte "DAS werde ich nicht zulassen." erfolgt sofort die schnelle Antwort. Weiter trat der Hochmagister um den edlen Holztisch herum und blickte ein wenig um Fassung ringend zu der jungen Dame vor ihm. "Komtess, ich habe gesagt, dass ich euch schützen werde.... das ich euch vor allen Gefahren abschirmen werde und weiter noch, dass ich euch immer mit Rat und Tat zur Seite stehen werde." Die junge Meril'taraes nickte wortlos verstehend und wandte sich um eh sie zum großen Eingangstor des Raumes blickte wo noch eine Handvoll Gardisten standen. "Ich weiß" begann sie eh ihre zarten Schritte durch den Raum halten. "Darum entsende ich auch euch noch Goldmond, die Hauptstadt dieser Horde. Ich möchte mich im Namen der Familie Meril'taraes erkenntlich zeigen und meine... nein... unsere Hilfe anbieten. Die Zeit des Krieges ist vorbei, denn nun bricht die Zeit der Diplomatie an." Shero'lateth, der Hochmagister, lauschte ihren Worten und musste ein wenig die Mundwinkel heben. Natürlich kannte er die Berichte über das Schwert welches in der Welt stecken sollte, er kannte den wahren Namen der Stadt jener Blutelfen sowie auch die richtige Hauptstadt der Horde. Doch lies er der jungen Dame ihre frohe Minute, ihren Moment des Glücks. "Natürlich Komtess, wie ihr wünscht. Ich begebe mich in die Städte der Horde und werde versuchen neue Verbündete für das Haus zu gewinnen."Velendrir14 31. Okt 2018
30. Okt 2018 [A-Raid] Range DDs + 1 Tank für Uldir (8/8 hc) Ahoy, für unseren Raidstamm suchen wir DDs (Fernkampf bevorzugt) und einen Tank (DK bevorzugt). Zu uns: Fester Raid mit Kerntruppe von Aldor & aus Gilde, wir sind mit Unterbrechungen seit zehn Jahren dabei (#feelingold...). Im bespielten Content machen wir gemütlich ahead of the curve, Legion war mit nur einem Raidtermin. Diesmal machen wir zwei: Freitag 20-22 & Sonntag 15-18 Uhr (CET/CEST, wer's genau nimmt ;-)). Raidpausen meist Advents- und Weihnachtszeit, zu besonders familienlastigen Feiertagen, und wenn Farm ohne neuen Content langweilig wird. Wir würden uns gerne Mythic ansehen, aber natürlich in entspannter Gildengruppenatmosphäre. Daher suchen wir. https://www.wowprogress.com/guild/eu/die-aldor/Lux+Perpetua/ Altersdurchschnitt etwa Mitte 30. Forum, TS und Logs haben wir natürlich und benutzen davon alles für Planung und Evaluation ;-). Zu Dir: Lernfähig, sozialverträglich & zuverlässig. Raiderfahrung generell ist nützlich, aber nicht zwingend - wenn Du Potential hast kommt das auch so rasch raus. Wert legen wir auf Biss & Humor. Für gewöhnlich machen wir drei Versuchsläufe, um zu sehen ob wir zueinander passen und damit man sich mit ähnlichem Gear & vergleichbarer Übung darstellen kann. Bis dahin weiß man meist auch, ob man es bei uns gut aushalten könnte: Wir gehen davon aus, dass Du bei gegenseitigem Gefallen der Gilde beitrittst. Optionales: RP- und m+-Engagement. Nichts davon ist Pflicht, aber beides freut uns und wird von uns angeboten. RP z.B. unser Kolloquium: https://eu.battle.net/forums/de/wow/topic/17616967065 Sonst sporadische IC-Gildentreffen, um die Story der jeweiligen Expansion am Rande zu bespielen; hier das polierte Ergebnis von Legion: https://eu.battle.net/forums/de/wow/topic/17620331901 (Die Stunde der Weltenbrecher). Wenn Du Interesse oder Fragen hast, melde Dich bei mir (Ythalaine) im Spiel oder schick ein Brieflein. Hier schaue ich auch rein, aber eher infrequent. Danke & viel Spaß!Ythalaine5 30. Okt 2018
30. Okt 2018 [H-Tauren-RP] Die Kinder des Bärengeistes IC-TEIL: <Oh bitte, Ältester!>, <Ja, erzähl uns noch eine Geschichte!>, <Ich will eine neue hören! Biiiitte!>, Brans Augen funkelten vergnügt, als er den Blick über die Mädchen schweifen ließ, die vor ihm kauerten und um eine weitere Erzählung bettelten. Er legte noch einen Scheit ins Feuer, dann richtete der alte Bulle sich schnaufend auf und begann, im Kreise um das Feuer schreitend: <Es ist nicht allzu lange her. Da traf ich einen Wanderer. Glaubt's, oder nicht. Er war noch älter als ich!>. Die Mädchen lachten und kicherten. Als ihre Mienen wieder andächtig wurden, wusste er, er hatte ihre Aufmerksamkeit. <Er erzählte davon, dass er erst kürzlich mit einer recht eigenartigen Reisegruppe zusammengekommen war. Angeführt wurde sie von einer Shu'halo, die einen großen Namen trägt.>, er blieb stehen um seine Worte mit hochgehobenen Armen zu verdeutlichen. Ein paar erwartungsvolle "Ooohs" folgten der Bewegung. <Sie ist ein Kind der Tauren vom Hohen Berg, wisst ihr? Was ist so besonders an ihnen?>. <Sie sind verschollen!>, <Sie kämpften gegen die Toten im Eis!>, platzte eine Stimme heraus. <Sie lebten unter den Sternen und machten nur Halt, um zu schlafen oder zu essen.>, sagte eine andere verträumt. Bran deutete auf sie. <Alles richtig. Nomaden. So wie unsere Vorfahren. Wie dem auch sei. Wo war ich...? Ach, ja! Sie fanden in einer Höhle einen Bären. Einen bitterbösen, von Schatten verunstalteten Bären!>, Er hob abermals die Arme und seine Geste warf aufregende Schatten auf die umliegenden Hütten. Sein Knurren ließ die Kälber erregt aufquietschen. Sie fielen sich gegenseitig in die Arme und hielten sich fest. <Sie waren zu dritt. Der Alte, die Hoher-Berg und ihr Geliebter. Und hinter ihnen war entsetzliches Geschrei. Der Schattenbär war zu einer Art düsterem Gott für die Rattenmenschen der Umgebung geworden. Und sie wollten ihn beschützen. Der Geliebte kämpfte tapfer gegen die Nager die von hinten hereinströmten, während der Alte und die Hoher-Berg gegen den Bären im Dunkel der Höhle antraten. Seine Augen glommen rot und aus seinem Körper trieben Schattententakel. Er war kein leichter Gegner!>, um es zu verdeutlichen, war Bran hinter einem der Mädchen stehen geblieben und peitschte mit der Schweifspitze um ihre Ohren. Beim nächsten Satz legte er den Schweif sanft um ihren Hals und kitzelte das verhalten kichernde Kalb mit den Schweifhaaren an den Nüstern. Die anderen schauten gebannt zu. <Seine Schattenarme waren zahlreich und trachteten nach dem Atem der tapferen Kämpfer. Einen um den anderen schlug die Hoher-Berg mit ihrer scharfen Axt ab. Doch sie sah erst nicht, dass einer davon ihren Geliebten umschlang und würgte!>, Er machte eine Pause, als die Kinder entsetzt den Atem anhielten, als würden ihre Hälser von Schatten gewürgt. <Beinahe wäre er gestorben. Doch mit den Hieben der Axt rettete sie ihn und der heilende Regen des Alten erlöste den Bär von seinem bösen Schatten. Seine Gestalt war nunmehr reines Licht. Er belohnte die Tauren. Jeden Einzelnen mit einer besonderen Gabe. Einem Segen. Er konnte das, denn er war der Geist der Wildnis. Die Seele unserer großen Mutter hat diesen Shu'halo ein Geschenk gemacht.>. Da sprang eines der Mädchen auf. <Ich habe eine andere Geschichte gehört, Altehrwürdiger Bran! Nicht die Hoher-Berg hat den Geliebten gerettet, sondern anders herum! Und jetzt ist er sauer, weil er die Anerkennung nicht bekommt, die ihm zusteht. Deshalb ist er nicht bei ihr.>. Bran schmunzelte und betrachtete sie eingehend. Er nickte und hob den Finger belehrend. <Du bist klug, Wari! Wer weiß schon, ob es so oder nicht doch ganz anders gelaufen ist. Nachdem eine Geschichte durch zehn Münder gegangen ist. Verändert sie sich. Sie wird lebendig. Wäre es nicht spannend, zu erfahren, was der Geliebte oder die Hoher-Berg selbst dazu erzählen würden? Vielleicht lachen sie nur über diese Version.>, er machte eine effektvolle Pause und sah die Kinder an, die gespannt auf seine Worte harrten. <Wichtig ist letztendlich nur, dass diese Geschichte der Beginn einer Legende ist, die noch oft erzählt und erweitert werden wird.>, er klopfte sich kräftig gegen die Brust. <Und Legenden, Kinder, sind der Stoff, der unsere Abende versüßt, unsere Köpfe zum Nachdenken anspornt, unsere Träume zum Tanzen und unsere Fäuste zum Handeln bringt. Legenden und Geschichten sind alles, was unser Volk ausmacht.> <Bran!>, platzte Wari heraus, als eine Weile über die Worte nachgegrübelt worden war. <Könnte man sich nicht auf die Suche nach ihnen machen? Um zu erfahren, was wirklich wahr ist, meine ich!>. Auf diese Worte hin brummte Bran zustimmend und nickte. <Natürlich könnte man. Ich weiß auch, wo man anfangen müsste, zu suchen... Bei den Shu'halo, die sich "Kinder des Bärengeistes" nennen.> Eyneha224 30. Okt 2018
29. Okt 2018 [RP][Gildenvorstellung] Nachtkrieger Allem voran muss ich folgendes sagen: Ich weiss, dass die Nachtkrieger niemals als solche in der Lore existiert haben bzw. werden. Diese Gestalt ist tatsächlich Elune, der Mondgöttin, selbst vorbehalten. Meines Wissens nach trägt sie diese Form, wenn sie auf irdischen Boden tritt und die Seelen ihrer geliebten, aber gefallenen Kinder (Irrwische) zum Frieden führt. Ich werde diesbezüglich natürlich gern berichtigt, da auch ich nicht alles weiss. Warum ich dennoch diese Gilde gegründet habe: Auch, wenn diese Nachtelfenform eigentlich nicht in der Lore für jeden Nachtelf gedacht war, wird es einen gewaltigen Schwall an Elfen geben die plötzlich Nachtkrieger sein wollen. Viele werden davon ultrastark und unbesiegbar werden, weil sie überkrass of Doom sind - und genau das ist der Grund, aus dem ich grade meine Nachtelfe Galandel (Engine: Mithrail) dafür ausgesucht habe, eine überschaubare Menge an Nachtelfen bzw. Nachtkriegern anzuführen. Warum führt Galandel einige Nachtkrieger an? Ganz einfach: Galandel ist alt. Sehr alt. Wie alt genau, das müsst ihr im RP herausfinden. Ich kann so viel verraten, ohne allzu viel vorweg zu nehmen: Galandel ist nicht nur alt, sondern auch .. nennen wir es 'kein Freund kurzlebiger Völker'. Demnach wird ihr misstraurisches Auftreten nur allzu oft als rassistisch aufgefasst. Diese rassenbedingte Selbstisolierung, so nenne ich es mangels treffenderer Worte, stellt für mich eine optimale Grundlage dafür dar, eine 'Klasse' wie die Nachrkrieger authentisch zu bespielen. Wen nehme ich in diese Gilde auf? Da mag man mich nun sicher als hochnäsig betrachten, aber ich werde niemanden aufnehmen der sagt "Hey, ich hab im Forum deinen Thread gelesen und möchte mitmachen, weil ich so denke wie du!". Das tu ich aus dem einfachen Grund heraus nicht, da ich ein Freund davon bin, die DInge im Laufe eines Rps geschehen zu lassen. Ich mache nun schon wirklich lang RP auf die Aldor und noch länger außerhalb von WoW. Ich möchte einfach über eine gewisse Zeitspanne über herausfinden wie der betreffende Spieler die Nachtelfen ausspielt und ooc, wieviel und was derjenige dann über die Nachtelfen weiss. Wenn ich also nicht viel über Nachtelfen weiss habe ich keine Chance? Nein, tatsächlich hat da jeder eine Chance - denn auch ich habe mal nichts über Warcraft gewusst, geschweigedenn über World of Warcraft. Jeder, der meiner Gilde beitreten möchte, der bekommt auch seine Chance dazu, da ich ja jeden erstmal kennenlernen möchte. Wichtig ist: Wir spielen nicht in Sturmwind, nur zu besonderen Events, die noch nicht definiert sind. Wie ist die Gilde aufgebaut? Rache der Elune Das ist der Rang, mein Rang, der die Gruppierung anführt. Sie fungiert zwar mehr als Berater für alle anderen, beharrt also nur dann auf ihre Autorität, wenn es nötig ist. Zorn der Elune Dieser Rang dient im Großen und Ganzen als Berater für die Rache der Elune und als Offiziere für alle niedrigeren Ränge, die wie ihr gleich sehen werdet zahlenmäßig gering ausfallen. Was ist Zorn? Zorn ist der aktive Ausdruck von Ärger. Wut der Elune Die Wut der Elune besteht aus den höhreren Nachtkriegern. Jene, die erfahren genug sind sich Kriegsveteran nennen zu können. Was ist Wut? Wut ist der passive Ausdruck von Ärger. Nachtschwärmer Nachtschwärmer sind Nachtelfen, die zum Ausdruck gebracht haben Teil der Gemeinschaft werden zu wollen, die unter Mithrails Befehl steht. Sie sind keine offiziellen MItgleider ihrer Einheit und beweisen sich in Hinsicht auf die kommenden Prüfungen. Um ein Nachtschwärmer zu werden muss man gewisse Voraussetzungen erfüllen und Tugenden wahren - jedenfalls in Mithrails Augen. EDIT: Der Rang "Nachtkrieger" wurde durch "Nachtwärmer" ersetzt. Grund: Die Nachtkriegerin ist Elune selbst, die Gemeinschaft "Nachtkrieger" steht symbolisch für den Willen Elune diesbezüglich nachzustreben.Mithrail42 29. Okt 2018
29. Okt 2018 [RP-Frage] Wie mächtig sind Leerenelfen wirklich? Einen wunderschönen Samstag, liebe Aldor-Community. Meine Frage ist eine einfache, doch sehr breit gefächerte: Wie mächtig sind Leerenelfen wirklich? Es fällt mir schwer, sie als Gegner in mein Rollenspiel zu integrieren, da mir in meiner Zeit unterschiedlichste Fähigkeiten und Eigenschaften genannt wurden, die Leerenelfen angeblich besitzen würden. Es würde mich freuen, wenn mir Spieler, die mehr in der Materie sind als ich, aushelfen könnten, meine Wissenslücken zu füllen. Außerdem würde ich gern eure Interpretationen hören. Ich beginne damit, was ich als Hordenspieler aus dem Spiel selbst und Recherchen auf WoWpedia gefunden habe: Soweit ich das verstanden habe, waren Leerenelfen vor ihrer Verwandlung verbannte Forscher und Gelehrte, normale Blutelfen mit unterschiedlichen Hintergründen und Berufen. Nichts unterschied sie von den Horde-Treuen Blutelfen als ihre Faszination mit der Leere. Nach ihrer Transformation war es ihnen möglich, sich selbst durch die Leere zu teleportieren, da sie körperlich Teil Leere sind. Dies scheint mir das Markenzeichen der Leerenelfen zu sein, dass sie durch ihre Leerenrisse extrem mobil sind und so auch mehrmals effektiv gegen die Horde eingesetzt wurden. Im Gegensatz zu den Portalen der Magier scheint mir das Wandeln durch die Leere jedoch als nicht allzu gesund für andere Rassen, weshalb bei der Schlacht von Unterstadt mit den Leerenelfen "nur" Mechs oder von Mechs geschützte Gnome mitreisten. Vorteil und Nachteil, so weit so gut. Permanent der Leere ausgesetzt werden auch sie permanent vom Wispern der Leere heimgesucht. Alleria ist scheinbar die erste/einzige Lebende/Sterbliche, die dem Wispern widerstehen kann bzw. das Brauchbare vom Unbrauchbaren filtern kann. Sie ist wohl im Prozess, den anderen Leerenelfen ihre Methoden beizubringen. Wie weit alle anderen Leerenelfen in dieser Ausbildung sind, ist wohl jedem selbst überlassen, doch wenn man nur von dem Team Leerenelfen-NSCs ausgeht, dass man als Hordler auf den Insel-Expeditionen bekämpft, fällt es einigen noch deutlich schwerer als anderen, das Wispern zu deuten oder auszublenden. Das Potential für Fehlschläge sollte also da sein. Ein verständlicher Nachteil, doch besteht hier Potential für interessantes Rollenspiel. Ich habe zudem Alleria nur als scheinbar einzige Sterbliche bezeichnet, weil diese Annahme Untote wie Priester außen vor lässt. Natalie Seline könnte man als "lebendig" bezeichnen, genauso wie sämtliche Canon-Schatten- und Disziplinpriester, die es sich auf die Fahne geschrieben haben, mit der Leere zu hantieren UND ihre Tassen beisammen zu halten. Aber wurde z.B. Aelthalyste nicht komplett und körperlich von der Leere verformt, also ist das eventuell ein Schlupfloch.Jetzt zu einigen Eigenschaften und Fähigkeiten, die die Leerenelfen laut Spieleraussagen besitzen würden: Vorran geht die Fähigkeit der Gedanken- und Willensmanipulation. Eine der mächtigsten Fähigkeiten der Schattenpriester, die Gedanken und Eindrücke eines Ziels zu verändern oder gar eine Person ganz zu übernehmen, soll im normalen Arsenal eines jeden Leerenelfen zu finden sein. Selbst von dauerhafter Massenkontrolle war die Rede... Ohne jetzt ein großes Fass auf zu machen, aber dies ist ein Extrembeispiel, dass mir untergekommen ist. Kurzum, ich glaube nicht, dass dies eine normale Fähigkeit für einen Leerenelfen ist. Selbst Priester benötigen eine langjährige Ausbildung, einen felsenfesten Glauben und Willenskraft, derartige Tricks durchzuführen. Leerenelfen erscheinen mir in ihrer der Transformation geschuldeten Magie eher von physischer Art, mit Teleportation als Hauptmerkmal. Priester der Leerenelfen jedoch...bei jenen könnte ich mir vorstellen, dass sie, sollten sie eine derartige Ausbildung bereits vor ihrer Transformation begonnen oder gar abgeschlossen haben, zu denselben Fähigkeiten wie andere Priester in der Lage zu sein. Hier lässt sich sogar eine interessante Geschichte stricken, wie ein Blutelf auf der Suche nach seinem Glauben das Licht hinterfragt und sich auf den Pfad des Disziplin- oder Schattenpriesters begibt. Wo wir beim Licht sind...Mir wurde zugetragen, dass ein Leerenelf bei Kontakt mit dem Licht nahezu sofort stirbt oder gar explodiert, mit Hinweis auf die Interaktion zwischen Alleria und Turalyon in diesem Hörbuch "Tausend Jahre Krieg". Ich bin skeptisch bei allen Quellen außerhalb des Spiels und mit Ausnahme der Chroniken und diese Interpretation halte ich für zu harsch. Im genannten Beispiel spüren die Protagonisten Schmerz und werden auseinander geworfen (wenn ich mich richtig erinnere). Entsprechend würde ich behaupten dass es sich bei den Leerenelfen wie bei Untoten verhält. Sie sterben nicht sofort, wenn sie in Kontakt mit dem Licht kommen. Sie spüren Schmerz, der sie auf Dauer zu töten vermag. Hier kommt es wohl wie bei den Untoten auf die Willenskraft an, wie viel der Elf einzustecken vermag. Voigt97 29. Okt 2018
29. Okt 2018 Eine Schriftrolle wurde geöffnet Hallo liebe World of Warcraft Community. Ich suche eine Gilde, eine Gemeinschaft, ein neues zu Hause für mich. Lange habe ich überlegt, was und wie ich den Beitrag verfasse. Habe viele Entwürfe verworfen und neu Angefangen. Nun bin ich hier und habe nichts, also schreibe ich einfach mal drauf los und hoffe, das etwas halbwegs Vernünftiges dabei heraus kommt. Ich spiele seit 2009 World of Warcraft. Meine letzte aktive und lange Zeit in einer Gilde ist schon eine Weile her, nämlich zu Warlords of Draenor. In der Gilde war ich ich gefühlt viele Jahre, vermag aber den genauen Zeitpunkt nicht zu bestimmen. Seit dem sich die Gilde in Legion zerschlagen hat streife ich mal mehr und mal weniger alleine durch Azeroth und verliere dadurch mehr und mehr den Spaß und die Lust am Spiel. Bevor ich das Kapitel entgültig schließe möchte ich den berühmten Ulduar "DIESEN-KNOPF-NICHT-DRÜCKEN" Knopf drücken und neu Beginnen, in der Hoffnung voller Tatendrang die Welt neu zu entdecken. Gerade im aktuellen Battle for Azeroth Addon. Beide Fraktionen habe ich gesehen und gespielt. Ich fühle mich bei der Horde deutlich wohler, würde aber auch bei der Allianz spielen wenn ich dort eine Gilde finde. Die Meeleklassen liegen mir am Besten, doch auch dort bin ich durchaus flexibel. So hat jede Klasse ihre Reize und Eigenheiten. Ich möchte ausschließlich auf RP-Servern spielen, weil ich mich nur dort wirklich wohl fühle. Damit kann ich auch direkt den nächsten Punkt ansprechen, das RP. Das RP ist mir fremd, ich hatte bisher nie etwas damit zutun. Auch das möchte ich ändern. Ich möchte das RP kennen lernen und mich dort probieren und meinen Horizont erweitern. Eine ganz genaue Vorstellung habe ich noch nicht, wohin das RP mich führen "soll". Ich bin nur sehr Naturverbunden (besonders den Wald), liebe alles in Richtung Schottland, Celtic, Wikinger und vor allem Raben und das Mystische. Vielleicht lässt sich das irgendwie mit einbauen in das RP. An Raids oder PvP habe ich erstmal kein Interesse. Mir ist die Gilde wichtiger. Und am Besten sage ich nun auch mal was dazu, was ich mir so vorgestellt habe. Ich möchte in eine eher kleinere Gilde, im Rahmen von 20 Mitgliedern. Da mir die Personen hinter dem Monitor sehr wichtig sind und ich sie kennen lernen möchte. Eine persöhnliche Ebene finde ich sehr angenehm. Mir ist vom Prinzip nur wichtig, das die Gilde das Spiel als Spiel ansieht und nicht als Lebensinhalt. Das man freundlich und ehrlich miteinander umgeht. Alles das was ohne hin selbstverständlich sein sollte. Eine kleine Gemeinschaft die zusammen rummhängt und Spaß am Spiel hat und auch hin und wieder etwas gemeinsam unternimmt als Gilde. Auch wenn ich das Gefühl habe das ich etwas vergessen habe zu erwähnen mag mir nicht einfallen was es sein könnte. Vielleicht fällt euch ja noch etwas ein, dann kann ich das gern noch hinzufügen. Ansonsten soll es das erst einmal gewesen sein und vielleicht findet sich der Eine oder Andere Gesprächspartner, das würde mich freuen.Torul14 29. Okt 2018
29. Okt 2018 [A-RP] Schlotternächte 27. & 28.10.18 ... Die Schlotternachtszeremonie auf Kul Tiras Bald schon war es wieder soweit...die warmen Strahlen der Sonne verloren an Kraft. Das Blätterwerk der Bäume verlor sein Grün. Wurde gelb, rot und schlussendlich braun. Die Ernte wurde eingeholt, um im folgenden Winter die Kornkammern zu füllen. Es war Zeit... für die Schlotternächte. Es gab viele Feste, die in diese Nächte mündeten. Manche waren düster gehalten, andere strahlend und lebensfroh und andere eine Mischung aus beidem. Abergläubische Stimmen flüsterten, dass nun die Grenze zwischen Leben und Tod immer feiner und schmaler würde. Bäuerliche Rituale mündeten schließlich in der Verbrennung des Weidenmannes... und Gerüchten zufolge sollen dieses Jahr sogar Festländer ein Interesse daran haben, diese Feierlichkeiten zu begleiten... Das Schlotternachtsevent auf Kul Tiras. Die Schlotternächte sind immer eine schöne Zeit in Wow. Man darf den Kopflosen Reiter verhauen um auf ein Mount zu hoffen, Süßigkeiten mampfen, Erfolge sammeln und parallel läuft im RL das schöne Halloween. Um auch im RP das ganze lebhaft zu gestalten, möchte ich daher eine Schlotternachtsfeierlichkeit am Wochenende des 27. und 28. Oktober ausrichten. Geplant sind nur 2 Tage da es sich hierbei um eines der ersten "größeren" Event der Oskorei handelt. Am Samstag Abend wird ein kleines Ritual mit einer Weidenmannverbrennung stattfinden, wie man es aus Sturmwind etwa kennt. Dieses Ritual wird maximal eine Stunde dauern und danach die Möglichkeit für offenes Rp bieten. Darauf folgt noch der Sonntag, der vollends dem Spiel, Spaß und den Händlern gewidmet ist, um das Event abzurunden. Für wen ist das Event? Das Event ist für alle Mitglieder der Allianz und auch neutrale Personen, solange es sinnig ist, dass diese lebendig in eine Stadt von Kul Tiras kommen (Sorry Orcs!). Für die Menschen ist es ein alter Brauch, die Schlotternächte mit einer Weidenmannverbrennung zu zelebrieren, für die anderen Völker ist es einfach ein großes Fest mit allen Möglichkeiten, die ein solches Event bietet. Wie kann ich an diesem Event teilnehmen? Gesucht werden vor allem noch Händler und Marktstandbetreiber, die am Samstag und Sonntag ihre Stände aufbauen und unterhalten wollen. Hierbei kann vom Schmied, der seine Waren anbietet, bis zum Hütchenspieler alles vertreten sein. Natürlich lebt ein solches Event von seinen Gästen, daher sind diese herzlichst eingeladen, aufzutauchen! Warum in Kul Tiras? Kul Tiras bietet eine wunderbare RP Location und eine aktive RP Community. Um diese zu fördern, wird das Event auch dort abgehalten. Für niedrigstufige Charaktere wird ein Portalservice stehen, ebenso wie man mit einem oder mehreren Raids für ein Treffen in der richtigen „Phase“ sorgen kann. IC kann man durch die Schiffe, die von Sturmwind nach Boralus fahren, sicher seinen Weg hierher finden. Ansonsten gibt es sicher Portale in die „große Handelsstadt“ Boralus, sollte jemand diesen Weg bevorzugen. Wann kann ich von diesem Event IC erfahren? Höchstwahrscheinlich ab nächster Woche. Aktuell ist es aus IC Gründen bei uns Oskorei noch nicht möglich, das Event anzugehen, die Vorbereitungen werden aber bald beginnen. Dieser Thread ist in erster Linie OOC, um die Spieler zu informieren und die Organisation anlaufen zu lassen. Dann werden Informationen über Aushänge, die Gerüchteküche oder das Rollenspiel verteilt. Q&A: Wird ergänzt bei Fragen Händlerliste: Die Weltenschmiede von Xanthor (Nur Samstag)Keîr24 29. Okt 2018
28. Okt 2018 [H-RP] Aktenschrank "Königliche Apothekervereinigung" Achtung! Die Texte hier könnten (werden) das Leben und Wirken eines Verlassenen widerspiegeln! Ich hoffe ihr habt eure Eimer griffbereit. Oder Taschentücher - je nachdem. Der Thread dient der Sammlung von -öffentlich- einsehbaren Dokumenten, die im Rahmen der Forschung und des Fortschritts bei der Apothekerschaft zustande kommen. Wer darauf IC letztlich Zugriff hat, darf jeder selbst entscheiden. Wer gute Argumente mitbringt, lässt sich sicherlich als Gastdozent o.ä. hineinschmuggeln oder hat eine gewisse Reputation die es ihm/ihr vereinfacht. Ich als Spieler möchte das nicht festlegen und überlasse es meinen Mitspielern, wie sie mit den Infos umgehen. Wenn sie überhaupt Relevanz für einen selbst besitzen oder nur manch Schmunzler verursachen - rein OOC. Der Thread steht auch -jedem- anderen der sich mit Forschung und Fortschritt beschäftigt zur Verfügung. Bevorzugt natürlich für andere Apotheker, aber Kooperationen sollen bekanntlich allen Seiten weiterhelfen, nicht? Protokoll #183 Versuchsobjekt: Aganor Grauklaue (m) / #16 - 2,21m - Normalgewicht Versuch: Reduktion vom Verstand und Förderung der Wildheit Ergebnis: Fehlschlag (5) Kurze Berichterstattung: Der Versuch schlug fehl, da das geschaffene alchemistische Mittel ("Satur 31, Reihe C") nicht ohne Schädigung verabreicht werden konnte. Dieser Umstand und eine Verkettung unglücklicher Ereignisse führt zum Tod von #16 durch Blutverlust und Gewebeschädigung. Der für vier Wochen zugeteilte Novize Eikahn aus Brill verlor dabei einen Arm und wurde zurückgeschickt. Die volle Verantwortung obliegt mir, Evezess Astrowo, als Versuchsleiter. Volle Berichterstattung: Novize Eikahn hat nun seinen linken Arm verloren! Ha! Er wurde mehrfach darauf hingewiesen, dass das Versuchstierchen einen ziemlich bissigen Charakter hat und sich trotz aller Bemühungen nie richtig bändigen ließe. Beim Versuch das Mittel ("Satur 31, Reihe C") von Apotheker Leerbaum aus Unterstadt über ein winzigen Zugang beim Stirnbein des Zottelträgers einzuführen, wehrte sich selbiger mit aller Kraft gegen den drohenden Versuchsaufbau. Dabei lockerte sich die Fixierung, welche die Bestie in Zaum halten sollte und ermöglichte selbiger, einen kräftigen Bissen von Novize Eikahn zu genießen. Selbiger hatte bereits die Kanüle positioniert und meiner Einschätzung nach minimalst eingeführt, als dieser Ausbruch des Worgen zu Tage kam. Ich gehe davon aus, das ein Reiz dazu führte oder ein plötzlicher Ausbruch, am pelzigen Leben zu hängen und nicht unserem Fortschritt dienlich sein zu wollen. Ein misslicher Umstand der mir öfter begegnet und meinerseits zutiefst bedauert wird. Jedenfalls biss sich der Worgen am linken Unterarm fest und der Novize hatte, in geistiger Umnachtung wie sie bei Novizen in Panik öfter vorkommt, mit der noch freien Hand förmlich an der Konstruktion am Kopf des Pelzträgers rumgewackelt wie ein betrunkener Oger während des freien Falls aus fünf Meter Höhe. Nur flinker. Dabei entstand ein irreparabler Schaden an #16 der relativ schnell zum Ableben führte. Das Mittel wurde sinnlos verbraucht. Darüber hinaus haben wir nun wieder einen unserer pelzigen Freunde verloren. Obwohl dieser noch nicht gründlich vermessen wurde! Was ich im selben Moment entschuldigen möchte, nur sind mir aus unerklärlichen Gründen meine Gerätschaften abhanden gekommen. Da wir uns im Rahmen dieser kritischen Forschung keine weiteren Fehler leisten können, hatte ich dem Novizen angeraten, sich doch bitte um ein anderes Forschungsfeld zu bemühen oder Farmer für Pilze zu werden. Natürlich wurde ihm sein Arm bei der Abreise mitgegeben, wir hatten zum Glück noch ein paar alte Tücher herumliegen um es wie ein Geschenk und Erinnerung zu verpacken. Der Körper des Worgen wurde am Folgetag an einen lokalen Former übergeben. Dieser schuf sich daraus obskure Konstrukte die einen rein künstlerischen Zweck in seinem Garten erfüllen sollen und als Bollwerk für Kultur noch lange Zeit überdauern. So war Aganor oder auch #16 zumindest nicht ganz verschwendet. Re­sü­mee: Novizen werden zukünftig einer härteren Prüfung unterzogen, bevor sie sich der Forschung mit und um Worgen beschäftigen dürfen. Es bedarf effektiverer Methoden neue Versuchsobjekte aus der Umgebung in die Forschung hineinzuführen. Auch müssen alle Anlagen und Konstruktionen die im Rahmen der Forschung genutzt werden, regelmäßiger überprüft werden um solche Vorfälle zu minimieren. Es sollte die Überlegung angestellt werden, ob sich einige Versuchsobjekte nicht sogar kaufen lassen, ungeachtet tiefer Differenzen. Verluste: - Aganor Grauklaue (m) / #16 - 2,21m - Normalgewicht - Novize Eikahn's linker Arm - Alchemistisches Mittel "Satur 31, Reihe C" - Injektionsapparatus Typ Wor-G3NAstrowo13 28. Okt 2018
27. Okt 2018 [H-RP] Café Kerzenschein! (Am 27.10.18 um 20:30 Uhr) ... http://i.imgur.com/OnDJ3Sc.jpg Synea, Tyurru, Madaya, Lynthia, Reihlay ... Was genau tut dieses Café ? Das Café Kerzenschein serviert zu besonderen Anlässen Törtchen, Kuchen, Quarkbällchen, Pudding, Kekse sowie diverse Getränke. Einmal im Monat eröffnet es zudem seine eigenen Pforte im Pavillion östlich (rechts) vor der Brücke zur Insel der Sonnenwanderer. Das sanfte Meeresrauschen mit sich spiegelnden Sternen an der Oberfläche des Wasser sind dabei ein ständiger Begleiter der friedlichen Idylle. Eine Tafel vor dem Geschäft verweist dabei freundlich auf die Regel, dass Waffen jeglicher Art absolut untersagt sind. Egal aus welchem Grund oder welcher Notfall bevor steht. Sie können direkt vor dem Eingang abgestellt oder direkt zu einer der Damen gebracht werden. In beiden Fällen wird dafür gesorgt dass sie fachgerecht im Waffenregal verstaut werden. Aufbau des Geschäfts im Immersangwald Schon beim betretten steigt der unverkennbar, angenehme Duft vom Plätzchenteig in die Nase. Ein Geruch wovon man annehmen könnte bereits jetzt schon einige, sündige Kilos auf den Hüften zusätzlich zu erhalten. Das Innenleben besänftigt die Gemüter mit einer großen Auswahl an Süßspeisen die hinter dem Glas des Tresens präsentiert werden. Die Arbeitsfläche ist sauber, hinter diesem erkennen aufmerksame Leute eine große Arbeitsfläche für die kreativen Mitarbeiter. Zutaten, Schränke und Regale verteilen sich über den gesamten, hinteren Berreich. Sogar eine Tür in die Vorratskammer erstreckt sich hier. An jeder Ecke zwischen den Ausgängen befinden sich Sitzmöglichkeiten samt den Tischen. Auf jeden von ihnen ist eine Kerze die für etwas Stimmung sorgt. An den Wänden hängen große Gemälde von den Mitarbeitern wie sie mit den Matronen voller Stolz die Waisenkindern umarmen, mit ihnen spielen und neue Spielzeuge vorzeigen die sie dank den Kunden erhalten haben. Sogar selbstgemalte Bilder durch Kinderhände hängen dort überall verteilt. Hinter dem Gebäude erkennt man einen ruhigen, abgeschiedenen Ort mit zwei großen Tischen samt den Sitzbänken. Direkt auf der anderen Seite vollzieht sich das gleiche Bild jedoch bietet es hier einen großen Strand. Der feine Sand ergötzt sich vor dem rauschenden Gewässer, eine unverkennbare Aussicht auf Quel'Danas bietet sich hier den Gästen. Dutzende Decken, Kissen und kleine, runde Abstelltische verteilen sich rund um den idyllischen Strand. Besonders zu den späten Stunden wird dieser Ort von den letzten Sonnenstrahlen erfüllt die küssen hinter dem Meer langsam verschwinden nur um dem herrlichen Mond langsam Platz zu verleihen mit seinen unzähligen Sternen. Wichtige OOC Infos Bitte bedenkt dass dies keine Gilde ist die dauerhaft RP spielt. Sogut wie alle Mitglieder in der Gilde sind nur da um jene etwas zu leveln. Nur 2-3 Leute sind tatsächlich am RP beteiligt. Wir sind nur 2-3x im Monat für durchschnittlich 3-4 Stunden am spielen. Wenn der Siegelmarkt bevorsteht. Wenn das Geschäft am Wochenende eröffnet sowie wenn uns jemand buchen sollte. Wenn du wirklich daran Interesse hast, bist du gern willkommen und sei es nur ein Twink. Zudem würden wir uns freuen von anderen Gruppen/Gilden/Veranstaltern gebucht zu werden um süsse Speisen zu verteilen. ------------------------------------------------------------------------------------------------------------ ... Am 27. September 20:30 Uhr öffnet das Café wieder seine Türen !. Diesmal wird es passend zur Schlotternacht Kostüme geben! Ansprechpartner: Tyurru Madaya (Nur ein Twink aber für ooc Infos gern ansprechbar)Tyurru377 27. Okt 2018
27. Okt 2018 Plaudersofa 515 - Legendär trollisch! Kalt ist es.Ayahoasca3231 27. Okt 2018
27. Okt 2018 (H)RP-Gilde -Silberherz- IC: In allen Hauptstätten sind Blätter angeschlagen, worauf in schwungvoller Schrift steht: Söldnerbund rekrutiert! Wir suchen Dich... Du verstehst Dich darin Aufträge auszuführen und somit dein nötiges Kleingeld zu verdienen? Suchst eine Gemeinschaft wo Zusammenhalt noch groß geschrieben wird. Silberherz öffnet die Tore und bietet Schutz und vieles mehr. Melde Dich. -Silberherz- ------------------------------------------------------------------------------------------------------------- OOC: Silberherz - eine (H)RP Gilde stellt sich vor. Silberherz ist eine Organisation, die für jede Rasse und Klasse der Horde ein Zuhause werden möchte, besonders für Charaktere die es sonst nicht so einfach haben. Sie befasst sich mit der Thematik der Söldnerei und bildet aus. Wir schließen dunkles/düsteres RP nicht aus. Das erledigen von Aufträgen steht an der Tagesordnung - für Gold versteht sich... die Aufgaben sind sehr vielseitig! Dennoch ist genauso wichtig das es ein schönes miteinander ist. Wir befinden uns im Aufbau! Angeführt wird der Bund von Nanalino (Lino genannt) welche organisiert, Aufträge verteilt und Entscheidungen trifft. Wir suchen zum einen: Auftraggeber. Wir machen so ziemlich alles... auch die Arbeit die sonst keiner machen will. Von Informationsbeschaffung bis hin zum ausschalten/entführen einer Person. Einfach anfragen, wir haben den richtigen Mann/Frau für die Sache. Wir suchen zum anderen: Mitglieder. Wir sind zwar in den letzten Tagen/Wochen gut gewachsen, aber wir sind auf der Suche nach weiteren Rekruten, Ärzten, Soldaten (Wachleute) und Ausbildern - es ist aber eigentlich jeder Willkommen. Wir bieten: OOC: Eine Gesellige Runde mit verschiedensten Charakteren und abwechslungsreichem RP IC: Unterschlupf (haben einen Aufenthaltsort), Schutz, Ausrüstung, Unterstützung jeglicher Art. Dieser Beitrag soll erstmal nur zur Orientierung dienen, dass man weiß was wir vor haben und machen. Alles weitere gerne im Spiel bzw. im Einzelgespräch. Ansprechpartner: Nanalino Lanaè Danke fürs lesen und schönen Abend :)Lanaè14 27. Okt 2018
27. Okt 2018 Detektei Brewer Am schwarzen Brett in Sturmwind hängt ein ausgeblichenes Stück Papier, das einst für die Detektei Hohenfeld warb. Es ist bereits halb bedeckt von neuen Aushängen. Mann kann kaum noch lesen wie der Gewährsmann seine Hilfe für die Aufklärung in Fällen wie Untreue und Betrug anbot. Bis auf diesen vergilbten Aushang findet man den Namen Hohenfeld nur noch auf einem Grabstein auf dem Sturmwinder Friedhof. Auf dem Kathedralenplatz fand man einst seine Detektei. Doch auf dem hölzernem Schild über den Eingang steht nun der Name "Detektei Brewer". Die neue Inhaberin steht öfters mal in der offenen Tür und sieht über den Platz. Die junge, blonde Frau sieht verbraucht aus, durch ihre vergilbten Zähne und tiefe Augenringe. Früher sah man sie auf der Straße nach Münzen betteln. Angeblich kam sie durch zwielichtige Gestalten an Geld und kaufte die Detektei auf. Andere sprechen jedoch davon, dass sie für Hohenfeld gearbeitet hat und er ihr die Detektei vererbte. Seit seinem Tod wurde an der Detektei wenig verändert, aber auch wenig rein gehalten. Der schwere Vorhang hinter dem großen Fenster ist stets zugezogen. Erhascht man dennoch einen Blick hinein sieht man einen großen Raum, schummrig durch einen Spinnweben behangenen Leuchter erhellt. Unter dem Fenster steht ein rotes Sofa. Neben dem Sofa in der Ecke ein kleiner Holzofen mit einer Kochplatte. Der gesamte Raum wird von einem roten, strapazierfähigen Teppich bedeckt. Direkt gegenüber der Eingangstür befindet sich eine steile Treppe. Der Eingang zum Obergeschoß ist durch eine Falltüre verschlossen. Rechts von der Treppe befinden sich drei große Schränke, welche mit Schlössern gesichert sind. Auf dem mittleren Schrank sitzt ein stark eingestaubtes, ausgestopftes Totenkopfäffchen mit einem roten Hut auf dem Kopf. Die rechte Wand wird von einem großen, detailliertem Bild, welches das Vorgebirge des Hügellands zeigt, verziert. Davor steht ein solider Holztisch, bedeckt von einigen durcheinander geworfenen Pergamenten, Steckbriefen und Büchern. Einige Bücherstapel liegen verteilt im Raum, auf manchen stehen benutze Kaffeetassen. Auf der Seite zur Wand gibt es einen abgewetzten, gepolsterten Stuhl, auf der anderen zwei. An der linken Wand vom Eingang aus gesehen steht eine große Schreibtafel und eine Pinnwand. An der Eingangstür hängt, über einem Briefschlitz, ein Pergament auf dem steht geschrieben "Termine nach Vereinbarung". Feste Arbeitszeiten scheint diese Detektivin nicht zu haben. ooc: Die Detektei ist am Kathedralenplatz zu finden, direkt gegenüber der Kathedrale, auf der Südwestseite. (Geschäft Steitkolben) Die Weltenschmiede ist ausgezogen, sollten andere Spieler Interesse am Gebäude haben, teile ich natürlich gerne. Da ich keine festen Spielzeiten habe hinterlasst mir gern einen Ingame Brief oder flüstert mich spontan an. Es kann vorkommen, dass bestimmte Fälle, wenn der Kunde einverstanden ist und die Situation passend ist, an die Wachen weitergeleitet wird, weil ich versuche RP zu generieren und niemanden Möglichkeiten entziehen möchte.Arundell3 27. Okt 2018
27. Okt 2018 RP-Gildenvorstellung (H) | Pirschereinheit Phönixdolch Name der Gilde: Phönixdolch Aktivität: 05/16 Ansprechpartner: Miraya, Valenthin, Vaeliana Völker: Sin'dorei, Shal'dorei (begrenzt) Klassen: alle bis auf ausgespielte Hexenmeister, Todesritter, Dämonenjäger oder Leerenwirker-Priester Aldor Forum: - Bespielter Ort: Silbermond, Grenzgebiete der Geisterlande unter anderem auch der Thalassische Pass, auch außerhalb in der offenen Welt möglich Tags: Grenzpirscher von Quel'Thalas Informationen zur Gilde: Miraya Tauklang galt als Leibwache der Magistrix Ayin Morgenwisper-Stormkey und ihrem Stiefbruder Bruder Valenthin Morgenwisper, bis zum Tod Ayins im Krieg der Dornen. Direkt nach Ayin hatte Miraya die Befehlsgewalt über die Pirscherheinheit Phönixdolch, die offiziell der Sicherheit untergliedert steht und der Hauswache -Wisperklinge. Spekulationen Ende Sommer 2018: Ayin litt an einer schweren, magischen Krankheit. Man munkelt, ihr Zustand verschlechterte sich mit jeder Kanalisierung arkaner Magie. Es wurde im Sanktum des Nordens an einer Heilung geforscht. ________________________________________________________ Update Oktober 2018 Während der Schlacht vor den Toren zu Unterstadt gab es radikale Verluste der Pirschereinheit Phönixdolch, die bis kurz vor dem Krieg der Dornen noch unter dem Kommando der schwer kranken Magistrix Ayin Morgenwisper stand. Nach dem Fall der Magistrix zu Teldrassil, führte Miraya Tauklang vorübergehend die Einheit, bis die Phönixdolch schließlich offiziell, doch nur temporär der Horde, unterstellt wurde und litt noch Wochen unter dem Verlust ihrer Mentorin bis zur Schlacht um Lordaeron. Gegen Ende jener letzten fatalen Schlacht, stand der Schock Miraya nicht allein durch den Verlust ihrer Leute ins Gesicht geschrieben, das Wiederauftauchen Ayins als Untote und deren genauso schnelles Verschwinden setzte ihr noch eins drauf. Kurz darauf zog sich auch Miraya zurück und so übernahm Leorithas Stillwind ihren Platz im Morgenrotrondell ein, einer Stammesrunde von militärischen und paramilitärischen Einheiten der Sin'dorei zum Schutze von Quel'Thalas. Leorithas war nicht nur präsent, er zögerte auch nicht mit Vorschlägen, die jedoch für die Mitglieder des Rondells eher als radikal betrachtet wurden. Sein Posten hielt aber nicht lang, denn erst gegen Mitte des zehnten Monats, traf ein Bote in Silbermond mit einer Nachricht und Beweisen ein, die über sein Schicksal entscheiden sollten. Jene Botschaft erklärte, dass die Einheit Phönixdolch für unbestimmte Zeit auf Eis gelegt wird und bis zur Wideraufnahme nicht im Auftrag Silbermonds steht. Als Grund wird das Verschwinden der Pirschereinheit erwähnt und die Mitglieder werden als vermisst aufgelistet. Leorithas Stillwind wurde der Einheit verwiesen und als Verräter an Silbermond angeklagt. Über den Gefangenen und seinem Urteil ist bisher nichts weiter bekannt. _____________________________________ Die Gilde Phönixdolch ist somit vorerst inaktiv (Die Gilde Haus Morgenwisper ist teils inaktiv - Ansprechpartner: Datharion)Sylannia1 27. Okt 2018
26. Okt 2018 [A]Anfänger Raid sucht. Hallo Aldor, Der Smaragdzirkel will nach Uldir gehen und sucht dafür noch ein paar Leute. Da die meisten von uns allerdings schon lange keinen Raid mehr von innen gesehen haben gehen wir das ganze langsam an und nehmen, da wir selber welche sind, auch gerne Neulinge mit die sich engagiert zeigen und lernfähig sind. Da die Bosse erklärt werden solltet ihr keine Angst vor dem Voicechat haben, ihr baucht auch nicht selber reden. Wir wollen Freitag von 19 - 21:30 Uhr raiden , ein GS von 330 wäre wünschenswert. Wir suchen aktuell noch: 1-2 Heiler(Priester, Paladin, Schamane oder Mönch) 4-5 RDDs (Vor allem Hexenmeister, Magier oder Schamanen) Wenn ihr Interesse habt meldet euch einfach Ingame bei Eisenwînd oder über Battlenet Qianghu#2452Eisenwînd3 26. Okt 2018
26. Okt 2018 Plaudersofa 572 - Wurstfingrige Wildhämmer Dann halt ...noch eines!Staubfeder500 26. Okt 2018
26. Okt 2018 [A-RP-Gilde] Die Weltenschmiede ... ... https://eu.battle.net/forums/de/wow/topic/17624533071#post-2 ↑ Klick hier und du wirst dorthin weitergeleitet. ↑ ... - [Hauptaufgaben], hier befinden wir uns. - [Die Handelskammern von Sturmwind] https://eu.battle.net/forums/de/wow/topic/17623612426#post-2 - [Was erwartet mich noch?] / [Was muss ich mitbringen?] https://eu.battle.net/forums/de/wow/topic/17623612426#post-3 - [Kundenrezensionen] https://eu.battle.net/forums/de/wow/topic/17623612426#post-4 ... 》Beratung: Kunden kommen in erster Linie zu uns, um sich eine Waffe, eine Rüstung, oder etwaige andere Schmiedegüter zu besorgen. Dabei kommt es zu aller erst aber auf die Beratung an! Denn wenn der Kunde nicht weiß, welche Materialien es gibt, welche Eigenschaften diese haben, oder wie man sie am besten auchnoch verwendet, dann braucht ein solcher Kunde natürlich eine entsprechende Beratung! 》Handel: In den meisten Fällen, bleibt es bei einer Beratung, und einer daraus folgenden Bestellung. Doch es kann durchaus vorkommen, das jemand lediglich einen einfachen Dolch, oder etwas aus der Auslage kaufen möchte, dann wird das zu erwerbende Schmiedegut mit ausführlichen Details beschrieben, vorgeführt, und zumindest mal vorort geschliffen, poliert, überholt. Damit der Kunde auch ein Hochwertiges Produkt kauft, selbst wenn es nicht aus nagelneuer Herstellung stammt! Unter dessen sind wir gelegentlich auf Events anderer Gilden, oder spontanen Märkten zu finden, wo wir immer eine kleine Auswahl an geschmiedeten Werkzeugen, kleinen Waffen, oder womöglich Edelsteinen, Umhängen, oder Schraubereien anbieten, je nachdem, welcher Berater grade mit am Platz ist. 》Herstellung: IC werden dann die bestellten Utensilien in einer Schmiede hergestellt. Das macht alleine wenig Sinn, wenn man den RP Aspekt im Vordergrund hat, weshalb es wünschenswert ist, sich dazu einfach einen Partner zu schnappen. Sollte das nicht der Fall sein, so kann die Herstellung auch 'imaginär' stattfinden. Es sollte aber ein gewisser Sinnvoller Zeitraum zwischen Bestellung, und Abholung liegen. 》Übergabe: Ist eine gewisse Zeit von ca. 3-7 Tagen verstrichen, nachdem ein Kunde eine Bestellung abgegeben hat, so sollte dieser per Post einen Abholbrief erhalten. Er wird damit gebeten, sich zum nächsten Besuch der Weltenschmiede in den Hauptstädten, bei uns zu melden. Sinnvoller Weise in dem Ort, in dem die Bestellung getätigt wurde. Das Wissen der behandelnden Themen, über Erze, Edelsteine, oder andere Schmiedeutensilien, beruht auf Lore, Gegenstandsbeschreibungen, soweit vorhanden, und freier Sinnvoller Eigeninterpretation. Alle beschrieben Tätigkeiten treffen auf alle anderen Bereiche des Handwerks zuXanthor50 26. Okt 2018
26. Okt 2018 Sehr komischer Zwischenfall. Gestern ist was sehr komisches passiert. Ich bin ganz normal im spiel gewesen stand in Boralus. Als ich ein Wisper bekommen habe von ein Level 1 Character mit meinen Namen und einen Sonderzeichen. Er sagte mir darauf hin das ich ihn sein namen geklaut habe. Und das ich ihn diesen wieder geben soll. Er fing darauf hin auch an beleidigend zu werden und meinte das er darum kämpfen würde. Ich war auch auf ein TS Server in den Moment als ich immer wieder hin und her geswitcht wurden bin und darauf hin bestimmt 30 mal Gekickt wurden bin. Also ich das klären wollte wrde ich Derbe beleidigt. Und was mir wieder fahren ist wurde einfach gedreht. Ich soll als Gast auf einen TS server jemanden in den Channeln hin und her Springen lassen haben und dann auch noch Gekickt und gebannt habe. Ich kam mir schon sehr verarscht vor als man mir das auch noch vorwarf. ich habe da nun auch ein Bann das ich den Namen wieder hergeben soll. Eigendlich würde ich sagen das mir das ganze egal ist. Es regt mich nur ein wenig auf. Ich spiele den character nun über 10 Jahre. War auf verschiednene Servern mit den und ja er hatte auch verschiedene Namen wie Lancelord, Aedelas, Fallon, Oder eben Torgeddon. Der diesen seit 2013 oder 2014 Trägt als ich von der Silbernen Hand auf die Aldor gewechselt bin. Wenn jemand vor mir Torgedon geheissen hat. Tut es mir leid. Dies wird bei der Namenswahl ja nicht gesagt das er besetzt ist. Aber wenn man eine Längere Zeit nicht mehr gespielt hat. Hat man leider kein Anrecht mehr auf den Namen. Und Blizzard gibt diesen frei. Das ihn einer besessen hat. Glaube ich sogar. Vor langer Zeit hat mich ja mal wer angeschrieben und mich mit einen verwechselt hat wo ich sagte das ich das aber nicht bin. Da man mich Selber Kjel nennt auf den Server, die die mich kennen. Wollte ich meinen Character namen ändern lassen was jedoch noch nicht geht da der Name nicht frei ist. Und für was anderes gebe ich das Geld nicht aus. Aber gerade... bin ich echt genervt wegen dieses !@#$%^-.Torgedon14 26. Okt 2018
26. Okt 2018 Illidari und Kinder ... Seid gegrüßt mein lieben mit Rpler , das hier ist mein erster Post also bitte zerreist mich nicht gleich in jedliche Einzelteile ^^ das wäre nett. Ich habe eine Allgemeine Frage die im Prinzip fraktionsübergreifend ist ... nämlich das Thema ob überhaupt Illidari in der Lage sind nachwuchs zu zeugen oder nicht ... bei Todesrittern ist es ja offensichtlich klar und untermauert warum sie keine bekommen können. Ich habe jetzt schon mehrere Rpler gefragt über dieses Thema nur die meisten würden es als FF abstempeln da man zu wenig Informationen über dieses Gebiet hat. Es würde mich freuen wenn unter diesem Post eine Diskussion stattfinden würde , indem Meinungen frei und ohne irgendwelche negativen oder beleidigende Anmerkungen gegenüber dem Verfasser. Es hat mich nur echt mal interessiert und ich finde dieses Thema sollte besprochen werden.Arathni46 26. Okt 2018
25. Okt 2018 Suche nach Kontakt. Gruppen/Gilden/Personen Einen schönen Guten Morgen, Wie im Titel zu lesen suche ich für meine Junge Söldnerin noch Kontakte für Rp. Ob einzelne Personen die vielleicht auch alleine sind oder Gilden die dringend Unterstützung brauchen. Auch kleinere Grüppchen sind gern gesehen ! Womöglich sucht ein Ausbilder oder Mentor noch eine Schülerin ? Wie es auch immer sein mag, ihr könnt mir gerne ingame schreiben oder hier eine Nachricht hinterlassen und ich melde mich. Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit und ich freue mich über Antworten ! Einen schönen und entspannten Mittwoch zusammen ! Liebe GrüßeKrosia6 25. Okt 2018
23. Okt 2018 Rückkehrer Horde Hallo, Ich will mit WOW wieder anfangen hatte vor 7 Jahren die Aldor gespielt. War immer wieder schön, lohnt es sich noch? Genug Spieler und Gilden vorhanden? Nur noch RP oder auch noch für Normalos geeignet? Gilden für Spieler um die 40 noch vorhanden? Viele Fragen ich weiß aber trotzdem danke für die AntwortenKnochentom12 23. Okt 2018