Das wars?

Allgemeines
Zurück 1 5 6 7 8 Weiter
naja ich will wenn ich online geht nicht dauerhaft nur am Story Questen sein!

Ich will genug zeit haben für dungeons/raids/bg oder auch twinken^^
30.03.2017 12:59Beitrag von Lightbring
naja ich will wenn ich online geht nicht dauerhaft nur am Story Questen sein!

Ich will genug zeit haben für dungeons/raids/bg oder auch twinken^^


Und deswegen dürfen andere Spieler die Story nicht in einem Rutsch erleben? Ist ja nicht so, dass man die Story machen MUSS, um im Spiel erfolgreich zu sein.
naja doch...durch die "story" wird in legion zumindest immer was freigeschaltet...artefakttraits, später dann klassenhalle erweitern usw usw.

wären die Storyquests einfach nur Story ohne belohnung oder fortschritt für den spieler würde ich dir recht geben
30.03.2017 13:15Beitrag von Lightbring
naja doch...durch die "story" wird in legion zumindest immer was freigeschaltet...artefakttraits, später dann klassenhalle erweitern usw usw.

wären die Storyquests einfach nur Story ohne belohnung oder fortschritt für den spieler würde ich dir recht geben


Ich gehe jede Wette ein das man auch mit weniger Artefakttraits und voll aufgewerteter Klassenhalle raiden gehen kann, ohne Probleme.

Klar für den Mythisch Content vermutlich eher nicht, aber HC mit ziemlicher Sicherheit.
Leute, ist das eigentlich euer Ernst?

  • Ende von Mists of Pandaria/Warlords of Draenor waren die Foren überfüllt mit "Mimi, wir wollen MEHR und SCHNELLER Content".
  • Dann kam Legion und die ersten Patches wurden angekündigt. Zwischendrin gab es dann mal "Mimi, wir wollen aber mehr Inhalte in den Patches".
  • Dann gab es schon die ersten, die meinten "Mimi, Blizzard hat es voll übertrieben, ich habe wegen Artefaktwaffe, Kampagnen, Questreihen und sonstigem GAR KEINE Zeit mehr."
  • Vor Patch 7.2, nachdem er auf den öffentlichen Testservern war und alle Inhalte mal ausprobiert wurden, war das Forum hier endgültig voll von "Mimi, ich habe keine Lust, dass der Patch kommt und ich noch mehr BurnOuts bekomme, als jetzt schon. Das geht mir ALLES zu schnell."
  • Nun ist Patch 7.2 da und bringt nicht direkt alles mit, was auch getestet wurde, ist aber generell so umfangreich, wie kaum ein anderer Patch bevor und nun sind die Foren voll von "Mimi, wo ist denn der Inhalt? Ich will MEHR machen als nur 2 Stunden X oder Y."


Entschuldigung, aber das grenzt für mich schon an Schizophrenie was man hier liest. Seid doch froh, dass WoW immer noch erweitert wird und eines der umfangreichsten Spiele seit 12 Jahren ist. Es ist gut so, dass nicht alles direkt dahingeklatscht wird, sondern bestimmte Dinge "gegated".

Übrigens an den Herrn da oben, der meinte, dass die Insel des Donners nicht oder kaum hinter Zeit verborgen war: Du weißt schon, dass man die Insel erst über Wochen hinweg freispielen musste, oder? Und das bis dahin nur ein paar bestimmte tägliche Quests verfügbar waren, die man dann gemacht hat und auch nichts mehr zu tun hatte.

Sucht euch doch einfach Beschäftigung im Spiel, anstatt ständig und immer auf dem rumzuhacken, was Blizzard euch liefert. Es gibt so viele Dinge zu tun, dass ich selbst, wenn ich frei habe, nicht hinterherkomme oder einfach nicht weiß, wo ich anfangen könnte. Wer nun sagt "Aber ich habe gar keine Lust auf Erfolge/PetBattles/Transmog-Sets/Alte Raids&Dungeons/PvP/Twinks", dem kann auch nicht mehr geholfen werden. Der möge sich doch einfach ein anderes Spiel suchen, anstatt Blizzards Arbeit madig zu reden.

Ich finde den Weg, den sie nun wählten, mit vielen kleineren Patches und nicht direkt zur Verfügung stehendem Content so gut, wie er ist. Und ich bin denke nicht die Einzige, die so denkt...
29.03.2017 13:10Beitrag von Xarvius
Ich hab jetzt ca. 30 Minuten gequested um AK26 und die neuen Traits freizuschalten. Jetzt kann ich nichts weiteres auf dem Broken Shore tun außer die Mobs für Nethershards grinden oder alle paar Stunden eine Worldquest für Gold/Ordensresourcen abschließen?

Ich könnte natürlich auch 22 Mio. AP für den nächsten Trait grinden, yay.... wie kann es so wenig zu tun geben am ERSTEN tag des Patches?

Legion war ja definitiv eine der besseren Expansions, aber einfach alles hinter Timegates oder endlos Grinds zu hauen nur um uns die 13€ pro Monat aus der Tasche zu ziehen? Leider nicht das was ich mir erhofft hatte.
Da gibt es schon noch mehr zu tun. Der neue 5er Dungeon. Dann gibt es noch den neuen Pet-Dungeon. Zudem ist unser Basisbau noch nicht abgeschlossen, wo noch weitere Sachen freigeschaufelt werden.Vielleicht gut so, das die Sachen in Häppchen kommen. Dann übersieht man es nicht.
30.03.2017 13:20Beitrag von Holyblackcow
29.03.2017 13:10Beitrag von Xarvius
Ich hab jetzt ca. 30 Minuten gequested um AK26 und die neuen Traits freizuschalten. Jetzt kann ich nichts weiteres auf dem Broken Shore tun außer die Mobs für Nethershards grinden oder alle paar Stunden eine Worldquest für Gold/Ordensresourcen abschließen?

Ich könnte natürlich auch 22 Mio. AP für den nächsten Trait grinden, yay.... wie kann es so wenig zu tun geben am ERSTEN tag des Patches?

Legion war ja definitiv eine der besseren Expansions, aber einfach alles hinter Timegates oder endlos Grinds zu hauen nur um uns die 13€ pro Monat aus der Tasche zu ziehen? Leider nicht das was ich mir erhofft hatte.
Da gibt es schon noch mehr zu tun. Der neue 5er Dungeon. Dann gibt es noch den neuen Pet-Dungeon. Zudem ist unser Basisbau noch nicht abgeschlossen, wo noch weitere Sachen freigeschaufelt werden.Vielleicht gut so, das die Sachen in Häppchen kommen. Dann übersieht man es nicht.


du weist schon das die Gebäude nur 3 tage halten dann abgerissen werden einen tag cd haben und man wieder von vorne anfängt oder ?
@Tiggye

Du hast ja nicht ganz unrecht mit dem was du sagst aber^^ … es gibt eben Leute die, wie ich auch einfach mehr erwarten was die Geschichte und die Möglichkeiten angeht.

Da wurde um den Patch so ein Hype gemacht und wie toll das alles ist und wie umfangreich und dann steht man wieder vor soner unsichtbaren Wand die einen nicht weitermachen lässt und das nach 30 Minuten Spielzeit.

Ich würde gerne mal einen reinen Storypatch sehen. Was ist nun mit Anduin und Jana usw?

Stattdessen bekommt man so ein plumpes: WIR STEHEN VEREINT …..HELDEN FÜR AZEROTH........wer hat noch nicht wer will nochmal? Eine Runde geht noch meine Damen und Herren.

100000000 Dämonen mit Muskeln wo der Arni neidisch wäre, mit fliegenden Kampfschiffen und eine ultra mächtigen Magie haben keine Chance.......WIR STEHEN VEREINT......FÜR AZEROTH.....puuuuuuuuuuuuh

Aber dann die Dienste im Preis erhöhen, Monatliches Abo und kostenpflichtige Addons verlangen.

Ein Schelm wer böses dabei denkt oder einfach mehr erwartet^^
@Kazzar: Mir ging's hauptsächlich um diese unglaublich elendigen Diskussionen, wie !@#$%^-e Blizzard doch IMMER sei. Egal, was die Entwickler machen, immer ist es falsch. Der Spieler, der hier rumweint (wie ich oben schrieb), weiß doch selber anscheinend gar nicht mehr, was er will.
Tag X: Will mehr Content
Tag Xa: Meeeeehr Content
Tag Y: Oh *!@#$%^e, das ist mir doch alles irgendwie zu viel
Tag Ya: Habs mir anders überlegt: Wann kommt meeeehr Content endlich?
Tag Z: Achne, man ey der Patch kommt zu früh
Tag Zb: Patch ist da, -*!@#$%e, ich will meeeeeehr Content.

Verstehe ja auch, dass Leute sagen, sie hätten gerne "mehr" Story gehabt. Dann denke ich mir aber, dass es rein theoretisch nicht verkehrt ist, bis nächste Woche zu warten, bis alles weiter geht. Ich mein...

Stell dir mal vor, du gehst zu deinem Cheffe (Khadgar) und der sagt "Ey ^-*!@#$e, da ist die Brennende Legion doch tatsächlich an der Küste runtergekommen. Wir müssen was machen. Wir müssen eine Basis aufbauen und gemeinsam gegen die Legion kämpfen, bevor es endgültig vorbei ist." - und dann hilfst du ihm und einem Trüppchen aus allen möglichen Völkern, einen Teil der Insel zurückzuerobern und baust die Basis auf. Dann geht das auch nicht instant, bis da mehr passiert.

Schließlich greift die Legion zwar an, muss sich aber auch nach unseren Kämpfen erst einmal wieder neu formieren und macht sich zu böseren Übeln bereit (Invasionen, die ab nächster Woche starten). Wir müssen hingegen Ressourcen sammeln und in "mächtige" Gebäude stecken, damit nicht mehr passiert. Müssen uns selbst ausrüsten/aufrüsten (Tokens, Artektwaffen, Kampagnen). Dass das nicht von jetzt auf gleich funktioniert, finde ich rein theoretisch nur logisch. Falls du verstehst, was ich meine. Rom wurde ja auch nicht an einem Tag erbaut :D
30.03.2017 13:45Beitrag von Kazzar
@Tiggye

Du hast ja nicht ganz unrecht mit dem was du sagst aber^^ … es gibt eben Leute die, wie ich auch einfach mehr erwarten was die Geschichte und die Möglichkeiten angeht.

Da wurde um den Patch so ein Hype gemacht und wie toll das alles ist und wie umfangreich und dann steht man wieder vor soner unsichtbaren Wand die einen nicht weitermachen lässt und das nach 30 Minuten Spielzeit.

Ich würde gerne mal einen reinen Storypatch sehen. Was ist nun mit Anduin und Jana usw?

Stattdessen bekommt man so ein plumpes: WIR STEHEN VEREINT …..HELDEN FÜR AZEROTH........wer hat noch nicht wer will nochmal? Eine Runde geht noch meine Damen und Herren.

100000000 Dämonen mit Muskeln wo der Arni neidisch wäre, mit fliegenden Kampfschiffen und eine ultra mächtigen Magie haben keine Chance.......WIR STEHEN VEREINT......FÜR AZEROTH.....puuuuuuuuuuuuh

Aber dann die Dienste im Preis erhöhen, Monatliches Abo und kostenpflichtige Addons verlangen.

Ein Schelm wer böses dabei denkt oder einfach mehr erwartet^^


Wobei du aber erwähnen solltest das zwischen dem Quote "WIR STEHEN VEREINT" und "FÜR AZEROTH" 4 Wochen vergehen, denn es soll ja nicht jeder gleich so viel von der Kampagne mitbekommen.

Nicht das die Leute, welche nicht so viel Zeit zum Spielen haben sich gleich so gestresst fühlen.

Sorry, aber das konnte ich jetzt einfach nicht lassen.
7.2 ist ein noch schlechterer Patch als der Patch wo sie die Twitter Integration eingeführt haben und das sagt einiges....
30.03.2017 13:56Beitrag von Tiggye
Verstehe ja auch, dass Leute sagen, sie hätten gerne "mehr" Story gehabt. Dann denke ich mir aber, dass es rein theoretisch nicht verkehrt ist, bis nächste Woche zu warten, bis alles weiter geht. Ich mein...


Ich verstehe was du meinst und es wäre nicht ganz so schlimm, würde sich diese Masche nicht durch das gesammte Addon ziehen. Von Anfang an wurde man in so ziemlich allem ausgebremst.

Sammle zig Essenzen über Monate hinweg.
Mache eine kleine Quest in Suramar und warte dann wieder eine Woche.
usw. usw. usw.

Und das alles für eine Story die bis jetzt auf einen Bierdeckel passt^^
30.03.2017 13:45Beitrag von Kazzar
Aber dann die Dienste im Preis erhöhen, Monatliches Abo und kostenpflichtige Addons verlangen.


Charaktertransfers wurden 2006 eingeführt. Bei einer Inflation von 2%, von der die Volkswirtschaftslehre ausgeht, wäre eine Erhöhung von 24% normal. Zeitgleich sind die Abogebühren, die den Löwenanteil der Kosten für den Kunden ausmachen, meines Wissens nie angestiegen.
30.03.2017 14:08Beitrag von Lyvar
Charaktertransfers wurden 2006 eingeführt. Bei einer Inflation von 2%, von der die Volkswirtschaftslehre ausgeht, wäre eine Erhöhung von 24% normal. Zeitgleich sind die Abogebühren, die den Löwenanteil der Kosten für den Kunden ausmachen, meines Wissens nie angestiegen.


Aha ok, ja dann. Ok wir sollten also froh sein, dass sie es erst jetzt erhöhen^^

Ich glaube das nächste Addon könnte 200 Euro kosten ( Standartedition ), das Abo auf 49,99 pro Monat steigen und die Dienste bei ca 100 Euro liegen und die Spielzeit und Geschichte auf eine Stunde reduziert werden und es gäbe noch immer Leute die das Verteidigen würden ;)
30.03.2017 14:12Beitrag von Kazzar
Aha ok, ja dann. Ok wir sollten also froh sein, dass sie es erst jetzt erhöhen^^

Ich glaube das nächste Addon könnte 200 Euro kosten ( Standartedition ), das Abo auf 49,99 pro Monat steigen und die Dienste bei ca 100 Euro liegen und die Spielzeit und Geschichte auf eine Stunde reduziert werden und es gäbe noch immer Leute die das Verteidigen würden ;)


Das wage ich zu bezweifeln :)
30.03.2017 14:12Beitrag von Kazzar
Aha ok, ja dann. Ok wir sollten also froh sein, dass sie es erst jetzt erhöhen^^

Ich glaube das nächste Addon könnte 200 Euro kosten ( Standartedition ), das Abo auf 49,99 pro Monat steigen und die Dienste bei ca 100 Euro liegen und die Spielzeit und Geschichte auf eine Stunde reduziert werden und es gäbe noch immer Leute die das Verteidigen würden ;)


Für grundlegende Nebenrechnungen empfehle ich dir Excel, das macht sich ganz gut. Dann kommst du auch auf etwas weniger unsinnige Werte.

Zum Verteidigen: Es ist mir einfach egal. Mein letzter Servertransfer (für einen Char) liegt 2,5 Jahre in der Vergangenheit und sollte ich jemals wieder transen müssen (was ich nicht hoffe), bringen mich die 5 Euro mehr echt nicht um.
30.03.2017 14:17Beitrag von Lyvar
Für grundlegende Nebenrechnungen empfehle ich dir Excel, das macht sich ganz gut. Dann kommst du auch auf etwas weniger unsinnige Werte.


Oh tut mir leid das waren wohl alternative Fakten. Leider warte ich noch auf die genauen Berechnungen der NASA. Ich werde diese dann aber gerne nachreichen um dann gegebenenfalls in einem gehobenerem und professionellerem Niveau mit ihnen darüber diskutieren zu können.
30.03.2017 12:59Beitrag von Lightbring
naja ich will wenn ich online geht nicht dauerhaft nur am Story Questen sein!

Ich will genug zeit haben für dungeons/raids/bg oder auch twinken^^


Wer sagt denn das du dann alles sofort machen müsstest ???
Kannst es ja genauso machen wie es Blizzard uns jetzt vorschreibt .....

Was nicht zu machen was da ist ist ja OK .
Aber was nicht machen zu dürfen was schon vorhanden ist ist irgendwie .....
30.03.2017 14:33Beitrag von Cukky
30.03.2017 12:59Beitrag von Lightbring
naja ich will wenn ich online geht nicht dauerhaft nur am Story Questen sein!

Ich will genug zeit haben für dungeons/raids/bg oder auch twinken^^


Wer sagt denn das du dann alles sofort machen müsstest ???
Kannst es ja genauso machen wie es Blizzard uns jetzt vorschreibt .....

Was nicht zu machen was da ist ist ja OK .
Aber was nicht machen zu dürfen was schon vorhanden ist ist irgendwie .....


Ich ärgere mich massiv, dass ich nicht in Pause geblieben bin, als die Spielzeit auslief, insofern man bei vier Tagen von *Pause* sprechen kann. Ich hätte die Quests dann gerne kompakter in einem gespielt.

7.2 wurde als ein toller Patch angekündigt, und ist nichts weiter als die reine Schei*e.
Im Sticky findet ihr nun mehr Details zum Zeitplan für die Veröffentlichung der Inhalte von Patch 7.2:
30.03.2017 15:09Beitrag von Toschayju
Anscheinend gab es ein wenig Verwirrung, was die Veröffentlichung der Inhalte und Features von Patch 7.2 angeht. Deswegen möchten wir euch hiermit unsere Pläne für die Veröffentlichung der restlichen Inhalte von Patch 7.2 etwas genauer erklären:

  • Woche 2 (nächste Woche): Angriffe der Legion beginnen und die erste PvP-Rauferei wird verfügbar.
  • Woche 3: Kapitel 5 der Ordenshallenkampagne wird freigeschaltet und mit ihm neue Anhänger, neue Verbesserungen für die Ordenshalle und klassenspezifische Weltquests.
  • Woche 4-11: Weitere Abschnitte der Geschichte werden freigeschaltet, bis schließlich der Schlachtzug Grabmal des Sargeras seine Tore öffnet und die Spieler sich ihre Klassenreittiere verdienen können.


Teile der Geschichte reihen sich in die übergreifende Handlung von Patch 7.2 ein: unsere Rückkehr zur Verheerten Küste, um Rache zu üben, die darauffolgende Reaktion der Legion und schließlich der Angriff auf das Grabmal des Sargeras und Kil'jaeden selbst. Mit der Veröffentlichung von Patch 7.2 werden diese Ereignisse in Gang gesetzt, finden aber nicht alle sofort statt. Zum Beispiel beginnen die Angriffe der Legion als Reaktion auf unseren ersten Angriff auf die Verheerte Küste und sind wiederum Auslöser für spätere Teile der Ordenshallenkampagne. Diese Ereignisse werden nacheinander ablaufen, denn wir möchten Spielern die Möglichkeit geben, bei allen Geschehnissen tatsächlich anwesend zu sein. Es soll sich nichts im Hintergrund abspielen oder gehetzt wirken.

Eine schrittweise Veröffentlichung von Inhalten hilft allerdings nicht nur bei der Erzählung der Geschichte, sondern verschafft auch mehr Klarheit und richtet den Blick der Spieler auf das Wesentliche. Während der Testphase auf dem PTR ließen wir alle Ereignisse der Geschichte parallel stattfinden, wodurch die Spieler gezwungen waren, mehrere Aufgaben gleichzeitig zu schaffen. Obwohl die Verheerte Küste im Mittelpunkt des Patches steht, kehrten Spieler wegen der Angriffe der Legion immer wieder in die ursprünglichen Zonen der Verheerten Inseln zurück und viele Questreihen der Ordenskampagnen führten die Spieler auf Kontinente aus früheren Erweiterungen. Mit unserem jetzigen Zeitplan steht die Verheerte Küste am Anfang der Veröffentlichung im alleinigen Fokus der Spieler. Wir wollten den Schlachtzug Grabmal des Sargeras nicht gleich zu Beginn verfügbar machen, um Spieler, die noch nicht alle Bosse der Nachtfestung besiegt haben, nicht unter Druck zu setzen. Das Argument gilt allerdings genauso für die meisten anderen Features.

Entschuldigt bitte, dass nicht alles gleich von Anfang an ausreichend geklärt wurde. Hoffentlich konnten wir hiermit nun für mehr Klarheit sorgen.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum