Happy Birthday

Allgemeines
27.09.2017 22:29Beitrag von Ryvvon
Dass es BC, entgegen der romantisch-verklärten Geschmacksverwirrung Vieler hier noch in den Thread geschafft hat, besänftigt mich.

Also muss ich nicht losziehen und Pandaland niederbrennen.
(Vorerst.)

Neeee, es reicht, wenn wir losziehen und Silbermond niederbrennen.
Im Gottes Willen.

Schlimmstes Addon ever. Und das mit Lichtjahren Abstand.

Hätte nie gedacht das ich mal Pause machen würde bei WoW und dann gleich über ein Jahr. Nach 3-4 Monaten MoP war es aber soweit.

Dann kurz mal zu SoO für ein Monat reingeschaut, einmal LFR um alles zu sehen und wieder Pause bis Mitte WoD.

Lasst Mal lieber die Geburtstage von BC und WOTLK feiern.
Ohne MoP würde es den "Doubleagent" nicht geben.

Alleine dafür ist es ein gutes Addon.
27.09.2017 10:29Beitrag von Keashaa
Du hast wohl gar nicht BC gespielt. Kochen und Hauptberuf *lol*

[/quote]

ich bin mir ziemlich sicher, dass man sich damals zwischen ordentliche hauptberufe und kochen und angeln entscheiden musste. da mindestens 1 von den 2 (angeln doer kochen) als hauptberuf deklariert wurde.

ich konnte jedenfalls keine 4 berufe erlernen als ich damals lederer und kürschner hatte. auch kein kochen, angeln oder erste hilfe.
Hm, also MoP ist mein Zweit-Lieblingsaddon nach WotLK. Ich kann verstehen, dass sich viele an dem Asia-Setting gestört haben und auch einige die Pandaren lieber gestern als heute los werden wollen, aber ich bin sowieso ein großer Asia-Fan und habe daher nie Probleme damit gehabt. Geschmäcker sind eben verschieden. ;)

Allein das Gebiet im Jadewald, wo all die Magnolienbäume stehen, finde ich wunderschön. Oder die Gipfel im Kun-Lai-Gebirge. Oder auch die Insel des Donners, die ich auch ohne Fliegen genossen habe (und manchmal reite ich da heute noch rum, einfach so). Die Grummel mit ihren Glücksbringern (und dem passenden Song von Wowcrendor dazu, "Luckydo" oder wie der hieß). Okay, die Dailies mit dem Rep-Gating waren am Anfang - meiner Meinung nach - schon echt nervig bis stressig, aber sonst kann ich nicht viel schlechtes über Pandaria sagen...

Ach ja, doch, SoO. An sich ein schöner Raid, nur dass mein König (möge er in Frieden ruhen *schluchz*) uns am Ende einfach von dannen ziehen lässt, ohne Garrosh wenigstens noch mal in die Kauleiste zu treten... naja. Kann man drüber streiten. (Jaa, ich weiß, dass viele Hordler genervt sind, dass die Allianz mal kurz durch ihre Hauptstadt gerannt ist und all sowas, aber ich fand's an sich mal ganz nett. *grinst*)
28.09.2017 13:59Beitrag von Ilumiel
(angeln doer kochen) als hauptberuf deklariert wurde.


Nö.

28.09.2017 13:59Beitrag von Ilumiel
ich konnte jedenfalls keine 4 berufe erlernen als ich damals lederer und kürschner hatte. auch kein kochen, angeln oder erste hilfe.


Dann lag das leider an dir, nicht am Spiel...
28.09.2017 14:01Beitrag von Levlol
28.09.2017 13:59Beitrag von Ilumiel
(angeln doer kochen) als hauptberuf deklariert wurde.


Nö.

28.09.2017 13:59Beitrag von Ilumiel
ich konnte jedenfalls keine 4 berufe erlernen als ich damals lederer und kürschner hatte. auch kein kochen, angeln oder erste hilfe.


Dann lag das leider an dir, nicht am Spiel...


man kann vieles behaupten, da es keine offizielle version von classic/bc gibt um den vergleich zu machen. deine meinung ist dass es nicht so war. ich bin der meinung das es so war^^ und daran halte ich auch fest
28.09.2017 14:10Beitrag von Ilumiel
ich bin der meinung das es so war^^ und daran halte ich auch fest


Google halt nach, das Internet hilft bei deiner Unwissenheit weiter.
Seitdem es WoW gibt ist das schon so, wenn du etwas anderes behauptest lügst du wissentlich oder unwissentlich.
Seit ich mich erinnern kann war Kochen in wow schon immer ein Nebenberuf. Als Hauptberuf kenne ich ihn nur aus gw2 und lotro.

Ich hätte gerne mop zu der Zeit gespielt, aber da hatte ich das echte asiaerlebnis gehabt, war es nicht spielbar. Ich bekomme jedesmal Appetit wenn ich die Gerichte sehe, da läuft mir teilweise das Wasser im Mund zusammen.

Ach ja, doch, SoO. An sich ein schöner Raid, nur dass mein König (möge er in Frieden ruhen *schluchz*) uns am Ende einfach von dannen ziehen lässt, ohne Garrosh wenigstens noch mal in die Kauleiste zu treten... naja. Kann man drüber streiten. (Jaa, ich weiß, dass viele Hordler genervt sind, dass die Allianz mal kurz durch ihre Hauptstadt gerannt ist und all sowas, aber ich fand's an sich mal ganz nett. *grinst*)


Jetzt weiß ich was ich mir fürs nächste Addon wünsche, einen Raid auf Sturmwind. ^^

Jaina, die bekanntermaßen am durchdrehen ist, besetzt Sturmwind und wir Spieler müssen sie besiegen und es gibt dafür auch den Titel 'Eroberer/Befreier Sturmwinds'. So wäre das Gleichgewicht wieder hergestellt. *grins*
Also mein erster Char war Bergbauer und Schmied - und ich erinnere mich genau, dass ich als kleines ahnungsloses Paladinchen durch Elwynn gestapft bin und Defias-Typen umgehauen habe, um Leinenstoff für Erste Hilfe zu bekommen. Das war im Sommer 2006.

28.09.2017 15:06Beitrag von Marla
Ich bekomme jedesmal Appetit wenn ich die Gerichte sehe, da läuft mir teilweise das Wasser im Mund zusammen.
Ach, das ging / geht mir auch so. Furchtbar! Nudeln aller Art oder diese klebrigen Dinger mit rote-Bohnen-Mus, Frühlingsrollen und Reis... Ich kriege glatt schon Hunger, wenn ich nur daran denke! ;_;

28.09.2017 15:06Beitrag von Marla
Jaina, die bekanntermaßen am durchdrehen ist, besetzt Sturmwind und wir Spieler müssen sie besiegen und es gibt dafür auch den Titel 'Eroberer/Befreier Sturmwinds'. So wäre das Gleichgewicht wieder hergestellt. *grins*
Hmmm... Also... Ähm... Ja. Wäre nur fair. So gesehen. Verflixt! xD
28.09.2017 14:10Beitrag von Ilumiel
man kann vieles behaupten, da es keine offizielle version von classic/bc gibt um den vergleich zu machen. deine meinung ist dass es nicht so war. ich bin der meinung das es so war^^ und daran halte ich auch fest


Levlol hat recht. Weder Kochen noch Angeln waren damals ein Hauptberuf, noch musste man sich hier entscheiden was man nimmt, denn alles war möglich.

Mein Rogue der immernoch Stufe 70 ist mit seinem gutem Sunwell-Gear, hat Ingi,BB Kochen, Erste Hilfe und Angeln auf damaligen Max. Skill. Hexerei oder doch Wahrheit?
Ihr Jonathan Frakes.
Wird schon seinen Grund haben wieso ich Pandaria meist links liegen lasse

aber da ich Cata. meist schon 90 - 91 bin kann man auch gleich WoD anfangen.

P.S.
Angeln und Kochen waren nie Hauptberufe und ich bin erst seid der Closed Beta 2004 bei :-)
28.09.2017 13:33Beitrag von Keashaa
27.09.2017 22:29Beitrag von Ryvvon
Dass es BC, entgegen der romantisch-verklärten Geschmacksverwirrung Vieler hier noch in den Thread geschafft hat, besänftigt mich.

Also muss ich nicht losziehen und Pandaland niederbrennen.
(Vorerst.)

Neeee, es reicht, wenn wir losziehen und Silbermond niederbrennen.


Das Panda...wurst...fellvieh spricht... mich an! MICH!
*greift nach seinem Schild und macht drohende Gebärden*
Weg! Ksch! Zurück in den Teebusch!
Die Musik alleine macht MoP für mich zum besten Addon aller Zeiten.

https://www.youtube.com/watch?v=3w-nSLPrDC8

https://www.youtube.com/watch?v=2g-wBrU9keE

Mists of Pandaria hat etwas, was momentan Legion und auch schon WoD fehlte, nämlich Seele. Man merkt einfach an jeder Ecke, dass dort viel Liebe und viel Arbeit reingesteckt wurde. Über die verschneiten Berge des Kun-Lai-Gebirges, die Tempel, Kloster und Dörfer im Jadewald, die fremdartige Schreckensöde. Der Kontinent fühlt sich wie ein neues, belebtes Land an....und nicht wie ein Themepark wie es die Inseln sind.

Die Pandaren als Volk reihen sich perfekt in die restliche Reihe der Warcraft-Völker ein. Sie sind, ähnlich wie die Draenei es waren, ein eigenes, einzigartiges Volk. Ihre Animationen sind klasse, ihre Geschichte toll. Ich würde sofort Pandaren-Paladin werden, wenn es gehen würde!

Und mit Pandaria und den Pandaren kam eine der besten Ruffraktionen mit ins Spiel: Die Shado-Pan. Ihre Questreihe in Tonlong und die Quests, die man auf dem Weg zu Ehrfürchtig erhielt, war großartig. Und nicht zu vergessen die Wolkenschlangen! Seine eigene Wolkenschlange, mehr oder weniger, groß zuziehen war klasse.

Wo wir bei Quests sind: Pandaria war voll mit erinnerungswürdigen Quests. Der versteckte Meister, das Tian-Kloster im Jadewald, die Aufgaben von Lehrensucher Cho (vor allem auf Hordenseite wo man die Ahnen seines Volkes sieht), Tonlong wie erwähnt, die Klaxxi...und KAISER SHAOHAO!

Der Mönch spielt sich super, mein Mönchs-Charakter (Pandaren natürlich!) ist momentan mein zweit meist gespielter Charakter. Nebelwirker macht im PvP dank der hohen Mobilität ordentlich Laune.

Und an dieser Stelle nochmal: DIE MUSIK! Asiatisch angehauchte Musik finde ich persönlich einfach klasse.

Ich weiß das nicht viele diese Meinung teilen: Aber für mich war Mists of Pandaria mit das beste Addon, was jemals veröffentlicht wurde. Für mich teilt es sich den ersten Platz problemlos mit Wrath of the Lich King.

27.09.2017 13:32Beitrag von Toschayju
❤️ [url="https://media.giphy.com/media/3ohhwFLq2nWRbtZVKM/giphy.gif"]/dance[/url] ✨


Everyday I'm shuffling...
28.09.2017 14:10Beitrag von Ilumiel

man kann vieles behaupten, da es keine offizielle version von classic/bc gibt um den vergleich zu machen. deine meinung ist dass es nicht so war. ich bin der meinung das es so war^^ und daran halte ich auch fest


Dann nutze mal das Internet und du brauchst dich nicht mehr daran festhalten.

Ich kann dir garantieren, das ich mit meinem damaligen Hexer zu BC Zeiten die Berufe Schneider, VZ, Kochen, Erste Hilfe und Angeln auf max-skill hatte.

Kochen, Erste Hilfe und Angeln sind seit jeher immer nur Nebenberufe gewesen.

Falls du weiterhin etwas anderes behauptest,

1. ist es Schwachsinn
2. du hast BC nie gespielt
3. du willst trollen
28.09.2017 16:55Beitrag von Avaressa
Die Musik alleine macht MoP für mich zum besten Addon aller Zeiten.

https://www.youtube.com/watch?v=3w-nSLPrDC8

https://www.youtube.com/watch?v=2g-wBrU9keE

Mists of Pandaria hat etwas, was momentan Legion und auch schon WoD fehlte, nämlich Seele. Man merkt einfach an jeder Ecke, dass dort viel Liebe und viel Arbeit reingesteckt wurde. Über die verschneiten Berge des Kun-Lai-Gebirges, die Tempel, Kloster und Dörfer im Jadewald, die fremdartige Schreckensöde. Der Kontinent fühlt sich wie ein neues, belebtes Land an....und nicht wie ein Themepark wie es die Inseln sind.

Die Pandaren als Volk reihen sich perfekt in die restliche Reihe der Warcraft-Völker ein. Sie sind, ähnlich wie die Draenei es waren, ein eigenes, einzigartiges Volk. Ihre Animationen sind klasse, ihre Geschichte toll. Ich würde sofort Pandaren-Paladin werden, wenn es gehen würde!

Und mit Pandaria und den Pandaren kam eine der besten Ruffraktionen mit ins Spiel: Die Shado-Pan. Ihre Questreihe in Tonlong und die Quests, die man auf dem Weg zu Ehrfürchtig erhielt, war großartig. Und nicht zu vergessen die Wolkenschlangen! Seine eigene Wolkenschlange, mehr oder weniger, groß zuziehen war klasse.

Wo wir bei Quests sind: Pandaria war voll mit erinnerungswürdigen Quests. Der versteckte Meister, das Tian-Kloster im Jadewald, die Aufgaben von Lehrensucher Cho (vor allem auf Hordenseite wo man die Ahnen seines Volkes sieht), Tonlong wie erwähnt, die Klaxxi...und KAISER SHAOHAO!

Der Mönch spielt sich super, mein Mönchs-Charakter (Pandaren natürlich!) ist momentan mein zweit meist gespielter Charakter. Nebelwirker macht im PvP dank der hohen Mobilität ordentlich Laune.

Und an dieser Stelle nochmal: DIE MUSIK! Asiatisch angehauchte Musik finde ich persönlich einfach klasse.

Schön dass man sowas hier noch lesen kann.

Für mich übertrifft MoP sogar alle anderen Addons und ist mit Abstand das beste Addon aller Zeiten.
Pandaria war, denke ich das erste und einzige Addon das man nur hassen oder lieben konnte. Dazwischen nichts. In Cataclysmus, Legion, BC, und so weiter, wo man sich noch sagen konnte: "Hm, naja, da in dem einen Gebiet gehts ja, ist ganz nett"

Ich habe Pandaria geliebt, alleine wegen der knuffigen gemütlichen Pandaren, ihrer Geschichte, und ihrem riesigen Gemüse. :D
Und auf Hordeseite die Quest bei den Flotschhügeln waren sehr lustig.
28.09.2017 14:10Beitrag von Ilumiel
man kann vieles behaupten, da es keine offizielle version von classic/bc gibt um den vergleich zu machen. deine meinung ist dass es nicht so war. ich bin der meinung das es so war^^ und daran halte ich auch fest


Genau, und die Haut ist kein Organ ...

Aber zum Thema:
Das Tolle an MoP war damals, das es ein komplett neues Addon war. Ganz neues Setting, neuer Widersacher (Mogu, Sha, Mantis etc.) neue Rasse+Klasse, Szenarien und erstmals wurde die Story wie ein roter Faden durch das komplette Addon Stück für Stück erzählt.
Wir bräuchten wieder so ein Addon wie MoP! Und damit meine ich nicht das Asia setting, sondern ein Addon wo richtig viel neues vorkommt. Weil die anderen Addons haben immer nur versucht zu kopieren "Back to irgendwas" hat noch nie funktioniert in WoW.

In Cata hat man versucht an Classic anzuknüpfen, nachdem zu Wotlk Zeiten alle geheult haben, wie leicht das Spiel doch geworden ist, und das jeder alles machen kann usw...
Was machte man? Ganz Azeroth erneuern, die alten Talentbäume, mit 31er Talent, wieder einführen und (anfangs) die Dungeons so schwer das viele keinen Bock mehr darauf hatten.

In WoD hat man dann versucht ein BC 2.0 zu erschaffen, mit einer komplett abstrusen Story und dem lange gewünschen Housing. Das Housing stelle sich dann aber als "Housing" heraus und die Garni war der schlimmste Fail der WoW Geschichte. Aber immerhin ist man den Holzweg zuende gegangen und hat nachher noch Hafen etc. hinzugefügt *facepalm*

In Legion will man irgendwie jedem alles Recht machen. Alles was die Story noch zu bieten hatte wurde mal in den Reste-Eintopf geworfen. Illidan lebt plötzlich wieder, wie stürmen den Smaragdgrünen Alptraum, Kil Jaeden und Sargeras werden natürlich nebenbei auch noch umgeholzt. Die ganze RNG Sache ist das i-tüpfelchen.

Bitte Blizzard, macht doch nochmal ein NEUES Addon (so wie es halt MoP war) und nicht immer nur irgendwelche Abklatsche. Langsam ist man Dämonen, Orc und Trolle leid.
Man kann nicht etwas altes, das früher gut war weil es neu war, wieder aufkochen und für neu verkaufen und damit rechnen das es so gut schmeckt wie damals.
Ist wie damals mit dem Döner in den 90ern. Zum ersten mal einen gegessen und "wow, geil" sowas kannte man nicht. Inzwischen verirrt sich keiner mehr in die Keimverseuchten Dönerbuden, wovon 80% eh nur zur Geldwäsche von organisierter Kriminalität existieren.

Ich wäre ja immer noch dafür das Azeroth explodiert und wir auf einem neuen Planeten anfangen, praktisch ein WoW 2.0
MoP war für mich das beste bisherige Addon <3.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum