Was ist mit den Gilden los?

Allgemeines
04.01.2018 10:36Beitrag von Trogar
Niemand nimmt mehr Grp-Invites an. Hab jetzt mehrmals invites rausgehauen wenn ich jemanden gesehen habe der im gleichen Gebiet questet, wurde immer abgelehnt.


Einfach jemanden einzuladen ohne Kontext nur weil du ihn "im Gleichen Gebiet questen gesehen" hast ist auch keine tolle Idee. Das wäre wahrscheinlich auch zu Classic schon auf Ablehnung gestoßen..

04.01.2018 10:36Beitrag von Trogar
Bin der letzten Ally-Gilde für Casuals gejoint, die noch existiert aber selbst dort wird im Gildenchat eigentlich nicht auf Fragen oder anfragen geantwortet.


Du glaubst nicht ernsthaft, dass "Casual Gilden" ausgestorben sind? Schau doch mal allein in diesen Thread genau hin. Du bist ganz sicher nicht der "letzten existierenden Casual Gilde für Allys" beigetreten. Lass doch diese Übertreibung bitte weg. Das lässt dich nur noch mehr so klingen, als wärst du nur reingestolpert um zu sagen, dass doch alles heute schlecht ist..
Bei mir ists umgekehrt. Ich komm immer nur in casual Gilden. Hab mich aus Frust entschieden random voran zu kommen.
04.01.2018 10:36Beitrag von Trogar
Niemand nimmt mehr Grp-Invites an. Hab jetzt mehrmals invites rausgehauen wenn ich jemanden gesehen habe der im gleichen Gebiet questet, wurde immer abgelehnt.


Wie einige Andere schon geschrieben haben, würde ich eine Gruppeneinladung auch nicht annehmen, wenn man vorher kein Wort mit mir gewechselt hat.
Nur im selben Gebiet unterwegs zu sein reicht nicht. Tut ja nicht weh, vorher mal zu grüßen und zu klären, ob man wirklich die selben Ziele hat. Ich habe schon Ninja-Invites bekommen als ich mit meiner Quest fertig war, und nur noch zurück zum Questgeber wollte und genau so, als ich nur Stofff farmen wollte.

Ausnahme ist, wenn ich vor einem Boss stehe und darauf warte, das er spawnt. Steht da schon jemand und wartet auch oder kommt jemand dazu, ist es eindeutig, das man das selbe will und ich nehme an.
04.01.2018 10:36Beitrag von Trogar
Was mir aufgefallen ist (Hab nach Classic aufgehört und bin erst seit kurzem wieder dabei. Natürlich ist niemand mehr aus der alten F-list on und die Namen haben so lustige Erweiterungen):

Niemand nimmt mehr Grp-Invites an. Hab jetzt mehrmals invites rausgehauen wenn ich jemanden gesehen habe der im gleichen Gebiet questet, wurde immer abgelehnt.

Bin der letzten Ally-Gilde für Casuals gejoint, die noch existiert aber selbst dort wird im Gildenchat eigentlich nicht auf Fragen oder anfragen geantwortet.

Das war in Classic definitiv besser!


Grnau das! Sehr schönes Beispiel für eine komplett falsche Erwartungshaltung.

Warum sollte jemand deinen invite annehmen, wenn du dir nicht einmal die paar Sekunden Zeit nimmst, um jene Person anzuschreiben und den Grund für deinen invite zu nennen?

Genau das Gleiche passiert bei vielen Spielern die auf der Suche nach einer Gilde sind. Sie bringen die komplett falsche Erwartungshaltung mit und geben im Anschluss der Gilde die Schuld, wenn etwas nicht so funktioniert wie sie sich das vorstellen.

Immer wieder faszinierend...
Kommunikation ist im Vergleich zu früher (Classic/bc) absolut mangelhaft und meiner Meinung nach der Hauptgrund für die meisten Unstimmigkeiten.

Hab das Gefühl viele gehen davon aus der gegenüber wisse automatisch was man will, aber dem ist halt zu 95% nicht so.
Heutzutage wird ja nichtmal mehr gegrüsst bzw auf iwas geantwortet, nur wenn's was zu meckern gibt, da findet man dann wundersamerweise seine Sprache wieder. :)

Ich nehm ninja invites zwar oft an, wenn derjenige dann allerdings nichtmal grüsst bzw iwas zu seinem Anliegen schreibt leave ich direkt wieder, gibt nämlich auch ultra viele Schmarotzer welche sowas nur machen damit man ihre Quests erledigt während sie afk sind.
Also ich invite auch Random Spieler, wenn ich merke wir machen die gleiche Quest. Das hab ich auch schon in Classic gemacht. Es hat sich nicht groß geändert.
Damals wie heute gibts 3 Möglichkeiten (die ähnlich oft auftreten wie schon immer)
- Leute lehnen ab
- Leute nehmen an
- Leute nehmen an, warten auf eine Reaktion was ich will, gibts nicht - leaven.

Keine der 3 Optionen stört mich. Jeder wie er will.

Zur Aktivität in Gildenchats damals und heute.
Heute raiden die meisten Gilden wohl mit 15-25 Mann/Frau Kader.
Damals mit 50 Spielern im Kader. So, jetzt mal rein vom logischen, wo denkt Ihr, gibts mehr Aktivität in Gildenchats? Dazu stand man in Classic 30% in OG rum, da hatte man auch mehr Zeit zum antworten. Wenn ich heute on bin, stehe ich nie nur in Dalaran rum, sondern versuche immer irgendwas zu erledigen.

Und ein letzter Punkt:
Viele Spieler verstehen nicht, dass Sie der Gilde von nutzen seien sollen, genauso wie andersrum. Wenn man dann nicht mal in der Lage ist irgendwo seine Vorlieben zu beschreiben oder mal im Realmforum zu schauen, nimmt diese Kritik (an Gilden generell) auch irgendwie schon ab. Hier wird rumgejammert, trotzdem melden sich Leute die Suchenden eine Chance geben. Was meint Ihr wie gut das erst funktioniert, wenn ihr sowas im passendem Forum in freundlicher Form schreibt.
Desweiteren kann doch kein Mensch erwarten, dass man in eine Gilde kommt und sofort 100% respektiert und vergöttert wird. Man muss auch selbst ein bisschen was leisten. Sich anbieten, Kontakte knüfen.
Falls man sich mal an seine Schulzeit erinnert, man kommst auch nicht in eine Klasse und alle liegen dir zu Füßen und wollen dir dienen. Respekt erarbeitet man sich durch Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft und durch selbst respektvoll Umgang mit Anderen.
Und wenn mal keiner antwortet - dann wäre mein erster Gedankengang, dass ebend keiner gerade auf den G-chat achtet. Keiner spielt nur um anderen Spielern Fragen zu beantworten.

LG

Desweiteren kann doch kein Mensch erwarten, dass man in eine Gilde kommt und sofort 100% respektiert und vergöttert wird. Man muss auch selbst ein bisschen was leisten. Sich anbieten, Kontakte knüfen.
Falls man sich mal an seine Schulzeit erinnert, du kommst auch nicht in eine Klasse und alle liegen dir zu Füßen und wollen dir dienen. Respekt erarbeitet man sich durch Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft und durch selbst respektvoll Umgang mit Anderen.
LG


Wie kommst du darauf, dass ich das erwarte?

Und wenn mal keiner antwortet - dann wäre mein erster Gedankengang, dass ebend keiner gerade auf den G-chat achtet. Keiner spielt nur um anderen Spielern Fragen zu beantworten.


Wie kommst du darauf, dass es mir um Antworten auf Fragen geht? Ich habe ausdrücklich geschrieben, dass es mir um einen belebten Gildenchat geht. Wenn du darunter nur Frage und Antwort verstehst, bin dafür nicht ich verantwortlich.
04.01.2018 11:07Beitrag von Skrotz
Manchmal liegt eben das Problem doch bei einem selber.


Natürlich liegt es an mir, dass ich keine Progress-Gilden wünsche. Das war mir schon klar.

Sorry aber in diesem Spiel findet jetzt wirklich jeder der gewillt ist, ein Mindestmass an sozialer Interaktion, entsprechenden Unmgangsformen und realistischer Erwartungshaltung mitzubringen, Anschluss in Form einer Gilde.


Seit der Einführung des Dungeon- und Raidfinders, den Stadtportalen, der Realmpools und der Etablierung von SW und OG als Hauptstadt wurde die soziale Mindeskompetenz, die Spieler aufbringen mussten, schrittweise reduziert. Früher konnte man ohne Gilde kaum in 5er-Dungeons, von Raids gar nicht zu sprechen. Heute kann man den ganzen Content legen ohne ein Wort mit einem Mitspieler zu wechseln. De facto braucht man keine Gilde mehr, außer man will HC+ raiden.

Und genau das ist das Problem, warum kleine Gilden immer mehr in der Masse der Raidgilden untergehen.

Nun Frage ich mich ob ich einfach nur extremes Glück hatte, oder ob sich manch einer doch Gedanken bezüglich seiner eigenen Verhaltensweise machen sollte.


Wenn meine Verhaltensweisen so mies sein sollen, wie du es mir unterstellst, frage ich mich, wie ich bis zu WotLK in genau diesen Gilden, wie ich sie jetzt suche, überleben konnte, ohne gekickt zu werden. Glück?
Ich weiß nicht, ob du Classic gespielt hast, aber da waren Spielerzahlen von weniger als 500 pro Fraktion und Realm keine Seltenheit. Wenn man sich da wie die Axt im Wald aufgeführt hat, hat man nirgendwo mehr Anschluss gefunden und musste eine Charakterumbenennung buchen. Ach moment, die gabs damals noch nicht.
Und nur, um es vorwegzunehmen: Ich habe drei Addons lang kaum gespielt, es ist nicht so, dass ich jetzt seit 2010 eine Gilde suche. Sondern eben seit Legion. Und ja, es hat sich in Bezug auf die Gilden seit 2010 einiges getan.

Ganz nach der Redewendung: Wie man im den Wald hineinruft, so schallt es heraus.


Ja, ich bin der Böse, ich habs schon verstanden.
04.01.2018 13:39Beitrag von Frinja

Desweiteren kann doch kein Mensch erwarten, dass man in eine Gilde kommt und sofort 100% respektiert und vergöttert wird. Man muss auch selbst ein bisschen was leisten. Sich anbieten, Kontakte knüfen.
Falls man sich mal an seine Schulzeit erinnert, du kommst auch nicht in eine Klasse und alle liegen dir zu Füßen und wollen dir dienen. Respekt erarbeitet man sich durch Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft und durch selbst respektvoll Umgang mit Anderen.
LG


Wie kommst du darauf, dass ich das erwarte?

Und wenn mal keiner antwortet - dann wäre mein erster Gedankengang, dass ebend keiner gerade auf den G-chat achtet. Keiner spielt nur um anderen Spielern Fragen zu beantworten.


Wie kommst du darauf, dass es mir um Antworten auf Fragen geht? Ich habe ausdrücklich geschrieben, dass es mir um einen belebten Gildenchat geht. Wenn du darunter nur Frage und Antwort verstehst, bin dafür nicht ich verantwortlich.


Wenn du dich im täglichen Gildenleben genau so Beratungsresistent verhältst, dann brauchst du dich nicht zu wundern, dass du Mühe damit hast eine passende Gilde zu finden...
Das wäre wahrscheinlich auch zu Classic schon auf Ablehnung gestoßen..
Nein, das hat zu Classic zeiten super funktioniert, weil sobald man in Grp ist spricht man sich kurz ab. Natürlich gabs auch damals Leute die abgelehnt hatten a) weil sie es zu unfreundlich fanden (hab ich jetzt erst gelernt) oder b) weil sie alleine questen wollten oder generell alleine zocken wollten.

Also ich invite auch Random Spieler, wenn ich merke wir machen die gleiche Quest. Das hab ich auch schon in Classic gemacht. Es hat sich nicht groß geändert.

Ebend. Scheinbar haben das einige vergessen oder tatsächlich erstmal 2Minuten gewhispert bevor irgendwer irgendwo eingeladen wurde.

Warum sollte jemand deinen invite annehmen, wenn du dir nicht einmal die paar Sekunden Zeit nimmst, um jene Person anzuschreiben und den Grund für deinen invite zu nennen?

Weil zumindest zu Classic Zeiten klar war, wenn man sich in einem Gebiet - am besten noch in Nähe eines Questmobs oder bei "looten" von Gegenständen, die man ohne die Quest garnicht sehen kann - trifft und einlädt, das Ziel der Einladung klar ist. Zumindest gabs damals noch genug Leute mit genügend Grips. Ich bin sicher die gibts heute auch noch, nur ist es nicht mehr nötig, weil man sie die Quests nicht gegenweitig kaputt machen kann, weil man sich den Loot nicht mehr kaputt machen kann. Ich vermute nämlich, dass daher niemand mehr in die Gruppe geht.

Du bist ganz sicher nicht der "letzten existierenden Casual Gilde für Allys" beigetreten.

Auf EU-Theradras wohl schon ;P
04.01.2018 13:39Beitrag von Frinja
Wie kommst du darauf, dass es mir um Antworten auf Fragen geht? Ich habe ausdrücklich geschrieben, dass es mir um einen belebten Gildenchat geht. Wenn du darunter nur Frage und Antwort verstehst, bin dafür nicht ich verantwortlich.


Nein verantwortlich bist du dafür, dass du jeden meiner bewusst allg. gehaltenen Sätze auf dich beziehst. Nimm mit was du daraus gebrauchen kannst und wo du etvl. dich selbst wieder erkennst (wobei ich mir mittlerweile sehr sicher bin, Selbstreflexion ist jetzt nicht so deins)
Wenn du einfach jeden Kommentar gelesen hättest, hättest du das vllt. auch selber merken können, denn über meinem Post + über diesem Post ebenfalls wird darüber gesprochen.
Warum du so für Kommunikation bist, wenn du nicht mal liest was in deinem eröffnten Post geschrieben wird, ist mir vielleicht einfach ein bisschen zu hoch.

LG
04.01.2018 13:56Beitrag von Trogar
Also ich invite auch Random Spieler, wenn ich merke wir machen die gleiche Quest. Das hab ich auch schon in Classic gemacht. Es hat sich nicht groß geändert.

Ebend. Scheinbar haben das einige vergessen oder tatsächlich erstmal 2Minuten gewhispert bevor irgendwer irgendwo eingeladen wurde.


Ich hab dir widersprochen, ich sagte: Damals wie heute. Ein paar nehmen an ein paar lehnen ab. Jetzt kannst du doch nicht einfach den Teil so zitieren, dass der Sinn flöten geht und du es als Pro Argument für dich nuzten kannst. Arbeitest du für die Bild?
Ich hab dir widersprochen, ich sagte: Damals wie heute.

Es ging mir lediglich um den Teil, dass du Leute einlädst ohne vorher anzuwhispern.

Und da hast du nicht widersprochen. Dass du heute bessere Erfahrungen diesbezüglich gemacht hast habe ich nicht überlesen, sondern hoffnungsvoll zur Kenntnis genommen ;). Deshalb wird aber mein obiges Argument nicht ungültig.
Warum suchen wenn man doch auch gefunden werden kann.
Schreib im Forum halt das du eine "alles kann aber nix muss" gilde suchst.

Leider findet man ganz fix diese Massinvite Gilden was eigentlich nur ein erweiterter Handelschat am ende ist.

Wer suchet der findet, drück dir die Daumen!
04.01.2018 13:56Beitrag von Trogar
Weil zumindest zu Classic Zeiten klar war, wenn man sich in einem Gebiet - am besten noch in Nähe eines Questmobs oder bei "looten" von Gegenständen, die man ohne die Quest garnicht sehen kann - trifft und einlädt, das Ziel der Einladung klar ist. Zumindest gabs damals noch genug Leute mit genügend Grips.


Das hat nix mit "genügend Grips" zu tun. Ich für meinen Teil halte nix davon, einfach so einen Invite in die Fresse zu bekommen ohne vorherige Erklärung. Das ist unhöflich, egal ob der Grund klar ist oder nicht.

Nein verantwortlich bist du dafür, dass du jeden meiner bewusst allg. gehaltenen Sätze auf dich beziehst.

LG


Du hast doch geschrieben, dass ich es im Realmforum probieren soll. Da hab ich mich eben angesprochen gefühlt. Hinterher hast du deinen Post allgemeiner formuliert, aber ist ja auch egal.

Ich hab schon mehrmals in den für mich in Frage kommenden Realmforen gestöbert und aktiv gesucht, aber leider ohne Erfolg. Hab ich ja auch im Eingangspost geschrieben.
04.01.2018 14:54Beitrag von Frinja
Du hast doch geschrieben, dass ich es im Realmforum probieren soll. Da hab ich mich eben angesprochen gefühlt. Hinterher hast du deinen Post allgemeiner formuliert, aber ist ja auch egal.


Ne nicht egal, da muss ich dir zustimmen. Ich hab beim Korrektur lesen gemerkt, dass ich zwischen direkter Anrede und allg. gesprungen bin, es sollte von Anfang an eher allg. sein, da ich ja nicht explizit beurteilen kann, was du wirklich schon gemacht hast. Ich dachte, allerdings ich hätte es vorm absenden geändert. Nunja, sorry dafür :X
Ich kann nur deine Art beurteilen, sowie meine Eindrücke zu dir. Die waren eher "pampig". Aber das erklärt es ja soweit ein bisschen. Ich würd immer noch sagen, man hätte sich auch aus deiner Sicht mehr machen können, wie einen eigenen Post verfassen der nicht jammernd suchend im Allg. Forum ist.

Aber wie gesagt, ich wollte jetzt auch nicht explizit dich kritisieren, sondern mein erster Post, waren eher Hinweise/Tipps/meine Sichtweise.
Ich suche keinen Gildenmitglieder mehr, einfach weil sich das Kommunikationsverhalten radikal geändert hat.

Wir sind eine kleine Gilde mit ca. 10 Spielern. Die meisten von uns raiden einmal pro Woche. Mehr als die Hälfte der Spieler sind fast täglich online und dann auch im TS. Einzelne sogar gefühlt dauerhaft. Andere sieht man ingame, aber nur zu Raidzeiten im TS. Der tägliche Kern macht zumeist gemeinsam die WQs.

Im Raid finden wir immer wieder und immer mehr Anhängsel anderer Gilden und anderer Server, die teilweise auch unter der Woche mit uns m+ machen, sodass wir mit insgesamt 14 Stammis im 2/3/9 raiden.

All jene Spieler, die wir über den Handelschannel gefunden haben, verlassen binnen Wochen die Gilde wieder, da sie glauben und hoffen, dass wir aktiv auf jedermann zugehen, der noch nie im TS bei uns War. Andere Beispiele wie die Mutter einer Raiderin kommt zu uns ins TS und wird sofort mitgezerrt oder erhält Hilfestellungen jeder Art.
Merke: wir funktionieren über das TS, nicht über das geschriebene Wort.

Da viele Suchende aber einfach so in eine Gilde gehen und sich wundern, dass man Bis auf das übliche Hallo oder den Smalltalk kaum Interaktion erlebt, verschwinden sie zügig wieder.
Wer bei uns ist, der redet. Und der muss nicht gefragt werden, ob er beitreten mag, sondern fragt selbst, wenn er uns kennt.

Und das halte ich auch für die gesündeste Variante.
04.01.2018 09:40Beitrag von Sinnthoras
Das ist absolut richtig.
Eine von den o.g. Gilden zu finden ist absolut unmöglich geworden oder mit einer riesen Portion Glück verbunden.
Die Gildensuche Tool ist ein witz. In Foren oder im Handelschannel gibt es nur noch hier Hc da Mythic oder neue Gilden, die alles und jeden nehmen.
Ich suche seit locker 6 Monaten eine passende Gilde auf Thrall.
Ich habe etliche Gilden auf dem Schirm gehabt, hab fast täglich die verfolgt, die mir aufgefallen sind.
Aber solange die Foren nicht unterteilt sind, z.B. zwischen Casuals und Progress Spieler, melden sich die genannte Gilden gar nicht in Forum.
Hier in Forum gibt es nur ein Schlammschacht zwischen den Progress Gilden, die ständig Leute suchen.
Es gibt halt so viele Veterane, die keine Zeit oder Lust mehr auf Progress Spiel haben, aber sehr gerne wie früher ein Gildenleben geniessen und mit seinesgleichen spielen möchten.
Blizz hat für die Casuals sehr viel gemacht bisher, aber hier haben sie kläglich versagt.
Man wird dadurch auf Solospiel verdammt, oder sowie in meinem Fall mit ein paar alten freunden zusammen in der alten Gilde weiterzuspielen.

Entweder sollte Blizz die Foren unterteilen oder aus Gildensuche Tool etwas vernünftiges machen.

Grüße


Ja, da pflichte ich dir absolut bei.

Das Gildensuche Tool ist wirklich der absolute Wahn-Witz!
Es bräuchte dringend Filter, die zB nach Gildengröße sortieren (wenn man keine Massen- oder Bankgilden angezeigt bekommen will)
Oder nach Aktivitäten.
Ärgerlich ist auch, dass ich, wenn ich zB RP-Gilden suche, trotzdem alles Mögliche (und unmögliche!) angezeigt bekommen, weil Hinz und Kunz einfach mal in der Gildenauflistung alles angeklickt haben. -.-

Und was den Handelschannel angeht:
Ja, da ist auch "Schlammschlacht" das richtige Wort.
Während man im Forum wenigstens in Ruhe die Überschriften durchgehen kann, ist es im Handel halt so, dass, wenn eine Gildenwerbung rausgehauen wird, gleich zehn weitere rausgehauen werden, als ob es um irgendeinen Wettbewerb ginge!

Interessanterweise haben wir die meisten unserer Gildenmitglieder übers KdV-Forum gefunden (wahrscheinlich weil es da noch überschaubar ist) ^^
Und daher liest man von uns recht wenig Werbung im Handelschannel.

Wichtig ist aber auch die Eigeninitiative der Gildenmeister und anderer berechtigter Mitglieder: Wenn jemand offenbar auf der Suche ist, den auch einfach mal anflüstern. Oder auf Treads wie diesen hier antworten. ;)

Ich wünsche Dir von herzen, lieber Paladin, dass du auch deine Gilde finden wirst :)
04.01.2018 10:36Beitrag von Trogar
Was mir aufgefallen ist (Hab nach Classic aufgehört und bin erst seit kurzem wieder dabei. Natürlich ist niemand mehr aus der alten F-list on und die Namen haben so lustige Erweiterungen):

Niemand nimmt mehr Grp-Invites an. Hab jetzt mehrmals invites rausgehauen wenn ich jemanden gesehen habe der im gleichen Gebiet questet, wurde immer abgelehnt.

Bin der letzten Ally-Gilde für Casuals gejoint, die noch existiert aber selbst dort wird im Gildenchat eigentlich nicht auf Fragen oder anfragen geantwortet.

Das war in Classic definitiv besser!


Vielleicht bin ich da viel zynischer als du, aber wenn ich in classic invites in der wildniss annahm oder ausschickte hatte das wenig mit dem Gruppengefühl und mehr mit dem damaligen mob-tagging zu tun. Jemand anderer auf denselben quests wie du war ein Hinderniss, und die einfachste Lösung: Gruppe bilden. Das ist heute einfach nicht mehr nötig. Persönlich tauere ich solchen "erzwungenen" Gruppenaktivitäten nicht hinterher.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum