Der Schattenpriester seit Legion...

Priester
Also ich kann es voll verstehen, der Schatti fühlt sich sehr träge an, der Schaden ist nur bei bossen hoch, normale leben nicht lang genug damit die dots ihre wirkung entfalten können.
Alles im allen ist der Schatten Priester nicht gut durchdacht worden, er gefiehl mir vor Legion echt gut, aber jetzt finde ich ihn zwar interessant, aber nicht so interessant, das ich ihn jetzt umbedingt auf 110 leveln muss und ihn dann auch gut zu auszustatten.

16.01.2018 18:38Beitrag von Pârô
Ouh ja da haben die Leute bestimmt viel Spaß dran immer drei Tasten zu drücken und dann vielleicht noch ihre Dots aufrecht zu halten


Oh ja, darum haben sich die meisten auch Macros gemacht, weil Sie mehr Tasten drücken wollen :)

16.01.2018 18:38Beitrag von Pârô
Ich finde das extrem gut, dass es Heute auch schwieriger ist den Shadow zu spielen


Nein, es ist einfach nur nervtötender geworden.

16.01.2018 18:38Beitrag von Pârô
Achja und der Shadow spielt sich bei sauberer Spielweise auch sehr flüssig.. Klar er braucht etwas Zeit beim Start aber dann läuft es.


Unter flüssig verstehe ich echt etwas anderes, denn wie Du schon selbst schreibst, er braucht zeit bis er aus dem Puschen kommt.
Zeit die man in einer Gruppe NICHT hat, allein geht es, aber trotzdem ist der schatti eine Trantüte.

16.01.2018 20:06Beitrag von Doriielfe
Ich hoffe inständig, dass diese Klasse (bis Legion mein Main) im nächsten Addon total runderneuert wird. Ich finde auch wie der TE den Shadow ziemlich chaotisch zu spielen, und Spass kommt dabei wenig auf.


Da gebe ich Dir vollkommen recht, aber er muss nicht komplett erneuert werden, es reicht schon, wenn die sich die dots von einem auf den nächsten mob verteieln.
Das mögen vielleicht einige anders sehen aber mal ernsthaft, im raid ist es sicherlich nicht lustig, die dots auf jeden einzelenen mob zu verteilen, zumal diese nicht lang genug leben um wirklich dmg zu machen.

17.01.2018 10:39Beitrag von Pârô
Wenn ich das richtig sehe ist hier vielen die Spielweise des Shadows/Diszis einfach zu kompliziert.


Du trägst also auch lieber 300 Kilo über die Schulter, anstatt dir eine Hilfe zu suchen, die es dir leichter macht, diese 300 Kilo zu tragen?.
Ich glaube, die meisten wollen es einfach, (Ich und andere) nicht seine zeit damit verschwenden, die Klasse erst nach 1 Jahr beherrschen.
Wie hießt es doch gleich? Weniger ist meist mehr.
Also... ich kann die Kritik voll und ganz verstehen.

- In M+ (oder generell bei kurzlebigen Mobs), kann man sich in Ruhe neben den Trash stellen und abwarten, dass diese nach xSek umfallen und dann weiter laufen.
Jut.
- Auch das der Burst fehlt.
Jut.
- Das Mechaniken uns die Voidform zerhackstückeln können.
Jut.
- [Hier weitere, berechtige Gründe einfügen]
Jut.

Aber, was ich persönlich sagen muss:
Der Shadow macht dennoch unglaublich viel Spaß! Hab jetzt jede Klasse min. 1x auf 110, mal besser, mal schlechter equipped. Von all den Chars ist der Shadow (neben meinem Main) echt das Schattenhäubchen auf der Voidtorte der Specclandschaft.

Es stimmt einfach vom Spielgefühl her.

Zauberanimationen, der Wechsel von Shadowform zur Voidform. Die Tentakel die spawnen. Die Geister, die auf den Gegner zuhalten. Die Dots. Uvm. (Der sprechende Dolch <3)
Eine sehr gelungene Kombination.

Auch wenn die Mechaniken nicht rund laufen, entschädigt das Spielgefühl doch schon recht stark.
18.01.2018 08:51Beitrag von Revenant
17.01.2018 10:39Beitrag von Pârô
Wenn ich das richtig sehe ist hier vielen die Spielweise des Shadows/Diszis einfach zu kompliziert.


Du trägst also auch lieber 300 Kilo über die Schulter, anstatt dir eine Hilfe zu suchen, die es dir leichter macht, diese 300 Kilo zu tragen?.
Ich glaube, die meisten wollen es einfach, (Ich und andere) nicht seine zeit damit verschwenden, die Klasse erst nach 1 Jahr beherrschen.
Wie hießt es doch gleich? Weniger ist meist mehr.

Es gibt aber mehr als genug Klassen, die sich sehr einfach spielen und auf die "die meisten" dann ausweichen könnten. Der Shadow ist vergleichsweise fordernd und es gibt genug Leute, die Spaß daran haben.
Der Shadow macht mir extrem viel Spass (ist neben dem Druiden hier mein zweitliebster Char) und gerade der Spielfluss mit der Voidform gefällt mir sehr.

Was ich allerdings auch sagen muss, ist dass der Shadow meiner Meinung nach für kleine Fehler, die oft nicht selbstverschuldet sind, zu hart bestraft wird. Wenn ich mit hohen VF stacks von einer Mechanik betroffen bin und mich bewegen muss, bin ich direkt aus der Voidform raus und mein Schaden sackt merklich ein.

Das hat auch nichts mit anspruchsvoll oder nicht zu tun. Das sind äussere Umstände, die den Shadow im Vergleich zu anderen Castern überproportional bestrafen. Jeder andere Caster bricht, wenn er sich bewegen muss, seinen Cast ab, läuft und castet dann ohne langfristige Schadenseinbussen weiter. Nicht so der Shadow.

Auch die lange Anlaufzeit ist in so ziemlich allen Formen von Content ein Nachteil. In Raids wird HT vor allem im Farm beim Pull gezogen und gerade wenn das ausgelaufen ist, fängt der Shadow erstmal einigermassen an Schaden zu machen.
In M+ wird alles in kleinen bis mittelhohen Keys von den Burstklassen weggebombt. (Wobei mir in M+ zugegebenermassen die Erfahrung fehlt, die spiele ich als Diszi oder Holy).

Meiner Meinung nach fehlt dem Shadow eine Fähigkeit, die ihn sofort mit 30-40 Stacks in die Voidform bringt. Wie die genau gebalanced werden sollte (vor allem in Hinblick auf M+) kann ich nicht sagen, aber für Raids wäre das schon töfte, das Ding beim Pull zünden zu können und dann wenigstens anständig vom HT profitieren zu können :>
Hmm wenn der schatti so toll ist, warum spielen ihn dann sehr wenig Leute?.
Auf einen schatti den ICH in der welt so treffe, kommen 10 Jäger, 4 Hexer, 5 Palas, 8 DK´s, 8 druiden, 4 Schamanen, 3 Krieger, 6 dämonenjäger, 2 mönche, 2 schurken, 3 magier.
Ist man aber in der Ordenhalle, sind echt doch mehr, sehr seltsam.
18.01.2018 15:52Beitrag von Revenant
Ist man aber in der Ordenhalle, sind echt doch mehr, sehr seltsam.


liegt daran das "deine freie Welt" nur die leute rumhampeln, welche von deinem Server kommen (ausgenommen auch hier die Open PVP regionen!)! Ordenshalle hingegend ist Server Übergreifend :) .. kannst dir quasi so vorstellen, das z.B. 1 Priester Ordenshalle für 10 Server gibt (is nur eine fiktive vermutete zur veranschaulichende Zahl).

und Chars und deren Menge sind auch von server zu server variabel.. auf dem einen server gibts kaum SPs und auch dem Server XY wimmelt es nur so von ihnen :)

man könnt also hier sagen.. subjektive wahrnehmung :D
18.01.2018 15:52Beitrag von Revenant
Hmm wenn der schatti so toll ist, warum spielen ihn dann sehr wenig Leute?.
Auf einen schatti den ICH in der welt so treffe, kommen 10 Jäger, 4 Hexer, 5 Palas, 8 DK´s, 8 druiden, 4 Schamanen, 3 Krieger, 6 dämonenjäger, 2 mönche, 2 schurken, 3 magier.
Das mag im Open World Content der Fall sein, wo sowieso alles ausser Argus Mobs mit 2 Hits umfällt. Da ist der Shadow mit seiner Ramp-Up-Time eben unpraktisch. Ich selber skille zum questen auch meist auf Holy. Das spricht aber nicht grundsätzlich gegen die Spielweise vom Shadow, wie sie momentan ist. Der Shadow ist für diese Art von Content halt weniger gut geeignet.

In den Raids sieht es schon anders aus. Der Shadow steht in Antorus über alle Schwierigkeitsgrade konstant im ersten Viertel der meistgespielten Specs. Auf dem heroischen Modus sind für die letzten 2 Wochen über 235k Parses vorhanden (zum Vergleich: Der tatsächlich wenig gespielte SV Hunter steht mit knapp 10k da.)

Wenig gespielt sieht anders aus ;)
17.01.2018 04:21Beitrag von Caragana
Glaubenssprung wurde beim Shadow entfernt ;(


melees nachm pull vom boss weggrippen :>
18.01.2018 15:06Beitrag von Derowen
In M+ wird alles in kleinen bis mittelhohen Keys von den Burstklassen weggebombt. (Wobei mir in M+ zugegebenermassen die Erfahrung fehlt, die spiele ich als Diszi oder Holy).

Keine Sorge, es ist wirklich genauso schlimm in M+. Je nach Affixen bleibt das sogar bis ca. +20 so, kommt halt auch immer drauf an wie die anderen Spieler gegeared sind.

Übrigens schöne Grüße auf die Allyseite, hab gesehen wir sind vom selben kleinen Server. :)

18.01.2018 15:52Beitrag von Revenant
Hmm wenn der schatti so toll ist, warum spielen ihn dann sehr wenig Leute?.

Der Nachteile entgegen ist die Spezialisierung gar nicht mal so unbeliebt.
Schau:
https://www.worldofwargraphs.com/pve-stats/classes

Im aktuellen Raid steht er relativ gut da, daran wird es wohl auch liegen. Ändert aber nichts an der Tatsache, dass sie ihn zumindest etwas anpassen müssen.

18.01.2018 21:10Beitrag von Pustl
melees nachm pull vom boss weggrippen :>

Fänd ich eine durchaus vernünftige Taktik um die Konkurrenz auszustechen.
In Mythic+ bist du einfach nicht Wettbewerbsfähig, selbst nach der Änderung mit der Leereneruption kannst du in kleinen addgruppen inklusive Herz der Leere höchstens Anschluss finden. Alles was du kannst können andere Klassen besser und effektiver ... Der Def CD ist nicht wie bei anderen Klassen zum Schutz notwendig sondern in movement Phasen oder gar für deine Rota zu vergewaltigen. Dein CC ist ein graus, die gedankenbombe ist kein kick sondern im optimum ein kleiner break wenn der Tank gerade heftig droht abzusacken mal davon abgesehen das du in jeden fight zuerst mit gedankenbombe starten musst da du auf den sephuz proc angewiesen bist. Dein silence ist nett aber durch den langen CD in trashfights nested. Untote fesseln ist halt nur Untote fesseln und davon gibt es recht wenig bzw. Wenig die überhaupt gefesselt werden müssten. Abhilfe würde ein hard CC schaffen der wie z.b. die eiskältefalle einfach erlaubt einen Mob aus dem Kampf zu nehmen. Das würde uns gleich viel beliebter machen auf hohen Keys wo CC ein muss ist und keine Kür. Ich spiele bis Maximum 19er Keys recht oft, jene Keys kann ich aber nur durch gute Freunde spielen und nicht random. Selbst wenn ich mich mit fast 2.6k score für ein 15er Stein anmelde werde ich stundenlang abgelehnt weil der shadow eben drum den schlechtesten ruf und nutzen für eine mythic+ ini von allen Klassen hat.
Selbst wenn Freunde fragen ob ich eine 20 oder 21 mitlaufen will lehne ich ab da ich ihnen nicht den key versauen möchte.
Jeder der anderer Ansicht ist spielt definitiv nicht auf diesen Level. In raids ist er durchaus berechtigt und kann in vielen kämpfen mitmischen. Ausser bei Eonar wo du eigentlich afk gehen könntest wenn du deinen raid nicht überzeugen kannst das du die Fledermäuse allein machst
18.01.2018 16:18Beitrag von Dillandao
liegt daran das "deine freie Welt" nur die leute rumhampeln, welche von deinem Server kommen (ausgenommen auch hier die Open PVP regionen!)! Ordenshalle hingegend ist Server Übergreifend :) .. kannst dir quasi so vorstellen, das z.B. 1 Priester Ordenshalle für 10 Server gibt (is nur eine fiktive vermutete zur veranschaulichende Zahl).


Stimmt, daran habe ich nicht gedacht, danke.

18.01.2018 16:23Beitrag von Derowen
Der Shadow ist für diese Art von Content halt weniger gut geeignet.

Dann sollte Blizzard daran arbeiten, ihn für den Content spielbar zu machen.

Der Nachteile entgegen ist die Spezialisierung gar nicht mal so unbeliebt.
Schau:

Na ja, ich glaube der 0,1% ist hier wohl nicht wirklich aussagekräftig, meiner Meinung nach.
Alles im allen, ist der schatti schon gut, nur ihm fehlt das gewisse etwas, wie z.B. die Mobilität, die dots müssten sofort hoch ticken und nicht erst nach 10 sek (übertrieben) anfangen zu ticken, ich hoffe ihr wisst wie es meine
Und da wäre die Voidform, sie ist schick und macht auch gut aua, aber es dauert einfach zu lange bis es soweit ist, finde ich.
Und das alles, macht den schatti für viele Spieler, nicht attraktiv.
@Jadefist:

Das mit Eonar sehe ich etwas anderes.

Bezüglich M+ kann dir voll und ganz recht geben. Wenn ich mich mit meinem WW-Twink der 10-15 Itemlevel weniger hat in Dps-Regionen bewege die mein Shadow noch nie gesehen hat, dann kann das nicht richtig sein.

Schlimmer noch ist aber der überaus mäßige Support für die Gruppe. Keine Unsichtbarkeit, obwohl sich das mit der Leere geradezu aufdrängen würde. Kein Wiederbeleben im Kampf. Kein Burst. Dafür ein S2M wo man als komplett Wahnsinniger der am Ende ohnehin toter als tot ist sogar noch gefeart werden kann. Ist klar.
Ich gebe mir jetzt hier gar nicht die Mühe aus jedem Post die Zitate rauszuziehen da es einfach keinen Sinn macht. Ich vertrete da die selber Meinung wie zB. Barlow.

Leute können es nicht ertragen wenn ihr Char nicht in ALLEN aber auch wirklich ALLEN Belangen in WoW das Beste vom Besten ist. Wenn ich höre, dass Spieler kein Bock haben sich mit ihrem Char zu beschäftigen nun gut. Jeder wie er mag aber dann ist ja wohl klar, dass aus diesen Chars nicht der optimale Damage rauskommt. Aber wenn sich dann diese Leute noch beschweren und es dann auf die Charmechanik schieben. Ey dann weiß ich wirklich nicht mehr weiter...

Und ja ich weiß, dass ich mit meiner Meinung vielen Leuten auf die Füße trete was mir aber recht egal ist.
19.01.2018 16:37Beitrag von Pârô
Und ja ich weiß, dass ich mit meiner Meinung vielen Leuten auf die Füße trete was mir aber recht egal ist.

Ich bin auch anderer Meinung als der TE, aber dein Post liest sich eher so, als hättest du die meisten hier im Thread nicht gelesen oder verstanden.
Viele fordern nämlich nicht, in ALLEM der beste zu sein, sondern viel mehr einen Ausgleich für die (einzigartig) extreme Anfälligkeit des Shadows. Es ist okay irgendwo gut und irgendwo schlechter zu sein, beim Shadow schlägt das aber manchmal ein Bisschen zu sehr ins Extrem.
19.01.2018 22:12Beitrag von Pomp
19.01.2018 16:37Beitrag von Pârô
Und ja ich weiß, dass ich mit meiner Meinung vielen Leuten auf die Füße trete was mir aber recht egal ist.

Ich bin auch anderer Meinung als der TE, aber dein Post liest sich eher so, als hättest du die meisten hier im Thread nicht gelesen oder verstanden.
Viele fordern nämlich nicht, in ALLEM der beste zu sein, sondern viel mehr einen Ausgleich für die (einzigartig) extreme Anfälligkeit des Shadows. Es ist okay irgendwo gut und irgendwo schlechter zu sein, beim Shadow schlägt das aber manchmal ein Bisschen zu sehr ins Extrem.


Aber ich finde genau darin liegt eben die Schwierigkeit des Shadows. Wenn du dich auf einen Bossfight einstellst kannst du da eben auch mikt dem Shadow perfekt spielen. Mir ist nur der Kragen geplatzt beim lesen des Kommentares, dass man ja keine Lust hätte sich mit dem Char zu beschäftigen und dann jammert, dass er zu schwer ist bzw nicht das macht was er könnte/der eigenen Meinung nach sollte.
20.01.2018 00:57Beitrag von Pârô
19.01.2018 22:12Beitrag von Pomp
...
Ich bin auch anderer Meinung als der TE, aber dein Post liest sich eher so, als hättest du die meisten hier im Thread nicht gelesen oder verstanden.
Viele fordern nämlich nicht, in ALLEM der beste zu sein, sondern viel mehr einen Ausgleich für die (einzigartig) extreme Anfälligkeit des Shadows. Es ist okay irgendwo gut und irgendwo schlechter zu sein, beim Shadow schlägt das aber manchmal ein Bisschen zu sehr ins Extrem.


Aber ich finde genau darin liegt eben die Schwierigkeit des Shadows. Wenn du dich auf einen Bossfight einstellst kannst du da eben auch mikt dem Shadow perfekt spielen. Mir ist nur der Kragen geplatzt beim lesen des Kommentares, dass man ja keine Lust hätte sich mit dem Char zu beschäftigen und dann jammert, dass er zu schwer ist bzw nicht das macht was er könnte/der eigenen Meinung nach sollte.

Ja, was das Gejammer angeht bin ich auf deiner Seite.
Aber man kann sich auch nicht auf alles einstellen (bspw. der Kick bei Hasabel). Zudem macht der Shadow, dafür, dass er so anfällig ist, auch nicht sonderlich viel. Wie wär's mit Raid-Utility zB?

Es gibt schon einige Baustellen am Shadow, auch, wenn er definitiv nicht einfacher gemacht werden muss.
19.01.2018 16:37Beitrag von Pârô
Ich gebe mir jetzt hier gar nicht die Mühe aus jedem Post die Zitate rauszuziehen da es einfach keinen Sinn macht. Ich vertrete da die selber Meinung wie zB. Barlow.

Leute können es nicht ertragen wenn ihr Char nicht in ALLEN aber auch wirklich ALLEN Belangen in WoW das Beste vom Besten ist. Wenn ich höre, dass Spieler kein Bock haben sich mit ihrem Char zu beschäftigen nun gut. Jeder wie er mag aber dann ist ja wohl klar, dass aus diesen Chars nicht der optimale Damage rauskommt. Aber wenn sich dann diese Leute noch beschweren und es dann auf die Charmechanik schieben. Ey dann weiß ich wirklich nicht mehr weiter...

Und ja ich weiß, dass ich mit meiner Meinung vielen Leuten auf die Füße trete was mir aber recht egal ist.


Und das ist wieder die Überdramatisierung von Kritik. Das erlebt man auch tagtäglich in der Politik, die Leute sind einfach keiner Kritik mehr offen sondern betrachten alles als humpatz nörgelei und unwissenheit. Nein es geht ganz und garnicht darum das man in allen Bereichen der beste sein möchte, es geht nicht darum es leichter zu machen weil es zu schwer ist.
Du kannst der absolute shadowgott sein der totale grandmaster of the void, alles kann perfekt laufen und die timings sind super und der Schaden ist enorm ... Trotzdem rennt plötzlich ein Hexer an die vorbei und macht es besser nur weil er dafür designt wurde. Das kann man nicht verhindern das ist so und man braucht im Raid eine Bandbreite an Klassen um alle Aspekte abdecken zu können.
Aber Fakt ist wenn es zwanzig Spielplätze gibt (m+ instanzen) und du auf jeden Spielplatz gehst dir die Kinder dann aber sagen das du !@#$%^e bist und sie nicht mit dir spielen möchten und du nur mal auf einen spielen kannst wenn du der erste bist dann läuft was falsch oder? Wenn die Kinder alle mit den tollsten Fußbällen spielen und du deinen alten Fußball alle 2 Minuten wieder aufpumpen musst damit er wieder rund läuft weil er nen unflickbares Loch hat, ist das dann nörgelei? Um Gottes Willen es hat ja nicht mal etwas mit Beliebtheit Zutun oder mangelnder kompetenz, melde dich mal als shadow random über 14 an dann wirst du sehen das du praktisch von diesen content klassendesigntechnisch ausgeschlossen bist, da kannst du nichts dafür du wurdest halt mit einer Behinderung geboren.

Dont be so rude dude, wenn man hier nicht mal mehr über Priester debattieren kann weil sich irgendwer dran stört, muss man dann in den Untergrund gehen?

Und ich schätze Barlow würde etwas in der Art sagen wie "Der Schattenpriester ist in mythisch plus ungefähr so nützlich wie ein Sandkasten in der Wüste oder ein Einhorn im Pferdestall und mit zunehmender Schwierigkeit auch genauso häufig anzutreffen"
"Grandmaster of the Void" klingt schon ziemlich tight.
20.01.2018 06:49Beitrag von Jadefist
19.01.2018 16:37Beitrag von Pârô
Ich gebe mir jetzt hier gar nicht die Mühe aus jedem Post die Zitate rauszuziehen da es einfach keinen Sinn macht. Ich vertrete da die selber Meinung wie zB. Barlow.

Leute können es nicht ertragen wenn ihr Char nicht in ALLEN aber auch wirklich ALLEN Belangen in WoW das Beste vom Besten ist. Wenn ich höre, dass Spieler kein Bock haben sich mit ihrem Char zu beschäftigen nun gut. Jeder wie er mag aber dann ist ja wohl klar, dass aus diesen Chars nicht der optimale Damage rauskommt. Aber wenn sich dann diese Leute noch beschweren und es dann auf die Charmechanik schieben. Ey dann weiß ich wirklich nicht mehr weiter...

Und ja ich weiß, dass ich mit meiner Meinung vielen Leuten auf die Füße trete was mir aber recht egal ist.


Und das ist wieder die Überdramatisierung von Kritik. Das erlebt man auch tagtäglich in der Politik, die Leute sind einfach keiner Kritik mehr offen sondern betrachten alles als humpatz nörgelei und unwissenheit. Nein es geht ganz und garnicht darum das man in allen Bereichen der beste sein möchte, es geht nicht darum es leichter zu machen weil es zu schwer ist.
Du kannst der absolute shadowgott sein der totale grandmaster of the void, alles kann perfekt laufen und die timings sind super und der Schaden ist enorm ... Trotzdem rennt plötzlich ein Hexer an die vorbei und macht es besser nur weil er dafür designt wurde. Das kann man nicht verhindern das ist so und man braucht im Raid eine Bandbreite an Klassen um alle Aspekte abdecken zu können.
Aber Fakt ist wenn es zwanzig Spielplätze gibt (m+ instanzen) und du auf jeden Spielplatz gehst dir die Kinder dann aber sagen das du !@#$%^e bist und sie nicht mit dir spielen möchten und du nur mal auf einen spielen kannst wenn du der erste bist dann läuft was falsch oder? Wenn die Kinder alle mit den tollsten Fußbällen spielen und du deinen alten Fußball alle 2 Minuten wieder aufpumpen musst damit er wieder rund läuft weil er nen unflickbares Loch hat, ist das dann nörgelei? Um Gottes Willen es hat ja nicht mal etwas mit Beliebtheit Zutun oder mangelnder kompetenz, melde dich mal als shadow random über 14 an dann wirst du sehen das du praktisch von diesen content klassendesigntechnisch ausgeschlossen bist, da kannst du nichts dafür du wurdest halt mit einer Behinderung geboren.

Dont be so rude dude, wenn man hier nicht mal mehr über Priester debattieren kann weil sich irgendwer dran stört, muss man dann in den Untergrund gehen?

Und ich schätze Barlow würde etwas in der Art sagen wie "Der Schattenpriester ist in mythisch plus ungefähr so nützlich wie ein Sandkasten in der Wüste oder ein Einhorn im Pferdestall und mit zunehmender Schwierigkeit auch genauso häufig anzutreffen"


Hör die mal bitte an was Barlow über den Shadow in einem seiner BMZ´s gesagt hat. Und zwar genau das was ich gerade gesagt hab. Ich hab mir ehrlich gesagt deinen Text nicht richtig und komplett durchgelesen weil du dir mit deinen ersten SÄtzen direkt wiedersprochen hast. Du sagst, dass es dir nicht darum geht in allem der Beste zu sein bzw. deine Klasse in allem das Beste ist aber sagst dann, dass es nicht sein kann, dass ein Hexer es besser macht weil er dafür designed ist? Damit sagst du quasi, dass du dich darüber aufregst, dass der Hexer besser ist als der Shadow.
Aber wir debatieren hier doch darüber oder nicht? Ich vertrete einfach nur eine andere Meinung.
Shadow ist vollkommen in Ordnung

Nur zu hohe "Ramp-up" Zeit = Myth+ Dungeons eher Schlecht, da die Trashmoob mit Verstärkt, teilweise unter einer Minute sterben

Die Voidform... Eine unnötige Bewegung(ohne DIspersion), eine Boss Fähigkeit(Betäubung oder der gleichen) und man ist in den meisten Fällen wieder aus der Form raus
+
Glaubenssprung wurde beim Shadow entfernt ;(

Ein wirklich gutes Design, gefällt mir wirklich sehr, doch es hat halt auch seine Schwäche.

Kein beziehungsweise ein schlechtes Design von einer konkurrenzfähigen AoE Fähigkeit

@Pârô

Finde die "Beschwerden" über den Schatten-Priester gerechtfertigt

Vielleicht zu BfA feiern evtl die Schattenkugel ihren Comeback(Mop/Draenor, nicht Cata!) :D
https://i.redd.it/o7gr6jfjfu201.jpg

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum