[H-RP] Das Haus Nebeltänzer lädt zum Winterball (3.2.)

Die Aldor
Die rothaarige Ärztin stemmte die Hände in die kurvige Hüften und traktierte den viel zu beflissenen Arkanisten mit einem äußerst unzufriedenen Blick .

“Mehr Laternen ... hier und hier und dort! Nein nicht diese hässlichen Lampions, die vernünftigen, mit bläulichem Licht“, wies sie den Elfen an, der sich alles genauestens in das magische Buch notierte, das ihm wachsam hinterher flatterte.

Die hoch gewachsene, in die weißen Gewänder ihrer Zunft gewandete Elfe blickte sich zwischen den Pavillons um,die bereits mit Eiskristallen dekoriert waren, und trat dann an den Rand der Klippe, um die Augen nach unten auf den See zu richten. “Hatte ich nicht gesagt dass ich den See zugefroren haben will und zwar mindestens eine Elle dick? Sonst wird das mit dem Eislaufen schwer …“

„Eislaufen ?“, fragte der schlanke Elf verdutzt, hob zweifelnd eine Braue. “Ja, Eislaufen – und vergesst nicht die Schuhe bereit zu stellen“, erwiderte Zharya mit leicht geschmälerten Augen. “Schuhe ... wird notiert …“,murmelte der Arkanist beflissen, doch leicht überfordert.

Die eiligen Schritte auf Stakattoabsätzen lenkten die kurvige Schönheit dann weiter, in den Kirschblütenhain neben der Tanzfläche, die smaragdgrünen Katzenaugen immer noch inspizierend auf jeden Winkel des Geländes gerichtet.

“Hah! Und was fehlt hier??!“, kam es entrüstet aus ihrem fein geschwungenen Mund. Ein vernichtender Blick gen Frostzauberer traf den geplagten Elfen, der nur kurz ein wenig zusammenzuckte wie unter einem Peitschenknall. “Ich ... eh ... weiß nicht, Frau Doktor Güldenstern?“

“Schneebälle, unter jedem Baum einen Stapel.Ohne eine Schneeballschlacht wäre doch ein Winterball nur der halbe Spaß!“, meinte der Doktor dann mit leichtem Kopfschütteln, doch der Arkanist hob abwehrend die Hände. “Also ,ich weiß nicht ob der Prinz so begeistert davon …“

„Papperlapapp!“, fiel sie ihm energisch ins Wort. “Hat er nicht gesagt ,dass Ihr alles so richten sollt, wie ich es sage?“ “Eh ... jaaah … schon“, antwortete der Elf etwas eingeschüchtert.

„Na dann hopp, schwingt die Hufe! Es gibt noch viel zu tun!“ Auffordernd klatschte sie in die Hände, scheuchte ihn wieder an die Arbeit. “Laternen, Eisschicht, Schneebälle!“

Als sich der Zauberer ein Stück entfernt hatte und begann haufenweise Schneebälle unter die Bäume zu zaubern, hörte man ihn noch leise murmeln: “Beim Sonnenbrunnen, der Doktor ist ein noch schlimmerer Sklaventreiber als die Prinzessin.“
OOC INFOS
Da wir gerne ein wenig zauberhafte Atmosphäre generieren würden, bitten wir jeden Ballbesucher der eine verzauberte Laterne (Haustier) besitzt, jene zu beschwören und sich den Ball über davon begleiten zu lassen.
Es stehen auch ein paar davon zur Abholung bei Zharya bereit.

First come, first serve.

Wie funktioniert das mit dem Eislaufen ?

Der See unterhalb der Tanzfläche und Pavillons darf zum Eislaufen benutzt werden, IC wurde er gefroren, und es werden Eislaufschuhe jeder Größe bereit stehen.
OOC ermöglichen wir durch einen Trank des Wasserwandelns den Teilnehmern auf dem See zu laufen und es auch so enginetechnisch darzustellen.
Der Trank ist beim Empfang bei Zharya durch Anhandeln zu bekommen, also bitte gleich überlegen, ob man Eislaufen gehen mag.

Es gibt ebenfalls auch Tintenschwarze Tränke, die das Feuerwerk zu einem noch spektakuläreren Anblick werden lassen. Jene sind ebenfalls zu Beginn des Balles bei Zharya zu bekommen.

Und wie läuft das mit der Schneeballschlacht?
Die Schlacht wird abseits der Tanzfläche unter den Bäumen stattfinden und im Laufe des Abends ausgerufen und von Zharya angeleitet.

Grundsätzlich gilt: Jeder gegen Jeden und kein Einsatz von Magie, die Tanzfläche bleibt verschont!

Die dafür benötigten Schneebälle (falls man teilnehmen will) sind auch am Anfang, während des Empfangs, bei Zharya durch Anhandeln zu bekommen.
Ich wähne mich staunend. Ihr habt euch ja was einfallen lassen. =) Mit einem Push sind die Ideen noch schlecht bezahlt.

Vorfreude!
Heute Abend!

Die Platzhalter werden nach und nach aktualisiert
*nochmal hochschubs!*
Celyans Klavierstück

https://www.youtube.com/watch?v=bs2VL_HYG9Y
Und der letzte Tanz:

https://youtu.be/OgdoQ4qLBjI

Die Musiker mit den Streichinstrumenten lösen sich und kommen vor, stellen sich in einem Halbkreis vor dem Orchester auf. Mit stummen Blicken verständigen sie sich untereinander, legen ihre Bögen an die Saiten. Die Viola beginnt mit tiefen, wiegenden Klängen und gleich stimmen die Violinen mit ein, stimmen einen flotten, schwungvollen Walzertakt an. Die tiefen Töne des Basses formulieren das Hauptthema dieses Stückes. Takt für Takt reift es von einer einfachen Weise zu einer romantischen Melodie.

Eine Violinistin tritt einen halben Schritt vor und beginnt eine heitere, fröhliche Variation, die von den anderen Streichern behutsam begleitet wird. Weiter geben sie den Tänzern ihren harmonischen Dreivierteltakt an die Füße. Die Violine tanzt indessen frei und heiter die Tonleiter hinauf und hinab, beschreibt eine flinke, leichtfüßige Tänzerin. Sucht ein unbekümmertes Lächeln in die Gesichter ihrer Zuhörer zu locken.

Es folgt ein weicher Übergang, zurück in die wiegende, von schierer Glückseligkeit erzählende Melodie. Geführt von der Viola, wird der muntere Walzertakt am Bass gezupft. Die langgezogenen, warmen Klänge verlocken zum befreiten Kreisen auf der Tanzfläche, in die Nähe des Tanzpartners. Die Violinen begleiten sie in dezentem Gleichklang.

Helle Violinenklänge beleben neuerlich die Musik, lösen sich verspielt und beschreiben eine heitere Variation als einen flüssigen Übergang in eine ausgedehnte, fröhliche Passage. Erzählen eine neue, kleine Geschichte von einem Spaziergang durch einen schneebedeckten Kirschblütenhain. Von neugierigen Blicken in die Umgebung, von regem Leben.

Die Musiker finden in ihrem Spiel wieder zueinander. Beschreiben den wiegenden, quirligen Walzer und leisten sich die Wechsel zwischen den Tonarten ihrer unterschiedlichen Instrumente ein weiteres Mal. Bis sie alle gleichsam in ein kleines Finale einstimmen und in vollendetem Gleichklang einen lebendigen, ausgelassenen Abschluss finden.
Herzlichen Dank für den rundum gelungenen Abend. Ich habe selten eine so gut organisierte und koordiniert durchgezogene Veranstaltung erlebt. Es war atmosphärisch, übersichtlich und bot genügend Input für alle Beteiligten.
Extralob an die krass gut geschriebenen Musikemotes. Da hatte jemand Ahnung, was er/sie tut. :)
Auch von mir ein großes Dankeschön an dieser Stelle! Ein wunderbares Event, toll organisiert mit umfangreichem Rahmenprogramm. Dazu mehrere Dutzend(!) illustre Gäste - es hat wirklich Spaß gemacht. Man kann nur erahnen wieviel Vorbereitung in diesem Ball gesteckt hat.

Kompliment an die Orga und danke an alle Beteiligten :) mehr geht nicht!
Guten Mittag ihr Alle

Ich weiß garnicht, was ich groß sagen soll. Ich bin noch ganz überwältigt von, naja, von Allem, von der Zahl der Gäste, von den Reaktionen, und vielleicht auch ein bisschen davon, wie rund am Ende doch Alles gelaufen ist. *schmunzelt*

Deswegen beschränke ich mich jetzt auch auf das Allerwichtigste: Danke!

An alle Gäste, die soviel Geduld hatten, die jeder Bitte nachkamen, sich aktiv und interessiert zeigten, und so wunderbares Feedback lieferten. Bei denen man einfach immer wieder weiß, warum man sich all das Chaos im Vorfeld doch immer wieder so gern antut, und die den Ball erst wirklich zu einem Ball gemacht haben. Ihr seid zweifelsohne die Allerbesten und ich habe mich über jeden Einzelnen, die Bekannten wie die Unbekannten, ehrlich gefreut.
Ich hoffe, es hat Spaß gemacht.^^ Lasst uns wissen, was ihr euch für das nächste Mal wünscht!

Und genauso Dank an alle, die in irgendeiner Form geholfen haben: Ob nun sichtbar wie meine liebsten, kellnernden Plüschpandas, Taika und ihr Team von der Taverne Adventum, die unseretwegen ja sogar ihre Eröffnung verschoben haben um dann bei uns zu Kellnern, oder Tyurru und die Karte mit den besten Winterhauchkekse überhaupt - oder eher im Hintergrund wie Berys, die die wunderbaren Musikemotes verfasst hat, Ceci, die uns als erste den Ort vorgeschlagen hat, Liria und Maagal, die die Hordespiele auch ganz bewusst auf die Woche nach unserem Ball gelegt haben, die Gildenleiter und Spieler, die unsere Einladungen weitergaben, oder auch Irya, die mir serverübergreifenderweise unter die Arme gegriffen hat. Danke auch für all die Ideen und Anregungen, und für Jeden, der uns auf dem Weg hier hin bestärkt hat, dass wir das schon schaffen. ;)

Und selbstverständlich, natürlich, ein dickes Danke an Rhamion/Celyan und Zharya, ohne die das Ganze nicht passiert wäre. Danke für einfach Alles. =)
Ich schliesse mich Cyanas an ,danke an alle die da waren und alle die uns geholfen haben, den Ball zu so einem unvergesslichen Erlebnis zu machen .
Belizeth und ich waren tatsächlich die letzten und so irgendwann um 4.30 Uhr früh krebste ich dann doch mal ins Bett.
Nun bin ich immer noch ein bisschen platt, aber auch zufrieden ,das alles ,trotz anfänglichem Phasingchaos ,das spontanes umdisponieren erforderte,so gut gelaufen ist ,
Das das Eislaufen so ankam und auch zu recht lustigem Rp führte, freut mich besonders ,ebenso das endlich mal die Möglichkeit bestand, wirklich viel und lange zu tanzen .(grandiose Musikauswahl ,Extralob auch von mir an Berys)

Wir hatten ja im Vorfeld lang überlegt ,ob wir tatsächlich einen Dresscode verlangen ,aber nun bin ich mehr als froh ,das wir uns dafür entschieden haben ,es gab einfach ein tolles Gesamtbild ab ,eine Sinfonie in Winterfarben!
Meinen Dank hier auch an die Gäste ,die sich wirklich alle bemüht haben ,dem zu entsprechen!
4125 579 Beiträge
vor 3 Stunden
Herzlichen Dank für den rundum gelungenen Abend. Ich habe selten eine so gut organisierte und koordiniert durchgezogene Veranstaltung erlebt.

Haha wenn ihr wüsstet was im Skype und im Whisper so los war ....aber gut dennoch ,wenn es nach aussen hin perfekt und gewollt wirkte XD .
Pah *fuchtelt* Ich bin höchstens ein bisschen gestorben, als Sillar plötzlich trotz aller Testläufe im Phasing steckte, und dann Arashi auch was von Phasing schrieb und wir die Marks neu setzen mussten und... überhaupt ist man ja in so einer Situation immer die Gelassenheit in Person. ;)
Ja ich hatte mich gewundert weil ich weder Yunsoo noch Kayu sehen konnte. *schmunzelt* Da hat man gleich gesehen, wer gequestet hat und wer nicht! *zwinker*

Aber nichts desto trotz ein tolles Event und auch wenn die Pandarenfraktion wegen meiner Orga im OoC Bereich etwas zu kurz da waren *reibt sich die Ohren die von Cyanas lang gezogen wurden* hoffe ich dennoch, dass wir einen bleibenden Eindruck hinterlassen haben!
- (Wenn wir schon nicht bleiben konnten, versteht ihr? - Okay bad joke *hust*)

Wie dem auch sei, mir hat es sehr viel Spaß gemacht und Risu hatte auch ihre Freude daran ein wenig mit dem Elfenvolk zu schäkern auch wenn die ihr zuweilen ein wenig zu distanziert waren! Aber dann und wann hat jemand auch mal zurückgelächelt! Danke an der Stelle für diese Offenherzigkeit!

Gut genug geredet... Wo kommen nur immer diese vielen Worte her?

Liebe Grüße,

Arashi Eispfote alias Risu Flammentanz
*die Schuhe mit den Mörderisch hohen Absätzen landen vor dem Kleiderschrank und das Kleid ebenso, müde aber glücklich fällt die Elfe in ihr Bett und zieht die Kleinen Babys an ihre Seite. Die drei kuscheln sich dann an den einzigen Mann in diesem Raum und alle schlafen sie dann friedlich*

Ich danke für den wunderbaren Abend, die ganze Atmosphäre war wunderbar, die Pandaren waren zum knuddeln....schade das sie zu schnell weg waren, Sillar hätte einen bestimmt noch geherzt. Die Musik war herzlich und der arme Lont musste ganze vier Tänze hintereinander aushalten *kichert leise, mit einem Hauch schadenfreude* ich hab Blut und Wasser geschwitz als das Phasing Problem auftratt mit dem Hauch Besorgnis das ich bei dem tollen event nicht dabei sein könnte, aber dank schnellem ummodeln von euch hat es geklappt und ich war sooooo dankbar. Leider musste ich heute morgen früh raus, sonst wäre ich gern länger geblieben um neue Kontakte zu knüpfen oder bestehende zu vertiefen. Der nächste Ball kommt bestimmt und ansonsten sind ja ab morgen die Hordenspiele.
Auf jedenfall hat es sehr viel Spaß gemacht und bin gespannt wann wieder ein rauschendes Fest ist.
Alle von der Orga dürfen sich geknuddelt fühlen, ihr habt das super gemacht
Auch von mir ein herzliches Danke nochmal hier im Forum. Dafür, dass ihr euch so viel Mühe gegeben habt und einen Ball auf die Beine gestellt habt, auf dem sogar die Spaß- und gesellschaftliche Anlässe-ablehnende Fyfy einige Male glücklich lächeln konnte ;)
Ich möchte mich auch noch einmal herzlich bedanken. Bei allen, die da waren, die geholfen haben, die uns im Vorfeld unterstützt und aufgemuntert haben ... Murphy macht leider auch vor so einem Event nicht halt, und umso glücklicher bin ich, dass es am Ende so gut geklappt hat. Wir hatten bis zu ca. 55 RPler gleichzeitig vor Ort, brauchten zwei Raids, mussten wegen unvorhergesehener Phasingprobleme improvisieren und am Ende sind mir auch noch die Musik-Emotes ausgegangen, sodass ich auf meinen "Vorrat" von der Hochzeit zurückgreifen musste. Aber es war toll und für mich das stimmungsvollste Event überhaupt bislang, das ich für das Haus Nebeltänzer organisiert habe.

Bei meinen Danksagungen schließe ich mich Cyanas vollumfänglich an und ergänze noch Cecilyas und Elegias, die uns bei der Suche nach einer geeigneten Location geholfen haben. Und natürlich gilt mein Dank auch Cyanas und Zharya/Diaval, deren Ideen und Einsatz diesen Ball überhaupt erst möglich gemacht haben.
Danke!

Und hier noch ein paar Screenshot (mit Dank an Berys):

Die Eröffnungsrede:

https://www.pic-upload.de/view-34787110/WoWScrnShot_020318_205300.jpg.html

https://www.pic-upload.de/view-34787111/WoWScrnShot_020318_205617.jpg.html

https://www.pic-upload.de/view-34787112/WoWScrnShot_020318_205921.jpg.html

Tanzende Paare:
https://www.pic-upload.de/view-34787114/WoWScrnShot_020318_230540.jpg.html

Feuerwerk:
https://www.pic-upload.de/view-34787116/WoWScrnShot_020318_234331.jpg.html

Spät am Abend:
https://www.pic-upload.de/view-34787118/WoWScrnShot_020418_004207.jpg.html
"Ich wusste doch irgendwo waren Paparazzis!" <immer wieder umblick und unbemerkt sehr oft auf den Bildern gelandet>

Auch ich wollte nun, da etwas Ruhe eingekehrt ist mich noch bedanken.
Wie gewohnt, ein tolles Event vom Haus Nebeltänzer. Bedanke mich somit an die Gesamte Orga! Auch wenn ich leider nach den Feuerwerk gehen musste, waren die Stunden bis dahin absolut Großartig :) Dann sieht man sich hoffentlich bald auf dem nächsten Event! (spätestens ja die Kinderwoche, von meinerseits!)
Vielen Dank für den gelungenen Abend.
Durch die Verspätung hatte ich Zweifel, ob man noch aufkreuzen konnte, was bin ich froh, dass wir gegangen sind!
Wir hatten viel Spaß auf dem schönen Fest.
Ein dickes Lob an alle, die hinter den Kullisen beteiligt waren und das Event so richtig rund gemacht haben.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum