Wo Levelt man am besten In Draenor

Haustierkämpfe
Hallo,

Wie der Titel schon verrät würd es mich interessieren wo man in Draenor ähnliche Stellen finden kann wie in Pandaria, z.B. Tal der ewigen Blüten der Fluss oder in Karasang die Allibasis da. Bzw. gibt es solche Ecken in Draenor überhaupt?

MfG

Jacqueliné
Am effektivsten sind seit 6.1 wieder die WoD (inkl. Erris/Kura) und Pandaria Trainer.
Diese kann man aber leider nur ein mal am Tag besiegen.

Eine zeitlich unbegrenzte Alternative wäre in freier Wildbahn im Frostfeuergrat bei den Eisstachelbrütlingen.
Einen schönen "Guide" habe ich vor wenigen Tagen erst im englischen Forum gelesen:
http://eu.battle.net/wow/en/forum/topic/13123844202#7
Man braucht den "Mieser kleiner Helfer" [1,1,1] und einen "Katzenfamiliar" [1,1,1]. Das Levelpet sollte auch mindestens eine Attacke der Gegner aushalten (300-500HP).
Ein Kampf dauert dort auch nur zwischen 30-60 Sekunden und am Ende haben die eigenen Pets kaum-gar kein Leben verloren. Wenn man doch mal härtere Gruppen hat, reicht auf jeden Fall die 4 Min Heilung.

    Der Helfer beginnt mit verminte Geschenke und macht dann Griesgrams Geschenk, wodurch der erste Gegner besiegt ist. Der zweite wechselt ein und wenn der nicht gerade rare ist, braucht er nach der automatischen Explosion nur noch ein Schlag mit dem Knüppel (ansonsten eben zwei). Zum dritten Gegner wechselt man das Levelpet ein, welches meist eine Attacke abbekommt. Danach wechselt man zum Katzenfamiliar, welcher die Fluggegner mit Onyxbiss schnell fertig macht und die Kleintiergegner ansonsten eben so lange runterhaut, bis er sich mit Verschlingen am Ende wieder vollheilen kann.


--------------------------

Update: Seit 6.1 leider nicht mehr lohnenswert!

Am schnellsten und effektivsten levelt man in der Garnison bei bestimmten Gruppen. Da direkt daneben der NPC zum Heilen steht (und nicht mal die obligatorischen 10 Silber verlangt), geht das Ganze sehr bequem.

Die effektivste davon ist die Vogelgruppe bestehend aus Archimedes, Samm und Jahan. Ein Kampf dauert dort nur zwischen 40-60 Sekunden.
Man braucht dafür nur ein Nexuswelpling (gerne P/P) [1,2,2] und ein zweites starkes magisches Pet (ich bevorzuge einfach ein zweiten Nexuswelpling [1,2,2] oder Chrominius [2,1,2]). Das Levelpet muss aber mindestens um die 300 HP haben.
    NW startet mit Manawoge, was den ersten Gegner direkt fertig macht und oft auch schon den zweiten, ansonsten den zweiten mit Arkaner Sturm abfertigen. Beim dritten Gegner dann das Levelpet einwechseln und danach den zweiten NW, der wieder nur Manawoge braucht.

Dann geht es noch sehr gut bei der Ungeziefergruppe bestehend aus Würmchen, Murksi und Piex. Dort dauert ein Kampf zwischen 60-90 Sekunden.
Man braucht Xu-Fu [1,1,2] und wieder einen starken "Finisher" (auch dort bevorzuge ich Chominius [2,1,2]). Das Levelpet kann Level 1 sein!
Alternativ gehen auch Anubisath Idol/Schinderjunges + Eiserne Sternchen. Allerdings dauert der Kampf damit "etwas" länger.

    Xu-Fu startet mit Geisterklaue (wenn er verfehlt einfach nochmal machen) dann Schleichen und Fressen. Beim zweiten Gegner benutzt man wieder Geisterklaue und egal ob sie trifft oder nicht wieder Schleichen und Fressen, wenn es frei ist. Beim dritten Gegner fangen wir mit Xu-Fu noch die erste Attacke ab und wechseln dann auf das Levelpet und hinterher auf Chrominius, der ihn mit Heulen und Kraftsog fertig macht.
    Nachtrag: Alternativ und etwas sicherer - leider auch etwas länger - ist es mit Xu-Fu solange beim dritten Gegner zu kämpfen, bis er stirbt und dann auf das Levelpet zu wechseln und dieses auch sofort wieder raus zu nehmen (es muss keine Attacke machen und bekommt keinen Schaden, egal zu welchem Zeitpunkt es passiert). Durch Xu-Fu's Vorarbeit beim dritten Gegner reicht von Chrominius der Kraftsog als einzige Attacke.
    Wem Xu-Fu fehlt kann mit dem Schinderjungen+Eiserne Sternchen auch sehr gut nach dieser Taktik spielen: http://de.wowhead.com/npc=85664/wurmchen#comments:id=2076967


Und gestern erst dagewesen und auch sehr "weich" zu spielen ist die Magie-Elementargruppe bestehend aus Hanos, Manos und Fatos. Dort dauert der Kampf mit 90-120 Sekunden etwas länger, ist aber sehr sicher und angenehm zu spielen.
Man braucht einen kleinen XT [1,2,2] und den Mechanischen Pandarendrachling [1,2,1]. Das Levelpet sollte um die 300 HP haben.
    XT fängt an mit Herzbrecher, macht dann Betäubender Wutanfall und geht dann über zu Elektrischer Funke bis Manos besiegt ist und bei Hanos dann so lange, bis er selber tod ist.
    MPD wechselt ein und macht Atem, bis Hanos besiegt ist und bei Fatos macht er dann nur noch Donnerblitz und Explosion.
    Ergebnis: Levelpet bleibt als einziges Pet übrig und bekommt ohne Einwechseln die gesamte XP


Vor allem um auch effektiv Level 1 Pets leveln zu können eignet sich die zweier Schweinegruppe mit Brutus und Rukus. Zwar gibt es weniger Erfahrung als bei einer Dreiergruppe, aber durch die Geschwindigkeit und die Möglichkeit Lowlevel Pets leveln zu können, gehört es meiner Meinung nach hier auch hin. Der Kampf dauert um die 60 Sekunden und ist relativ sicher.
Man braucht zwei Eiserne Sternchen [1,1,1]. Hier ist allerdings der Breed (Verteilung der Attribute) wichtig. Man braucht eines welches zumindest ein P hat (mindestens 305 Angriff) und eines in P/S (273 Geschwindigkeit). Das Levelpet muss keine Anforderungen erfüllen.
    Das starke P/x Sternchen fängt an und macht Aufziehen, Aufladen, Aufziehen. Brutus ist besiegt und Rukus kommt in den Ring. Das erste Sternchen wird mit der ersten Attacke besiegt sein und danach wird das Levelpet eingewechselt und sofort wieder gegen das zweite schnelle P/S Sternchen getauscht. Das Levelpet muss keine Attacke ausführen und es bekommt auch keine ab! Das zweite Sternchen macht wieder Aufziehen, Aufladen, Aufziehen. Fertig.


Zu der Goren-Gruppe, bestehend aus Steinbeißer, Steinschlinger, Giftzahn gibt es hier eine gute Taktik (Kampf dauert leider etwas länger mit 2-3 Minuten, aber Level 1 Pet ist möglich): http://eu.battle.net/wow/de/forum/topic/13123116549

Zu der Mecha-Gruppe, bestehend aus Blingtron und den zwei Protectronen gibt es hier eine gute Taktik (Kampf dauert ca. 2 Minuten und das Levelpet sollte Schaden austeilen können, also je höher, desto besser): http://eu.battle.net/wow/de/forum/topic/13123116549?page=1#12

Auch zu anderen Gegnern dort gibt es recht erfolgreiche Guides, um ein Pet zu leveln, allerdings lohnt es mMn nicht mehr, wenn der Kampf zu lange dauert und/oder nur ein-zwei Gegner vorhanden sind (weniger XP).

--------------

*Bei allen aufgeschriebenen Pets gehe ich von blauer Qualität aus.
*Die Zahlen in den eckigen Klammern [1,1,2] stellen die ausgewählten Attacken dar.

Noch ein Hinweis:
Für den Erfolg der 150 (laut Tooltip noch 500) Kämpfe für die Menagerie 3 und die allgemeinen Kämpfe unter den Haustiererfolgen zählen auch die Kämpfe in der Garnison, für den Erfolg für das Monument (2000 Kämpfe in Draenor) zählen diese allerdings nicht.
Öhm wow, danke für die sehr umfrangreiche hilfe.
Hallo Nyari,

Ich habe gerade den Tipp von dir ausproibert im Frostfeuergrat zu leveln. Es klappt wunderbar, wie geschmiert. Danke nochmal für die wirklich ausführlichen Hinweise und die Arbeit die du dir beim schreiben gemacht hast.

MfG

Jacqueliné
Freut mich, dass es dir so gut geholfen hat.

Ich wollte eigentlich auch erst nur kurz aufschreiben, wo man gut leveln kann. Dann dachte ich mir, dass es in dem Zusammenhang aber durchaus wichtig ist zu erwähnen, mit welchen Pets man schnell dabei ist und als das aufgeschrieben war, dachte ich mir, dass ich auch gleich den Ablauf kurz beschreiben kann. :)
Wenn ich Pets in der Wildnis level, mach ich das oft am Oststrand vom Schattenmondtal, nördlich vom Tempel von Karabor. Die Vorteile: Als Alli kommt man von der Garni recht bequem dorthin. (Flugpunkt entweder Elodor oder Pfad des Lichts. Da stehen paar Draenei-Angler rum, die jedoch freundlich sind. Somit muss man nicht ständig Mobs kloppen. Und es sind genug Krabben da, dass ich nicht lange nach Pets suchen muss.

Als Hordler ist Frostfeuergrat sicherlich sinnvoller.
Es lohnt sich durch die diese schnelle und effiziente Kombination durchaus auch als Allianzler extra nach Frostfeuergrat zu reisen. Die Kämpfe sind einfach unschlagbar kurz mit gleichzeitig so gut wie keinem "Verschleiß" der eigenen Pets. Zu dem gibt es von den Eisstachelbrütlingen dort auch immer mehr als genug. Ich habe zumindest so effizient nicht mal im alten Pandaria die Gruppen besiegen können.
Ich möchte hier direkt nochmal darauf hinweisen, dass es momentan auf dem PTR kaum noch Exp für die Menagerie-Gruppen gibt. Natürlich ist es nicht gewiss ob, oder in welchem Maße es dann am Ende ankommt, aber wer noch viel zu leveln hat, sollte die verbliebenen "guten" Tage vielleicht noch nutzen.

Hier übrigens mal die Reihenfolge zum Planen (dick markiert die Gruppen zu denen ich oben etwas geschrieben habe):

Protectron 011803, Protectron 022481, Blingtron 4999b (01.02.2015)
Klitzekleiner
Hanos, Manos, Fatos
Diebs, Tyri, Puzzle
Brutus und Rukus
Dr. Maböse, Rübezählchen, Sloppus
Der Tukanator
König der Blüten und Königin der Blüten
Kromli und Gromli
Würmchen, Murksi, Piex
Archimedes, Samm, Jahan
Eleanor
Tirs und Fiero
Steinbeißer, Steinschlinger, Giftzahn
Quintessenz des Lichts
Erinnerung:

Morgen (10.02) und übermorgen (11.02) sind noch zwei sehr gute Leveltage! Eventuell der letzte "Vogeltag" vor dem Patch und damit vor einer recht wahrscheinlichen (und auf dem PTR aktiven) Verringerung der Exp.
@ Nyari woher weißt du wann welche Begegnungen in der Garnison anstehen? Gibt es da ein "Muster"? Mir kommt es irgendwie wahllos vor, wie die Begegnungen auftreten.

Aber danke dir :)

PS: bei legendären Begegnungen lohnt es sich nicht zu leveln
Schau mal den Post darüber an. Da habe ich die Reihenfolge aufgeschrieben. Diese ist fest und läuft immer so ab. Daher kann man es vorhersagen.

Es gibt beim Berechnen der Exp keinen Faktor für die Qualität. Es gibt Faktoren für die Anzahl, den Trainerbonus (übrigens x3 in der Menagerie) und natürlich Buffs, die man sich selber geben kann. Die Qualität beeinflusst die Exp aber kein bisschen.

Oder was meintest du mit "legendären Begegnungen"?.
Wie heute Gromli und Kromli - bzw. der Haustiertrainer in Gorgrond, gibt im Verhältnis zu den Trainern die epische bzw. blaue Tiere haben kaum EP.

Edit: ähm ja - hab den Post gesehen *Augen aufmachen*...
Das hat wie gesagt nichts mit der Qualität zutun. Es gibt keinen Faktor für Qualität.

Es gibt Faktoren für die Anzahl (x1 für einen Gegner, x2 für zwei Gegner und x2,5 für drei Gegner), Trainerboni (Menagerie hat vorwiegend x3, wie z.B. auch Tarr oder Cata, Lichking und BC Trainer. Im Vergleich: Pandaria, Dunkelmond und die meisten WoD Trainer haben x5, Ashlei x6) und eben noch den Faktor für eigene Buffs (Hut und Leckerlies).

Edit: Die einzigen Gegner in der Menagerie die nicht x3 als Trainerboni haben sind die, die man direkt anspricht. (Pfosten oder das kleine Mädchen zählen als Trainer).
Der Trainer in Gorgrond hat soweit ich weiß x5 wie alle anderen WoD und Pandaria Trainer (außer Tarrx3 und Ashleix6).
wie lange dauert dann es ca von 1 - 25?
Mit lvl Hut?
Mit buffood?
Mit lvl Hut und Buffood?

IN der garni.

Du hast eben davon doch geschrieben das die xp weg kommt in der garni oder NUR verringert wird?
Gilt das dann NUR für die garni oder auch in der Welt?
Ich brauche bei einer 3er Gruppe mit allen Buffs sechs Kämpfe von 1-25. Bei der Vogelgruppe dauert ein Kampf ca. 60 Sekunden, bedeutet man hat in 6-10 Minuten ein Pet von 1-25 gelevelt (wobei man bei der Vogelgruppe ein Pet mit mindestens 300-500hp braucht, aber es ging dir ja jetzt um die Zeit von 1-25).
Die Zeiten und welche Levelanforderungen es jeweils braucht habe ich ja oben dazu geschrieben. Für die anderen Gruppen kannst du also die Zeit jeweils ausrechnen.

Fakt ist auf jeden Fall: So effektiv wie bei guten Garnisonsgruppen geht es sonst nicht. Vor allem, da es unendlich oft am Tag geht.

Auf dem PTR wurde die Erfahrung in der Garnison verringert. Die der Trainer und die in der Wildnis sind gleich geblieben (zumindest wäre es mir jetzt nicht aufgefallen. Habe aber auch nicht genau nachgerechnet, ob eventuell irgendwelche Faktoren minimal verändert wurden. Auf jeden Fall nicht nennenswert, wenn es so sein sollte).

Von "nur" verringert kann man hinsichtlich der Garnison auf dem PTR momentan nicht wirklich reden. Ich bekam gegen eine 3er Gruppe weniger als 100 Exp. Also absolut keine nennenswerte Erfahrung mehr.

Da es aber momentan keine offizielle Meldung dazu gibt, ist natürlich nicht abzusehen ob und in wie weit das auch wirklich auf den Live Servern am Ende ankommt. Ich persönlich rechne aber schon mit einer Verringerung der Erfahrung.
Es ist mir nicht erst seit kurzem aufgefallen, dass Stufe 1 - ca. Stufe 9 Haustiere deutlich weniger EP bei dem selben Trainer erhalten, als Stufe 10 - ca. 19 oder 20, solange es noch den Schwierigkeitsbonus gibt.

An was liegt es, dass deutliche Lowlevels weniger EP bekommen als die "Mittelschicht"? Ich nutze immer die selben Buffs und es ist ein und der selbe Trainer. Die EP wird nicht auf zwei oder sogar drei Tierchen aufgeteilt. Es levelt ausschließlich nur ein Tier.

Edit:
Als Beispiel, genaue Zahlen hab ich nun nicht mehr:

Stufe 1: ca. 1800 EP
Stufe 5: ca. 2900 EP
Stufe 10: ca. 3500 EP
Stufe 15: ca. 4000 EP
Stufe 20: ca. 2800 EP
Stufe 22: ca. 1800 EP
Stufe 24: ca. 1800 EP

ungefähr - die Kurve sieht für mich irgendwie komisch aus.
Dankeschön für deine antwort Nyari.
@Binya:

Die "Grundformel" zur Berechnung der Erfahrung ohne weitere Faktoren ist:
(Level_deines_Pets + 9) * (Level_des_GegnerPets - Level_deines_Pets +5).
Wenn du das nun für jedes Level ausrechnest bekommst du automatisch eine Kurve, die auf Stufe 10 und 11 ihren Höhepunkt hat. Versuch es ruhig mal. Das ist das ganze Geheimnis hinter dem "Erfahrungsbonus".

Edit: kurze Ergänzung noch: Der Höhepunkt bei 10 und 11 bezieht sich auf Level 25 Gegner.
Der Höhepunkt versetzt sich nach unten, je niedriger das Level der Gegner ist.
Die Formal dafür ist: (Level_des_GegnerPets - 4) / 2
:) Danke dir
Gern. :)

Und daran denken:
Heute kann man wunderbar die Level 1 Pets für den Vogeltag morgen leveln.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum