Wenn der Ruhestein "Benutz mich!" schreit

Aus dem Leben der WoW-Community
1 2 3 8 Weiter
Hallo Leute,

da es nun keine Rollenforen mehr geben wird, müssen wir uns ein neues Plätzchen für diese Art von Threads hier suchen.
Auf unsere Anfrage wohin wir damit sollten, wurde auf dieses Forum verwiesen.

Wer diese Threads nicht kennt, hier eine Erklärung dazu:
Diese Threads gab es in jedem Rollen-Forum schonmal.
Das heißt, das hier ist völlig unabhängig von dem, welche Rolle ihr innehabt.
Am beliebtesten war dieser allerdings im Heilerforum, da wir dort ingesamt 11 Stück seit Cata gefüllt haben und auch vor dem damaligen Forenreset gab es einige davon. :)

Hier dürft ihr eure Geschichten von Instanzen oder auch Raids erzählen, wo ihr den Drang hattet euren Ruhestein zu nutzen (oder mittlerweile auch "Instanz verlassen"-Knopf) oder dies sogar getan habt.

*Eine Kanne grüner Tee hinstelle und mir selbst einschenk*

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Da ich in letzter Zeit eher selten Random unterwegs war, fällt mir nur eine ein von letzter Zeit, die ich aber schon länger aufschreiben wollte.

Vor einigen Wochen war das, da wurde im Gildenchat gefragt, ob wir Bock hätten Mythic-Instanzen zu machen. Ich hatte irgendwas anderes gemacht gehabt (fragt mich nicht was, evtl. Archäologie oder sowas), aber hatte schon Lust mitzugehen, allein um den Ring weiter aufzuwerten.
Leider war die Rolle des Heilers schon vergeben, aber ich ergriff die Chance und ging als Eule mit.
Mit dabei waren außerdem auch noch unser Kriegertank, unser Schurke und unsere Eule.

Die Heilerin (Disziplinpriester) war wohl die Freundin eines Freundes von unserer Eule. Hat wohl generell kaum Spielerfahrung, wobei das erst später herauskam (was prinzipiell nicht weiter schlimm ist).

Jedenfalls machten wir Iron Docks und Grimrail.
Beides war nicht besonders angenehm, denn die Disziplinpriesterin kam mit der Heilung nicht besonders mit. Bei Iron Docks war das noch ganz okay, da der hereinkommende Schaden generell nicht besonders hoch war. Man spürte es zwar, aber es passierte nichts schlimmes.

Bei Grimrail ist das ganze bisschen anders. Der hereinkommende Schaden beim 1. Boss ist doch schon ziemlich ernorm im Vergleich und wir haben den Boss nun nicht besonders schnell umgehauen (bin halt auch echt keine geübte Eule und mir fehlt generell an Erfahrung als DD in diesem Addon).

Jedenfalls hat unsere Eule doppelt so viel geheilt wie die Diszipriesterin, unser Tank, ich und sie waren etwa gleich auf.
Hatte dann mal in Skada reingeschaut. Wenn ich mich recht entsinne war Smite auf Platz 2, knapp hinter Blitzheilung.
Im Gildenchat beschwerte ich mich etwas, weil der Kampf so echt anstrengend war.
Mir sagte man dann, dass sie noch nicht lange spielte und ich dachte mir "Achso, okay".
Sie selbst meinte dann aufeinmal: "Sry, ich weiß ich bin ein schlechter Heiler. :("
Und ich denke dann: "Oh okay, Einsicht ist der erste Schritt zur Besserung, also schreibst am besten was konstruktives".

Ich schrieb also freundlich, dass sie Machtwort: Schild öfter nutzen solle. Sühne nicht nur Offensiv, sondern eben auch auf einzelne Ziele zum hochheilen nutzen solle. Wenn sie den Prediger 5x gestapelt hat, könne sie Erzengel ziehen. Zur Not dann Blitzheilung. Dann sollte sich das ganze bessern.

Nun, so freundlich ich das auch gemeint habe. So kam es offenbar bei ihr nicht an.
Da kam dann ein trotziges "Was erwartest du denn? Ich spiel erst seit 2 Wochen!"

Ich schrieb dann nur, dass ich ihr eigentlich nur helfen wollte...
Im Gildenchat schrieb unser Schurke dann, was sie denn eigentlich hören wollte. Ob man hätte schreiben sollen, dass sie ja alles super mache oder was?
Ich stimme ein und ärgerte mich über die Reaktion von ihr und das tue ich bis heute noch. D:

Jedenfalls war nach der Ini für mich dann Schluß, weil mich das zu sehr aufregte.
Ich hatte jetzt keine Dankbarkeit erwartet gehabt oder so. Aber ich dachte nicht, dass ich direkt so eine pampige Antwort bekomme.
Also habe ich lieber bei dem weitergemacht, was ich zuvor unterbrochen hatte.
Wenn wir schon bei Priestern sind...

Da war ich letztens Timewalking. Das mach ich normalerweise mit jedem 100er einmal pro Event für die Quest, die 500 Punkte gibt. Also auch brav mit meinem Kriegertank reingedackelt. Mein Freund wollte eigentlich als Heiler melden - hat er wohl irgendwie vergessen. Also standen wir da, ein Tank, zwei Heiler, zwei DDs. Der Witz ist, mir fiel das erst nach dem ersten Boss auf, weil der eigentliche Heiler in der HPS noch unter den DDs war. Und das ausgerechnet in Ahn'Kahet, meinem liebsten Freund.

Hab ich meinen Freund eben gebeten, auf DD zu speccen. Und auf einmal kam gefühlt null Heilung bei mir an. Ich war in jedem Kampf Platz 1 in der HPS - mit extrem weitem Abstand wieder zu meinem Freund, der selbst als Katze noch mehr heilte als der Heiler.
Ich steh nach dem zweiten Boss schon mal rechts, weil ich einen Boss auslassen wollte, sollte sonst niemand was sagen (<- ich betone: Kommunikation). Es sagt keiner was, sie pullen halt. Vor allem der nicht-heilende Priester. Wipe. Immerhin hatte es der Priester mit heilen versucht - blöd nur, wenn man so viele Debuffs hat, dass man für ein Prayer of Healing ca sechs Sekunden brauchen würde.

Wir laufen alle wieder rein, Freund geht wieder auf Heal, ich deute wieder an, dass ich rechts entlang möchte (jetzt erst recht...). Kommt auf einmal die Beschwerde des Priesters "wir müssen aber links".

Ich muss zugeben, ich war zu dem Zeitpunkt so angenervt, dass ich ihn ignoriert habe.

Nach der Instanz mal seine Heilung überflogen. Kein einziger Holy Word Spell. Ich mein. Die heilen ja nix. Speziell beim Wipe wäre das bestimmt nur im Weg gewesen.
Da fällt mir was ein!

Letzten Donnerstag wollte ich mal die freie Zeit nutzen und mich mit meinem Magier in HfC mythisch austoben.
Gruppe gefunden ("starten unten und wenn es gut läuft gehen wir nach oben"), Gildengruppe, Anführer hatte 7 oder 8 Bosse tot, alles schick.

Denkste.

Nun gut, Boss 1 und 2 schmolzen dahin wie Butter in der Sonne, kein Wipe, nur 1 oder 2 Tote beim zweiten Boss.
Ansage: "Wir gehen nach oben."

Und dann geschah es: Iskar.
Shadow: "Ich habe bei dem Boss immer Probleme, komme mit dem nicht klar." -> Okay, springt mit Pull nach unten.
Nach zwei Wipes (erste Zwischenphase, maximal).
Retri: "Ich habe zum Pull immer 20s Standbild." -> Okay, springt mit Pull nach unten.
Derweil waren zwei Leute afk/gegangen, wir spielten also mit 16 (!) Mann Iskar. Es kam, wie es kommen musste: In der ersten Zwischenphase war immer Wipe. Augenwurf funktioniert nicht, Movement funktioniert nicht, Dispell funktioniert nicht, Schattenadd stirbt nicht.

Ansage: "Okay, wir gehen zu Zakuun."

Das war der Moment, wo ich und drei weitere Randoms den Ruhestein gedrückt haben.
02.08.2016 14:48Beitrag von Meiyuu


Ich schrieb also freundlich, dass sie Machtwort: Schild öfter nutzen solle. Sühne nicht nur Offensiv, sondern eben auch auf einzelne Ziele zum hochheilen nutzen solle. Wenn sie den Prediger 5x gestapelt hat, könne sie Erzengel ziehen. Zur Not dann Blitzheilung. Dann sollte sich das ganze bessern.

[/quote]

Ich hab keinen Priester über Stufe 75 geschafft, aber diese Vorgehensweise ist selbst mir vollkommen klar.
Wenn man versucht, vernünftig zu Heilen und Schilde zu geben, dann muss einem das nicht erst gesagt werden, da man sich seine Fähigkeiten mal durchliest. Wenn man sich einen Charakter boostet, wird man erstmal von der Anzahl an Fähigkeiten erschlagen, aber das läuft dann auch nach 1-2 Stunden und wenn man den Charakter von Level 1 an hochspielt, sollte das während dem Leveln schon ersichtlich sein. ^^ Dass man Sühne auch mal defensiv nutzen kann, sollte man so ab Level 85 oder spätestens 90 merken und das hat dann nichts mit Spielanfänger zu tun, sondern mit "zu faul zum lesen" und "Kann eigene Handlung und darauf folgende Ereignisse nicht verbinden und draus lernen". ^^

---

Eine Geschichte... Eine Geschichte..
Ich hab bemerkt, wie verwöhnt ich bin, was gut ausgerüstete und erfahrene Gruppenmitglieder angeht.
Das war.. Schattenkonklave oder so, wo Ner'zul der Endboss ist. Jeder Boss hat so 1,5 Minuten lang gelebt. Ich bins ja gewohnt, dass die nach 20 Sekunden spätestens tot sind. Also mal eben auf Skada geschaut, mach ich mal eben 50-70 % des gesamten Gruppenschadens und ich bin nun wirklich nicht gut ausgerüstet. Im Vergleich zu den Drops in heroischen Instanzen schon, aber im Vergleich zu anderen Spielern, Raidern, nein. Und ein Pro oder was bin ich schon gar nicht.
Da hatte ich wirklich nach dem 1. Boss durchgehend den Gedanken, einfach raus zu gehen. Habs nicht getan.
Vor nicht allzu langer Zeit, ca. zwei Monaten, sind uns einige Spieler in der Gilde angesprungen, weil der Content wirklich stink langweilig ist auf Dauer. Jedenfalls haben wir und eine Partnergilde gesucht, mit der wir fusionieren könnten.

Die ersten Bosse fielen ohne Probleme, Xhul und Zakuun flutschten auch noch. Dann sind wir zu Iskar gelaufen und hier ging es los. Im Endeffekt sind wir drei mal gewiped, was für unsere Spieler nichts Schlimmes ist, für deren Spieler aber offensichtlich war. Niemand spielt fehlerfrei, aber z.B. haben deren Melees das Feuer gelgentlich mitten durch's Rangecamp gezogen - Präzisionsarbeit - oder über vier Sekunden gebraucht, um das Auge weiterzuwerfen.

Jedenfalls wurde ich dann darauf angesprochen, warum ich denn Affli spiele und nicht Destro (ich will Destro nicht spielen, ist mir zu langweilig) - wurde mit einem "Ahja kommentiert". Unser anderer hexer (734) wurde angesprochen, dass er keinen Schaden mache und schlechtes Gear hat - ??? (er hat annähernd BiS).

Im Endeffekt hat deren cholerischer Gildenmeister unsere Gruppe geflamed. Wir haben den Raid daraufhin aufgelöst und ich durfte alle vom TS bannen - das tat gut.
Melees bekommen Feuer bei Iskar? Was habe ich verpasst? :D
Ich... argh. Timewalking. Argh!

Geh ich mit dem Paladin Timewalking für die 500 Marken. Beim letzten Mal wars trotz Lücken im Theoriewissen unglaublich entspannt, diesmal dachte ich mir "Hm, Guide geschrieben, da sollte also bissl was gehen". Pustekuchen!

Wir hatten einen DK Tank, Enhancer Shaman, Shadow und uns beide, also Outlaw Rogue und mein Pally.

Meine Lieblings-Fails des DKs.
- Mob pullen, dieser lässt immer einen Drachen nachkommen. Ansage des DKs "wer pullt darf es behalten". Auf mein "also... du?" kam keine Reaktion.
- beim Endboss sollte man sich seiner Meinung nach in alles Lilane reinstellen. Ich kam also nicht mehr hinterher mit der Dispel-Taste (steht ja schließlich auch immer mal wieder wer aus Versehen drin).
- Endboss-Add kann auch auf den Heiler gehen, kein Problem. Wozu auch vom Boss runter gehen?

Bei Drahga (?) bin ich dann gestorben. Wurde vom Add fixiert, nicht schnell genug gesehen, nicht mehr weglaufen können. Ging aber auch sonst keiner drauf, mit Pala-Mobility wäre das also noch Spaß pur geworden.
Ich lieg so da, denk mir so... "fragste nach einem Rezz oder wartest du ab?", da laufen die schon weiter. Gut, Geist freigegeben, Gruppe beim Wipen zugesehen. Und jetzt kommts: Lag daran, dass der Tank weiter gelaufen ist, ein laufendes Add geskipped hat, der Shadow es aber doch gepullt hat. Also hatte die Gruppe ohne Heiler zwei Gruppen an der Backe.

Mein Freund fragte dann mal vorsichtig nach, warum mich denn keiner gerezzt hat bzw die Leute einfach weiter laufen ohne Heal.
Antwort im Chat "wenn er gestorben ist muss er ja gefailed haben sowas rezz ich nicht".

(┛◉Д◉)┛彡┻━┻
Antwort im Chat "wenn er gestorben ist muss er ja gefailed haben sowas rezz ich nicht".


Bestechende Logik.
Ich werf mich weg xD
Ja das hat man von Schadenfreude... :D

Timewalker - Vash'maschine sollte es werden. Ich kam verdächtig schnell in die Instanz, nachdem ich angenommen hatte. Prognose. Angefangene ID.
So war es dann auch - allerdings stand man bei der letzten Mobgruppe vor dem ersten Boss, also nichts tragisches. Einer der gegnerischen Heiler war ein Schaf, der andere hatte ein Totenkopf.

Das hielt sich ungefähr so lange, bis der Tank sein Schild auf besagtes Mäh fallen lies. Danach kam ordentlich Schaden auf die ganze Gruppe rein - aber nichts, was man nicht wegheilen könnte.

Dann erster Boss.
Noch bevor irgendwelche Sonderfähigkeiten ins Spiel kamen, spielte das Leben vom Paladintank Pingpong - Ping 20% - pong 80% dank gepumpter Heilung von mir. Anschließend dachte Tank sich, dass man aus blauen Pfützen nicht rausgehen müsste, was zu seinen Instanttod führte. BR.
Tank fesselte den großen Naga an sich und tankte ihn abseits der Casterinnen. Auf denen keiner ein Sheep setzte. Und auch keine sie fokusierte. Plötzlich spielten alle Lebensbalken Pingpong. Bei der Entscheidung ich oder DD starb einer der DDs, bei der Entscheidung Tank oder DD der nächste.
Als Frau Boss wieder aktiv wurde, waren immer noch zwei Adds aktiv und ich war auf 10% Mana runter. Der Magier starb beinahe, weil der Boss auf ihn eindreschen wollte. Irgendwie überlebte wie drei bis zu den nächsten Adds. Selbes Spiel wie vorher, nur das ich es hier nicht mehr retten konnte. Wipe.

Ich habe dann entgegen meiner Art dezent entsetzt die Gruppe verlassen.
Uuuund direkt nochmal. Die Tanktotinstanz aka Steinerner Kern wurde ihren Ruf wieder gerecht.

Den Anfang machte ein zwergenwüchsiger Krieger, der bereits im ersten Trash stand als ich die Inneneinrichtung der Instanz sah - die DDs waren zu den Zeitpunkt noch im Ladebalken. Erstaunlicher Weise schaffte ich es mit den setzen vom Blühenden Leben gleich Aggro von einem der Melees zu ziehen.
Also hin zum Tank. Warten. Warten. Stun. Ah, da nimmt er ihn mir ab. Kaum war mein Stun weg gab es ein Fear. Dadurch starb mir fast der inzwischen anwesende Paladin, aber wurscht.

Auf dem Weg zum Wurm zeigte sich, dass Kriegerle generell nur Mobs tanken wollte, die er bei mit einem Augenzwinkern an sich binden konnte - der Rest stürmte bevorzugt auf den worgischen Baum und wurden dann nur versehentlich durch AE-Aggroeffekte von jenem gepflückt.
Es half nicht, dass der Tank bereits zur nächsten Gruppe rannte, sobald der erste Mob tot am Boden lag. Natürlich unterbrach auch niemand die Erdwirker.
Aber auch mein inzwischen geringes Mana hinderte den Tank nicht die letzten beiden Gegner zum Wurm mitzunehmen, kaum das der Magiergnom abgehauen war.
Nach den Bosskampf hab ich mich dann auch einfach hingesetzt und gesüffelt. Ein Blick auf Details! zeigte, dass der Krieger ungewöhnlich niedrig in der Heilung-done-Statistik stand - aber egal.

Der Gang zum Drachen inklusive Drachen verlief ereignislos (auch wenn Kristallsturm die Gelassenheit benötigte - aber das bin ich fast schon gewohnt).

Gang mit den Spähern. Der Mönch kam auf die glorreiche Idee einend er Späher mit Jadeblitz töten zu wollen. Was nicht funktionierte, wobei dieser die ekligste Gruppe in den Kampf holte: etliche Elementare, etliche Caster und ein Spring-ins-Feld.
Wieder zeigte der Tank wie toll er denn Aggro ziehen konnte, indem er zwei Eles auf mich zukommen lies. Deren Schaden sowie eine Landung vom Spring-ins-Feld sorgten für meinen Tod in nur 2 Sekunden nach Kampfbeginn.

Direkt auferstanden und mit allen Sprints und der Abkürzung zurück gerannt - ich kam dennoch zu spät.
Darauf hin beschwerte sich der Tank (sehr human) was das sollte und wieso man denn weggelaufen wäre. Danach war er weg. Kein Plan wen er meinte.

Sein Nachfolger trat ein DK an, welcher direkt zwei Gruppen zusammen pullte (was eher nach einen Versehen aussah). Sah man von zwei Castern ab konnte er alle an sich binden - die Caster schossen auf mich, was wirklich unangenehm war, da ich keine schnelle Lösung für Sichtlinienunterbrechung sah und den Schaden wegheilen musste - was kritisch ist, wenn deren Casts mich auf 10% leben runter brachten und die ganze Gruppe Pingpong spielt. Aber wir überlebten.

Danach pullte er den letzten Spring-ins-Feld samt Gruppe am Zelt vor dem Tanktöter. Spring-ins-Feld sprang gefühlt 4 Mal hintereinander die Melees, weil der Magier dort drin stand, an - was sich zusammen mit der anderen Gruppe nicht mehr gegen heilen lies. Dank CDs überlebte der Mönch und Paladin und wir zergten die Gruppen um, während der DK reinlief.

Dann mein Liebling - Tanktöter. Der mit den tollen Schild, mit dem man sich als Caster und Heiler selbst doten sollte und den Kreis, der den sofortigen Tod bedeutete.

Das Doten klappte bei mir super, den Magier konnte ich dispellen.
Erster Kreis - Paladin tot. BR hatte noch 40 Sekunden CD.
Dritter Kreis - Tank tot. BR noch 12 Sekunden CD.
Der Mönch zeigte Skill und tankte den Dicken problemlos gegen. 1 Sekunde vor möglichen BR verließ der DK die Gruppe, weswegen ich den Pala rezzte.
Zwei kreise gingen gut, dann war der Paladin abermals tot.
Danach hatte der Mönch Probleme und rannte nun auch nicht aus den Instantkill. Wipe.

Ein Krieger stieß dazu. Ich hatte den Anderen nochmal die Meleetaktik erklärt. Tanktöter lag einwandfrei. Warum denn nicht gleich so? :D

Der Krieger tankte dann deutlich sicherer als seine Vorgänger - okay, die Gruppen waren nun auch keine Herausforderung mehr - und zeigte, wie mächtig die Kriegertankheilung war (beim Trash steckte er mich in die Tasche und bei den Bossen hatte er knapp 10% weniger geheilt als ich). Kein Vergleich zum ersten Krieger.
Beim Endboss stänkerte die Mechanik, indem sie die Leerenfelder zu 100% auf die Meleegruppe setzte und der Magier und ich keinen Schritt machen mussten. Hatte ich so auch noch nicht. o.o
Ohje, ich merke ich muss ein paar Jahre Content aufholen. Die Instanzen sind mir gänzlich unbekannt (Wiedereinsteiger). Daher eine ältere Anekdote:

Ich, ein Priester-Heiler, war mit meinem Raid damals in TK (Tempest Keep, BC). Wir standen das erste Mal vor Kael'Thas (der, der A'lars Asche droppt - ich denke jetzt weiss jeder wo sich diese Geschichte zutrug :) ).
Kael war damals der schwerste Boss im T5 Content da die einzelnen Adds alle eine eigene Taktik benötigen und der Raid ziemlich gut aufeinander eingespielt sein muss. Dementsprechend lang war die Erklärung des Raidleiters, Gruppen wurden eingeteilt und Positionen für die einzelnen Phasen des Kampfes festgelegt. Also eine wirklich lange Vorbereitung.
Und dann, als alles erklärt war und man anfing am Bufffood zu mümmeln fragte ein dünnes Stimmchen im TS: "Kommen die jetzt alle zusammen?"

Da hatte jemand die komplette Erklärung verpennt. Also alles nochmal von vorne.
Bin mit meinem Hexer momentan Bonusrolls am raushauen. Am liebsten zwar bei Xhul, um endlich die Schultern zu kriegen und dann den 745er (mit Aufwertung dann 755) Helm von Archi HC anzulegen, aber auch Manno und Archi dürfen mal dran glauben.

Ich stand da also bei in 'ner Randomgruppe bei Archi. Ich hätte mir zwar bei verlangten 705 schon den Ausgang denken können, aber es gibt ja auch immer wieder super Truppen mit niedrigen Anforderungen.
Naja, ich gehe zumindest rein, Trash lag schon, und auch bereits einige Skelette im Raum.
Als einziger Hexer stelle ich einen Schrank zum ranporten der übrigen Leute, einen Brunnen und mache mich fertig für den Kampf.
Es hätte mich ja schon beunruhigen sollen, als es hieß, es kennen ja alle den Boss, es müssten nur genügend in den Nether gehen, dann würde es klappen, anstatt einer Einteilung oder des gewohnten "alle DDs in den Nether".
Aber gut, man ist ja schön naiv.
Naja, der Kampf beginnt, Archi wie gewohnt zur linken Position, schaut dann aber komischerweise nach rechts - wo dann auch der Feuergeist spawnt und das Feuer schön durch den Raid wandert. Dann wird irgendwann mal Archi nach rechts gezogen, Ranges laufen wie aufgeschreckte Hühner herum, überraschenderweise fliegt aber nur ein einziger Spieler durch den Schattenschlag hoch. Na gut, der neue Geist spawnt diesmal rechts - leider steht der fixierte Spieler offenbar ziemlich weit links.
Addfocus schien auch ein Fremdwort für einen guten Teil des Raids. Aber gut, das kennt man ja.
Was dann aber passierte, ließ mich echt den Kopf schütteln - Archi wird weiter nach rechts, also vom Portal weg, gezogen. Ich frage mich schon, was das soll, da merke ich, dass nun scheinbar plötzlich nur noch gelaufen werden soll, denn der Boss blieb kaum mal ruhig stehen.
Kurz darauf war der Kampf dann auch vorbei. Keine Ahnung, ob wir überhaupt in Phase 2 kamen, ich glaube kurz waren wir drin. Ein kurzer Blick aufs Damagemeter sagt mir, dass der Kill wohl schwierig wird, wenn die nächsten Tries nicht halbwegs sauber ablaufen - kaum jemand über 35k, bei 30 Leuten im Raid.
Es kommen Theorien, es wäre ja mit so vielen Leuten schwierig, und mit weniger wär's doch simpler. Ok, mag man so sehen, aber ist ja auch egal, wie viele Leute man bei hat, solang davon ein nicht zu verachtender Teil den Kampf offenbar nicht wirklich kennt, wird's so oder so schwierig.
Aber gut, ich dachte mir, ich schaue mir das noch einen Try an, gebe danach vielleicht Tipps, und gehe zur Not, wenn's nicht besser wird.
Dazu kam es aber nicht, denn den Rest gab mir dann der Raidlead mit seiner Ansage "das wird immer besser, wir packen den noch".
Na gut, mag ja sein, und ich wünsche ihnen, dass sie es noch geschafft haben, aber wenn der Try schon eine Steigerung war, will ich gar nicht wissen, wie die ersten liefen. Und da ich den Tag eh schon leicht genervt war, war es für mich dann der Zeitpunkt, um zu gehen.

Bin ja eigentlich recht wiperesistent, aber manchmal geht's einfach echt nicht.

Edit: eine andere eher witzige Sache hatte ich gestern in den Docks Mythisch.
Bin mit meinem Dämonenjäger in einer nicht ganz so grandios gegearten Truppe. Der erste Boss liegt ziemlich gut, beim zweiten hapert es, zwei Spieler (inklusive mir) sterben, aber er liegt dann doch. Daraufhin verzieht sich der Heiler und es wird nach einem neuen gesucht.
Der Heiler, der in die Gruppe kommt, fragt ohne auf die Begrüßungen zu antworten nach einem Port. Da man eigentlich von der Garnison aus genau so schnell in der Instanz ist, wie wenn Leute vom zweiten Boss aus zurück laufen (sterben nutzt da ja nichts), sagen wir ihm, er soll selber kommen.
Nach einer Weile schaue ich auf die Karte und sehe, wie sich der Heiler recht langsam durch die Grube bewegt, und plötzlich sehe ich: hey, der verliert Leben. Kurz darauf ist er tot. Ich schrieb noch, er hätte doch sagen können, dass er nicht fliegen kann und den Flugpunkt direkt bei der Instanz nicht hat, aber als ich's gerade abgeschickt hatte hatte er die Gruppe schon verlassen.
Ein wenig perplex standen wir da nun und waren uns einig, hätte er was gesagt wären wir rausgelaufen.
Der nächste Heiler grüßte dann schon direkt nachdem er in die Gruppe kam und fragte dann nach einem Port. Wir sagten wieder, dass er besser so kommen solle. Wegen des Vorfalls mit seinem Vorgänger fragte ich, als er schrieb, er habe keinen Flugpunkt in der Nähe des Instanzeingangs, ob er denn in Draenor fliegen könne. Dies verneinte er, woraufhin sich dann zwei von uns auf den Weg nach draußen zum Porten machten.
Den Dungeon haben wir dann noch ohne sonderliche Vorkommnisse beendet.
Mir fallen da 3 heisse Kandidaten ein.

1. Wrath of the Lutscherkönisch: Onyxia 25er.
1 1/2 Stunden wurden 25 Mann beziehungsweise Frau gesammelt.
Als alle beisammen waren, Portal nach Theramore und hingeritten.
Trash getötet und gekürschnert *Ledersucht ^.^.*
So, Taktik wurde besprochen.... und besprochen... und bessprochen... circa 1 Stunde lang.
Da hatte ich die Schnauze voll. Zur Pullgrenze von ony gelaufen, einen Schritt drübergegangen und im Ts Panik ausgelöst.
Ich? Zu den anderen, Schattenmimik, Ruhestein.
Onyxia flitzt durch den Raid, Palas pinkeln sich in den Gottesschild.
Ich bekam danach sehr viele Danke-Nachrichten.
Also ersthaft, 1 Boss, 1 Stunde taktik besprechen...

2. Drachenseele 25er zu Cata.
Ich war mit der zweitbesten Allianzgilde meines Server da drinne als Testraid.
Also; 13 Wipes bei Morchok, 3mal Heroisch, 10mal Normal.
Y'...Y' der Blubb-Boss: 2 Trys okay.
zon'ozz TRASH. Jeder Mob-Gruppe wipte uns 1mal... .... Zon'Ozz selbst: Bester try waren ~91%.-.. auf normal...

3. Wardödel von Draenor.
Eisendocks Mystisch.
2 Aegwer suchten 1 Tank und 2 DD's, gearscore 720+
Ich mag sowas nicht, dachte mir aber "Alright, gehts ja wenigstens schnell.
Der Heiler konnte nicht Heilen und der DD machte ~12k Dps. Beide hatten 700-710 PvP Gear.
Wenn bei soetwas das vorrankommen durch, nennen wir sie Fehler, nicht beeinträchtigt wird, ist mir der Schaden einzelner soweit egal.
Nur wenn die DD's reihenweise krepieren, weil der Heiler nicht heilen kann.
Au backe.

Mfg

Turo
21.08.2016 01:32Beitrag von Turondor
Nur wenn die DD's reihenweise krepieren, weil der Heiler nicht heilen kann.


Naja, ich war auch mal in 'ner Gruppe, die mit vier 715+ Chars einen (anfangs) 580er Heiler durch Blutschlägerminen und Docks gezogen hat, von daher ist das prinzipiell gar nicht so tragisch, wenn der Rest das ordentlich macht. Aber gut, wir hatten auch 'nen Mönch Tank, der's echt konnte, und auch DDs mit ordentlich Survivability, die nicht in jedem Mist standen.
Ooooh da fallen mir doch direkt 2 Sachen ein:

1. Ein Gildenkollege und ich sind mit unseren Jägern BRF gegangen. Als Main waren wir beide Druiden Heiler. Gruul war ganz okay, ab gehts zu Erzfresser. Wir waren alle im TS. 1. Wipe, okay. 2. Wipe, okay. 3. Wipe.....okay. Beim 4. dachte ich mir, ich schaue mir mal den Druidenheiler an, da er nicht so ganz mit den anderen Heilern mitgehalten hat, aber besseres Gear hatte. Die Dame hatte nicht richtig geskillt, wichtige Glyphe vergessen und ist nicht auf die richten Werte gegangen. Ich habe das nochmal mit meinem Gildenkollegen besprochen und er war auch meiner Meinung. Schreibe also die Dame an und sie sagte nur, dass sie so spielt wie sie will. Nach noch einem Wipe sagte ich dann im TS, dass es wichtig sei, dass sie die Pilzglyphe mitnehme, da es eine Pflichtglyphe ist und sie damit den Pilz in beide Gruppen setzen kann und nicht nur in eine. (Erzfresser, eine Gruppe rechts, eine links). Es kam keine Reaktion. Wieder ein Wipe. Nun sagte mein Kollege auch was im TS. Sie verließ die Gruppe und ihr Mann (der Lead), hatte netterweise Sprachaktivierung an und somit konnten alle sie rumschreien und weinen hören....

2. Eine Damen fragte, ob jemand Helfen könnte, mit ihr und einigen Gildenkollegen Hochfels HC und BRF HC zu laufen, da sie sie für einen Erfolg braucht. Ich also mitgegangen und habe damit gerechnet, dass alles in 1,5 Stunden vorbei ist. Hochfels ging einigermaßen, aber BRF war die Hölle. Nach Hochfels musste ich afk und als ich eine halbe Stunde wiederkam, lagen 2 Bosse. Geht ja noch. Dann waren wir beim Schmelzofen. Auf meine Tipps wurde nicht geachtet und wir wipten einige Male. Nicht nur, dass nach jedem Wipe einfach 15 Minuten Pause gemacht wurde, weil sich die Gildenleute da unterhalten haben, nein, auf Nachfrage, wieso es denn nicht weitergehe, kam die patzige Antwort "musst ja nicht mitkommen". Ja, das stimmt. Aber wenn man nach Hilfe fragt, dann muss man doch ein bestimmtes Maß an Freundlichkeit an den Tag legen. Nach über einer Stunde rumwipen bin ich raus und eine andere Freundin hat es noch 3,5 Stunden länger ausgehalten. Es war wirklich furchtbar!
Auge von Azshara - ich natürlich als DD dabei. Anbei ein Paladin als Tank, zwei Dämonenjäger und ein Schami, der heilen sollte.

Der Pala pullte bevorzugt so, dass er nur feindliche Gegner in Kampf hatte. Die neutralen Schildkröten ignorierte er. Scheinbar werden diese aber von den Nage in den Kampf gerufen.
Irgendwann hatten wir recht viele Gegner, ich hatte 60 Astrale Macht, also das erste Sternenregen in der Instanz gecastet. Kaum regnete es funkelnde Lichter, tauchte auch schon ein Flame im Chat auf:

"Alter! Lass den sch... Sternenregen weg!"
Großes Fragezeichen bei mir. Irgendwelche ekligen Trashtaktiken übersehen, die den Schaden auf den Tank spiegeln? Oder... denkt er, mein Regen würde die Schildkröten her rufen?
Noch eher ich etwas sagen konnte, meinte der Schami schon, dass er lieber selber richtig spielen sollte, anstatt einen DD zu flamen. Scheinbar verzichtete Mister Pala auf seine Deff-CDs, was sich auch nach dem "Gespräch" nicht änderte, da sein Leben fröhlich pingpong spielte.
Ich klärte ihn trotzdem über die neue Mechanik vom Sternenregen auf und beschloss das Kommentar zu vergessen, wenn alles weiter glatt läuft. (selbst wenn eine Fähigkeit die Schildgrößten geaddet haben sollten... war es eher der Vollmond/Raumschiff oder der Tank höchstselbst, denn die Schildies rannten immer gezielt in die Meleegruppe)

Noch vor dem ersten Boss starb der Tank am Trash. Und weitere etliche Male fasst. Die Adds beim ersten Boss ignorierte er, aber die fielen zum Glück schnell.
Zweiter Boss - direkt mit dem Trash zusammen und wild ziehend.
Dritter Boss - Es wurden nur die zwei Trashgruppen gemacht, die zwischen uns und dem Hydrakopf standen. Groß war der Schreck, als der plötzlich untertauchte und ein roter Kopf quasi mitten im Trash auftauchte.
Mit zwei Gruppen wurde nun der Boss gespielt, wobei die roten Köpfe viel zu lange da waren (die Melees hatten sorge zu pullen, also mussten die Caster her... also... ich). Dabei spielte das Leben vom rosa Döschen wieder Binärcode. Bis es zu viel wurde. Erst stand ich an unvermeidbaren Schaden, dann der Tank, dann der Rest.

Fast schon instant schaltete der Heiler in den Moment den Kickvote. Einen Moment zögerte ich... vielleicht kannte er den Boss nicht... vielleicht sein erster Char... aber er war 104... und er setzte die Tipps vom Heiler bezüglich DeffCDs nicht um... nja... er flog schon, während ich meinen Mauszeiger gerade auf ja platzierte.
Heiler bedankte sich ehrlich für den Kick.

Es folgte ein Krieger. Und wir schnetzelten durch die restlichen drei Bosse wie heißer Draht durch Butter.
Naja, "Ruhesteingeschichte" ist in dem Fall falsch. Ich bin rausgekickt worden.

Mein Freund und ich brauchten Halls of Valor für die Klassenkampagne. Die einzige Quest die wir dafür noch übrig hatten. Also meldeten wir eben Random nHC an.

Das ekelige war der Tank. Bei ihm scheint der Wutbalken nur zur Dekoration zu gelten. So gut wie keine defensive Fähigkeiten hat er gedrückt. UND mein Freund hatte dauerhaft die Aggro von mehreren Mobs.

Wir fragten ob wir den Bären machen könnten, darauf hieß es dann "!@#$ auf den Bären" vom Enhancer.
Ich sagte, wir sind nur wegen dem Bären drin. Entweder wir machen den, oder wir sind raus.
Nach 5 Min, während mein Freund und ich versuchten den Bären allein zu machen (und sie selbst ungefährt 1000x am Trash gestorben sind, weil halt der Heiler fehlte), wurde ich dann mit der Begründung "Kind" gekickt. :rolleyes:
Klar, hätten den Bären auch nach Abschluß der Ini machen können. Aber hätte man nicht einfach kurz helfen können? Laut unserem Shadow droppt der sogar Artefaktmacht. Win-Win-Situation für jeden. -_-
Merke: wenn man das Gefühl hat, mit der Gruppe wirds nichts mehr, dann sollte man auch drauf hören.

Tatort Azsharas Auge. Ich wurde direkt vor dem (lebenden) ersten Boss geportet. Hrmhm.
Anbei zwei DHs, ein Priester und ein Paladin.

Bis vor dem zweiten Boss lief alles gut. Dort pullte jemand versehentlich eine Gruppe - bevor Hassnatter gepullt wurde. Das kümmerte den DD-DH aber nicht und versuchte Hassnatter alleine zu legen.

Tja. Durch den Schaden des Bosses und der Gruppe war der Diszi leider überfordert. Zumal der DH-Tank nicht einsah die Gruppe zum Boss zu ziehen. Letztlich starben erst der Priester und ich, dann der Pala, zum Schluss der Tank.

Während der DH-DD weiter Hassnatter runterhaute (1% Leben pro Minute...), flamte Diszi beide DHs. Darauf hin verließ uns der Tank.
Und wir warteten. Und warteten. Und warteten. Wir waren ja im Bosskampf, da war nix mit Geist freilassen.

Zwei Kickversuche (einer vom Diszi und einer von mir) gingen daneben, weil Paladin und DH in der selben Gilde waren.
Irgendwann starb der DH dann doch noch. Jeah!

Wieder rein. Immer noch ohne Tank. Während ich mich auf das Eulenmpopöchen setzte und Bufffood futterte... pull vom DH. Zum Glück setzte da auch schon der Satt-Bonus ein.

Boss verlief auch ohne Tank problemlos, auch wenn der Paladin meilenweit von mir entfernt es einmal nicht ans Ufer schaffte und starb. Nach dem Kampf rezzte ich ihn.
Ich habe einen Rezzspruch:

/i Ey schaut euch mal %t an! Der liegt da tot am Boden rum! Nee das geht so aber nich'!
/e reißt %ts Geist aus dem Nether und rammt ihn in seinen Körper zurück!


99,9999% der Leute lachen drüber. Dieses mal kickte mich der DH (mit Ankündigung im Chat). o.O
So..

Ich muss leider auf einen kleinen Char wechseln, damit meine Identität geheim bleibt (oder zumindest auf den ersten Blick nicht sichtbar), da es sich um eine Gildengruppe handelt..

Violette Festung HC

Opfer: Ich, der Heiler
Täter: die DDs
halbes Opfer: der Tank, der getan hat, was er konnte, aber eben nicht Gott persönlich ist

An sich ist mir durch den Myth Modus bekannt, dass der Trash enorm viel Schaden machen kann, wenn man nicht unterbricht oder stunnt oder einfach genug Schaden hat. Wir gehen also in die Instanz, nicht über den Browser, da dafür einer noch nicht genug Itemlevel hat (was prinzipiell kein Problem ist, mit TS und Co. habe ich mit 805er GS auch Mythinis geheilt). Die erste Trashgruppe lebt so lange, dass inzwischen das zweite Portal spawnt.
Lecker.
Ich als Heiler habe gestunnt und unterbrochen, was mir möglich war, da ich dann doch leider Gottes irgendwie damit beschäftigt war, den Tank zu heilen. Nicht, dass der Tank das nicht könnte, aber wenn nunmal alle Mobs dauerhaft durchcasten können, ist das auf Dauer einfach uncremig. Auf meine Ansage hin, dass man unterbrechen sollte, kam nur ein "Aber das ist Damageverlust". Ich denk mir nur "Und deshalb lieber einen Wipe riskieren?", antworte jedoch "Kicken ist das A und O, das sollte man wissen". Unser Tank, damit beschäftigt, mich in der Heilung zu unterstützen, hat bestimmt auch das eine oder andere Mal vergessen zu kicken. Das nehme ich ihm nicht übel. Aber irgendwie... Liefen alle Trashgruppen sehr uncremig.
Dann der erste Bosskampf, die liebe kleine Manasturm (ich hatte noch nie nen anderen ersten Boss als sie). Ich sage noch "die Bomben entschärfen und auf die fliegenden Viecher gehen", ich bekomme zu antworten "Wie, ich muss Target switchen". Ich wieder nur im Geiste meinen Kopf gegen die Wand gedonnert. Und sowas von einem Raider.
Meh.
End vom Lied war dann, dass ICH alle Bomben entschärft habe und dass die kleinen Feuerdinger schön fein Schaden gemacht haben. Ging alles nochmal gut.

Trash wie gewohnt, sehr viel Aua am Tank.

Dann der zweite Boss, dieser Anub'arak-Verschnitt. Ich mach es kurz und knapp - einziger Überlebender war ich und ich habe den Boss mit einem letzten Angriff zu Fall gebracht, ehe er mich in die ewigen Jagdgründe schicken konnte.

Einzig die letzten beiden Bosse waren angenehm, was aber auch dem geschuldet ist, dass die beiden wirklich Freeloot sind (Endboss war der Mini-Zakuun).

Ich finde es schade, dass man heute so Fähigkeiten wie "unterbrechen" hinter den gemachten Schaden stellt, da einfach mehrere Mobs, die dauerhaft durchcasten sehr unfein sind, besonders wenn es dann auch noch am Schaden mangelt, um diese schnell genug wegzuhaun.

In diesem Sinne

Möge das Licht, das Wasser und was auch immer mit euch sein.
Eye of Azshara ist jetzt schon meine Lieblings-Ini.

Wir waren vorher zu zweit drin, mein Freund Holy Priest, ich Bär. Am Anfang meinte er, ich solle kurz warten (hatte halt recht spät umgespect und brauchte Mana). Ich hock mich demonstrativ hin, Enhancer pullt. Beim ersten Mal dacht ich mir nur meinen Teil, vielleicht wars ein wenig unklar. Kann vorkommen.

Ersten Boss hinter uns gebracht, weiter gehts. Zweiten Boss ebenso, dazwischen pullt er wieder dumm rum und ich ermahne ihn. Dann kommt die Schlange, ich mach davor alles an Trash, was ich sehe, überseh eine Hydra- nichts Weltbewegendes eigentlich. Gestorben sind wir dann an zwei durchcastenden Adds, Blazing Nova muss man halt nicht kicken. Einziger verzeichneter Kick kam von mir.
Meinte ich, wenn man nicht weiß, wie die Ini geht, soll man sich rühren. Kam vom Enhancer, hätte ich den Trash ordentlich gecleart, wären wir nicht gestorben. Vielleicht wisse ich halt nicht, wie das geht.

Nachdem auf meinen Hinweis, die Blazing Nova hätte sich nicht allein gekickt (zugegeben, mein Sarkasmus war da sehr merkbar) nichts kam, bin ich gegangen.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum