Planung eines Events für die Umwelt

Allgemeines
Sehr geehrtes Blizzard Team
Ich hätte da mal eine Frage. Ich glaube zwar nicht dran ob es möglich wäre, aber wenn wäre es dennoch Toll. Es gibt bestimmt viele Fans die vor Ideen sprudeln für eines eurer Spiele und ihr bekommt bestimmt viele Kommentare, aber ich dachte nach vielen Jahren Aktiver WoW Zeit kann man auch mal etwas schreiben. Es wäre eine Planung für ein Event in World of Warcraft. Ich würde mich freuen wenn sie meine Idee sich einmal durch lesen würden.

Es wäre ein Event mit einem Hintergrund. Angefangen hat es damit, dass ich selbst auf einer Biogasanlage arbeite. Wir bekommen aus der Region den ganzen Bioabfall angeliefert. Dabei fällt immer häufiger auf, dass die Menschheit nichts von Mülltrennung wohl hält. Wir machen seit langer Zeit Statistiken um zu schauen wo die meiste Verschmutzung herkommt. Wie man sich denken kann ist das Problem häufig in den Großstädten. Da landet auch mal im BIOmüll mal einfach etwas Kunststoff oder Metall hinein . Und wenn man sich die Welt anschaut hat jedes Land seine Probleme damit.

Es gibt immer ein Tag im Jahr wo es um die Umwelt geht und das wäre bestimmt auch ein Tag wo Blizzard mitmachen könnte (wenn ihr da nicht schon mitmacht). Ein World of Warcraft Event wäre meine Idee nun gewesen. World of Warcraft erreicht alle Altersstufen von Jung bis Alt und Weltweit. Somit könnten sie in einem Spiel den „Spaß“ der Trennung des Müll vielleicht vermitteln.

Ich habe mir auch etwas ausgedacht dazu. Da das Problem eher auf die Großstädte liegt würde ich vorschlagen das Event auch eher in den Hauptstädten von Azeroth abspielen zu lassen. Auch in WoW werden viele Sachen ja weggeschmissen. Naja eher Gelöscht, aber am Ende ist es Müll und es muss irgendwo ja hin (Wo wohl die ganze Doppelten Haustiere und Reittiere landen?) Es könnte ja durch das Looten von Gegner einfache Gegenstände bekommen die man auspacken muss. Vielleicht kleine Geld Geschenke oder anderes. Und das Verpackungsmaterial ist der Müll den man Später richtig entsorgen muss. Da können vor den Hauptstädten dann Gnome bzw. Goblins je nach Fraktion mit einer Maschine warten um den Müll anzunehmen. Natürlich brav getrennt. Und nach gewisser Stückzahl die man abgibt bekommt man einfach Handwerksmaterialen zurück die man wiederverwenden kann. Wie im Echten leben. Und vielleicht ein Erfolg mit einführen, wenn man Erfolgreich den Müll getrennt hat zum anspornen. Somit werden den Leuten auf Spielerischer Art und Weise klar gemacht das Mülltrennung für die Welt wichtig ist.

Die Frage an die Community. Wie fändet ihr so ein Event. Wäre ein Event für die Umwelt in den Bereich nützlich oder Fändet ihr es schwachsinnig das sich jemand darüber Gedanken macht?

Ich bedanke mich vielmals das sie sich Zeit genommen haben meinen Vorschlag durchzulesen.

Mit freundlichen Grüßen

Der Freundliche Schurke von Neben an
ohne auf die Vorschlagsfunktion oder sonstige Nebensächlichkeiten eingehen zu wollen: die Idee an sich find ich gut
Ich halte nichts davon. Ich find zwar Mülltrennung wichtig, aber so ein Event würde wohl kaum so wirken, wie es hier wohl gewünscht wird. Statt dessen muss der bewusste und richtige Umgang und die Entsorgung von/mit Müll in den Schulen (Volks- bzw. Grundschule) vermittelt werden, wo man die nächste Generation noch programmieren kann und einige Kinder werden dann wohl, so wie ich als kleiner Quälgeist damals, die Eltern damit nerven, dass sie es anders gelernt haben, als die Eltern es vormachen. Ich persönlich vermute, damit wollen Kinder, oder zumindest die ganz unsicheren, keine Ahnung, Lob der Eltern einheimsen, weil sie ja so viel wissen und dies und das. Auf jeden Fall nerven die Kinder dann die aktuelle Generation und schwupp die wupp, es wird mehr getrennt!

In einem Spiel wie World of Warcraft hingegen, wird ein Event, das dann sogar nur ein paar Tage Bestand hat, nichts erreichen.
17.05.2017 18:07Beitrag von Blackpeârl
Auch in WoW werden viele Sachen ja weggeschmissen. Naja eher Gelöscht, aber am Ende ist es Müll und es muss irgendwo ja hin (Wo wohl die ganze Doppelten Haustiere und Reittiere landen?)

Frage mich auch schon seit Jahren wo Blizz diesen Datenmüll bunkert. Müssen ja mittlerweile Megaserver sein...und wenn man dann noch etwas veganes einbringen würde, hätten noch mehr leute Freude^^
Als ein solches Mini Event. Warum nicht ?

Allerdings weiß ich nicht wie groß der Programmierungs Aufwand für soetwas Wäre.
Ganz ehrlich

*gähn*

Lass ma gut sein - man muss nicht jedes Problem auch
noch in WoW breittreten.
ja mülltrennung ist wichtig. auch hier bei mir im betrieb trennen wir den müll, papier, altmetall und restmüll... und dann kommt die reinigungskraft und gibt unseren fein säuberlich getrennten abfall in den restmüllcontainer, weil andere container gibt es nicht im müllraum. na hauptsache die belegschaft hat ein gutes gewissen. -.-
17.05.2017 19:43Beitrag von Panzerengel
ja mülltrennung ist wichtig. auch hier bei mir im betrieb trennen wir den müll, papier, altmetall und restmüll... und dann kommt die reinigungskraft und gibt unseren fein säuberlich getrennten abfall in den restmüllcontainer, weil andere container gibt es nicht im müllraum. na hauptsache die belegschaft hat ein gutes gewissen. -.-


Getrennt sammeln gemeinsam deponieren
"Deutsche Müllwirtschaft"
Bitte jegliche Politik aus dem Spiel lassen.
17.05.2017 21:18Beitrag von Hackintosh
Bitte jegliche Politik aus dem Spiel lassen.


Als nächstes kommt dann noch das Mini Event "das Lamm schlachten" für ein paar Stunden folgt dir ein kleines frommes Lamm mit großen Kulleraugen, dass du füttern und am Ende schlachten musst. Dann erscheint ein NPC mit den Worten: "Iss weniger oder besser gar kein Fleisch" ....

Dein Motiv in allen Ehren, aber ich und wahrscheinlich die meisten anderen Spielen Wow um die Realität auszublenden. Mülltrennung hat da nichts zu suchen.
Ich gebe zu ich trenne meinen Müll nicht.
Ob graue items, grüne items, Epics, Nomis "Kochkünste" oder anderes was ich los werden will.
Es landet alles beim Schmied auf meinem Mount. o_o
Ich bin ehrlich gesagt nicht wirklich dafür. Es sind nunmal Probleme im echten Leben, das muss man nicht noch künstlich ins Spiel ausweiten. Ich denk auch mal während die Legion wütet dürfte das Problem mit der Müllentsorgung reichlich nach hinten rücken.

Sowas sollte wenn überhaupt von den Eltern an ihre Kinder weitergetragen werden, wie sovieles. Problem ist nur, dass es einigen Eltern reichlich egal ist was sie ihrem Kind so beibringen und das Endprodukt ist so ein smartphoneverseuchtes Balg, welches es dann irgendwann genauso seinen Kindern beibringen wird. Ein Teufelskreis der so immer schlimmer werden wird.

17.05.2017 19:08Beitrag von Tirastra
Statt dessen muss der bewusste und richtige Umgang und die Entsorgung von/mit Müll in den Schulen (Volks- bzw. Grundschule) vermittelt werden

Ja, aber dass man in der Schule jemals irgendwas Nützlich lernen wird, was einem im Leben weiterhilft, ist einfach absurd und völlig fernab von der Realität.
Hauptsache sowas wie Rechenwege lernen, die nur unnötig umständlich sind und die man wirklich zu 99% aller Fälle niemals anwenden wird.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum