Jump and Run oder Warcraft?

Allgemeines
Bereits der Mönch schien mir unheimlich; er konnte in wenigen Sekunden Strecken jenseits von Gut und Böse zurück legen, und sich mal so eben aus einem Kampf entfernen.

Mit diesem Dämonenjäger wurde das Jump & Run noch auf die Spitze getrieben. Mir fehlen vor dem geistigen Auge gerade die Blöcke in der Luft, wo man mit dem Kopf gegenrammt, um Gold zu erhalten. PLING, PLING.

Wollen wir das?

Möchte World Of WARCRAFT (!) ein Jump & Run Spiel sein und bleiben? Möchte das Spiel lieber World Of Giana Sisters (#WOG) oder World Of Super Mario (#WOSM) heissen?

Es mag durchaus sein, dass diese sogenannte cinematische asiatische Kampfkunst (i.e. durch die Luft fliegen und sonstwas machen) für den finanziellen Markt wichtig ist. Ich als Mitteleuropäer kann mit dem Stil jedoch NICHTS anfangen. Ich spiele keinen Char, der durch die Gegend rollt oder hüpft. Ja gut, ich habe zwei oder drei davon, aber nur wegen meiner Sammelleidenschaft. Soweit ich aber gesehen habe, ist Mönch ganz weit unten was die Beliebtheit angeht. Ja, wieso bloß?

Beim Thema hüpfen stehe ich allerdings auf der Außenseiterposition, das wird wohl so sein, denn in JEDEM BG hüpfen die meisten durch die Gegend, selbst die Magier, also Caster, was irritiert, denn Frostblitz>Eislanze, aber wem sage ich das.

Worauf ich gerne hinaus gehen will: Bitte in Zukunft weniger Jump & Run, dafür mehr Rollenspiel. Damit meine ich: Kampf orientiert an der europäischen fiktiven Realität, um es mal so zu sagen. Da stehen sich Leute gegenüber, da blicken sich die Feinde an, da ist Intenstität, da ist Spannung.

Die geht mir vollkommen verloren, wenn da einer weghüpft, sackhüpft, rumhüpft, zackbumm, zackzack. Das ist total affig.

In dem Sinne,
Cheers.
09.08.2017 15:54Beitrag von Prokyon


Mir fehlen vor dem geistigen Auge gerade die Blöcke in der Luft, wo man mit dem Kopf gegenrammt, um Gold zu erhalten. PLING, PLING.

[/quote]

Ich muss gestehen, dass ich zum eigentlichen Thema nichts beizutragen habe, aber als SuperMario-Zockerin seit 1989 ist es mir ein Anliegen, dies zu sagen: er rammt die Blöcke NICHT mit dem Kopf!
https://s-media-cache-ak0.pinimg.com/736x/3c/fa/9c/3cfa9c08d12b1f91bff977e8f22f42dd--childhood-ruined-childhood-memories.jpg

Danke. Und ja, von Dalaran bis nach Aszuna springen zu können (ja wirklich!) ist schon etwas.... naja.
Erstens, das was Gena sagt. Zweitens... mir fehlt da jetzt der Kontext... Wieso wird aus WoW ein Jump 'n run, nur weil wir halt gerne hüpfen? Das mit dem Monk und dem DH seh ich ja irgendwo noch ein, wenn ich beide Augen zudrück... aber sonst? Dann müsste ja jedes Spiel ein Jump 'n run sein, in dem man springen kann, sobald der oder die Spieler da pausenlos durch die gegend hüpfen... Das verstehe ich jetzt nicht ganz. xD
Ich bin nun gespannt was das wirklich mit ROLLENspiel zu tun haben soll das du nun den Untergang des Abendlandes herbeisiehst? :D

Und das es spannende Kämpfe mit Sprungpassagen gibt zeigt schon folgendes Video, beinhaltet zwar keine Asiatische Kampfkunst aber hey, ist trotzdem Rumgehopse dabei :P

https://www.youtube.com/watch?v=R-pkMJHCoxM&t=231s
10.08.2017 12:55Beitrag von Iefan
Untergang des Abendlandes
Es ist die Jump 'n Runisierung des Abendlandes... und als nächsten Schritt gründen wir die...

GedJu'nRdA (Gegen die Jump 'n Runisierung des Abendlandes)

Ich bin für Montagsdemos in Dalaran. Bringe auch Fackeln, Mistgabeln und verfaulendes Gemüse mit. :P

10.08.2017 12:55Beitrag von Iefan
Ich bin nun gespannt was das wirklich mit ROLLENspiel zu tun haben soll
Auch wenn der Zusammenhang bislang fehlte, jetzt ist er da. >:D
Ich habe eine gänzlich andere Definition von Jump 'n Run und finde es eher gut, dass die Mechaniken ausgebaut werden, statt auf dem Stand von vor 12 Jahren zu bleiben. Das Kampfsystem hat sich weiterentwickelt und ist spannender geworden.

Und was das im RP-Forum macht, leuchtet mir nicht ganz ein, denn das hat mit Rollenspiel herzlich wenig zu tun. -> Gameplay.

09.08.2017 15:54Beitrag von Prokyon


Worauf ich gerne hinaus gehen will: Bitte in Zukunft weniger Jump & Run, dafür mehr Rollenspiel. Damit meine ich: Kampf orientiert an der europäischen fiktiven Realität, um es mal so zu sagen.

^Irgendwas will ich dazu schreiben... ich verkneifs mir.

Vermutlich hat da jemand im PvP auf die Mütze bekommen und ist stinkwütend.

Edit:
Aber ich mag den Gildennamen: Bekommst also trotzdem 'n Keks von mir.
Ich habe den Forenthread einmal in das Allgemeine Forum bewegt, da dieser hier wesentlich besser aufgehoben ist. Bitte lies dir daher einmal die Forenrichtlinien durch: https://eu.battle.net/forums/de/wow/topic/816711761
09.08.2017 15:54Beitrag von Prokyon
Worauf ich gerne hinaus gehen will: Bitte in Zukunft weniger Jump & Run, dafür mehr Rollenspiel.


Finde witzig wie du gleichzeitig ein Rollenspiel Element entfernen willst um so das Rollenspiel zu fördern. Abgesehen davon gehört es zu der Story dazu , jeden ist es deshalb auch selbst überlassen das zu spielen was er will. Akzeptieren musst du es trotzdem.

09.08.2017 15:54Beitrag von Prokyon
Ich als Mitteleuropäer kann mit dem Stil jedoch NICHTS anfangen.


Dieses Spiel ist nicht nur für Mitteleuropäer gemacht , wieso denkst du nur so sehr an dich selbst ?

09.08.2017 15:54Beitrag von Prokyon
Da stehen sich Leute gegenüber, da blicken sich die Feinde an, da ist Intenstität, da ist Spannung.


Macht man Heute immer noch und es besteht kein Unterschied zu "deiner Vision".

09.08.2017 15:54Beitrag von Prokyon
Möchte World Of WARCRAFT (!) ein Jump & Run Spiel sein und bleiben? Möchte das Spiel lieber World Of Giana Sisters (#WOG) oder World Of Super Mario (#WOSM) heissen?


Es ist echt lächerlich wie du übertreibst.

Ps : Oder geht es dir doch eher darum das man den Dämonenjäger und Mönch so schwer (im PvP) hinterherkommt (als Nahkämpfer) ? Wenn ja muss ich dich auch hier enttäuschen , den ich kann mit meinem Bären zumindest im Tempo mithalten.
Ich sitze hier und überlege ernsthaft 10 minuten was ich dazu sagen soll....

Wenn dir das nicht gefällt, dann Spiel die Klasse nicht - ich mag Draenei auch nicht trotzdem muss ich mit ihnen auf Ally Seite leben, weil ich die Gnome so sehr mag.

Übertrag das jetzt aufs RL und du hast was woran du dich halten kannst - halte deine Richtung was du magst und akzeptiere das was du nicht magst und lass es einfach liegen...
Da hast du aber ganz schön was ins rollen gebracht mit dem thread. Das bringt das Forum sicherlich einen ganzen sprung nach vorne :^)
Ich denke es ist ein Troll, wenn man den Text durchliest kann man zu keinem anderen Schluss kommen. Alleine schon die Abendland Phrase.

Alleine schon die Tatsache das er mit einem Jump n Run Charakter postet.
09.08.2017 15:54Beitrag von Prokyon
Bereits der Mönch schien mir unheimlich; er konnte in wenigen Sekunden Strecken jenseits von Gut und Böse zurück legen, und sich mal so eben aus einem Kampf entfernen.

Mit diesem Dämonenjäger wurde das Jump & Run noch auf die Spitze getrieben. Mir fehlen vor dem geistigen Auge gerade die Blöcke in der Luft, wo man mit dem Kopf gegenrammt, um Gold zu erhalten. PLING, PLING.

Wollen wir das?

Möchte World Of WARCRAFT (!) ein Jump & Run Spiel sein und bleiben? Möchte das Spiel lieber World Of Giana Sisters (#WOG) oder World Of Super Mario (#WOSM) heissen?

Es mag durchaus sein, dass diese sogenannte cinematische asiatische Kampfkunst (i.e. durch die Luft fliegen und sonstwas machen) für den finanziellen Markt wichtig ist. Ich als Mitteleuropäer kann mit dem Stil jedoch NICHTS anfangen. Ich spiele keinen Char, der durch die Gegend rollt oder hüpft. Ja gut, ich habe zwei oder drei davon, aber nur wegen meiner Sammelleidenschaft. Soweit ich aber gesehen habe, ist Mönch ganz weit unten was die Beliebtheit angeht. Ja, wieso bloß?

Beim Thema hüpfen stehe ich allerdings auf der Außenseiterposition, das wird wohl so sein, denn in JEDEM BG hüpfen die meisten durch die Gegend, selbst die Magier, also Caster, was irritiert, denn Frostblitz>Eislanze, aber wem sage ich das.

Worauf ich gerne hinaus gehen will: Bitte in Zukunft weniger Jump & Run, dafür mehr Rollenspiel. Damit meine ich: Kampf orientiert an der europäischen fiktiven Realität, um es mal so zu sagen. Da stehen sich Leute gegenüber, da blicken sich die Feinde an, da ist Intenstität, da ist Spannung.

Die geht mir vollkommen verloren, wenn da einer weghüpft, sackhüpft, rumhüpft, zackbumm, zackzack. Das ist total affig.

In dem Sinne,
Cheers.


niemand zwingt dich wow zu spielen lg
Jäger - Rückzug
Krieger - Heldenhafter Sprung
Schami - Windböe oder so

Aber das ist scheinbar nicht so wichtig. Ist wohl nur PVP Mimimi.
09.08.2017 15:54Beitrag von Prokyon
Kampf orientiert an der europäischen fiktiven Realität, um es mal so zu sagen. Da stehen sich Leute gegenüber, da blicken sich die Feinde an, da ist Intenstität, da ist Spannung.


09.08.2017 15:54Beitrag von Prokyon
Ich als Mitteleuropäer kann mit dem Stil jedoch NICHTS anfangen.

Dann müsstest du auch mit den Stil der Nachtelfen ein Problem haben (Gebäude haben leicht japanisch Stilelemente), den Tauren (Indianer), Orcs (mongolische Einflüsse), Trolle (Mix aus Azteken, Mayas und Jamaikaner) Blutelfen und Draenei (sehr leichte arabische Einflüsse), Tol'vir, Quirai und Neruber (Ägypten) und allen was mit den Titanen und deren Wächtern zu tun hat (neben den nordischen Einfluss kommt noch griechischer, ägyptischer und römischer Einfluss hinzu).
Soooo...yeah...

09.08.2017 15:54Beitrag von Prokyon
Kampf orientiert an der europäischen fiktiven Realität, um es mal so zu sagen. Da stehen sich Leute gegenüber, da blicken sich die Feinde an, da ist Intenstität, da ist Spannung.

Ähm... ich mache jetzt nicht wirklich viel PvP, also könnte es sein, dass sich da was geändert hat, aber soweit mir bekannt, stehen wir in den Kämpfen nicht in Formation, mit Schildwall und Lanzen, Kavallerie und den Bogenschützen dahinter.

Oder meinst du den Einzelkampf?
In dem Fall, sorry, aber ein mitteleuropäischer Ritter würde unsere (gameplay) Charaktere ansehen und sie dann für die Rüstungen, unhandlichen Waffen und die Kampfhaltungen auslachen und dann erstechen.

Und während sie definitiv nicht übers Schlachtfeld gehüpft sind, blieben auch mitteleuropäische Kämpfer nicht einfach stehen und ließen sich treffen.

09.08.2017 15:54Beitrag von Prokyon
Beim Thema hüpfen stehe ich allerdings auf der Außenseiterposition, das wird wohl so sein, denn in JEDEM BG hüpfen die meisten durch die Gegend, selbst die Magier, also Caster, was irritiert, denn Frostblitz>Eislanze, aber wem sage ich das.

Du bist dir darüber im Klaren, dass ein Frostmagier mehr als nur die zwei Zauber hat?
Unter Anderem auch welche, die instant gecastet werden und Eisige Finger auslösen, wovon die Eislanze profitiert, weil sie dann das Ziel behandelt, als wäre er gefroren, was den Schaden der Eislanze verdreifacht und die Kritchance auch dank Shatter verdreifacht?
Oder die es erlauben für kurze Zeit auch in der Bewegung zu casten?

Davon ab: Wenn mir ein Melee auf die Pelle rückt, und es hilft mir nicht nur von ihm weg zu kommen, sondern irritiert ihn auch noch, so, dass er es schwerer hat, mich zu treffen, dann werde ich nicht nur Hüpfen, sondern lautstark dabei auch noch das Gummibären Intro singen.

09.08.2017 15:54Beitrag von Prokyon
Soweit ich aber gesehen habe, ist Mönch ganz weit unten was die Beliebtheit angeht. Ja, wieso bloß?

Ich bin Frostmage aus Überzeugung und kümmer mich normalerweise nict wirklich um solche Sachen, weshalb ich auch hier keine wirkliche Auskunft geben kann, aber Gründe könntest du genug finden:
Zweitjüngste Klasse, Anspruch, Design der Rüstungen, Schaden, Heilung, Tankfähigkeiten, wie gut sich die Fähigkeiten einsetzen lassen, etc.

Alles in allem, hast du hier versucht, deine persönliche Meinung als Allgemeinheit darzustellen, hast aber keine wirklichen Argumente vorgebracht, oder sie waren so schwach, dass sie einer Diskussion nicht wirklich stand halten.
Davon ab: Wenn mir ein Melee auf die Pelle rückt, und es hilft mir nicht nur von ihm weg zu kommen, sondern irritiert ihn auch noch, so, dass er es schwerer hat, mich zu treffen, dann werde ich nicht nur Hüpfen, sondern lautstark dabei auch noch das Gummibären Intro singen.
Ich muss mal eben den Server wechseln und ein Duell mit dir starten. Einfach nur für das Gummibärenintro. :,D
Der "jump an run Müll "ist ja mit ende Wod zum glück im digitalen Müll gelandet. ( Schätze suchen) oder zumindest optional geworden.
Das springen und gleiten beim Dämonenjäger hingegen gefällt mir gut , es ist das spezielle beim Dämonenjäger.
Hat aus meiner sicht auch nichts zu tun mit dem unsäglichen "jump and run Mist",
da es beim Dämonenjäger gut spielbar ist.
12.08.2017 19:00Beitrag von Zweilöffel
oder zumindest optional geworden


Schon vorher war es optional , genauso wie der Fliegen Erfolg optional ist.
Du kritisierst das Rollenspiel der Mönche?
Schäm dich.
Prokyon

nach all den vielen Jahren, in denen es deartige Sachen bereits schon gab, stört Dich das nun so sehr?

Was ist mit Kriegern und Magiern, den Pets eines Jägers, dem Schurken + ? ...?
Willst Du deren Mechaniken auch alle entfernt haben?
Das affige, sinnlose herumgehopse geht mir auch auf den Geist, aber damit muss ich wohl leben. Das war seit Release des Games schon so.

Ich kann deshalb dem Dämonenjäger auch nichts abgewinnen. Ich mag nicht einmal gegen den antreten, weil man da wirr im Kopf wird. Im BG ignoriere ich die regelmäßig, weil ich keine Lust habe zu warten bis man den vielleicht wieder einmal zu Gesicht bekommt. Ich stehe mehr auf Auge in Auge Kämpfe. Mag auch daran liegen, dass ich schon ein alter Sack bin...

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum