Entschleunigung vs Entfernung

World of Warcraft Classic
Zurück 1 22 23 24
23.11.2017 10:34Beitrag von Fedan
...
Du kannst nach der Eröffnung die Questreihe weiter absolvieren und auch den Gong schlagen (Berg besteigen) nur gibt's halt nicht die Prestige Belohnung für die Erstbesteigung. Was ja auch Sinn macht.

Nur das „der erste“ keine qualitative Aussage ist.
Ist es eine „Leistung“ als erster geboren worden zu sein? Nein, ist es nicht. Und ebenso ist es nirgendwo anders die Leistung.

Wenn jemand etwas als Erstes schafft, dann heißt das nur „War gut genug um x zu schaffen“.
Beispiel: 5 Handwerker legen Fliesen, einer ist zuerst fertig, sein Ergebnis ist schlampig aber ausreichend.
Der zweite braucht länger hat aber ein top Ergebnis.

Wer war nun der bessere?
Natürlich der zweite. „Erster“ sagt nichts über die maximale, sondern nur über minimale Qualität aus...darum sind World First Kills auch so ein schwachsinniges Konstrukt, welches künstlich mit Werten aufgeladen wird.
Was nicht heißt, dass die Spieler, die einen World First Kill holen nicht die besten sein können, man kann es nur nicht anhand des World Firsts bestimmen.
Das Challenge Mode System mit „Bestzeiten“ ist hingegen ein Wettbewerb, der auf einem Qualitätsmerkmal beruht, da der „beste“ hier jederzeit vom Thron gestoßen werden oder nachfolgende Personen zumindest den selben Rang erlangen können.


Der Unterschied zwischen als erster geboren sein und den größtmöglichen Zeitaufwand/Leistung zu bringen dürfte doch sogar dir klar sein.
Auf ersteres hat man keinerlei Einfluss, ausser du bist Zwilling und trittst dein gesxhwisterxhen im Bauch ordentlich weg damit du zuerst raus kommst. Auf zweiteres hat man sehr wohl einfluss.
23.11.2017 10:34Beitrag von Fedan
...
Du kannst nach der Eröffnung die Questreihe weiter absolvieren und auch den Gong schlagen (Berg besteigen) nur gibt's halt nicht die Prestige Belohnung für die Erstbesteigung. Was ja auch Sinn macht.

Nur das „der erste“ keine qualitative Aussage ist.
Ist es eine „Leistung“ als erster geboren worden zu sein? Nein, ist es nicht. Und ebenso ist es nirgendwo anders die Leistung.

Wenn jemand etwas als Erstes schafft, dann heißt das nur „War gut genug um x zu schaffen“.
Beispiel: 5 Handwerker legen Fliesen, einer ist zuerst fertig, sein Ergebnis ist schlampig aber ausreichend.
Der zweite braucht länger hat aber ein top Ergebnis.

Wer war nun der bessere?
Natürlich der zweite. „Erster“ sagt nichts über die maximale, sondern nur über minimale Qualität aus...darum sind World First Kills auch so ein schwachsinniges Konstrukt, welches künstlich mit Werten aufgeladen wird.
Was nicht heißt, dass die Spieler, die einen World First Kill holen nicht die besten sein können, man kann es nur nicht anhand des World Firsts bestimmen.
Das Challenge Mode System mit „Bestzeiten“ ist hingegen ein Wettbewerb, der auf einem Qualitätsmerkmal beruht, da der „beste“ hier jederzeit vom Thron gestoßen werden oder nachfolgende Personen zumindest den selben Rang erlangen können.


Sorry aber das was du von dir gibst ist reiner Schwachsinn. Du versuchst hier auf biegen und brechen deine Meinung den Leuten einzuhämmern.

Leute wie Du sollen mal klar kommen, nicht jeder muss alles haben, gabs zu Classic auch nicht! Entweder, oder, wer keine Zeit/Leistung investieren will in etwas, hat eben Pech gehabt!

Echt schlimm diese gier.
23.11.2017 13:49Beitrag von Ni
Sorry aber das was du von dir gibst ist reiner Schwachsinn. Du versuchst hier auf biegen und brechen deine Meinung den Leuten einzuhämmern.

Leute wie Du sollen mal klar kommen, nicht jeder muss alles haben, gabs zu Classic auch nicht! Entweder, oder, wer keine Zeit/Leistung investieren will in etwas, hat eben Pech gehabt!

Echt schlimm diese gier.


Grundsätzlich stimme ich Deiner Aussage zu.
Das Problem: Dein letzter Satz kann genauso gegen Dich verwandt werden: "echt schlimm diese Missgunst, anderen etwas vorenthalten zu wollen". Darum dreht sich dieser Thread: auf der einen Seite sind diejenigen, die Classic pur haben wollen (dabei aber vergessen, dass eine Wiederholung der Events zwangsläufig deren Einzigartigkeit konterkariert -> Classicserver sind eine Wiederholung der originalen Events). Auf der anderen Seite sind diejenigen, welche auf Grund der zwangsläufigen Wiederholung damaliger Events eine grundsätzliche breitere Möglichkeit / Verfügbarkeit dieses Spielerlebnisses wünschen - frei nach dem Motto "wenn wir alles von damals wiederholen, wieso dann nur einmal?".
23.11.2017 14:24Beitrag von Fas
23.11.2017 13:49Beitrag von Ni
Sorry aber das was du von dir gibst ist reiner Schwachsinn. Du versuchst hier auf biegen und brechen deine Meinung den Leuten einzuhämmern.

Leute wie Du sollen mal klar kommen, nicht jeder muss alles haben, gabs zu Classic auch nicht! Entweder, oder, wer keine Zeit/Leistung investieren will in etwas, hat eben Pech gehabt!

Echt schlimm diese gier.


Grundsätzlich stimme ich Deiner Aussage zu.
Das Problem: Dein letzter Satz kann genauso gegen Dich verwandt werden: "echt schlimm diese Missgunst, anderen etwas vorenthalten zu wollen". Darum dreht sich dieser Thread: auf der einen Seite sind diejenigen, die Classic pur haben wollen (dabei aber vergessen, dass eine Wiederholung der Events zwangsläufig deren Einzigartigkeit konterkariert -> Classicserver sind eine Wiederholung der originalen Events). Auf der anderen Seite sind diejenigen, welche auf Grund der zwangsläufigen Wiederholung damaliger Events eine grundsätzliche breitere Möglichkeit / Verfügbarkeit dieses Spielerlebnisses wünschen - frei nach dem Motto "wenn wir alles von damals wiederholen, wieso dann nur einmal?".


Nein ist es nicht. Es geht dem TE ja nichtmal darum dass das Event vielleicht alle paar Jahre wiederholt wird, sondern das es Zeitdruck gibt d.h er einer der ersten sein müsste.
@Hackegrom

Das eine schließt das andere ja nicht aus. Die Feststellung, dass es einen gewissen Zeitdruck gab (wer zuerst schlägt, startet das Event und bekommt die Belohnung, alle anderen bekommen kein Event und eine "Belohnung light") widerspricht gemäß dem TE der eigentlichen Intension von Classicrealms: weg von der "ogogogog-Mentalität" und Egoismen hin zu einem entspannten Erleben und miteinander anstatt gegeneinander spielen.
Er schlägt auf Grund dieser Feststellung vor, das Event eben nicht nur einmalig zu wiederholen, sondern mehrfach, damit das Erlebnis, also diese ganze spezifische Classic-Spielerfahrung für mehr Spieler zugänglich gemacht wird.
23.11.2017 10:36Beitrag von Haselhof
Ich frage mich, warum das mit den Mount so wichtig ist?


Nun, einer der offenkundigsten Gründe für den Wunsch nach der Drohne:

Das abweichende Verhalten bei der Beschwörung des Mounts im Vergleich zu allen anderen ... u.a. als "Instant"-Zauber wo alle anderen 3 Sekunden dauerten
Dann sollte man einfach das Mount nach dem ersten Mal nicht mehr bekommen können, das Event könnte dann immernoch als jährlich wiederkehrendes Ereigenis zurückkehren, aber selbst das wird nicht gewollt, aus mir unerklärlichen Gründen.

Ebenso das Geißelevent für Naxx, Naxx wird in Classic auf Ewig bestehen bleiben, niemals wird man in Classic die Geißel besiegen, warum also nicht jedes Jahr eine erneute Invasion abwehren müssen?

Nein, dann würde es den Leutchen wieder nicht einzigartig genug sein... alle Nachzügler haben dann wieder Pech ... dabei sollte es auf dem Classic Server doch ziemlich Wumpe sein da der Content _endlich ist und man so regelmässig in langen Zeitabständen Abwechslung ins Spiel bekommt, so wie das Winterhauchfest.
22.11.2017 17:26Beitrag von Purecynicism
Ich wüsste nicht, wie ich Dich in Punkto "viel" oder "wenig" Text zu irgendwas zwingen könnte. Das war und ist noch immer Deine eigene Entscheidung.


Deine Antwort auf eine selbstironische Antwort von mir, aber okay, wer es braucht.

22.11.2017 17:26Beitrag von Purecynicism
An der Stelle kann ich für mich nur das persönliche Fazit ziehen, dass mich die von Dir vertretene Position inhaltlich nicht überzeugt ... Das fängt damit an, dass mir Dein "Philosophie"-Konstrukt ein zu kruder Mix von tatsächlich verlautbarten Designphilosophien der Macher und irgenwelchen persönlichen Interpretationen Deinerseits darstellt.



Dem stimme ich nicht zu. Es handelt sich nicht um ein Philosophie-Konstrukt. Das kann man ganz einfach daran nachprüfen, wenn man Classic einfach mal logisch Schritt für Schritt analysiert.

Oder zäum dir das Pferd von hinten auf:

- War Classic nicht: Zeitaufwand = Mehr Erfolg?
- War Classic nicht: Soziale Interaktion = Erfolg?
- War Classic nicht: Sehr viel weniger Epics = Diese daher wertvoller?
- War Classic nicht: Höhere Hürden generell (Elitemobs, reggen, etc.)?
- Wie viele waren denn in Classic in Naxx?
- Hatte denn jeder Rang 14?
- Hatte denn jeder tonnenweise Epics?
- usw.

Alles was ich schrieb kannst du ganz simpel durch Analyse von Classic nachüberprüfen. Das ist keine krude Fantasiephilosophie, sondern eine Beschreibung der damaligen Zustände. Und so herum wird ein Schuh raus, denn letztlich bedeuteten die aufgelisteten Punkte (und weitere):

=> Es konnte nicht jeder alles sehen/ Der Weg war das Ziel

Ich greife das also nicht aus dem luftleeren Raum, sondern mache es an ganz belastbaren Tatsachen von damals fest. Deine Antwort ist diesbezüglich eher schwach.


In nächster Instanz störe ich mich dann daran, dass Du just dieses Konstrukt dann auf eine anonyme "Masse" verallgemeinerst während Du zeitgleich bei anderen solche Verallgemeinerungen als "intellektuell unaufrichtig" kritisierst.



Deine Meinung, sehe ich anders. Und irgendwie muss man "die Spielerschaft" von damals letztlich beschreiben. Abweichungen gibt es immer. Als "intellektuell unaufrichtig" (deine Wortwahl) kritisiere ich wenn überhaupt Menschen, die es nicht für nötig halten überhaupt eine ernsthafte Diskussion zu führen und ihre Position lediglich mit wiederholten Anfeindungen transportieren wollen (jeder der nicht 1:1 Classic will ist kein Classic-Fan, bliblablubber).



Das Ganze wird zu leicht bitterer Ironie wenn man bedenkt, dass Du ja zunächst inhaltlich als Gegner der grundsätzlichen Idee einer wie auch immer gearteten Wiederholung der "Classic-Events" angetreten bist und damit eigentlich bei diesem Thema zur selben Meinungsfraktion gehörst, mit der Du in der Zwischenzeit einen recht hartnäckigen Flamewar führst.



Was weniger an mir liegt, als schlicht daran, dass Extrempositionen selbst sogar die Kräfte eher ausgrenzen werden, welche eigentlich genau in ihre Richtung argumentieren. Weil sie aber auf ihren Extrempositionen verharren, sind die dann aber eben auch der Feind (weil kein 1:1 Classic). Das seh ich doch nicht an meinen Fehler, wenn manche Menschen keinen Zentimeter ihre Position diskutieren wollen und mit Kommentaren wie "Nein" oder "Hau ab, bist kein Classic-Fan" antworten. Und so Leuten sage ich mittlerweile halt einfach meine Meinung frei heraus, kenne ich keine Schmerzen.



Da sich das grundlegende Interesse an der Sachdiskussion wieder gelegt zu haben scheint und ich Deiner Position auch mit weiteren Erläuterungen sehr wahrscheinlich nicht mehr abgewinnen würde, verzichte ich daher erstmal auf eine Fortführung der Debatte mit Dir.


Ist dein gutes Recht, deine Argumentation, die du als Begründung lieferst ist dagegen eher schwach.
23.11.2017 08:58Beitrag von Alure
Und vergiss den Schrei, darum gehts grad nicht. Oder willst du von allen im Spiel erhältlichen Buffs reden, egal aus welcher Quelle sie kommen. Das wäre ein völlig anderes Thema.


ich dachte schon in der tat, dass wir hier über alle buffs reden, weil man bei classic ja nicht so schnell level 60 wird.

Weil z.b. der kriegsschrei, oder die kleinen Segen des Paladins.

Es war doch das thema, dass die buffdauer zu kurz ist von manchen buffs.

Und da war ich halt der meinung, dass diese kleinen buffs verlängert werden sollten. weil allein die pala segen Dauern nur 5 minuten. alle 5 minuten den palasegen rauszuhauen frisst mana.

vorallem wenn man alle durchbuffen muss ( glaube massenbuff gibts erst bei den 60 er buffs)
23.11.2017 19:44Beitrag von Ilumiel
23.11.2017 08:58Beitrag von Alure
Und vergiss den Schrei, darum gehts grad nicht. Oder willst du von allen im Spiel erhältlichen Buffs reden, egal aus welcher Quelle sie kommen. Das wäre ein völlig anderes Thema.


ich dachte schon in der tat, dass wir hier über alle buffs reden, weil man bei classic ja nicht so schnell level 60 wird.

Weil z.b. der kriegsschrei, oder die kleinen Segen des Paladins.

Es war doch das thema, dass die buffdauer zu kurz ist von manchen buffs.

Und da war ich halt der meinung, dass diese kleinen buffs verlängert werden sollten. weil allein die pala segen Dauern nur 5 minuten. alle 5 minuten den palasegen rauszuhauen frisst mana.

vorallem wenn man alle durchbuffen muss ( glaube massenbuff gibts erst bei den 60 er buffs)


Die Buffdauer von manchen Buffs (im speziellen ging es um den Palabuff, so hab ich das bisher jedenfalls verstanden) war das Thema.
Du sagst, alle 5 Minuten zu buffen frisst Mana. Ja, und weshalb ist das ein Problem? Der 5min Buff betrifft eigentlich nur die Levelphase (sofern wir vom Zustand ab 1.9. ausgehen), deine 5er Inigruppe zu Buffen sollte schaffbar sein. 40 Mann musst du beim Leveln nicht buffen. Ab 60 hat der Pala die sehr komfortablen raidweiten Buffs, also eine solide, komfortable Lösung. Keine Andere Klasse hat meines Wissens raidweite Buffs. Das klingt für mich durchaus gut durchdacht.

Kriegsschrei und andere Kampfeffekte sind ein völlig anderes Thema und haben in einer Diskussion über Buffs m.E. keinen Platz. Diese Büchse mach ich hier sicher nicht auf;)
Und wenn du über alle Buffs reden willst, dann müssen wir über Worldbuffs, Bufffood, Öle, Fläschchen, Ungoro-Kristalle etc. reden; das sprengt jeden Rahmen und haben, so glaube ich, die wenigsten in diesem Thread unter dem Thema Buffs verstanden.

p.s.: ausserdem gehts in diesem Thread Primär um das AQ-Event und den damit verbundenen Titel und das Mount. Buffs wurden bereits in unzähligen anderen Threads diskutiert.
nungut also reden wir hier über die raid buffs (insbesondere der paladine)

das ist jedenfalls gut zu wissen, da ich wie bereits erwähnt habe, dass ich gedacht habe, dass man mit buffdauer erhöhen die levelbuffs meinte. (insbesondere die palabuffs)
23.11.2017 16:03Beitrag von Fas
@Hackegrom

Das eine schließt das andere ja nicht aus. Die Feststellung, dass es einen gewissen Zeitdruck gab (wer zuerst schlägt, startet das Event und bekommt die Belohnung, alle anderen bekommen kein Event und eine "Belohnung light") widerspricht gemäß dem TE der eigentlichen Intension von Classicrealms: weg von der "ogogogog-Mentalität" und Egoismen hin zu einem entspannten Erleben und miteinander anstatt gegeneinander spielen.
Er schlägt auf Grund dieser Feststellung vor, das Event eben nicht nur einmalig zu wiederholen, sondern mehrfach, damit das Erlebnis, also diese ganze spezifische Classic-Spielerfahrung für mehr Spieler zugänglich gemacht wird.

Wozu ich explizit ergänzen und klarstellen will, dass ich absolut für hohe zeitliche Anforderungen bin. Aber eben keine Zeitlimits.

Gerne soll man 400 Stunden oder mehr Spielzeit bis zu Ziel X brauchen.
X aber nur vom 8.8.2019-9.8.2019 erreichen zu können und danach nie wieder (Daten sind fiktiv) halte ich für schlecht, da es eben dies ist, was viele nicht wollen. Nämlich diese „gogogo Mentalität“.
24.11.2017 00:07Beitrag von Fedan
Gerne soll man 400 Stunden oder mehr Spielzeit bis zu Ziel X brauchen.X aber nur vom 8.8.2019-9.8.2019 erreichen zu können und danach nie wieder


Aber beides war eben Classic, nur weil es dir nicht gefällt ist es nicht gleich schlecht.
24.11.2017 00:09Beitrag von Bifke
24.11.2017 00:07Beitrag von Fedan
Gerne soll man 400 Stunden oder mehr Spielzeit bis zu Ziel X brauchen.X aber nur vom 8.8.2019-9.8.2019 erreichen zu können und danach nie wieder


Aber beides war eben Classic, nur weil es dir nicht gefällt ist es nicht gleich schlecht.
Ich habe nirgendwo behauptet, dass etwas schlecht sei, nur weil es mir nicht gefällt.
Auch habe ich bereits weiter vorne klar gesagt, dass eine Wiederholung eine Änderung von Classic wäre. Daher bin ich mir bewusst, dass es nicht dem damaligen Spiel als Spiel entspricht.

Ich versuche diese Änderung hier nur zu begründen.
Und ich finde das Argument gegen die „gogogo Mentalität“ ist nicht aus der Luft gegriffen.

Außerdem möchte ich hier nochmal darauf hinweisen:
Classic = (entweder oder, oder beides)
1) das Spiel Classic
2) das Classic-Gefühl (worunter auch Entschleunigung fällt)

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum