WARNUNG: Schurke xxxxx

Aegwynn
Guten Morgen,

geht hier nicht um irgendwelches Geflame, aber ein kleines Heads Up: xxx hat gestern (Mittwoch, 18.2.) einen Raid in Highmaul geleitet und die Teilnehmer absichtlich und auch auf ausdrueckliche Nachfrage mehrerer Raider ueber die Lootverteilung im Dunkeln gelassen. Er hat so getan als wuerde fuer alles gewuerfelt werden, dann aber einige (ich bin versucht zu schreiben "die meisten") Teile selber behalten.

Das ist eine Definitionsluecke bei Blizzard, die sich darauf bezieht dass Lootabsprachen explizit getroffen werden muessen, und wenn das nicht so ist ist Pluendermeister halt Pluendermeister. Ich werfe xxxxx ausdruecklich nicht Boshaftigkeit vor, vielleicht hat er gedacht er sei im Recht.

Seid einfach vorsichtig, wenn xxxxxx (oder sein Gildie xxxxxx, ein Hexer, der ihn unterstuetzt hat) einen Raid leiten. Er ist ein prima Leiter, gar keine Frage. Die Lootsache war leider nicht so toll. Also: Explizit im Raidchat nachfragen, wenn dann Ungereimtheiten auftreten, Ticket aufmachen.

So werden die gelooteten Teile nur zerstoert, aber nicht weiter verteilt. Ist die Absprache dagegen vorher klar, kriegen auch alle die Teile die ihnen zustehen.

Lieben Gruss,

Carmina

P.S. xxxxxxxx, falls Du Deine Kommentare aus dem Whisper gestern hier wiederholen magst, gern :)
Alles richtig gemacht,keine Lootregeln,freie Entscheidungsfreiheit,jeder der mitgeht ist auf eigene gefahr drin,fertig aus Ende,keine Diskussionsgrundlage, slebst wenn merhmals explizit gefordert wurde lootregeln zu posten steht es euch immer noch frei einfach zu gehen wenn er nicht reagiert.

Also kein Blizzardfail( wie in 90% aller Threads behauptet) sondern euer fail.
gemeldet wegen rufmord ud namecalling viel spaß :)
Blizzard erachtet es als Betrug, wenn ein Plündermeister eine eindeutige (für unsere Mitarbeiter sowie für alle beteiligten Spieler nachvollziehbare, d.h. im Chat getroffene) Abmachung bricht, wie die Beute verteilt werden sollte.


https://eu.battle.net/support/de/article/ninja-looting

Lies dir mal den Artikel durch.

Dann gibts noch einen zu Rufmord. Keine Ahnung wo der ist. Ich wünsche dir viel Spass bei deiner Auszeit.

Bis zum nächsten Raid

Tränenlecker
<BABO TIME BEST TIME>
Pack die Namen aus dem Text!
Das ist verboten! Du darfst KEINEN im Forum schlecht machen egal was er getan hat.
Das ist und bleibt verboten!

Ansich Pech gehabt. Lootverteilung immer vorab klären.

LG
Gemeldet wegen rufmord und namecalling. viel spaß bei deiner Auszeit.

Êisfach
<BABO TIME BEST TIME >
wer geht denn auch bei solchen skillern schon mit xD
.
Also ich kann nicht nachvollziehen, wie sich hier die Leute auf die Seite des vermeintlichen Übeltäters schlagen können, es sei denn es sind alles seine Freunde und das wird hier häufiger gemacht. Leider ist im Battle.net nicht nachvollziehbar, ob und welche Items hier angeblich mitgenommen wurden und auch ist nicht der Raidverlauf und die Vergabe beschrieben. Jedoch kann man deutlich herauslesen, dass sich der/die Raider/in und die anderen Teilnehmer des Raid betrogen gefühlt haben, sonst würde man sich nicht sie Mühe geben, hier einen Thread aufzumachen. Sicherlich wurde der Post nicht politisch korrekt formuliert und bietet Angriffspunkte, die auch sofort genutzt wurden. Der Urheber versucht hier auch keine schlechten Worte über die Person zu verlieren, indem er keine Böswilligkeit unterstellt und es als Ausnutzung von Lücken darstellt. Natürlich sind die betroffenen sauer und wollen hier ihrem Frust mal Luft machen, aber die Reaktionen lassen sehr darauf schließen, dass sich hier nicht richtig verhalten wurde. Denn warum gehen die Leute, die den vermeintlichen Übeltäter unterstützen, vielleicht sogar Teil des Schlachtzuges waren, so in die Offensive und greifen den Jäger so scharf an. Dies kann nur bedeuten, dass hier Leute geprellt wurden, sonst würde man seinen Freund hier nicht so in Schutz nehmen und versuchen den unglücklichen Verfasser so zu verunglimpfen und mundtot zu machen. Seid ihr echt der Meinung, dass dieses Verhalten am Raidabend so in Ordnung war? Verhalten sich Leute die gemeinsam raiden auf diese Art und Weise. Wo bleiben die sozialen Regeln, die ein Miteinander hier ermöglichen? Jeder, der schon mal in Raid übervorteilt wurde, hat sich die Frage gestellt, ob er nochmal seine Zeit mit einer Randomgruppe verschwenden sollte, denn manchmal hat man nur noch Frust am Ende des Raidabends. Zum Schluß bleibt auf jeden Fall die Community auf der Strecke und das Spielt rückt weiter ins negative Licht, weil einige Mensch nur ihren persönlichen Vorteil im Sinn haben und damit vieles zerstören.
Noch einen Tipp zum Schluss an den vermeintlich geprellten, bitte bestehe künftig immer auf feste Lootregeln, die auch im Chat niedergeschrieben werden und nicht nur im TS festgelegt werden. Dies gilt auch für alle anderen Arten von Käufen, Verkäufen und sonstigen Absprachen im Game. Nur durch so eine Manifestation ist es nachher möglich einen möglichen Betrug aufzuklären und für eine Art von Gerechtigkeit zu sorgen. Man denkt zu oft, dass Leute nach den gleichen Spielregeln spielen, aber es gibt zu unterschiedliche Leute. Gier und Rücksichtslosigkeit machen viel kaputt, erst hinterher stellen manche fest, was sie angerichtet haben.
Wall of Text LOL TL;DR
"Rufmord" xD was für einen Ruf?^^
Einfach das nächste Mal nicht mit Leuten raiden, die Sonderzeichen im Namen haben ;)
Ruf als bester Raidlead EU, Mop Pvp-Boss, Wod Pve-Boss, alleiniger Monarch Aegwynns, Babo der Randomraidcommunity, Annushka-Russen-Sympathisant, regelmässiger Skadasprenger und Subscriber bei Mêackôs.

Sollte 72h Bann für den TE geben. Danke

Tränenlecker
<BABO TIME BEST TIME>
Ich stimme Tränenlecker zu.

Bitte diesen Thread schliesen.

Mánfréd
<BABO TIME BEST TIME>
Aladeen "§$%$"
Nur der Kaiser Margok nhc ist schon ne harte Nuss atm. Klar das der WoD PvE-Boss das ein oder andere Item mehr braucht!
the name thoooough babo time best time, da haben maximillian-leopold und linus-ferdinand bei der namesfindung aber wieder zugeschlagen. lmao.

btw. haha @ op, abzocken lassen und dann noch n thread darüber eröffnen. kirsche auf der torte.
27.03.2015 08:15Beitrag von Tränenlecker
Blizzard erachtet es als Betrug, wenn ein Plündermeister eine eindeutige (für unsere Mitarbeiter sowie für alle beteiligten Spieler nachvollziehbare, d.h. im Chat getroffene) Abmachung bricht, wie die Beute verteilt werden sollte.


https://eu.battle.net/support/de/article/ninja-looting

Lies dir mal den Artikel durch.

Dann gibts noch einen zu Rufmord. Keine Ahnung wo der ist. Ich wünsche dir viel Spass bei deiner Auszeit.

Bis zum nächsten Raid

Tränenlecker
<BABO TIME BEST TIME>


Womit die relevanz des Eingangspostes wohl bewiesen wäre...
Kann jemmand bitte diesen Thread Schliesen?

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum