Salon Feuervogel

Die Aldor
Zurück 1 3 4 5 Weiter
Das heißt, du verabschiedest dich von dem Konzept, einen Salon für die thalassische Oberschicht zu betreiben? Das ist schade, offensichtlich haben solche Salons tatsächlich keine lange Lebenszeit. Aber ich kann es verstehen, eine gehobene Kundschaft aka thalassischer Adel ist nicht einfach und nur etwas, wenn man keine Scheu hat, sich bisweilen auch mit eher unangenehmer Kundschaft (=arroganten, versnobten Blaublütern) herumzuschlagen. Wobei letzteres eigentlich den Reiz eines solchen Salons ausmacht - ein gut gespieler Salonbesitzer kann mit den Animositäten seiner Gäste spielen, sie für sich nutzen, Politik zwischen Weinkelchen und Lachshäppchen machen und das alles stets mit einem höflichen Lächeln auf den Lippen, das jedem Gast das Gefühl gibt, er allein sei der König des Salons. Ein solches Spiel erfordert allerdings viel Fingerspitzengefühl, Erfahrung und vor allem eine saubere Trennung zwischen IC und OOC, damit es allen Beteiligten Spaß macht. Und es ist kein reines Wohlfühl-RP in dem Sinne, dass alle sich immer lieb haben und immer nett zueinander sind (was für die thalassische Oberschicht ohnehin nicht zutrifft). Ich würde mir einen solchen Salon für Silbermond wünschen, aber ich fürchte, dass es immer wieder am Anspruch dieses Konzepts scheitern wird. Von daher kann ich eure Entscheidung verstehen, lieber im vertrauter Runde zu spielen, bei der man nicht mit Schwierigkeiten rechnen muss.

Nur, damit man IC damit umgehen kann - wie begründet Tessaria den Schritt, dass sie sich nur noch an eine bestimmte Kundschaft wendet, die nicht oder nur sehr bedingt der ursprünglichen Zielgruppe entspricht? Oder gibt es von ihr gar keine offizielle Information dazu?

Ich wünsche dir jedenfalls mit deinem neuen Konzept viel Spaß und Erfolg.
Guten Morgen,
Wenn das so ist, dass nur eine gewisse Personengruppe eingeladen wird, hoffe ich das jene ausgewählte Persönlichkeiten der Gesellschaft auch weiterhin zugegen und treu bleiben. Die gefüllte Karte bietet sicher Platz für einige Abende, bis man alles durchprobiert hat.
Was die Abende mit vollem Haus zeigen: euer Konzept gelingt, läuft gut, kommt wie es aussieht bei den Elfen gut an.

Für mich ist es schade, das einem nun der offene Zutritt verwehrt wird.
Ich schließe nun als Fazit dass der Salon ab jetzt für mich nach Club klingt, wo nicht jeder die Mitgliedschaft hat.
Zum Glück für mich hat man ja noch Möglichkeiten und andere Veranstaltungen um andere Elfen kennen zu lernen und Unterhaltungen zu führen.

Ich wünsche euch trotzdem weiterhin viel Erfolg, und vielleicht sieht man sich dann wieder wenn die Türen wieder geöffnet sind.
Ohne jemals auf dem Event gewesen zu sein, begrüße ich diesen Schritt. Ein Salon, gerade bei den Blutelfen, stellt für mich ein Ort dar, wo sich die Oberschicht zur internen Runde etwas abgeschottet trifft um das aktuelle soziale, außer- wie auch innerpolitische Geschehen zu besprechen. Ein erlauchter Kreis, in den man nicht einfach so Eintritt erlangt.

Ist aber nur meine persönliche Sicht der Dinge.

Viel Erfolg auch weiterhin!
Ich finde die Entscheidung schade, wünsche euch aber natürlich weiterhin viel Spaß dabei.

Entweder man nimmt alle Oberschichtler oder man spielt eben in seinem Umfeld und geht weg von öffentlichen RP Events. Und so etwas finde ich immer Schade.

Natürlich verstehe ich das man spielen muss was einen Spaß macht. Wobei ich bei geschlossenen Events immer schwarz sehe.
Und ich wunderte mich schon, wo du, Tessa, abgeblieben bist. Ich befürchtete, das Projekt sei sanft entschlafen, weil ich dich gar nicht mehr in einem bestimmten Channel erblickte. Aber gut zu wissen, dass es dich und den Salon noch gibt.

Doch zu meiner Frage, die ich noch nirgends beantwortet sehe: steht der Salon denn noch allen für Events auf Auftrag zur Verfügung? Sprich Person oder Gesellschaft A möchte zu Anlass B ein kleines Fest im ausgewählten Kreise veranstalten und kann sich dazu an dich wenden (Beispiel: Schlotternachtsball)? Oder ist das einer fixen Personengruppe, deinen anscheinend(?) jetzt favorisierten Gästen, vorbehalten? Ich bin da im Zuge der Auskunft und einiger Kommentare doch etwas verunsichert.

Cheerio.
18.12.2016 09:14Beitrag von Ârviu
Ohne jemals auf dem Event gewesen zu sein, begrüße ich diesen Schritt. Ein Salon, gerade bei den Blutelfen, stellt für mich ein Ort dar, wo sich die Oberschicht zur internen Runde etwas abgeschottet trifft um das aktuelle soziale, außer- wie auch innerpolitische Geschehen zu besprechen. Ein erlauchter Kreis, in den man nicht einfach so Eintritt erlangt.

Ist aber nur meine persönliche Sicht der Dinge.

Viel Erfolg auch weiterhin!


Genau das wird es in Zukunft auch wieder geben :) Ich plane, etwas zu reaktivieren, bzw. neu ausgerichtet wieder ins RP zu bringen.
Nach Weihnachten.
18.12.2016 02:56Beitrag von Rhamion
Das heißt, du verabschiedest dich von dem Konzept, einen Salon für die thalassische Oberschicht zu betreiben?


Nein.

18.12.2016 02:56Beitrag von Rhamion
Aber ich kann es verstehen, eine gehobene Kundschaft aka thalassischer Adel ist nicht einfach und nur etwas, wenn man keine Scheu hat, sich bisweilen auch mit eher unangenehmer Kundschaft (=arroganten, versnobten Blaublütern) herumzuschlagen.


Hier geht es nicht um Scheu oder Probleme mit arroganten Charkonzepten, aber das erörtere ich nicht im Forum. :)

18.12.2016 02:56Beitrag von Rhamion
ein gut gespieler Salonbesitzer kann mit den Animositäten seiner Gäste spielen, sie für sich nutzen, Politik zwischen Weinkelchen und Lachshäppchen machen und das alles stets mit einem höflichen Lächeln auf den Lippen, das jedem Gast das Gefühl gibt, er allein sei der König des Salons.


Gut zu wissen. Dann entspreche ich nicht deinen Vorstellungen, was auch ein Grund ist, wieso alles ist, wie es ist. Manche Spieler haben ganz genau definierte Bilder im Kopf, was sie erwarten, und sind unzufrieden, wenn diese nicht erfüllt werden. Davon abgesehen habe ich schlichtweg nicht die Zeit (!), um überhaupt Smaltalk zu machen, weswegen ich ja auch die Gästeanzahl reduziere(n) (muss).

18.12.2016 02:56Beitrag von Rhamion
Ein solches Spiel erfordert allerdings viel Fingerspitzengefühl, Erfahrung und vor allem eine saubere Trennung zwischen IC und OOC, damit es allen Beteiligten Spaß macht.


Danke für den Hinweis! Das gilt natürlich nicht nur für uns, sondern auch für Gäste.

18.12.2016 02:56Beitrag von Rhamion
Und es ist kein reines Wohlfühl-RP in dem Sinne, dass alle sich immer lieb haben und immer nett zueinander sind (was für die thalassische Oberschicht ohnehin nicht zutrifft).


Da haben wir wieder Definitionen, die sehr subjektiv sind, und Erwartungen, was man präsentiert bekommt. Ich kann sehr wohl erwarten, dass sich in einem gehobenen Salon auch benommen wird. Aber das erörtere ich nicht an dieser Stelle.

18.12.2016 02:56Beitrag von Rhamion
Von daher kann ich eure Entscheidung verstehen, lieber im vertrauter Runde zu spielen, bei der man nicht mit Schwierigkeiten rechnen muss.


Der Salon macht keinen Sinn, wenn man sich jedes Mal ärgern muss. Das hat aber nichts mit "vertrauter" Runde zu tun. Es hat auch nichts mit zu erwartenden oder nicht zu erwartenden Schwierigkeiten zu tun. Es wird Kalenderinvites geben - und die Gästeliste kann und wird sich ganz sicher noch ändern/erweitern usw. Es hängt hier vor allem am mangelnden Personal, das will ich noch einmal betonen!
Ihr habt es selbst erlebt, als um die 20 Gäste da waren und wir uns zu zweit einen abgebrochen haben. Wenn RP Arbeit und Stress statt Spaß wird, muss ich eine Grenze ziehen.

18.12.2016 02:56Beitrag von Rhamion
Nur, damit man IC damit umgehen kann - wie begründet Tessaria den Schritt, dass sie sich nur noch an eine bestimmte Kundschaft wendet, die nicht oder nur sehr bedingt der ursprünglichen Zielgruppe entspricht? Oder gibt es von ihr gar keine offizielle Information dazu?


Wo habe ich gesagt, dass sich die Zielgruppe geändert hat? Das habe ich mit keinem Wort gesagt. Das steht auch nirgendwo.
Der Salon ist weiterhin für die gehobene Gesellschaft geöffnet, aber:

- nur noch in einem kleinen, gut einschätzbaren Rahmen, den wir auch bewältigen können

- per Kalenderinvite eingeladen, damit wir den Überblick behalten

- Nicht mehr zugänglich für bestimmte Charaktere, über die sich unter anderem ja auch beschwert wurde (ic und ooc), die ich NATÜRLICH NICHT hier nenne. Und auch auf Nachfrage im Spiel nicht. Die betreffenden Charaktere wurden informiert.

Direkt zu deiner Frage:
Das Konzept wurde von Anfang an als "nur mit Einladung" angekündigt. Da wir nicht wussten, wer generell Interesse hat, haben wir es zunächst öffentlich eingestellt, so dass jeder kommen konnte (unpassende Gäste wie Herumtreiber etc wurden ja dennoch abgewiesen, die Einladungskarten gab es quasi dennoch, wenn auch nicht ausgespielt. Ich kann nicht, wenn 10 Leute am Eingang stehen, jeden Gast in 20minütigen Emotes um eine Einladung bitten, das wäre absurd - das versteht ihr gewiss.)
D.H im Klartext: Es hat sich im Kern nichts geändert, wir sind dem Konzept treu geblieben, was wir auch vorgestellt haben. Nur gibt es jetzt eine "tatsächliche" Gästeauswahl, eben per Kalenderinvite.
So, wie wir es wohl hätten von Anfang an tun müssen - aber wir sind nicht perfekt und natürlich bringen wir keine jahrelange Erfahrung im gastronomisch gehobenem Bereich mit, sondern spielen dies nur als Hobby aus.
Ach komm, das ist doch Augenwischerei. Irgendetwas ist vorgefallen, worüber du dich geärgert hat, und jetzt ziehst du den Salon als Privatveranstaltung mit dem Sanktum durch. Das ist dein gutes Recht, es ist dein Projekt, und du sollst letztendlich auch deinen Spaß am Rollenspiel haben :)
Es wäre nur hilfreich gewesen (und hätte sicher einige Dinge klären können - gerade, was IC/OOC-Trennung und "sich ärgern" angeht), wenn du einfach mal die entsprechenden Leute angesprochen hättest. RP ist letztendlich ein Miteinander, und Schweigen hat da noch nie weitergeführt.

Wenn ich mich allerdings tatsächlich irren sollte und du wirklich nur aus organisatorischen Gründen einen Großteil der thalassischen Oberschicht ausgeladen und dich auf eine Gruppe beschränkt hast, auf die diese Definition eher mit etwas gutem Willen passt, dann tue ich dir hiermit Abbitte und entschuldige mich :) Dann werden ja in den nächsten Monaten auch die üblichen Verdächtigen, die jetzt alle von der Entwicklung etwas überrascht wurden, wieder auf deiner Einladungsliste zu finden sein (der Herr Prinz wohl auch, jedenfalls zähle ich ebenfalls zu den Ahnungslosen).
18.12.2016 03:04Beitrag von Aldaron
Was die Abende mit vollem Haus zeigen: euer Konzept gelingt, läuft gut, kommt wie es aussieht bei den Elfen gut an.


Ja, das ist richtig. Und das freut uns auch. Aber leider ist es für nur 2 Leute einfach zu viel. Ich kann mich nur wiederholen: Es mangelt an Personal. Und wir suchen bereits intensiv.

18.12.2016 03:04Beitrag von Aldaron
Für mich ist es schade, das einem nun der offene Zutritt verwehrt wird.
Ich schließe nun als Fazit dass der Salon ab jetzt für mich nach Club klingt, wo nicht jeder die Mitgliedschaft hat.


So war es von Anfang an aber gedacht und angekündigt, nur nicht ausgeführt. Das erläuterte ich weiter oben.

18.12.2016 09:14Beitrag von Ârviu
Ohne jemals auf dem Event gewesen zu sein, begrüße ich diesen Schritt. Ein Salon, gerade bei den Blutelfen, stellt für mich ein Ort dar, wo sich die Oberschicht zur internen Runde etwas abgeschottet trifft um das aktuelle soziale, außer- wie auch innerpolitische Geschehen zu besprechen. Ein erlauchter Kreis, in den man nicht einfach so Eintritt erlangt.

Ist aber nur meine persönliche Sicht der Dinge.

Viel Erfolg auch weiterhin!


Vielen Dank!

18.12.2016 09:52Beitrag von Derallion
Entweder man nimmt alle Oberschichtler oder man spielt eben in seinem Umfeld und geht weg von öffentlichen RP Events. Und so etwas finde ich immer Schade.

Natürlich verstehe ich das man spielen muss was einen Spaß macht. Wobei ich bei geschlossenen Events immer schwarz sehe.


Wir können nicht alle Oberschichtler nehmen (das wären an die sicherlich 100 Charaktere, wenn man mal nach den ganzen "Lords, Ladys, Magister" usw Flags geht.
Ich sehe hier auch die Trennung "entweder - oder" nicht so wie du. Es ist ein exklusiver Salon - wenn sich Magister Pfeifenkopf von Hohenross nicht benehmen kann, fliegt er genau so raus, wie es der geneigte Söldner auch würde, wenn ich ihn beim Hineinschleichen erwischte.

Unser Event ist beileibe nicht das einzige, was sich ausschließlich mit einem bestimmten Kreis befasst. Prinz Nebeltänzer und sein Gefolge spielen ja auch nicht permanent öffentlich und laden gewiss auch nicht jeden Hinz und Kunz zum Dessert ein.
Und auch ein Schreiber von der Schreibstube erläutert politische Diskussionen gewiss nicht mit dem Bäckersburschen von nebenan.
Das hat - für mich persönlich - nichts mit einem völlig geschlossenen Event zu tun, wie ich auch mehrfach betonte.
Es kommt nur nicht mehr "absolut" jeder rein. Das schließt aber dennoch neue Gäste nicht aus.

18.12.2016 10:44Beitrag von Cecilyas
Und ich wunderte mich schon, wo du, Tessa, abgeblieben bist. Ich befürchtete, das Projekt sei sanft entschlafen, weil ich dich gar nicht mehr in einem bestimmten Channel erblickte. Aber gut zu wissen, dass es dich und den Salon noch gibt.


Wieso ich in ebendiesem nicht mehr bin, erörtere ich nicht hier.

18.12.2016 10:44Beitrag von Cecilyas
Doch zu meiner Frage, die ich noch nirgends beantwortet sehe: steht der Salon denn noch allen für Events auf Auftrag zur Verfügung? Sprich Person oder Gesellschaft A möchte zu Anlass B ein kleines Fest im ausgewählten Kreise veranstalten und kann sich dazu an dich wenden (Beispiel: Schlotternachtsball)? Oder ist das einer fixen Personengruppe, deinen anscheinend(?) jetzt favorisierten Gästen, vorbehalten? Ich bin da im Zuge der Auskunft und einiger Kommentare doch etwas verunsichert.


Also: Ich weiß nicht, wo das mit den favorisierten Gästen herkommt. Ich habe mehrfach gesagt, dass wir eine zu große Anzahl an Gästen (alles aufwärts der 15) nicht zu 2. stemmen können. Das bedeutet, dass natürlich NICHT mehr jeder hineinkann, so leid es mir tut. Ich treffe diese Entscheidung aber, um das Projekt überhaupt weiter machen zu können, denn der letzte Abend (November) hat uns deutlich gezeigt, dass wir mit um die 20 Gäste, die da waren (und fast alle gleichzeitig kamen) einfach überfordert sind.
Darunter leiden dann nicht nur die Emotes, sondern auch der Spielspaß und die Geduld der Gäste ebenso. Es ist für alle eine blöde Situation. Und für uns artet das schier in Stress aus (vor allem, wenn man Bestellungen verschusselt, so wie ich, unabsichtlich).

Für Events außerhalb der festgelegten Termine kann der Salon natürlich noch kontaktiert werden und je nachdem wie wir Zeit haben (Arbeit, RL etc geht immer vor! Aber das wisst ihr ja), können wir dann natürlich noch eure Events und Veranstaltungen mit rein nehmen, wenn die Gästeanzahl den Rahmen nicht sprengt.
Also eine Teeparty mit 50 Gästen müssen wir dann ganz sicher ablehnen, wenn wir nicht zwölf unsichtbare Hilfskellner dazu emoten sollen.

Es liegt alles am nicht aufzutreibenden Personal, was uns da zu diesem Schritt treibt.
Und leider spielt jeder Elf lieber den hohen, teeschlürfenden und gescheiten Lord/Magister/Prinz/Fürst etc.. als einen schnöden Kellner/Kellnerin, der sich die Füße wund läuft.

Und solange wir nur zu 2. sind, wird sich das leider auch nicht ändern^^
"Ich treffe diese Entscheidung aber, um das Projekt überhaupt weiter machen zu können, denn der letzte Abend (November) hat uns deutlich gezeigt, dass wir mit um die 20 Gäste, die da waren (und fast alle gleichzeitig kamen) einfach überfordert sind.
Darunter leiden dann nicht nur die Emotes, sondern auch der Spielspaß und die Geduld der Gäste ebenso. Es ist für alle eine blöde Situation. Und für uns artet das schier in Stress aus (vor allem, wenn man Bestellungen verschusselt, so wie ich, unabsichtlich)."

DAS wäre doch ein Punkt gewesen, den du einfach mal hättest kommunizieren können und für den man gemeinsam eine Lösung hätte finden können.
18.12.2016 13:45Beitrag von Rhamion
Ach komm, das ist doch Augenwischerei. Irgendetwas ist vorgefallen, worüber du dich geärgert hat, und jetzt ziehst du den Salon als Privatveranstaltung mit dem Sanktum durch.


Aha. Gut, dass du da besser bescheid weißt, als ich.
Das Sanktum hatte sich mit 8 (!) Leuten vorangekündigt und mit diesen 8(!) + einer weiteren Person war ich am Freitag alleine (!).
Meine helfende Hand ist derzeit nicht da, rl bedingt.

Natürlich lade ich da dann nicht nocht mehr Leute ein!
Da gleich zu behaupten, es stände jetzt nur noch das Sanktum auf der Liste, finde ich frech und ich muss dir sagen, dass es genau solche Unterstellungen sind, die mich ärgern.

Wie kommst du dazu? Ich glaube nicht, dass sich viele der Gäste klar machen, dass hinter jedem Emote viel Arbeit steckt, jede Speisekarte von mir selbst aufgetüftelt wird, und ich an einem Abend viele Spieler zufriedenstellen will, das ist mehr Arbeit als tatsächlicher Spaß!
Natürlich muss ich da dann schauen, vor allem, wenn ich allein dastehe, wie ich das organisiere. Zumal noch in der Vorweihnachtszeit! Ich habe auch ein RL und der angesetzte Termin kam halb spontan zustande.

Ich verbitte mir diese Unterstellungen.

18.12.2016 13:45Beitrag von Rhamion
Wenn ich mich allerdings tatsächlich irren sollte und du wirklich nur aus organisatorischen Gründen einen Großteil der thalassischen Oberschicht ausgeladen und dich auf eine Gruppe beschränkt hast, auf die diese Definition eher mit etwas gutem Willen passt


Ich muss dir jetzt mal klar sagen, dass ich es frech finde, dass du dich hier besser stellst als alle anderen. Das beschert dir gerade nicht sonderlich viele Sympathiepunkte.
Nur, weil Prinz Rhamion Nebeltänzer samt Verlobter und Fürstin Windhauch gestern NICHT eingeladen waren, bist du hier patzig?
Und: IHR 3 seid NICHT die einzigen Oberschichtler in ganz Quel`thalas auf dem Server, auch, wenn es mir gerade so vorkommt, als ob du genau das denkst. Aber das ist nur meine persönliche Meinung - und - entschuldige, wenn ICH nun patzig werde, aber das wird mir grade doch etwas zu persönlich und zu feindlich, was ich nicht beabsichtige und auch nicht weiterführen werde.

Ich klinke mich aus dieser Diskussion nun aus. Dies führt zu nichts als Streit. Und genau den will ich absolut nicht, dafür ist mir meine Zeit absolut zu schade.

Es ist nicht nur mein Projekt, es ist auch das Projekt meiner Mitspieler - aber weder sehe ich es ein, mich hier erpressen zu lassen (entweder du machst dies, oder du machst jenes) noch will ich hier alles beleidigt sehen, was rangmäßig unter dem Prinzen steht (oder seiner Meinung nach steht), weil das weder die Charaktere noch die Spieler verdient haben.

RP soll Spaß machen - mir ist er grade gründlich vergangen.
Eine Frage zwischendrin, und verzeih, wenn ich das mal überlesen habe; Wie oft findet der Salon denn statt? Und an welchem Tag? Denn wenn Aushilfsmangel besteht (und das kenne ich nur zu gut), könnte ich gerne meine gute, alte Blutelfenmagierin als Aushilfe stellen. Hatte über zwei Jahre in einem Laden gespielt und auf Märkten, da sollte das mit der Überschaubarkeit kein großes Problem darstellen.
Und ich weiß, wie schwer das ist, zu zweit alles auf die Beine zu bekommen. Deswegen ein großes Lob an euer Durchhaltevermögen bis dahin. :)
Nun ja, wenn du es so verstehen willst, kann ich leider auch nichts machen. Ich verstehe es immer noch nicht und werde es wahrscheinlich auch nicht, weil du anscheinend nicht mit mir reden willst (warum auch immer), aber gut, dann ist es so. Hier scheint sehr viel Emotionalität im Spiel zu sein, und da macht es tatsächlich keinen Sinn, weiter zu diskutieren.

Ich wünsche dir dann alles Gute mit deinem RP und deinem Projekt :)
Und ja, das meine ich ehrlich ;)
18.12.2016 13:59Beitrag von Ithillien
Eine Frage zwischendrin, und verzeih, wenn ich das mal überlesen habe; Wie oft findet der Salon denn statt? Und an welchem Tag? Denn wenn Aushilfsmangel besteht (und das kenne ich nur zu gut), könnte ich gerne meine gute, alte Blutelfenmagierin als Aushilfe stellen. Hatte über zwei Jahre in einem Laden gespielt und auf Märkten, da sollte das mit der Überschaubarkeit kein großes Problem darstellen.
Und ich weiß, wie schwer das ist, zu zweit alles auf die Beine zu bekommen. Deswegen ein großes Lob an euer Durchhaltevermögen bis dahin. :)


Der Salon wird einmal monatllich bespielt, etwa von 20:00 - 23:00.
Variabel sind eventuell stattfindende Events, die gebucht werden - aber das ist eher die Ausnahme.
Der bespielte Tag ist immer ein Freitagabend (was eben auch ein undankbarer Tag ist, aber an anderen Tagen können und wollen wir das nicht aufziehen. RL und so.)
18.12.2016 14:04Beitrag von Tessarîa
Der Salon wird einmal monatllich bespielt, etwa von 20:00 - 23:00.
Variabel sind eventuell stattfindende Events, die gebucht werden - aber das ist eher die Ausnahme.
Der bespielte Tag ist immer ein Freitagabend (was eben auch ein undankbarer Tag ist, aber an anderen Tagen können und wollen wir das nicht aufziehen. RL und so.)

Sollte hinbekommen zu sein. :) Auf Hordenseite bin ich dann wohl auf Elysande erreichbar, wenn auch eher per Post!
18.12.2016 14:08Beitrag von Ithillien
18.12.2016 14:04Beitrag von Tessarîa
Der Salon wird einmal monatllich bespielt, etwa von 20:00 - 23:00.
Variabel sind eventuell stattfindende Events, die gebucht werden - aber das ist eher die Ausnahme.
Der bespielte Tag ist immer ein Freitagabend (was eben auch ein undankbarer Tag ist, aber an anderen Tagen können und wollen wir das nicht aufziehen. RL und so.)

Sollte hinbekommen zu sein. :) Auf Hordenseite bin ich dann wohl auf Elysande erreichbar, wenn auch eher per Post!


Dann schreib mir doch gern einen ingame Brief. Falls der nächste Salon stattfindet, wird das in der Mitte oder der 2. Hälfte des Januars sein.
Bis dahin schon einmal vielen Dank für dein Interesse.
18.12.2016 13:45Beitrag von Rhamion
Ach komm, das ist doch Augenwischerei. Irgendetwas ist vorgefallen, worüber du dich geärgert hat, und jetzt ziehst du den Salon als Privatveranstaltung mit dem Sanktum durch. Das ist dein gutes Recht, es ist dein Projekt, und du sollst letztendlich auch deinen Spaß am Rollenspiel haben :)
Es wäre nur hilfreich gewesen (und hätte sicher einige Dinge klären können - gerade, was IC/OOC-Trennung und "sich ärgern" angeht), wenn du einfach mal die entsprechenden Leute angesprochen hättest. RP ist letztendlich ein Miteinander, und Schweigen hat da noch nie weitergeführt.

Da wir schon Erwähnung gefunden haben, schreibe ich mal was dazu.
Ich ärgere mich gerade selbst etwas über diese Unterstellung, ich bzw. wir wären IC/OOC irgendwo an der Gestaltung des Salons beteiligt. Wir haben nun zum zweiten Mal diese Gelegenheit zum gemeinsamen Rollenspiel in Anspruch genommen.
Das erste Mal, als das Event noch öffentlich war und nun beim zweiten Mal, da ich gefragt wurde ob der Abend gefallen hat und ich auf die Gästeliste möchte. Beides musste ich natürlich ob der grandiosen Atmosphäre bejahen.
Tatsächlich hat sich dann das Interesse unserer Mitglieder wie ein loderndes Feuer geweitet, sodass Redoran in der Lage war 7 Begleiter mitzubringen.

Mir missfällt welche Züge der Inhalt dieses Threats in Form eines Streitgespräches, weit entfernt einer vernünftigen Disskussion, angenommen hat, vor allem da wir darin Erwähnung finden, obgleich das eigendlich eine Sache für den Whisper gewesen wäre.

Und um hier die offenbar gesunde Distanz wieder zu gewinnen, sehen wir vom Sonnenfeuersanktum in Zukunft vom Rollenspiel mit dem Haus Nebeltänzer und entsprechendem Gefolge ab.
Inwieweit wir in den nächsten Monaten den Salon Feuervogel besuchen können, wird von unserer IC-Situation bestimmt, in der wir vorerst in den Geisterladen verweilen.
18.12.2016 13:46Beitrag von Tessarîa
Also: Ich weiß nicht, wo das mit den favorisierten Gästen herkommt.

Eben wegen dieser Unsicherheit wollte ich es auch nicht als Unterstellung verstanden wissen, sondern umschrieb es mit "anscheinend" und stellte noch ein "(?)" hinzu. Hier und da war Spielraum für Interpretationen gegeben und Kommentare färbten das Bild.

18.12.2016 13:46Beitrag von Tessarîa
Für Events außerhalb der festgelegten Termine kann der Salon natürlich noch kontaktiert werden und je nachdem wie wir Zeit haben (Arbeit, RL etc geht immer vor! Aber das wisst ihr ja), können wir dann natürlich noch eure Events und Veranstaltungen mit rein nehmen, wenn die Gästeanzahl den Rahmen nicht sprengt.

Das ist doch sehr erfreulich zu lesen und wird sich sicherlich messen lassen.

An Aleth: Mir ist es leider nicht möglich, deinen Beitrag gänzlich unter den Tisch fallen zu lassen, obwohl ich mich nicht einmal betroffen wähne, nicht erstrangig, nicht zweitrangig.

Grundsätzlich sei gesagt, dass ich nicht viel davon halte, geschlossen-gemeinschaftlich oder einzig und allein das Rollenspiel einer anderen Personengruppe zu blocken, zumal meines Wissens letztgenannte nicht einmal die Absicht verfolgt, das übergreifende Spiel zu beeinträchtigen. Es sucht es sogar aktiv.

Mal davon abgesehen, dass solche Ausschlussmaßnahmen stets ein Geschmäckle von Sippenhaft an sich haben und vollkommen Unschuldige arglos treffen kann, glaube ich und bilde mir sogar ein zu wissen, dass ein erhellendes OOC-Gespräch mit Rhamion abhelfen könnte, diese sich abzeichnende Fronten-/Lagerbildung zu verhindern. An dieser Stelle möchte ich aber nicht unautorisiert für Rhamion schreiben, insbesondere in Hinblick auf die neuerliche Eigenbewertung des ersten Posts aus dessen Feder, sondern anregen, noch nicht dicht zu machen und sich die andere Seite anzuhören.

Ich befürchte, hier könnte viel Lärm um nichts entstanden sein.
Ach hört doch auf das jetzt "schön" zu reden.

Zwei Seiten, es ist irgendwas vorgefallen, wahrscheinlich sogar was eingebildetes, wie es auf der Aldor schon 100.000mal vorgekommen ist.

Und statt darüber zu reden werden irgendwelche fadenscheinige Argumente gebracht. Und selbst wenn man darüber redet wird der verletzte Stolz hervorgeholt! Buwäh Ihr seid so gemein!

Im Moment steht Salon und Sanktum auf der einen Seite und Rhamion und Konsorten auf der anderen. Da ich zumindest die zweite Seite kenne, und weis das Sie zwar IC viele "A.löcher" in Ihren Reihen haben aber OOC mitunter der hilfbereiteste Haufen auf dem Server ist, finde ich solche Kommentare wie vom Sanktumslead unter aller !@# und ziehe auch für mich Konsequenzen.

Und mit IC $%^-*löchern kenen ich mich sehr gut aus wenn ich meine Kunden in meinem Laden ansehe, dagegen ist die Kundschaft vom Salon zuckersüss, zumindest gabs da sicher noch keine Morddrohungen und schlimmeres ;)
19.12.2016 07:49Beitrag von Derallion
Ach hört doch auf das jetzt "schön" zu reden.

Zwei Seiten, es ist irgendwas vorgefallen, wahrscheinlich sogar was eingebildetes, wie es auf der Aldor schon 100.000mal vorgekommen ist.

Und statt darüber zu reden werden irgendwelche fadenscheinige Argumente gebracht. Und selbst wenn man darüber redet wird der verletzte Stolz hervorgeholt! Buwäh Ihr seid so gemein!

Im Moment steht Salon und Sanktum auf der einen Seite und Rhamion und Konsorten auf der anderen. Da ich zumindest die zweite Seite kenne, und weis das Sie zwar IC viele "A.löcher" in Ihren Reihen haben aber OOC mitunter der hilfbereiteste Haufen auf dem Server ist, finde ich solche Kommentare wie vom Sanktumslead unter aller !@# und ziehe auch für mich Konsequenzen.

Und mit IC $%^-*löchern kenen ich mich sehr gut aus wenn ich meine Kunden in meinem Laden ansehe, dagegen ist die Kundschaft vom Salon zuckersüss, zumindest gabs da sicher noch keine Morddrohungen und schlimmeres ;)


Ich bin nicht ganz sicher, wieso sich Leute einmischen, die a) den Salon nie oder nur sehr selten besuchen und b) gar nicht alle Details dieses Zwists kennen. Es sei denn natürlich, es wird, und so stellt es sich für mich dar, sowieso schon sehr, sehr fleißig in euren Kreisen darüber geredet und breitgetreten, damit ich auch mal etwas zu unterstellen habe ;)

Ich finde es ja schön und gut, dass du das Haus Nebeltänzer und Anhang in Schutz nimmst, ich verstehe auch, dass deine Loyalität dort liegt, aber es wird, gerade von dir, so dargestellt, als wäre ich im Unrecht und würde Lärm um nichts machen.
OHNE meine Seite der Argumentation zu kennen.

Das ist, mit Verlaub, Heuchelei.

Und schon wieder wird der Salon mit dem Sanktum in einem Satz genannt und es wird uns unterstellt, dass wir uns, gemeinsam, gegen das Haus Nebeltänzer und die komplette Oberschicht (!) stellen, als wären wir hier beim Schach und die einen wären die weißen und die anderen die schwarzen Spielsteine.

WO, BITTE, nehmt ihr euch eigentlich diese Unterstellungen her?
WO ist ersichtlich, dass das Sanktum nun der EINZIGE Gast des Salons ist, oder dass es irgendeine Art von "Bündnis" gibt, oder was immer ihr euch da aus den Fingern saugt?

NOCHMAL, weil ihr es nicht verstehen wollt:

Das Sanktum hatte sich, auf meine Einladung hin, vorangekündigt, ich war an dem betreffenden Abend ALLEIN im Salon, weil meine helfende Hand, also Arandoras, NICHT da war und ich keine 25 Gäste hätte bewältigen können!
Das Sanktum hatte sich mit 8 Leuten insgesamt angekündigt, der Rest der eingeladenen Gäste war NICHT gekommen, das ist aber weder ihre noch meine Schuld!
Wir haben Vorweihnachtszeit!

Und jetzt beruhigen sich mal alle wieder.

Dass dieser Forumsthread so ausartet, lag nicht in meiner Absicht.

Da es nun aber ist, wie es ist, und es sich weder ic noch ooc klären lassen wird, sei nur an dieser Stelle gesagt, dass ich als Spielerin nicht mehr mit gewisen Personen spielen werde.

Diese Personen wurden auch von mir informiert. Wir haben darüber gestern ingame im Whisper gesprochen.

Dass hier Tatsachen vertauscht, erfunden oder so interpretiert werden, wie es passt, finde ich schon ein starkes Stück.

Es wird hier an dieser Stelle auch keine IC-Erklärung von Tessa geben.
IC wird es, nach all dem hier, ja ohnehin zu einer überbordenden Gerüchteküche kommen, und ich nehme stark an, dass viele der "Oberschicht" dann ohnehin ihre Meinung gebildet haben werden, also erspare ich uns allen, da noch mehr Öl ins Feuer zu gießen.

Ein weiser RPler sagte mal zu mir: "Du kannst mit allen spielen - du musst nicht."


Ich möchte an dieser Stelle jetzt einen Schlussstrich ziehen und alle bitten, keinen weiteren Wind mehr um diese Sache zu machen.


Ich nutze die Gelegenheit, um mich bei all denen zu bedanken, die das Projekt bislang begleitet und unterstützt haben und wünsche euch und euren Familien eine frohe und besinnliche Weihnachtszeit!

Das hier ist nur ein Spiel, es ist nur RP und es gibt Sachen, die viel wichtiger sind, als sich in einem Forum über fiktive Sachen aufzuregen.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum