Hat die Horde die besseren PvPler?

Allgemeines
Hi,

Die Allianz kackt regelmäßig - mit sehr wenigen Ausnahmen - im ungewerteten Bgs ab. Schon seit ewiger Zeit. Da hilft es auch wenig seitens Blizz, mit "+50% Ehre" Dots zu weiteren Bgs zu ermuntern. Ich spiele auf Aegwynn, aber ich denke nicht dass dies ne Rolle spielt, da Bgs meines Wissens Serverübergreifend funktionieren. Ist da etwas Inbalanced? Omg, natürlich nicht.

Das ist keine subjektive Meinung. Ich bin sicher, Blizz kann meine Aussage sehr gut nachprüfen, und wissen das sowieso.

DIE FRAGE IST: Ist die Allianz echt so übel? Unfähig? Die Horde so viel besser? Doch wie kann es sein? Erstellen Spieler mit Skill instinktiv Horde Chars und jene die nix bringen dann halt Allianz Chars, oder wie muss man sich das vorstellen?

Ich zocke Bgs aus Spaß, ich bin keiner von denen, die mit dem Rechenschieber zuhause sitzen und den perfekten DM Output berechnen. Ah, das ist es! Ich bin ein Spaßzocker, die Horde aber Pros only! Ne, dann wären die Random Bg Hordies ja wohl im gewertetem BG unterwegs, Arena usw.

Es ist mühsam.

EDIT: Der Postchar hier ist natürlich nicht einer meiner Main Alliy Chars, sondern nur nen Test CHar. Ich sags nur, bevor hier das Geschreie wieder losgeht.
05.12.2017 21:03Beitrag von Legendandy
Das ist keine subjektive Meinung. Ich bin sicher, Blizz kann meine Aussage sehr gut nachprüfen, und wissen das sowieso.


Das ist sehr wohl subjektiv, da du nur deine BG Erfahrungen auswertest.
ich würde zB sagen, dass ich im Schnitt 7 von 10 unrated BGs verliere. Ist jetzt bewiesen, dass die Allianz besser ist?

Wenn du ne "professionelle" BG Umgebung haben willst, spiel rated, alles andere ist noch unberechenbarer als das "Trottellotto" in LFR und LFG

Und bevor einer motzt, ich bin selber nur LFR/LFG/unrated Spieler. Aber ich weiß, worauf ich mich da einlasse :)
Meine Teams verlieren immer. Egal ob Allianz oder Horde. Liegt vllt. daran, dass ich dabei bin und nicht wirklich weiß, was ich da mache...

:-D
Wie viele BGs spielst du? Wie viele BGs werden wohl insgesamt gespielt?

Du merkst hoffentlich, dass deine Spielerfahrung keineswegs allgemeingültig ist bzw. eine große Aussagekraft besitzt.
06.12.2017 03:33Beitrag von Dícé
Wie viele BGs spielst du? Wie viele BGs werden wohl insgesamt gespielt?


Das ist doch (fast) vollkommen egal. Statistisch gesehen würde es reichen, wenn man 1.000 BGs spielt, um diese auszuwerten.

gespielte bgs: 3933
davon gewonnen: 1913

win in % dargestellt: 48,64%
Erwähnte schon jemand, das PvP stinkt? Nein? Oh doch ich gerade, also nochmal : PvP stinkt!
hat nicht viel mit allianz oder horde zu tun, sondern mit den gegner realms...man spielt die meiste zeit gegen ausländische server, und viele im ausland spielen halt wesentlich besser als die deutschen
06.12.2017 08:28Beitrag von Lightbring
hat nicht viel mit allianz oder horde zu tun, sondern mit den gegner realms...man spielt die meiste zeit gegen ausländische server, und viele im ausland spielen halt wesentlich besser als die deutschen


Was auch kein Kunststück ist, wenn man sich den Hühnerhaufen deutscher PvP-ler so anguckt. Und wenn man mal ne taktische Ansage macht, wird man noch dumm angemacht.
Oder der zerg-wütige Germane ist einfach zu dumm für Ansagen wie "Hof inc" "Kugeln holen und in die Mitte" "Türme deffen" oder "kämpft an den Loren"
Ich spiele über die Jahre nur gelegentlich PvP. Aber im schnitt hält es sich die Waage. Muss es auch. Denn beide Fraktionen haben die selben Grundvoraussetzung.

Aber ich weiß Das es sich manchmal so anfühlt als wenn die gegnerfraktion zig mal besser ist. Is aber auch normal das die 7 mal hintereinander gewinnen. Ein anderes mal wieder die Allianz.

Ganz großes Kino sind seit Jahren immer die " Omg" ihr gab alle so gar kein Plan vom BG. ..enrage / Schlachtzug verlassen. Mitspieler wenn die Alianz mal mit 200 Recourcen führt.

Es muss Gewinner und Verlierer geben. Und selbst mit ner guten Gruppe kannst du auf eine sehr gute treffen.
Jahre Lang Alli und auch Jahre lang Hordler..

Kommt auf die Uhrzeit die Mitspieler etc. Beide Fraktionen haben !@#$%loch-Spieler. Es ist egal in welcher Fraktion man vertreten ist, meist in Schlechteren Team^^
Hat die Horde die besseren PvPler?

Das kann man mit einem Ja beantworten.
Wenn Du dazu etwas annähernd Objektives haben willst, müsstest Du wohl Blizzard fragen ob sie dazu mal Umfangreiche Statistiken veröffentlichen wollen. Egal wie viele BGs Du selber machst, am Ende resultiert daraus nur Deine subjektive Sichtweise weil Du vermutlich in nicht mal 1% der wirklichen PvP-Aktivitäten eingebunden bist.

Deine nächste Falschannahme ist es das die Fähigkeiten im PvP ein Indikator für den allgemeinen "Skill" eines Spielers darstellen. Es gibt Spieler die sind überragend im PvP, im PvE jedoch nicht unbedingt brauchbar. Alles eine Frage, wie die eigenen Interessen und Fähigkeiten gelagert sind. Man kann also davon sprechen das jemand wirklich gut im PvP ist, dadurch wird er aber nichts zwangsmäßig auch in allen anderen Bereichen von WoW zum Topspieler.

Die einzige Interessante Frage die hier aufkommt, ob die Horde als Fraktion, vielleicht eher PvP-Interessierte anspricht. Halte ich aufgrund des eher kriegerischen Hintergrund für durchaus denkbar. In wie weit sich das dann aber am Ende in der Masse der Spieler verliert könnte höchstens Blizzard beantworten.
06.12.2017 08:32Beitrag von Liská
Was auch kein Kunststück ist, wenn man sich den Hühnerhaufen deutscher PvP-ler so anguckt. Und wenn man mal ne taktische Ansage macht, wird man noch dumm angemacht.


Das ist eines der Probleme der Deutschen Spieler, jeder hält sich für einen kleinen Napoleon. Auf den Englischen Servern gibt es quasi nie taktische Ansagen, in 99% der Fälle gibt es vor den BG's überhaupt keine Konversation (ausser dieser eine Halbnackte Gnom der die ganze Zeit: 'I am the King' spamt).
Die 'Taktik', wenn man sie denn so nennen will, sieht im normalfall so aus. Zum Gegner rennen, verprügeln, oder verprügelt werden, bis zum Ende des BG's. Klapt besser als die BG's auf Deutscher Seite.
Eigendlich eher Premade gewinnt gegen Solospieler.

Moral gewinnt den Krieg.
Auf beiden Seiten gibt es Ragequitter die lieber Chatten wenn der Gegner in Punkte-Führung geht, dann lieber beleidigen anstatt den Newbs zu zeigen wie es geht, weil man selbst kein Plan hat.

Ausserdem denkt irgendwie jeder das Scoreboard-dmg wichtiger ist als die BG-Objectives, keine Ahnung woher dieses Denken im PvP kommt ( vermutlich durch verirrte PvE Spieler verbreitet worden ).
Fast jeder hetzt dem DMG hinterher und niemand hat lust zu deffen, da freut sich natürlich jeder Schurke oder Eule über nen Freewin im Arathi, usw...
Ich finde es hält sich relativ die Waage .
Vor 2(?) Jahren war die Allianz recht dominant als gefühlt jeder der öfters PvP spielt, wegen dem Menschen racial zur Allianz gewechselt ist.
Mittlerweile ist es ziemlich ausgeglichen; meiner Meinung nach .
Wobei es tatsächlich auch Uhrzeitenabhängig zu sein scheint.
Gefühlt gewinnt die Horde häufiger abends und am Wochenende .
Aber da macht wahrscheinlich auch jeder andere Erfahrungen .
Der Char hier war seit MoP (deutscher)Allianzler und bis Ende WoD hat man so gut wie jedes Bg gewonnen, ab Prepatch von Legion wars dann plötzlich aus und man mit Mühe mal 1/10 gewonnen.

Hab den Char dann vor 2 oder 3 Monaten zur (englischen)Horde getranst und sofort war man wieder nur am gewinnen.

Fazit: Deutsche RnD Bgs sind gewaltig am absacken, während englische und russische Spieler mehr auf dem Kasten haben, besser in einer Gruppe umgehen können und ihre Klasse meist besser beherrschen als der deutsche Spieler.
Ich habe auf meinem Main nach über 200 BGs eine recht positive Winrate. Es ist wie bei allen teambasierten PvP-Spielen: Wenn du konstant besser bist als die anderen Spieler in deinem Team, wirst du auch mehr Spiele gewinnen. Und gerade mit dem Tappen von Flaggen kann man zB im Arathi-Becken großen EInfluss ausüben.
06.12.2017 11:03Beitrag von Beefteki
Hat die Horde die besseren PvPler?

Das kann man mit einem Ja beantworten.


Wie recht du hast.

Leider hatte ich nur zwei Möglichkeiten: entweder ein Attentat auf Sylvanas oder zur Allianz überlaufen.

Nun bin ich ein verdeckter Spion bei der Allianz, bis wir einen neuen Warchief haben. Aber pssst. Kappa.
Unrated is so ne Sache...

Aber: wenn man sich die BG Ranglisten anschaut - die Top 20 unter erdrückender Kontrolle der Allianz... Ebenso Arena 3vs3... 2vs2 ist eher ausgeglichener...

Um die im Thread-Titel gestellte Frage zu beantworten: Nope, die Allies sind klar besser

06.12.2017 11:16Beitrag von Ecthel
Die einzige Interessante Frage die hier aufkommt, ob die Horde als Fraktion, vielleicht eher PvP-Interessierte anspricht
Rein was die Spielerzahlen angeht, ist die Horde im deutschsprachigen Raum klar PvP-überlegen. Außer Aegwynn sind alle PvP Server mindestens 2:1 hordelastig
06.12.2017 12:25Beitrag von Malaany
Ich finde es hält sich relativ die Waage .
Vor 2(?) Jahren war die Allianz recht dominant als gefühlt jeder der öfters PvP spielt, wegen dem Menschen racial zur Allianz gewechselt ist.
Mittlerweile ist es ziemlich ausgeglichen; meiner Meinung nach .
Wobei es tatsächlich auch Uhrzeitenabhängig zu sein scheint.
Gefühlt gewinnt die Horde häufiger abends und am Wochenende .
Aber da macht wahrscheinlich auch jeder andere Erfahrungen .


Kann ich so unterzeichnen. Mir fällt vor allem auf, dass in letzter Zeit zu 80% der Gegnerpool ein englischer Server ist. Und da gibt's verhältnismässig oft aufs Maul. Russen würde ich bei 50/50 einordnen, sind meistens tolle, umkämpfte BG's.

Ansonsten wie gesagt, gibt Tage da verliere ich 10 in Folge und Tage da gewinne ich 10 in Folge und Tage da ists ausgeglichen.

Was mich jedoch viel mehr nerft ist das dauernde geslowe und gestunne. Mir ist die Lust am PVP vergangen. Mach ich nur noch für 1000 kills wenn ich ne Vorlage brauche, aber schon diese 1000 können extrem abnerfen.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum