Blizzard kriegt den Hals nicht voll?

Allgemeines
Alles für den Main-Acc?
17.12.2017 13:28Beitrag von Nelyu
Mittlerweile haben auch die Leute mit Internet Explorer das mitbekommen.


Ist das jetzt der neue "ich bin ein besonders kuhler boi" Witz ? Man liest ihn an allen Ecken des Forums.
17.12.2017 13:09Beitrag von Xârathos
Na vielleicht ist die Intention eher die, daß WoW weniger schnell herangezüchtete Chars bekommt, dafür aber wieder mehr tatsächliche Spieler.
Wenn dem so ist, kann ich das nur begrüßen. :)


Der richtige Schritt wäre dann aber, den Boost ganz einzustampfen, wenn Blizzard wollen würde, dass die Leute das Spiel spielen. Tun sie aber nicht. :)

Man darf eben auch nicht vergessen, dass jede verkaufte WoW-Marke 7€ Reingewinn für Blizz heisst. Für einen Boost (50€) braucht es bisher 4 Marken (á 13€ BNet Guthaben), das sind 28€ pro Boost per Gold geschenkt an B, mit der Preiserhöhung auf 60€ sind es eben 5 Marken = 35€ geschenkt noch obendrauf.

Die Aktionäre interessiert es einen Dreck, ob die Leute das Spiel spielen oder nicht, und da 'das Spiel nicht spielen' viel mehr Geld einbringt als es eben zu spielen, wird diese unsägliche Erfindung wohl so schnell nicht wieder in der Versenkung verschwinden.

Und dann kann man eben schon unterstellen, dass die Preiserhöhung nicht der Abschreckung dient, sondern eben nur der Gewinnmaximierung.

Aber an sich gehört das Ding halt eingestampft, das hätte sowieso nie eingeführt werden dürfen.
17.12.2017 18:54Beitrag von Schattenwort
17.12.2017 13:58Beitrag von Yulivee
...

Genau das. Ist ein Luxusgut und nicht essentiell zum spielen.
Da könnte es auch 100 kosten. ^^


Man bräuchte bestimmt 20 Stunden um auf 100 zu kommen.

20 Stunden x Mindestlohn pro Stunde (8,84€) = fairer Preis (176,80€). Bist Du ein Bundesligaspieler, dann 5 stellig?

Jetzt muss das Leveln nur noch weiter in Richtung Back to the Roots, dann wird auch der Letzte einsehen das 500,00€ (Fünfhundert) utopisch günstig ist...


Der Preis richtet sich natürlich nach dem Aufwand, den Blizzard hat (+Gewinn) und nicht nach dem Nutzen des Kunden.
17.12.2017 19:23Beitrag von Zottelpelz
Ist das jetzt der neue "ich bin ein besonders kuhler boi" Witz ? Man liest ihn an allen Ecken des Forums.


Da fühlt sich wohl jemand getriggert durch die Erhöhung der Preise im Shop. Ist es mittlerweile Mode geworden irgendjemanden zu quoten dessen Post einem nicht passt? Oder ist das eher ein "kuhler boi move" ?

pathetic
17.12.2017 19:29Beitrag von Nelyu
17.12.2017 19:23Beitrag von Zottelpelz
Ist das jetzt der neue "ich bin ein besonders kuhler boi" Witz ? Man liest ihn an allen Ecken des Forums.


Da fühlt sich wohl jemand getriggert durch die Erhöhung der Preise im Shop. Ist es mittlerweile Mode geworden irgendjemanden zu quoten dessen Post einem nicht passt? Oder ist das eher ein "kuhler boi move" ?

pathetic


Getroffene Hunde bellen.
Ich kann quoten wen ich mag, ich habe lediglich eine Frage gestellt, weil man diesen "super Witz" mittlerweile ständig liest.

Im Übrigen hat das wenig mit dem Shop zu tun, wenn du jetzt hättest schlagfertig sein wollen, hättest gesagt das sich da ein IE Nutzer getriggert fühlt. Das hätte zumindest Sinn ergeben. Aber das üben wir noch etwas :-)

PS: "pathetic" gehört wohl auch zum kuhlen bro Wortschatz des Jahres...
17.12.2017 19:26Beitrag von Refugee
Man darf eben auch nicht vergessen, dass jede verkaufte WoW-Marke 7€ Reingewinn für Blizz heisst. Für einen Boost (50€) braucht es bisher 4 Marken (á 13€ BNet Guthaben), das sind 28€ pro Boost per Gold geschenkt an B, mit der Preiserhöhung auf 60€ sind es eben 5 Marken = 35€ geschenkt noch obendrauf.


17.12.2017 19:26Beitrag von Refugee
Die Aktionäre interessiert es einen Dreck, ob die Leute das Spiel spielen oder nicht, und da 'das Spiel nicht spielen' viel mehr Geld einbringt als es eben zu spielen, wird diese unsägliche Erfindung wohl so schnell nicht wieder in der Versenkung verschwinden.


17.12.2017 19:26Beitrag von Refugee
Und dann kann man eben schon unterstellen, dass die Preiserhöhung nicht der Abschreckung dient, sondern eben nur der Gewinnmaximierung.


Und selbst wenn, das Abo ist nicht teurer geworden, somit kann jeder noch zum Startpreis spielen, wer es bequem will muss in die Tasche greifen und seit geraumer Zeit noch etwas mehr.
Getroffene Hunde bellen.
Ich kann quoten wen ich mag, ich habe lediglich eine Frage gestellt, weil man diesen "super Witz" mittlerweile ständig liest.

Im Übrigen hat das wenig mit dem Shop zu tun, wenn du jetzt hättest schlagfertig sein wollen, hättest gesagt das sich da ein IE Nutzer getriggert fühlt. Das hätte zumindest Sinn ergeben. Aber das üben wir noch etwas :-)

PS: "pathetic" gehört wohl auch zum kuhlen bro Wortschatz des Jahres...


17.12.2017 19:33Beitrag von Zottelpelz
Getroffene Hunde bellen.


Jop.

17.12.2017 19:33Beitrag von Zottelpelz
Aber das üben wir noch etwas :-)


Edit: Unter anderem ist der Spruch mit dem IE Nutzer Steinzeit. Wenn du den jetzt erst hier in den Foren liest, rate ich dir deinen Browser zu wechseln. IE ist nicht gut.
Mir wäre es lieber, sie würden die Abogebühren erhöhen, als immer mehr von dieser Pay2Win !@#$%^e einzuführen.
17.12.2017 20:16Beitrag von Worno
Mir wäre es lieber, sie würden die Abogebühren erhöhen, als immer mehr von dieser Pay2Win !@#$%^e einzuführen.


lol, welches Pay2Win gibt es denn in wow?
XD
Ich kann quoten wen ich mag, ich habe lediglich eine Frage gestellt, weil man diesen "super Witz" mittlerweile ständig liest.


Witze über die "Geschwindigkeit" (wenn man den Begriff in diesem Kontext denn verwenden möchte) des IE gibt es wohl seitdem es den IE gibt. Wenn dir das wirklich jetzt erst auffallen sollte (und du zudem IE nutzen solltest), hebt das den Witz irgendwie auf ein ganz neues Level ;)
17.12.2017 13:09Beitrag von Xârathos
Na vielleicht ist die Intention eher die, daß WoW weniger schnell herangezüchtete Chars bekommt, dafür aber wieder mehr tatsächliche Spieler.
Wenn dem so ist, kann ich das nur begrüßen. :)


Na du glaubst bestimmt auch noch an den Weihnachtsmann.

Wenn Blizzard - oder sonst ein Wirtschaftsunternehmen - die Preise für ihre Produkte/Dienstleistungen erhöht, dann haben sie dabei nicht das Wohl der Kunden im Sinn.
17.12.2017 17:02Beitrag von Ayi
Also bisher habe ich nur dann einen Levelboost benutzt, wenn er beim Addonkauf eh dabei war.


Habe ich auch so gehalten, und was dabei rauskam, da bin ich froh, daß ich nichts weiter dafür bezahlt habe. Die Charakter stauben ein, weil ich mit ihnen nicht warm werde.
17.12.2017 13:08Beitrag von Argonaa
Und du spielst trotzdem bzw hast ein Abo laufen und gibst Geld..

:)


Immer wieder dieses saurgblöde Argument. Das heisst ja nicht, dass die Erhöhung dieser Tarife gerechtfertigt ist.
17.12.2017 13:03Beitrag von Beastybeauty
Euer Ernst?
Die Charakteraufwertung von 50 auf 60 Euro zu erhöhen?
Ich Kapiere es nicht sind 50 Euro schon ein haufen Geld aber jetzt 60 ist nur noch abartig!


Level doch.
17.12.2017 13:03Beitrag von Beastybeauty
Euer Ernst?
Die Charakteraufwertung von 50 auf 60 Euro zu erhöhen?
Ich Kapiere es nicht sind 50 Euro schon ein haufen Geld aber jetzt 60 ist nur noch abartig!


Ich glaube das Spiel wurde ursprünglich dazu erfunden, dass man seine Chars selbst hoch spielt. Das war in den Zeiten als es noch nicht nur um Endcontent ging, sondern um das Spielen an sich. Zusammen mit anderen. Einfach so zum Spaß.

Ich würde die Charakteraufwertung komplett abschaffen. Braucht kein Mensch.

Wird Zeit, dass die Classic Server endlich kommen.

Aber bitte ohne Charakteraufwertung.

LG

Blàckì
Ich finde die Preiserhöhung auch frech, da die Levelerfahrung momentan wirklich unter aller !@# ist! Erst mit 7.3.5 wird das jetzt ENDLICH gefixt. Nach Jahren.

Ich würde sehr gerne twinken, aber momentan ist es eine unzumutbare Tortur. Da kann man auch Farbe beim Trocknen zugucken. Ist ähnlich spannend wie eine Instanz unter lvl 110.

Natürlich habt ihr recht, wenn ihr sagt "dann level doch!". Aber wenn Blizz schon selbst sagt, dass das leveln momentan komplett broken ist hat das schon einen faden Beigeschmack.
17.12.2017 19:33Beitrag von Zottelpelz
Im Übrigen hat das wenig mit dem Shop zu tun, wenn du jetzt hättest schlagfertig sein wollen, hättest gesagt das sich da ein IE Nutzer getriggert fühlt. Das hätte zumindest Sinn ergeben. Aber das üben wir noch etwas :-)
Ach lass sie doch - sie weiß ja selber nicht mehr, was sie schreibt - nicht nur hier. ;)
18.12.2017 01:17Beitrag von Fronwar
Ich finde die Preiserhöhung auch frech, da die Levelerfahrung momentan wirklich unter aller !@# ist! Erst mit 7.3.5 wird das jetzt ENDLICH gefixt. Nach Jahren.
Preise sind imo völlig okay.
Und gefixt wird gar nix (war ja nie ein Bug!) - es wir rein ein Feature inplementiert.
wer sich 2018 noch an der open world ergötzen kann in wow den bewundet ich sehr.
von meiner seite aus könnte man leveln komplett entfernen.
einfach eine Lizenz 2 oder 3 etc kaufen (bis 8) dann auf legion aufwerten beinhaltet ne Aufwertung 100 inklusiv kostet 20-30 Euro . Kannste dann die Aufwertung auf der Lizenz 1 benutzen ohne Probleme.

Nix zu danken.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum