Die "Die Aldor"-Erfahrung

Die Aldor
Zurück 1 2 3 4 11 Weiter
Vielleicht wäre es für uns alle einfacher, zu schreiben, was geht, als zu schreiben, was bei uns nicht geht, so dass wir uns zusammenfinden können.
Ich bin - schmerzlich aber doch auch positiv - überrascht, das ich mit meinen Gefühlen, das RP betreffend, eben NICHT alleine bin, dies hier ist ja nicht der einzige Beitrag dieser Art.

Aber außer der Möglichkeit, stationäres RP an einem Ort zu machen, muss es doch auch andere Wege geben!

Was sind Eure Ideen dazu, wie man trotz der größeren Welt / größeren Rasse/Klassen-Bandbreite trotzdem im RP zusammenfinden kann?

Es gibt:
Mitspielerbörse - Problem (für mich) dort: oft werden nur IC-Anhängsel an den eigenen Charakter gesucht, es gibt kaum Angebote, den schon bestehenden Charakter einzugliedern
Channel /BrokenRP - ist - zumindest für mich - momentan die Beste Idee, da ich mich halt auf den Inseln aufhalte. Aber eigentlich wäre es doch toll, wenn es einen Channel gäbe, der immer für RP-Gesuche offen wäre. Auf einem anderen Server gab es schon vor Jahren einen Channel RPGruppe (gegründet als es noch keinen Dungeonfinder gab), der wirklich sehr sehr fruchtbare Kontakte gebracht hat.
30.10.2016 14:43Beitrag von Yonoko
Wir Pandaren (aber auch andere Rassen mit wenig Masse) haben es überall schwer, entgegen vieler Aussagen der Spieler, wir wären ja ach so Willkommen.

30.10.2016 13:20Beitrag von Aeslynn
Wenn wir RP machen (ergo im Vorgebirge des Hügellandes sind), kann sich jeder und jede eingeladen fühlen uns zu besuchen.

30.10.2016 15:12Beitrag von Lorelies
Aber außer der Möglichkeit, stationäres RP an einem Ort zu machen, muss es doch auch andere Wege geben!

Hierzu möchte ich gern ergänzend sagen, dass ich mit meinem RP-Char dasselbe Problem habe wie die Frau Pandarin, welche - wie ich letztens selbst erleben durfte - durchaus gutes RP liefert, wenn man sie lässt.

Aufgrund verschiedener Vorkommnisse habe ich deshalb mit Freunden beschlossen eine Reisegruppe zu bespielen, die durch die Königreiche reist und den Gilden an ihren IC-Orten eine kleine Abwechslung bietet von ihrem alltäglichen RP, indem wir Anreize von außen mitbringen, Händler darstellen und Klein-Plots ermöglichen können.

Unser Traum wäre im Endeffekt, z.B. bei Aeslynn im Vorgebirge Tuchwaren zu kaufen und dann in Kreuzlingen bei Lejia zu verkaufen.

Ich denke, die vom TE erwähnte Problematik besteht an sich schon, wurde aber tatsächlich, wie er auch selbst sagt, überspitzt dargestellt. Man muss heutzutage wohl etwas ausführlicher suchen, bis man ein paar Leute trifft, mit denen man gern und regelmäßig RP betreibt. Doch finde ich, dass hier das Sprichwort "jedes ist seines eigenen Glückes Schmied" recht passend ist. Man kann nunmal nicht auf dem Kathedralenplatz warten, bis einem das beste RP vor die Füße rollt.
30.10.2016 15:33Beitrag von Xinzae
Unser Traum wäre im Endeffekt, z.B. bei Aeslynn im Vorgebirge Tuchwaren zu kaufen und dann in Kreuzlingen bei Lejia zu verkaufen.


Unter Umgehung des Handelsabkommens zwischen Hohenwacht und der Baronie Nebelwald? Schäm dich! :P
Unser Traum wäre im Endeffekt, z.B. bei Aeslynn im Vorgebirge Tuchwaren zu kaufen und dann in Kreuzlingen bei Lejia zu verkaufen.


Was hält euch denn effektiv davon ab das einfach genau so auszuprobieren?
Dann möchte ich hiermit einmal einen Aufruf an alle Allianz Rollenspieler die Nördlich des Thandols RP betreiben starten und sie bitten sich im Ingamechannel Lordaeron einzufinden. Dort kann dann gerne Rollenspiel untereinander organisiert werden. In unserer Truppe befinden sich nämlich auch ein paar Händler die gerne zwischen den *Nördlichen Gemeinden* Handel treiben würden. So könnte man vielleicht sogar eine Feste Handelsroute etablieren welche Projekte wie Hohenwacht, Weissgarten, Donnergreifen, Waldesend und andere mit einander verbindet.

Mein Vorschlag dazu.

Ps. Der Channel Lordaeron besteht ja meines Wissens schon ein paar Jährchen und würde somit wieder mit etwas Aktivität bereichert.

Am Ende kommt dies alles dem aktiveren RP zu Gute.
30.10.2016 16:50Beitrag von Aeslynn
Unter Umgehung des Handelsabkommens zwischen Hohenwacht und der Baronie Nebelwald? Schäm dich! :P

Ähhhhm, erwischt!

30.10.2016 17:04Beitrag von Skrix
Was hält euch denn effektiv davon ab das einfach genau so auszuprobieren?

Nichts, wir benötigen nur noch ein paar Tage Vorlaufzeit um unsere Reise zu starten. Ich bin gespannt, wie und ob unser Konzept angenommen wird.

*hüstel* Tante Edit meint auch, dass wir unsere Reisegruppe gern um jemand magisch Begabten erweitern möchten.
Gibt es nicht einen "lfrp"-Channel? Oder wird der nicht mehr genutzt?
Ich muss ja zugeben...dass ich offenes RP, also zufällig und außerhalb meines Dunstkreises, betrieben habe, ist Jahre her. :x
Alsoooo ich gehe mal auf die Punkte hier ein die so geschrieben wurden:

@Lorelies

Ich glaube du hast meinen Post etwas falsch verstanden. Lass mich dich aufklären: ich selber als Charakter bespiele meinen Todesritter kaum und eigentlich nur mal wenn ich Lust darauf habe. Meine Mains im Rollenspiel sind komplett andere, aber um das mal zu sagen, dieser Charakter hier ist ein Todesritter IC. Die Erwähnung das der keiner ist, sollte schier für einen Spaß herhalten. Hast du wohl missverstanden, aber ist ja nicht so schlimm.

Dein 2. Punkt.... Ich sehe einfach keinen großen Unterschied in den Kulturen von den verschiedenen Allianz-Völkern. So wie sie mir im RP präsentiert werden, sind alle Völker friedfertig. Was ich auf Horde-Seite oft erlebt habe? Hinterhältige Verlassene oder (man mag es kaum glauben) mehrere Troll zu unterschiedlichen Zeiten, die mich fast angesprungen hätten als ich sagte "Ich halte mich nicht vom Voodoo fern". Auf Allianz-Seite sind das nur casual-Gespräche. Vielleicht stimmt das auch gar nicht und ich habe einfach nur die falschen Rollenspieler getroffen, aber mir kam es immer so vor, als würde Allianz zu "friedfertig" sein, obwohl eigentlich einige Rassen dort mal so überhaupt nicht friedfertig von der Lore her sind.

Der 3. Punkt... Ja... Kann ich nicht viel sagen, aber sowas habe mich mir die letzten Tage auch schon überlegt.

Punkt Nummer 4.... Öhm ja... Siehe oben. Dieser Charakter ist IC ein DK, aber ich spiele ihn selten bis kaum, weil es dort zu viele Einschränkungen gibt.

Numero 5.... Weiß ich leider auch und ich kann Events mal so gar nicht leiden.

und der 6. Punkt: Geduld? Öhm.... Ne. Ich spiele jetzt mittlerweile über 2 Jahre hier auf dem Server und das einzige was ich sah, war das die Gruppenbildung immer mehr zunahm. Als ich noch meinen Nachtelfen spielte, war Darnassus manchmal sogar belebt, man mag es kaum glauben. Was wird jetzt passieren? Mh... Stimmt.... Die verheerte Inseln werden weiter existieren, auch nach Legion, und Leute werden ihr RP dorthin verschieben. Heißt jeder andere Ort wird wieder tot sein, so wie Darnassus.

@Spätzchen

Yep, in den meisten Punkten stimme ich dir zu. Und bei dem "einige Klassen sind nicht integrierbar in sozialem RP".... Tjo.... Das weiß ich leider auch. Früher sowie heute habe ich kein Interesse an festen Gruppen, weil da immer ein gewisser Zwang für mich dahinter ist. Aber ist nicht so wichtig. Wie weiter oben bereits erwähnt, ist nur leider Sturmwind der einzige Ort wo "offenes RP" herrscht. Heißt die Klassen die für soziales RP nicht gemacht sind und in Sturmwind eigentlich nichts verloren habe, müssen sich entweder eine Gruppe suchen oder eine andere Klasse wählen, weil die Leute es nicht schaffen, mal aus Sturmwind raus zu gehen. Ziemlich blöde Sache.

@Theresaia

"<Haus Lankester>" Not Haus Lankster dude.... *genervt ausatme* L U L
@Yonoko

Ich kenne das Problem auch zu genüge. Einen Pandaren auszuspielen war auch immer mein Vorhaben und dann... Ja.... Dann traf ich die Leute in den belebten Gegenden. (nicht Goldhain btw)

Mir kommt es oft so vor, als würde die Thematik das WoW Spieler allgemein nicht von Pandaren als Rasse angetan sind, auch auf Rollenspieler in WoW übergehen und nicht nur bei den reinen PvP/PvE'lern. Eine viel traurigere Sache die ich erlebt habe: eine Person im Magierviertel hat ein Apothekarium aufgemacht und hat wirklich sehr detailreiches und schönes RP geliefert. Sogar seine Ladenöffnung in einigen Channeln angepreist und dazu auch noch eine Seite erstellt im Internet. Und wie viele Leute kamen in seinen Laden? Ach genau.... Ich. Weil keiner sonst sich von seinem Grüppchen RP trennen wollte und stur weiter auf seinem Platz saß und nichts tat. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass es solche Sachen zu genüge mehr gibt, weil die Leute einfach nicht aus ihrer komfortablen Zone raus wollen. Auch wenn es nur über die Straße ist. Lieber in ihrer kleinen Gruppe sitzen bleiben und blooooooooooooß nichts anderes tun.

Seltsamerweise sind Pandaren, so selten sie auch sein mögen im RP, die Leute die ihre Rolle am wohl überzeugendsten von allen Rassen spielen. Weiß nicht weshalb das so ist, aber jeder der Pandaren spielt, hat es wirklich drauf Pandare zu sein.

@Kaldaros

Das kenne ich auch. Als ob die Leute die dies im Flag haben, nur das im Flag haben wollen aber eigentlich gar keine Lust haben etwas anderes zutun. Vielleicht erinnerst du dich sogar noch an die Schwalbe oder wie die Taverne am Hafen hieß. Was ist daraus eigentlich geworden? Ich weiß noch das dort viel Andrang war und die Leiter sogar Rollenspieler dort hatten, die Musik spielten. Großartige Sache.... Wo ist das geblieben? Stimme dir in den restlichen Punkten zu.
Also - daß es OpenRP nahezu nur noch in Sturmwind gibt, unterschreibe ich so. Ich finde es ebenfalls schade, aber ich habe mich dem gebeugt. (Ich weiß, es gibt Ausnahmen, ich weiß auch, es gibt Darnassus - aber... das alles ist mit "nahezu" inkludiert.)

Daß es viele Grüppchen gibt, die ihr Süppchen abseits kochen, unterschreibe ich auch so. Wenn man wie du (und wie ich auch) in diese Grüppchen nicht bemühter einsteigen will, muß man eben nehmen, was man bekommen kann.

Nun könnte man mir vorwerfen, daß auch ich inzwischen "mein" Grüppchen habe, denn ja - ich hab mir in den inzwischen fast schon wieder zwei Jahren seit meiner Rückkehr mehr oder minder mühsam Kontakte und ein Umfeld erspielt. Trotzdem hängt mein Herz an ebenjenem OpenRP, weshalb man meinen Charakter (außer gerade jetzt, weil... eben doch Plot, mit Grüppchen, in Westfall) im Normalfall in Sturmwind findet. Dort bin ich egal mit wem ich wo herumstehe, anspielbar - auch wenn das drumherum "mein Grüppchen" ist.

Ich hab schon viele Abende in Sturmwind allein verbracht. Ich hab an vielen Abenden unverrichteter Dinge (also ohne meine tägliche Dosis RP ;) ) wieder ausgeloggt - aber ich hab auch zauberhafte Abende erlebt. Es hilft also vermutlich genau eins: Spielen! Da sein, suchen, und _spielen_! Es findet sich immer wieder die Nadel im Heuhaufen, mit der das Spiel paßt und Freude bringt. Es findet sich auch viel, das nicht paßt, wohl wahr... Aber - da müssen wir mit dem Hobby an dieser Stelle wohl einfach durch!

Lange Rede, kurzer Sinn: Hoffnung nicht aufgeben und rollenspielen. In Kauf nehmen, daß nicht immer alles rosig ist. Und akzeptieren, daß man es mit abseitigeren Konzepten eben manchmal vielleicht schwerer hat. Andererseits ist man für manchen vielleicht auch interessanter als der zehnte zerlumpte Ganove oder blitzende Paladin ;)
Ansels, also was den Laden betrifft, den kenn ich nicht, ich weiß nur: Leute die ihren Laden regelmäßig aber nur eine kurze Zeitspanne bespielen können sich über mangelnden Besuch nicht beklagen. So war im Kuriosen Geschäft (FR 20-22 Uhr), wenn ich da war, meistens noch eine oder sogar zwei weitere Spieler da, ebenso ist im Kräuterladen (SO 16-17 Uhr) immer jemand da.

Das was Du beklagst, hat mehr mit der allgemeinen menschlichen Natur zu tun, Dinge, von denen wir glauben, das wir sie immer machen können, auch gerne aufschieben. Daher funktionieren wohl Ladenkonzepte (auf lange Sicht) besser, wenn sie nicht immer, aber dafür regelmäßig verfügbar sind.

Manche Deiner Aussagen sind auch merkwürdig. Haben es Menschenrollenspieler irgendwie nicht drauf, Menschen zu sein?
Und.. warum beklagst Du Dich über tote RP-Orte, wenn du gleichzeitig forderst, die Leute sollen raus aus ihrer "Wohlfühlzone"? Da komm ich jetzt wirklich nicht ganz mit. Zum Beispiel gibt es ElfenRP - in Val'Sharah, auch offenes. Mehrere Gilden spielen da, es gibt immer wieder ein Gasthaus usw.
Es ist nun mal so wie die Pandarin schrieb: Gleiche Anzahl RPler - viel größere Auswahl an Gebieten. Klar, dass dann die schon lange bekannten Sachen darunter leiden.
Mir ist jetzt auch nicht klar ob RP in Lordaeron oder im Arathihochland - sofern es eben immer nur dort stattfindet nicht letztlich genauso "blöd" ist, weil es nämlich bedeutet, dass man da eigentlich auch nicht so einfach drüber "stolpert".

30.10.2016 17:28Beitrag von Sekh
Gibt es nicht einen "lfrp"-Channel? Oder wird der nicht mehr genutzt?

Was ist das für ein Channel?
Eine viel traurigere Sache die ich erlebt habe: eine Person im Magierviertel hat ein Apothekarium aufgemacht und hat wirklich sehr detailreiches und schönes RP geliefert. Sogar seine Ladenöffnung in einigen Channeln angepreist und dazu auch noch eine Seite erstellt im Internet. Und wie viele Leute kamen in seinen Laden? Ach genau.... Ich. Weil keiner sonst sich von seinem Grüppchen RP trennen wollte und stur weiter auf seinem Platz saß und nichts tat.


Moment, an sich gebe ich dir in dieser Hinsicht recht, aber ein Apothekerladen ist nunmal auch recht speziell, wenn meine Chars nicht grade etwas von einem Apothekerladen brauchen gehen sie da auch einfach nicht hin.

Heißt die Klassen die für soziales RP nicht gemacht sind und in Sturmwind eigentlich nichts verloren habe, müssen sich entweder eine Gruppe suchen oder eine andere Klasse wählen, weil die Leute es nicht schaffen, mal aus Sturmwind raus zu gehen. Ziemlich blöde Sache.


Das haben diese Klassen aber auch schlichtweg an sich. Das weis man wenn man sich z.B. mit Todesrittern oder nem Dämonenjäger Rollenspiel sucht. Die tanzen nunmal nicht durch die Gegend und haben ansonsten relativ wenig Grund mit anderen als ihrer Art "abzuhängen". Wenn man besondere Konzepte spielen möchte (dazu zählen für mich Todesritter und Dämonenjäger) muss man auch die negativen Seiten beachten. Ohne Organisation geht es eben nicht.
30.10.2016 18:28Beitrag von Lorelies

Manche Deiner Aussagen sind auch merkwürdig. Haben es Menschenrollenspieler irgendwie nicht drauf, Menschen zu sein?
Und.. warum beklagst Du Dich über tote RP-Orte, wenn du gleichzeitig forderst, die Leute sollen raus aus ihrer "Wohlfühlzone"? Da komm ich jetzt wirklich nicht ganz mit. Zum Beispiel gibt es ElfenRP - in Val'Sharah, auch offenes. Mehrere Gilden spielen da, es gibt immer wieder ein Gasthaus usw.
Es ist nun mal so wie die Pandarin schrieb: Gleiche Anzahl RPler - viel größere Auswahl an Gebieten. Klar, dass dann die schon lange bekannten Sachen darunter leiden.


Nein, aber genau hier haben wir das Problem. "Ich bin ein Mensch in Realität, ich weiß wie die sich verhalten" ist wohl hier eher die Aussage die ich damit treffen wollte. Andere Rassen könnte man ja auch spielen, aber ne, wäre zu anstrengend und Menschen sind ja viel zugänglicher, wenn auch komplett langweilig.

Wohlfühlzone = Sturmwind = sollen die Leute raus. Ich weiß nicht ob du keine Sätze verbinden kannst, aber solltest du auf jeden Fall mal lernen und nicht nur 1 Satz lesen und dann gleich etwas darauf schreiben.

Und ehm ja.... In Val'Sharah.... Und wenn ich vor Level 100 mal Rollenspiel betreiben will? Ach ja... Gibt es ja nur in Sturmwind... Und wenn ich keine Lust auf Sturmwind habe? Wird langsam knapp.

Yep und darunter leiden dann weniger bevölkerte RP Server unheimlich stark. Wie ich weiter oben schon schrieb..... Mehr Gebiete wo sich die Rollenspieler wieder aufteilen können und somit noch mehr auseinander fallen. Klar ist das gut, aber was ist mit all den anderen Orten, die ein Rollenspieler vermutlich noch nie gesehen hat, welcher in Sturmwind permanent sitzt? Anstatt in Sturmwind (auch schon vor Legion) zu sitzen, hätte man ja mal andere Orte bespielen können. Aber nope.... Und jetzt bespielen alle nur noch die Inseln und die anderen Orte existieren eigentlich nicht mal mehr. Schade um das Potential. Und du kannst mir nicht sagen "Ja, dann leiden halt lange bekannte Orte darunter".... Ja, nur wenn es schon vorher keine Rollenspieler dort gab, dann leiden die Orte nicht darunter, sondern dann sind diese komplett verschwunden.

@Skrix

Noch mal meine Beiträge weiter oben lesen, danke.
30.10.2016 18:28Beitrag von Lorelies


30.10.2016 17:28Beitrag von Sekh
Gibt es nicht einen "lfrp"-Channel? Oder wird der nicht mehr genutzt?

Was ist das für ein Channel?


Das ist ein Channel zum Finden von Rplern. Dieser sollte ursprünglich dazu genutzt werden, RP außerhalb der Städte zu finden. Ist nur auf Allianzseite ziemlich still da.
30.10.2016 18:43Beitrag von Senkiki
30.10.2016 18:28Beitrag von Lorelies


...
Was ist das für ein Channel?


Das ist ein Channel zum Finden von Rplern. Dieser sollte ursprünglich dazu genutzt werden, RP außerhalb der Städte zu finden. Ist nur auf Allianzseite ziemlich still da.


Yep, stimme ich zu. Ich bin in diesem Channel mit fast jedem meiner Charakter auf Allianz-Seite und dort wird nie etwas geschrieben. Selbst wenn man selber nach RP sucht, wird das schlicht ignoriert.
Und ehm ja.... In Val'Sharah.... Und wenn ich vor Level 100 mal Rollenspiel betreiben will? Ach ja... Gibt es ja nur in Sturmwind... Und wenn ich keine Lust auf Sturmwind habe? Wird langsam knapp.


Die versammelten Rpler von die Aldor sind aber nicht dafür da dir immer die perfekten Rahmenbedingungen für dein Rp zu basteln.

Mir ist bewusst das der Satz eher methaphorisch gemeint war, aber deine Beiträge haben, zumindest für mich, einen eindeutig wehleidigen Unterton.

Du willst die Leute aus den Hotspots rausholen? Dann gründe doch ein dementsprechendes Projekt oder schließe dich einem der anderen Rp-Hotspots an. Willst du nicht, weil es etwas mit Zwang für dich zutun hat. Absolut ok ,aber dann beschwer dich nicht das die Leute ihre Wohlfühlzonen nicht verlassen wollen wenn du selber dazu nicht bereit bist.
30.10.2016 18:05Beitrag von Ansels
Weil keiner sonst sich von seinem Grüppchen RP trennen wollte und stur weiter auf seinem Platz saß und nichts tat. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass es solche Sachen zu genüge mehr gibt, weil die Leute einfach nicht aus ihrer komfortablen Zone raus wollen. Auch wenn es nur über die Straße ist.


Ja das Gefühl beschleicht mich auch...

Ich spiel hier leider noch nicht lange genug um darüber ein genaues zu Urteil fällen, hätte das RP im WoW gerne früher mal gesehen, um mir da ein tatsächliches Bild zu mache, ob 'Früher alles besser war' *schnack schnack*

Aber mir, als Serverfrischling, kam das 'Stadt RP' in Sturmwind doch sehr destruktiv vor. Und ich oftmals kopfschüttelnd vor dem PC saß, was da eigentlich kompensiert-, oder gemacht wird, statt sich gegenseitig an die Hand zu fassen und sich darauf besinnen das wir alle im selben Boot, mit den gleichen Interessen sitzen.

Auch im Forum oder Spiel selbst sehe ich auf täglicher Basis wie Leute andere Konzepte in den Grund und Boden reden/schreiben, was verdammt traurig ist und vor allem, wie bereits erwähnt, verdammt destruktiv.
Dass man sich und andere dabei soweit restriktiert bis es weh tut, scheint dabei ebenso egal.

30.10.2016 14:47Beitrag von Kaldaros

Das öffentliche RP wird über kurz oder lang aussterben und das verdient. Wenn die Leute nicht lernen über ihren Schatten zu springen

[/quote]

Aye!

Da prangert der alteingessene SW-Stammgast irgendwelche Rudel an, macht aber selber nix. Hingegen das Rudel ist ständig in der Weltgeschichte unterwegs, macht worauf es Lust hat
(0b mir, Peter, Susi oder sonstigen Konsorten diverse Konzepte gefallen, sollte dabei furzpiepegal sein, solang die Leue Spass an ihren SCs haben)

Der Lore-Super-Hanswurst hingegen, filtert durchgehend die negativen und falschen Aspekte einer Gilde, oder eines Konzepts an, statt konstruktive, nette Kritik zu üben. Einfach nur, um zu zeigen wie enorm sein von Elune gesegnetes Wissen ist.

Andere prangern an sie seien offen für Neulinge, offen für jedes Konzept, machen tolles Rollenspiel - verhalten sich IC allerdings so konstruktiv wie der verdammte Köter vom Nachbarn, der immer noch am kleffen ist, als hätte er keine Erziehung bekommen, und sich am Ende fragt warum keiner zum Kaffee bleibt.

Schätze das Ergebnis ist dabei letztlich folgendes:

Käslynn, die gang und ähnliches, welche mit ihren Threads hier beweisen dass das eigentliche Interesse doch viel eher darauf beruht sich gegenseitig an die Wand zu !@#$%^. (Pardon für die Wortwahl)
Denn eben jene Threads sind in Null Komma nix, mit drölfhundert Beiträgen an der Spitze, noch bevor man entgeistert mit der Wimper zucken konnte.
Und eben diese Grüppchenbildung... Aber bei Gott... ich kanns irgendwo verstehen.

Hach ja. ich machs ja selbst nich besser gerade, aber einmal ist keinmal!

Und auch wenn ich in der kurzen Zeit viele destruktive SC'ler gesehen habe, so gabs doch auch den ein oder anderen, welcher tatsächlich tolles und konstruktives RP lieferte. Also einfach mal die Hoffnung nicht verwelken lassen.

Kommt Zeit, kommt Rat sag ich mir da einfach mal..
30.10.2016 18:52Beitrag von Skrix
Und ehm ja.... In Val'Sharah.... Und wenn ich vor Level 100 mal Rollenspiel betreiben will? Ach ja... Gibt es ja nur in Sturmwind... Und wenn ich keine Lust auf Sturmwind habe? Wird langsam knapp.


Die versammelten Rpler von die Aldor sind aber nicht dafür da dir immer die perfekten Rahmenbedingungen für dein Rp zu basteln.

Mir ist bewusst das der Satz eher methaphorisch gemeint war, aber deine Beiträge haben, zumindest für mich, einen eindeutig wehleidigen Unterton.

Du willst die Leute aus den Hotspots rausholen? Dann gründe doch ein dementsprechendes Projekt oder schließe dich einem der anderen Rp-Hotspots an. Willst du nicht, weil es etwas mit Zwang für dich zutun hat. Absolut ok ,aber dann beschwer dich nicht das die Leute ihre Wohlfühlzonen nicht verlassen wollen wenn du selber dazu nicht bereit bist.


Wer spricht von meinem RP? Ich spreche hier für die allgemeine Person, welche mal vor Level 100 RP'en will und ich würde das nicht ansprechen, wenn ich in den letzten Wochen die Kommentare wie "Ich verlasse Aldor weil dort kein RP vor 100 herrscht" und einige andere von Anfängern lesen würde.

Nein, einfach nur nein.

Ich darf mich also nicht darüber beschweren, wenn ich selber von Zone zu Zone laufe und dort (abgesehen von Westfall und ein paar einzelnen Orten) kein RP vorfinde, wenn ich aber nach Sturmwind oder den Inseln gehe erstmal tausend Leute vorfinde? Ja, klar.... Gute Logik hast du da. "Teilt euch auf bestehende Orte auf und lasst mal offenes RP mehr zu!" "NEIN BESCHWER DICH NICHT"? Alles klar.

@Digory

Ja, leider werden Threads wie von diversen Leuten, so schnell top Thread das man sich ernsthaft fragen muss, ob diese Leute die in dem Thread ihre komischen Rezepte von Kuchen schreiben, nicht eigentlich genauso hirnlos sind wie der Threadersteller(in) selber. Nun ja... Ist wohl die menschliche Natur.
Ich darf mich also nicht darüber beschweren, wenn ich selber von Zone zu Zone laufe und dort (abgesehen von Westfall und ein paar einzelnen Orten) kein RP vorfinde, wenn ich aber nach Sturmwind oder den Inseln gehe erstmal tausend Leute vorfinde? Ja, klar.... Gute Logik hast du da. "Teilt euch auf bestehende Orte auf und lasst mal offenes RP mehr zu!" "NEIN BESCHWER DICH NICHT"? Alles klar.


Das habe ich so schlichtweg nicht gesagt. Dazu folgender Rat von dir selbst:

Noch mal meine Beiträge weiter oben lesen, danke.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum