Kein Legion Refund bei Acc Ban!

Kundendienst
Ich darf nicht die Abo Kosten etc zurückbuchen weil das alles schon erbracht worden ist.


Der Transfer wurde doch auch erbracht, oder wurde der Charakter nicht wie versprochen transferiert?
Ich darf nicht die Abo Kosten etc zurückbuchen weil das alles schon erbracht worden ist. Es geht hier nur um den Legion Key

Dann ist aber auch deine Rückbuchung des Transfers nicht erlaubt. Denn da wurde die Leistung (also der Transfer) auchschon erbracht. Zusätzlich gilt wie weiter vorne gesagt:
- Deine Zahlung ging an den Händler der dir den Key verkauft hat, nicht an Blizzard. Dadurch ist es sehr unwahrscheinlich dass die "Gezahlte Leistung nicht erbracht" Argumentation hier greif da du Blizzard für keine Leistung bezahlt hast. Blizzards einzige Leistung bestand darin deinen Account nach Key-Eingabe auf Legion aufzuwerten, was auch geschehen ist.
- Dadurch dass dein Account auf Legion aufgewertet wurde ist schon Leistung erbracht worden ("Man kann Legion Content nutzen" ist NICHT die Leistung, sondern nur ein Teil bzw die Folge davon). Selbst wenn du den Key direkt bei Blizzard gekauft hättest wäre ein Rücktritt vom Kauf eher Kulanz.

Bei Riot z,b bei dem Free2Play Spiel hat man das recht sein Geld zurückzufordern wenn die Leistungen eingestellt werden.

Und wie ich schon weiter vorne sagte: Bitte verlink eine Quelle dafür. Per Google findet sich dazu recht wenig, bei den meisten Links landet man im Riotforum in dem Spieler die gebannt wurden fragen ob bzw wie man sein Geld wieder bekommt. "Erfahrungsberichte" von jemandem der da sein Geld wiederbekommen hat habe ich noch keine gefunden, ganz zu schweigen von Urteilen die das bestätigen würden.
Man könnte es sicher tun, aber es wäre ein Entgegenkommen auf Kulanz. Warum sollte man sich jedoch bei einem Account den man nicht mehr im Spiel haben möchte noch kulant zeigen?
wenn das alles so sonnenklar ist und der te sich seiner sache so sicher ist, wozu dann noch dieser thread hier ?
Als Lösung markiert
Ich schlage vor der TE liest mal das hier.

http://eu.blizzard.com/de-de/company/about/termsofsale.html

Wichtig: Sie stimmen hiermit ausdrücklich zu, dass die Bereitstellung digitaler Inhalte und Erbringung unserer Dienstleistungen unmittelbar nach Versand der Bestätigungs-E-Mail beginnt. Bei Vorbestellungen und/oder Vorverkäufen beginnt die Vertragserfüllung, sobald wir die entsprechende Lizenz Ihrem Battle.net Account unmittelbar nach Versenden unserer Bestätigungs-E-Mail zufügen.

Und der wichtigere Teil

Wichtig: Sie erklären hiermit ausdrücklich, dass Sie Ihr Widerrufsrecht in Bezug auf den Kauf digitaler Inhalte mit Beginn der Vertragserfüllung verlieren (siehe 1. oben). Sie erklären hiermit ausdrücklich, dass Sie Ihr Widerrufsrecht in Bezug auf Dienstleistungen verlieren, wenn die Vertragserfüllung mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung begonnen hat (siehe 1. oben) und sobald wir die Dienstleistung vollständig erbracht haben.

Da der TE bei einem Dritthändler gekauft hat und Blizz den Account nach eingabe des Keys direkt auf Legion erweitert hatte, ist der Vertrag von Seiten Blizzards erfüllt. Sprich keine Erstattung!
Blizzard würde dir eventuell den Key zurückgeben, wenn du dann den schon benutzten Boost bezahlst ;-)

Ansonsten wurde es nun mehrfach gesagt. Erfüllt und fertig.

Ich konnte via Google auch nichts finden, was deine Behauptung zwecks Rückforderung bei Sperre untermauert. Im Gegenteil, ich habe da noch ein Urteil im Hinterkopf, welches genau anders herum ist, dass bei einer berechtigten Sperre der Spieler einfach "Pech" hat.
Hab jetzt nicht alle x Beiträge gelesen aber wenn ich dich richtig verstanden habe ist es so:
Ich bestelle Legion , als geschenk bekomm ich n Boost.
Also tausch ich , nach dem boost , legion wieder um weil noch nicht "online" und das kann ich dann beliebig oft wiederholen?

Manche biegen sich zurecht wie sie ihnen gefällt .. ;)

#Ist nicht ernst gemeint, das mit dem ausnutzen. Sorry :)
29.07.2016 20:59Beitrag von Xýy

Also tausch ich , nach dem boost , legion wieder um weil noch nicht "online" und das kann ich dann beliebig oft wiederholen?

[/quote]

nein. wenn du einen char geboostet hast und legion dann zurückgibst, wird der betroffene char so lange gesperrt, bis zu legion neu kaufst oder einen boost aus dem shop erwirbst
Du hast Mist gemacht, dein Account mit jahrelangem Spielen ist weg, und du heulst jetzt hier wegen 40 Euro herum?

Lern daraus.
29.07.2016 18:07Beitrag von Tânkstelle


Am besten Verbraucherschutz kontaktieren oder abwarten das Blizzard vllt doch einlenkt?


Du weisst es doch scheinbar eh besser als andere,
warum fragst du uns dann?
29.07.2016 19:42Beitrag von Forenmühe
...

Nach dieser Logik dürftest du auch straffrei sämtliche Abogebühren, Addonkosten von früher sowie die Kosten alte Charakterdienste wieder zurückverlangen.

Paypal zieht das Geld wieder zurück, weil es seine Pflicht ist. Du kannst auch zur Bank gehen und es da machen. Beide interessiert dabei aber erst mal wenig, was das für Auswirkungen das durch den Dritten haben kann.


So wie du es schreibst ist es auch net richtig. Ich darf nicht die Abo Kosten etc zurückbuchen weil das alles schon erbracht worden ist. Es geht hier nur um den Legion Key. Bei Riot z,b bei dem Free2Play Spiel hat man das recht sein Geld zurückzufordern wenn die Leistungen eingestellt werden.


Dein Account ist auf Legion erweitert, du hast den Boost bekommen, Blizzard hat seinen Teil erfüllt. Dass du Mist baust ist allein deine Schuld. Du könntest auch NICHT vorbestellen, wenn du Dinge machst, die zu einem Bann führen können, lern daraus.
Wenn ich eine Galle noch hätte würde diese mir nun hoch kommen. Wenn ich Blizzard wäre, würde ich ein Inkasso Unternehmen beauftragen den der Vertrag wurde mit dem Boost zum teil erfült.
Zum anderem wurde auch der Transfervertrag anhand deinem Beitrag ausgeführt und dennoch storniert, ich würde mir mal Gedanken über §263.
Also zusammengefasst:
Du hast bei einem Händler etwas gekauft, es woanders eingelöst, bist dann rausgeflogen und hast anschließend über einen weiteren Dienstleister etwas völlig anderes zurückbuchen lassen?

Auf dieses Gerichtsurteil bin ich wirklich gespannt.
Und warum wurdest du gebannt ??
30.07.2016 05:09Beitrag von Nordlys
Und warum wurdest du gebannt ??


Wen du genau liest steht es in denn Chat verlauf was er führte auch drinnen warum er gesperrt wurde.

er wurde mehr mal per e-mail verwarnt was mit gold zu tun hatte, dann sagte sogar ein gm das seelruns verboten sein, ergo dürfte dies auch der Grund sein.
Manche Leute hier beneide ich. Wie man so ruhig und sachlich mit solchen Sturköpfen reden kann verdient meine Hochachtung. Schon nach seiner dritten Aussage wollte ich seinen Char in der Luft zerreissen. :x
Manche Leute hier beneide ich. Wie man so ruhig und sachlich mit solchen Sturköpfen reden kann verdient meine Hochachtung. Schon nach seiner dritten Aussage wollte ich seinen Char in der Luft zerreissen. :x


Es hilft, wenn man (deutlich) jüngere Geschwister hat. Die reagieren nämlich auch so wie der TE hier, wenn etwas nicht nach ihren Willen geht. Dann lernt man damit umzugehen. Bzw. war es sogar noch schlimmer. Der TE hat nur Wörter. Mein 10 Jahre jüngerer Bruder hat immer an mir rumgeruppt und mich durchgeschüttelt, wenn ich ihn bei seinen Mathehausaufgaben die Lösungen nicht verraten habe. ;)
Hi zusammen,

jetzt aber noch mal eine Frage zu dem Thema Sellrun gegen Gold. Ist das jetzt erlaubt / geduldet oder verboten? Wenn es verboten ist verstehe ich nicht warum, aber bei so vielen Sellrun angeboten im Forum wundert mich das schon ein bisschen.

LG Tankdoc
30.07.2016 11:25Beitrag von Tankdoc
Hi zusammen,

jetzt aber noch mal eine Frage zu dem Thema Sellrun gegen Gold. Ist das jetzt erlaubt / geduldet oder verboten? Wenn es verboten ist verstehe ich nicht warum, aber bei so vielen Sellrun angeboten im Forum wundert mich das schon ein bisschen.

LG Tankdoc


Gegen Gold erlaubt.
Wohl eher geduldet. Und solltest du dabei über den Tisch gezogen werden, gibt es keine Support.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum