Vorschlag für ein ("Artefakt"-)Talentsystem im nächsten Addon

Allgemeines
Hallo Zusammen,

ich fand das Artefakt-Level-System etwas erfrischend in diesem Addon. Letzten Endes war das aber nicht wirklich so Twink-Freundlich wie erhofft und auch extrem AP-Grind abhängig weshalb ich schnell die Lust am Grinden verloren habe (Alle 3 Montate auf ein neues Juhu). Dennoch ist die Idee dahinter nicht schlecht und Ich wünsche mir davon eine Verbesserung. Könnte man mit dem nächstes Addon es möglich machen, dass es ein Sub-Talent-Baum ist via Artefakt-Waffe einbringt. Es soll ein verwezigtes Talentbaum sein so das ich immer die Möglichkeit besitze entweder Hybrid oder nur auf 1 Sache den Focus zu setzen. Letzten Endes soll ich habe nicht die Möglichkeit haben diesen Talentbaum auszubauen (<-NICHT) wie es bei der Artefaktwaffe momentan ist.

Klassen/Spieler sollen die Möglichkeit haben Ihren Sytle so zu spielen wie es ihnen passt, und nicht wie man es mir vorschreibt. Als Assasine-Rogue habe/sollte ich die möglichkeit habe auf Bleeding zu spielen oder nur Gifte, mit Enhancer Spell Lavalash als core und nicht Sturmschlag bzw. Ich gehe mehr auf den Playstyle mit den Wölfen ein (3 Verschiedene Playstyles wären optimal). Oder ich habe die Möglichkeit ein hybrid zu bauen. Wie gesagt ich habe nur eine bestimmte anzahl an Talentpunkte und kann nicht mein Talentbaum ausbauen sondern muss überlegen wie mit was harmoniert und deswegen auch die Verzweigung wie bei der Artefaktwaffe.
Man könnte dementsprechend auch die Legendaries anpassen, Z.B spiele ich nun mehr Wölfe orientiert mit dem Enhancer: Das Leggy bringt dan folgendes: Wenn die Wölfe auf Ablinkzeit sind habe ich die Möglichkeit die CD durch Autoattacks zuruückzusetzen oder zu reduzieren. Für Lavalash Playstyle: Lavalash schlägt mit beiden Waffen zu. Usw.

Vorstellung:

Wie das System aussehen sollte, stelle ich mir so vor: Man Levelt und durch das Leveln bekommt man eine X Anzahl an punkten. Diese Punkte kann ich während des levelns in mein Sub-specc investieren. Die Anzahl der Punkte die ich bekomme ist abhängig vom Levelcap aber ich vermute das ein Maximum von 20-25 Punkte Human sind von maximal 60 Punkten. Die man investieren kann. Des weiteren soll die Möglichkeit bestehen, das ich durch Inschriftenkunde die Talente resetten kann und Evtl. Könnte man auch zum Klassenlehrer gehen und es darüber machen. Ich würde aber ein Sub-Dualspecc auch willkommen heißen.
Und man könnte auch da wieder ein Klassen-Quest einführen die uns tiefer in die Klasse einbringt und deswegen wäre das Sub-Talent ne gute Idee ;)

Zum Progress:

Wie ich mir den Progress dazu vorstelle ist ungefähr so: Man levelt ganz normal von 110 bis 1XX. Bekommt pro stufen anstieg die Möglichkeit (Abhängig des Levelcaps) X Punkte zu bekommen. So das man auf ein gesamt wert von Z Punkte kommt von maximal Y. Dann hat man die Möglichkeit mit Relicte seine Talente zu verbessern, wie es momentan in Legion so ist. Das Problem ist aber, das man zu schnell auf Levelcap kommt (Legion von 100-110 in weniger als 10 Stunden ohne Levelgear). Man müsste dann, eine Levelzeit einbringen die etwas länger dauert: keine 3 Wochen, aber auch kein Tag, sondern <= 1 Woche (Ingame-Spielzeit = ca. +24 Stunden). Der Vorteil ist, dass das Talent-System die Spieler Motiviert etwas länger zu Level und man investiert keine zeit für Sinnloße AP-Grinds wie es Anfang zu Legion war. Dadurch dass man dann später eh Level-Gear aufrüsten kann vereinfacht es das Twinken dann auch und statt 24 Stunden benötigt man ca. 16 Stunden oder noch weniger mit Level-Flasks. Dadruch das eh Mythic-Dungeons und Raids später freigeschaltet werden könnte man auch die Zeit mit Leveln investieren. Des weiteren haben wir auf Max-Level alle Punkte freigeschaltet und müssen nicht über das Addon verteilt weitere punkte grinden.

PS: Es gibt ein Punkte Cap und man hat somit nicht die Möglichkeit den Talent-Baum auszubauen!!
So wie du es erläuterst, sind das die talentbäume aus classic/tbc ... wird es leider nicht mehr geben.

Wünschen würde ich mir das allerdings auch :( Hybrid MS / Fury Warri war beste im PvP :)
19.10.2017 11:42Beitrag von Swosh
So wie du es erläuterst, sind das die talentbäume aus classic/tbc ... wird es leider nicht mehr geben.

Wünschen würde ich mir das allerdings auch :( Hybrid MS / Fury Warri war beste im PvP :)


Naja ganz wie Classic/TBC/Wotlk ist es nicht, weil du trotzdem immer 1 playstyle hattest. Es gab aber ausnahmen bezüglich Hybrid (Hemo-Rogue zu TBC (11/27/23) gab aber 3 playstyles davon, Demo-Destro zu Wotlk 0/37/34 usw.) Eine Specc mit einem Spezifischen Sup-Spec wäre mal was neues und Spiegelt die Artefaktwaffe wieder bzw. das System ;).

Aber Ja Slam-Warrior mit Sword-Specc war was feines :3
Wir haben 36 verschiedene Spezialisierungen - reicht das nicht an Vielfalt? Wenn du wirklich eine Unterscheidung im Spielstil des Meuchelnschurken machst, halte ich dich im Übrigen für die Ausnahme - der Großteil der Spieler wird die mathematisch stärkere Spezialisierung spielen.

Zum Thema Talentbäume und Wahlmöglichkeiten haben wir gestern schon einen Thread gehabt:

https://eu.battle.net/forums/de/wow/topic/17617004603?page=1

Ich zitiere mich selbst:

18.10.2017 14:01Beitrag von Lyvar
Mal an meinem Beispiel:

T15: Cenarischer Zauberschutz, in M+ Schrecklich oder der Challenge Überfluss möglich

T30: Phasenbestie oder Wilde Attacke, je nach Präferenz

T45: Für reine Heilung oder Soaken Wächteraffinität, für Schaden Wildheitsaffinität

T60: Taifun für AoE-Kick, Mächtiger Hieb falls Stun notwendig, Massenumschlingung falls Gegner immobilisiert werden müssen

T75: Grüner Daumen als Standard, Baum des Lebens falls punktuelle Heilung nötig ist wie in der Challenge

T90: Frühlingsblüten falls die Gruppe zusammensteht, Verschmelzung für punktuelle Heilung, Innerer Friede für regelmäßige Schadensspitzen

T100: Gedeihen als Standard, Steinrinde um Tankheilung zu unterstützen (manche M+ oder möglicherweise Challenge)

--

Möchte mir jemand erzählen, in Classic gab es derartig viele situativ bessere Talente, die von Boss zu Boss angepasst wurden? Das bezweifle ich nämlich ernsthaft.
19.10.2017 11:53Beitrag von Lyvar
Wir haben 36 verschiedene Spezialisierungen - reicht das nicht an Vielfalt? Wenn du wirklich eine Unterscheidung im Spielstil des Meuchelnschurken machst, halte ich dich im Übrigen für die Ausnahme - der Großteil der Spieler wird die mathematisch stärkere Spezialisierung spielen.

[/quote]

Man musste anfang von Legion auch die Artefaktwaffe Leveln. Als wir angefangen haben zu Raiden hatten 2 Enhancer 2 Verschiedene Spielweißen gehabt der eine War bei LavaLash der andere Bei Sturmschlag. Lavalash hat extrem bursty Damage gehabt early on Und der Sturmschlag Spieler war mehr Sustain Damage ausgelegt. So nun hast du 36 Klassen aber was soll das Thema mit dem noch mehr Vielfalt? Hätte die Artefaktwaffe au nur eine bestimmte anzahl an talenten gehabt hätte man genau das gleiche 1 Klasse 1 Specc mit 1 Spezifischen Playstyle.

Zu deinem Talentbaum: Du hast 1 Pre-fix Talenttree was man für Raids benutzt oder Progress ein anderen Pre-Fix Talenttree für Mythish+. Aber was ist Talentree den meinen Style passt Ich möchte/Will von Anfang an nur mit Wölfe Spielen als Core-Mechanic mit dem Enhancer oder mit dem Destro soll ich mehr auf Feuer-Core gehen etc. Sowas gibs oder gabs nicht. Es ist immer das gleiche der Style bleibt gleich ändert nichts oder kaum von der Klasse. Und wenn doch verändert sich der Playstyle mit jeder Patch und bleibt nie Konstant. Den Blizzard schreibt dir letzten Endes vor wie du zu spielen hast ;)
19.10.2017 12:13Beitrag von Vrohrlon
Man musste anfang von Legion auch die Artefaktwaffe Leveln. Als wir angefangen haben zu Raiden hatten 2 Enhancer 2 Verschiedene Spielweißen gehabt der eine War bei LavaLash der andere Bei Sturmschlag.


War bei uns Heildruiden auch so. Einer hatte mehr Mana, einer mehr Output.

19.10.2017 12:13Beitrag von Vrohrlon
So nun hast du 36 Klassen aber was soll das Thema mit dem noch mehr Vielfalt? Hätte die Artefaktwaffe au nur eine bestimmte anzahl an talenten gehabt hätte man genau das gleiche 1 Klasse 1 Specc mit 1 Spezifischen Playstyle.


Willst du Burstschaden machen, ist vielleicht eine andere Klasse/Spezialisierung besser geeignet als für dauerhaften Schaden.

19.10.2017 12:13Beitrag von Vrohrlon
Zu deinem Talentbaum: Du hast 1 Pre-fix Talenttree was man für Raids benutzt oder Progress ein anderen Pre-Fix Talenttree für Mythish+. Aber was ist Talentree den meinen Style passt Ich möchte/Will von Anfang an nur mit Wölfe Spielen als Core-Mechanic mit dem Enhancer oder mit dem Destro soll ich mehr auf Feuer-Core gehen etc.


In Maßen kannst du deinen Spielstil bestimmen. Ein Affli kann zum Beispiel skillen, dass er viele Dots aufrechterhalten und erneuern will oder das auf ein Minimum reduziert oder sogar seinen Fokus auf Bombschaden legt.

Entscheide ich mich mit meinem Heildruiden aber, auf Hots zu verzichten und Direktheilung zu spammen, dann spiele ich die falsche Klasse.
19.10.2017 12:37Beitrag von Lyvar

Entscheide ich mich mit meinem Heildruiden aber, auf Hots zu verzichten und Direktheilung zu spammen, dann spiele ich die falsche Klasse.


Vanilla/TBC/Wotlk *Hust*

Naturalist: Verringert die Zauberzeit von von Heilende Berührung um 0,1

Machtvolle Berührung: Erhöht den Bonus Heilung von Heilende Berührung in Wotlk auch Pflege

Wotlk -> Samenkorn des Lebens: Bei Kritische treffer mit Heilende Berührung verpfalnze ich dem Spieler einen Samen ein.

T-3 Boni: Bei Kritischem Treffer mit heilende Berührung erhalte ich 30% ManaKosten zurück
t-6 Boni: heilende Berührung ist um 5% erhöht
t-7 Boni: Heilende Berührung um 10% erhöht
So wie war das mit: "auf Hots zu verzichten und Direktheilung zu spammen, dann spiele ich die falsche Klasse" ? :D
Heilende Berührung, nicht heilige...

Der Druide hat Direktheilzauber (und hatte sie auch schon immer) - er kommt nur nicht ausschließlich mit diesen aus. Heilende Berührung ist langsam und heilt wenig, woran auch 0,1 wasauchimmer nichts ändert. Pflege war schneller, heilte aber noch weniger.

Insofern:

19.10.2017 12:50Beitrag von Vrohrlon
So wie war das mit: "auf Hots zu verzichten und Direktheilung zu spammen, dann spiele ich die falsche Klasse" ? :D


Für Todesminen NHC reichts grad noch. Wenn das dein Spielziel ist, nur zu.
Es geht mehr um den Schwerpunkt. Wo tut es weh auf eine Playstyle zu focusieren. Entweder bei Rogue focus auf Poision oder Waffen Damage oder sonst was.Wenn ich eh Assasine spiele kann ich mehr auf Bleeding gehen statt auf Hybrid oder ursprünglich Poison. Immer dieses " We dont like Changes". Wenn es dir nicht gefällt schenke den Beitrag keine Beachtung.
19.10.2017 13:02Beitrag von Vrohrlon
Es geht mehr um den Schwerpunkt. Wo tut es weh auf eine Playstyle zu focusieren.


Ganz einfach beim Balancing. Du willst gerade aus 36 Spezialisierungen 72 machen.

19.10.2017 13:02Beitrag von Vrohrlon
Immer dieses " We dont like Changes". Wenn es dir nicht gefällt schenke den Beitrag keine Beachtung.


Wenn es dir nicht gefällt, dass Spieler anderer Meinung sind als du, ist ein Diskussionsforum vielleicht der falsche Ort für dich.
Es gibt ja für viele Speccs schon 2 verschiedene Spielweisen. Nur ebend sind diese nicht gleich stark. Wie auch die Speccs selber untereinander nicht balanced sind.
Wenn dir egal ist, was du machst kannst du spielen was dir Spaß macht. Wenn du aber die optimalen Vorraussetzungen haben willst, wirst du immer ein Go-To Specc mit Go-To Skillung haben.

19.10.2017 12:50Beitrag von Vrohrlon
Vanilla/TBC/Wotlk *Hust*

Naturalist: Verringert die Zauberzeit von von Heilende Berührung um 0,1

Machtvolle Berührung: Erhöht den Bonus Heilung von Heilende Berührung in Wotlk auch Pflege

Wotlk -> Samenkorn des Lebens: Bei Kritische treffer mit Heilende Berührung verpfalnze ich dem Spieler einen Samen ein.

T-3 Boni: Bei Kritischem Treffer mit heilende Berührung erhalte ich 30% ManaKosten zurück
t-6 Boni: heilende Berührung ist um 5% erhöht
t-7 Boni: Heilende Berührung um 10% erhöht
So wie war das mit: "auf Hots zu verzichten und Direktheilung zu spammen, dann spiele ich die falsche Klasse" ? :D


Ich hätte dich in Vanilla TBC Wotlk auf jedenfall nicht gern als Dudu Heiler gehabt, wenn du das wirklich ernst meinst. Dann hast du in etwa 1/3 auf dem Niveau anderer Heiler geheilt. Aber !!! Trotzdem kannst du ICC nhc gecleart haben. Ich erinner mich an einen Raid mit nem Healschamane der 100% Heilung per Kettenheilung gemacht hat. Kein Erdschild nichts. Klappte - war halt nur der schwächste Heiler.
Die Meinung ist eine Sache, nur wie man die Meinung schreibt ist eine andere.

Du meinst "72" wäre soviel. Ich sehe es genau anders 72 wäre mal was vernünftiges um mehr Vielfalt unter den Speccs zu bringen. Hätten leute früher auch so gedacht hätten wir natürlich nicht die möglichkeit sowas wie Hemo-Rogue zu spielen oder Rein Feuer-Destro zu Wotlk. Den "mathematisch" wäre ja die Tiefpunkte im Tree am Stärksten. Oder Hybrid Blood-Unholy DK der im 1vs1 eine Killing Machine war. Das zeigt nur, das es Spieler gibt die mehr vielfalt (wie ich ) genießen, das es auch anders geht. Des weiteren, kann man WoW nicht Balancen und es wird auch nie gehen. Dann spielen sich alle Klassen gleich. Die eine ist Burst-Stark die andere AoE der Krieger Tank kann viel eisntecken und der DK hat besseres Selfheal kann aber nicht blocken (Achtung Beispiele). Wenn du es Balancen möchtest musst du alle auf einen Nenner bringen.

Davon abgesehen, war das Spiel in PvE mal gebalanced, als man nahe zu jeder klasse mitnehmen musste für ein Raid-Setup, den jeder hatte seinen Job im Raid gehabt. Aber das ist ein anderes Thema.
19.10.2017 13:17Beitrag von Mileyla

Ich hätte dich in Vanilla TBC Wotlk auf jedenfall nicht gern als Dudu Heiler gehabt, wenn du das wirklich ernst meinst. Dann hast du in etwa 1/3 auf dem Niveau anderer Heiler geheilt. Aber !!! Trotzdem kannst du ICC nhc gecleart haben. Ich erinner mich an einen Raid mit nem Healschamane der 100% Heilung per Kettenheilung gemacht hat. Kein Erdschild nichts. Klappte - war halt nur der schwächste Heiler.


Es war nur ein Beispiel.. Der Shamane war nie ein Klassicher Tank-Healer, sonder war immer auf Gruppen bzw. Raids bezogen. Man konnte ihn zwar als Tank healer nutzen war aber nicht ganz so effektiv wie Paladin/Disc-Priest(wotlk). So nun bekommst du die möglichkeit deine Spielweiße so zu verändern, das du mit Totems mehr supportest oder das Du mehr AoE-Healing rauspressen kannst oder die Möglichkeit als Tank-Heal zu spielen. Na Klar kann man nun hier sagen Schamane, Druide, Holy-Priester sind die starken gruppen healer der rest Single-Target bezogen bzwg. Tanks. Aber es muss nicht immer als 0180 sein ;)
19.10.2017 13:32Beitrag von Vrohrlon
Die Meinung ist eine Sache, nur wie man die Meinung schreibt ist eine andere.


Ich finde mich eigentlich ziemlich fair, falls du eine Stelle findest, wo ich es nicht war, weis mich gern drauf hin.

19.10.2017 13:32Beitrag von Vrohrlon
Du meinst "72" wäre soviel. Ich sehe es genau anders 72 wäre mal was vernünftiges um mehr Vielfalt unter den Speccs zu bringen.


Nehmen wir aus den 72 Specs mal die (dann) 12 Tanks und 12 Heiler raus, sind wir noch bei 48. Nun schildere mir mal bitte, wie du 48 Spezialisierungen aufziehen willst, von denen jede besonders ist. Gleichzeitig müssen diese aber halbwegs ausbalanciert sein - und natürlich ist Balancing im PvE bis zu einem gewissen Grad möglich. Der Grund für Classstacking in diesem Content war eher das Übergewicht an Soak-Mechaniken als alles andere.

Ein Schattenpriester muss nicht so gut bursten können wie ein Krieger - er muss aber woanders vergleichbare Stärken haben, die er auch ausspielen kann. Keine Spezialisierung sollte in allen Belangen schlecht sein - und diese Balance wird mit viel mehr Spezialisierungen auch viel schwieriger.
19.10.2017 13:32Beitrag von Vrohrlon
Davon abgesehen, war das Spiel in PvE mal gebalanced, als man nahe zu jeder klasse mitnehmen musste für ein Raid-Setup, den jeder hatte seinen Job im Raid gehabt. Aber das ist ein anderes Thema.


Krasses Balancing wenn die Eule ganz unten im Damage ist, aber 5% Spellcrit gibt und deswegen mitgenommen wird.
(Auch nur ein Beispiel).

19.10.2017 13:32Beitrag von Vrohrlon
Des weiteren, kann man WoW nicht Balancen


19.10.2017 13:32Beitrag von Vrohrlon
Davon abgesehen, war das Spiel in PvE mal gebalanced
1) Es wird immer DIE beste Skillung geben. Die benutzt du oder du bist raus Hoecker.

2) Keiner mag unbekannte Konsequenzen, deshalb muessen Talente relativ stressfrei aenderbar sein (nicht so relevant bei den Artefaktwaffen, weil man letztendlich alle Punkte voll bekommt, die Reihenfolge ist dann wirklich nur fuer Hardcore-Progress relevant). Mit anderen Worten wir sind dann wieder beim aktuellen Talentsystem, nur nerviger?

3) Blizzard bekommt es nicht mal hin 36 Specs halbwegs zu balancen oder Content (M+,Magetower,Mythic) fuer die 3 Rollen gleich fordernd zu machen. Was glaubst du wird mit noch mehr Specs passieren? Siehe 1) uebrigens.

4) Wenn man die meisten Forumsbeitraege hier nimmt (Patch 7.2 und 7.3-rumgeheule), bekommt man den Eindruck, dass Klassenquests von vielen nicht als Content wahrgenommen werden. Wenn ich Blizzard waere, wuerde ich die aus Kostengruenden (mal wieder) rausnehmen und dafuer mehr in vereinheitlichte Questreihen wir Suramar Teil 1/2 implementieren. Alle klassenspezifisichen Quests zusammengenommen haetten vermutlich fuer 3-4 Patches gereicht, nur wuerdigt das keiner. Ganz sicher wuerde das Blizzard nicht fuer noch mehr Specs machen.
19.10.2017 13:53Beitrag von Jehem
Alle klassenspezifisichen Quests zusammengenommen haetten vermutlich fuer 3-4 Patches gereicht, nur wuerdigt das keiner. Ganz sicher wuerde das Blizzard nicht fuer noch mehr Specs machen.


Wobei ich faierweise sagen muss, ich hab ihn so verstanden, dass er inhalb der 3 Speccs verschiedene Spielvarianten haben willst. Als Bsp. Frostmage TV / Gletscherstachel? Korrigier mich wenn ich falsch liege
19.10.2017 13:45Beitrag von Lyvar


Nehmen wir aus den 72 Specs mal die (dann) 12 Tanks und 12 Heiler raus


Ich glaube du missverstehst mich hier. Ich wollte nie mit einem Sub-Skillung das erreichen, das man daraus gleich 2 neue Speccs erreicht. Es geht nur darum, das man seinen Style-An Typus/Archtiype anpasst.

Du hast einen Krieger der gerne mehr auf Blocking geht oder der eine der mehr auf Absorption geht mit "Zähne Zusammenbeißen" oder ein Misch aus beidem. Da kommt das Talent-System ins Spiel du kannst nun die absorption weiter Pushen oder den Shildblock verbessern. Es war von mir NIE beabsichtigt das man daraus gleich neue Tanks hat. Das gleiche mit dem Schurke. du hast die Möglichkeit nur auf Bleed Schaden zu gehen oder auf Hybrid oder Poison. Das ändert doch nichts an dem Specc zumindest nicht in meinen Augen. Enhancer zum Beispiel Lavalash wird dafür Core-Build und SS ein "Rage"-Dumber. das macht es nochlange nicht den Enhancer zu einem neuen Specc. Somit verstehe ich bzw. nicht wie man auf 12 Tanks kommt letzten Endes hast du trotzdem 6 Tanks. Nur jeder spielt sich vom Typus anders.
19.10.2017 14:01Beitrag von Vrohrlon
Ich glaube du missverstehst mich hier. Ich wollte nie mit einem Sub-Skillung das erreichen, das man daraus gleich 2 neue Speccs erreicht. Es geht nur darum, das man seinen Style-An Typus/Archtiype anpasst.


Ich kann zum Schurken und Schamanen wenig sagen, da ich beides nicht aktiv spiele. Beim Heildruiden passe ich mich aber durchaus an und zwar passiert das über die normalen Talente - habe ja im obersten Beitrag bereits beschrieben warum und wie ich das tu. Als Affli (zweiter aktiv gespielter Charakter) kann ich halt durchaus sagen, ob ich mehr AoE-Schaden machen möchte oder lieber Single Target, ob ich lieber mobiler oder stationärer sein möchte und ob ich lieber dotlastig spielen möchte oder nicht.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum