(Militärischer Sin'Dorei)-Gildenspiegel

Die Aldor
Hallo liebe Aldorianer,

manche mögen es im Seefalken-Thread ja schon mitbekommen haben: Ich habe es mir nach der Auflösung der Seefalken in den Kopf gesetzt, noch eine (ja, ich kann das Aufstöhnen praktisch schon hören) militärische Blutelfen-Gilde zu gründen.
Da man mich aber dankenswerterweise darauf hingewiesen hat, dass es davon schon einige gibt und eine Überschneidung von Konzepten dem RP auch meiner Meinung nach nicht förderlich wäre, bin ich mal in mich, das Forum und den Sammelthread gegangen und habe eine kleine Auflistung von militärischen Gilden mit Fokus auf die Sin'Dorei erstellt. Ich wollte mir nun das geballte Wissen der Aldor-Gemeinschaft zu Nutze machen und fragen, ob ich eine Gilde vergessen oder, alle Götter behüten, etwas grob falsch aufgelistet habe.

Ich bin sehr dankbar für Hinweise :)

Die Schwarzfalkenwache: Paramilitärische Wach- und Schutzeinheit, gemischte Rassen, zumeist Bespielen von Quel‘Thalas. Standort: Zuflucht der Weltenwanderer

Aschensturm: Sin’Dorei + Verlassene + einzelne Illidari+DKs, Militärisch, Spezialisten, Einsatzort: Praktisch überall, keine ic-Ausbildung

Aranal Belore: Militär, ausgerichtet auf Heimkehrer der Sin’Dorei, Bespielen von Quel’Thalas

Sonnenschild: Sondereinheit aus (erfahrenen) Sin‘dorei, vor allem Waldläufer + Blutritter, ergänzt durch andere Klassen und "Assoziierte" (nicht-feste Mitglieder), Aufgabe: Schutz von Silbermond/Quel’Thalas, Stationiert in Silbermond/Kaserne am Falkenplatz, keine 24/7 Vollzeitgilde, Aufnahme von Twinks

Blutritter: Blutritter(duh!)-Einheit, stationiert in Silbermond, bildet aus

Schocktruppen des Arkaneums: Reine Magiereinheit, kleine Miliz aus Zauberern, für den konkreten Bedarfsfall, Spezialisten

Sonnenwacht: Sonnenhäscher in Zusammenarbeit mit der Archäologischen Akademie, "Forschungseinheit", Ausbildung und Archäologisches

Schwertlilien: Gemischte Einheit, mehr nicht-Elfen als Elfen, unterstehen nicht Silbermond, "Irreguläre"

Sicherheit Silbermond: Stadtwache, Äußere Wache

Xaxas dinoriel: Spionage im Auftrag Silbermonds, regelmäßige Events

Danke an euch in jedem Fall jetzt schon einmal :)
Inzwischen haben wir mehr Waldläufer als Blutritter ;) Und das "nur erfahrene Chars" stimmt auch nur noch so halb.
Stationiert in Silbermond/ Kaserne am Falkenplatz.
Neben festen Einheitsmitgliedern sind bei uns auch einige "Assoziierte" dabei, d.h. Leute, die am Training und bei Einsätzen mitmischen, aber nicht fest in der Einheit/Gilde sind.
Vielleicht noch wichtig - wir sind keine 24/7- Vollzeitgilde und nehmen daher auch Twinks auf.

In der Aufzählung fehlen noch die Schocktruppen des Arkaneums (=reine Magiereinheit). Und die Einheit, die Livantha und Theondras ins Leben gerufen haben - Sonnenwacht. Vielleicht können Liv und Theondras mehr dazu sagen? Außerdem gibt es noch die Schwertlilien, die Teil des Kriegerbunds sind. M.W.n. auch eine gemischte Einheit.
Wie wärs als Anregung mit einem Konzept für die elfische Unterschicht? Die jetzt nicht so die Überflieger sind und halt dennoch versuchen sich nützlich zu machen oder schlicht zu überleben. Wir haben ja meist zich Elitekrieger und Spezialisten rumrennen, aber nicht die kleinen Leute.

Oder den A.bschaum *hust*
Danke Celyan! Habe das soweit aktualisiert und warte dann auf Rückmeldung von Liv und Theondras (die hoffentlich den Thread hier lesen).

@Tamour: Das ist in der Tat eine nette Idee, allerdings geistert in meinem Hirn schon ein Konzept herum. Vorher möchte ich hier nur ein bisschen sammeln :)
Oha. Die paar Mal die ich bisher unterwegs war um nach RP Ausschau zu halten sind mir zwar knutschende Todesengel und allerlei Gezücht aufgefallen, aber keine dieser Gilden. Da muss ich wohl nochmal die Äuglein und die Lauscherchen aufsperren, das ist ja doch interessant...
Vielleicht gibt es ja bald noch eine, nach der du die Augen auch offenhalten darfst ;)
<klemmt sich Streichhölzer zwischen die Lider und glotzt>

Ô__Ô
...
Die Schwarzfalkenwache: Paramilitärische Wach- und Schutzeinheit, gemischte Rassen, zumeist Bespielen von Quel‘Thalas. Standort: Zuflucht der Weltenwanderer
...

Stimmt so! Sind auch immer noch aktiv. [Abgesehen von den Feiertagen nun]
25.12.2017 22:42Beitrag von Tamour
Wie wärs als Anregung mit einem Konzept für die elfische Unterschicht? Die jetzt nicht so die Überflieger sind und halt dennoch versuchen sich nützlich zu machen oder schlicht zu überleben. Wir haben ja meist zich Elitekrieger und Spezialisten rumrennen, aber nicht die kleinen Leute.

Oder den A.bschaum *hust*

Klingt nun eher vielleicht seltsam aber innerhalb der Schwarzfalkenwache sind solche Konzepte durchaus lieber gesehen als die "Überflieger". Ein, ich sag es mal nun ganz direkt, "P.enner" der weiß wie man zumindest Dolche so hält das man sich nicht selbst ersticht, [Denn einen Char Erfahrung und Wissen beizubringen im RP ist für beide Seiten eine wahrlich wundervolle Bereicherung!], stoßen da eher auf offene Arme als ein hoher Blutritter der einen mit Titeln und Erfahrungen erschlägt. :) Wobei auch solche Konzepte aufgenommen werden, solange sie nicht ins OP hinab [?] hinauf [?] rutschen.
25.12.2017 23:04Beitrag von Celrae
Oha. Die paar Mal die ich bisher unterwegs war um nach RP Ausschau zu halten sind mir zwar knutschende Todesengel und allerlei Gezücht aufgefallen, aber keine dieser Gilden. Da muss ich wohl nochmal die Äuglein und die Lauscherchen aufsperren, das ist ja doch interessant...


Wir z.b spielen fast gar nicht in Silbermond und Umgebung, derzeit sind wir IC auf Argus und ansonsten ist unsere Einheit im Moment in Nordend stationiert in der Feste Nordsturm. Das ist die Heimatfeste des Kriegerbundes, ein Militärischer Dachverband von dem unsere Einheit ein Teil ist.
26.12.2017 00:25Beitrag von Graciella

Klingt nun eher vielleicht seltsam aber innerhalb der Schwarzfalkenwache sind solche Konzepte durchaus lieber gesehen als die "Überflieger". Ein, ich sag es mal nun ganz direkt, "P.enner" der weiß wie man zumindest Dolche so hält das man sich nicht selbst ersticht, [Denn einen Char Erfahrung und Wissen beizubringen im RP ist für beide Seiten eine wahrlich wundervolle Bereicherung!], stoßen da eher auf offene Arme als ein hoher Blutritter der einen mit Titeln und Erfahrungen erschlägt. :) Wobei auch solche Konzepte aufgenommen werden, solange sie nicht ins OP hinab [?] hinauf [?] rutschen.


Joar, da stimme ich zu.
Der durchschnittliche Elf / Verlassene / Goblin / was-auch-immer ist eigentlich lieber gesehen, als Hochlord XY mit dem IC Aschebringer - um es mal auf die Spitze zu treiben. Aber auch erfahrene Charaktere mit ausgespielten Schwächen sind durchaus interessant. Eine ausgedachte Hintergrundgeschichte, die Potential für RP bietet und sei es auch düster, haben wir sehr gern.
Wir bespielen Paramilitär unter dem Banner von Quel'Thalas. Etwas lockerer als striktes Militär, aber mehr Struktur als ein Haufen Söldner. Derzeit ist Feiertags-Flaute hier, sonst spielen wir im Moment eher gildeninterne Plots, aber gegen gemeinsame Aktivitäten haben wir sicher nichts ;) <--- *wink mit dem Zaunpfahl*

Ich wünsche Dir, Fyr, viel Erfolg, bei was du da auch planen magst und sonst allen eine stressfreie Weihnacht und einen guten Rutsch.
Die Schocktruppen sind meines Wissens (bitte korrigiert mich wenn ich falsch liege) nach nicht mehr Vorhanden. Und das schon länger, durch die Ablösung der früheren Leitung. (Zu dem diese ja auch recht klein bewachsen war. Meine Auffassung nach, war es ja auch nur ein Nebenprojekt das nicht einmal von Anfang an so geplant war darin.)

Ich hatte bereits vor ein paar Tagen geplant etwas für unser Projekt "Sonnenwacht" zu eröffnen. Folgt also in kürze! - Kurzformat: Sonnenhäscher in Zusammenarbeit mit der Archäologischen Akademie. Wird also, im "groben" gesagt eine "Forschungseinheit".

Zugang ist hier also für alles das Wissen sucht, Ausbildung und an Archäologischen Interessiert ist. Gerade Waldläufer, Arkanisten und alles was Lichtmagie nutzt ist da gerne gesehen. Bieten insbesondere für Lichtprädigten ein neues Event an und wollen möglichen Sonnenpriester/innen einen Zweig bieten :>
26.12.2017 03:10Beitrag von Theondras
Die Schocktruppen sind meines Wissens (bitte korrigiert mich wenn ich falsch liege) nach nicht mehr Vorhanden. Und das schon länger, durch die Ablösung der früheren Leitung. (Zu dem diese ja auch recht klein bewachsen war. Meine Auffassung nach, war es ja auch nur ein Nebenprojekt das nicht einmal von Anfang an so geplant war darin.)

Ich korrigiere dich und bezüglich der Schocktruppen leider nicht das erste Mal, Theon. Langsam wäre mir sehr gelegen daran, du würdest erst gar nicht versuchen, Auskunft über ein Projekt zu geben, an dem du nie wirklich Anteil hattest, abgesehen vielleicht vom Erscheinen zu einem einzigen Appell, und sogar hier bin ich mir nicht sicher. Das mag sich verschnupft lesen, und tatsächlich habe ich aktuell Schnupfen. Ich will dich aufrichtig wie höflich bitten: halt dich bitte angenommene Informationen betreffend zurück. Danke aber auch, dass du selbst zur Korrektur einlädst.

Es ist wahr, dass die Schocktruppen vor vielen Jahren ihren Anfang als eine Art Feigenblatt nahmen, um kampfinteressierten Magiern eine Möglichkeit für den Anschluss an das Arkaneum zu bieten, eben solchen, die sich nicht in unsere Bereiche Forschung und Lehre (oder auch Verwaltung etc.) eingliedern ließen, doch wurden sie zwischen den Beteiligungen an externen Plots nicht oder nicht nennenswert ausgespielt. Das änderte sich spätestens ca. Mai 2015, als im größeren Maßstab ausgehoben wurde. Seitdem bestehen die Schocktruppen durchgehend als bewusster Spielzweig im Arkaneum, obgleich nicht mit dem Anspruch vieler RP-Gilden mit Militärthema, häufig hierzu Events zu organisieren oder, weil einkaserniert, alltäglich anspielbar zu sein. Der Schwerpunkt des Arkaneums ist dann doch ein anderer. Es gab und gibt sie dennoch, die Appelle und Ordensverleihungen, die einzelnen Übungen und mehrtägigen Manöver, Kurzeinsätze/Missionen als angefragte Spezialisten und Eskorten, gar interne Untersuchungen und Rechtsbeistand für von außen belangte Mitglieder, und dann auch die differenzierte Form in Hierarchie und Posten. 2017 nahmen sie ebenfalls an eigenen und uneigenen Plots teil und zurzeit befinden sie sich in einer Übungsphase mit der Perspektive auf gemeinsames Training mit einer befreundeten Gilde im neuen Jahr. Verhehlen will ich aber nicht, dass die jetzige Zahl der Aktiven geringer als zu Höchstständen in 2015 und 2016 ausfällt.

"Reine Magiereinheit" darf ich so stehen lassen. Eine kleine Miliz aus Zauberern mit verschiedenartig magiewissenschaftlicher Expertise für den konkreten Bedarfsfall und sonst übend trifft es noch besser, aber auch verschwurbelter.
Meine Anwesenheit bei dortigen hat mit dem Rest nichts zutun, wenn ich das einmal so behaupten darf. Da ich auch selbst davon absolut kein Wort geschrieben hatte <sich höflich räuspert> Und öfter? Das ist vielleicht das zweite mal das ich überhaupt etwas zu den Schocktruppen von mir gebe. Da auch meine Aktivität, als Schreiberling hier sich sehr im Grenzen hält. Auch wenn ich denke das dies nicht deine Absicht ist, wirkt es auf mich als würde ich ständig über die Truppen reden. Was allein, von der wenigen Zeit die ich schon Monate lang habe nicht sein kann. Aber gut :) Habe nicht Umsonst geschrieben das man mich gerne Korrigieren sollte, da mein letzter Standpunkt die Ablösung der Leitung war. Und dann wurde es Still, was in meinen Augen sogar recht Nachvollziehbar war. Sommerzeit, ein großer Sommerplot, erstmal Neue Führungskraft finden (oder jemand altes einarbeiten, zwecks Onlinezeiten.)

Aber klar, ich werde natürlich entgegen kommen und nichts mehr dazu schreiben. Stört mich nicht ¯\_(ツ)_/¯

BTW: Frohen Zweiten Weihnachtstag allen!

EDIT: Ich habe mir gerade die Mühe gemacht und alle alten Beiträge in die ich je schrieb rein zu schauen. Ich weiß nicht mit wem du mich verwechselst, aber ich habe noch nie ein Wort über die Schocktruppen verloren. Danke Milady <verbeug und sich dann zum Tee hinsetz, Brille rück und Buch weiter ließt>
26.12.2017 07:28Beitrag von Theondras
Auch wenn ich denke das dies nicht deine Absicht ist, wirkt es auf mich als würde ich ständig über die Truppen reden.

Das war auch nicht meine Absicht. "Nicht das erste Mal" ist im geizigsten Sinne wörtlich zu verstehen und soll keineswegs "ständig" bedeuten. Ich verfolge deine Forenaktivitäten nicht, und so beziehe ich mich auf ein IC-Gespräch, eben im Spiel, das mir in guter (oder eher schlechter, weil ärgerlicher) Erinnerung geblieben ist. Theon gehörte da schon ca. ein halbes Jahr den Schocktruppen an, zumindest auf dem Papier, und hatte Vecilis aufgesucht, um sie damit zu konfrontieren, was er über die Schocktruppen woanders aufgeschnappt hatte - mit dem Schönheitsfehler, dass du mit dem Char bis dato an keiner ihrer Veranstaltungen teilgenommen hattest, eventuell abgesehen von einem Appell. Oder nicht mal der? Es wirkte ... kurios, eine solche Meinung weiter zu geben, ohne jemals die Gelegenheit genutzt zu haben, sich selbst ein Bild von der Einheit zu machen, der man eigentlich seit mehreren Monaten angehörte. Aber ich halte es dir und deinem Char zu Gute, dass mit Vecilis das Gespräch dazu gesucht wurde, statt mit diesem Fremdeindruck weiter hausieren zu gehen.

Ich erinnere mich auch vage an Widersprüche zwischen Theons Auffassung der Schocktruppen (Stand: Mai/Juni 2016) und den Informationen, die bei Aufnahmegesprächen (November/Dezember 2015) vermittelt wurden, was dann insofern ärgerlich war, als dass sich mir die Frage aufdrängte: "Hast du mir denn damals gar nicht zugehört?"

Was allein, von der wenigen Zeit die ich schon Monate lang habe nicht sein kann. Aber gut :) Habe nicht Umsonst geschrieben das man mich gerne Korrigieren sollte, da mein letzter Standpunkt die Ablösung der Leitung war. Und dann wurde es Still, was in meinen Augen sogar recht Nachvollziehbar war. Sommerzeit, ein großer Sommerplot, erstmal Neue Führungskraft finden (oder jemand altes einarbeiten, zwecks Onlinezeiten.)

Wahrscheinlich meinst du mit Ablösung die um den WoW-Abschied von Ghaendhar, aber ich rate nur. Der wurde im Februar offiziell. Für März war schon der "Chaotika"-Plot angekündigt, er begann auch einschließlich Sicherung durch Schocktruppen, dauerte bis Mai und wurde aufgearbeitet (in anderen Bereichen als denen der Schocktruppen bis heute!). Im Juli startete dann die KdnA-Sommerkampagne, auch mit Beteiligung von Schocktruppen. Still war es nicht.

Aber klar, ich werde natürlich entgegen kommen und nichts mehr dazu schreiben. Stört mich nicht ¯\_(ツ)_/¯

Danke. Wirklich. Das ist ernst gemeint. Am besten an die Verantwortlichen verweisen und diese auf solche Fragen aufmerksam machen.

EDIT: Ich habe mir gerade die Mühe gemacht und alle alten Beiträge in die ich je schrieb rein zu schauen. Ich weiß nicht mit wem du mich verwechselst, aber ich habe noch nie ein Wort über die Schocktruppen verloren. Danke Milady <verbeug und sich dann zum Tee hinsetz, Brille rück und Buch weiter ließt>

Siehe oben.

Nun möchte ich aber Fyriana und ihrem Vorhaben wieder den Thread überlassen und ihr gutes Gelingen wünschen. Wir können uns noch im Spiel unterhalten, Theon.
Hai.

Die Schwertlilien sind momentan und bis zum Ende von Antorus (letzter Flügel LFR, wie ich annehme) auf Argus stationiert.

Wie du ja auch schon geschrieben hast sind wir eine gemischte Einheit, ich weiß also nicht ganz sicher, ob wir wirklich in diese Aufzählung passen.
Momentan haben wir wahrscheinlich mehr Nicht-Elfen als Elfen und die Lilien unterstehen auch nicht Silbermond, Ayina ist alles in allem nicht die größte Verehrerin des Staates.

Militärisch orientiert ist das RP allerdings in der Tat und Elfen nehmen wir (offensichtlich, wenn ich auf meinen Avatar schaue ;D) auf.

Momentan wird vorallem Guerilliakrieg gegen die Legion geführt, da dass etwas ist womit meine Ayi die meiste Erfahrung hat.
Ich denke was das angeht kann man die Lilien auch am besten als Irreguläre bezeichnen.

Ich bin mir noch nicht ganz sicher, wie wir nach Argus weitermachen, grundsätzlich ist meine Tür für Interessenten (sowohl an der Gilde selbst als auch für KooperationsRP) immer offen.

Ansprechpartner sind momentan

Lady Ayina Lynrael Sonnenfeuer (ausgespielt mit diesem Char hier)
und
Zin'Jala (Zinjala)
Ich wünsche dir viel glück und ich bewundere deine Hingabe dazu das du es nochmal versuchst. Denoch will ich die gelegenheit nicht verpassen und dir etwas mit auf den Weg geben. Wen in einem Flag das erste was man liest "Elite Scharfschütze aus dem Schattenmondtal"ist dan weckt das nicht grade einen.....seriösen eindruck. Zumindest bei mir nicht ich weis nicht wie das andere sehen. Vieleicht achtest du bei deiner Mitglieder auswahl darauf das sowas nicht vor kommt.

Sonst wünsch ich dir wie gesagt alles gute und viel Erfolg.
Danke, Graciella, Tanielo, Theondras, Cecilyas und Lynrael,

habe die Auflistung aktualisiert :) Und natürlich freue ich mich auch sehr über die Angebote zu kooperativem RP, die nehme ich natürlich gerne an! Wenn es denn dann mal so weit ist ;)

@Torzek: Danke auch dir für deine Wünsche! Ich hoffe auch, die Hingabe und Begeisterung bleibt mir lange erhalten ^^ Natürlich werde ich dann als Gildenleiter einen besonderen Blick auf meine Mitspieler haben und auch nicht den Fehler machen, am Anfang möglichst viele Leute aufnehmen zu wollen. Sollte es aber trotzdem Punkte geben, die einen stören, bitte ich schon einmal jetzt darum, mich darauf einfach anzusprechen. Das wird, wenn denn, schließlich meine erste RP-Gilde :3
Ich wünsche dir auch viel Erfolg bei deiner neuen Gilde.
Danke, Aldaron, das bedeutet mir tatsächlich viel!
Ich drücke Aldaron und natürlich auch Fyriana ganz fest die Daumen, dass ihre Gilden in Zukunft weiterhin bestehen bzw erfolgreich das Licht der Welt erblicken. :)

Und Füfü, bei Heilerfragen darfst du gerne vorbeischauen. ^^
Man kennt sich ja bereits, mhhm.

Schöne Feiertage!
*schickt Feendrachen mit Konfetti vorbei*

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum