Classic bleibt Classic. Deal with it.

World of Warcraft Classic
Zurück 1 32 33 34 97 Weiter
Was ging denn hier ab? Als ich gestern das letzte mal schaute, war der Fred bei 16 Seiten oder so ^^

Classic vor, noch ein Tor oder wah :D
22.11.2017 09:30Beitrag von Zeratu
Was ging denn hier ab?


Na Classic ;) :D

Was den Thread angeht:

Classic = 1.1.0 bis 1.12.2

http://wowwiki.wikia.com/wiki/Patches/1.x
22.11.2017 09:30Beitrag von Zeratu
Was ging denn hier ab?


Das übliche.^^
21.11.2017 16:44Beitrag von Edwin
lasst die finger von classic wow wir kennen dieses forum es hat in den ganzen jahren das spiel einfach nur zerstört

ihr dürft nicht vergessen das die meisten spieler keine lust/zeit haben sich hier im forum aufzuhalten und die betrifft es aber

jetzt kommt mir nicht mit dann sind sie selbst schuld nein sind sie nicht sie wollen einfach nur spielen und das kann man verstehen
nicht jeder ist arbeitslos und ist den ganzen tag hier im forum

classic sollte classic sein ohne bugs aber ohne jedliche andere veränderung


Ich hänge viel hier ab, um meine Meinung Classic bleibe Classic, zu vertreten, neben meinem Job. Natürlich ist es aber tatsächlich so, dass nur eine Minderheit hier unterwegs ist. Eine Diskussion auf Facebook hingegen würde allerdings komplett explodieren und sich aufgrund der Masse einfach in einem unkontrollierbaren Rahmen bewegen. Da könnte man, denke ich, gleich eine ganze Batterie neuer CMs einstellen.
22.11.2017 00:33Beitrag von Alure
Tschuldige, aber wovon redest du??


die warteschlange damals war gekoppelt mit der menge die gleichzeitig auf den server spielen dürfen.

damals gab es ein maximum wie viel spieler Auf den server drauf passten. Alle die sich beim "Vollen" Server Einloggen wollten kamen in die warteschlange, und mussten warten bis genug spieler den server verlassen haben (freiwillig oder unfreiwillig) damit derjenige in der warteschlange selber in die World of Warcraft eintreten kann.
Ich frag mich ja ehrlich gesagt, was manche Leute hier glauben wer sie sind. Die meisten Spieler möchten ein nostalgisches Element, eine fast vergessene Zeit wenigstens annähernd wiedererleben und das so authentisch, wie möglich. Und dann kommen Leute an die zu Classic-Zeiten nicht mal gespielt haben mit "Ich hätte aber gerne Transmogg und dies und jenes" um damit den Traum und die Bemühungen von so vielen, Blizzard überhaupt zu diesen Servern zu bringen, zu zerstören, nur damit Ihnen das Game so gefällt, dass sie dort 3 Mal drauf spielen können, bis es wieder auf New Expansion rumgegimpe geht? Traurig, traurig. Mehr kann ich dazu wirklich nicht sagen. Lasst uns doch bitte wenigstens diesen Server!
22.11.2017 23:59Beitrag von Gonotrapz
Ich frag mich ja ehrlich gesagt, was manche Leute hier glauben wer sie sind. Die meisten Spieler möchten ein nostalgisches Element, eine fast vergessene Zeit wenigstens annähernd wiedererleben und das so authentisch, wie möglich. Und dann kommen Leute an die zu Classic-Zeiten nicht mal gespielt haben mit "Ich hätte aber gerne Transmogg und dies und jenes" um damit den Traum und die Bemühungen von so vielen, Blizzard überhaupt zu diesen Servern zu bringen, zu zerstören, nur damit Ihnen das Game so gefällt, dass sie dort 3 Mal drauf spielen können, bis es wieder auf New Expansion rumgegimpe geht? Traurig, traurig. Mehr kann ich dazu wirklich nicht sagen. Lasst uns doch bitte wenigstens diesen Server!


Für Dich zusammengefasst:

Blizzard wünscht die Diskussion über Wünsche, Vorstellungen, Anregungen. Dazu gehört, dass jeder das Recht hat, seine Ideen, Gedanken, Meinungen dazu zu äußern.
Es bringt aber nichts, diejenigen, welche eine andere Meinung als man selbst haben, zu diskreditieren, denn (Zitat) "Und dann kommen Leute an die zu Classic-Zeiten nicht mal gespielt haben" ist nachweislich falsch bzw. kannst Du es gar nicht einschätzen. Dein pauschalisierender Beitrag schlägt in die Kerbe derjenigen, die eine Meinungsäußerung auf Grund der Meinungsverschiedenheiten schlecht reden möchten. Das wiederum kann nur zu einer vergifteten, emotional aufgeladenen Atmosphäre führen - also dem Gegenteil von sachlicher Auseinandersetzung.

Edit: Warum wird das zu einem Problem? Weil die Diskussion sich dabei immer mehr auf die diskutierenden Personen richtet, diese bewertet, anstatt sich um Sachargumente zu kümmern. Damit wird Blizzard aber keinerlei nützliches Feedback bekommen, denn Blizzard ist einzig und allein an Sachargumenten interessiert und nicht an der Frage, von wem diese geäußert oder negiert wurden.
23.11.2017 00:28Beitrag von Fas
Blizzard wünscht die Diskussion über Wünsche, Vorstellungen, Anregungen. Dazu gehört, dass jeder das Recht hat, seine Ideen, Gedanken, Meinungen dazu zu äußern.


Sicher, nur geht es darum dass die Diskussionen sich um Elemente von 1.0-1.12 beziehen sollten und welche davon wann, wie aufgespielt werden. Es geht und ging nie um irgendetwas, das aus Expansionen stammt (weil es nicht classic ist -doh!). Das verstehen manche leider nicht.
23.11.2017 00:36Beitrag von Rahab
23.11.2017 00:28Beitrag von Fas
Blizzard wünscht die Diskussion über Wünsche, Vorstellungen, Anregungen. Dazu gehört, dass jeder das Recht hat, seine Ideen, Gedanken, Meinungen dazu zu äußern.


Sicher, nur geht es darum dass die Diskussionen sich um Elemente von 1.0-1.12 beziehen sollten und welche davon wann, wie aufgespielt werden. Es geht und ging nie um irgendetwas, das aus Expansionen stammt (weil es nicht classic ist -doh!). Das verstehen manche leider nicht.


Diesbzezüglich hat sich Blizzard nicht geäußert. Die Aussage war, dass sie ein vanilla-like feeling haben wollen. Bei bestimmten Features (Fliegen, LfR) wurde bereits eine Aussage getroffen (dass diese unter keinen Umständen kommen werden), bei anderen gibt es keine Aussagen (beispielsweise Verknüpfung mit dem Battlenet-Client und daraus resultierende Folgen - einzig und allein Erbstücke wurden in dem Zusammenhang ausgeschlossen). Auf genau solche möglichen Features beziehen sich einige der Kommentare. Es mutet dabei seltsam an, wenn eine Gruppe der Diskutanten bestimmt, was eine andere Gruppe der Diskutanten thematisieren darf und was nicht. Hätte Blizzard diese Art Einschränkung gewünscht, wäre diese Einschränkung seitens Blizzard erfolgt.
<span class="truncated">...</span>

Sicher, nur geht es darum dass die Diskussionen sich um Elemente von 1.0-1.12 beziehen sollten und welche davon wann, wie aufgespielt werden. Es geht und ging nie um irgendetwas, das aus Expansionen stammt (weil es nicht classic ist -doh!). Das verstehen manche leider nicht.


Diesbzezüglich hat sich Blizzard nicht geäußert. Die Aussage war, dass sie ein vanilla-like feeling haben wollen. Bei bestimmten Features (Fliegen, LfR) wurde bereits eine Aussage getroffen (dass diese unter keinen Umständen kommen werden), bei anderen gibt es keine Aussagen (beispielsweise Verknüpfung mit dem Battlenet-Client und daraus resultierende Folgen - einzig und allein Erbstücke wurden in dem Zusammenhang ausgeschlossen). Auf genau solche möglichen Features beziehen sich einige der Kommentare. Es mutet dabei seltsam an, wenn eine Gruppe der Diskutanten bestimmt, was eine andere Gruppe der Diskutanten thematisieren darf und was nicht. Hätte Blizzard diese Art Einschränkung gewünscht, wäre diese Einschränkung seitens Blizzard erfolgt.


sie haben sich ganz genau dazu geäußert nur willst du und deine anhänger das einfach nicht verstehen

es wurde gesagt das sie erfahren möchten was genau für uns classic zu classic gemacht hat und dazu kann nichts gehören was zu der zeit nicht existiert ist das so schwer zu verstehen?
ihr könnt das drehen wie ihr wollt im endeffekt wird es so oder so niemals passieren und das wissen wir alle deswegen verschwendet ihr bloß eure zeit
22.11.2017 23:13Beitrag von Ilumiel
22.11.2017 00:33Beitrag von Alure
Tschuldige, aber wovon redest du??


die warteschlange damals war gekoppelt mit der menge die gleichzeitig auf den server spielen dürfen.

damals gab es ein maximum wie viel spieler Auf den server drauf passten. Alle die sich beim "Vollen" Server Einloggen wollten kamen in die warteschlange, und mussten warten bis genug spieler den server verlassen haben (freiwillig oder unfreiwillig) damit derjenige in der warteschlange selber in die World of Warcraft eintreten kann.


Das ist mir klar, ich kenne Warteschlangen zur genüge.
Du sprichst in deinem Beitrag aber von 1 Million/500k/250k pro Server - da frag ich dich, wovon du sprichst! Das sind doch nicht ernst zu nehmende Zahlen, das ist purer Unsinn, sorry.
23.11.2017 00:42Beitrag von Fas
23.11.2017 00:36Beitrag von Rahab
...

Sicher, nur geht es darum dass die Diskussionen sich um Elemente von 1.0-1.12 beziehen sollten und welche davon wann, wie aufgespielt werden. Es geht und ging nie um irgendetwas, das aus Expansionen stammt (weil es nicht classic ist -doh!). Das verstehen manche leider nicht.


Diesbzezüglich hat sich Blizzard nicht geäußert. Die Aussage war, dass sie ein vanilla-like feeling haben wollen. Bei bestimmten Features (Fliegen, LfR) wurde bereits eine Aussage getroffen (dass diese unter keinen Umständen kommen werden), bei anderen gibt es keine Aussagen (beispielsweise Verknüpfung mit dem Battlenet-Client und daraus resultierende Folgen - einzig und allein Erbstücke wurden in dem Zusammenhang ausgeschlossen). Auf genau solche möglichen Features beziehen sich einige der Kommentare. Es mutet dabei seltsam an, wenn eine Gruppe der Diskutanten bestimmt, was eine andere Gruppe der Diskutanten thematisieren darf und was nicht. Hätte Blizzard diese Art Einschränkung gewünscht, wäre diese Einschränkung seitens Blizzard erfolgt.


Ich denke, dass sich Blizzard dahingehend doch mittlerweile einigemassen klar positioniert hat. Kostas (? - sry, kenne die Namen der aktuell wichtigen Personen nicht aus dem Kopf) sagte eindeutig sinngemäß "Vanilla von 2005 oder 2006 - das gilt es auszuloten), diverse Interviews in Magazinen/Onlineportalen von Brack nennen das Ziel, ein möglichst authentisches Spielerlebnis zu rekreieren, Brack spricht davon, das in spielehistorischer Sicht bedeutende Spiel "World of Warcraft" in seiner Ursprungsform zu konservieren, der Nachwelt zu erhalten.

Diese Positionierung schliesst eben diejenigen Elemente aus einer sinnvollen Diskussion aus, die ursächlich dafür verantwortlich waren, dass sich WoW über die Jahre dermassen weit vom ursprünglichen Zustand entfernt hat.
Insofern stehen eben bestimmte Dinge (Fliegen, LFG, LFR, Crossrealm Server, Vereinheitlichung der Klassen, entfernen von Rollenspielelementen (Munition, Reagenzien,...), Portale zu Inis, integrierter Questhelper, etc.) nicht zur Diskussion.

Damals haben wir uns als aktive Spieler über manche Neuerung gefreut, weil wir die Tragweite der Summe dieser Veränderungen nicht abzusehen imstande waren.
Mit der heutige Distanz können wir allerdings viel besser festmachen, was konkret eigentlich dafür verantwortlich war, das damalige Spielerlebnis stückweise soweit zu zerstören, dass die große Mehrheit der Vanilla Fans im heutigen WoW keine Heimat mehr findet.
Und eben diese Fehler von damals gilt es mit dem heutigen Wissen zu vermeiden!

Ich bin dagegen, Wünsche der heutigen Spielerschaft mit einem kurzen, aber eigentlich respektlosen "NEIN" abzutun. Vanilla Fans müssen versuchen, dieses Nein auch zu begründen, zu argumentieren.
Ich erwarte aber auch von der heutigen Spielerschaft die Offenheit, diese Argumente auf sich wirken zu lassen, darüber nachzudenken, und Gegenargumente nicht mit dem Totschlagargument "Rosarote Brille" oder "Nostalgie" abzutun.

Grüsse, Alure
23.11.2017 04:12Beitrag von Alure
Das ist mir klar, ich kenne Warteschlangen zur genüge.
Du sprichst in deinem Beitrag aber von 1 Million/500k/250k pro Server - da frag ich dich, wovon du sprichst! Das sind doch nicht ernst zu nehmende Zahlen, das ist purer Unsinn, sorry


nein. das sind durchaus zahlen die man ernstnehmen kann.

Wenn man vom anfang wow ausgeht war wow mit abstand das bestbesuchteste mmorpg mit ca 13 Millionen Spielern. diese wurden dann immer weniger, bis zu den letzten bekannten spielerzahlen von 5.5 millionen spielern.

Daher gehe ich davon aus, wenn blizzard die classic server zur verfügung stellt, die warteschlange bzw die slots auf dem server auf mindestens 100k erhöht werden müssen.

kommt nunmal drauf an, ob es 1 server pro kontinent, oder 1 server pro land geben wird.

bei einen server wo ein ganzer kontinent drauf spielen soll, ist eine Slotanzahl von 1 million durchaus denkbar. vergiss nicht, dass auf 1 Kontinent durchaus mehr als 80 Millionen Menschen wohnen. allein in deutschland wohnen ja schon 81 Millionen.

Natürlich spielen dann nicht die 81 Millionen Deutschen Bürger wow classic. aber mit 1% sollte man schon rechnen
23.11.2017 04:55Beitrag von Ilumiel
23.11.2017 04:12Beitrag von Alure
Das ist mir klar, ich kenne Warteschlangen zur genüge.
Du sprichst in deinem Beitrag aber von 1 Million/500k/250k pro Server - da frag ich dich, wovon du sprichst! Das sind doch nicht ernst zu nehmende Zahlen, das ist purer Unsinn, sorry


nein. das sind durchaus zahlen die man ernstnehmen kann.

Wenn man vom anfang wow ausgeht war wow mit abstand das bestbesuchteste mmorpg mit ca 13 Millionen Spielern. diese wurden dann immer weniger, bis zu den letzten bekannten spielerzahlen von 5.5 millionen spielern.

Daher gehe ich davon aus, wenn blizzard die classic server zur verfügung stellt, die warteschlange bzw die slots auf dem server auf mindestens 100k erhöht werden müssen.

kommt nunmal drauf an, ob es 1 server pro kontinent, oder 1 server pro land geben wird.

bei einen server wo ein ganzer kontinent drauf spielen soll, ist eine Slotanzahl von 1 million durchaus denkbar. vergiss nicht, dass auf 1 Kontinent durchaus mehr als 80 Millionen Menschen wohnen. allein in deutschland wohnen ja schon 81 Millionen.

Natürlich spielen dann nicht die 81 Millionen Deutschen Bürger wow classic. aber mit 1% sollte man schon rechnen


Verzeih, aber das ist Unsinn.

Ein wesentlicher Kernpunkt des damaligen Spielgefühls war es, dass du auf "deinem" Server gespielt hast. Deshalb kannten sich die Leute untereinander, wussten, wer die pvp-Cracks auf der Gegenseite waren, wer die guten Rezepte fürs Crafting hatte, wer ein Ninja-Looter war usw.
Das war nur möglich, weil keine dynamischen Serverpools waren, wo du auf irgendeinen freien Servershard kommst, wo eben grad Platz ist.

Das heisst im Umkehrschluss, dass Classic wieder zurück zum alten Servermodell muss, es also nur einen bestimmten statischen Pool an Spielern pro Server gibt.
Wenn wir mal von sagen wir von einem ServerCap von 5k und damit 10k-20k Accounts pro Server ausgehen bedeutet das bei 5 Millionen Spielern zu Release Grössenordnungsmässig Hunderte(!) Server.

Ein Server pro Kontinent oder Sprachgruppe ist einfach nur Unsinn, das kann für Classic schon vom Prinzip her nicht funktionieren.
wie es zu release war weiß ich nicht. allerdings zu ende classic/anfangs tbc waren in etwa 70% der server voll ausgelastet. und dass es mehrere hunderte server gab ist durchaus möglich zu der o.g. zeit.

wenn ich jetzt schätzen dürfte, gab es allein auf deutscher seite mindestens 30-40 Server online. englischsprachige sogar noch mehr.

demnach kommt es ganz gut hin mit den 100 servern.

Ich gehe hier nicht davon aus, dass blizzard mehrere server eröffnen wird für den anfang.

ich gehe eher davon aus, dass es zum release von classic entweder server in jeder sprache geben wird, oder ein Internationaler server um zu schauen wie groß die begeisterung ist.

und sollte es nun nur 1 server pro sprache geben, müssten diese direkt Innerhalb von 24h weitere server freischalten, weil definitiv mehr als 5k spielen werden.

Ich schätze dass mindestens 50k-100k spieler zurückkehren werden. wenn man nun nur von den zahlen nostalrius ausgeht. sind daher 100k spieler pro Nation durchaus denkbar. da ja nicht alle classic spieler, auf nostalrius gespielt haben.

manche haben das offizielle wow weitergespielt, manche sind zu anderen mmorpgs gegangen.

wer glaubt dass der ansturm auf den/die classicserver niedrig sein wird. irrt sich gewaltig.
23.11.2017 04:55Beitrag von Ilumiel
Wenn man vom anfang wow ausgeht war wow mit abstand das bestbesuchteste mmorpg mit ca 13 Millionen Spielern.


EU Release Februar 2005, deine genannten Zahlen stammen von Ende WotLK also von Mitte/Ende 2010.

23.11.2017 05:35Beitrag von Ilumiel
Ich schätze dass mindestens 50k-100k spieler zurückkehren werden. wenn man nun nur von den zahlen nostalrius ausgeht.


Diese Zahlen sind in soweit irrelevant weil du einen sehr wichtigen Punkt dabei vergisst, bei Blizzard muss man bezahlen mit harten €, P-Server sind bis auf freiwillige Spenden völlig kostenlos, was sicherlich einige davon abhalten wird auf Blizzards Servern zu spielen, eben die die nicht bezahlen wollen.

...Bei bestimmten Features (Fliegen, LfR) wurde bereits eine Aussage getroffen (dass diese unter keinen Umständen kommen werden), bei anderen gibt es keine Aussagen (beispielsweise Verknüpfung mit dem Battlenet-Client und daraus resultierende Folgen - einzig und allein Erbstücke wurden in dem Zusammenhang ausgeschlossen). Auf genau solche möglichen Features beziehen sich einige der Kommentare...


Ich bin mir nicht mehr ganz sicher aber gab es nicht zum Ende von Classic schon Erbstücke die man bei einem Händler in Stormwind kaufen konnte... ich glaube zum Beispiel ein PVP Schmuckstück, dass mehr Erfahrung bringt beim Leveln oder so?
Nope. Die Erbstücke kamen erst mit WoltK ins Spiel. Du meinst wahrscheinlich die Erbstückhändler in der Altstadt bei den PvP-Händlern? Die kamen sogar noch etwas später
23.11.2017 07:46Beitrag von Fîon
Nope. Die Erbstücke kamen erst mit WoltK ins Spiel. Du meinst wahrscheinlich die Erbstückhändler in der Altstadt bei den PvP-Händlern? Die kamen sogar noch etwas später


Ja genau die meinte ich. :-)

Da gab es auch eine Lederrüstung die aussah wie die Rüstung der Schattenkunst... und jetzt wo ich mich daran wieder erinnere ergibt es auch Sinn, dass die erst später ins Spiel kamen.
23.11.2017 00:28Beitrag von Fas
22.11.2017 23:59Beitrag von Gonotrapz
Ich frag mich ja ehrlich gesagt, was manche Leute hier glauben wer sie sind. Die meisten Spieler möchten ein nostalgisches Element, eine fast vergessene Zeit wenigstens annähernd wiedererleben und das so authentisch, wie möglich. Und dann kommen Leute an die zu Classic-Zeiten nicht mal gespielt haben mit "Ich hätte aber gerne Transmogg und dies und jenes" um damit den Traum und die Bemühungen von so vielen, Blizzard überhaupt zu diesen Servern zu bringen, zu zerstören, nur damit Ihnen das Game so gefällt, dass sie dort 3 Mal drauf spielen können, bis es wieder auf New Expansion rumgegimpe geht? Traurig, traurig. Mehr kann ich dazu wirklich nicht sagen. Lasst uns doch bitte wenigstens diesen Server!


Für Dich zusammengefasst:

Blizzard wünscht die Diskussion über Wünsche, Vorstellungen, Anregungen. Dazu gehört, dass jeder das Recht hat, seine Ideen, Gedanken, Meinungen dazu zu äußern.
Es bringt aber nichts, diejenigen, welche eine andere Meinung als man selbst haben, zu diskreditieren, denn (Zitat) "Und dann kommen Leute an die zu Classic-Zeiten nicht mal gespielt haben" ist nachweislich falsch bzw. kannst Du es gar nicht einschätzen. Dein pauschalisierender Beitrag schlägt in die Kerbe derjenigen, die eine Meinungsäußerung auf Grund der Meinungsverschiedenheiten schlecht reden möchten. Das wiederum kann nur zu einer vergifteten, emotional aufgeladenen Atmosphäre führen - also dem Gegenteil von sachlicher Auseinandersetzung.

Edit: Warum wird das zu einem Problem? Weil die Diskussion sich dabei immer mehr auf die diskutierenden Personen richtet, diese bewertet, anstatt sich um Sachargumente zu kümmern. Damit wird Blizzard aber keinerlei nützliches Feedback bekommen, denn Blizzard ist einzig und allein an Sachargumenten interessiert und nicht an der Frage, von wem diese geäußert oder negiert wurden.


Danke für diese Zusammenfassung, jedoch ist glaub ich meine Aussage nicht richtig klar geworden. Mir geht es nicht um Bugfixes oder ähnliches, mir geht es hier ganz klar um jene die Versuchen wollen Classic mit dem Dreck von neuen Expansions zu verschandeln und Classic somit für die meisten zu zerstören. Für mich ist das einfach rücksichtslos und da gibt es für mich auch keine sachliche Argumentationsbasis. Ich fände es viel Interessanter, wenn nur über die wichtigen Dinge diskutiert wird und eben solche Vorschläge, wie von Seite 1, grundsätzlich nicht mehr genannt werden, denn das stift letztendlich nur Unruhe und sorgt für solch wuterfüllte Kommentare, wie mein Eigener gestern Abend. Da ich hier aber selbst gerade nicht besser bin, bin ich hier erstmal raus. Einen schönen Tag allen originalen Classic-Fans! ;-)

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum