Die Aldor

22. Jul Sammelthread: Interessante Beiträge für Rollenspieler Da Mirean den Sammelthred nicht mehr weiterführen wird habe ich mich entschlossen dies in Zukunft zu übernehmen. Vielen Dank an Mirean an dieser Stelle für seine bisherige Arbeit nicht nur bei diesem Thread. ... und weil's weiterhin wahr ist noch ein Zitat von ihm: ... Nach der Bemerkung eines CMs, dass nur ein Sammelthread zum Sticky gemacht wird, hat Mirean einen erstellt und ich habe diesen nun geklont und werde ihn weiterführen. Wer findet, dass etwas Wichtiges fehlt, der soll das sagen - ich ergänze die Liste dann gegebenenfalls. Ich nehme keine einzelnen Gildenvorstellungsbeiträge auf, völlig egal von welcher Gilde mit wie vielen Membern! Es gibt eine Gildenliste, in die könnt ihr euch eintragen lassen. Ich bin zudem NICHT für das verantwortlich, was in den verlinkten Threads so steht. Viel Spaß mit der Liste! ----- Die Liste ist momentan in fünf Teile (und auch Posts) wie folgt unterteilt: Für Um- und Neueinsteiger: http://eu.battle.net/wow/de/forum/topic/10887529480#2 Guides: http://eu.battle.net/wow/de/forum/topic/10887529480#3 Suchen & Finden: http://eu.battle.net/wow/de/forum/topic/10887529480#4 Sonstige: http://eu.battle.net/wow/de/forum/topic/10887529480#5 RP Addons: http://eu.battle.net/wow/de/forum/topic/10887529480#6----- Bitte beachtet auch dass es neben den hier verlinkten Forenbeiträgen auch ein eigenes Wiki für unseren Realm gibt in dem Ihr auch viele weitere nützliche Informationen findet die nicht unbedingt hier im Forum zu finden sind. ... ...Effie102 22. Jul
16. Sep [H/A-RP] Übersicht der Rollenspiel-Communities Es ist endlich so weit, das Community-Feature ist auf den Liveservern und endlich nutzbar! Sicherlich wird es eine Vielzahl an entstehenden, und bestehenden Communities geben, somit möchte ich hier eine Übersicht schaffen in denen die allgemein Themen bezogenen Communities eingesehen werden können. (dies soll nicht für gildenspezifische Werbung gedacht sein!) Fügt die eure gerne in einem Post ein, die Vorlage für jeweils Horde und Allianz findet ihr hier. Anbei sei noch mal angemerkt, dass dieses Feature serverübergreifend ist und dies nur eine Übersicht der Rollenspielthematik und kein PvP/PvE ist. Nutzt es! ... (achtet bei den Verlinkungen bitte darauf, dass sie permanent gehalten werden! Entsprechendes lässt sich in den Linkoptionen im Chatfenster einstellen (Mitglieder einladen -> Einladungslink -> Linkoptionen)) PS: Ein Sticky beantragen wäre super, damit wir uns in der Übersicht sehen! Desweiteren findet ihr hier eine komplette Übersicht von Server übergreifenden Communities von Wimbert: ...Annà86 16. Sep
2m [Spoiler] Patch 8.1 - Tides of Vengeance Wir haben noch keinen Thread für diesen Patch, also dachte ich mir, dass ich mal einen eröffne. Und los geht's. Hier die Übersicht: https://www.wowhead.com/news=287254/whats-coming-in-tides-of-vengeance-new-battle-for-azeroth-content-patch Und nun im Einzelnen: Grundlegendes - Die Kriegskampagne wird fortgesetzt werden - "Incursions" werden eingeführt, diese sind ähnlich zu den Invasionen der Legion bloß eben mit Horde/Allianz als Angreifer, man kann mit ihnen leveln - Neue Weltquests - Charaktere bekommen neue Geschichten: Saurfang, Tyrande und Vol'jin wurden hierbei genannt Erbrüstungen: Zwerge und Blutelfen! - Erbrüstungen werden auch für sämtliche alten Völker eingeführt, den Anfang machen Blutelfen und Zwerge - Keine großartigen Anforderungen (Ehrfürchtig bei der entsprechenden Fraktion sein) Neue Kriegsfront: Die Dunkelküste - Die "Schlacht um die Dunkelküste" konzentriert sich auf den Kampf zwischen Verlassene und Nachtelfen - Horde hat zuerst die Kontrolle über die Zone - Die Zone bekommt eine Überarbeitung, ähnlich wie in Arathi - Spekulation: Neue Rüstungen, welche scheinbar an Verlassene/Nachtelfen angelehnt sind (Bikini-Rüstung inc?) Inselexpeditionen - Jorundall und Havenswood als neue Gebiete: Ersteres an Vrykul angelehnt, zweiteres mit gilnearischem Einfluss - Insgesamt kleinere Anpassungen und Änderungen Neuer Raid: Belagerung von Zuldazar - Der Name ist nicht endgültig, aber wo steht auf jeden Fall fest - Jede Fraktion hat einen eigenen Raid-Teil für sich: Die Allianz beginnt an den Docks und kämpft sich die Pyramide zu Rastakhan hoch, die Horde beginnt im Dschungel und kämpft sich wieder runter: Jaina als Boss bestätigt (Rastakhan vermutlich ebenfalls) - Sobald der Raid beendet ist, kann man mit Spähern sprechen, welche die gegnerische Bewegungen im Auge behalten haben, sodass man erleben kann, was die andere Fraktion gemacht hat (bedeutet wohl die Allianz darf gegen Jaina antreten, die Horde gegen Rastakhan) Neuer Mini-Raid: Crucible of Storms - Mini-Raid mit zwei Bossen, welche in Sturmsang spielt - Kommt nach dem Zuldazar-Raid, zusammen mit weiterem Story-Content, welcher einen dahinführt (die Horde ebenfalls, damit sie eine Verbindung hat...also eine bessere Lösung als Uldir momentan, wo die Allianz nur reinstolpert, sieht man von zwei Zeilen Text von Brann in der Kriegskampagne ab) Generelle Verbesserungen - Änderungen an Ruf: Champions von Azeroth muss nur noch einmal freigespielt werden (die 45 Bonus-Itemlevel sind wohl gemeint) - Transmogs welche an Ruf gebunden waren (Wappenröcke, Rüstungen) können jetzt auf allen Charakteren gemoggt werden - Fortschritt für "Ehrfürchtig mit X Fraktionen" ist ab sofort accountweit - Zandalari und Kul Tiras Menschen sind noch nicht ganz fertig, wenn der Patch erscheint, aber sie sind wohl äußerst weit fortgeschritten (8.1.5 vielleicht?) - Beide brauchen keine neuen Rufanforderungen: Zandalariimperium und Prachtmeeradmiralität auf Ehrfürchtig ist ausreichendKeydiam390 2m
11m Plaudersofa 570 - Vergeltungssüchtige Meeresphasen mal sehenhmhm.Piwi127 11m
29m Traditionsrüstungen Da Blizz unsere Wünsche erhört hat kommen ja bald Traditionsrüstungen für alle Völker ins Spiel. Deshalb wollte ich euch fragen: Wie stellt ihr euch die Rüstungen der Völker vor? Bei Blutelfen eine Goldrote Plattenrüstung oder doch ein Kleidchen? Für Menschen irgendetwas komplett neues oder doch nur ne Rüstung die an die Warfront angelehnt ist? Und noch wichtiger: Glaubt ihr das Blizz danach Klassenrüstungen einführen könnte? Und würdet ihr das überhaupt wollen? Mit Untoten Grüßen Colten FrostbannFrostbann57 29m
56m Welche Gebäude in Sturmwind werden wann bespielt? Hallo Ihr Lieben. Ich frage mich gerade welche Gebäude in Sw wann von wem mit was bespielt werden. Eine Auflistung wäre toll =) Damit man sieht, wer wo, was bespielt =)Malysía19 56m
1Std. [A-RP] Echo von Telogrus „Ihr werdet uns dabei vortreffliche Dienste liefern, Arkanist“ dieser hob den Blick, sieht der Botschafterin ernst in die Augen und ließ ein leichtes Nicken bemerken, während er die Frau abwartend ansieht. „Das Vertrauen, welches in mich gesetzt wird ehrt mich.“ Erwiderte er, während man ihm über den Schreibtisch der Frau ein versiegeltes Pergament überreichte nach welchem er griff. Die Botschafterin erhob dabei erneut ihre Stimme „Die Allianz hat große Verluste während der Schlachten um Unterstadt und Teldrassil erlitten, wir Ren`dorei könnten uns Wege erschließen, die die restlichen Völker der Allianz zum jetzigen Augenblick noch nicht sehen, oder sehen wollen. Doch diese Wege müssen sicher sein, sicher für jene die nicht zu den unseren gehören.“ Ein weiteres knappes Nicken, zustimmend, bevor der Mann das Pergament einmal nachdenklich überflog und es in seinem Mantel verschwinden ließ, dabei die Frau ernst musterte. „Die neue Einheit wird ein Echo auf dem Schlachtfeld sein, sie wird beratend den regulären Truppen zur Seite stehen, jedoch wird eure Hauptaufgabe eine andere sein. Findet verlorenes Wissen, erforscht Waffen und Rüstungen für die Allianz, tut was getan werden muss, damit die Horde jeden Vorstoß denn sie wagt teuer bezahlt. Doch im Regelfall sollen nur eure Resultate das Schlachtfeld betreten, in erster Linie seid ihr Forscher. Dieser Krieg ist existentiell für die Allianz, aber auch für die Horde, daher müssen wir unsere Ressourcen klug einsetzen.“ Erneut nickte Zahir schlicht, zustimmend. „Und Asu’re?“ „Herrin?“ „Man erwartet..rasche Resultate.“ Der Mann atmete nur einmal ein, nickte ein letztes Mal und gab nüchtern als Antwort „zur Kenntnis genommen“ „Dann geht nun, dieses Schreiben bringt euch in die Burg von Sturmwind, beginnt dort den Zirkel zu bilden und informiert euch in den Unterlagen des Si:7 über potentielle Mitglieder außerhalb der Reihen der Ren`dorei.“ „Wie ihr wünscht, Herrin“, damit neigte der Mann verabschiedend sein Haupt, erhob sich und verließ damit das Zelt der Botschafterin inmitten von Telogrus _______________________________________________________________ OOC-Teil: Willkommen im Vorstellungsthread der Gilde: Das Echo von Telogrus. Das Echo von Telogrus ist ein Magierzirkel der Ren‘dorei, es ist eine Forschungseinheit die offiziell auf eigene Agenda hinarbeitet, inoffiziell aber dem Militär der Allianz angehört um magische Erforschung gezielt voranzutreiben und der Allianz einen Vorteil zu verschaffen im Krieg gegen künftige Feinde wie auch aktuelle. Der Zirkel wurde von den Ren’dorei gegründet und untersteht dem Arkanisten Zahir Asu’re, steht jedoch jedem Mitglied der Allianz offen. Das Ziel des Zirkels ist es mit seinen magischen Erforschungen sowohl die Schlagkraft wie auch die Verteidigung der Allianz zu stärken und die Geheimnisse, die eine potentielle Bedrohung bedeuten könnten entweder zu entschlüsseln um selber diese nutzen zu können, sollten sie einen Sinn und Zweck erfüllen oder alternativ Gegenmaßnahmen zu Entwickeln um sie Unschädlich zu machen. Da der Zirkel etwas außerhalb des offiziellen Gesetzes arbeitet, in punkto Moral, ist es natürlich hier zu erwähnen das den Mitgliedern ein gewisser Pragmatismus abverlangt werden muss, man wird sich mit Dingen auseinandersetzen die auf den ersten Blick abscheulich anmuten, man wird sich sogar gezielt mit Mächten auseinandersetzen müssen die der Allianz und dem Leben selbst auch Feindlich gesinnt sind.Zahir6 1Std.
7Std. Wann wird Goldhain überarbeitet? Seid Gegrüßt meine Gefährten, verehrte Elfen, edle Draenei! Wir alle lieben es, wir alle schätzen es - Goldhain. Wie kann es sein, das dieses kleine Dorf bis Heute noch keine Überarbeitung bekommen hat? WoW gibt es nun schon weit über 10 Jahre, viele Addons sind gekommen, aber nicht bei einem war etwas für dieses Dorf dabei. Warum stört mich das? Nun, das ist ganz einfach: -Goldhain ist der Erste Ort, auf den ein neuer Spieler in WoW trifft, zumindest dann, wenn er sich einen Menschen erstellt. -Goldhain ist stets gut besucht, egal zu welcher Uhrzeit. -Goldhain ist International bekannt, völlig egal ob bei Elf oder Draenei, ja selbst die Horde kennt dieses Dorf und schaut gelegentlich vorbei. - Goldhain hat Abre den Seewächter. Es kann doch wohl nicht zuviel verlangt sein, wenigstens ein neues Häuschen für Goldhain springen zu lassen, oder villeicht ein kleiner Schutzwall. Ich verlange umgehend das dieses wichtige Dorf eine hübsche Überarbeitung erhält, Goldhain hat es sich mehr als verdient! Ebenso hege ich den Gedanken eine Petition in diese Richtung zu starten, so das Blizzard sieht, wie groß das Interesse an dieser Sache ist. Ich danke für eure Aufmerksamkeit und hoffe auf viele Unterstützer! Eure Yenah! *Stempel*Yenah27 7Std.
9Std. [H-Troll-RP im Schlingendorntal] Stamm der Schwarzaugen Der Weg durch die Wüste schien schon das gesamte Leben des Sehers zu dauern und noch viel mehr vor ihm haben diesen Weg bestritten. In der Ferne erkannte er andere Trolle, die alleine gegen Monster, Menschen, Murlocs, andere Trolle oder andere Geschöpfe kämpfen. Einige von ihnen gewannen, einige von ihnen starben, doch immer forderte die Wüste ihren Tribut. Mit jedem besiegtem Troll wurde die Wüste etwas größer und der Seher erkannte, dass er nicht auf Sand wanderte, sondern auf den gemahlenen Knochen anderer Trolle welche von der erbarmungslosen Sonne über die Jahrhunderte ausgeblichen wurde. Es kam oft vor, dass sich die unterschiedlichen Trollrassen zu kleinen Gruppen versammelten und zusammen gegen Feinde oder andere Trollgruppen kämpften, doch am Ende forderte die Wüste immer ihren Tribut. Die Zeit verstrich und der Seher beobachtete wieder und wieder den Kreislauf und den Tribut für die Wüste. Die Trolle wurden von Geburt an darauf erzogen andere ihrer Art zu hassen und alle zu bekämpfen die nicht dieselbe Hautfarbe hatte. Doch zuerst verstand er nicht, warum ihm so etwas gezeigt wurde, denn dies war der Weg der Trolle, den auch er immer befolgte. Etwas packte ihn an den Schultern und richtet seinen Blick in eine andere Richtung, weg von der gleißenden Sonne, hin zu einen anderen Winkel der Wüste. Hier waren ein paar Trolle unterschiedliche Hautfarbe dabei sich zu treffen und wahrscheinlich wieder der Wüste einen Tribut zu zollen, doch nichts geschah. Anstelle sich zu bekämpfen, stellten sie sich Seite an Seite nebeneinander. Sie zogen gemeinsam durch die Wüste. Sie kämpften gegen alle die ihnen feindlich gegenüber traten und hießen jeden Troll in ihrer Gemeinschaft willkommen, der für sie kämpfen wollten. Diese Gruppe hatte zu kämpfen, doch als Brüder und Schwestern, geeint in ihrem Blut und nicht getrennt durch ihre Hautfarbe, durchquerten sie die Wüste, ohne ihr den normalen Tribut zu zahlen. Kurz bevor der Seher aus seinem Traum erwachte sah er, wie er von Anfang an mit bei diesen Trollen dabei war, ihnen bei ihrem Weg half und durch das Ablegen des alten Hasses, gemeinsam etwas neues aufbaute. Er blinzelte. "Dahinten is ne kleine Gruppe eines andern Stamms. Wolln wir sie überfalln?" wurde er von seiner Begleiterin gefragt. Er schüttelte den Kopf. "Lass uns doch mal sehn, ob wir nich neue Verbündete gewinn könn." Er grinste und wusste was zu tun war. Wer sind die Schwarzaugen? Wir sind eine noch kleine Gruppe von Troll-Rollenspielern, welche die „kleinen“ abergläubischen „Primitiven“ einfach zu schätzen weiß und neue Trollrollenspieler sucht. Unser Ziel ist es, eine horde- und trollneutrale Trollgilde aufzubauen, die sowohl für eingefleischte Loapriester als auch für jeden der schon immer gerne ins TrollRP reinschauen wollte, etwas zu bieten hat. Wir möchten gerne einen angenehmen Rahmen schaffen, in dem alle Aspekte des Trollseins, ihre Facetten, der Stamm, ihre Kultur, Rituale, Loa, Fressgewohnheiten und den Umgang mit den Nachbarn wichtiger Bestandteil des regelmäßigen Rollenspiels sind. Große Plots, kleine Events und regelmäßige Aufgaben für jedes Charakterkonzept sollen ebenfalls für ein angenehmes Ambiente sorgen. Wo wird gespielt? Da wir umgezogen sind, bespielen wir IC ein kleines Dorf an der östlichen Küste des Schlingendorntals, versteckt in den Bergen. Von der Engine her spielen wir im südlichen Hüttenteil von Zul Gurub. Was bieten wir? Wir bieten so gut es geht authentisches Troll Rollenspiel mit einem größeren Fokus auf Trollneulinge. Es ist schon zu oft geschehen, dass Rollenspieler gerne mal einen Troll spielen wollten aber von den unterschiedlichsten Punkten abgeschreckt waren oder etwas nicht verstanden haben. Hierbei möchten wir gerne helfen und jedem Troll, egal wieviel Erfahrung er besitzt, einen Stamm bieten. Wen suchen wir? Gesucht wird somit jeder Troll-Rollenspieler von eigentlich jeder Trollrasse. Der neue Stamm versucht alle Trolle zu vereinen und solange man sich an die Regeln des Stammes hält ist die Hautfarbe/Fell/Moos egal. Mitglieder anderer Rassen werden nicht aufgenommen, sind aber immer gern gesehene Mitspieler, und falls alle Stricke reißen, auch immer gerne zum Essen eingeladen. Bitte beachtet, dass wir aufgrund der Opferkultur der Trolle nur Spieler mit einer gewissen geistigen Reife zulassen - da können manche Szenen hin und wieder auch mal blutiger enden. Welche Konzepte sind möglich? Generell ist erstmal jedes Trollcharakterkonzept gerne gesehen, solange es nicht zu übertrieben oder untot ist. Allerdings werden Heldenklassen, wie zum Beispiel Schattenjäger oder Primalisten erst als zweites Gilden Charakterkonzept angenommen. Ebenfalls muss jedem klar sein, dass Trolle keine Baumkuschler sind und es somit auch des öfteren eher brachial zugehen wird. Zudem sind Punkte wie ein freundlicher und respektvollerer Umgang selbstverständlich.Kijani80 9Std.
10Std. Allianz Gloría Immortalís sucht Willkommen !!! Wir die Gilde Gloria Immortalis, suchen für unseren Samstag Raid noch zuverlässige Dd's und Heiler. Da wir alle Berufstätig sind Raiden wir nur einen einzigen Tag in der Woche. Unsere Raidezeiten sind Samstags von 20 bis 2 Uhr. Zur Zeit sind wir im Aufbau eines Semi-Progress Raids mit dem Ziel den Raid mythisch zu clearen. Voraussetzungen sind Raiderfahrung sowie 18 Jahre alt sein und ein funktionierendes TS. Wir sind eine familiäre Gilde die von Questen über mythisch Plus sowie Raiden alles zusammen macht. Wenn Interesse besteht bitte Zachael#2193 adden.Salvatorie2 10Std.
10Std. [A-RP] Leuchtfeuer - Armee des Lichts & 7. Legion Gildentrailer: https://www.youtube.com/watch?v=9_4uXOAlsQM Aufstieg und Untergang sind zwei Seiten einer Münze. Fällt eine Seite, rückt die andere in weite Ferne - zumindest für diesen einen Moment der Realität. Im Schatten derjenigen, die nicht mehr sind, wandeln jene, die nun das Licht für sich alleine beanspruchen. So erinnern oft nur Stoßgebete, so sind weise gewählte Worte oft nur dem Augenblick der Andacht geschuldet, so vergehen Taten der unzähligen Toten im Vergleich zu denen, die noch verblieben sind, um ihre Geschichten in ihren Herzen fortzuleben - jene, die noch atmen, tragen den Erfolg, den Misserfolg, das Glück und das Leid der Verstorbenen mit sich, wie ein schwerer Mantel, der ihnen unfreiwillig um die Schultern gelegt worden ist. Im Leben aber - im Licht - war Unsterblichkeit Fluch und Segen zugleich. "Wer im Licht geschmiedet wird, der legt die Grenzen der Sterblichkeit ab," sprach X'era, die Lichtmutter, und nur jene, die andere über hunderte, ja, tausende Jahre überdauerten, realisierten, wie bitter und kalt, wie schmerzhaft, diese auferlegte Pflicht war, die allzeit ihnen innewohnte. "Lebt und dient im Licht." Dies war ihr Auftrag, dies war ihre Existenz. Wer im Licht diente, der sah sich einer niemals zu Ende gehenden Aufgabe gegenüber gestellt. Das Licht war alles und doch war es selbst nicht unendlich, war nur eine Seite einer Münze. Der Raumgänger hatte davon gesprochen, er wusste um das schwindende Licht. "Es ist nicht das Licht, welches die brennende Legion fürchtet, nein, die Legion fürchtet den Schatten - die Leere." Es war nicht die seine Bestimmung, das Licht zu bewahren, nein, vielmehr war er Zeuge des beinahen Untergangs des Lichtes geworden. Doch war dies nicht das Ende gewesen. So lange die Außerwählten des Lichts den Kampf gegen die Dunkelheit, gegen den Schatten, gegen die Leere, fortzusetzen vermochten, so lange würde das sterbende Licht nicht erlöschen, würde es hell in das Universum hinausstrahlen, würde es das Feuer sein, was Leben schenkte. Die Legion war gefallen. So, wie es die Lichtmutter hatte prophezeit. Zwei leuchtende Funken in der Finsternis, Turalyon und Alleria, zwei Seiten einer Münze, hatten sie zum Triumph über die Dämonenhorden geführt. Wie also konnte der Sieg über die brennende Legion nicht Frieden sondern Zwietracht bedeuten? Im Kampf gegen den größten - bekannten - Feind werden Bündnisse gebrochen, werden Allianzen zerschlagen ... und neue geschmiedet. Die Verbrüderung mit denen einen, die dem eigenen Volke angehörten, die Rückkehr in die Zivilisation, dies war einer der Gründe für den Anschluss der Lichtgeschmiedeten an die Allianz. Eine elitäre, volksunabhängige Armee unter der Führung des Lichtes, nun zertrümmert, zerschmettert und ausgemerzt, vom Jahrtausende dauernden Krieg gezeichnet, war als größter Widersacher, nicht aber als größter Feind der Legion in die Geschichte eingegangen; und nun, nun sollte ihre Geschichte erst hier, auf diesem fremden, neuen Planeten Azeroth beginnen. "Gedenket jenen, die nicht mehr sind, und wisset, dass sie im ewigen Licht warten. Lebet für jene, die noch sind, und lasset alle wissen, dass wir es sind, die das Licht wahren." Die geschwächte Armee des Lichts benötigte mutige, willensstarke Rekruten. Unter der Führung von Kommandantin Vy'luun, wurde eine kleine Truppe Lichtgeschmiedeter nach Azeroth ausgesandt, um neue Funken zu finden, um die Fackel des Lichts erneut zu entfachen und die Dunkelheit zurückzudrängen.Vyluun64 10Std.
12Std. [A-RP] Militäreinheit "Odyns Speer" ...Meakonai15 12Std.
13Std. [H-RP][Troll][Militär] Sturmspeere Verzeichnis 1. Kurzübersicht 2. Werbeeinleitung 3. Wer sind die Sturmspeere? 4. Struktur 5. Wen suchen die Sturmspeere? 6. OOC-Anforderungen 1. Kurzübersicht Name: Sturmspeere Fraktion: Horde/Dunkelspeere Art des RPs: Militär, sekundär Lager-RP Wo: Sen'jin/Echoinseln, Missionen Rassenbeschränkung: Hordefreundliche Trolle, vorrangig aber Dunkelspeere Klassenbeschränkung: Keine IC-Todesritter Kontaktpersonen: Primär Lacobi. Ansonsten jeden, der online ist. Trainingstag: Montags 20:00 Uhr, Echoinseln. Dieser ist bekannt und darf genutzt werden um IC Kontakt aufzubauen. (Nach dem Training meist in der Taverne anzutreffen) Discord: https://discord.gg/9PJJj96 (eine Gast-/Partnerrolle ist verfügbar) ... 3. Wer sind die Sturmspeere? Die Sturmspeere sind eine Dunkelspeereinheit aus Sen'jin, welche sich vorrangig mit Militär-RP im Sinne des Jagdkampfes/der Guerillataktik auseinandersetzt. Dies beinhaltet das RP von; - Missionen (eigene Events, Großplots) - Training auf den Echoinseln - Entspanntes Rollenspiel in Sen'jin - Das Zusammenspiel mit anderen Gilden, Spielern und Projekten Der Rest ist dem IC-Teil zu entnehmen. Bei weiteren Fragen wendet euch an die in der Kurzübersicht genannte Leitung. 4. Struktur Sturmklinge Die oberste Stellung der Sturmspeere. Hier liegt die Befehlsgewalt und die Verantwortung über die Einheit. Entscheidungen werden von der Leitung getroffen. Dieser Rang kann nur von einem Dunkelspeer besetzt werden. Sturmjäger Sollte die Leitung nicht anwesend sein, so kümmern sich die Sturmjäger um die oben genannten Punkte und sind als Ansprechpartner aufzusuchen. Zudem kümmern sie sich um die Ausbildung der unteren Ränge und stehen beratend an der Seite der Sturmklinge. Dieser Rang ist Dunkelspeeren vorbehalten. Sturmspeer Offensichtlich ein vollständiges, respektiertes Mitglied der Sturmspeere. Ab diesem Rang tragen die Mitglieder eine festgelegte Prunkrüstung auf offiziellen Anlässen. Dieses Mitglied hat sich bereits vor der Führungsebene bewiesen und manchmal übernehmen sie zusätzliche Aufgaben(-felder). Anwärter Interessenten, welche sich noch beweisen müssen. Der Umgang kann deutlich rauer sein und ihr Wort zählt nur wenig. Manchmal befinden sie sich in ihrer Ausbildung. 5. Wen suchen die Sturmspeere? Kriegerische Konzepte, wie die Kopfjäger, Axtwerfer, Fallensteller oder Berserker. Charaktere aus der Voodookaste oder aber Heiler können wir begrenzt in unsere Reihen aufnehmen. Dabei sollte es sich hauptsächlich um Dunkelspeere handeln, allerdings nehmen wir auch Trolle hordefreundlicher Stämme (Bruchhauer, Splitterspeere) auf. Konzepte, welche wir nicht aufnehmen (können) sind beispielsweise: - Schattenjäger - Zivile Konzepte (wie Bürger etc) - Hochrangige Mitglieder der Horde - hordeneutrale/feindliche Trolle 6. OOC-Anforderungen Wir fordern nicht die Mitgliedschaft des Maincharacters, allerdings wünschen wir uns eine gewisse Grundaktivität. Wie jede andere Gilde fordern wir Konsequenz, Loretreue, durchdachte Konzepte und die Vermeidung von Metagaming. Da wir mit anderen Spielern kooperieren wünschen wir uns von unseren Mitgliedern ein entsprechend freundliches Auftreten inner- und außerhalb der Gilde. Zudem sollte immer bedacht werden, dass eure Aktionen auf die Gemeinschaft zurückfallen. Schweres Fehlverhalten kann zum Ausschluss führen.Lacobi47 13Std.
13Std. [DK-RP] Die Schwarze Enklave [DK-RP] Die Schwarze Enklave Inhaltsverzeichnis: 1 - Einleitung 2 - Konzept 2.1 - IC Hintergrund 2.2 - OOC Hintergrund 2.3 - Umsetzung 3 - Mitmachkriterien 3.1 - Prüfung des kühlen Kopfes 3.2 - Prüfung des unheiligen Erscheinens 3.3 - Prüfung des Herzblutes 4 - Zusammenfassung ---------------------------------------------------------------------------------------------------- 1 - Einleitung: Wir sind keine Gilde! "Uns hält niemand auf!" Freunde des düstren Rollenspiels, Befürworter der Verdammnis! Es gibt Neuigkeiten. In Absprache mit mehreren unabhängigen Quellen - sprich Spielern und Spielergruppen, kam man zu dem Schluss dass das Todesritter-Rollenspiel (fraktionsneutral // Fraktion: Die Schwarze Klinge) eine spärlich besetzte Nische ist und dass dieses doch eigentlich auch seit Legion höchst spannende - zugegeben sehr dunkle, ernste - Themenfeld kaum interne Struktur erfahren hat. Ja es gibt und gab Gilden die sich der Sache verschrieben haben/hatten - aber das relativ fix überlegte Szenario " Ein Orc-Todesritter und ein Menschen-Todesritter unterhalten sich in der Acherus." schien doch bisweilen ein kaum gängiger Zustand gewesen zu sein. Doch nun(!) hat Blizzard, in der eigenen Glorie wie man es erwarten durfte, ein Tool den Spielern an die Hand gegeben das alles verändern kann. Das "World-of-Warcraft-Community-Ding?" Nein, Narr! Die Blizzard-Lounge! Wo Spieler frei von Fraktion und Volk miteinander reden können. Ja sogar InGame einen eigenen Chatroom erstellen können! Und genau das wollen nun erwählte Ritter der Schwarzen Klinge nutzen um endlich tatsächlich zu verstehen, was das Gegenüber sagt und tut. Schluss mit dem verzweifelten Zunicken, weil man so tun wollte als hätte man den Nachtelf verstanden, obwohl man als Troll nicht einen Tag lang Darnassisch sprach. 2 - Konzept: In geheimer Mission! Das Konzept dahinter - nun mal ohne den humoristischen Anfang der Einleitung - basiert tatsächlich auf einen verantwortungsvollen Umgang mit dem Blizzard-Lounge-Feature. Genaueres dazu weiter unten. Ziel des Projektes "Die Schwarze Enklave" ist es, mit einer leicht verständlichen Hintergrundgeschichte im IC den Spielern beider Fraktionen ein zielgerichtetes, thematisch stimmiges Zusammentreffen zu ermöglichen. Dabei bleibt die Gildenzugehörigkeit unangetastet und man kann als Spieler die Chatrooms der Lounge tatsächlich als Alternativ-Kanäle ansehen. Viele spielen ihre Todesritter mit viel Ambition dann eben bei Hordler- / oder Allianzlergilden - aber leider ohne die Möglichkeit sich von diesen Seiten und ihrer "Lebendigkeit" mal für eine Zeit abzusetzen um sich mit Gleichgesinnten zu treffen. Dieses Projekt (unterstützt und unterbreitet von/bei mehreren Gruppen und Individuen) lebt von dem Ziel "Todesritter unter sich in eigener Mission" - IC-Geheimhaltung und OOC-Flexibilität ermöglichen ein tolles Spielerlebnis!Gormosh9 13Std.
14Std. [A-Raid] 1 Tank und 1 DD für Uldir Ahoy, für unseren Raidstamm suchen wir einen DD (Fernkampf bevorzugt) und einen Tank. Zu uns: Fester Raid mit Kerntruppe von Aldor & aus Gilde, wir sind mit Unterbrechungen seit zehn Jahren dabei (#feelingold...). Im bespielten Content machen wir gemütlich ahead of the curve, Legion war mit nur einem Raidtermin. Diesmal machen wir zwei: Freitag 20-22 & Sonntag 15-18 Uhr (CET/CEST, wer's genau nimmt ;-)). Raidpausen meist Advents- und Weihnachtszeit, zu besonders familienlastigen Feiertagen, und wenn Farm ohne neuen Content langweilig wird. Mythicpläne sind eher langfristig (Legion war nur mythic 2/11 bis Expansionsmüdigkeit die Spielerzahl zu tief drückte) aber nicht ausgeschlossen - mal schauen wie sich der Spielerpool entwickelt. Also entspannt, aber erfolgsorientiert; bisher meist so top 20-30 auf Aldor. Altersdurchschnitt etwa Mitte 30. Forum, TS und Logs haben wir natürlich und benutzen davon alles für Planung und Evaluation ;-). Zu Dir: Lernfähig, sozialverträglich & zuverlässig. Raiderfahrung generell ist nützlich, aber nicht zwingend - wenn Du Potential hast kommt das auch so rasch raus. Wert legen wir auf Biss & Humor. Gear wäre 330 gut. Für gewöhnlich machen wir drei Versuchsläufe, um zu sehen ob wir zueinander passen und damit man sich mit ähnlichem Gear & vergleichbarer Übung darstellen kann. Bis dahin weiß man meist auch, ob man es bei uns gut aushalten könnte: Wir gehen davon aus, dass Du bei gegenseitigem Gefallen der Gilde beitrittst. Optionales: RP- und m+-Engagement. Nichts davon ist Pflicht, aber beides freut uns und wird von uns angeboten. RP z.B. unser Kolloquium: https://eu.battle.net/forums/de/wow/topic/17616967065 Sonst sporadische IC-Gildentreffen, um die Story der jeweiligen Expansion am Rande zu bespielen; hier das polierte Ergebnis von Legion: https://eu.battle.net/forums/de/wow/topic/17620331901 (Die Stunde der Weltenbrecher). Wenn Du Interesse oder Fragen hast, melde Dich bei mir (Ythalaine) im Spiel oder schick ein Brieflein. Hier schaue ich auch rein, aber eher infrequent. Danke & viel Spaß!Ythalaine1 14Std.
14Std. Alles nur Noncanon und FF Rp? Da dieses Thema wohl öfters auf zu kommen scheint, hier im Forum und auch Ingame und einige Personen auf das schmale Brett kommen das alles was wir tun Noncanonisch und Free Fantasy ist. Einfach mal aus Neugierde, was passiert wenn man diese Kiste der Pandora öffnet. Feuer Frei :3 *bringt sich dann in Sicherheit* (Ps: vielleicht bleibt dann der Beitrag zu Stromgarde etwas sauberer von OOC)Ivoniel192 14Std.
16Std. Von Reisbällchen, Nudeln und Gebräu *In der ganzen Stadt sind Flugblätter verteilt. Auf den sonst grünen Zetteln ist ein Reisbällchen abgebildet indem folgender Text steht* "Meine lieben Freunde, bald öffnet, im Magierviertel die Taverne "Das Reisbällchen" seine Pforten. Das Reisbällchen bringt die Pandarische Küche direkt vor eure Haustüre. Es erwartet euch ein offenes Herz und eine offene Küche. Bestaunen sie unsere Meisterköchin wie sie die Speisen vor ihren Augen zubereitet und vergewissern sie sich selbst das nur die besten Zutaten in den Wok wandern. Wir vom Reisbällchen freuen uns einen jeden begrüßen zu dürfen. Um die Bevölkerung daran teilhaben zu lassen findet ihr uns nächsten Sonntag in der Stadt wo unser Nudelwagen hunger auf mehr machen soll und um uns gebührend Vorzustellen." OOC: Öffnungszeiten wird der Sonntag sein ab 19:30 Uhr stehen wir euch zur Verfügung. Stattfnden wird das alles im blauen Eremiten. Neben dem Tavernenbetrieb finden auch andere Events statt die rechtzeitig angekündigt werden. Wir vom Reisbällchen freuen uns auf Euch alle.Jincho102 16Std.
18Std. [Handel] Gesucht, gefunden - passt! (8) Neuer Thread da der alte voll ist! Ich danke Lishara vielmals für die Schulterstücke! Ihr habt eine Gnomin sehr glücklich gemacht *träne wegwisch*.Dauphine468 18Std.
22Std. [A-RP-Gilde] Die Weltenschmiede ★Mo: Sturmwind★ ... ... ... ... ... ___________ Dioniss Aca!Xanthor27 22Std.
23Std. [Boralus]Gasthaus Nordstern 22.9 IC "Hey Edgard hast'e schon das neuste gehört?Der Alte Wulfhard hat sein Gasthaus verkauft!" "Der Alte Wulfhard? Bei der Flut das wurde aber auch Zeit. Der alte Knacker konnte ja kaum noch die Teller halten. An wen hat er's den verkauft?" "An so ein junges Ding vom Festland!Soll prächtiges Schwarzes Haar haben und schön sein wie ne Sirene!Sie hat das Ganze Gasthaus offenbar aufgemöbelt und neu eingerichtet. Und das quasi über Nacht glaubste das?!" "Über Nacht? Wen kümmerts ob sie das Zeug über Nacht oder über Tag weg geschaffen hat. Vieleicht kann man jetzt wenigstens wieder nen Bierkrug halten ohne sich nen Splitter zu hollen!" OOC: Hallo Aldor. Ja ich weis irgendwer musste ja mit der Idee aufkommen ein Gasthaus in Boralus zu öffnen. Aber ich bin die erste dies ins Forum gestellt hat!*Diabolisch lacht*Hoffe ich zumindest._. Das Gasthaus Nordstern soll einen Treffpunkt für die Leute aus Kul'tiras so wie auch Reisende bilden. Es wird jeden zweiten Samstag geöffnet haben und wird in der Brauerei in der Oberstadt bespielt. Es soll ein angenehmes und freundliches Flare bieten wie man es aus den Gasthäusern aus diversen Fantasy Universen kennt. Jedoch wird es auch Event Tage geben mit gewissen Vorrausetzungen wie zum beispiel in der Schlotternachtzeit wo man nur Verkleidet ins Gasthaus darf oder auch Abende wo es rein für die gehobene Geselschaft ist. Solche sachen können auch gebucht werden wobei das Gasthaus Personal dan die Bedienung und den Service gibt und eher Stummer ist als normal. Gesucht wird für den ganzen Spass noch: Eine Bedienung Handelspartner für den Kauf von Vorräten aus aller Welt. Öffnungszeit: Samstag: 25.8 um 19:00-23:00Uhr. Kann je nach Umständen auch länger sein. Speisekarte: Diese wird sich jedesmal ändern. Vorspeisen: Tomaten Kiwi Salat Schildkrötensuppe Hauptspeise: Drustvar Schweinsmedallion Backfisch mit Bratkartoffeln und remoulade so wie einer leichten Salatgarnitur Nachspeise: Kultiramisu Wackelpudding mit Vanillie soße.Nerashil44 23Std.
1T [H-RP] Die Sturmheuler Die Sturmheuler Ursprünglich waren die Sturmheuler eine Wolfsreiterstaffel des Kriegshymnenklans. Manch einer der Allianz würde sie vermutlich nur als simple Räuber bezeichnen, sie selbst verstanden sich aber als Jäger - Jäger der Feinde der Horde, immer voran in die Schlacht, um aufzuspüren, nachzujagen oder die Flanken aufzureiben. Zwar war die Einheit nie groß, aber berüchtigt. Doch Zeiten änderten sich - auch wenn man stets das Selbstverständnis eines Kriegers hatte, war man sich doch seiner Schandtaten unter dem Einfluss der Dämonenhorde bewusst. Und auch, wenn man für den Krieg lebte, wollte man fortan darauf achten, sich und die Ehre eines Orcs nicht wieder zu vergessen. Als Garrosh die Führung der Horde übernahm, warf man sich eifrig für ihn und die Horde in die Schlacht - endlich gab es wieder einen Höllschrei, dem man folgen konnte. Allerdings erkannte die Einheit, unter der Führung des Zornbringers Ghartak Eisenzahns, dass dieser Garrosh seiner Aufgabe nicht gewachsen war. Und dass er das Erbe Grommash, der als Held und Retter der Horde starb, zu beschmutzen drohte. Und zu Eisenzahns Bedauern wurde seine Einstellung recht bald bekannt, denn Garrosh suchte förmlich nach Verrätern, um an ihnen Exempel zu statuieren - wer nicht zu 100% auf seiner Seite stand, war ein Feind. Es war zu diesen Zeiten des Umbruchs und der Rebellion, da die Rotte der Sturmheuler ihr vorläufiges Ende fand. Die gesamte Einheit wurde vor den Augen des Zornbringers hingerichtet, während er zusehen musste und selbst mit der Schuld daran weiterleben sollte, gebrochen, vegetierend in einer Zelle oder zur Belustigung in den Arenen. Seit dem war es still um die Sturmheuler und Eisenzahn. Bis jetzt. Es ist nicht bekannt, was der Zornbringer Ghartak seit dem Verlust seiner Waffenbrüder genau gemacht hat - vielleicht war er nur in Beutebucht und anderen Hafenstädten, um zu vergessen, sich zu betrinken, seiner Schmach und Schande zu entfliehen. Vielleicht war er in den Arenen Azeroths, um sich zu bestrafen, zu sterben, oder seine Stärke und seinen Lebenswillen zurückzufinden. Vielleicht war er aber auch auf einem Rachefeldzug, folgte Garrosh Getreuen zum Blackrock, nach Draenor, um den Blutpreis für seine verstorbenen Waffenbrüder einzufordern. Tatsächlich wird er es wohl nur selbst beantworten können. Wo auch immer er war, hat er allerdings einen Entschluss gefasst - das er nicht besiegt ist. Und das die Sturmheuler nicht vernichtet sind. Krieger sind gestorben, für eine Sache, für ein Prinzip - das Prinzip orcischer Ehre und dem Gedanken der Horde. Sie haben ein Erbe hinterlassen, welches zu erfüllen geht - dieses Prinzip, diese Verantwortung aufrecht zu erhalten. Aus diesem Grund ist es an der Zeit, den Sturm wieder aufheulen zu lassen - für die Horde. Und dieses Mal sollen nicht nur Orcs mit dem Sturm heulen, sondern jeder, der sich zum Sieg und Ruhm der Horde berufen fühlt - denn nicht Klüfte sind es, die der Sturm reißen will, sondern Breschen schlagen, um gemeinsam das Ziel zu erreichen. Für die Horde, für den Kriegshäuptling! OOC - Vorstellung Kurzübersicht Gildenname: Sturmheuler Fraktion: Horde Art der Gilde: Söldnertruppe Rassen: Alle Klassen: Alle, Dämonenjäger nach absprache. Ansprechpartner: GhartakGhartak39 1T
1T [H] "Wanderer" rekrutiert ...nicht. Aaaahem. *klopf* Ist das Mikro an? Ja? Ah! Einen wunderschönen guten Abend sehr geehrte äh.. Valanna. Ah! Ja, natürlich Frau Valanna. Äh. Ja. Sie haben da ja nun schon - oha! - seit Dezember 2007 diese öh.. Keinegilde-Gilde.. öh. Das ist richtig. Öh. Keinegilde-Gilde. Ja? Was.. ist das, wenn ich fragen darf? Oh, eine Keinegilde-Gilde besteht nicht als ansprechbare Gesellschaft. Sozusagen steht das Tag "Wanderer" für viele Individuen mit persönlicher Freiheit. Sie gehören zwar ihrem Volk, sowie in Einzelfällen diversen Fraktionen an, haben sich aber keiner bestehenden Themengildengruppierung angeschlossen. Soweit - so unklar! Also ist der Name nicht englisch? Er war zumindest ursprünglich deutsch gedacht, obwohl das Deutsche hier dem englischen entspricht. Der Name und die Idee basieren auf dem Charakterkonzept von Quanah, einer "wandernden" Taurenschamanin. Obwohl sie sich ihrem Volk verbunden fühlt, hat sie den Einzelgängerweg gewählt, um besser mit den "Geisteren" sprechen zu können. Sie wissen ja wie das ist. Äh, natürlich. Bitte verzeihen Sie die Frage, aber - Ihre Keinegilde-Gilde besteht laut der Aussage von Insidern hauptsächlich aus .. naja, Ihren eigenen Charakteren. Und die Frage war ..? Öh. Das.. ist doch nicht der Fall, oder? Nein. Die Gilde wird von 13 Accounts bespielt, von denen aktuell 10 aktiv spielen, die anderen drei teilaktiv oder temporär inaktiv sind. Also sogenannte Casuals. Richtig. Und Sie rekrutieren nicht. Hat das irgendeinen Grund? Haben Sie schon einmal 50 Eier gegessen? Öh. Nein. Warum? Mit persistenten Rekrutierungen erhält eine kleine Gemeinschaft ähnliche Nebenwirkungen. Desorientierung, Übelkeit und ein schlechter Nachgeschmack. Obwohl einige Spieler / Accounts erst kürzlich dazugekommen sind, legen wir Wert darauf, den Einzelnen erst besser kennen zu lernen und einzubinden, bevor wir uns Nachschlag auf den Teller laden, den später keiner mehr essen will, weil die Augen hungriger waren als der Magen, wenn Sie verstehen, was ich meine. Aber Ihr Konzept scheint doch so passend für, na gerade für Casuals zu sein - oder.. Nur aus Casuals kann eine Gilde nicht bestehen. Uns geht es weniger um das neue Gildensystem, als um eine Gruppe Spieler, die sich innerhalb der doch für den Einzelnen beträchtlichen Freizeitaufwendung gut verstehen. Wir möchten kein Parkplatz für Zweit-, Dritt-, oder Zehntcharaktere sein, die dann in unserer Möglichkeitsablage verstauben, sondern eine gemütliche Landstraße auf der man nette Fahrradtouren im Maisonnenschein miteinander unternimmt. Wie poetisch! Also legen Sie keinen Wert auf Progress. Abgesehen davon, dass Progress auf die Aldor an sich schon ein sehr amüsanter Begriff ist? Nunja! Aber so eine Gruppe kann ja bisweilen schon etwas zusammen unternehmen! Was wir auch tun. In unserem eigenen Tempo, so wie jeder einzelne kann und mag. Wir sind Mittelfeldspieler, die in ihrer Freizeit spielen und sehen ein Spiel nicht als zusätzlichen Zweitjob an. Vor allem nicht, wenn unser Privatleben unter dem Zeitaufwand zu leiden hätte. Real Life geht also vor. Das sollte es eigentlich immer tun. Hat denn ein neuer Spieler gar keine Chance, bei Ihnen einen Fuß in die Tür zu bekommen? Wenn er möchte, kann er uns durchaus anschreiben, anspielen, Interesse bekunden und an diversen Unternehmungen teilnehmen, um sich beschnuppern zu lassen. Wir erteilen keine Generalablehnung, nur weil wir nicht aktiv suchen. Wer sich vorher informieren möchte, sollte uns auf dem Wiki nachschlagen. Vielen Dank für das Gespräch Frau Valanna. Ich danke. ... Ich frage mich gerade, weshalb wir das Interview gemacht haben... Hm? Na Sie meinten doch.. HE! Ist das Mikro immer noch an?! AUS, AUS! Technik!!!!!!11Valanna350 1T
1T Das Liederbuch der Aldor - (IC-Sammlung A/H) Für das Licht! Sein Name brachte Licht ins dunkelste Azeroth. Sein Mut riss die Mauern des Elends ein. Die Silberne Hand hat niemals besser daran getan als der Welt den Ritter zu geben, der sich selbst aufopfern würde. Sein Ruhm war nicht der, den er erwünschte, auch nicht die Herrschaft über sein Volk wollte er. Stattdessen wählte er für Lordaeron zu kämpfen, Die tragische Geschichte dieses so heiligen Ritters wird niemals mit seinem gottlosen Tod enden. Wir verehren ihn und danken ihm! Uther wird für immer Ruhm und Licht erfahren! hoffend, dass sein Volk es nie wieder müsste. Von Jennre Weisensänger (NPC) für Uther Lichtbringer OOC: Die Idee eines Liederbuches gesammelter Werke geistert mir schon gefühlt ewig im Kopf herum und als ich ingame über dieses gute Stück gestolpert bin, packte ich das Vorhaben also endlich am Schopf. In ganz Azeroth geistern Lieder und Weisen herum. Wir haben unsere eigenen Barden und Geschichtenerzähler kreiert und unsere eigenen Fehden, Siege und Verluste mehrmals schon in Wort gekleidet und mit der imaginären Laute unter die Leute gebracht und in die Welt der Aldor getragen. Sammeln wir sie! So viele Jahre Kreativität und Künstlergeist können ja nicht fruchtlos geblieben sein und so wie ich hier gerne Texte aus Quests und ingame-Büchern auflisten möchte, am liebsten wären mir Lieder, die tatsächlich aus dem Rp heraus und für das Rp entstanden sind. Ob es eine gedachte Melodie dazu gibt oder nicht ist tatsächlich völlig zweitrangig, hier und jetzt rufe ich alle Interessenten auf, niederzuschreiben was er im Rollenspiel gehört, gelesen oder selbst verfasst hat. Vielleicht ist es am Ende gar nicht so viel, vielleicht tut sich aber hier auch ein Schätzchen auf. :) Nicht zuletzt sind die Verse der Sänger DAS Medium, dem Volk Geschichten und Geschehnisse näher zu bringen. Das Liederbuch der Aldor soll im besten Fall inhaltsnah auch ic als Liederbuch und Mundorgel bekannt und vor allem nutzbar sein. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Verleger eine orkische Kriegshymne, eine hochelfische Ballade, eine ritterliche Minne oder Sylvanas' Klagelied vorgelegt bekommen hat. Die Liederkunst der Aldor soll in allem abgedruckt werden können. Die einzige Bitte: Vorerst würde ich Geschichten ausklammern, weil sie den Rahmen vermutlich sprengen würden. Je nachdem wie kurz sie geraten sind, gingen aber auchdie, oder Fabeln. Objekte der Begierde sind und bleiben aber vorerst Lieder und Weisen, oder auch Gedichte. :) Für Geschichten verweise ich daher gern auf Syvaras Thread: http://eu.battle.net/wow/de/forum/topic/16732763153Rachnel60 1T
1T [A-RP] Gerüchte in Kul Tiras Meine lieben Mitrollenspielerinnen und Mitrollenspieler! Basierend auf Travio's Gerüchte-Beitrag für Sturmwind habe ich mich entschlossen, ebenfalls einen für Kul Tiras zu erstellen. Allerdings möchte ich dieses Mal eine kleine Formatierung ausprobieren, die eine Möglichkeit der Erleichterung für den Leser bieten soll. Die Idee für das Format lautet wie folgt: ... Ein Beispiel wäre: ... Ich würde mich freuen, wenn das System Verwendung fände. Wenn es sich als zu umständlich oder als sinnfrei herausstellt, macht das allerdings auch nichts! Und abschließend wieder eine Anleihe aus Travio's Beitrag: ...Sathar36 1T
1T [A-RP-Gilde] Die Erwählten ...... In diesem Sinne, seid gegrüßt müder Wanderer, im Zuge des Beitrags hier im Forum möchten wir unsere Rollenspielgilde "Die Erwählten" bewerben. Kurzübersicht: Fraktion: Allianz Gesinnung: Neutral Böse, missverstandene Gesetzlose die kaum eine Wahl haben. Völker: Alle Allianzvölker (Siehe ggf. Planstellen) Klassen: OOC alle Klassen (IC siehe ggf. Planstellen) Ansprechpartner: Carolle/Norma, Wastley, Luelia Tags: Kult, Überleben, Konflikt, Kampf, Zwangslage Besteht seit: 01.01.2018 Homepage & Forum: http://wowgilden.net/die_erwaehlten Unser Gilden-Discord: https://discord.gg/GfNxkGp (Ihr seid herzlich eingeladen) Mitgliedersuche: AktivCarolle28 1T
1T Zandali'Thraze 0 - Kurzübersicht 1 - IC Text 2 – Einleitung 3 - Grundkonzept 4 - Rollenspiel 5 – Rangsystem 6 - Klasseninspiration 7 – Was du mitbringen solltest 8 - Fakten 9 - Links 0. Kurzübersicht Was? Kriegstrupprollenspiel (Kampf/Lager/Mystik-Rollenspiel), Zandalari only. Für wen? Spielschaffende Trollfans, die sich mit uns und für unser Konzept einsetzen und begeistern wollen. Tonart? kämpferisch, spirituell, imperialistisch. Wer macht es? Ein harter Kern aus Trollfans, die alle mit anpacken. Wo wird gespielt? Wir starten um die Hauptstadt, und ziehen Plotweise in andere Gegenden. Wie kann ich mitmachen/teilhaben? Teile uns einfach dein Kurzkonzept mit, und joine unsere Discord (falls du hast), damit wir einander kennenlernen können. 1. IC Text: Wird ergänzt! Dazu brauche ich wirklich noch mehr Infos zu Zuldazar und dem Bündnis zur Horde. 2. Einleitung: Wie man dem Titel vielleicht entnehmen kann, möchten wir mit diesem Thread unsere Gilde “Zandali’thraze” vorstellen. Und wir schreiben bewusst von unserer Gilde und dem “wir”, denn das ist uns besonders wichtig. Zusammen mit jedem Mitglied, wollen wir bereits vor BfA-Start und lange danach, die Gilde und das Rollenspiel gemeinsam gestalten und vorantreiben. 3. Grundkonzept: Zandali'Thraze, oder grob übersetzt Schwert der Zandalari, stellt eine Einheit dar, welche während des Verlaufes der Erweiterung ausgerufen wird. Ein Kriegstrupp, welcher es sich zum Ziel setzt die Zandalari zu vertreten und der Horde zu zeigen, dass es mehr Gründe gibt uns als Verbündete zu schätzen, als unsere goldene Flotte. Wir wollen eigene Ziele erreichen, um den Ruhm und Glanz des Imperiums, aber auch der Horde und uns selbst zu steigern . Der Schwerpunkt unserer Gilde, wird demnach sehr eng mit dem Militär der Horde kooperieren und verbunden sein, sowie dem aktuellen Geschehen der Geschichte. Die Führungsebene der Zandali’Thraze wird aus ausgebildeten und fähigen Charakteren gebildet. Sie alle haben Erfahrung auf ihrem Gebiet und sind in der Lage Befehle zu geben, wie auch IC und OOC Neulinge an das Leben als Zandalari heranzuführen und zu zeigen was es heißt für das Imperium und den König zu kämpfen. Wir bieten somit sowohl Platz für fertig ausgebildete Charaktere, welche zielorientiert ihr Auge auf die Gefahr am Horizont gerichtet haben, als auch für Neulinge und „halbe Welpen“, welche den Ritus ins Erwachsenenalter hinter sich gebracht haben und noch den nötigen Schliff brauchen, aber gewillt sind im Namen des Königs als auch des Imperiums alles zu tun. 4. Unser Rollenspiel: Unser Rollenspiel wird sich in der ersten Phase darauf beschränken die Einheit IC auszurufen und die bereits vorgemerkten Mitglieder einzusammeln. Von da an wird es unser Ziel sein, unseren Platz innerhalb der Horde zu festigen und Azeroth vor Augen zu führen, welche Macht in dem ältesten aller Imperien inne wohnt. 5. Rangsystem: Hauptmann: Der Anführer der Zandali'Thraze, oder um es in den Worten der Horde zu sagen: Der Typ mit den meisten Stacheln und der größten Waffe. Goldklaue: Der eingeschworene Kreis der Elite innerhalb der Einheit und die Führungsebene an sich, die Trolle, welche sich diesen Rang, verdient haben erhalten ihre Befehle direkt vom Hauptmann und leiten sie an ihre eigenen Untergebenen weiter. Goldschwert: Anerkannte Mitglieder des Kriegstrupps, sie erhalten einen festen Sold, so wie Anteil an etwaiger Beute und bilden das Rückgrat der Truppe. Goldzahn: Anwärter, sie müssen sich erst noch beweisen und stehen am Ende der Hierarchie, sie können von allen Befehle erhalten. 6.Klasseninspiration: Krieger: Verteidiger, Steinschild, Axtwerfer, Prälat Schurke: Späher, Pirscher, Axtwerfer, Kopfjäger, Auftragsmörder, Jäger: Schattenjäger, Tierjäger, Bestienmeister, Züchter, Kopfjäger, Magier: Arkanitale, Arkanweber, Beschwörer, Arkanist Hexenmeister: Geisterbinder, Geistersprecher, Seelenmagier, Golemmagier, Priester: Loapriester, Hexendoktor, Confessor, Orakel, Heiler Druide: Dinomant, Hexendoktor, Haruspex, Heiler, Loapriester Schamane: Verhexer, Seher, Wassersprecher, Augur, Sturmrufer 7. Was du mitbringen solltest: Gesittete Umgangsformen, Bereitschaft zum friedlichen Klären einzelner Aspekte. Du kannst gerne als Anfänger (Lernbereitschaft vorausgesetzt), aber auch als erfahrener Rollenspieler bei uns mitmischen. Hilfsbereitschaft und Ehrlichkeit sind gerne gesehen. Spannendes und zufriedenstellendes Rp wird vor allem dann stattfinden, wenn jeder mit anpackt und sich nicht nur bespaßen lässt. Um einen Zandalari zu spielen, müsst ihr Zuldazar vollständig durch gequestet haben. Lest euch die Questtexte gut durch, sie geben einiges an Aufschluss über die Hintergründe!Teczoga78 1T
1T [H-RP]Arkanball-Weltmeisterschaft (29.09/18:30) ... ~*Einige Flugblätter sowie Aushänge befinden sich an diversen Brettern der Tavernen. Ebenso ist der Ort beschrieben wo das Turnier stattfinden wird.*~ Bal'a dash! Hiermit wird verkündet, dass das Café Kerzenschein mit der Inhaberin Maylea Sonnenfunken in Zusammenarbeit mit der talentierten Schwester Madaya Sonnenfunken, ein harmloses Spiel für die Bevölkerung plant. Arkanball! Arkanball etablierte sich ursprünglich in den Grenzen von Quel'Danas. Eingeführt als kleine Spielidee der Inhaberin des Cafés. Es ist das Ziel, mit Hilfe eines Kinderspielzeuges knisternde Arkanbälle dem Gegner entgegen zu schleudern. Nun ist es soweit! Jenes Turnier wird für alle Völker der Horde zugänglich sein. Ein Abend voller Abenteuer warten auf die Zuschauer samt Kämpfer. In einer runden Arena stehen sich die Kontrahenten gegenüber um den Einzug in das Finale zu erhalten. Neben dem eigentlichem Turnier wird es auch möglich sein diverse Stände für Speisen, Getränke und Andenken besuchen zu können. Die Einnahmen werden wie üblich an all die Waisen gespendet. Bitte sendet mir ein Schreiben sofern ihr euch als Kämpfer/in für das Spiel melden wollt damit eine Teilnehmerliste mit entsprechenden Gruppen erstellt werden kann. Oder ihr einen Stand neben dem Turniergelände besetzen möchtet. Anmeldeschluss: 28. September Turnierbeginn: 29. September/ 18:30Uhr Gesucht wird: -> Zwei Kommentatoren die permanent das Geschehen sowie die Kämpfer in den Mittelpunkt stellen. Redegewandheit wird vorrausgsetzt! -> Einen zweiten Schiedsrichter welcher neben Madaya Sonnenfunken das Spielgeschehen beobachten wird. -> Händler die den Abend mit Speisen, Getränken samt Allerlei verschönern. Hochachtungsvoll Maylea "Tyurru" Sonnenfunken. ... Und damit ein herzliches willkommen und danke für das lesen. Mit großer Freude hatte ich mit einigen Freunden mich mit diesem Spielzeug amüsiert. Daher kam uns die Idee, dies direkt umzusetzen. Es ist eine vollkommen neue Form des Rollenspiels für einige Leute. Tatsache ist, dass die Bälle und die Chars selbst gesteuert werden bzw geschossen werden. Die Kämpfe selbst verlaufen also vollkommen ohne Emotes! Hier ist Geschick gefragt. Alles Andere, ist wie gewohnt mit normalem RP versehen. Hier mag ich nun versuchen Regeln und sonstige Dinge anzugeben. Regeln Es wird Gruppen geben, je nachdem wieviele Anmeldungen wir haben. Ähnlich wie bei einem Fußballturnier. Gespielt wird "Best of 3" und jeder Kampf dauert maximal 5 Minuten. Wer die meisten Treffer austeilt nach Ablauf der Zeit oder zuerst 3 Treffer gelandet hat, siegt. Ein Unentschieden ist nur in den Gruppen möglich. Es sind sämtliche Hilfsmittel verboten, Fähigkeiten von den Klassen und Rassen, anderes Spielzeug, Tränke und vieles mehr. Nur euer Char mit jener Rute in der Hand! Das Spielfeld: https://imgur.com/rNBUxk8 Benutzt werden darf weder der äußere, noch der innere Ring. Sondern exakt dazwischen das Netz mit den Gittern! Die Spieler dürfen jene Fläche frei nutzen. Weshalb sogar Nahkämpf möglich wäre. Wo wird das RP statt finden ? IC wird es eine normale Hordenfestung sein. Nichts Besonderes. Im OOC nutzen wir die Arena in Burg Siegeswall im Grizzlyhügel. Woher erhalte ich die schillernde Rute ? Die schillernde Rute gibt es in WoD. Um genau zu sein im Tanaandschungel. http://de.wowhead.com/object=241848/schillernde-rute#contains Sie befindet sich angelehnt an der Säule oben auf dem großen Turm. Der Flugpunkt "Malors Ausblick" ist sehr nahe dran. https://youtu.be/T9zCp4VHylc Wie melde ich mich an ? Leute die nur zusehen möchten, brauchen das nicht. Nur Leute die direkt am Spiel teilnehmen wollen. Schreibt mir daher direkt an Tyurru einen IC oder OOC Brief. Ich brauche nur einen vollständigen Namen eures Chars für die Teilnehmerliste. Ebenso sofern ihr einen Stand eröffnen möchtet. Sind nur Elfen willkommen ? Nein! Es ist die Weltmeisterschaft. Alle Völker sind willkommen. Es ist uns bewusst dass es kleine Chars gibt und Große. Und Jene einen kleinen Vorteil im Spiel haben können. Doch steht in erster Linie das RP und der Spaß. Dürfen Leute von anderen Realms mit machen ? Absolut. Im Fordergrund steht das RP. Weshalb ich mich entschieden habe auch Stände aufbauen zu lassen zum handeln, reden und co. Die Leute haben die Wahl einfach nur entspannt zu zugucken, selbst am Spiel teilzunehmen oder doch lieber interaktiv mit anderen Leuten zu agieren. Sollten weitere Fragen bestehen, einfach melden! Auf Aldor = Tyurru/Madaya Discord= Tyurru#2878 Bitte bedenkt, wer sich nicht per Brief anmeldet, kann nicht als Teilnehmer am Spiel mitmischen. Für viel Spaß und Freude!Tyurru11 1T
1T [A-RP] Haus Hekate - Macht, Magie & Mysterium ... Kurzinformationen Gildentyp: Adelshaus, mit dunklen Geheimnissen Zugehörigkeit: Dalaran / Allianz Themenschwerpunkte: Adel, Plots, schwarze Magie, Diplomatie, Ausbildung. Rangordnung: Monarchisch Ansprechpartner: Heltai/Heltaí, Fatima/Fatjma/Fatimah, Eisenmann, Páyton, Porcio/Teichert Website: http://www.haushekate.com Forum: http://www.haushekate.com/forum Discord: http://discord.gg/Vt6CSar Nach langem Warten, langem Lauern - erhebt sich die schwarze Schlange erneut ... Haus Hekate. Ein Name, der vielenorts nur murmelnd gesprochen wird. Den man gleichsam respektiert und fürchtet. Haus Hekate verbindet man mit jahrhundertealter, magischer Tradition. Mit Wohlstand, Macht, Einfluss und Kabalen. Deutliches Prestige errang das Haus, insbesondere durch den Sitz in Dalaran, schon seit der einstigen Begründung der Magokratie. Doch rankt sich manch gar schreckliche Mär’ ums Banner der schwarzen Schlange. Man spricht von Geschwisterliebe um's Blut rein zu halten, man munkelt über unlautere Methoden, Erpressungen, Arglist und Niedertracht. Dunkle Intrigen - und gar Mord. Bislang jedoch einzig Gerüchte - nachgewiesen wurde ihnen nichts. Nur vielerlei Namen ihrer langen Ahnenreihe kennt man. Die meisten höchste Vertreter ihrer magischen Zunft. __________________________ Wir bieten vielschichtiges Rollenspiel abseits eindimensionaler Moral. Wir sehen uns als klar ambivalent. Womit nicht nur unser Spiel in vielen Facetten gewürzt, sondern auch das Zusammenspiel im Öffentlichen mit und gegen uns spannender gestaltet wird. Durch die Vereinigung mehrerer, vielversprechender Rollenspielthematiken, bieten wir einem breiten Spektrum an Konzepten Einstiegsmöglichkeiten, wie zuletzt auch ein Zuhause, ohne dabei zum haltlosen, zusammengewürfelten Gefüge zu verkommen. Unsere Mitspieler profitieren dabei von einem gewissen Spannungsbogen, denn man wird nie wissen können, wohin ein gemeinsamer Weg mit dem Haus Hekate führen mag. Keine Richtung ist zwanghaft vorgegeben - so wie wir nicht die strahlenden, tugendvollen Helden sind, sind wir keine einfache, simpel gestrickte Bösewichter. Die schwarze Schlange kann mächtiger Verbündeter oder grausamer Feind sein. Ob Bündnis oder Fehde. Frieden oder Krieg. Das Rollenspiel mit uns wird immer der spannenden, brisanten Ungewissheit unterliegen.Heltai43 1T
1T [A-RP] Rabenfedern ... ---OOC--- Guten Tag werte Leserin,werter Leser, wir, die Rabenfedern, wie man am Titel bereits vermuten kann, sind eine Söldnergilde. Söldnergilden gibt es zwar zur genüge, aber dennoch möchten wir euch unser Konzept nahe legen. Wir lieben das Rollenspiel, das hineinversetzen in eine andere Rolle, fernab der Realität und beschreiten unseren Weg. Bei uns soll man einfach dazu kommen können, als Mitglied oder einfach freier Spieler und Spaß an der Freude haben. Deshalb ist es uns wichtig, das sich alle, die mit uns Spielen, uns eventuell beitreten möchten oder anderweitig mit uns Interagieren und ungezwungen entfalten können. Selber vergleichen wir gerne das Rollenspiel, mit Ping Pong. Es ist ein geben und nehmen - ein agieren und reagieren, egal in welcher Hinsicht. Derzeit haben wir unseren Aufenthalt in Haderfurt, welcher aber nicht unser fester Stammsitz werden soll. Nennen wir es so, wir sind aktuell noch auf der Suche nach unserem Stammsitz. Es sollte jedem klar sein, wir sind Söldner und kein Tanzclub, eine Special Snowflak Fabrik oder Seifenoper, wo jeder mal sein Dramaauftritt bekommt. Ansprechpartner: Sophie Lordail Trinity Baskervill Unser Aufenthaltsort: Wir befinden uns im Gasthaus von Haderfurt, welches auch als solches bespielt wird. https://i.imgur.com/Xy7vehh.jpg Wir sind stets interessiert mit anderen Personen, oder Gruppen eine interaktion zu haben. Deshalb haben wir direkt gesagt, das wir nichts "eigenes" wollen um niemand aus unsern RP auszuschließen.Triníty17 1T
1T [Zwergen-RP Dunkeleisen] Flammenhort Liebes Aldorforum, hiermit stellt sich auch die Gilde "Flammenhort" vor. 1. EINLEITUNG Ursprünglich hat der unbekannte Orden aus dem Schwarzfels Wissen vor Ragnaros und seinen Schergen gestohlen, versteckt und bewahrt. Verbotenes und dunkles Wissen gehörte dazu. Die Wissenshüter des Ordens mussten sich vorsehen immer unerkannt und im Geheimen zu agieren, drohte ihnen schließlich die Todesstrafe sollten sie damals je erwischt werden. Es war ein kleiner Versuch dem Feuerlord und später auch dem Schattenhammer in Schattenschmiede die Stirn zu bieten. Nach dem Kataklysmus und der Schließung des Rates in Eisenschmiede nutzte der Flammenhort die Gelegenheit, um das gesammelte Wissen in Sicherheit zu bringen und langsam an die Öffentlichkeit zu treten. Heute widmet sich der Orden nach wie vor der Hütung, Sammlung und Wahrung arkanen, mächtigen und dunklen Wissens. Die Begründung ist einfach: Es sollte nicht in die falschen Hände gelangen, aber es ist im Krieg nützlich zu wissen, welcher Mittel sich der Feind bedient. Jedoch wird man dem Wort der Dunkeleisenzwerge vertrauen müssen. Der Auszug aus Schattenschmiede hatte ihrer Aussage nach Opfer zur Folge und somit ist die Dunkeleisenzwergin Luzula die einzige Überlebende dieses Ordens gewesen. Es gibt niemanden mehr, der es bestätigen oder widerlegen kann. 2. FLAMMENHORT IN EISENSCHMIEDE Der Orden setzt den Kurs auch in der neuen Heimat fort, aber mit einem wichtigen Unterschied: Der Flammenhort soll nicht nur länger seine alte Aufgabe innehalten, sondern eine neue hinzubekommen - die Ausbildung von Lehrlingen. Offiziell ist es die Lehre einer magisch begabten Person zum vollwertigen Zauberer. Die Ausbildung erfolgt nach dunkeleisischen Maßstäben und jeder Lehrling, der jene antreten möchte, muss sich auf folgende Dinge einstellen: Der Flammenhort ist politisch an Königin-Regentin Moira und dem Dunkeleisenclan orientiert. Das bedeutet, dass sich der Orden und seine Mitglieder zu dieser Orientierung bekennen. Zwerge anderer Abstammung oder Gnome werden dies respektieren und mit ihren eigenen Prinzipien vereinbaren müssen. Um es mit den Worten der Hüterin auszudrücken: "Wir stehen hinter unserer Königin, aber vorallem dem Clan der Dunkeleisen. Sein Wohl und seine Zukunft liegen auf des Messers Schneide. Damit einhergehend liegt uns auch das Wohl Khaz Modans am Herzen." Die Lehre zum Magier ist hier gleichbedeutend mit einer Lehre zum Kämpfer. Schwerpunkt in der Ausbildung sind daher Kriegskunst und die Schule der Hervorrufung - mit Spezialisierung auf Feuerzauber. Waffenkunde an Stab, Schwert, Dolchen und waffenloser Faustkampf stehen auch auf dem Lehrplan. Anderen Schulen der Magie werden auch unterrichtet und je nach Begabung und Interesse des Lehrlings können jene auch über Grundlagen hinaus vertieft werden. Angehende Lehrlinge sollten nur nicht zimperlich sein, aber Diziplin und Gehorsam wird vorausgesetzt. (Falls nicht vorhanden, wird es zur Not ins Gedächtnis gebrannt.) Die Ausbildung erfolgt in der Halle der Mysterien von Eisenschmiede, sowie im Militärviertel. Exkursionen in die Sengende Schlucht oder Brennende Steppe werden je nach Fortschritt des Lehrlings auch stattfinden. Der Ort des Unterrichts wird allerdings stets der notwendigen Voraussetzungen frei angepasst. Wer in den Flammenhort zur Lehre aufgenommen wird, das entscheiden alle Wissenshüter gemeinsam mit der Ordenshüterin. Die Eignung eines zukünftigen Lehrlings wird von jenen festgelegt und überprüft. Sobald ein Lehrling diese Hürde überwunden hat, gliedert er sich in die Struktur des Flammenhortes ein. Die Ausbildung wird allerdings über mehrere Jahre erfolgen. Man wird nicht über Nacht zum Pyromanten - höchstens zur Grillkohle.Sobald ein Lehrling die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen hat, steht ihm mit Glück die Möglichkeit zur Verfügung ein Wissenshüter zu werden. Das bedeutet einen vollständigen Beitritt in den Orden, samt aller Regeln, Verpflichtungen, aber auch Vorteilen. Bereits ausgebildete Magiekundige, die dem Flammenhort beitreten, müssen sich erst bewähren und eine entsprechende Zeit dem Orden dienlich gewesen sein, bevor sie Wissenshüter werden können. (Falls sie das überhaupt möchten.) "Dienlich" kann in dem Fall vieles bedeuten. Die Zauberer könnten beispielsweise bei der Lehrlingsausbildung anpacken oder auf Missionen zur Unterstützung mitgenommen werden. Der Nutzen unterscheidet sich von Person zu Person. Reicht dem Zauberer dieser Aufgabenbereich, kann er auch einfach Mitglied des Hortes bleiben.Luzula238 1T
2T Der Friedhof der gefallenen RP Chars Hallo Leute, dies soll der Thread sein für die Nachrufe in der Welt der Kriegskunst. Neben dem Muster das ich dafür anbiete, sollte der (Main)Char längere Zeit aktiv im RP bespielt worden sein (3 Monate + ). -> NPC´s haben hier also nichts zu suchen sondern jene Charaktere die euch lieb und teuer waren. Name: IC Klasse / Rasse: Der Fall im Addon?: Gefallen durch/wegen:Anviel365 2T
2T Plaudersofa 569 - Meer der Tränen oder "Mehr Tränen"! Ich glaube Rosamunde Pilcher hat weniger Tränen verursacht als die Entwickler von BfA :) ... Es gibt keine WQ im Arathi, nur die 7 Quest wenn die eigene Fraktion das Gebiet übernimmt. Ich glaube nur die Sammelquest für die Ressourcen sind täglich wiederholbar.Mygg500 2T
2T [H-RP] ARENA - Der Schlachthof! 13.10 | 19:30 Uhr Eine neue Arena ... OOC Kurzform: Was?: Arenaevent Wann: Jeden zweiten Samstag im Monat von 19:30 bis 22:30 Wo?: Scheckeneberhof - https://imgur.com/vQFUHBd Ansprechpartner: Ghartak, Kagrata, Gelrok (Per Brief, Whisper oder Forum) Für?: Jeden der sich für Ehre, Ruhm und Reichtum in den Ring stellen will - Bewaffnet oder unbewaffnet.Ghartak6 2T
2T Der Blutschinderklan [H-RP][Orc] 1. Der Klan Der Blutschinderklan ist ein traditioneller, kriegerischer Orc Klan, der von spirituellen Ritualen geprägt ist. Seine Wurzeln reichen zurück bis auf die zerstörte Heimat Draenor. 2. Sippenerklärung / Hintergrund: Vor vielen Jahren begannen die Orcs sich aus dem Untergrund zu wagen und sich gegen Ihre Sklavenmeister zu stellen. So begann das Zeitalter der Orcklans. Verschiedene Klans mit noch verschiedeneren Riten und Kulturen siedelten sich in ganz Draenor an. So auch in Gorgrond. Unter Ihnen befanden sich mehrere Sippen, an deren Namen man sich heute nicht mehr erinnert. Doch ihre Geschichten wurden sich von Generation zu Generation weitererzählt. Diese Geschichte hier, handelt von der Gründung des Blutschinderklans. Als die Orcs begannen, ihre Dörfer und Siedlungen zu errichten, waren sie keinesfalls sicher. Gefahren gab es von allen Seiten, doch war es ihnen möglich, sie zu bezwingen. Oger, Botani, ja sogar die Wildnis selbst. Doch eines Tages trieb es einen Gronn in das Kernland von Gorgrond. Ein Ort, an dem mehrere Dörfer in den fruchtbaren Jagdgründen des Landes gesiedelt hatten. Die Orcs dieser Sippen waren furchtlose Krieger, keine Frage, doch waren sie dem Zorn des riesenhaften Monsters nicht gewachsen. So forderte der Widerstand seinen Tribut und man glaubte, seine Zerstörungswut könne kein Ende nehmen. Die Oberhäupter von drei der Sippen trafen sich, um zu besprechen, wie sie damit umgehen sollten. Sie vereinten das Beste ihrer Sippen miteinander: Der Erste war ein zügelloser Wolfsreiter, dessen Band zu seinem Wolf beinahe mystisch erschien. Ein riesenhafter Wolf und ein Orckrieger verschmolzen so in den Sagen zu einem Wesen. Der Zweite war ein Krieger, dessen Zorn und Wut stets ungebändigt waren. Viele Feinde hatte er bereits im Namen seiner Sippe bezwungen und sich mit Ihren Knochen geschmückt. Doch auch er alleine war dem Gronn nicht gewachsen. Der Dritte von Ihnen war ein Schamane, der in stetiger Zwiesprache mit den Geistern stand und dessen Demut gegenüber den Elementen unerschütterlich war. Nach einigen Tagen voller hitziger Diskussionen, schlossen die Drei einen Pakt. Sie wollten gemeinsam ausziehen, um den Gronn zu erschlagen, auf dass ihre Sippen zu ihrem früheren Leben zurückkehren konnten, ohne Angst und Furcht. Der besagte Tag kam, die Sonne stand hoch am Himmel und prallte gnadenlos auf ihre braunen Leiber hinab. Ein Plan war bereits geschmiedet. Der Wolfsreiter würde den Gronn in ein Tal locken, wo die anderen Beiden bereits auf ihn warten würden. Ein hitziger Kampf entbrannte und nach einer Nacht war der Kampf entschieden. Sie hatten gesiegt. Ihre Körper schmerzten und jeder einzelne Muskel brannte, doch hatten sie ihren Feind getötet. Während dem Kampf wurde den drei Sippen eines klar: Sie alle waren Meister auf ihrem Gebiet, dem Anderern überlegen. Doch nur gemeinsam waren sie unbesiegbar. Und darauf einigten sich diese Drei - der Blutschinderklan war geboren. Tagelang wurde gefeiert. Und irgendwie gelang es Ihnen aus den Überresten des Gronns drei Gegenstände zu schmieden, aufdass man sich in Zukunft noch an ihren gemeinsamen Kampf und den Pakt erinnern würde. Diese drei Gegenstände wurden auch namensgebend für die Sippen, die den Blutschinderklan bildeten: Die Gronnfluchsippe, der Name basierend auf einer Axt, welche aus den Klauen des Gronns gefertigt wurde. Die Blutfangsippe, welche für ihre unbändige Wut und ihr Kampfesgeschick bekannt waren, erbten eine weitere Axt: Blutfang, der Zwilling von Gronnfluch. So bildete sich ein ewiger Wettstreit zu den Sippen, darüber, wessen Axt die mächtigere sei. Einen Dolch, bestehend aus einer Kralle des Gronns, erbte die Geisterkrallensippe. Gerüstet mit diesen sagenumwobenen Waffen und verbunden in einem Pakt, der in Blut geschmiedet wurde, bestritten sie gemeinsam unzählige Schlachten. Viele Namen wurden im Laufe der Zeit vergessen, doch die Geschichte von den drei Kriegern und dem Gronn wird noch bis zu dem heutigen Tage weitererzählt. Und was macht der Blutschinderklan heute, mögt Ihr euch fragen. Darauf kann ich euch keine Antwort geben. Vielleicht haben sie ihre Wurzeln vergessen. Vielleicht haben sie sich zerstreut. Doch eines ist klar: Sollten sich die Sippen wieder vereinen und ihre Waffen erheben, so wird den Feinden des Klans jegliche Freude vergehen.Nakosh43 2T
3T [A-RP, Ren'dorei] Luce ar Macil Luce ar Macil - Die Kunst von Zauber und Schwert ... ...Anbashar22 3T
3T [H-RP] PYRIT Munitions (27. September um 19:00 Uhr!) ... Was? Ein Geschäft, das seinen Fokus auf den Vertrieb von Sprengkörpern und Munition aus Eigenproduktion setzt. Sämtliches Zubehör sowie sämtliche Nah- und Fernkampwaffen (mit Ausnahme der P.E.N.G.) hingegen werden von Dritten bezogen. Das Sortiment von PYRIT Munitions ist wie folgt aufgebaut: ... ... ...Tazzik13 3T
3T [H-RP/Verlassene] Silberwald: Des Toten Mannes Zuflucht ... ~~~~~~~~~ Was wird das nun? Ein Projekt von Verlassenenspielern für Verlassenenspieler und andere Untotenenthusiasten! Selbige Idee Die Etablierung einer Art von "Hotspot", der jedoch erst im Verlauf eines Langzeitplots aufgebaut werden muss. Wöchentlich geht die Geschichte rund um die Zuflucht und die flüchtigen Verlassenen (und anderen Mitglieder der Horde!) weiter, die in der Gebirgslandschaft Silberwalds um ihr Überleben als auch um ihre Heimat kämpfen. Hinter dem Aufbau der Zuflucht steckt ein Ressourcensystem. Auf Konsequenz wird großen Wert gelegt - jede kleine Entscheidung könnte verheerende Folgen für die Gemeinschaft haben! Unter der Woche ist Zeit und Platz für kleine Events, die ganz im Sinne einer Dorfgemeinschaft stehen - Ob Predigt, Militärübungen, ein gemeinsames Kräutersammeln, ein Geschichtsabend, Plausch, Klatsch und Tratsch oder Monsterjagd, bis hin zu Katastrophen wie Rattenplagen und Häuserbränden. Wie man sieht, ist sehr viel möglich. Verlassene oder zumindest Untote sollen den Kern des Projekts bilden. Sylvanastreue oder zumindest Hordetreue ist iC vorgesetzt. Für eine Handvoll Todesritter und auch ein paar Lebende ist ebenso Platz, sofern die Anzahl nicht die der eigentlichen Heimatlosen übersteigt. Der Ort Für den Ort des Projektes wird das in Alt-Tirisfal liegende Todesend als verlassenes, verrottetes und vor allem vergessenes Dorf genutzt, das in einem Gebirgstal im Gebirge zwischen Silberwald und Tirisfal liegt. Warum Todesend? Todesend ist für kleinere Twinks problemlos zugängig, so denn wer es sich nur einmal anschauen mag, doch noch keinen hochleveligen Charakter parat hat oder auch nicht haben möchte. Ebenso bietet das Tal eine wunderbare "Szenarie" für Plots, Events und Ähnliches. ... Das Ziel Möglichst lange unentdeckt zu überleben! Neben dem ist das Endziel, die Zuflucht vollständig wiederaufzubauen und eine Bastion der Horde inmitten von nunmehr feindlichem Gebiet zu bilden, gleich einem Außenposten, um Rückschlagsbemühungen gegen die Allianz zu garantieren. Kooperationen mit anderen Gilden wird in einer späteren Phase des Wiederaufbaus angestrebt, durch in-Charakter Diplomatie, was allerdings erst dann möglich ist, wenn ein sicheres Portalnetzwerk aufgebaut wurde – also erst ein Stück weit später. Sofern solche Kooperationen bestehen, würden auch größere Plots im Rahmen einer Wiedereroberung Lordaerons angestrebt werden – in RP-PvP bestünde auch eine Möglichkeit mit Allianzgilden! Doch dies ist nur ein Zukunftsgedanke. Was muss ich tun, um mitzumachen? Einen Charakter bestenfalls auf "Die Aldor" haben, on sein und mitspielen (und sich vielleicht kurz Gedanken drüber machen, wie man dort gelandet sein könnte)! Gildenzugehörigkeit notwendig? Selbstredend nicht - Die Gilde ist lediglich OoC und eine kleine Sammelstelle für (ungeliebte) Untotentwinks, nicht zu oft gespielte Charakter und Charakter, die nicht so ganz in andere Gilden passen mögen. Untot soll der Charakter sein, Todesritter sind demnach auch willkommen. Wer beitreten mag, darf sich gerne bei einem Mitglied melden. Discord? Community? Wir haben uns dem Drang der Gesellsch - Spaß beiseite. Wir haben aufgrund leichterer Kommunikation nun doch einen Discord. Ganz entgegen unserer Prinzipien ist er dennoch nicht, dient er allgemein eher für Planungen bezüglich Rollenspiel. Der Link ist folgender: ... Unser Projektforum bleibt dennoch hoffentlich nicht vergessen! ... Kleine Erforderungen, um mit uns spielen zu können: Ein Charakter der Stufe 1 mindestens (je höher, desto besser)! 110er sollen Tirisfal bei der netten Drachendame auf das alte, unzerstörte Tirisfal stellen! Der Kriegsmodus sollte ausgeschaltet sein!Thareza23 3T
3T Manufaktur Rosenzweig Obwohl der Morgen erst graut regt sich schon in Sturmwinds Straßen ein emsiges Treiben. Bäcker, Mägde, Handwerker gehen ihrer Arbeit nach und auch ab und zu sieht man noch den einen oder anderen Seemann nach durchzechter Nacht herumtorkeln. In der Altstadt huscht eine hochgewachsene Gestalt durch die Gassen...die Kapuze tief ins Gesicht gezogen. Als sie ihr Ziel erreicht hat holt sie einen Schlüssel aus der Rocktasche und öffnet die Tür der Werkstatt, kurz blickt sie sich nochmal nach links und nach rechts um bevor sie hinein huscht, von innen wieder abschließt und sich ihrer Kopfbedeckung entledigt.. Als die Sonne hoch am Himmel steht und sich der lieblich duftende Geruch der Kanäle über die Stadt legt steigt ein schwerer Rosengeruch auf und zieht sich durch die Straßen bis zum Schwein... er übertüncht sogar Resses Mülltonengeruch im Hinterhof. Der Eine kennt es schon, der Andere riecht es nur .. die Herrin der Düfte ist wieder bei der Arbeit. Für Jene die noch nicht in der Manufaktur waren hat sie Aushänge in der Stadt angebracht. ." Die "Manufaktur Rosenzweig" hat geöffnet ! Es werden selbst hergestellte Seifen, Kerzen, Salben, Badesalze und Öle angeboten. Auch sind andere Düfte auf Anfrage verfügbar. Besucht doch einfach mal die kleine Werkstatt und taucht in eine Welt voller Gerüche, Träume und Enspannung ein. Ihr findet sie in der Altstadt,einfach die Gasse gegenüber vom Schwein entlang." OOC : Guten Abend liebe Aldor. Nach langer Überlegung habe ich mich doch mal aufgerafft um mein Konzept vorzustellen. Was bietet die Manufaktur ? Die Manufaktur stellt in erster Linie Pflegeprodukte her. Seifen, Parfum, Bad und Hauteöle, Kerzen, ,Creme, Rasierwasser und allerlei Kleinkram sind im Angebot. Aber auch kann man „besondere Dinge“ bestellen“. ( Dazu werde ich mich aber nun nicht weiter äußern, findet es IC herraus g). Was verkauft die Manufaktur nicht ? Alles was mit schädlicher Magie zutun hat wird nicht verkauft. Auch werden keine Liebes oder Mutationstränke im Regal liegen. ( Das letzte muss ich leider schreiben da auch schon Anfragen kamen) Wer leitet den Laden ? Na ich .. oder besser mein Char Lisrielle. Sie stellt alle Produkte selber her und verkauft sie auch. Wo findet man die Manufaktur ? Sie befindet sich in der Altstadt von Sturmwind. Einfach die kleine Gasse beim Schwein entlang, OOC ist es der Laden vom Giftmischer ( passt ja auch ein wenig). Handelspartner: Neben dem Verkauf in der Werkstatt selbst hat der „Handelskontor Rabenflug“ auch einige Produkte im Sortiment. Wo finde ich die Liste mit dem Angebot? Ich werde sie nicht hier ins Forum posten, aber vor der Werkstatt steht ein Elekk der die Liste in der Beschreibung hat. " Leerenelfen unerwünscht" ? Huch ? Wieso das? Ganz einfach. Es gehört zum Charakterkonzept..nicht mehr und nicht weniger. Es hat nichts mit meiner OOC- Einstellung zu tun, daher ist jedes weitere Wort dazu unnötig. Aber tröstet Euch werte Leerenelfen. Gilneer in "Flohkutschenform“ fliegen auch raus. Öffnungszeiten : Ich halte mich da nicht an feste Zeiten, sondern eher an meine Laune oder Absprachen.( Aber natürlich kann man mich anflüstern kurz OOC, wenn es die Zeit erlaubt öffne ich den Laden) So das war´s erstmal. Schönen Abend noch. Die SeifenelfeLisrielle2 3T
3T [H-RP] Aktenschrank "Königliche Apothekervereinigung" Achtung! Die Texte hier könnten (werden) das Leben und Wirken eines Verlassenen widerspiegeln! Ich hoffe ihr habt eure Eimer griffbereit. Oder Taschentücher - je nachdem. Der Thread dient der Sammlung von -öffentlich- einsehbaren Dokumenten, die im Rahmen der Forschung und des Fortschritts bei der Apothekerschaft zustande kommen. Wer darauf IC letztlich Zugriff hat, darf jeder selbst entscheiden. Wer gute Argumente mitbringt, lässt sich sicherlich als Gastdozent o.ä. hineinschmuggeln oder hat eine gewisse Reputation die es ihm/ihr vereinfacht. Ich als Spieler möchte das nicht festlegen und überlasse es meinen Mitspielern, wie sie mit den Infos umgehen. Wenn sie überhaupt Relevanz für einen selbst besitzen oder nur manch Schmunzler verursachen - rein OOC. Der Thread steht auch -jedem- anderen der sich mit Forschung und Fortschritt beschäftigt zur Verfügung. Bevorzugt natürlich für andere Apotheker, aber Kooperationen sollen bekanntlich allen Seiten weiterhelfen, nicht? Protokoll #183 Versuchsobjekt: Aganor Grauklaue (m) / #16 - 2,21m - Normalgewicht Versuch: Reduktion vom Verstand und Förderung der Wildheit Ergebnis: Fehlschlag (5) Kurze Berichterstattung: Der Versuch schlug fehl, da das geschaffene alchemistische Mittel ("Satur 31, Reihe C") nicht ohne Schädigung verabreicht werden konnte. Dieser Umstand und eine Verkettung unglücklicher Ereignisse führt zum Tod von #16 durch Blutverlust und Gewebeschädigung. Der für vier Wochen zugeteilte Novize Eikahn aus Brill verlor dabei einen Arm und wurde zurückgeschickt. Die volle Verantwortung obliegt mir, Evezess Astrowo, als Versuchsleiter. Volle Berichterstattung: Novize Eikahn hat nun seinen linken Arm verloren! Ha! Er wurde mehrfach darauf hingewiesen, dass das Versuchstierchen einen ziemlich bissigen Charakter hat und sich trotz aller Bemühungen nie richtig bändigen ließe. Beim Versuch das Mittel ("Satur 31, Reihe C") von Apotheker Leerbaum aus Unterstadt über ein winzigen Zugang beim Stirnbein des Zottelträgers einzuführen, wehrte sich selbiger mit aller Kraft gegen den drohenden Versuchsaufbau. Dabei lockerte sich die Fixierung, welche die Bestie in Zaum halten sollte und ermöglichte selbiger, einen kräftigen Bissen von Novize Eikahn zu genießen. Selbiger hatte bereits die Kanüle positioniert und meiner Einschätzung nach minimalst eingeführt, als dieser Ausbruch des Worgen zu Tage kam. Ich gehe davon aus, das ein Reiz dazu führte oder ein plötzlicher Ausbruch, am pelzigen Leben zu hängen und nicht unserem Fortschritt dienlich sein zu wollen. Ein misslicher Umstand der mir öfter begegnet und meinerseits zutiefst bedauert wird. Jedenfalls biss sich der Worgen am linken Unterarm fest und der Novize hatte, in geistiger Umnachtung wie sie bei Novizen in Panik öfter vorkommt, mit der noch freien Hand förmlich an der Konstruktion am Kopf des Pelzträgers rumgewackelt wie ein betrunkener Oger während des freien Falls aus fünf Meter Höhe. Nur flinker. Dabei entstand ein irreparabler Schaden an #16 der relativ schnell zum Ableben führte. Das Mittel wurde sinnlos verbraucht. Darüber hinaus haben wir nun wieder einen unserer pelzigen Freunde verloren. Obwohl dieser noch nicht gründlich vermessen wurde! Was ich im selben Moment entschuldigen möchte, nur sind mir aus unerklärlichen Gründen meine Gerätschaften abhanden gekommen. Da wir uns im Rahmen dieser kritischen Forschung keine weiteren Fehler leisten können, hatte ich dem Novizen angeraten, sich doch bitte um ein anderes Forschungsfeld zu bemühen oder Farmer für Pilze zu werden. Natürlich wurde ihm sein Arm bei der Abreise mitgegeben, wir hatten zum Glück noch ein paar alte Tücher herumliegen um es wie ein Geschenk und Erinnerung zu verpacken. Der Körper des Worgen wurde am Folgetag an einen lokalen Former übergeben. Dieser schuf sich daraus obskure Konstrukte die einen rein künstlerischen Zweck in seinem Garten erfüllen sollen und als Bollwerk für Kultur noch lange Zeit überdauern. So war Aganor oder auch #16 zumindest nicht ganz verschwendet. Re­sü­mee: Novizen werden zukünftig einer härteren Prüfung unterzogen, bevor sie sich der Forschung mit und um Worgen beschäftigen dürfen. Es bedarf effektiverer Methoden neue Versuchsobjekte aus der Umgebung in die Forschung hineinzuführen. Auch müssen alle Anlagen und Konstruktionen die im Rahmen der Forschung genutzt werden, regelmäßiger überprüft werden um solche Vorfälle zu minimieren. Es sollte die Überlegung angestellt werden, ob sich einige Versuchsobjekte nicht sogar kaufen lassen, ungeachtet tiefer Differenzen. Verluste: - Aganor Grauklaue (m) / #16 - 2,21m - Normalgewicht - Novize Eikahn's linker Arm - Alchemistisches Mittel "Satur 31, Reihe C" - Injektionsapparatus Typ Wor-G3NAstrowo12 3T
3T [H-RP-Plotgilde] Eisenblutkorsaren Die Eisenblutkorsaren sind eine auf der Horde bereits seit vielen Jahren existierende Spielerschaft, die sich entschieden haben unter einem Gildennamen gemeinsames Konzept-Rollenspiel zu erleben. Einige von uns spielen bereits seit vielen, vielen Jahren zusammen - Doch was unser Rollenspiel belebt, ist frischer Wind. Gerade nach der Schlacht von Unterstadt haben die Korsaren sich reichlich dezimieren lassen, und ebnen so den Weg zu einer kurzweiligen Welle von Neuaufnahmen und Anheuerungen. Wir sind ein Ic bunt gemischter Haufen, seien es Blutelfen, Orcs, Trolle oder was das Spielerherz begehrt - Es gibt keine Einschränkungen, weder in Rasse noch Klasse. Einzig 'gute' Charaktere sollten einen sehr guten Grund haben, sich dieser chaotischen Meute anzuschließen. Wir bieten hauptsächlich Plot orientiertes Rollenspiel, und man wird uns nur alle paar Jahre ein mal so etwas wie Silbermond ansteuern sehen, wenn es Anlass dazu gibt. Alltags-RP wird man bei uns unregelmäßig finden, aber keineswegs ist es eine Rarität. Wir sind oftmals mehrere Monate mit dem Schiff unterwegs und an Land auf Reisen! Bedenkt also, dass eure Charaktere sich den Hotspots entziehen - Dafür aber mitreißende Geschichten, aufregende Abenteuer und harmonische Umgebungsbeschreibungen erfahren. Wir sind eine Gruppe von Leuten, die Liebe zum Detail und der Lore (in Grenzen) haben. Wir verbringen unsere Abende lieber damit, ein Ereignis in all seinen Facetten genau zu definieren, anstatt schnell voran zu kommen. So ergeben sich packende Wesenszüge, interessante Entwicklungen und moralisch fragwürdige Aktionen! Alles in allem möchten wir mit diesem Beitrag sagen: Hey, wir sind da! Uns gibt es, und wir nehmen auf, wenn es sich im RP ergibt. Verzeichnis Vorgeschichte → https://eu.battle.net/forums/de/wow/topic/17622542427#post-2 Die Eisenblutkorsaren & Der Krähenwinkel → https://eu.battle.net/forums/de/wow/topic/17622542427#post-3 Die Loudwater und Besatzung → https://eu.battle.net/forums/de/wow/topic/17622542427#post-4 Events und Termine → https://eu.battle.net/forums/de/wow/topic/17622542427#post-5 Gesuche & Angebote → https://eu.battle.net/forums/de/wow/topic/17622542427#post-6 Medien → https://eu.battle.net/forums/de/wow/topic/17622542427#post-7Azraelis16 3T
3T [A-RP] Omen des Jenseits Die klappernden Plattenrüstungen der Stadtwachen durchbrechen die Stille der Nacht, als sie wie gewohnt im fahlen Mondlicht durch Sturmwind patrouillieren. Es sind immer Leute unterwegs in den Straßen, in manchen Vierteln mehr als in anderen. Als die Stadtwache entlang der oberen Mauer am Rande des Hafens ihr Runde dreht, scheint auch hier alles ruhig. Doch aus den Schatten heraus beobachten mehrere aufmerksame Augenpaare ihre Route. Still und regungslos warten die schemenhaften Gestalten bis die Wachen vorbeigezogen sind. Lautlos werden Befehle erteilt, und die Schatten geraten in Bewegung, unbemerkt an den Wachen vorbei. Ein Mann, der seinen vom Alkohol geschwankten Gedanken am Rande der Plattform über dem Hafen nachhängt, ahnt nicht, was gleich passiert. Noch bevor er bemerken konnte, dass sich die Schatten hinter ihm sammeln, hört man eine Klinge mit einem schlitzenden Geräusch. Röchelnd stürzt er die Mauer hinunter, um mit einem trockenen, lauten Knirschen auf dem Pflaster unten im Hafen aufzuschlagen. Der Anführer der Auftragsmörder wirft ihm wortlos einen Stapel mit Karten hinterher. Sie schwanken wie Rosenblätter im sanften Wind, bis sie schließlich auf und um die Leiche des Mannes landen. Auf den Karten ist einmal ein mit Blattgold belegtes Symbol zweier Sensen die sich zu einem X Kreuzen zu sehen, als auch ein OJ auf der anderen Seite. Und so fiel eine weitere Seele des Omen des Jenseits zum Opfer. Am nächsten Morgen wird bereits auf allen Straßen darüber getuschelt. Das Geflüster findet seinen Weg ebenso in eine Taverne in Sturmwind, wo diskutiert wird und spekuliert wird, was wohl tatsächlich geschehen sei. Eine zierliche Frau sitzt etwas abseits von den Gesprächen und scheint auf jemanden zu warten. Sie tut dies nicht lange, schon kommt ein auffällig kleiner Worgen in die Taverne und geht direkt auf die Dame zu. Er ist dunkel gekleidet, und doch scheint ihn niemand wirklich zu bemerken.. Er setzt sich an den Tisch, sie begrüßen sich nicht. "Gute Arbeit," meint die Dame und es wird ein Beutel voller Gold unter dem Tisch ausgetauscht. Als Antwort kommt nur ein zufriedenes Murren. _____________________________________________________________________ OOC: Die Gilde "Omen des Jenseits" ist eine Untergrundorganisation deren Mitglieder aus unterschiedlichsten Charakteren besteht. Für Gold, wertvolle Gegenstände oder nützliche Informationen übernimmt die Gruppe Aufträge, auch Auftragsmorde, Gefangennahmen und Spionage. Ziel ist es spannendes Rollenspiel an den unterschiedlichsten Orten auszuspielen, und auch die ein oder andere IC-Auseinandersetzung mit anderen Spielern zu erleben! Wer also Lust und Laune auf ein Schurken-RP hat, gerne einmal einen Angriff ausspielen würde, Bösewichte sucht oder einer sein will, kann sich bei uns IC oder OOC melden! Bitte bedenkt, es ist wichtig für uns, dass jeder, der an unserem RP Teil nimmt, Spaß daran hat! Denn auch wenn wir die sind, die von allen Charakteren Aldors IC gefürchtet und gehasst werden sollen, wollen wir doch vor allem eines: Mit den Leuten RPn und nicht gegen sie! Auffällige Leute werden von uns beobachtet. Wer auf sicht aufmerksam machen will kann sich gerne melden ;) Ansprechpartner: Charaktername: Rouland Wiki: http://diealdor.wikia.com/wiki/Omen_des_Jenseits EDIT: ...Rouland12 3T
4T #Rollenspieler mit Herz Teil 2. "Heute ist Geburtstag, heute ist Geburtstag" oder "Papa Oliver hat ne Karte aufgehangen, auf der die Orte markiert werden, woher die Glückwunschkarten kommen" Am 02.11 hat Lena Geburtstag, sie wird Dreizehn, was schenkt man einem Kind dass sich irgendwo, für den Rest ihres Lebens, im Geistigen bereich von 2-5 Lebensjahren Ansiedelt? genau, und da Lena ein Fan vom Auspacken von Sachen ist, dachte sich ihr Vater Oliver, schickt uns doch eine Postkarte mit euren Glückwünschen.... naaa ;) da fühlte ich mich doch als Alte Aldoretten-Drama-Queen direkt angesprochen Also Kinder, haut in die Tasten, lasst´n Gruß da, ihr kennt das ja schon Adresse, weitere infos ect. findet ihr, wie immer, im Link, Adresse wird hier dieses mal nicht veröffentlicht, da will ich keinen Stress mit der DSGVO PS. Bitte nur Briefe / Postkarten, Ausdrücklicher Wunsch! alles andere geht ungeöffnet zurück... oder Landet im Müll bzw. wird in Goldhain abgeladen https://www.facebook.com/LenaAusDemLebenMitUnseremGanzSpeziellenLottogewinn/posts/1989229007801489?__xts__[0]=68.ARDyMaTLnMEafimtTuqidzRBkXHY_k3vM48VnKjRGFdYOFli3r2texyrrK0BcOOj8_v37hrbqw0qPFyDfa7vpt_XCoLMyJs68BavkuUUvr-U0vwEgBFDGioCoCwsww79yLa8lyy5GPQvsrykHB6vXbTh1N1xQEAiCisO4O6EJk_0k42-MAAxiTpFXNRB6dZDLHCvCPyF5DT0bbGIE079aFYr81sOEn7wBZBNO1w&__tn__=C-RTolfir2 4T
4T H-Jan/Feb19-Plot Gemunkel über ominöse Vorkommnisse H-Plot Gerne möchten wir hiermit einen kleinen oder auch größeren Plot für kommendes Frühjahr ankündigen. Inhalt: A) IC-Gemunkel B) Eckdaten und Organistation BI) Wer kann sich dafür begeistern BII) Unser Team BIII) Zeitplan/Ablauf BIV) Koordination C) Teilnehmen CI) als einzelne Person CII) als Gildenprojekt CIII) als Spielleitung CIV) Weitere Teilnahme Vorraussetzungen D) Regeln DI) Speilleitung DII) Regeln für Spieler DIII) Kampfregeln/Suchregeln A) IC-Gemunkel Silbermond Für gewöhnlich geht es in dem archäologischen Institut ruhig zu. Die Forschung an alten Ruinen, Artefakten und neu zu entdeckenden Orten fordert vor allem eines: Geduld. Doch die Kunde um vermutet mächtige und mytische Artefakte versetzen die Archäologen in helle Aufruhr. Rasch machen erste Gerüchte die Runde die Runde, das die Forschergruppe, welche die Ausgrabungen bestritten hat verändert zurück gekert ist und irgendwas mit diesen Artefakten nicht stimme. Donnerfels Doch nicht nur in Silbermond scheinen die Gerüchte in Umlauf gebracht. In Donnerfels will ein alter Schamane von seinen Ahnen gewarnt worden sein dass das, was aus den Tiefen der Erde entrissen wurde, eine Gefahr für das Gleichgewicht der Welt sein könnte. Die Ältesten und Seher hört man dann und wann in den Abendstunden an den Feuern davon sprechen, dass diese potentielle Gefahr im Auge behalten werden muss. Orgrimmar Was die Tauren als Warnung nehmen, scheinen die Orcs bereits identifiziert zu haben. Vorkommen auf der ganzen Welt legen nahe, dass es sich bei den vermeidlichen Artefakten schlichtweg um das Blut der Erde handelt - Azerit. Als begehrte Kriegsressource hat der Kriegshäuptling befohlen, so viel Azerit wie nur möglich zu bergen. Die Gerüchte um eine abgänderte Form des Erzes machen allmälig die Runde. Ratschet Was andere als Gefahr titulieren, scheint für die Goblins in Ratschet ein gefundenes Fressen zu sein. Mächtige und mytische Artefakte, die jemand anderes ausser sie selbst gefunden haben soll? Die grünen Hände aneinander gerieben macht man sich daran, Karten anzufertigen und vermutete Ausgrabungsorte ausfindig zu machen..Wozu sonst soll diese Schaufelkonstrukt gut sein? Beutebucht In den dunkelsten Ecken der Schenken munkeln sie es bereits: Ein Schatz. Nicht nur irgend ein Schatz, sondern ein magischer und wertvoller Schatz. Was, wenn nicht eine immense Summe Gold und gestohlene Artefakte könnten die Ursache für die Gerüchte sein, die aus allen Teilen der Welt am Hafen ihren Umlauf beginnen? Vage Informationen scheinen manch einem genug, die Informationen weiter zu verbreiten und die ein oder andere abenteuerlustige Gruppe darauf aufmerksam zu machen.Kip6 4T
4T [Kul Tiras-RP/Hotspot] Pfandhaus "Schiffbruch" Die Seemannsgasse von Boralus. Entlang der hölzernen Stege des inneren Hafens tritt man an einem Haus vorbei, an welchem die meisten Besucher ohne einen zweiten Gedanken vorbeigehen. Ein altes Holzschild über der Tür weist es als "Schiffbruch" aus, doch Wind und Regen haben die Farbe bereits an vielen Stellen abblättern lassen. Kisten und Fässer säumen die Häuserfront wie überall am Hafen, und aus der Ferne vernimmt man bereits die Rufe von Händlern und das Gezeche des tüddeligen Tintenfisches. Man hat jeden Grund, daran vorbeizugehen. Hält man dennoch inne, vermag man mit blasser Schrift ein zweites Schild auf der Tür erkennen: Kalle Kielbruch, Pfandleiher. Offizielles Angebot Das "Schiffbruch" ist ein Pfandhaus wie jedes andere - für eine gewisse Zeit vermag eine durstige Kehle oder eine Seele in finanzieller Not ihr Hab und Gut hier zu klingender Münze machen. Wen diese Sorgen nicht plagen, der findet in den Auslagen des Hauses vielleicht die eine oder Antiquität, die man nicht hat auslösen können; nicht wieder erfochtene Säbel, oder authentische Schatzkarten, die man sich gewiss hat aufschwatzen lassen. Man kann nicht sagen, dass das Haus den besten Ruf hat - doch wer spricht schon gut über einen Ort, an dem man Mutters Perlenhalskette oder Großvaters treuen Kompass gegen eine Verlängerung des Liegeplatzes oder Schutz vor der Knochenritzerbande als Faustpfand lassen musste? Jedenfalls wird man kaum schlechteres gehört haben als von anderen Häusern seiner Art. Inoffizielles Angebot Manche Seele weiß, dass man im Schiffbruch wenige Fragen stellt, wie der Pfandgeber eigentlich in den Besitz seines Eigentums kam - und zuweilen fischt man auch einen verwaschenen Pfandschein aus dem Hafenbecken, dessen einstiger Besitzer nicht sehr viel daran gelegen haben konnte, sein gepfändetes Eigentum vom 'Schiffbruch' zurückzuholen. Diebe frequentieren das Haus zuweilen - und der kleine Anleger ist wie dazu geschaffen, im Schutze der Dunkelheit Schmuggelware ins Trockene zu bringen. Vorposten der Allianz In Boralus mag einer gehört haben, dass das Schiffbruch seit jüngstem gar nicht mehr von Inhaber Kielbruch selbst geführt wird, sondern jemand 'von Außerhalb' das Geschäft übernommen habe - was manchem eine Silbe wert sein mag, zu viele aber auch nicht, in diesen umbrüchigen Zeiten. Dagegen wissen jene, die Genn Graumähnes Ruf ins Königreich der See gefolgt sind, sehr genau, was sich noch alles hinter der Fassade des alten Pfandleihers verbirgt: Ein Bett und eine warme Mahlzeit. Ausrüstung. Kartenmaterial. Ein Brückenkopf für all jene, die Kul Tiras in den Schoß der Allianz zurückzuholen hoffen.Growling38 4T
4T [A-RP Gilde] Die Einigkeit ... Dies ist eine OOC-Vorstellung. 1. TL;DR Die Einigkeit ist eine Militärgilde für Draenei-RP auf Die Aldor. Neben dem Militär-RP gibt es auch reguläres Spiel in der Exodar. Man rekrutiert derzeit. Kontaktmöglichkeiten sind Ardeo, Tenaar und Seromé, sowie reguläre Spielabende in der Exodar für ersten IC-Kontakt. 5-6 Leute an regulären Spielabenden, bei Plots bis zu 12+. 2. Übersicht Die Einigkeit ist eine seit August 2015 bestehende Gilde für Draenei-RP auf Die Aldor. Der Fokus des Rollenspiels in der Einigkeit liegt auf dem Wechsel zwischen militärischen Einsätzen und der nachfolgenden Erholungs- und Vorbereitungszeit in der Exodar. Die Lanze Einigkeit mischte in aktuellen und kontinuierlichen Krisenherden der azerothianischen Geschichte mit und hinterließ ihren Hufabdruck auch auf Draenor und Argus. Durch die als meist ein- oder zweiwöchige Plotgeschichten gespielten Einsätze werden bei der Einigkeit solche Rollen ihr Zuhause finden können, die militärisch und kämpferisch ausgelegt sind. Jedoch war es für unsere Mitspieler*innen und Neuzugänge, die keine militärische Rolle spielen, durch die Aufenthalte in der Exodar selten ein Problem den Anschluss zu finden. Auf den Einsätzen werden jedoch selten nur kämpferische Kompetenzen von den Charakteren abverlangt. Oft wird die starke diplomatische Ausrichtung der draenischen Kultur ebenso notwendig, um einen Konflikt einzudämmen. Es kamen mit der Zeit auch immer mehr Besucher und Lehrlinge in unser Spielumfeld und wurden zu engen Freunden der Einigkeit. Da wir jedoch auch wieder vollwertige Mitglieder gern rekrutieren würden, rufen wir Interessenten dazu auf, sich einfach an einem Abend einmal zu uns zu begeben und mit uns in Kontakt zu treten. An den meisten Spielabenden sind wir wenigstens 5-6 Spieler*innen, bei Plots steigt diese Zahl auch gern mal auf 12+ an. Natürlich sind die Draenei der Exodar und Scherbenwelt unsere Lieblinge, aber Lichtgeschmiedete sind selbstverständlich genauso willkommen. Wer als Mensch, Elf, Gnom, Zwerg, Worgen, usw. beitreten mag, steht jedoch auch nicht vor verschlossenen Türen. Da werden wir uns nur womöglich einmal näher besprechen müssen. 3. Die geplanten zukünftigen Einsätze der Einigkeit Der Konflikt zwischen den Inselreichen von Kul Tiras und Zandalar, sowie der Konflikt um die globalen Azeritvorkommen hat die Einigkeit bislang noch nicht ausrücken lassen. Nach der Verbrennung von Teldrassil gilt zunächst die Sicherung der Mythosinseln und der Schiffe nachtelfischer Flüchtlinge. Mit der Zeit wird die Einigkeit jedoch dem Ruf des Seewinds und des Azerits folgen, denn die Schamanen der Lanze bemerken den Schmerz der sterbenden Welt in diesen Tagen immer stärker. Während des neuen Konflikts wird die Einigkeit allen Erachtens nach sich ihrer Mission widmen, das Leid der Schutzsuchenden zu lindern, welche zwischen die Fronten geraten und Azeroth, die neue Heimat der Draenei, vor dem drohenden Kollaps zu bewahren. Geplant sind daher Einsätze in den Randbereichen des großen Konflikts zwischen Zandalar und Kul Tiras, sowie den Fronten in Kalimdor und den Östlichen Königreichen. Ebenso sind Missionen auf Inseln geplant, die Azerit beherbergen könnten. 4. Abschließende Worte Es ist durch den neuen Konflikt in Azeroth wieder Zusammenrücken gefragt und die Einigkeit freut sich über den Kontakt zu alten und neuen Freunden. Wer ein Teil unseres Dunstkreises werden mag, oder einen Besuch zur Exodar unternehmen möchte, sei hiermit herzlich eingeladen! Wir rekrutieren auf sehr klassischem Wege durch ein Einspielen im RP. Spieler, die der Einigkeit beitreten wollen können ihre Charaktere direkt mit uns im RP bekannt machen und auch davon gehört haben, dass die Einheit zur Ausbildung und Aufnahme gedacht ist. Wer weitere Fragen hat, soll sich an Tenaar, Seromé oder mich wenden. Es wird aber sicherlich jedes Mitglied gern weiterhelfen, sollte man uns drei gerade nicht erwischen.Ardeo7 4T
4T [H-RP] Silberbasar in Silbermond - 28.09.2018 Vorstellung Projekt: Silberbasar (Markttag in Silbermond) Lieber Mitspielerinnen und Mitspieler, da schon in einem anderen Thread das Thema aufkam, wie man Silbermond beleben könnte, habe ich mir dazu ein paar Gedanken gemacht. Ich möchte hier erst einmal grundsätzlich das Interesse für meinen Projektvorschlag abklopfen, denn allein kann ich dies nicht realisieren. Mein Vorschlag wäre ein Markttag in Silbermond. Organisiert von Elfen für Elfen, besuchsfrei natürlich (da wir Teil der Horde sind) für jeden, den es interessiert. Es geht hierbei um das Knüpfen neuer Kontakte und die Pflege von bestehenden, um gepflegtes und schönes RP und einen schönen Tag/Abend einmal im Monat. Öfter würde ich dies fürs Erste nicht ansetzen. Es soll hierbei nicht mit anderen Terminen kollidieren, sondern für sich selbst stehen und eine weitere Bereicherung des RPs bilden. Daher suche ich nach Händlern, Schaustellern und allem anderen, was für einen solchen Markttag sinnvoll ist, auch gern Gilden mit Rekrutierungsständen etc. Sicherlich kann man auch den einen oder anderen arbeitslosen Söldner verpflichten, gern würde ich jedoch schon vorhandene Gilden wie die Sicherheit Silbermond oder die Blutritter einbinden. Generell würde ich es begrüßen, wenn bereits existente Chars und Gilden teilnehmen, um die Community zu pflegen. Ich freue mich auf konstruktive Kritik und eure Rückmeldungen! Übersicht: Nächster Termin: 28.9.2018 Links: http://diealdor.wikia.com/wiki/Markttag_Silbermond Kontakt Discord: https://discord.gg/EMRprXy Community: https://www.worldofwarcraft.com/invite/Zv9wpmtmpn?region=EU&faction=Horde Zeitlicher Rahmen: Einmal monatlich von 20:00 bis 24:00 (Samstags oder Freitags) Teilnehmende Völker: Hauptsächlich ausgerichtet durch Sin'dorei, Besucher anderer Völker jedoch natürlich frei, da wir alle Teil der Horde sind. Händler anderer Rassen nach Absprache. Ort: Der Basar in Silbermond. Was wird gesucht: - Händler aller Arten. Vom Seifensieder über Schmiede, Reittiermarkt, Haustiere bis hin zu Tuch-und Lederhändlern oder arkantechnische Waren, Leckereien und Delikatessen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! -Schausteller, sofern Interesse besteht. Gaukler, Feuerspucker, Magier, Wahrsager, was immer man sich vorstellen kann. - Wachen/Kontrolleure. Ich denke hier an die bereits vorhandenen Gilden wie die Blutritter oder die Sicherheit Silbermond, sofern noch aktiv. Falls Interesse besteht, gern melden! Gilden, die mit Rekrutierungsständen und ähnlichem Rekruten und neue Mitglieder mit ihrer IC-Werbung erreichen wollen - Natürlich interessierte Kundschaft in Hülle und Fülle! Sinn und Zweck: Das Ziel soll sein, das öffentliche RP in und um Silbermond zu fördern, Kontakte zu knüpfen und das RP allgemein zu beleben. Plätze, an denen dies stattfinden kann, sind in Silbermond mehr als genug. Wir haben den Basar, der mit bereits vorhandenen Standplätzen besticht (NPCS kann man sich wegdenken) oder den königlichen Markt, der etwas verwinkelter aber weitläufig genug ist und ebenfalls schönes Ambiente bietet. Der Markt soll nicht öfter als einmal im Monat stattfinden und idealerweise zeitlich nicht mit vorhandenen Projekten wie dem Siegelmarkt, dem Café Kerzenschein u.ä. kollidieren. Anforderungen an Händler, Gaukler und andere Anbieter: - Ein funktionierendes Flag-Addon. Möglichst eine Standbeschreibung oder zumindest die Beschreibung der angebotenen Waren direkt in den Zuständen. Auch Links auf externe Seiten möglich, falls zu umfassend. Erklärung: Es ist hilfreich für die Kundschaft, wenn man gleich nachlesen kann, was ihr anbietet, anstatt dass ihr für jeden neuen Spieler nochmals beschreiben/posten müsst. Das vermeidet u.a. auch Textflut! Zudem gestaltet sich die Immersion schöner. - Zuverlässigkeit Jedem kann das RL dazwischen kommen - sagt zumindest vorher kurz Bescheid, wenn es nicht klappen sollte! - Spaß an der Sache Bringt einfach Freude am RP mit Anderen mit und seid Teil der Community ;)Tessarîa106 4T
4T [A-RP] Anschlagstafeln in Sturmwind *An den Anschlagstafeln in Sturmwind wurde ein weiteres Pergament angeheftet* ... ((OOC: Vielleicht mögen andere Spieler ihre Aushänge auch hier anbringen :) ))Thalesa46 4T
4T [A-RP Gilde] Der Smaragdzirkel Cenarius Adore, werter Besucher Ihr wollt mehr über uns erfahren? So sei es. Der Zirkel des Cenarius hat ein breites Spektrum an Aufgaben - von der Wahrung des Gleichgewichts, der Ausbildung junger Druiden, über die Pflege und Wiederherstellung der Natur, bis zum Kampf gegen die Verderbnis, der Wahrung alten, druidischen Wissens und noch einige mehr. Nicht jeder Druide ist für jede Aufgabe geeignet, darum gliedern sich die Tätigkeiten des Zirkels auf verschiedene Unterorganisationen. Eben eine von diesen Unterorganisationen ist der Smaragdzirkel. Unsere Aufgabe ist die Eindämmung und Bekämpfung der Verderbnis in all ihren Formen, der Schutz der Natur und die Erhaltung des Gleichgewichts mit allen erforderlichen Mitteln. Unsere Loyalität gilt dem Zirkel des Cenarius und seinem Anführer, Malfurion Sturmgrimm. Streng zirkeltreu kämpfen wir gegen die Verderbnis und die Feinde von Natur und Leben wo auch immer diese zu finden sein mögen. Sei es der finstere Schattenhammer, marodierende Naga, Lakaien der alten Götter oder verderbte Drachen, bis hin zum ewigen Feind, der brennenden Legion und ihren Schergen. Für den Schutz der Natur und die Wahrung des Gleichgewichts leben und sterben wir. Wir über Uns Der Smaragdzirkel wurde im Mai 2009 gegründet und ist mittlerweile wohl die dienstälteste aktive Nachtelfen-Themengilden des Rollenspielservers "Die Aldor". Wir sind eine RP-Gilde die sich zum Ziel gesetzt hat, einen Teil des Zirkel des Cenarius zu bespielen. Verschiedenste Aktivitäten stehen ebenso auf dem Plan, wie das Beleben der Elfengebiete im Allgemeinen. Der Gildenchat ist OOC bei uns, es herrscht dort also keine IC Pflicht. So kann tiefgründigen Gesprächen oder auch gemütlichem Gelaber gefrönt werden. Die Gilde setzt sich aus Spielern aus den unterschiedlichsten Lebenssituationen zusammen. Von Studenten, Familienvätern und -müttern über Azubis, Lehrer, Selbständige, Schichtarbeiter, "Papierpräparierer" und "Schlipsträger" ist alles vertreten. Ebenso unterschiedlich sind dementsprechend auch oft die Onlinezeiten und für unser Zusammenspiel gilt, bei aller Liebe zum Rollenspiel, grundsätzlich: Das Reale Leben hat immer und in jedem Fall absolute Priorität. Da unser Durchschnittsalter so bei ca. Mitte/Ende Zwanzig liegt, würden wir uns schon als "Erwachsenen-Gilde" definieren. Zudem sind wir ein recht humoriger und auch ansatzweise durchgeknallter Haufen, in dem es vom Umgangston her schon mal etwas deftiger zugehen kann ;) . Aus diesen Gründen sollten Bewerber das 18. Lebensjahr vollendet haben. Was bieten wir und was erwarten wir? Wir bieten eine RP Gilde mit Charakter, Herz und (meistens) Verstand ;-) Natürlich gibt es auch bei uns aktivere und weniger aktive Phasen, schon aufgrund unserer Mitgliederstruktur. Dennoch ist es uns bisher geglückt, zu jeder Zeit eine gewisse "Basisaktivität" aufrecht zu erhalten und es wird regelmäßig RP generiert. Mini-Plots, größere Storyacts, Events oder auch Alltags- und Lager-RP, bei uns wird man mit einbezogen. Allerdings sind wir auch keine Dauerbespaßer. Ein wenig Eigeninitiative wird von jedem erwartet. Wir wünschen uns Spieler die gerne eine/n Nachtelfe/n darstellen wollen, die/der dem Zirkel des Cenarius dient. Die Spieler dürfen auch gerne Rollenspielanfänger sein, solange sie lernwillig sind unterstützen wir sie gerne. Grundsätzlich gilt: - Man muss ein RPler sein (sollte auf diesem Server eigentlich selbstverständlich sein...) - Die Rasse sollte ein Nachtelf sein (Als Nachtelfen-Themengilde konzipiert soll der Smaragdzirkel eben dieses auch bleiben. Bzgl. Worgen ist eine Ausnahme nicht generell unmöglich, wird aber eher schwer ic^^. Tauren können schlicht nicht aufgenommen werden und andere Rassen kommen generell nicht in Frage.) - Der Charakter muss dem Zirkel des Cenarius treu ergeben sein und/oder willens, sich diesem anzuschließen. - Die Klassenwahl ist dabei relativ egal, wobei es für Priester und Todesritter aus offensichtlichen Gründen nahezu unmöglich sein wird - Aktivität, d.h. der Charakter sollte ein Main oder zumindest ein aktiver Twink sein, denn wir wollen keine RP-Abstellkammer sein. - Die Einhaltung der Rollenspielserver-Richtlinien wird vorausgesetzt.Luthîen267 4T
5T HORDE RP: Zandalari, Discord & Du Taz'okun werte Trollfreunde und solche dies werden wollen! Es gibt einen Discord in welchem sich Spieler tummeln, die mit zandalarischem Rollenspiel liebäugeln, Gedanken und Artworks sharen, Lorefetzen sammeln etc. Um etwaige Missverständnisse vorweg zu nehmen – es handelt sich dabei NICHT um ein Projekt, sondern um eine Plattform für Interessierte, über welche man andere Spieler kennenlernen, Unentschlossenen Ideeninput geben und generell gemeinsam brainstormen kann. Seid willkommen uns zu über diesen Link zu joinen: https://discord.gg/h49BuH Wir ersparen euch jetzt eine Wall of Text voller Regeln, wir gehen davon aus, dass sich jeder in diesem Rahmen zu benehmen weiß. Auf dem Server erwartet euch dann ebenso der Link zur Community „Imperium Zandalar“, welche wir im Spiel geöffnet haben. Man riecht sich! Viele Grüße, die Spieler vom Zuldazar DiscordChàrlotte9 5T
5T [H-RP] PYRIT - Ein Konzern des Bilgewasserkartells Kurzübersicht Gildenname: PYRIT RP-Ausrichtung: Handel, Kampf, Goblinkultur, moralische Flexibilität Rassen: Jede, sofern passend (derzeit Aufnahmestopp für Blutelfen) Klassen: Keine Paladine, Druiden, oder (nicht-goblinische) Schamanen Ansprechpartner: Tazzik (in-game) // Fortune#0093 (Discord) Discordserver: https://discord.gg/yeGyRcz OOC - Wobei handelt es sich um PYRIT? PYRIT ist ein Mischkonzern des Bilgewasserkartells, welcher kurz nach dem Fall der Legion ins Leben gerufen wurde. Geführt von Tazzik Windmünze deckt das Konglomerat verschiedene Geschäftsbereiche ab (Rohstoffe, Immobilien, Waffen), und unterhält eine eigene Privatarmee aus firmenfinanzierten Söldnern, die sich der Sicherheit der Gesellschaft, der Bergung wertvoller Handelsgüter und der Ausschaltung von Bedrohungen widmen. An erster Stelle steht stets der Profit. An zweiter Stelle steht die Loyalität zur Horde. Als Gilde widmet sich PYRIT zum einen dem öffentlichen Handels-RP - sei es in Orgrimmar, mit befreundeten Gilden oder zu etwaigen RP-Events - während sie zum anderen regelmäßige lang- sowie kurzfristige Plots unterhält, die sich überwiegend an aktuellen Content richten und diesen mit einer Prise goblinischen Humors kombinieren. IC - Geschichte und Leitbild von PYRIT Die PYRIT-Marke wurde bereits vor langer Zeit in Form der (inzwischen aufgelösten) Söldnergesellschaft “Pyritfaust” unter Tazzik Windmünze ins Leben gerufen. Ihre Eigenständigkeit erhielt sie jedoch gegen Ende des Krieges, als sich “PYRIT Rohstoffe” im Brachland etabliert hat. Zwischenzeitliche erholte sich das Unternehmen “Schwefelmünze Immobilien” von den Schäden, die es durch die Dämonen erlitten hatte. Da die Gesellschaft bereits lange vor dem Kataklysmus von Tazzik gegründet wurde und er noch immer sämtliche Rechte daran besitzt, benannte er sie offiziell in “PYRIT Immobilien” um und gründete “PYRIT Holding” als Muttergesellschaft der Vereinigung. Somit war der Konzern geboren. Mittlerweile traten Probleme beim bilgewässer Waffenhersteller “Federlunte GmbH” auf. Der Geschäftsführer Pozzo Federlunte kam Berichten zufolge bei einem tragischen Betriebsunfall ums Leben, womit die Gesellschaft in die Hände seiner unerfahrenen Tochter Klicksi Federlunte fiel. Tazzik nutzte dies zu seinem Vorteil und “rettete” das Unternehmen vor dem Untergang, indem er dieses aufkaufte und zu PYRIT Munitions umbenannte. Rein offiziell ist es das höchste Ziel von PYRIT, die Interessen der Horde und des Bilgewasserkartells zu vertreten, indem diesen Rohstoffe, Bewaffnung und Behausung zur Verfügung gestellt werden. Selbstverständlich wird jedoch auch ein sehr hoher Wert auf Gewinnmaximierung und Expansion des Konzerns gelegt, indem Unternehmen aus bisher noch unbesiedelten Wirtschaftszweigen übernommen werden. Um jene Ziele auch zu erreichen, werden oftmals skrupellose - und manchmal sogar illegale - Methoden verwendet. Aufgrund der Verschiedenheit der Tochtergesellschaften wird bei der Corporate Identity der höchste Fokus auf das optische Erscheinungsbild gelegt: Ein tiefschwarzer Schriftzug auf gelbem Hintergrund. ... IC - Konzernstruktur PYRIT Holding bildet die Muttergesellschaft des Konzerns, welche sich mit der Organisation und Finanzierung der Tochtergesellschaften beschäftigt. Des Weiteren stellt sie ihnen Sicherheitskräfte in Form der PYRIT-Privatarmee zur Verfügung: Angeheuerte Söldner, die fest unter PYRIT Holding angestellt sind. PYRIT Rohstoffe widmet sich dem Abbau von Eisenerz im Brachland und der Förderung von Azerit in Silithus unter der Aufsicht goblinischer Schamanen, welche in Kooperation mit den hiesigen Elementaren arbeiten. PYRIT Immobilien ist ein Immobilienunternehmen mit Sitz in Azshara, welches sich hauptsächlich dem Wiederaufbau des Landes nach der Invasion der Legion widmet. PYRIT Munitions ist ein Industrieunternehmen mit Sitz in Azshara, welches den Fokus auf Produktion von Waffen und Sprengstoffen legt. Obwohl es verschiedene Organisationen - mitunter das Bilgewässer Bataillon - direkt beliefert, hält es auch eine Präsenz für den direkten Vertrieb im Bilgewasserhafen und in Orgrimmar aufrecht.Tazzik14 5T