Heiler Lounge - 2017 ist nicht genug!

Aus dem Leben der WoW-Community
Zurück 1 209 210 211 213 Weiter
15.11.2017 08:38Beitrag von Keashaa
Alles richtig, aber ich vertrete dennoch die Ansicht, dass es uns einfach zu gut geht und wir uns teilweise die Probleme selbst schaffen, um was zu heulen zu haben.


Das ist imho zynisch, ohne das Leben der anderen zu kennen.

Da bin ich gerne zynisch. Ich vertrete auch die Meinung, dass zuviel Geld in das Überleben von Menschen investiert wird, die ihr Leben gelebt haben und von ihrer Umgebung wenig bis gar nichts mehr mitbekommen. Aber mit den alten Menschen verdient die Pharmaindustrie und Humanmedizin halt ihr Geld. Blöd nur, dass das Geld halt dann da fehlt, wo es in meinen Augen viel sinnvoller ist.

Allerdings ist das Problem auch, dass viele Menschen ihren Alten nicht den wohlverdienten und gnädigen Abschied gönnen, weil SIE in ihrem Egoismus nicht loslassen können. Ja, das ist zynisch. Ja, vielleicht denke ich dann anders, wenn mal ein geliebter Mensch von mir in dem Alter ist und ich die Entscheidung fällen muss, was passieren soll. Andererseits scheue ich mich nicht, mich mit dem Thema auseinanderzusetzen, wovor viele Angst haben.

Wenn ich sehe, wie meine Mutter an ihrer eigenen Mutter (weit über 80) hängt, die wenig von ihrer Umgebung mitbekommt, kriege ich jedes Mal das kalte !@#$%^. Die Oma wird am Leben gehalten, weil sie ihren Tod nicht ertragen kann. So verweichlicht sind wir geworden, dass wir den Tod als natürliches Ende nicht mehr akzeptieren können. Aber mit den Leuten darüber reden ist halt auch nicht möglich, eben weil sie sich damit nicht auseinandersetzen können bzw. wollen.

ich finde es auch immer traurig, amüsant, was weiß ich... wenn Leute meinen "Ich kann doch nicht einfach so weitermachen." Doch, genau das sollte man tun. Am Tod des geliebten Menschen kann man nichts ändern, und der Tote würde sich sicher nicht wünschen, dass man so depressiv weiterlebt. Eine gewisse Zeit trauern ist okay, aber nicht monatelang oder gar Jahre. Irgendwann muss man damit abschließen und weitermachen.
Huhu,

die Lounge ist so eine Sache. Ich bin gerne Vormittags im Forum, aber da hab ich kein Battle.net App Zugriff ;)
Allerdings wäre ich trotzdem dabei, auch wenn ich hier noch nicht so aktiv war.

Zum Thema aktuell WoW. Raids sind auch so eine Sache, teilweise schon frustrierend. Gerade da ich nur HC spiele und da mit der Leistung nicht wirklich glücklich bin. Aber da will ich mich garnicht so ausheulen. Sonst M+, mal nen Twink etc. hab ich schon noch Spaß dabei =). Nehm euch gerne mit =P

Zu Keashaas Thema: Kann ich nachvollziehen, aber sowas sollte man wohl besser in einem richtigen Gespräch diskutieren, sonst kann man ganz schnell falsch verstanden werden oder sich auch selbst doof ausdrücken.
Mir erst passiert :X =P Lass ich jetzt lieber ^^

LG
Hm hab ich das richtig verstanden gratis Hc für meinen DK? Ist gekauft :P
17.11.2017 11:56Beitrag von Mileyla
Zu Keashaas Thema: Kann ich nachvollziehen, aber sowas sollte man wohl besser in einem richtigen Gespräch diskutieren, sonst kann man ganz schnell falsch verstanden werden oder sich auch selbst doof ausdrücken.
Mir erst passiert :X =P Lass ich jetzt lieber ^^

Ich behaupte nicht, dass meine Meinung Gültigkeit haben muss. Deswegen ist es ja meine Meinung und kein Fakt ;-)
Und dass Aussagen falsch verstanden werden, ist doch gerade in Zeiten des Internet nichts neues. Immerhin fehlt eine entscheidende Komponente aus dem normalen Gespräch (was nicht heißt, dass man in einem Gespräch nicht auch missverstanden werden kann)...
17.11.2017 11:56Beitrag von Mileyla
Huhu,

die Lounge ist so eine Sache. Ich bin gerne Vormittags im Forum, aber da hab ich kein Battle.net App Zugriff ;)
Allerdings wäre ich trotzdem dabei, auch wenn ich hier noch nicht so aktiv war.


Das ist schon okay. Ist meist eh erst Abends was los. Sind bisher aber auch nur 5 Leute. Bisschen mehr darf da ruhig los sein. ^^

Und wegen Keashaa:
Darum gehts mir nicht. Deine Anliegen kann ich gut nachvollziehen.
Mein Opa hat auch ein schwieriges Verhältnis zum Tod. Mal davon abgesehen, dass seine Mutter glaub 94 Jahre wurde und davon mind 7 Jahre nur wenig mitbekommen hat, trauert er seit jeher über den Tod seines Lieblingsonkels, der im 2. Weltkrieg umgekommen ist. Mein Opa war 4. Mein Opa trauert mit 76 noch darüber.
Meine Oma und ich haben dafür wenig verständnis. Ich werde gewiss über den Tod meiner Großeltern trauern. Und besonders meine Oma ist dann für mich ein schwerwiegender Verlust, denn sie ist eigl. meine einzige Bezugsperson gewesen, da meine Familienverhältnisse sehr schwierig gewesen sind.
Aber ich hab gelernt, dass der Tod nunmal zum Leben dazugehört. Und außerdem hab ich auch gelernt, dass der Tod auch gar nicht so selten einfach eine Erlösung für die entsprechende Person sein kann.

Insgesamt gehts mir aber darum, dass du halt sagst "uns geht es allen zu gut und machen uns die Probleme meist selbst".
Ich finde, sowas kann man sagen, wenn man die Gegenseite sehr gut kennt. Aber Pauschalisierungen mag sich keiner anhören, besonders wenn man der Meinung ist, dass man nicht zu der Gruppe gehört der es gut geht und sich nur aus purer Langeweile über alles aufregen muss.
Ich bin auch froh in einer Zeit zu leben, in der es Toiletten, Supermärkte, Technik und Internet gibt.
Aber damit soll ich mich nun zufrieden geben?
Ich mag meine privaten Probleme jetzt nicht hier großartig ausbreiten. Aber mein Leben ist nicht ganz so einfach und tatsächlich finde ich deutlich mehr zum Jammern als Dinge über die ich mich freuen kann.
Selbst der Urlaub, welcher der einzig richtige in diesem Jahr ist während ich meine 20 anderen Urlaubstage für Arztbesuche und Medikationsversuche ausgeben musste, hat für mich einen eher nicht ganz so freudigen Beigeschmack.
Und so geht es mir aktuell mit ganz schön vielen Dingen, wenn ich mir das mal so überlege.

Sorry, dass ich da mal wieder über das Ziel hinausschieße, aber ich schaffs einfach nicht sowas stehen zu lassen.
Ich kann natürlich das Jammern sein lassen, aber dann hab ich halt leider nicht all zu viel zu erzählen momentan.
15.11.2017 13:23Beitrag von Keashaa

Da bin ich gerne zynisch. Ich vertrete auch die Meinung, dass zuviel Geld in das Überleben von Menschen investiert wird, die ihr Leben gelebt haben und von ihrer Umgebung wenig bis gar nichts mehr mitbekommen.


Da dies die Heiler Lounge ist muss ich sagen, ich sehe das ebenso. Die Heiler investieren viel zu viel Zeit und Leistung darin DDs am Leben zu halten, weil sie Aggro haben oder pullen. Sie sind offensichtlich einfach nicht mehr in der Lage das natürliche Ende eines DDs zu aktzeptieren :P
24.11.2017 18:37Beitrag von Haskeer
15.11.2017 13:23Beitrag von Keashaa

Da bin ich gerne zynisch. Ich vertrete auch die Meinung, dass zuviel Geld in das Überleben von Menschen investiert wird, die ihr Leben gelebt haben und von ihrer Umgebung wenig bis gar nichts mehr mitbekommen.


Da dies die Heiler Lounge ist muss ich sagen, ich sehe das ebenso. Die Heiler investieren viel zu viel Zeit und Leistung darin DDs am Leben zu halten, weil sie Aggro haben oder pullen. Sie sind offensichtlich einfach nicht mehr in der Lage das natürliche Ende eines DDs zu aktzeptieren :P


Jetzt wo du es sagst. Danke für die Erinnerung. Gerade noch rechtzeitig zur Eröffnung des neuen Raids. Puh...

Naja. Ich hatte nichts von meinen Großeltern, daher keine Bindung. Ich war oftmals neidisch auf meine Freunde die von den ihrigen verwöhnt wurden. Von einem Grosselternteil weiß ich dank Fotos wenigstens, dass sie das Leben gelebt und gefeiert haben.

Nachdem ich weiß was mich im Alter erwarten könnte, geniesse ich mein Leben umso mehr. Denn es kann mit einem Mal vorüber sein. Also warum dann zynisch und verbittert sein, es verschlechtert doch eh nur die Lebensqualität. So weit, so gut.

Habt dann noch viel Spaß im neuen Raid.
*lässt ein paar frisch gebackene Manakekse da*
So, Urlaub ist seit letzter Woche rum, hatte aber nach der Rückkehr noch einiges zu erledigen. U.a. hat es mich direkt danach erstmal umgehauen: null Hunger, null Appetit, null Antrieb. Mittlerweile bin ich übrigens überzeugt, dass die eine wissenschaftliche Arbeit zum Thema Jetlag stimmt:

Jetlag ist nicht das Problem des Schlafrythmus, sondern des Essrythmus. Dass man dadurch beim Schlafen noch durcheinanderkommt, ist eher eine Folge. Wenn man aber zu einer Zeit isst, wenn der Körper eigentlich davon ausgeht, dass nix kommt (wegen Zeitumstellung -> Mittagessen, wenn der Körper eigentlich denkt, jetzt ist Verdauungszeit beim Schlafen), dann haut das rein :(

Und wie immer direkt nach dem Urlaub gemerkt, was ich in Japan so liebe und an Deutschland absolut nicht vermisse...
Übrigens toll, dass der Urlaub direkt mit einer 45min Verspätung unseres Zubringerfliegers begonnen hat und wir gerade noch in den Langstreckenflieger kamen. Das Gepäck kam dann einen Tag später erst :/

Zum neuen Raid: war am Samstag nhc und am Sonntag hc. Anspruchsvoll ist was anderes. Was mich mal wieder ewig stört: das Dungeon Journal ist seitenlang und am Ende ist 90% nutzlos :/
Bei Varimathras habe ich gestern denn temporär nen TS-Maulkorb bekommen, nachdem beim dritten Try in Folge die Leute mit der Seuche zu doof waren, ausreichend weit rauszulaufen und ich mich darüber aufgeregt habe. Aber mal ehrlich, Varimathras ist für DD und Heiler sowas von nix zu tun, da kanns doch nicht sein, dass man die wirklich einzige Mechanik net hinbekommt...
Huhu,

wie gefällt euch der neue Raid?

04.12.2017 08:24Beitrag von Keashaa
Anspruchsvoll ist was anderes

Ich finde es auch nicht so kompliziert. Trotzdem ist es unserem Raid nicht gelungen, das ganze an 2 Abenden im NHC zu clearen.
Das hat mich schon ziemlich frustriert und nervt mich auch jetzt noch ziemlich stark. Eigenvorbereitungen bei einigen wenigen mangelhaft + (für mich) viel zu lange Erklärungen. Da schalte ich ab und verliere eher die Konzentration/ den Fokus.
Optisch einiges schön gemacht und auch ein paar Interessante Mechaniken dabei. Mal gucken, was der langzeit Spaß sagt.

Wie seit ihr gestartet?

LG

P.S. Gibts jetzt eigentlich diese Lounge? =)
06.12.2017 13:59Beitrag von Mileyla
P.S. Gibts jetzt eigentlich diese Lounge? =)


Gibt es, aber es ist wenig los.^^'
https://blizzard.com/invite/34NLBCx2M
Aber man ist natürlich herzlich eingeladen das ganze zu beleben.

Lange Erklärungen hatten wir auch. Argus hat knapp 15 Min Erklärung bekommen, aber lag dann nach wenigen Minuten schon...
Meine Gilde hat HC clear. Da ich aber selbst bis Sonntag verreist war und am Montag dann zu Krank war um großartig mich auf den Raid zu konzentrieren, weil ich ja am Sonntag knapp 4 Std auf meinen Zug warten musste in der Kälte, blieb es für mich nur bei nHC clear diese Woche.
Gestern dann noch bis Shivarra nHC mit dem Allidruiden gemacht. Das lief insgesamt eher nur Semi gut. Waren fast 4+ Std in dem Raid und ich selbst war zu doof für Kin'garoth... (in den ersten 3 Trys jeweils an einer anderen Mechanik verreckt. :D).
Wir haben hc nicht clear geschafft. Liegt aber mehr an der Zeit. Bei nur einem Raidtag ist das etwas schwierig, vor allem wenn man pro Boss noch einiges an Erklärzeit berücksichtigt. Es gab einen Tag vorher zwar einen freiwilligen nhc Raid (in dem wir auch schon drei hc Bosse vorbereitet hatten), aber der war halt wie gesagt freiwillig.

Aggramar haben wir uns ein wenig selbst ein Bein gestellt, von der DPS wäre der kein Problem gewesen. Naja, diesmal bereiten wir am Samstag noch mehr für den Mainraid vor und dann sollte hc auf jeden Fall clear gehen und vll. noch der erste Boss Mythic. Mal schaun.

Aber haben es ja auch nicht eilig (sonst würden wir nicht nur einen Tag Mainraid spielen), ausserdem wird AbT noch lange genug herhalten müssen ;-)
Hallö,

nhc+hc is clear, gestern wollten wir nochmal "schnell" hc clearen, sind bei den shivanis (so nennt die Gilde den Boss) Shivarra leider hängen geblieben - aber am ende noch getötet. unnötige Wipes am laufenden band, aber ich hab auch gefailt, hab zurzeit das Problem, dass ich täglich um 5 aufstehe und um 18 Uhr ca daheim bin und die Raidtage sich auf 3 erhöht hat und diese bis 23:30 gehen. irgendwann hat man Schlafmangel und das merkt man dann in allen Bereichen.

Arbeit ist zusätzlich auch mega stressig, die Kunden wollen ihr Geld mit beiden Händen ausgeben -Jahresende. und wir kommen mit den anfragen nicht hinterher.

heute ist es geplant noch die letzten 2 Bosse im hc modus zu töten und dann mythic. denke wir packen heut 2/11 mythic.

bin gespannt.
Die erste id habe ich noch voll mit gemacht mal als Heiler mal als dd, aber die Woche mach ich mir bequem um gehe nur optionalen nhc am Freitag mit. Grund ist der selbe wie bei shivani zu frühes aufstehen mit in meinen augen zu spätes Raidende, nur ich sitze da auf der anderen Seite. Kurz vor Jahresabschluss hat meine schwangere Kollegin vorzeitig Arbeitsverbot bekommen. Und als Vertretung muss ich mich da komplett neu reinarbeiten bei gleichzeitig viel zu kurzen Fristen. Ich saß schon auf Arbeit mehrmals so da wie nach einem anstrengenden Raid. Für raiden und evt. Überziehen habe ich da keinen Nerv mehr. Zum Glück ist ja nhc so schön leicht, bei dem itemlevel den die gildies im Durchschnitt haben.
07.12.2017 15:10Beitrag von Shivâni
denke wir packen heut 2/11 mythic


Stell deine Hardcastenden Heiler schon mal auf ganz viel gelaufe ein hätte gestern brechen können blöder Feuerköter :^)

Garothi ist ziemlich simpel, bin mal gespannt wie's Sonntag aussieht
Ich habe im lfr geheilt. Bisher ist es mir noch nie passiert, dass ich dort bei Bosskämpfen im lfr auf mein Mana achten musste. Bei zwei von 3 Kämpfen war ich oom am Ende. Und das waren nur die Anfangsbosse, das kann ja später heiter werden. Ja springt doch noch ein weiteres mal extra in die Bomben rein, die Leute sind noch nicht tot. Naja wenigstens gab es ein Lob an die Heiler am Ende, ist auch etwas Seltenes im lfr :)
LFR habe ich am WE mal getankt. Zum Glück haben sie die Tankmechaniken drin gelassen, so konnte ich mir die mal anschauen. Vielleicht probiere ich mit dem Bärchen dann mal den Raid aus. Wobei, der wird uns lange genug erhalten bleiben, von daher keine Eile. Will mich ja nicht gleich mit dem Raid ausbrennen...

Mit dem Mainraid gestern konnten wir hc clearen (Argus ist ja wirklich ein Witz, wir hatten mehr Wipes beim Coven als dort). Coven scheint mir irgendwie der anspruchsvollste Boss zu sein, wobei die einfacher werden, je größer der Raid ist. Mit wenig Leuten ist der Boss recht knackig.
Garothi war auch ein Witz. Wir mussten erstmal kurz anschauen, wie die Anpassungen an den Mechaniken funktionieren (wir sind keine PTR-Spieler), fix die Taktik nachgebessert und dann lag der Boss recht fix. Die Hunde sind da etwas kniffliger (wobei das primär die Leute am Feuerhund während des Schatten-Ultimate betrifft). War dann aber schon spät, die Konzentration ließ nach (haben eine Stunde eher angefangen als sonst) und die Leute wurden müde. Nächste ID sehe ich gute Chancen, dass wir die Hunde und vll. das Oberkommando packen, und danach ist vermutlich eh erstmal Pause bis ins neue Jahr, Heilig Abend und Silvester fallen ja auf Sonntage und ob wir jeweils einen Ersatztermin (mit passendem Setup) finden, ist halt die Frage.

Da Argus hc so einfach ist, wird sich aber auf jeden Fall im Laufe der Zeit die Möglichkeit finden, meine Frau mal mitzunehmen, die war nämlich gleich total begeistert von dem lila Falken ;)
ich verabschiede mich erstmal hier und werde meinen Dauerauftrag einstellen. euch wünsche ich noch schöne viele kills und spaß :) bis dann !
Oh, dann mal alles Gute, Shivani.

Woran liegts? Kein Spaß mehr am Spiel?

Mussten zwar verlängern gestern Abend um knapp ne Std, aber HC hab ich nun auch clear und endlich einen Setbonus. Aber kA wie lang ich bei meiner aktuellen Gilde bleibe. Evtl. reduziere ich meine Raidtage noch weiter. Wirklich zufrieden bin ich grad nicht. Geht nicht um den Progress. Bin damit einverstanden. Aber kA. Verlier irgendwie auch immer mehr das Interesse an festen Raidzeiten.
Bin auch noch dauernd krank und auch die Psyche hat ihre höhen... aber vor allem sehr viele Tiefen in letzter Zeit. Ich häng zur Zeit einfach nur noch durch.

Achja und ich hasse Randomgruppen. Ohne Witz. 920+ Gruppen bekommen High Command nHC nicht !@#$%^-*!@. Über High Command HC auf Allianzseite am Samstag will ich auch nicht reden... über eine Stunde getryed. 3 Heildruiden, 2 davon (ja, nicht ich) machen die 1. Pod. Gut, dass in P1 nicht viel Heilung von den beiden kommt ist eine Sache... Aber über den ganzen Kampf gestreckt kam da nicht viel von den beiden.
Ich hätte das tatsächlich noch ewig gemacht, aber der Freund mit dem ich immer drüben randomraide meinte irgendwann "können wir bitte einfach gehen? ich hab keine lust mehr"... Naja gut, ich glaub er war nicht der einzige mit dem Gedanken, glaub die Gruppe löste sich dann auch auf. Aber danach war ich auch nimmer wirklich für M+ zu gebrauchen. Hab so dermaßen viel gefailed. War aber auch spät. In dem HC Raid waren wir 4 Std (für 4 Bosskills). Und um Mitternacht dann M+15er... Meh. D:

Achja, Mei-Raidfail-des-Tages gestern: Bei Varimathras geh ich in Bär wegen dem Debuff raustragen... Und drücke Spot...Raidwipe. D: Wollte eigl. FR drücken.
Die Hunterschaft verliert eine gute Jägerin.

Viel Erfolg dir und Waldmansheil.

11.12.2017 10:39Beitrag von Mei
Achja und ich hasse Randomgruppen.

Die meisten nehmen mich nicht mal mit :/ Und wenn doch sind es immer Chaoten. Wie ein DK mit 800-900 k Hps. Der sich von Mechaniken hat treffen lassen, aber dann die Heiler geblamed hat, weil mit seiner HPS kann er ja eigentlich nicht sterben.
Das ihm seine HPS nichts bringen wenn er totgeburstet ist hat er nicht verstanden :/ Dann war aber nicht mehr die HPS Schuld sondern mein low Damage =P

LG
11.12.2017 10:39Beitrag von Mei
Woran liegts? Kein Spaß mehr am Spiel?


na toll, hab einen Text geschrieben und iwie konnt ich den nicht absenden und irgendwie habe ich ihn auch nicht kopiert.

naja, dann nochmal.

Also, es macht mir keinen spaß mehr. das liegt aber halt an meiner Person, wenn ich irgendetwas mache, dann will ich das gut machen - sehr gut. ich hatte vor dem neuen raid schon nichts mehr gemacht und dachte, ich starte wieder zum neuen raid durch. allerdings fing das schon an bei den Essenzen sammeln an. ich hatte keine WQ mehr gemacht und hatte somit keinen vorsprung, die anderen schon. war der erste punkt der mich genervt hatten. dann sollte man bestenfalls alle pvp teile machen und dayli hc, nervt mich auch. dann musste ich zusätzlich schnell AP farmen,weil meine waffe auf 70 war und die Gilde als vorgabe 73 hatte. also mal wieder farmen - arbeiten für mich. ich arbeite ja nicht schon genug im RL - nein in wow geht's ja weiter. klar, ich muss das nicht machen, bin auch so sicherlich gut genug, ohne jetzt eingebildet zu klingen... aber nein... ich bin halt ein mensch der es ganz oder garnicht macht. das heißt für mich entweder ich gebe Vollgas und nehme in wow alles mit was es gibt oder ich hör auf. und das 2. ist doch der bessere weg für mich, weil ich in wow permanent das gefühl habe, du musst dies und das machen... nervt mich sehr und das macht mir eben keinen spaß. ich hab schon lange zeit gesagt, hätt ich gewusst, dass wow so aufgebaut ist, hätt ich nie im leben angefangen..

ma gucken was das addon sagt, aber hier bin ich erstmal raus. das machen meine nerven nunmal nicht mit.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum