PC Zusammenstellungen für WoW

Technischer Support
Zurück 1 88 89 90 117 Weiter
13.02.2018 20:08Beitrag von Sandura
aber mal abwarten was Ryzen 2nd Gen so kann.

da es nur ein refresh in kleinerer Fertigung seien wird, wohl nur etwas mehr takt.
wirklich interessant wird dan erst Zen 2
Ändert allerdings nichts dran das dein vergleich eher unpassend ist.

Was ist denn unpassend an dem Vergleich?
Der Preis ist der selbe (oder wollen wir über 5€ streiten?) und man bekommt in WoW erheblich mehr Leistung.

Wir sind hier im WoW Forum und sollten deshalb natürlich darauf den Schwerpunkt legen.
Wenn man nicht das Budget hat, um was ordentliches zu kaufen, muss man abstriche machen.
Mit dem Pentium + GTX 1050 ist WoW (und viele andere Titel) besser spielbar als mit der Ryzen APU. Warum ist es dann unpassend, wenn ich das anmerke?

Der Ryzen 5 2400G ist ganz einfach keine Lösung für ein niedriges Budget, seinen Platz findet der in ITX Systemen, die keinen Platz für eine Grafikkarte bieten. Aber ITX kostet mehr als eine ATX-Budgetlösung.

Der Ryzen 2 2200G ist bedingt als Budgetlösung geeignet, da es in dem Preisbereich nicht möglich ist, eine sinnvollere Kombination aus CPU + GPU zu finden. Aber dann muss man auch mit der lahmen Krücke auskommen.
13.02.2018 23:56Beitrag von Alarik
Was ist denn unpassend an dem Vergleich?

da du hier einen 4kerner mit einem Dual core gleich setzt.
dan könnten wir ja genauso sagen das der i3 8100 obsolete ist da dieser ja auch momentan kaum mehr Performance in WoW liefert. und der Pentium mit der GTX 1050 ja das selbe kostet wie der i3 8100 + gt1030.

allerdings hat der i3 8100 als auch der Ryzen den vorteil der Plattform die auch mehr als einen 4kerner unterstütz.

und sollte es wirklich so kommen das DX12 mit dem Kommenden addon unterstützt wird sollten sich hier der i3 als auch der Ryzen gut vom Pentium absetzen.
13.02.2018 23:56Beitrag von Alarik
Der Ryzen 2 2200G ist bedingt als Budgetlösung geeignet, da es in dem Preisbereich nicht möglich ist, eine sinnvollere Kombination aus CPU + GPU zu finden. Aber dann muss man auch mit der lahmen Krücke auskommen.


1. heißt das Ding Ryzen 3 2200g und 2. hast du wohl noch keine Tests gesehen... der Pentium ist ein Dual Core mit Hyperthreading... der r3 2200g ist ein echter! Quadcore... deine Rechnung von vor 2 Seiten war ja die Gegenüberstellung von dem r5 2400g gegen den Pentium. Und das - sorry - ist ein schlechter Witz. Du vergleichst 2/4 mit 4/8 und erwartest niedrigere Preise? Klar..
14.02.2018 21:03Beitrag von Sandura
1. heißt das Ding Ryzen 3 2200g

Oh, hab ich da tatsächlich eine falsche Zahl geschrieben? Das muss man sofort erwähnen und am besten noch ein bischen darauf rumreiten...

14.02.2018 21:03Beitrag von Sandura
2. hast du wohl noch keine Tests gesehen

Doch, ich sah Tests, in denen die APU mal vor mal hinter einer GT 1030 liegt, daraus ergibt sich, dass eine GTX 1050 schneller ist.

Threadtitel:
Beispiel PC Konfigurationen für Legion

Erster Post:
Dieser Beitrag soll Spielern welche sich nicht so gut auskennen mit PCs und Hardware eine Hilfe sein und Empfehlungen/Anregungen geben wie man sich einen PC für das neue Addon zusammenstellt.

Es geht hier immer nur um WoW und das habe auch ich in jedem Post geschrieben. Was will ich da mit den ganzen Kernen?

Ich lese hier immer nur, dass der Ryzen mehr Kerne hat, die dem Ziel des Threads jedoch nicht dienlich sind. Bleibt doch mal bitte beim Thema!
Ich warte noch auf den ersten, der sagt, dass der Ryzen Elektrolyte enthält.
14.02.2018 23:45Beitrag von Alarik
Es geht hier immer nur um WoW und das habe auch ich in jedem Post geschrieben. Was will ich da mit den ganzen Kernen?

wie du in deinen selbst zitierten Beitrag liest steht da "Spieler" und nicht "WoW Spieler" da finde ich deine aussage das es ausschließlich für WoW Spieler ist etwas gewagt. weil das würde ja bedeuten das jeden dessen Hauptaugenmerk auch auf anderen spielen liegt nicht geholfen wird.

und selbst wenn man die APU ausschließlich für WoW nimmt so bleiben die Punkte das beim Dual core bei zusätzlichen Hintergrund Prozessen die FPS eher einbrechen als bei Quad core.
zusätzlich zu der Letzten Annahme das DX12 in Zukunft eine Möglichkeit werden kann was wieder für einen Quad core spricht.

aber nach allen was du gepostet hast schreib ich es gern noch mal:
ich finde deinen vergleich einfach nur unpassend da hier beide varianten unterschiedliche vor und nachteile bieten.
ja der pent +gtx 1050 hat mehr Grafikleistung aber dafür andere nachteile das er nur ein dual core ist und in der alten Platfom.
15.02.2018 09:21Beitrag von Porfi
das würde ja bedeuten das jeden dessen Hauptaugenmerk auch auf anderen spielen liegt nicht geholfen wird.

Was für ein Bull!@#$.
Die Beispielkonfigurationen hier sind mit dem Hauptaugenmerk auf WoW Legion erstellt, das steht so im ersten Post.
Dann kommt jemand und sagt, dass es eine neue Budgetlösung gibt.
Ich habe nichts weiter gemacht, als zu sagen, dass für das Ziel dieses Threads es bereits mehr Leistung zum Preis gibt.

Das hat doch nichts damit zu tun, dass jemand hier nachfragen kann, was für andere Spiele nützlicher wäre. Du verdrehst die Sachen immer so, wie du sie brauchst, wenn deine heiligen Ryzen mal nicht die besten für ein definiertes Aufgabengebiet sind.

15.02.2018 09:21Beitrag von Porfi
wie du in deinen selbst zitierten Beitrag liest steht da "Spieler" und nicht "WoW Spieler" da finde ich deine aussage das es ausschließlich für WoW Spieler ist etwas gewagt.

Du musst auch den kompletten Satz lesen und darfst nicht nach 4 Worten aufhören, weil er zu lang ist.
Hier nochmal, für welche Spieler es ist: "wie man sich einen PC für das neue Addon zusammenstellt."
Da steht doch ganz klar, dass es nur um WoW Legion geht und um nichts anderes.

Und nochmal, wenn hier jemand auftaucht und selbst andere Ziele für seinen PC steckt und um Beratung bittet, bekommt er natürlich eine Beratung zu seinem Anliegen. Aber Beispielkonfigurationen, die ohne ohne vorheriges Beratungsgesuch hier erstellt wurden, müssen natürlich anhand des Threadziels bewertet werden. So einfach ist das, oder sind das wieder mehr als 4 Worte?
Du verdrehst die Sachen immer so, wie du sie brauchst, wenn deine heiligen Ryzen mal nicht die besten für ein definiertes Aufgabengebiet sind.

Das Kompliment kann ich so zurück geben.

15.02.2018 11:19Beitrag von Alarik
Und nochmal, wenn hier jemand auftaucht und selbst andere Ziele für seinen PC steckt und um Beratung bittet, bekommt er natürlich eine Beratung zu seinem Anliegen.

genau und daher verstehe ich nicht das du diese APU so extrem ablehnst.

aber mal ehrlich wir entfernen uns hier gerade stark vom eigentlichen Thema.
deine aussage ist das ein Pentium + gtx 1050 "besser" in dem Preis ist und meine das man einem Dual core Pentium nicht mit dem Quad core Ryzen gleich setzen sollte.
wenn man zum Schluss was empfehlt kommt dan auf die wünsche der Person an.
Aber diese Komplett ablehnende Haltung gegenüber einer möglichen variante ist dabei wenig hilfreich.
15.02.2018 13:10Beitrag von Porfi
Aber diese Komplett ablehnende Haltung gegenüber einer möglichen variante ist dabei wenig hilfreich.

Das liest du falsch.

Ziel: WoW auf niedrigem Budget.
Lösung: Pentium + Graka.

Ziel: ITX ohne Grafikkarte.
Lösung: Ryzen APU.

So sehe ich die Aufgabengebiete dieser CPUs. Ich lehne es nur ab, etwas in die falsche Rolle drängen zu wollen, wenn es dafür besseres gibt.
Auch bei der kommenden Intel APU zweifel ich die Nützlichkeit ausserhalb von ITX Systemen an.

Ich habe selber den Pentium und die GTX 1050ti in meinem Notebook. (Ja, eine Desktop CPU)
Das ist schon ein Unterschied zu einem richtigen PC.
Der Ryzen hat bei WoW weniger CPU und GPU Leistung. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man damit auf Dauer glücklich wird.
Hm...ok..hier hat sich ja einiges getan. Wow hat sich grafisch anscheinend nicht "groß" verändert, trotzdem sprechen wir mittlerweile von 8 GB Grafikkarten und 16 GB RAm....(hb allerdings nur den Eingagspost und die letzten 5 Seiten gelesen.)

Jetzt gerade lade ich WOW runter und ich frage mich, ob ich überhaupt spielen werden kann mit meinen alten PC mit 4 GB Ram und 1GB Grafikkarte :-)

So jetzt meine Frage:
Wir wollen mit patch 7.3.5 wieder einsteigen mit WOW und locker leicht erstmal bis 100 Questen, ohne jetzt große Ansprüche zu haben. Da ich mit Bc schon gezockt habe, ist die Grafik nicht sooo wichtig.

Ich denke ne Einstellung zwischen 4-5 sollte uns reichen.

wie skaliert die Leistung nach unten? Ich meine um auf "7" zu spielen, sind ja schon Systeme definiert. Aber wie sieht es mit 4 oder 5 aus?

Jemand ne Beispiel Konfig an der wir uns orientieren können?
16.02.2018 00:44Beitrag von Alarik
Ich habe selber den Pentium und die GTX 1050ti in meinem Notebook. (Ja, eine Desktop CPU)

klingt nach clevo

16.02.2018 00:44Beitrag von Alarik
WoW weniger CPU

das mag ich etwas anzweifeln, auch wenn es leider keine vernünftigen Benchmarks für wow gibt wo sich die beiden gegenüber stehen würde ich nach meinen Erfahrungen mit Intel als auch AMD CPUs eher sagen das sich die beiden kaum was nehmen im aktuellen WoW (im besten Fall im einstelligen % bereich).

16.02.2018 12:06Beitrag von Crashmorra
wie skaliert die Leistung nach unten? Ich meine um auf "7" zu spielen, sind ja schon Systeme definiert. Aber wie sieht es mit 4 oder 5 aus?

Probiere es doch einfach aus,

16.02.2018 12:06Beitrag von Crashmorra
PC mit 4 GB Ram und 1GB Grafikkarte :-)

je nach CPU und was genau es für eine Grafikkarte ist sollten zumindest niedrige Einstellungen laufen.
https://eu.battle.net/support/de/article/76459
sind die vorrausetzungen für Legion
16.02.2018 00:44Beitrag von Alarik
Das liest du falsch.

Ziel: WoW auf niedrigem Budget.
Lösung: Pentium + Graka.


Ich glaube du möchtest es nicht verstehen...

Pentium + 1030 sind teurer als ein r3 2200g und schwächer... in allen belangen. WARUM sollte man jemandem sowas empfehlen? Von einer 1050 müssen wir garnicht mehr reden weil allein die 1050 teurer ist als die Ryzen APU.

Dazu kommt das du jeden Ryzen auf mind. 3.9 Ghz bekommst. Die Grafikeinheiten kann man ebenso übertakten... Das Geld was man bei der Müll GPU Spart (eine 1030 ist einfach Müll sorry) kann man in einen CPU Kühler investieren und hat mehr Leistung. Gleichzeitig läuft das ganze System runder weil man mehr Kerne bzw echte Kerne hat die alles um WoW herum einfacher berechnen können.
Hallo,

da mein aktueller Pc 4 Jahre alt wird und mit einem AMD 6300fx ausgestattet ist
dem so langsam die Lichter ausgehen sowie der Rest davon, möchte ich mir in den nächsten Wochen was neues zulegen, allerdings bin ich mir nicht wirklich schlüssig bzgl. der Kühlung.

Einer von beiden soll es werden,

  • be quiet! Dark Rock Pro 3 Tower Kühler
  • be quiet! Dark Rock TF Topblow Kühler
  • hier mal ein Link zum möglichen Setup

    https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/6d1577221bf42e61b70707b8db369a8ad128a221a23f6830127

    Ein Feedback dazu wäre sehr hilfreich.
    16.02.2018 20:57Beitrag von Deye
    https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/6d1577221bf42e61b70707b8db369a8ad128a221a23f6830127

    warum keine K CPU?
    Speicher würde ich eher die nehmen:
    https://geizhals.de/g-skill-ripjaws-v-schwarz-dimm-kit-16gb-f4-3200c16d-16gvkb-a1327025.html?hloc=at&hloc=de

    17[/ul]6166264976:
    be quiet! Dark Rock Pro 3 Tower Kühler
    be quiet! Dark Rock TF Topblow Kühler
    hier mal ein Link zum möglichen Setup

    wenn nur die beiden zur auswahl stehen würde ich eher den Tower kühler nehmen.
    Da der non K etwas günstiger ist, das wäre der Grund
    wobei man auch die paar € mehr investieren könnte für den 8700k.

    Was die Kühlung betrifft, würde ich mir auch einen anderen genehmigen, nur keine Wakü. Was wäre zu empfehlen für den 8700 oder 8700k?
    16.02.2018 21:51Beitrag von Deye
    Was die Kühlung betrifft, würde ich mir auch einen anderen genehmigen, nur keine Wakü. Was wäre zu empfehlen für den 8700 oder 8700k?

    Beste mir bekannte luftkühler:
    https://geizhals.de/noctua-nh-d15-a1098241.html?hloc=at&hloc=de
    16.02.2018 20:57Beitrag von Deye
    https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/6d1577221bf42e61b70707b8db369a8ad128a221a23f6830127

    Ein Feedback dazu wäre sehr hilfreich.


    1. Brauchst du tatsächlich ein DVD Laufwerk?
    2. Würde ich deine CPU lieber gegen einen i5 8600k tauschen. Bei einer Non K CPU macht ein Dicker Towerkühler kaum einen Sinn. Dann lieber die von mir genannte und das gespaarte Geld in eine stärkere GPU stecken.
    3. Die Luftkühler kosten 70€. Für etwas mehr bekommst du eine AiO Wasserkühlung für die CPU was weit mehr bringt und dir grad zu den Komponenten Ram und GPU mehr Platz lässt.
    16.02.2018 21:51Beitrag von Deye
    Da der non K etwas günstiger ist, das wäre der Grund
    wobei man auch die paar € mehr investieren könnte für den 8700k.

    Was die Kühlung betrifft, würde ich mir auch einen anderen genehmigen, nur keine Wakü. Was wäre zu empfehlen für den 8700 oder 8700k?


    Das hier würde ich nehmen. Sachen wie Festplatten unterliegen natürlich den eigenen Vorlieben.

    https://geizhals.de/?cat=WL-919643

    Und vor einer AiO Wasserkühlung muss man absolut keine Angst haben. Die kommen schon zusammengebaut an und habn eine verständliche Anleitung.

    Nimm an der Unterhaltung teil!

    Zurück zum Forum