Weiblicher Mönch oder Mönchin wieso existieren sie?

Allgemeines
Hallo Freunde,

Mir brennt etwas ganz wichtiges auf der Seele und bereitet mir seit einigen Tagen Kopfschmerzen, Bauchweh und schlaflose Nächte.

Es geht um die Klasse Mönch und zwar um speziell die weiblichen Mönche, egal welche Rasse. Denn ich dachte immer dass Mönche ein reiner Männerberuf sei (ich weiss 21. Jahrhundert Gleichberechtgung etc.) aber weibliche Mönche sind doch einfach nicht möglich und existieren nirgends!!!

Ich bin dafür, dass man weibliche Mönche in Nonnen umbenennt, damit könnte ich noch leben. Skills kann man auch umbenennen, Tigerfäuste in Bratpfannen-Uppercut etc. Damit es wenigstens authentisch bleibt.

Und ich meine es ernst übrigens, wer überzeugende Gegenargumente parat hat, bitte bin sher neugierig und freue mich auf eine sachliche und unvoreigenommene Diskussion

mfg

Rabamsel
Eine Umbenennung in Nonne fände ich witzig =)
Das mit dem Bratpfannen-Uppercut kann ich jetzt nicht befürworten weil Klischee aber prinzipiell hast du recht.

Das würde hoffentlich dem Begriff MönchIn (waaah Augenkrebs) den Riegel vorschieben.

Obwohl PaladinIn ja noch schlimmer ist xD
Nunja, Nonne wäre der falsche Begriff,

wenn eher soetwas wie "Ordensschwester" oder ähnliches, in der Frühzeit auch Jungfrauen.

Nonne ist ein sehr christilich geprägter Begriff und wurde damals Zweckentfremdet, hingegen kommt Mönch vom griechischen monos und bedeuted "allein". Hat somit kein definiertes Geschlecht sondern bezieht sich eher auf die Bezeichnung des Zustandes der Person.

In den meisten östlichen Regionen wird der Mönch auch nach dem Erleuchtungszustand/Rang/Titel benannt geschlechtsneutral.

Dadurch ist Mönch an sich okay. Warum man das /in dran hängt, keine Ahnung. Heißt der weibliche Mönch ingame überhaupt "mönchin"? Spiele nur im Englischen.

lg
Im Christentum ist Nonne schon 1:1 das Gegenstück zu dem Mönch. Somit ist es unnötig ihnen eine Bratpfanne zu geben. Da Der Glaube der Pandas aber eher von östlichen Religionen inspiriert ist, finde ich die allgemeine Bezeichnung Mönch schon gut.

An jede Berufsbezeichnung -in anzuhängen ist einfach eine Krankheit der deutschen Sprache und vollkommen unnötig.
23.06.2015 12:03Beitrag von Telerîa
Eine Umbenennung in Nonne fände ich witzig =)
Das mit dem Bratpfannen-Uppercut kann ich jetzt nicht befürworten weil Klischee aber prinzipiell hast du recht.

Das würde hoffentlich dem Begriff MönchIn (waaah Augenkrebs) den Riegel vorschieben.

Obwohl PaladinIn ja noch schlimmer ist xD


Also bitte. Die weibliche Form lautet, oh Wunder, Paladin. Von mir aus auch femme Chevalier.
Nein da steht nirgends MönchIn. Aber naja, einige schreibens halt so. Der Druide wird ja auch DuDu genannt (obwohl viele wohl gar nicht mehr wissen was das ursprünglich heißt^^)
Nunja, da fühle ich mich ja direkt mal in der Verantwortung Stellung zu beziehen.

Das mit den weiblichen Mönchen, gebe ich dir von der Bezeichnung her recht. Man könnte es der Realität zu liebe in Mönch und Nonne aufgliedern.
Das es nur eine Bezeichnung gibt, liegt wohl an der Übersichtlichkeit bei den Klassen. Ich verweise hierbei mal auf mein Lieblingsbeispiel den Paladin in seiner weiblichen Form, der noch wieder sinniger ist, aber das führe ich gerne gleich noch besser aus. Nur müsste bei einer Aufspaltung für jede Klasse eine weibliche Bezeichnung eingeführt werden. Was bei den einen leichter, bei anderen Schwieriger wäre.

Bei den Fähigkeiten kommt allerdings der Punkt an dem ich dir widersprechen muss. Der Mönch ist eher der buddhistischen Form des Glaubens angelehnt und weniger der christlichen Glaubenslehre.
Im Buddhismus werden Schüler jeden Geschlechtes gleich ausgebildet. Sie folgen denselben Regeln einen unterschied in den Fähigkeiten zu machen sehe ich daher als ungerechtfertigt.

Betrachtet man nun die Ausbildung der Mönche im Kun-Lai, ist deutlich zu erkennen, das keinerlei unterschied gemacht wird in der Ausbildung, weder bei den Lehren des Gleichgewichtes noch bei den Kampfübungen, hier eine Trennung der Geschlechter durch zu führen ist unerheblich.

Was im übrigen auch wieder den Lehren der Shaolin-Mönche entspricht. Diese bilden sowohl Mädchen wie Jungen zu Shaolin-Mönchen aus, was auch nicht gerade als Seltenheit dort vorkommt, das die Mönche weiblich sind.

Daher ja, man könnte die Geschlechter trennen. Es würde aber der Realität widersprechen die Geschlechter in den Fähigkeiten zu trennen.

Beim Paladin habe ich da mehr Magenkrämpfe. Diese sind ja eher an den christlichen Glauben angelehnt, das hier Frauen zur Waffe greifen durften, ist absolut ausgeschlossen.
Da es in dem Fantasyspiel aber eine Abwandlung ist und das Licht angebetet wird, sehe ich hier ebenfalls kein Problem außer das man sich da mal einen Begriff für weibliche Paladine ausdenken könnte.

23.06.2015 12:27Beitrag von Berenice
Also bitte. Die weibliche Form lautet, oh Wunder, Paladin. Von mir aus auch femme Chevalier.


Paladina finde ich hübscher.

23.06.2015 12:28Beitrag von Telerîa
Nein da steht nirgends MönchIn. Aber naja, einige schreibens halt so. Der Druide wird ja auch DuDu genannt (obwohl viele wohl gar nicht mehr wissen was das ursprünglich heißt^^)


Ich muss auch immer schmunzeln, wenn sich ein Druide selbst beleidigt. ;)
Paladine anyone
[quote="150586409584"] weibliche Mönche sind doch einfach nicht möglich und existieren nirgends!!!

1. Doch, in WoW und zahlreichen anderen Spielen
2. Goblins, Hexenmeister, Elfen etc. "existieren" auch nirgends, trotzdem gibt es sie in WoW
23.06.2015 12:28Beitrag von Telerîa
Nein da steht nirgends MönchIn. Aber naja, einige schreibens halt so. Der Druide wird ja auch DuDu genannt (obwohl viele wohl gar nicht mehr wissen was das ursprünglich heißt^^)


ja der gute alte doofe Druide ;)

Nein so wie es im Forum aussieht sind alle Klassen geschlechtsbezogen außer 3 Ausnahmen:

Paladin, Mönch, Todesritter

Bei den Rassen sieht es genau andersrum aus, dort sind alle neutral bis auf die beiden Elfenvölker:

Nachtelf/e, Blutelf/e.

lg ;)
23.06.2015 12:24Beitrag von Daesagos
An jede Berufsbezeichnung -in anzuhängen ist einfach eine Krankheit der deutschen Sprache und vollkommen unnötig.


Amen.

Was ist an einem weiblichen Mönch so schlimm? Richtig, die deutsche Sprache, die einem das "IN" aufzwingen will.

Male Monk
Female Monk
Male Warrior
Female Warrior

Im englischen gibts das Problem z.B. nicht, und die "Eindeutschung" darf bitte gerne vor der Tür bleiben. Prachtmeer, Eisenschmiede usw. sind schon schlimm genug.
Denk bitte immer daran das ist ein Fantasyrollenspiel ;) Oder gibts in der Wirklichkeit Magier,Schamanen oder Krieger? ;) Und nein ich rede nicht on Spirituellen Stämmen ;)
23.06.2015 12:38Beitrag von Vibrantlove
Denk bitte immer daran das ist ein Fantasyrollenspiel ;) Oder gibts in der Wirklichkeit Magier,Schamanen oder Krieger? ;) Und nein ich rede nicht on Spirituellen Stämmen ;)


Alle 3 kann man mit Ja beantworten.

Bis auf Todesritter und Paladine würde man alle anderen wohl, zumindestens selbsternannt, antreffen.

Mal ganz nebenbei würde ich ja gerne mal die russische Sprachausgabe sehen, die dürften ja ähnliches "Problem" haben.

lg
Nee Liebchen, kriegst richtig Ärger mit, wenne denen mal hübsch in den Knackarsch kneifst. Müssen sich stundenlang reinigen die armen Kerle. Hab richtig Ärger bekommen damals mit dem Sangria Eimer in Bangkok. Dachte, die fahren ab auf so richtige Pfundsweiber!

https://de.wikipedia.org/wiki/Buddhistische_Ordensregeln#Umgang_mit_Frauen
23.06.2015 11:50Beitrag von Rabamsel
weibliche Mönche sind doch einfach nicht möglich und existieren nirgends!!!


Aber sicher existieren wir! Ein Schlag mit meinem Stab tut genauso weh wie der eines männlichen Mönchs. Mal ausprobieren?

*holt aus*
Du meinst so wie eigentlich Paladin ein rein männlicher Beruf ist?
Oder nur männliche Nachtelfen laut Lore Druiden sind?
Oder nur weibliche Nachtelfen laut Lore Jäger sind?

Sowas nennt man "Lore/Logik beugt sich dem Gameplay" - is normal bei Spielen. ;)
Ich hab ein Argument für dich: es ist ein Spiel, eine virtuelle Welt, Realität spielt keine Rolle und deshalb haben sogar Taurinnnenenen-Mönchininnennnen ihre Existensberechtigung.

Fertig aus. Nicht das hinterher noch Gnome entfernt werden....
Azeroth ist nicht die Erde. Nur weil es Mönch heißt muss es nicht das selbe sein wie bei uns^^
P.S.

Bratpfannen-Uppercut etc.


Wenn das Frau Schwarzer liest bist du dran! ;P
Wir fliegen auf Drachen, teleportieren uns, schweben, feuern Magie aus den Händen, laufen über Wasser und haben Huftiere und Goblins als Rasse.

Und du fragst ernsthaft warum es weibliche Mönche gibt?

Muss man denn immer alles auf unsere Kultur übertragen?
Das kann man doch einfach nicht ernst meinen - Dann doch das gefasel von wegen Beruf etc.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum