Tip für mytic+

Schlachtzüge, Dungeons & Szenarios
24.10.2017 16:25Beitrag von Dagroon
23.10.2017 22:42Beitrag von Eríon
...
in welche richtung geht dein runzeln?

das rnd Gruppen auch über +20 unterwegs sind oder das rnd Gruppen das allerletzte sind?


Die Aussage "einfach machbar" trifft nur auf einen sehr geringen Teil der Spieler zu, wird manchmal aber einfach so "absolut jeder" als allgemein gültig dargestellt.

Jeder kann +15 Steine einfach spielen, aber eben nicht alle.

die Rede war ja nicht von allen Spielern sondern von allen Steinen. Es wird ja gerne hervor gehoben das gewissen Instanzen einfach nicht machbar wären.
Klar sind einige Instanzen teils deutlich schwieriger als andere und bei bestimmten Affixen wird der Effekt noch verstärkt. Aber machbar sind sie tatsächliche alle auch in Rnd gruppen.
Für alle Spieler ist der mythic+ Content auch gar nicht gedacht.
24.10.2017 17:20Beitrag von Flanky

Irgendwelche items mit den richtigen stats wird man schon haben, wenn ma stumpf max gs anzieht ist das für mich kein gutes zeichen.


Behauptest du jetzt einfach mal. Wirkt etwas wild.

24.10.2017 17:20Beitrag von Flanky

Es bewerben sich in der regel ausreichend dds, wieso sollte ich den einladen, bei dem die werte hinten und vorne nicht passen.


Dagegen sagt ja keiner was, wenn dir die Werte nicht passen musst du ihn nicht einladen. Aber zu behaupten daraus könne man ablesen wer seine Rota richtig spielt und wer nicht ist doch Mumpitz.
Wenn ich ein grünes Auto sehe weiß ich das der Besitzer nicht richtig fahren kann, ne ?
24.10.2017 17:20Beitrag von Flanky
24.10.2017 16:54Beitrag von Zottelpelz
...

Man hat auf den Loot doch keinerlei Einfluß, wenn halt nicht das Item mit den richtigen Stats dropt, hat das doch absolut nichts damit zu tun wie man seine Rota spielt. Wie schafft man es denn solche Zusammenhänge herzustellen ? :o


Irgendwelche items mit den richtigen stats wird man schon haben, wenn ma stumpf max gs anzieht ist das für mich kein gutes zeichen. Es bewerben sich in der regel ausreichend dds, wieso sollte ich den einladen, bei dem die werte hinten und vorne nicht passen.

man kann das auch nicht so einfach pauchalisieren.
Bei meinem Mage zum Beispiel gab es einen DPS zuwachs von schlappen 8k beim wechsel von optimierten Stat/set Gear auf highilvl was eine Differenz von 10ilvl ausgemacht hat. Da zieh ich doch lieber das nicht optimale Set an, mache dafür im Vergelich zuanderen Spieler mit selben ilvl weniger Schaden habe dafür aber mehr Survibility aufgrund des deutlich größeren HP Pools und bringe trotzdem die gleiche Leistung.
24.10.2017 18:13Beitrag von Zottelpelz
24.10.2017 17:20Beitrag von Flanky

Irgendwelche items mit den richtigen stats wird man schon haben, wenn ma stumpf max gs anzieht ist das für mich kein gutes zeichen.


Behauptest du jetzt einfach mal. Wirkt etwas wild.

24.10.2017 17:20Beitrag von Flanky

Es bewerben sich in der regel ausreichend dds, wieso sollte ich den einladen, bei dem die werte hinten und vorne nicht passen.


Dagegen sagt ja keiner was, wenn dir die Werte nicht passen musst du ihn nicht einladen. Aber zu behaupten daraus könne man ablesen wer seine Rota richtig spielt und wer nicht ist doch Mumpitz.
Wenn ich ein grünes Auto sehe weiß ich das der Besitzer nicht richtig fahren kann, ne ?


Super vergleich
Wenn ich ein grünes Auto sehe weiß ich das der Besitzer nicht richtig fahren kann, ne ?


Wenn du ein grünes Auto siehst dass keine Windschutzscheibe mehr hat nur auf 3 Reifen fährt und einen ziemlich zerkratzten Lack hat, ja dann ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch dass der Besitzer nicht fahren kann.
22.10.2017 23:56Beitrag von Xasyra
Gerne hätte ich den Keymaster und möchte wisseen was ich machen müsste für die +15 lootbox die ja dann kommen wird.


Ich bin einfach mal ehrlich.
Dein GS reicht 3x - Das Gear an sich jedoch nicht. Jeder der sich ein wenig mit dem Mage auskennt sieht sofort eklatante Schwächen. Dein Klassenverständnis reicht leider nicht.
Lerne den Mage, dann wirds auch einfacher mit M+
LG

Lese Guides oder schaue mal hier vorbei
https://discord.gg/WE9vzc

24.10.2017 18:13Beitrag von Zottelpelz
Aber zu behaupten daraus könne man ablesen wer seine Rota richtig spielt und wer nicht ist doch Mumpitz.

Doch manchmal kann man das. Und alternativ dazu gibt es noch Loggs, die genau das belegen. Der Spieler hat sich noch keinen Guide angeschaut.

Wenn du willst melde mich bei Wetten das an. Ich behaupte ich erkenne an der Gear Zusammenstellung ob ein Mage weiß was er tut oder ebend nicht. (Rota inbegriffen).
Um Flanky mal zuzustimmen.

LG
24.10.2017 18:17Beitrag von Eríon
24.10.2017 17:20Beitrag von Flanky
...

Irgendwelche items mit den richtigen stats wird man schon haben, wenn ma stumpf max gs anzieht ist das für mich kein gutes zeichen. Es bewerben sich in der regel ausreichend dds, wieso sollte ich den einladen, bei dem die werte hinten und vorne nicht passen.

man kann das auch nicht so einfach pauchalisieren.
Bei meinem Mage zum Beispiel gab es einen DPS zuwachs von schlappen 8k beim wechsel von optimierten Stat/set Gear auf highilvl was eine Differenz von 10ilvl ausgemacht hat. Da zieh ich doch lieber das nicht optimale Set an, mache dafür im Vergelich zuanderen Spieler mit selben ilvl weniger Schaden habe dafür aber mehr Survibility aufgrund des deutlich größeren HP Pools und bringe trotzdem die gleiche Leistung.


Naja für mich zeigt das mal wieder, dass du eher mittelmäßig bist
<span class="truncated">...</span>
man kann das auch nicht so einfach pauchalisieren.
Bei meinem Mage zum Beispiel gab es einen DPS zuwachs von schlappen 8k beim wechsel von optimierten Stat/set Gear auf highilvl was eine Differenz von 10ilvl ausgemacht hat. Da zieh ich doch lieber das nicht optimale Set an, mache dafür im Vergelich zuanderen Spieler mit selben ilvl weniger Schaden habe dafür aber mehr Survibility aufgrund des deutlich größeren HP Pools und bringe trotzdem die gleiche Leistung.


Naja für mich zeigt das mal wieder, dass du eher mittelmäßig bist

Das deine Meinung nicht viel Wert ist, hast du nun auch schon oft genug gezeigt.
Ich tendiere hier dazu Flanky Recht zu geben, auch wenn Eríons Einwand nicht völlig von der Hand zu weisen ist.

Sicher gibt es gerade in "höheren" M+ Situationen in denen die Überlebensfähigkeit durch das höhere Itemlvl wichtiger ist als ein evtl. geringfügig höherer DPS bei niedrigem Itemlvl mit besseren Stats (weshalb ich z.B. auch ein Fan von Pyrdaz in M+ bin), doch kommt es auch immer auf das Gesamtpaket an:
Bei sehr vielen Klassen ist Itemlvl heute tatsächlich wichtiger als die 2nd Stats weil diese oft nah zusammen liegen und der höhere Mainstat vieles ausgleicht. Da fährt man dann tatsächlich besser ein ggf. deutlich höheres Item mit falschen stats zu tragen als stur auf die Gewichtung zu achten. Wenn aber wie beim TE die Gewichtung völlig falsch ist (und z.B. Tempo verzaubert wird obwohl mindestens 10% Crit fehlen) reden wir auch nicht mehr von geringfügigen 8k DPS...

Im Endeffekt kommt es ja stark darauf an, welchen Eindruck man auf den Gruppenleiter macht:
- Habe ich zugunsten von Set-Bonus, Trinkets und passenden 2nd Stats ein geringeres Itemlvl, ist die Gefahr sehr groß dass man anderen Spielern den Vorzug gibt deren Itemlevel einfach höher ist. Macht sich der Gruppenleiter die Mühe genauer hin zu schauen ist man wieder im Vorteil, weil dann zumindest der Anschein erweckt wird, dass man weiß was man tut.
- Im Falle des TE ist es dann genau anders rum: Bei Gruppen die nicht genau nachsehen wird er mit ziemlicher Sicherheit verdammt schnell Invites bekommen (da 940+). Schaut der Gruppenleiter jedoch nach, sieht er eben einen Charakter der bezogen auf die Raid und M+ Erfahrung ein ungewöhnlich hohes Itemlvl hat, das zusammengewürfelt (falsche 2nd Stats, kein Set) einfach danach aussieht als hätte man versucht das Itemlvl möglichst stark zu pushen ohne eben darauf zu achten welche Werte eigentlich gut sind. Damit wird der TE dann automatisch "negativ" belegt als einer der Leute über die man sich hier im Forum so gerne aufregt wenn es darum geht, dass man zu schnell hohes Itemlvl bekommen kann und die Spieler dann hinter den Erwartungen zurück bleiben.

Das muss natürlich nicht heißen, dass der TE schlecht spielt (immerhin hat er ja den Titel 'die Unsterbliche'), aber Invites werden eben nicht nach der tatsächlichen Leistung ausgesprochen sondern nach dem "vermuteten Potential".
24.10.2017 16:54Beitrag von Zottelpelz
Man hat auf den Loot doch keinerlei Einfluß, wenn halt nicht das Item mit den richtigen Stats dropt, hat das doch absolut nichts damit zu tun wie man seine Rota spielt. Wie schafft man es denn solche Zusammenhänge herzustellen ? :o


Grundsätzlich kann ich nachvollziehen, dass dieser vermeintliche Zusammenhang für manche Spieler wohl befremdlich erscheint, allerdings hat er im WoW-System absolut seine Berechtigung und ist zutreffender, als deine Annahme, es gäbe keinen Zusammenhang.

Ich will da jetzt auch keine große Grundsatzdiskussion anstoßen, aber es lohnt sich doch auf das Loot- und Spielsystem von WoW zu schauen, um die korrekten Annahmen für einen möglichen Zusammenhang zu kennen:

WoW basiert auf einem - technisch formuliert - progressorierten Lootsystem mit iterativen Elementen, d.h. der Loot wird im Laufe einer Expansion immer mächtiger. Auf verschiedenen Plateaus, z.B. Patches mit neuen Raids oder neuen Zonen wird jedoch über einen begrenzten Zeitraum ein- und derselbe Content immer und immer wieder bespielt (farming), um Loot einer gewissen Stufenreichweite anzuhäufen und damit den Charakter auszustatten.

Und genau auf diesen Plateaus, z.B. Patchstand Grabmal des Sargeras bzw. Argus, sammelt sich der Loot zwangsläufig an. Das Gesetz der großen Zahl legt den Schluss nahe, dass sich die Lootausbeute über eine möglichst große Anzahl an Wiederholungen der verschiedenen Bosskämpfe in Raids und Instanzen, annähernd gleich verteilt und die Spieler eben über kurz oder lang aus dem ganzen Potenzial der Loottabellen schöpfen können.

Fazit: Die Aussage, dass schlechte Stat-Ausrüstungen völlig entkoppelt von der anzunehmenden Qualität der Rotationsausführung ist, wäre also nur haltbar, wenn jeder Spieler jeden Boss nur 1x lootberechtigt legen könnte. Dann wäre Glück oder Zufall der entscheidende Faktor. Über die Masse an Spieler im Rahmen einer Patchlebensdauer ist allerdings davon auszugehen, dass alternativer Loot sehrwohl vorhanden ist, aber nicht genutzt wird.

Simcraft und Pawn zeigen teils eindrucksvoll, wie Teile auch mit 15 GS weniger ein sinnvolles Upgrade darstellen können, z.B. bei Ringen. Das wissen darüber, warum dies so ist, können sie dem Spieler aber nicht aufzwingen.

Von daher halte ich die Annahme für absolut berechtigt, dass ein positiver Zusammenhang zwischen "passender" Stat-Ausrüstung und Kenntnis der optimalen Rotation besteht.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum