[Zwergen-RP-PvP] Khaz Modan

Kult der Verdammten & Co.
1 2 3 7 Weiter
Grüße!

Wir, die Gilde Khaz Modan, haben uns zum Ziel gemacht, das Zwergenrp wieder etwas in Schwung zu bringen. Dafür hielten wir es für richtig die Zwergenklans unter einem Dach zu vereinen.
Die ursprüngliche Gilde wurde kurz vor dem Kataklysmus gegründet und nach umfangreichen Spielerabwanderungen ging Khaz Modan, einige Zeit nach diesem, zu Ende. Was aber nicht bedeutet, dass es so zu bleiben hat!

Wir nehmen jeden Zwerg und/oder Gnom zu uns,der dies gerne möchte, unabhängig von Engineklasse oder Rp Ausrichtung. Auch Rollenspielanfänger,oder jene die es gern werden wollen,finden bei uns ihren Platz sowie Unterstüzung.

Was es zu wissen gibt:

-Update2018: Seitdem wir unsere kleinen Cousins und Cousinen von den "Getreuen Gnomeregans" bei uns begrüßen durften, nehmen wir fortan auch Gnome in unseren Reihen auf. Ihnen ist Khaz Modan ebenso Heim wie es den Zwergen ist.

-Die Gilde ist ein reines ooc Konstrukt.Das bedeutet wir haben weder ein Banner,einen Wappenrock noch einen Gildenchef.Im Rollenspiel existiert keine Vereinigung mit dem Namen Khaz Modan,die Klans sind immernoch die Klans und agieren auch als solche.

-Die meisten Zwerge in unseren Reihen haben ein hohes Interesse an Rp-PvP.Dies könnte durchaus als einer der Hauptpfeiler Khaz Modans bezeichnet werden.

- /join zwerge für den Zwergenchannel.

Sollte es noch Fragen geben kann man sich an Funkelstein, Yorin oder mich. Im Zweifel kann auch jeder andere Bewohner Khaz Modans helfen.

Berg mit euch!
-Die Zwergenklans

Bronzebartklan:
Die Bronzebärte regierten die Eisenschmiede seit dem Krieg der drei Hämmer.Sie sind die "Stadtzwerge" auch wenn Eisenschmiede wieder von einem Rat der drei Klans beherrscht wird.
Sie sehen sich selbst als stolze Wächter der Eisenschmiede und des Umlandes.

Ehre gilt bei ihnen als hohes Gut und eine Verletzung derselben wird von den meisten Zwergen sehr ernst genommen.
Höher noch als die persönliche Ehre steht bei den Bronzebärten die Treue zu ihrem Than und der Zwergenschaft. (mit einigen grauhäutigen Ausnahmen *hust*)

Wildhammerklan:
Die Wildhammerzwerge bevölkern die Hinterlande vom Nistgipfel aus und die Hügel des Schattenhochlands.Seit sie ihre Festung Grim Batol verloren leben die Wildhämmer an der Oberfläche,wenn auch zum gelegentlichen Spott der anderen Klans.

Sie sind ausgezeichnete Kämpfer und haben die Greifenzucht gemeistert.
Die Greifen der Wildhammerzwerge sind jedoch nicht bloße Nutztiere.Sie sind die Freunde,Vertrauten und Kampfgefährten ihrer Reiter und ein Wildhammerzwerg wird Respektlosigkeit vor seinem Tier aufnehmen,als wäre sie gegen die eigene Person gerichtet.

Auch gelten sie als die stolzesten und dickköpfigsten Vertreter ihres Volkes und selbst unter den Zwergen gelten sie als Eigenbrötler.


Dunkeleisenklan:

Der Dunkeleisenklan ist das schwarze Schaf in der Familie der Zwerge.Mit ihrer grauen Haut und den sehr verbreiteten roten Augen fallen sie unter ihren Vettern sofort auf.
Doch am gefährlichsten sind die Dunkeleisen wenn man sie nicht sieht.Nach der Beschwörung des Feuerlords Ragnaros und dessen Versklavung des Dunkeleisenvolkes,waren sie für lange Zeit erbitterte Feinde der restlichen Zwerge.

Besonders von den Bronzebärten werden sie gehasst,nachdem der Than der Dunkeleisen,Thaurissan,die Tochter Magi Bronzebarts "entführte".Sie gelten als verschlagen und hinterlistig und werden von vielen Zwergen grundsätzlich abgelehnt.Nicht zuletzt wegen ihrem offenen Gebrauch von Magie.

Nachdem im Zuge eines Putschversuches nun Moira Thaurissan,ehemals Bronzebart, mit auf dem Thron der Schmiede sitzt,haben die Dunkeleisen wieder einen Fuß in der Schmiede.Nach außen hin stehts darauf aus das Vertrauen der andern Klans zu gewinnen,so gibt es hinter verschlossenen Türen noch immer jene,die ihnen den Untergang wünschen.

Sicher gibt es unter den Dunkeleisen auch Zwerge die ernsthaft an Koexistenz der Zwerge interessiert sind,doch haben diese es schwer sich zu beweisen.
Ihrer Geschichte entsprechend sind sie ausgezeichnete Kundschafter,Spione und Magier.Doch auch mächtige Krieger werden vom Dunkeleisenklan gestellt.

Sturmlanzenklan:
Der kleine Klan der Sturmlanzen bewohnt das Alteracgebirge.Dieses müssen die Sturmlanzen seit geraumer Zeit gegen Orcs und Trolle verteidigen.Mittlerweile wird der Klan gleichgesetzt mit der Truppe die im Tal kämpft und selbst Menschen werden mitunter als Klanangehörige anerkannt.

Die Zwerge der Sturmlanzen gelten als hartgesottene Krieger denen nichts so nah liegt wie der Kampf.
-Die Zwergenklans?

Weil oft Verwirrung aufkommt wenn es um das Klansystem der Zwerge geht ein paar Worte dazu:

Die Zwerge haben drei Hauptklans,die Bronzebärte,die Wildhämmer und die Dunkeleisen.Jeder der drei Klans führt seine Abstammung zurück auf Modimus Anvilmar.

Innerhalb der drei Klans existieren zahlreiche Familienklans.Nicht jeder Zwerg ist Teil der Hauptlinie und die meisten werden in diese geringeren Klans geboren.Die Bronzebarts(Muradin,Magni und Brann) sind demnach das "Herrschaftsgeschlecht" der Bronzebartzwerge und Muradin der Klan-chief oder Than.

Doch auch die Unterklans haben ihren jeweiligen Than,üblicherweise der älteste männliche Zwerg der Familie.Von diesem wird erwartet Muradin,dem Than aller Bronzebärte, die Treue zu schwören.

Abseits der drei großen gibt es auch noch vereinzelt kleine Klans,die nicht Teil der Schirmherrschaft der anderen sind.Genannt sei da der Sturmlanzenklan.
OOC: Willkommen zurück. Verbinde selber einige gute Erinnerungen an Khaz Modan und fand es sehr schade, als die meisten fort gingen. Hoffe es wird was! Glaube irgendwo habe ich hier auch mal Zwerge auf dem Severbund rumfleuchen sehen (Stahlfaust Clan?)
OOC: Willkommen zurück. Verbinde selber einige gute Erinnerungen an Khaz Modan und fand es sehr schade, als die meisten fort gingen. Hoffe es wird was! Glaube irgendwo habe ich hier auch mal Zwerge auf dem Severbund rumfleuchen sehen (Stahlfaust Clan?)


OOC: Richtig der Stahlfaustklan ist ebenfalls in Khaz Modan aufgegangen.
Sehr gut, Vorräte wurden heute nach Menethil gesendet, hoffentlich wird die Lieferung nicht überfallen.

Der nächste Lagebericht aus den Silberwald wird es schon bald zeigen, ob wir wirklich diese Vorräte nutzen müssen.

*brummt und streicht sich nachdenklich durch den Bart.*
Die erste Etappe zum Kampf in den Sümpfen des Elends war geschafft.

Die Zwerge brachen in Thelsamar auf und sattelten schließlich im Tal der Könige auf.

Nach einen langen Tunnelritt waren die Zwerge im verbrannten Land angekommen.
Die Sengende Schlucht war wie erwartet: stickig, heiß und komplettes Ödland.
Die Zwerge hatten schwer zu Atmen in dieser feurigen mit Asche versetzten Luft, doch sie müssen weiter um Rache für den Angriff auf Loch Modan zu nehmen.

Nach einem längeren erschöpfenden Ritt, rasten die Zwerge letztenendes auf einer kleinen Anhöhe...die Nacht wird wohl unruhig werden und der Schweiß tropft ohne Erbarmen hinunter.

Sobald wie möglich werden die Zwerge ihre Reise fortsetzen......
Ich darf im Moment Sturmwind nicht verlassen...*grummelt*, na ja, es gab da einen kleinen Vorfall...*winkt ab*
Aber, wenn ihr Unterstützung braucht - schickt mir eine Kunde...

Hochachtungsvoll
Katniss De Shain
Ha!Dank dir,Mädel,für das Angebot.Wir Zwerge werden uns deinen Namen für den Fall der Fälle merken!
Auch die Blutamazonen können sich unserer Unterstützung stehts sicher sein.

Solltest du im Gegenzug noch etwas brauchen,eine neue Rüstung oder eine alte ausgebeult,zögere nicht dich in Eisenschmiede zu melden.

Wir stellen die zwergische Handwerkskunst gerne bereit,für alle Freunde der Allianz und des Khaz Modan.

Berg mit dir
Bramlin Hammerswall
sehr gut !!!

OOC: nur zur Zeit bin ich selten online. Eishockey-WM läuft gerade und ich muss...Fernseher...anschreien...
Solltest du im Gegenzug noch etwas brauchen,eine neue Rüstung oder eine alte ausgebeult,zögere nicht dich in Eisenschmiede zu melden.

Wir stellen die zwergische Handwerkskunst gerne bereit,für alle Freunde der Allianz und des Khaz Modan.


Aye, so ist es auch für andere Allianzgruppierungen stellen wir gerne unsere zwergische Handwerkskunst zur Verfügung zum Schmieden neuer Rustungen, verbesserungen oder anderen Dingen, welch unser Handwerk in Anspruch nehmen könnte.

Berg zum Gruße!
Vorin,

Der Trupp ist nun am Rand des Sumpfes angekommen und das Lager ist aufgeschlagen.
Unsere Reise lief größtenteils so wie erwartet.

Die Passage durch den Schwarzfels war ereignislos.
Dunkeleisenzwerge haben widererwartend keine krummen Dinger versucht und auch die Tore waren geöffnet,wie man es uns zuvor versicherte.Das Orclager am Fuß des Berges,von dem Drolgaf mir berichtete,war jedoch eine herbe Enttäuschung.
Als ich gesehen hatte,dass die "Orctruppe" wohl eher eine Ogertruppe war,hatte ich schon befürchtet,dass es ein harter Kampf werden würde.
War nichteinmal sicher,ob wir den Angriff überhaupt erst wagen sollten.

Das stellte sich schnell als Fehleinschätzung heraus,denn die dicken Riesen haben wie die Troggs gekämpft!
Und die paar Schweinsnasen die dort waren,lieferten uns ebenfalls kaum einen Kampf.Ich hab gesehen wie Bianca einen zerteilt hat und dabei hatte Soghal sich nicht mal angestrengt!Irgendwie hats den Kerl dann doch am Bein erwischt,da brauchts aber mehr um ihm in der kommenden Schlacht einzuschränken denke ich.

Wie dem auch sei...Wir haben es schließlich zum Pfad geschafft und diese Enttäuschung,sowie die grässliche Hitze, hinter uns gelassen.Das Lager ist aufgeschlagen und nach dem ersten Fass Bier,Barlimgr scheint immer mehr als genug dabei zu haben, war die Stimmung bei den Kerlen besser.Der Junggreif Yahath ist schon genauso heiß auf das Blut der Grünhäute wie ich es bin.

Wenn dich dieser Brief erreicht sind wir warscheinlich schon in den Sumpf vorgerrückt und du kannst Nachricht mit der ruhmreiche Erzählung dieser Schlacht innerhalb der nächsten Sonnenumgänge erwarten.

Berg wache über dich,
Bramlin Hammerswall
*Der Brief ist feucht und mit Schlamm beschmutzt*

Vorin,
Am heutigen Tag sind uns noch die ruhmreichen Schlachten vorenthalten worden.Loch Modan hat seinen Zorn jedoch angekündigt.

Die Zwerge sind in Steinard eingefallen.Überraschend und zerstörerisch wie ein Erdrutsch sind wir über die Wachen hereingebrochen und ehe sie überhaupt begreifen konnten was geschah, hatten wir die Tore hinter uns gebracht.

Grünhäute links und rechts,viele davon offenbar Zivilisten,denn sie suchten das Weite.Viele davon rannten nicht schnell genug.

Doch die größten und stinkensten Grünhäute waren nicht dort!Beim Stein,keine der verzerrten Fratzen,die ich in Thelsamar sah,waren dort.Die Biester mussten wohl mit ihrem Anführer ausgeritten sein,denn auch der war nicht zu fassen.Viel Orcblut wurde vergossen,doch der Groll ist noch nicht beigelegt.Wir werden wieder kommen und dann wieder,bis das Pack sich uns gestellt hat!

Berg mit dir,Vetter,ich wünschte du hättest all das schwarze Blut sehen können,dass sich mit dem Morast vermischte.

Bramlin Hammerswall

PS:Dein Bruder Yorrim trifft so sicher wie du es mir versprochen hattest.
Blitz und Donner dem Kult. Die Donnergreifen stehen den anderen Klans zur Verfügung wenn es heißt diese grünen Unholde zu erschlagen oder sonst was für Feinde die gegen das Land der Zwerge vorgehen.

oooc: Ich lese hier seit dem Weggang vom KdV immer mit. Alte Heimat und so. Auch wenn die Aldor mitlerweile für mich zu einer zweiten Heimat geworden ist schau ich immer wieder gerne hier rein um zu schaun was auf dem Kult passiert. Mit ein paar Leuten hab ich auch weiterhin zum KdV Kontaktdurch Battlenet. Sollte mal was anstehen in Richtung RP PvP und euch ein paar Zwerge fehlen sagt mir auf der Aldor bescheid und ich werde zusehen das zwei drei Donnergreifen euch unterstützen wenn ihr wollt.
Am Meer lässt es sich für den sonst mit Frischluft verwöhnten Zwerg besser aushalten als in den stickigen Morast der Sümpfe.

Als er langsam einschläft, lässt er nochmal den Tag revue passieren... Bildhaft schimmern die Erinnerungen durch den Kopf...


http://www.directupload.net/file/d/4356/wbo9tlut_jpg.htm

http://www.directupload.net/file/d/4356/5vih42ho_jpg.htm

http://www.directupload.net/file/d/4356/luani4fc_jpg.htm

http://www.directupload.net/file/d/4356/v8nynjza_jpg.htm
15.05.2016 10:43Beitrag von Brumling
Blitz und Donner dem Kult. Die Donnergreifen stehen den anderen Klans zur Verfügung wenn es heißt diese grünen Unholde zu erschlagen oder sonst was für Feinde die gegen das Land der Zwerge vorgehen.

oooc: Ich lese hier seit dem Weggang vom KdV immer mit. Alte Heimat und so. Auch wenn die Aldor mitlerweile für mich zu einer zweiten Heimat geworden ist schau ich immer wieder gerne hier rein um zu schaun was auf dem Kult passiert. Mit ein paar Leuten hab ich auch weiterhin zum KdV Kontaktdurch Battlenet. Sollte mal was anstehen in Richtung RP PvP und euch ein paar Zwerge fehlen sagt mir auf der Aldor bescheid und ich werde zusehen das zwei drei Donnergreifen euch unterstützen wenn ihr wollt.


Sieh an!Schön zu sehen,dass es dich noch gibt und du dich auf Aldor gut eingerichtet hast.

Einen Brumling Trotzstirn und seine Greifen wird man hier immer willkommen heißen!
Ich bin nicht sicher ob ich enttäuscht sein soll, dass es nicht zu einem richtigen Kampf kam, oder ob ich froh sein soll, dass niemand der Zwerge ernsthaft verletzt wurde. Das Licht stand uns bei in diesem stinkigen Morast. Auch wenn es kaum durch das dichte, modrige Laubdach schien, so war es doch in unseren Herzen.

---
Wollt auch ihr nächstes Mal dabei sein, so schließt euch an. Bart, Bier und Beil, auf in den Kampf Zwerge!

15.05.2016 10:43Beitrag von Brumling
Mit ein paar Leuten hab ich auch weiterhin zum KdV Kontaktdurch Battlenet. Sollte mal was anstehen in Richtung RP PvP und euch ein paar Zwerge fehlen sagt mir auf der Aldor bescheid und ich werde zusehen das zwei drei Donnergreifen euch unterstützen wenn ihr wollt.

Ich werde an dich denken :-) Zwerge werden immer gebraucht, denn potentielle Feinde gibt es hier genug. Die Orcs vom Donneraxtclan, die Moderknochen vom Teufelskreis; und die Belflein vom Haus Mondschwert möchten auch wieder mitmischen. Und wer weiß was sich sonst noch so aus Reihen der Horde erheben wird, um uns und unsere Berge zu bedrohen. Doch Zwerge halten stand und stehen sich bei!
Das Feuer des Zwergenlagers ist über Nacht niedergebrannt. Die schwere, faulige Luft des umliegenden Morasts ist herangekrochen und vertreibt die wenige, frische Luft der nahen See in einem Spiel düsterer Vorahnung. Die Stiefel der erwachten und sich sammelnden Zwerge schmatzen geräuschvoll auf dem feuchten Untergrund, schwarzen Schlammes und nassen Mooses. Der Dreck des Vortags hängt noch in ihren Kleidern und Gesichtern.

Entlang der nahen Waldkante zieht fahler Dunst aus dem Unterholz des Sumpfes und kündigt von schwüler Hitze. Zwischen den Bäumen bewegen sich nebelhafte Schemen. Myraden von Steckmücken erheben sich und begleiten die Schemen in sirrendem Tanze. Ein Warnruf erschallt unter den Zwergen, Bärte und Zöpfe umrahmen ihre ernsten Gesichter, klebend und verschwitzt in der feuchten Luft. Mit erhobenen Waffen starren sie gen der dunstigen Bewegungen, harren den Geräuschen knackenden Holzes, grollender Kehlen.

http://i.imgur.com/hKC1IXR.jpg

Und aus dem schummrigen Zwielicht lösen sie sich: Schulter neben Schulter, in langezogener Reihe, grünhäutige Wilde, gestandene Orcs auf ihren riesigen, schwarzen Reitwölfen: das Donnerrudel. Langsam, drohend, kommen sie heran. Bis auf wenige Meter nähern sie sich der wartenden Mauer zwergischen Steins und Stahls! Ihre grünen Leiber sind gekleidet in grobe Felle, klappernden Knochenschmuck und graues Eisen. An den Sätteln ihrer Wölfe hängen die blanken Schädel erschlagener Feinde, gewaltige Äxte und lange Bögen wiegen in ihren grotesken Pranken. Voll alter Narben versprechen ihre entstellten Schweinegesichter das Geschick erfahrener Kämpfer. Hass funkelt in den kleinen Augen der Donneräxte, als sie zum Stehen kommen.

Die Luft knistert mit der erwartungsvollen Anspannung eines kommenden Sturms. Guturale Laute lösen sich aus den Kehlen des Feindes. Die Zwerge rufen Befehle, Stahl blitzt im fahlen Licht der elendigen Sümpfe. Dann bricht die blutige Hölle los: Ein Ungetüm von einem Orc mit grinsender Schädelmaske schnellt mit brutaler Kraft als erstes unter die Zwerge. Vielstimmiges Gebrüll hebt sich auf beiden Seiten, die stahlzahnenden Mauern bersten wie Flutwellen ineinander. Bald mischen sich Schreie, Grunzer, Blut und Schweiß in einem kochenden Kessel entfesselter Wut und Rausches. Äxte spalten entblöste Hälse, Hämmer brechen Knochen, gefiedert stürzen gedrungene Gestalten in den glitschigen Morast.

http://i.imgur.com/tAWQTrr.jpg

Erst scheint es, als ob weder Orcs noch Zwerge weichen. Doch dann reissen Lücken auf im Stand der irdenen Töchter und Söhne Khazs. Ihre Reihe bricht auseinander. Verbissen schlagen sie um die grobschlächtigen Widersacher, trotzen den beissenden Schlunden der schwarzen Wölfe - unaufhaltsam jedoch werden sie gen des nahen Strandes abgedrängt. Der Kampf zieht sich durch das schwarz-grüne Dickicht dicht stehender Sumpfzypressen und Strauchwerks, die die Szene mit flimmernden Schatten umspielen, heran bis an einen Steilhang, der hinabführt an das dunkle, brackige Wasser der moorsickernden See.

Gestalten huschen durch den Dunst, Sterbende gehen verloren, ihr Keuchen verhallend, Verletzte rutschen den Hang hinab. Die Zwerge sammeln sich untem am Strand. Eine Priesterin versorgt eilig schlimme Wunden, nicht alle können noch Stehen. Oben am Hang reihen sich erneut die grünhäutigen Schweinenasen auf, auch unter ihnen Verletzte, doch werfen sie lange Schatten auf die wankenden Zwerge. Vorüber ist der Zorn des Stahls jedoch noch nicht: Nach Blut verlangen die Kontrahenten mit kehligen Rufen. Heißer Schaum umspielt die spitzen Hauer der brüllenden Orcs, Speichel benetzt die Bärte der Zwerge. Abermals beißen ihre Klingen!

http://i.imgur.com/hQ92aB8.jpg

Von ihrer geschwächten Stellung aus am Strand, der Hang und Feind vor ihnen, das schwarze Wasser im Rücken und die Verletzten noch immer der Heilung bedürftig, von heiligem Licht eilig umsorgt, halten die Zwerge nicht lange Stand. Einige stürmen todesmutig hinauf in die Reihen des Feindes, um den ihren einen Ausweg zu erkaufen. Fast keiner unter ihnen kehrt zurück. Blutige Rache nehmen die Grünhäute für den Angriff der Zwerge auf ihre Feste am Vortag.

Ein einziger Zwerg jedoch, an der Spitze des Vorstoßes, bricht durch: Beinahe wie in den alten Legenden des Kriegs der drei Hämmer, kämpft sich Bramlin Hammerswall ganz im wilden Geiste der Vorväter und -Mütter, ein undurchdringliches Bollwerk wie Madoran Bronzebart, ein schmetternder Titanenhammer wie Khardros Wildhammer, durch die Schlachtenreihe der Orcs. Umringt von Feinden, alleine noch stehend, erkennt der Häuptling der Donneräxte die Stärke und den Mut des Zwerges. Er gebietet seinem Rudel bei Seite zu treten und gewährt dem irdenen Sohn einen Zweikampf!

Es ist ein Streit alter Krieger, langer Jahre Erfahrung, unnachgiebigen Willens. Narben und Falten zieren das Antlitz des Orc-Häuptlings, weiß-graues Haar umweht das Gesicht des Zwerges. Als General Hammerswall seine mächtigen Hämmer gen der gewaltigen Axt Urog'âsh Vørg'hais niederfahren lässt stieben Funken und Donner erschüttert Stahl und Knochen. In einem kräftezehrenden Duell um Leben und Ehre messen sich die zwei Sturmgestalten zwischen spritzendem Schlamm und fliegenden Blutsaugern. Schließlich gelingt es dem General knapp den Häuptling in die Knie zu zwingen.

Ob der Tat rachedürstend entgleist, stürmen die umstehenden Orcs brüllend heran, um den keuchenden Zwerg entgültig zu erschlagen. Doch bevor eine Seite die andere zu den Ahnen schicken kann, fahren Greifen durch das Dach der verwachsenen Bäume und nehmen den Zwerg hinfort! Die Ehre der unterlegenen Zwerge ist gerettet. Doch nur den tapferen Greifen der Wildhammer haben sie es zu verdanken, dass sie den gierigen Sümpfen und dem grünhäutigen Feind zuletzt durch die Lüfte gen Sumpftiedenwacht entkommen und ihre schweren Verletzungen versorgen können.

http://i.imgur.com/1Z4TkEV.jpg

Gewiss bleibt nur der Zwerge Durst nach Vergeltung und kraftgebendem Bier. Die letzte Schlacht ist noch nicht geschlagen!
Danke für den Bericht Furda, schön geschrieben
Aye, sehr gern!

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum