PC Zusammenstellungen für WoW

Technischer Support
Zurück 1 105 106 107 116 Weiter
Der 8.- Euro mehr kostet. Willst du mir erzählen dass du anfangen willst RAM zu übertakten ? Es lohnt sich nicht.

aber auch mit so beschissenen Timings das er vermutlich dennoch langsamer sein wird als 3200 cl14 Speicher.

DH15 seinen Job fast gleichwertig oder sogar besser macht als diverse AIOs weswegen ich ihn auch gerne weiterempfehle.

von AIO redet hier auch keiner, nur hat Toklar völlig recht das es Unsinn ist einen 80 € kühler auf ein Board zu paken was nur 20 € mehr kostet.
man sollte eine Konfiguration schon sinnvoll und ausgewogen gestalten. entweder legt man es drauf an das maximum raus zu holen und legt auch dementsprechend Kohle hin oder man spart und nimt zu dem Günstigen Board auch einen entsprechenden Kühler.
05.07.2018 22:45Beitrag von Porfi
Der 8.- Euro mehr kostet. Willst du mir erzählen dass du anfangen willst RAM zu übertakten ? Es lohnt sich nicht.

aber auch mit so beschissenen Timings das er vermutlich dennoch langsamer sein wird als 3200 cl14 Speicher.


Erstens CL16 aber egal, denn für Gaming gilt ohnehin Takt > Timing.

05.07.2018 22:45Beitrag von Porfi
man sollte eine Konfiguration schon sinnvoll und ausgewogen gestalten. entweder legt man es drauf an das maximum raus zu holen und legt auch dementsprechend Kohle hin oder man spart und nimt zu dem Günstigen Board auch einen entsprechenden Kühler.


https://www.youtube.com/watch?v=xbLeuxIzxcA

Soviel zu diesem das 100.- Euro Z Board taugt nichts Märchen.
Na hier erwähnt er doch den Grund, den auch ich angegeben habe, warum ich es falsch finde hier am Board zu sparen:
https://www.youtube.com/watch?v=lxw-tldGaTw&feature=youtu.be&t=16m0s
(hab mal die deutsche Version des Videos genommen)

Wenn man Pech hat und erwischt eine CPU, die zwar theoretisch 5 GHz packt, aber nur bei relativ hoher Spannung (meine CPU braucht über 1,34V für stabile 5GHz), sind die 5 GHz auf einmal nicht mehr möglich. Trotz Luxus-Kühler und vorhandenem Potential. Also mich würde das sehr ärgern.
Ausserdem wäre das Board damit am absoluten Leistungslimit und zwar nicht nur mal kurz, sondern über lange Zeit.
Und wenns dann im Sommer mal wärmer im Zocker-Zimmer ist und man keine 20°C Raumtemperatur hat...
Wenn du mir nicht glaubst, google doch einfach mal nach dem Board in Verbindung mit VRM-Temperaturproblemen beim Overclocking. Also ich habe direkt ne handvoll Forenbeiträge betroffener Nutzer gefunden..

Ich bleibe dabei. Lieber ein paar Euro mehr wenn man schon übertakten will und auf der sicheren Seite sein.

Erstens CL16 aber egal, denn für Gaming gilt ohnehin Takt > Timing.

Verlinkt hast du aber CL 19.

(CL/(freq-in-MHZ) * 1000) = timing in ns

DDR4 3600 CL 19:
(19/3600*1000)=5,28ns

DDR4 3200 CL 16:
(16/3200*1000)=5,00ns

Deshalb hatte ich den RAM oben erwähnt.
Na hier erwähnt er doch den Grund, den auch ich angegeben habe, warum ich es falsch finde hier am Board zu sparen:
https://www.youtube.com/watch?v=lxw-tldGaTw&feature=youtu.be&t=16m0s
(hab mal die deutsche Version des Videos genommen)

Wenn man Pech hat und erwischt eine CPU, die zwar theoretisch 5 GHz packt ...


Wenn man Pech hat gehört man ohnehin nicht zu irgendwelchen PCGH Usern die scheinbar die Mittel haben nachzukaufen oder einfach wahnwitziges Glück haben und packt die 5GHz garnicht erst auf einem stabilem Level.

Aber um an diesem Punkt zu einem Ende zu kommen, ich persönlich spekuliere oder besser gesagt will beim Zusammenbau nicht gar nicht erst darauf spekulieren dass man Im CPU Lotto gewinnt und sehe im Endeffekt den Leistungstechnischen Nutzen alleine für Gaming auch nicht. Videokram ist wieder ne andere Sache aber davon reden wir bei den meisten Leuten hier ohnehin nicht.

Fakt ist stabile 4,8GHz sind safe machbar und alles darüber "kann" mit anderen Boards zwar besser handelbar sein, "muss" aber nicht. Dafür kann ich nicht garantieren und sehe deshalb auch keinen Sinn darin ein teures Board zu empfehlen.

Ich sage nicht das Leute überhaupt nicht versuchen sollen ob sie Glück haben, ich will einfach nicht dass es hinterher heisst "mäh du hast doch empfohlen warum schaffe ich trotzdem keine stabilen 5GHz ?" Wenn du der Ansicht bist, du rätst den Leuten es zu versuchen, schön, ist deine Verantwortung und dagegen werde ich nichts sagen aber ich bleibe bei dem was safe machbar ist.

06.07.2018 00:20Beitrag von Toklar
Verlinkt hast du aber CL 19.


Schon, aber es geht darum dass Porfi von einem CL14 redet. :)
06.07.2018 04:23Beitrag von Anubistrasza
Schon, aber es geht darum dass Porfi von einem CL14 redet. :)


Erstens CL16 aber egal, denn für Gaming gilt ohnehin Takt > Timing.

jop und du dan Plötzlich von CL16, aber ist ja egal sind ja rechnerisch beide schneller.
takt mag zwar sehr wichtig sein aber timings auch, Normalerweise würde ich jetzt dazu den Benchmark von Dargo verlinken, aber leider sind hier inzwischen keine bilder mehr bei (ist schon ne weile alt)
aber hier sieht man auch gut das takt nicht alles ist: https://community.amd.com/community/gaming/blog/2017/07/14/memory-oc-showdown-frequency-vs-memory-timings
06.07.2018 00:20Beitrag von Toklar
Ich bleibe dabei. Lieber ein paar Euro mehr wenn man schon übertakten will und auf der sicheren Seite sein.


Denke ich ebenso, mein limit vom Geldbeutel lag meist bei 1600,-€ wobei jeder Monat nen 100,-€ draufgepackt werden kann, den man wartet. Was ich allerdings nicht mag: Glücksspiele aller Art. Sprich, ich würde auch lieber 100% sichere 4,8ghz nehmen als unsichere 5ghz. Ist dahingehend denn Seitens der Hersteller mal ein Sprung nach vorne angedacht in nächster Zeit?
05.07.2018 22:45Beitrag von Porfi
Der 8.- Euro mehr kostet. Willst du mir erzählen dass du anfangen willst RAM zu übertakten ? Es lohnt sich nicht.

aber auch mit so beschissenen Timings das er vermutlich dennoch langsamer sein wird als 3200 cl14 Speicher.


Ist das dein Post oder ist das nicht dein Post ? Du bist derjenige der hier von CL14 redet obwohl Toklars Setup einen CL16 umfasst also besorg dir ne Brille oder hör bloss auf mich ständig von der Seite anzubellen.

Dann zum RAM und hierzu bitte einfach :

https://pics.crucial.com/wcsstore/CrucialSAS/pdf/de-c3-whitepaper-speed-vs-latency-a4.pdf

lesen und weniger meine Zeit mit Halbwissen verschwenden was irgendwelche Leute in irgendwelchen Foren schreiben.

06.07.2018 09:37Beitrag von Krasota
Ist dahingehend denn Seitens der Hersteller mal ein Sprung nach vorne angedacht in nächster Zeit?


Wie gesagt im Moment steht eigentlich nur der 8086k mit seinen 5GHz Turbotakt zu Verfügung. Über die neuen Icelake Prozessoren ist leider noch nicht viel bekannt. ( Oder zumindest nicht dass ich es mitbekommen hätte )

/edit tut mir übrigens Leid wenn ich ein bisschen genervt klinge, ich möchte niemanden angreifen.
lesen und weniger meine Zeit mit Halbwissen verschwenden was irgendwelche Leute in irgendwelchen Foren schreiben.

das Kompliment kann ich so nur zurück geben.

Du bist derjenige der hier von CL14 redet obwohl Toklars Setup einen CL16

meins war ein beispiel um darzustellen das Takt nicht alles ist. allerdings wird auch der 3200 CL16 nicht langsamer sein als der 3600CL19
und um mal mit noch etwas Halbwissen zu glänzen:
die 3600CL19 von die sind garantierte Singel Rank Hynix M-Die während die gskill 3200 CL16 im besten fall Dual Ranked Samsung D-Die und im schlimmsten fall den selben speicher chip wie die teureren verwenden.
06.07.2018 09:37Beitrag von Krasota
06.07.2018 00:20Beitrag von Toklar
Ich bleibe dabei. Lieber ein paar Euro mehr wenn man schon übertakten will und auf der sicheren Seite sein.


Denke ich ebenso, mein limit vom Geldbeutel lag meist bei 1600,-€ wobei jeder Monat nen 100,-€ draufgepackt werden kann, den man wartet. Was ich allerdings nicht mag: Glücksspiele aller Art. Sprich, ich würde auch lieber 100% sichere 4,8ghz nehmen als unsichere 5ghz. Ist dahingehend denn Seitens der Hersteller mal ein Sprung nach vorne angedacht in nächster Zeit?

Wie gesagt die Chance einen i5 8600K zu erwischen, der 5 GHz packt, ist schon sehr hoch. Die Chance, dass er das mit schön niedriger Spannung schafft ist schon geringer. Was bedeuten würde, dass du ungeköpft aufgrund der Temperatur eh keinen so hohen Takt erreichen kannst.
Aber garantierte 5 GHz schaffst du wohl nur mit dem i7 8086K - auf einem Kern 5 GHz wohlgemerkt!
Oder du nimmst noch mehr Geld in die Hand und kaufst eine "pretested" CPU bei z.B. Caseking. Die sind auch alle geköpft und mit Flüssigmetall versehen.
https://www.caseking.de/pc-komponenten/cpus-prozessoren/pretested-cpu
Da ist der Aufpreis aber sehr happig. Und wenn man die FPS-Gewinne bedenkt, die bei 100 oder 200 MHz rumkommen, lohnt sich das meiner Meinung nach absolut nicht.
Guten Tag,
ich möchte mir zu BfA einen neuen PC zusammenstellen. Budget liegt bei 600-700 Euro. Den Zusammenbau übernehme ich selbst auch wenn es das erste mal ist. Irgendwann muss man ja mal anfangen^^. Ins Auge gefasste Spiele sind natürlich BfA,HotS,Ov oder mal gelegentlich ältere Titel like Dragon age oder Mass Effect.
Fürs übertakten konnte ich mich bisher noch nicht so begeistern weswegen ich davon ertsmal die Finger lassen würde.
Schon mal im voraus ein Danke an die Leute die sich hier die Zeit nehmen um anderen zu helfen!
Grüße
In etwa sowas hier: https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/d503b1221d4d05b4b053801f6283fcab6bef63df586a1486bc7

Ja ich weiss das dort eine GTX 1060 mit 3GB bei ist, die kostet allerdings nur 35€ mehr als eine GTX 1050 ti 4GB und bietet im Vergleich 60% mehr Leistung, da ich selbst eine mit 3GB habe und bisher auch bei aktuellen Titeln in 1080P und hohen Einstellungen über 60FPS komme und keine krassen FPS Drops verzeichnen konnte, wird die für seine Ansprüche locker reichen, ansonsten eben 65€ mehr ausgeben und die mit 6GB nehmen. Zudem ist die GTX 1060 3GB bei Directx12 besser als eine GTX 1050 ti.

Auch würde es evtl Sinn machen einen I5-8400 zu nehmen, kostet allerdings auch etwa 70€ mehr.

Deine alten Festplatten falls sie Sata Anschlüsse haben kannste die ohne Probleme in den neuen Rechner reinhängen, Zum Thema Windows: Keys gibt es günstig bei diversen Keysellern und mit dem Windows Media Creation Tool kann man einfach auf nem 8GB großen USB Stick nen Windows Image installieren wovon man dann eben Windows 10 auf dem neuen Rechner installiert. Eventuell kannst du auch deinen alten Windows 7,8 oder 10 key vom Alten Rechner benutzen.

Wenn noch jemand andere Vorschläge hat immer her damit.
Vielleicht noch einen weiteren Gehäuselüfter rein.
Oder ein paar € mehr ins Gehäuse stecken :)
17.07.2018 20:43Beitrag von Toklar
Vielleicht noch einen weiteren Gehäuselüfter rein.
Oder ein paar € mehr ins Gehäuse stecken :)


Oder aber einfach das Sharkoon Gehäuse mit den zwei Lüftern nehmen.

Abgesehen davon wenn es irgendwie drinliegt würde ich die 40.- Euro die auf eine 6GB 1060er fehlt unbedingt investieren. Die 3GB sind je nach Spiel jetzt schon nah am Limit und jetzt 40.- Euro mehr zu investieren kommt auf jeden Fall günstiger als in 2-3 Jahren eine neue Karte zu holen.
Hi,
danke für die Vorschläge.
ich hätte dazu ein paar Fragen.
1. Arbeitsspeicher: Ich weiß das der Arbeitsspeicher auf dem Bord nur mit 2666 mhz und mit dem i3 8100 sogar nur bis 2400 mhz taktet wenn ich das richtig verstanden habe. Aber der 2800er Arbeitspeicher ist vom Preis her identisch. Lohnt es sich nicht für die Zukunft gleich den 2800er zu kaufen auch wenn dieser jetzt erstmal runtergetaktet wird?
Würden 8gb Arbeitsspeicher und dafür ne gtx 1060 6b anstatt der 1060 3gb mehr Sinn machen?
2. CPU: der I5 8400 hat ja einen Basistakt von 2,8ghz und einen Turbo von 4,0ghz. Müsste ich bei dem I5 dann nicht übertakten damit ich da mehr rausholen kann oder wie verhällt sich das? Egentlich sind ja die "K" Varianten zum übertakten da oder gehört der I5 auch dazu?
3.Betriebssystem: man liest ja viel von unseriösen Seiten hat da jemand einen Vorschlag? Oder sollte man lieber zur teureren Variante greifen?

Grüße
18.07.2018 20:22Beitrag von Laneas
Hi,
danke für die Vorschläge.
ich hätte dazu ein paar Fragen.
1. Arbeitsspeicher: Ich weiß das der Arbeitsspeicher auf dem Bord nur mit 2666 mhz und mit dem i3 8100 sogar nur bis 2400 mhz taktet wenn ich das richtig verstanden habe. Aber der 2800er Arbeitspeicher ist vom Preis her identisch. Lohnt es sich nicht für die Zukunft gleich den 2800er zu kaufen auch wenn dieser jetzt erstmal runtergetaktet wird?
Würden 8gb Arbeitsspeicher und dafür ne gtx 1060 6b anstatt der 1060 3gb mehr Sinn machen?
2. CPU: der I5 8400 hat ja einen Basistakt von 2,8ghz und einen Turbo von 4,0ghz. Müsste ich bei dem I5 dann nicht übertakten damit ich da mehr rausholen kann oder wie verhällt sich das? Egentlich sind ja die "K" Varianten zum übertakten da oder gehört der I5 auch dazu?
3.Betriebssystem: man liest ja viel von unseriösen Seiten hat da jemand einen Vorschlag? Oder sollte man lieber zur teureren Variante greifen?

Grüße


Abwärtskompatibel ist der RAM immer.
Wenn du nur WoW spielst ja, aber dann nen 2x4GB Kit, und du müsstest in absehbarer Zeit auf 16GB upgraden, bei neueren Spielen sind 8GB teils schon zu wenig. Hatte nur die 3GB Version wegen deinem Budget ausgewählt da ist die 6GB Variante vorzuziehen.
Je nach Last, Kühlung und Energieeinstellungen takten alle Kerne wenn die Leistung benötigt wird auf 3,7 oder 3,8ghz die 4ghz Turboboost kann nur 1 Kern annehmen, bei WoW springt die Last von Kern zu Kern.
Übertaktbar sind nur die K Prozessoren bei Intel.
Hatte mir bisher 2 Windows Keys über die Bucht gekauft und keine Probleme gehabt, kann aber auch nur Glück gehabt haben, wenn du da unsicher bist dann kauf eben etwas teurer bei seriösen Seiten.
Hey Porfi,

gelten die Systeme im Startpost eigentlich aktuell auch für BFA?

Oder kannst du ein System um 900-1200€empfehlen bei dem WoW auf möglichst hochen (wenn nicht Ultra) Einstellungen läuft und das kommende Addon problemlos mitmacht?

Ps. Spiele wirklich nur WoW.

Vielen Dank =)
Ich bin zwar nicht Porfi, aber das wäre eine Idee. Damit hättest du erstmal Ruhe. Wenn zu teuer und Zusammenbau gewünscht sein sollte, dann anstatt dem i7k einen i5 8600k und du bleibst im Budget.

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/71d08b221ed2360ebfbb89da5730cbff952f726c8353b509e33
Vielen Dank dir Feitosa!

Das System schaut sehr gut aus, soweit ich das halt beurteilen kann.

Liebe Grüße
Servus People,

was haltet ihr von diesem Setup für BFA?, oder hätte jemand Optimierungsvorschläge. (möchte mich im unter €600 Bereich bewegen)

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/d46914221962c7f78136daa47f480ffb0b65c89c973a29f520c

Thanks.
Naja, Legion ist quasi vorbei. Da kann man noch einiges optimieren. Für was soll der Pc denn sonst noch genutzt werden, was ist die Auflösung von deinem Monitor?

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum