Ein Vorschlag für den Leveling-Prozess

Allgemeines
Zu diesem Thema gab es vielleicht schon dutzende Beiträge und ich bin mir auch nicht Sicher ob meine Gedanken hier bereits verfasst wurden, aber mir ist letztens eine Idee gekommen, wie Blizzard den Prozess, einen Charakter von Level 1 auf 100 zu bringen, besser gestalten könnte (wie viel Programmierarbeit damit verbunden wäre kann ich nicht sagen; ich würde nur gern mal ein paar Meinungen der Community hören, um zu sehen ob meine Idee Anklang findet).

Beispiel: Ich erstelle mir einen neuen Charakter, mit dem ich WoW: Legion spielen will. Mir stehen nun einige Möglichkeiten offen, wie ich Level 100 Erreichen kann.

Möglichkeit 1: Geld zahlen und den Charakter direkt auf Level 100 boosten.

Möglichkeit 2: Bis Level 15 Questen und Dann über den Dungeonbrowser leveln.
(die vermutlich verbreitetste Methode, da sie schnell und effektiv ist)

Möglichkeit 3: Questgebiete abklappern. So wie zu früheren Zeiten.

(Die komination aus Questen uns Dungeons hat eigentlich nur zur Folge, dass man von Zone zu Zone hechtet, da man Oft das Level der Zonen durch Dungeons rasend schnell übersteigt)

Hier mein Vorschlag:

Angenommen Blizzard würde die Level-Skalierungs-Technologie auf sämtliche Zonen von Azeroth auf Folgende weise übertragen:

Stargebiete: Skalieren von Level 1 - 10
Classic-Gebiete: Level 10 - 60
Scherbenwelt: 60 - 70
Nordend: 70 - 80
Cata-Gebiete: 80 - 85
usw.

In den Alten Zonen gibt es Viele längere Questreihen und Stories, die sich oftmals lohnen, wenn man sie bis zum Ende spielt. Da man im Verlauf einer solchen Questreihe allerdings oft schon in die Nächsthöhere Zone gehen kann, bricht man für gewöhnlich die Questreihe ab.

Wenn die Skalierungs-Technologie auf alle alten Zonen angewandt würde, könnte man, während man im Dungeonbrowser auf eine Gruppe wartet, in aller Ruhe seine Lieblingsgebiete komplett durchquesten, ohne das Gefühl zu bekommen, dass man Erfahrung verschenkt.

Als Zusatz hierzu könnte man die Kampfkraft und Ausdauer von NPCs als auch die von Quests stammende Erfahrung deutlich erhöhen, sodass man um einiges länger für Quests braucht, aber der Level-Prozess durch die größere Erfahrungsmenge nicht verlangsamt wird.

Ich würde mich sehr über Feedback zu diesem Vorschlag freuen

Make questing great again!
Wäre wunderbar!
Wenn ihr den Vorschlag gut findet, sprecht es rum oder teilt ihn vielleicht mit euren Freunden. Evlt. haben wir ja Glück und zeihen die Aufmerksamkeit von einem GM oder so auf uns, falls das die Sache voran bringt :)
Ich mag dieses System in Legion und es könnte ruhig auch für die alten Gebiete gelten.
25.03.2017 13:12Beitrag von Garióna
Hier mein Vorschlag:

Angenommen Blizzard würde die Level-Skalierungs-Technologie auf sämtliche Zonen von Azeroth auf Folgende weise übertragen:

Stargebiete: Skalieren von Level 1 - 10
Classic-Gebiete: Level 10 - 60
Scherbenwelt: 60 - 70
Nordend: 70 - 80
Cata-Gebiete: 80 - 85
usw.


Ich bin generell auch dafür und mit Legion hat Blizzard gezeigt, dass es geht und soweit ich mich erinnern kann auch schon einmal gesagt, dass dies in niedrigeren Gebieten ebenfalls sehr interessant wäre.

Hier kommt aber ein Problem auf, dafür braucht es mehr als nur einen Hebel umzulegen und ab geht die wilde Fahrt. Wenn man das Konzept so ausbauen möchte braucht es Ressourcen, Arbeitskräfte und Zeit. Es könnten ganz neue, bisher unbedachte Probleme oder gar Ausnutzungen von Spielmechaniken entstehen die bisher keiner in Bedacht gezogen hatte.

Daher denke ich, dass Intern zwar schon (mehr als einmal) darüber gesprochen wurde, aber dass das Feature wenn dann erst mit einem der kommenden Addons folgen wird.
Ich persönlich finde die Idee nicht schlecht, es würde definitiv das Leveln entspannter gestalten in den Gebieten, allerdings wäre es besser, wenn dies optional ein und aus schaltbar wäre, so wie in etwa mit den Verwüsteten Landen.
ich bin was dieses betrifft zwiegespalten, zum leveln ist das sytem wirklich gut, aber wo es mich tierisch nervt ist, wenn man mats farmt oder Archäologie macht..

das bringt mich in Legion regelmäßig zum fluchen, dann wenn ich eins dieser Sachen mache, dann will ich das auch effektiv und durchgehend tun und hab in der regel keine lust erst die komplette ausgrabugsstätte minutenlang von Mobs zu befreien, damit ich arbeiten kann und net dauernd irgendein Vieh am popo kleben zu haben

und grad mal mit nem kleinern char farm ich neben dem questen auch diese Sachen mit ab.. zum einen bringts ep zum anderen kohle :-)

ich fände es dann zb nicht schlecht, wenn diese Option zu und abschaltbar wäre
25.03.2017 16:47Beitrag von Shianzu
25.03.2017 13:12Beitrag von Garióna
Hier mein Vorschlag:

Angenommen Blizzard würde die Level-Skalierungs-Technologie auf sämtliche Zonen von Azeroth auf Folgende weise übertragen:

Stargebiete: Skalieren von Level 1 - 10
Classic-Gebiete: Level 10 - 60
Scherbenwelt: 60 - 70
Nordend: 70 - 80
Cata-Gebiete: 80 - 85
usw.


Ich bin generell auch dafür und mit Legion hat Blizzard gezeigt, dass es geht und soweit ich mich erinnern kann auch schon einmal gesagt, dass dies in niedrigeren Gebieten ebenfalls sehr interessant wäre.

Hier kommt aber ein Problem auf, dafür braucht es mehr als nur einen Hebel umzulegen und ab geht die wilde Fahrt. Wenn man das Konzept so ausbauen möchte braucht es Ressourcen, Arbeitskräfte und Zeit. Es könnten ganz neue, bisher unbedachte Probleme oder gar Ausnutzungen von Spielmechaniken entstehen die bisher keiner in Bedacht gezogen hatte.

Daher denke ich, dass Intern zwar schon (mehr als einmal) darüber gesprochen wurde, aber dass das Feature wenn dann erst mit einem der kommenden Addons folgen wird.


Das ist auch meine Befürchtung, dass das nicht so einfach umzusetzen sein wird, aber ein solches Feature in Zukunft zu sehen wäre ein wirklich guter Beitrag zum Spiel; zumindest meiner Meinung nach
25.03.2017 17:39Beitrag von Bjan
ich bin was dieses betrifft zwiegespalten, zum leveln ist das sytem wirklich gut, aber wo es mich tierisch nervt ist, wenn man mats farmt oder Archäologie macht..

das bringt mich in Legion regelmäßig zum fluchen, dann wenn ich eins dieser Sachen mache, dann will ich das auch effektiv und durchgehend tun und hab in der regel keine lust erst die komplette ausgrabugsstätte minutenlang von Mobs zu befreien, damit ich arbeiten kann und net dauernd irgendein Vieh am popo kleben zu haben

und grad mal mit nem kleinern char farm ich neben dem questen auch diese Sachen mit ab.. zum einen bringts ep zum anderen kohle :-)

ich fände es dann zb nicht schlecht, wenn diese Option zu und abschaltbar wäre


Naja, dann hast du es nicht ganz verstanden, denn aktuell wenn ich einen Level 20 Mob in Westfall oder einen Level 60 Mob in Wintergrasp töte ist das für mich der selbe Aufwand... ein Knopfdruck. Und das Konzept sieht ja vor, dass die Gegner nicht bis Max Aktuelles Level gehen sondern eben in ihrem jeweiligen Addon-Bereich bleiben.

Und wenn du mit einem kleinen Char nebenbei Mats farmst während du Questes gehe ich davon aus, dass du sowieso in einem für dich angemessenen Gebiet aktuell bist (30 in Stranglethorn oder so), du würdest dabei also keine (negative) Änderung erfahren...
25.03.2017 16:47Beitrag von Shianzu
Hier kommt aber ein Problem auf, dafür braucht es mehr als nur einen Hebel umzulegen und ab geht die wilde Fahrt. Wenn man das Konzept so ausbauen möchte braucht es Ressourcen, Arbeitskräfte und Zeit.


Daran dürfen sich die Entwickler setzen, die auf Titanengeschmiedet, Random-Legendaries und so Manches im neuen Berufesystem gekommen sind.
Richtig tolle Idee !
25.03.2017 20:30Beitrag von Shianzu
25.03.2017 17:39Beitrag von Bjan
ich bin was dieses betrifft zwiegespalten, zum leveln ist das sytem wirklich gut, aber wo es mich tierisch nervt ist, wenn man mats farmt oder Archäologie macht..

das bringt mich in Legion regelmäßig zum fluchen, dann wenn ich eins dieser Sachen mache, dann will ich das auch effektiv und durchgehend tun und hab in der regel keine lust erst die komplette ausgrabugsstätte minutenlang von Mobs zu befreien, damit ich arbeiten kann und net dauernd irgendein Vieh am popo kleben zu haben

und grad mal mit nem kleinern char farm ich neben dem questen auch diese Sachen mit ab.. zum einen bringts ep zum anderen kohle :-)

ich fände es dann zb nicht schlecht, wenn diese Option zu und abschaltbar wäre


Naja, dann hast du es nicht ganz verstanden, denn aktuell wenn ich einen Level 20 Mob in Westfall oder einen Level 60 Mob in Wintergrasp töte ist das für mich der selbe Aufwand... ein Knopfdruck. Und das Konzept sieht ja vor, dass die Gegner nicht bis Max Aktuelles Level gehen sondern eben in ihrem jeweiligen Addon-Bereich bleiben.

Und wenn du mit einem kleinen Char nebenbei Mats farmst während du Questes gehe ich davon aus, dass du sowieso in einem für dich angemessenen Gebiet aktuell bist (30 in Stranglethorn oder so), du würdest dabei also keine (negative) Änderung erfahren...


Doch doch ich hab das schon verstanden, aber wenn ich mit level 55 dann was auch immer farmen will, dann sind alle mobs auch 55 , auch in gebieten die aktuell zb level 20 wären...ergo kann man sich net immer einfach an den mobs vorbeibewegen, sondern wird angegriffen und das nervt... das nervt mich auch in legion unsäglich :-)
25.03.2017 13:12Beitrag von Garióna
Ich würde mich sehr über Feedback zu diesem Vorschlag freuen

Den Vorschlag gibt's schon, gab auch schon offizielles Statement dazu ("Wir denken drüber nach"), aber das macht ihn ja nicht schlecht.

Es wäre auf jeden Fall besser als bisher und noch schöner, wenn man sich von Level 1 bis 100 aussuchen könnte, wo man levelt (ab 100 aussuchen zu können, macht weniger Sinn, wenn die aktuelle Expansion uns ja gerade den Content verkaufen möchte). Andere Spieler sind aber auch weiter gegangen und zusätzlich haben eine Überarbeitung der Questgebiete vorgeschlagen, gerade weil wohl viele Spieler finden, dass im Leveln spätestens seit dem Itemsquish in WoD der Wurm steckt. Dann also z.B. das Einbauen von World Quests in einer zukünftigen Expansion, die man als Level-1-Spieler zusammen mit Spielern auf Stufe 111 abschließen kann. Ein beliebtes Beispiel war, statt der Basen in 7.2 dann den Loch-Modan-Damm aufbauen zu können. Ich denke, jede dieser Änderungen würde den Content aufwerten, aber alle zu haben wäre schon schick. ^^
25.03.2017 20:30Beitrag von Shianzu
Naja, dann hast du es nicht ganz verstanden, denn aktuell wenn ich einen Level 20 Mob in Westfall oder einen Level 60 Mob in Wintergrasp töte ist das für mich der selbe Aufwand... ein Knopfdruck. Und das Konzept sieht ja vor, dass die Gegner nicht bis Max Aktuelles Level gehen sondern eben in ihrem jeweiligen Addon-Bereich bleiben.

Und wenn du mit einem kleinen Char nebenbei Mats farmst während du Questes gehe ich davon aus, dass du sowieso in einem für dich angemessenen Gebiet aktuell bist (30 in Stranglethorn oder so), du würdest dabei also keine (negative) Änderung erfahren...

Doch, denn das Problem geht weiter, da bei Drops Levelabhängigkeit zum Moblevel besteht.
Ein Wollstoff droppt nun mal nicht in einem Level 60er Mob.
Genauso sind die grünen Gegenständen ebenso abhängig --> und davon sind nun mal die Verzauberer abhängig.
Kürschner ist ebenso Levelabhängig.

Somit zerstört man damit gleich die Transmog-Suche und mehrere Berufe.

In Legion sind die Grünen Gegenstände zb. immer gleich dem Charakterlevel.
Versuch mal was grünes im AH für einen frischen Char zu finden, besonders die dropbaren Relikte für die Waffe....

Und ja, dies seh ich als Problem, da bestimmte Questreihen (und Berufprodukte/-quests) ebenso Levelabhängig sind.
Wären alle (zumindest die blauen) Berufprodukte ab 101 nutzbar, wäre es was anderes...

Im Endeffekt wird hier nach einer Lösung für 2 Probleme gesucht:
1)man wird irgendwann grau
2)man ist somit auf bestimmte Gebiete begrenzt.

Was ich bei aller Liebe nicht versteh ist, wenn man Quests wirklich lösen will, weil die Story so toll ist, kann man dies auch tun, wenn sie grau ist.
Im Endeffekt, und dies unterstell ich mal, gehts hier darum, dass man immer die "optimalste" EXP-Rate bekommt (und somit schön schnell levelt), denn genau dies passiert, wenn alle Quests immer "Gelb"/"Grün" sind.

Ich fände es besser, und dies hätte in meinen Augen schon zu Catazeiten gehört, wenn sie eine Chargeschichte, pro Klasse/Rasse, erzählt hätten und die Ereignisse, welche aktuell in den Welten abspielen drum herum einbettend erzählt hätten.

Somit hat man jedesmal einen leicht anderen Verlauf "seiner" Chargeschichte.
(Sprich: ein Tauren Krieger hat einen anderen Verlauf/Motivation als ein Ork Krieger und der widerum als ein Untoter Krieger und dieser als ein Untoter Magier).

Folglich wären alle Klassen/Rassen vertieft in der Welt und würde den Levelprozess stark aufwerten und so Probleme wie "mir laufen die EXP davon" garnicht aufkommen lassen.

Die Weltquestidee würde ich nur indirekt um Leveln nehmen lassen.
Als eine Möglichkeit alten Content interessant zu gestalten.
Warum kann mich zb. mein Klassenlehrer nicht mittels Daily/Weltquest irgendwo hinschicken und dort eine Aufgabe lösen lassen?
Um einen Gegenstand aus Scholo/Starth zb. zu bergen, müsste man die Instanz nicht unbedingt skalieren lassen (oder nur soweit, dass sie solo eine Herausforderung darstellen, so wie "früher" alte Instanzensoloruns ohne Legacy Buff)
26.03.2017 05:34Beitrag von Bjan
25.03.2017 20:30Beitrag von Shianzu
...

Naja, dann hast du es nicht ganz verstanden, denn aktuell wenn ich einen Level 20 Mob in Westfall oder einen Level 60 Mob in Wintergrasp töte ist das für mich der selbe Aufwand... ein Knopfdruck. Und das Konzept sieht ja vor, dass die Gegner nicht bis Max Aktuelles Level gehen sondern eben in ihrem jeweiligen Addon-Bereich bleiben.

Und wenn du mit einem kleinen Char nebenbei Mats farmst während du Questes gehe ich davon aus, dass du sowieso in einem für dich angemessenen Gebiet aktuell bist (30 in Stranglethorn oder so), du würdest dabei also keine (negative) Änderung erfahren...


Doch doch ich hab das schon verstanden, aber wenn ich mit level 55 dann was auch immer farmen will, dann sind alle mobs auch 55 , auch in gebieten die aktuell zb level 20 wären...ergo kann man sich net immer einfach an den mobs vorbeibewegen, sondern wird angegriffen und das nervt... das nervt mich auch in legion unsäglich :-)


Mit Level 55 hättest du dann das Problem, dich durchschlagen zu müssen,ja. Aber ohne zumindest fliegen zu können, würde ich zumindest eh nicht aktiv farmen gehen ^^

Aber angenommen du willst mit Level 70 in Westfall farmen, dann triffst du max. 60er Mobs. Auf diese Weise sollten sich Berufe eig. immenoch relativ ohne Aufwand machen lassen. Du kannst aber z.B. mit Level 20 dan ohne Probleme die Stargebiete (z.B. Durotar für Kupfererz) abfarmen, ohne Probleme zu bekommen. spätestens ab Level 70 hast du dann genug Gebiete in denen du farmen kannst während du alles kaputt haust. Und über Level 70 bleiben dann die BC Gebiete max. bei 70, was wieder heißt, dass es einfacher wird, zu farmen. usw.
26.03.2017 11:53Beitrag von Achór
25.03.2017 20:30Beitrag von Shianzu
Naja, dann hast du es nicht ganz verstanden, denn aktuell wenn ich einen Level 20 Mob in Westfall oder einen Level 60 Mob in Wintergrasp töte ist das für mich der selbe Aufwand... ein Knopfdruck. Und das Konzept sieht ja vor, dass die Gegner nicht bis Max Aktuelles Level gehen sondern eben in ihrem jeweiligen Addon-Bereich bleiben.

Und wenn du mit einem kleinen Char nebenbei Mats farmst während du Questes gehe ich davon aus, dass du sowieso in einem für dich angemessenen Gebiet aktuell bist (30 in Stranglethorn oder so), du würdest dabei also keine (negative) Änderung erfahren...

Doch, denn das Problem geht weiter, da bei Drops Levelabhängigkeit zum Moblevel besteht.
Ein Wollstoff droppt nun mal nicht in einem Level 60er Mob.
Genauso sind die grünen Gegenständen ebenso abhängig --> und davon sind nun mal die Verzauberer abhängig.
Kürschner ist ebenso Levelabhängig.

Somit zerstört man damit gleich die Transmog-Suche und mehrere Berufe.

[/quote]

Ich kümmer mich zuerst mal um die Transmog-Suche:

Wenn du einen grünen Gegenstand draußen in der Welt findest, ist die Wahrscheinlichkeit nicht sonderlich hoch, dass er die wirklich viel bringst, aufgrund dessen wie schnell man ohnehin schon levelt.

Wenn ein Mob ursprünglich Level 43 ist, aber auf Level 20 Skaliert ist, soll er einfach den Level 43
Gegenstand droppen. Evtl. könnte man dann eine Funktion einbringen, wodurch man das Aussehen des Gegenstands speichert, ohne ihn anlegen zu müssen (er würde dann dadurch Seelengebunden). So kannst du dann aussuchen, ob du das aussehen haben willst, oder ob du ihn im AH verkaufst, egal welches Level du hast.

Jetzt zum Verzauberer:
Ich kenn mich nicht aus, ob man Gegenstände entzaubern kann, die ein Höheres Level haben als man selbst. Aber falls nicht, würde sich das ja recht leicht einbauen lassen. Mit den Mats kann man ja glaube ich mit jedem Berufelevel arbeiten (seit Warlords - bin hier nicht ganz sicher, hab keine Erfahrung mit Verzauberungskunst).

Zu guter letzt der Kürschner/Schneider:
Wir sind bisher auch für andere Mats in andere Gebiete gerannt. Das Level der Mobs da kann glaub ich egal sein, solange wir wissen, dass in z.B. Eiskrone Froststoff droppt und in den Pestländern Magiestoff (glaub ich). Gleiches mit Leder: Egal welches Level man hat, das zu farmende Leder kommt auf das Gebiet an in welchem man ist.

Wenn man wärend dem Leveling-Prozess seine Berufe gleich mitmachen will, oder Transmogs farmen, dann erarbeitet man sich am besten eine Route durch die Gebiete, die einem immer genau die richtigen Mats/Gegenstände geben (etwa wie Farming Guides).

z.b. Elwynn, Westfall, Eschental, Rotkammgebirge usw... man geht eben nach der Alten Levelornung vor, nur mit dem Unterschied dass alles genau dein Level haben wird, solange du nicht über dem Max. Level der jeweiligen Expansion bist.
26.03.2017 11:53Beitrag von Achór
Was ich bei aller Liebe nicht versteh ist, wenn man Quests wirklich lösen will, weil die Story so toll ist, kann man dies auch tun, wenn sie grau ist.
Im Endeffekt, und dies unterstell ich mal, gehts hier darum, dass man immer die "optimalste" EXP-Rate bekommt (und somit schön schnell levelt), denn genau dies passiert, wenn alle Quests immer "Gelb"/"Grün" sind.

Ich verspreche mir davon mehr Widerstand beim Mobpflügen und größere Abwechslung beim Hochleveln (das tatäschlich auch dadurch, dass ich in einem Gebiet mehr XP bekomme und andere dadurch stärker wegfallen), außerdem evtl. Abwechslung beim Endcontent.

Edit: Ich gehe sogar stark davon aus, dass wir fürs Leveln bei einer Überarbeitung wieder mehr XP brauchen, bzw. vergleichsweise weniger XP bekommen und würde das begrüßen. Mich stört die Verkümmerung des Levelcontents im Laufe der Jahre. Das mit den zonen- und levelabhängigen Drops ist allerdings tatsächlich doof, wobei ich keine Probleme damit hätte, zum Leveln von Berufen bestimmte Zonen anzuvisieren, während ich fürs Questen andere nehme.
Die Idee, die Gebiete nur innerhalb der einzelnen Addons zu skalieren, finde ich auf jeden Fall deutlich besser, als komplett alles bis Maxlevel zu skalieren. Arrangieren könnte ich mich damit vermutlich irgendwie.
Die Idee gefällt mir jedoch nicht so gut, dass ich sie unterstützen würde.

Das hängt maßgeblich damit zusammen, dass ich mit mehreren Chars an Challenges von WoWChallenges teilnehme.
Mit normalem, mindestens grünem Gear sind gleichstufige Mobs eher selten ein Problem. Mit ausschließlich weißem/grauen Gear sieht das hier und da jedoch anders aus. Da bin ich aktuell dankbar, dass ich im Zweifelsfall die Möglichkeit habe, mich für Quests und Mobs zu entscheiden, die etwas unter meinem Level sind.
Diese Möglichkeit würde durch das flächendeckende Skaling wegfallen, denn Mobs und Quests aus dem jeweils vorherigen Addon stellen aufgrund der massiv reduzierten XP keine echte Alternative dar.
26.03.2017 13:45Beitrag von Thoradin
Die Idee, die Gebiete nur innerhalb der einzelnen Addons zu skalieren, finde ich auf jeden Fall deutlich besser, als komplett alles bis Maxlevel zu skalieren. Arrangieren könnte ich mich damit vermutlich irgendwie.
Die Idee gefällt mir jedoch nicht so gut, dass ich sie unterstützen würde.

Das hängt maßgeblich damit zusammen, dass ich mit mehreren Chars an Challenges von WoWChallenges teilnehme.
Mit normalem, mindestens grünem Gear sind gleichstufige Mobs eher selten ein Problem. Mit ausschließlich weißem/grauen Gear sieht das hier und da jedoch anders aus. Da bin ich aktuell dankbar, dass ich im Zweifelsfall die Möglichkeit habe, mich für Quests und Mobs zu entscheiden, die etwas unter meinem Level sind.
Diese Möglichkeit würde durch das flächendeckende Skaling wegfallen, denn Mobs und Quests aus dem jeweils vorherigen Addon stellen aufgrund der massiv reduzierten XP keine echte Alternative dar.


Verständlich.
Das wäre vermutlich der einzige Punkt, der wirklich darunter leiden würde. Wobei ich glaube, dass die Challenges generell erstmals aufkamen, als das normale leveling fast uninteressant leicht wurde.
26.03.2017 13:16Beitrag von Garióna
Wenn ein Mob ursprünglich Level 43 ist, aber auf Level 20 Skaliert ist, soll er einfach den Level 43
Gegenstand droppen

Funktioniert nur nicht, da der Drop - allgemein gesprochen der Loottable - besonders bei grünen Gegenständen vom Level des Mobs, der dies droppt, abhängig ist.

Sprich mit Level 55 haben die Mobs andere Loottables als auf Level 20.
Und dies ist zu 90% nicht gebietsabhängig sondern Weltweit.

Dieses Abhängigkeit ist sicherlich so verankert, wie der 16er Rucksack, ergo wird dies ändern eine fast unmögliche Aufgabe sein.

26.03.2017 13:16Beitrag von Garióna
Ich kenn mich nicht aus, ob man Gegenstände entzaubern kann, die ein Höheres Level haben als man selbst.

Die Materialien selbst sind abhängig vom Itemlevel des Gegenstandes, welchen du entzauberst. Folglich: weniger bis kaum mehr farmbare grüne Items --> noch weniger Mats.

Ebenso Stoff und Kürschner.
Wollstoff und Magiestoff sind aktuell schon in einer seltenen Levelrange.
Genauso wie Leder von Mobs, die vom Moblevel anhängig sind.

Man zerstört somit alle Berufe die von Leder, Stoff, Vz-Mats abhängig sind und nicht frei sammelbar sind.

26.03.2017 13:16Beitrag von Garióna
Wenn man wärend dem Leveling-Prozess seine Berufe gleich mitmachen will, oder Transmogs farmen, dann erarbeitet man sich am besten eine Route durch die Gebiete, die einem immer genau die richtigen Mats/Gegenstände geben

Was nicht geht.
Ein Level drüber und man darf darauf hoffen, dass es ins AH kommt, da man in den Levelbereich nie wieder kommt, es sei denn man macht einen neuen Char....

26.03.2017 13:32Beitrag von Brunold
Ich verspreche mir davon mehr Widerstand beim Mobpflügen und größere Abwechslung beim Hochleveln (das tatäschlich auch dadurch, dass ich in einem Gebiet mehr XP bekomme und andere dadurch stärker wegfallen), außerdem evtl. Abwechslung beim Endcontent.

Dies kannst du leider, egal, was sich am System ändert vergessen.
Die Chars bzw. die Stats sind so optimiert schon, ebenso wie die Talente und das Spezialsierungssystem mit ihren mitskalierenden Werten, dass dies nie möglich ist (bis auf ein paar Elite(gruppen)quests).

Und das Leveln in dem Sinne muss leider "einfach" bleiben, da Blizz davon lebt, dass sie Addons verkaufen. Es gab vor Jahren eine Umfrage bzw. von Blizz erhobene Daten, wo sie festgestellt haben, dass die meisten Spieler nicht über 10(!) hinwegkommen. Was haben sie gemacht? Startgebiete erleichtert

http://www.eurogamer.de/articles/blizzard-70-prozent-der-wow-spieler-kommen-nicht-uber-level-10-hinaus

Blizzard ist aktiv interessiert daran, dass die Leute schnellst möglich Richtung 110 kommen, da dort die meisten Spieler sind.
Schwieriger/zäher wird somit der Levelprozess nie wieder werden.

Drum ist mir persönlich ein nicht skaliertes, dafür über die Questexp selbst gesteuertes, gutgeschriebenes Solocharakterabenteuer lieber zum Leveln, als der aktuelle unfertige Matschger was aktuell vorliegt.

Ein Abenteuer, welches einem in der Storyqualität von Legion, von Stufe 1 bis 100 führt und den Werdegang vom einfachen <Klasse>Mitglied zum Helden zeigt - und dies, für die Abwechslung großteils Klassen und Rassen abhängig.
Orks und Nachtelfen haben andere Interessen am Holz vom Eschental als Tauren oder Untote (die vielleicht erst vom Kriegshäuptling als Späher/Diplomat erst dahin entsand werden)....
Und genau dies sollte sich auch im Levelprozess wiederspiegeln.
Es gäbe da genug Konflikte und Vorkommnisse, die da eine Rolle spielen könnten.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum