Hochfels / gorianisches Imperium

Geschichte
Hallo,

wie man durch die Raid-Instanz Hochfels sehen kann, haben die Oger in Draenor ein großes Imperium errichtet und verfügen auch über ziemlich helle Köpfe. Sie waren also schon ziemlich fortschrittlich
Ich gehe mal davon aus, dass es wohl ein solches Imperium auch im Draenor unserer Zeit gegeben hat.

Nun sind ja Oger mit durchs dunkle Portal nach Azeroth gekommen. (Oder wurden sie versklavt, bin mir da grad nicht sicher=

Allerdings find ich die Überreste in den verschiedenen Gebieten (z.B. Feralas) ziemlich kläglich.

Nun meine Frage: Wie kann es sein, dass - trotz Untergang des Imperiums - die Oger in Azeroth solche, ich nenne es mal nett: Vollpfosten sind. Kann mir nicht vorstellen, dass alle intelligenten Oger mit dem Untergang von Draenor mit über die Schippe gesprungen sind.
Es haben sich doch nicht nur die Idioten der damaligen Horde angeschlossen, oder?

Kann mir da jemand ein wenig Licht ins Dunkel bringen?

Danke
16.12.2014 22:25Beitrag von Zaraj
Nun meine Frage: Wie kann es sein, dass - trotz Untergang des Imperiums - die Oger in Azeroth solche, ich nenne es mal nett: Vollpfosten sind. Kann mir nicht vorstellen, dass alle intelligenten Oger mit dem Untergang von Draenor mit über die Schippe gesprungen sind.


Weiss man genau das es nur die uns bekannte Scherbenwelt als Überrest von Draenor gibt,und es nicht vielleicht noch ein paar Kontinente/Inseln Draenors im All rumschwimmen?
Ich halte es für möglich, dass man die Oger ähnlich wie die Draenei als Bedrohung gesehen hat und man gegen sie vorging. Die Magie, die die Oger nutzten war nicht annähernd dämonisch, daher hatte man vielleicht auch kein Interesse an einem Bündnis. Die dummen Schläger hat man wohl zum Überlaufen gebracht, während man die klugen Köpfe getötet hat, damit aus dieser Richtung kein Unsinn passiert.
16.12.2014 22:54Beitrag von Hamu
Die dummen Schläger hat man wohl zum Überlaufen gebracht, während man die klugen Köpfe getötet hat, damit aus dieser Richtung kein Unsinn passiert.

This. Außerdem hat die Horde in unserem Draenor beispielsweise die Ogron ausgerottet lange bevor sie das Portal geöffnet haben.
17.12.2014 01:59Beitrag von Jauwau
16.12.2014 22:54Beitrag von Hamu
Die dummen Schläger hat man wohl zum Überlaufen gebracht, während man die klugen Köpfe getötet hat, damit aus dieser Richtung kein Unsinn passiert.

This. Außerdem hat die Horde in unserem Draenor beispielsweise die Ogron ausgerottet lange bevor sie das Portal geöffnet haben.


Gibts dafür irgendwo ne Quelle Jauwau?
<span class="truncated">...</span>
This. Außerdem hat die Horde in unserem Draenor beispielsweise die Ogron ausgerottet lange bevor sie das Portal geöffnet haben.


Gibts dafür irgendwo ne Quelle Jauwau?

Wird dir in der Garnison von einem NPC gesagt, als man zum ersten mal mit den Ogron zu tun bekommt.

Auf WoWpedia wirds auch erwähnt:

The ogron are giants that once lived on Draenor, but were hunted to extinction during the forming of the original Horde.

http://wow.gamepedia.com/Ogron
Wie steht den der Zusammenhang zwischen den Ogerlords ( aus BC) und den Ogron?

Was passierte mit dem Gorianischen Reich in unserer Zeitlinie?

Von der Horde erobert oder zerstört als Draenor zerbröckelte?

Wie ist der Zusammenhang zwischen Cho´gall und Kaiser Mar´gok ?
17.12.2014 08:22Beitrag von Balgrum
Wie ist der Zusammenhang zwischen Cho´gall und Kaiser Mar´gok ?


ich denke;

cho'gall wurde erst politisch wichtig für andere oger als gul'dan mit den orcs (fast) ganz draenor erobert hat.
vielleicht ist cho'gall eine art "promi" aber ich denke er wird von ihnen eher als "freak" angesehen (wegen 2 köpfe und so).

17.12.2014 08:22Beitrag von Balgrum
Was passierte mit dem Gorianischen Reich in unserer Zeitlinie?


wenn sie nicht den mordlüsternden orcischen horden zum opfer (wie die normalen arrakoa) fielen dürfte die letzte bastion davon bei der explosion draenors vernichtet oder zumidnest "vermisst" werden.
17.12.2014 08:22Beitrag von Balgrum
Wie ist der Zusammenhang zwischen Cho´gall und Kaiser Mar´gok ?


Nur eine Vermutung.
Cho'gall wird von Gul'Dan zu einer Mission nach Nagrand geschickt.
Dort unterwirft er den Naaru und betruegt Gul'Dan weil er selber die Macht moechte.
Dabei wird er ein wenig verrueckt, weil der Naaru ihm von endloser Macht, mehr noch als die Legion zu bieten hat erzaehlt und beginnt Chaos zu streuen wo er kann.
So eilt er dann nach Hochfels, will sicherlich seine Macht dazu erweitern und der Kaiser bekommt es mit der Angst, ist bestrebt alles zu verriegeln.
17.12.2014 11:01Beitrag von Jackyy
vielleicht ist cho'gall eine art "promi" aber ich denke er wird von ihnen eher als "freak" angesehen (wegen 2 köpfe und so).

Aber Kaiser Mar'Gok hat ebenfalls zwei Köpfe. Ich denke eher, dass Cho'gal eine Art Kel'Thuzad war und rausgeworfen wurde, weil er sich dunklen Magien bediente. Nun, mit der Macht des Naaru, möchte er sich an Hochfels rächen und es zerstören.

17.12.2014 08:22Beitrag von Balgrum
Von der Horde erobert oder zerstört als Draenor zerbröckelte?

In unserer Zeitlinie hat sie wohl alles nieder gemacht, was irgendwie stark war, also auch die Oger.

17.12.2014 08:22Beitrag von Balgrum
Wie steht den der Zusammenhang zwischen den Ogerlords ( aus BC) und den Ogron?

Die Ogerlords haben die Ogron benutzt. Sie (die Ogron) werden als dumm, grausam und sehr stark beschrieben, die sich glücklicherweise Befehlen unterordnen.
17.12.2014 17:15Beitrag von Jauwau
Aber Kaiser Mar'Gok hat ebenfalls zwei Köpfe. Ich denke eher, dass Cho'gal eine Art Kel'Thuzad war und rausgeworfen wurde, weil er sich dunklen Magien bediente. Nun, mit der Macht des Naaru, möchte er sich an Hochfels rächen und es zerstören.


Oh an Rache dachte ich gar nicht- klingt sehr schluessig.
Hach, ich mag ihn. :)
17.12.2014 17:32Beitrag von Irilya
17.12.2014 17:15Beitrag von Jauwau
Aber Kaiser Mar'Gok hat ebenfalls zwei Köpfe. Ich denke eher, dass Cho'gal eine Art Kel'Thuzad war und rausgeworfen wurde, weil er sich dunklen Magien bediente. Nun, mit der Macht des Naaru, möchte er sich an Hochfels rächen und es zerstören.


Oh an Rache dachte ich gar nicht- klingt sehr schluessig.
Hach, ich mag ihn. :)

Naja, ich fand es war spätestens in Hochfels recht deutlich, dass es sich bei ihm wohl um Rache handelt.
Ich habe auf der von Jauwau erwähnten wowpedia noch eine interessante Spekulation entdeckt:

Quelle: http://wow.gamepedia.com/Gorian_Empire

The capital city of Highmaul was lost to the Twisting Nether in the prime timeline. It is unknown how exactly the Gorian Empire fell on Draenor-Prime, but it's reasonable to presume that without a seat of power to keep them united, they broke into the Ogre clans that continue to dwell in Outland to this day.

wowhead vergleicht weiter den Zustand des Gorianische Imperium zur Handlungszeit mit der Niedergangsphase des römischen Imperiums. Wenn jetzt das Zentrum des Imperiums wegfällt, ist eine Aufsplitterug (wieder) in einzelne Clans, die den Lebensstandard nicht halten konnten, denkbar.

Natürlich spielte die Horde am Zustand der Oger (Scherbenwelt) auch eine entscheidende Rolle.
Ich sah es gestern noch mal in der Videosequenz, er sagt auch etwas wie "ihr wolltet mich einsperren? Ha."
Bestaetigt also die Rachetheorie von dir Jauwau.
Achja, gehts eigentlich noch wem wie mir? Ich lese meistens statt "gorianisch" immer "koreanisch". ;)
17.12.2014 01:59Beitrag von Jauwau
16.12.2014 22:54Beitrag von Hamu
Die dummen Schläger hat man wohl zum Überlaufen gebracht, während man die klugen Köpfe getötet hat, damit aus dieser Richtung kein Unsinn passiert.

This. Außerdem hat die Horde in unserem Draenor beispielsweise die Ogron ausgerottet lange bevor sie das Portal geöffnet haben.


Das stimmt eben nicht. Die Magier der Oger vielen den Hochelfen im zweiten Krieg durchaus auf. Was das ganze wieder so seltsam macht.

Die Zersplitterung der Gorianischen Imperiums klingt allerdings logisch.
18.12.2014 17:20Beitrag von Jauwau
Achja, gehts eigentlich noch wem wie mir? Ich lese meistens statt "gorianisch" immer "koreanisch". ;)


Nö, aber ich vergesse ständig das Wort "gorianisch". Ebenso wie ich, je öfter ich das Wort laut sage, immer mehr denke, dass das Wort keinen Sinn ergibt. Gorianisch. Goriaaaanisch. Goooorianisch.

Komisches Wort.
18.12.2014 19:25Beitrag von Tobunga
Gorianisch. Goriaaaanisch. Goooorianisch.


hört sich für mich immer nach einem mogu clan an..
18.12.2014 18:52Beitrag von Qulzan
Das stimmt eben nicht. Die Magier der Oger vielen den Hochelfen im zweiten Krieg durchaus auf. Was das ganze wieder so seltsam macht.

Die Zersplitterung der Gorianischen Imperiums klingt allerdings logisch.

Das heißt ja nicht das sie alle Ogermagier getötet haben. Die Schlauen / Anführer, die sich gegen die Horde gestellt haben, werden sie sicherlich umgebracht haben, der Rest hat mitgemacht ob er wollte oder nicht.
Je mehr ich von den Ogern sehe, desto mehr hoffe ich auf ein nachgereichtes Farahlon und Ogerreich.
Gerade weil sie mit WoD in meinen Augen aufgewertet wurden von naiven Haudraufs auf intelligentere taktische Figuren.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum