BfA Alpha - Erste Bilder und Eindrücke

Die Aldor
Zurück 1 24 25 26 Weiter
Laut wiki war sie mal mit der Priesterinnen Klasse versehen.
I have foreseen what you will say, so please get it over with quickly.
Fate is not with you, my friend.
The trolls were first to rule this world, and we shall be the last.
The troll empire shall rise again. I have foreseen it.
This be dread, mon. Truly dread.
Dread days be coming.
I have seen many great events of our time, and at each, you have been present. Curious.
We all have our parts to play, even you.

!@#$ yeah!
08.02.2018 11:00Beitrag von Zalshan
I have foreseen what you will say, so please get it over with quickly.
Fate is not with you, my friend.
The trolls were first to rule this world, and we shall be the last.
The troll empire shall rise again. I have foreseen it.
This be dread, mon. Truly dread.
Dread days be coming.
I have seen many great events of our time, and at each, you have been present. Curious.
We all have our parts to play, even you.


Das sagten inzwischen Troll-Nahe NSC´s/Loas und andere Entitäten wie oft? Für meinen Geschmack etwas zu oft.

Das wird wohl ein weiterer Versuch darstellen, der letztlich nur in Enttäuschung endet, denn das Trollimperium wird nicht mehr zurückkehren können, ebenso wenig wie ein anderes Imperium was außerhalb Horde und Allianz steht. Aber man wird - was schon mal eine definitive Bereicherung gegenüber früher darstellt - zumindest nicht die Trolle wie Loot-Schlachtvieh behandeln, sondern ein intaktes Trollreich kennen lernen, was eben in Schwierigkeiten steckt.
08.02.2018 10:38Beitrag von Tyrr
Aber am Ende hast du dann noch recht wenn beide sterben, wird irgend ein hannebüchener Grund kommen warum Shandris ja eigentlich auch Hohepriesterin von Elune sein kann und Broll wird Zirkelchef. Jetzt wo ich es schreibe *weint bittere Tränen*


Auch wenn ich Blizz mittlerweile alles zutraue was Nelfen angeht, widerspricht es der bisherigen Vorgehensweise Chars umzubringen ohne vorher einen Ersatz aufzubauen.

Bei den Nelfen gibt es keine relevanten Charaktere mehr. Shandris ist bisher garnicht in Erscheinung getreten, daher eher weniger. Broll das selbe.

Der Cenariuszirkel hat auch keine Persönlichkeit mehr, Hamuul ist in Cata gestorben und Malfurion könnte in BFA sterben.
Ob Tyrande den Zirkel übernimmt, weiß ich nicht, aber so oder so dürfte der Zirkel in einem interessanten Fokus stehen:
Mit der extremen Aggression der Horde und dem Angriff auf Malfurions Streitkräfte (die ja im Grunde dem Zirkel unterstehen, denn die Schildwachen unterstehen Tyrande), kann sich dieser seine Neutralität nicht mehr leisten.

Meine derzeitige Theorie ist wirklich, dass Malfurion im Intro ins Gras beißen wird.
1. Tyrandes wortlosigkeit in Sturmwind
2. Spricht Anduin in Lordaeron von "those who have fallen in Teldrassil", klar es könnten die zivilen Opfer gemeint sein, aber ich glaube erzählerisch ist ein größerer Verlust gemeint: Malfurion.
Ich gehe sogar soweit, dass er vermutlich in einem Last stand sich opfert um die Bevölkerung von Teldrassil zu evakuieren.

Es passt für mich ins Bild. Blizz versucht seit jeher Tyrande wieder in ihren Amazonenstatus zu bewegen, aber irgendwie wird sie dauernd zurückgehalten. Durch einen persönlichen Verlust durch die Hand der Horde könnte sich das endlich ändern.

Ich frage mich aber auch, ob Maiev nun wieder stärker in Erscheinung tritt, oder ob sie mit Illidan und Khadgar erstmal wieder auf die Ersatzbank kommt.

Was die Priester angeht die sich gegenseitig umbringen:
"killing each other" ist nicht zwangsläufig so gemeint, dass beide sterben, eher dass sich beide bekämpfen.
Auch müssen damit nicht derzeitige Priester gemeint sein, Azshara dürfte Priesterin der alten Götter sein, die Trollprinzessin dürfte eine sein. Rastakhan, ist der nicht Loapriester?
Da gibt es hunderte Möglichkeiten.
08.02.2018 11:15Beitrag von Piwi
Hamuul ist in Cata gestorben


Ehm nö. Der steht putzmunter zur Zeit im Hain der Druiden.

08.02.2018 11:15Beitrag von Piwi
Blizz versucht seit jeher Tyrande wieder in ihren Amazonenstatus zu bewegen,


Das würde ich begrüßen, aber in Legion haben sie das so überhaupt nicht versucht. Eher das Gegenteil.
Ehm nö. Der steht putzmunter zur Zeit im Hain der Druiden.

Weil er mit dem Firelands Intro stirbt. Das heißt alles was davor ist ist eine andere Timeline, er ist aber nach dem zeitpunkt Cata firelands Patch tot.

Varian existiert in diversen Quests ja auch noch.
08.02.2018 11:21Beitrag von Piwi
Weil er mit dem Firelands Intro stirbt. Das heißt alles was davor ist ist eine andere Timeline, er ist aber nach dem zeitpunkt Cata firelands Patch tot.


Er steht aber in aktuellem Content rum. Er ist einer der rekrutierbaren Champions. Er war auch in Donnerfels bei der Aufnahme der Hochbergtauren.
Soweit ich weiß ist er in Cataclysm auch nicht gestorben, sondern war schwer verwundet. Ist er später nicht wieder aufgetaucht? Ich glaube es gab auch mal Quests um ihn zu heilen.
08.02.2018 11:26Beitrag von Myomm
08.02.2018 11:21Beitrag von Piwi
Weil er mit dem Firelands Intro stirbt. Das heißt alles was davor ist ist eine andere Timeline, er ist aber nach dem zeitpunkt Cata firelands Patch tot.


Er steht aber in aktuellem Content rum. Er ist einer der rekrutierbaren Champions. Er war auch in Donnerfels bei der Aufnahme der Hochbergtauren.
Soweit ich weiß ist er in Cataclysm auch nicht gestorben, sondern war schwer verwundet. Ist er später nicht wieder aufgetaucht? Ich glaube es gab auch mal Quests um ihn zu heilen.


Mhm du hast recht. *kopfkratz*

Anyway Thesalee Krähe for new Archdruid!
08.02.2018 11:26Beitrag von Myomm
08.02.2018 11:21Beitrag von Piwi
Weil er mit dem Firelands Intro stirbt. Das heißt alles was davor ist ist eine andere Timeline, er ist aber nach dem zeitpunkt Cata firelands Patch tot.


Er steht aber in aktuellem Content rum. Er ist einer der rekrutierbaren Champions. Er war auch in Donnerfels bei der Aufnahme der Hochbergtauren.
Soweit ich weiß ist er in Cataclysm auch nicht gestorben, sondern war schwer verwundet. Ist er später nicht wieder aufgetaucht? Ich glaube es gab auch mal Quests um ihn zu heilen.


Jup es gab nen daily wo man Kräuter oder anders zeugchen herbeischaffen musste um ihn zu heilen.
Da ich es gerade erst gelesen habe und nicht unkommentiert lassen kann(das war es dann aber auch von mir zu dieser Zeitverschwendung).
03.02.2018 11:40Beitrag von Pippiminza
Könntest du mal deine Umgangsformen zügeln oO

Ich lese da keinerlei Sachlichkeit mehr heraus, sonder nur noch blindes , dummes Anti-Gehabe ....hauptsache Tyrr eine reinwürgen.


Ich wüsste nicht inwiefern dieser Satz von mir, welchen du kommentierst, Tyrr in irgendeinerweise unter der Gürtellinie beleidigt. Wie dünnhäutig kann man denn sein. Wo steht in diesem Satz, welchen du hervor hebst, die böse Fäkalsprache. Mal davon ab, dass ich in anderen Themen mit Tyrr's Ansichten durchaus übereinstimme. "Oh nein, der fiese Pharazon kommentiert meine Beiträge bezüglich EINEM Thema negativ, der muss mich nicht ausstehen können, weswegen ich ihn auch nicht mag! Was für ein A.rsch!" Wie im Kindergarten. Genauso wenig kann ich behaupten, ihn zu mögen oder gar zu kennen, immerhin hatte ich noch keinen OOC Kontakt oder großartig Kontakt im RP.

Daher habe ich nichts gegen Tyrr generell, wenn er jedoch über die Druidenlore spricht, als hätte er sie mit der Muttermilch aufgesogen und damit automatisch Recht, wenn er ein Mentor für neue Druiden Rpler sein möchte und hier im Forum zu diesem Thema postet, dann muss er sich schon etwaige Kommentare gefallen lassen, sollten seine Kommentare sinnbefreit und / oder uninformiert sein. Genauso wie ich es mir gefallen lassen müsste, wenn ich Schwachsinn über Teufelsmagie, Hexer und Dämonen verzapfe. Um das zu vermeiden, schaut man sich normalerweise Quellen an, versucht diese zu verstehen und hat somit das ganze Problem nicht. Und es kann auch nicht so schwer sein, sich die Zeitlinie aus Chronicles anzuschauen und festzustellen, warum die Hochbergtauren eben immernoch Druiden sind. Immerhin habe ich es mir schon verkniffen, ihm das genauer zu erklären, da er dies ja offenbar nicht nötig hat und als Angriff versteht. Majestätsbeleidigung oder wie? Immerhin scheint er sich null über das Thema Hochbergtauren und Druidentum informiert zu haben, lässt aber einen undurchdachten Beitrag nachdem Anderen vom Stapel. Sich dann aber schön in die Opferrolle begeben wollen, wenn der geschriebene Unsinn in Frage gestellt wird.

Keine Überraschung ist es allerdings, wenn jemand wie du mit deiner Pseudomoral und dem gehobenen Zeigefinger aus den Büschen gesprungen kommt und so ein Verhalten noch in Schutz nimmt. Mal davon ab bist du eine der letzten Personen, die den Mund aufmachen sollte, wenn es um anständiges Diskutieren und Sachlichkeit geht. Wie wäre es, wenn du mit deinen Aufforderungen bei dir selbst anfängst und dich selbst zügelst. Zum Beispiel in 90% der Lorediskussionen an denen du so beteiligst bist. Da hat man den Eindruck, du spielst nicht nur fanatische Hordehasser ic im RP, sondern lebst das auch im RL voll und ganz aus. Du kannst dir deinen Kommentar also sparen und den Dreck vor deiner eigenen Haustür wegkehren.
03.02.2018 11:40Beitrag von Pippiminza
FAKT ist - Das Blizzard die Lore von Content zu Content schreibt, FAKT ist das die Hochbergtauren JETZT in Legion aufgetaucht sind und vorher nie Thema waren - wie sollen sie so in die ALTE und bekannte Lore - die noch aus Classic und WC Zeiten stammt etwas explizit erwähnen, das zu dieser Zeit noch total irrelevant war und außerhalb jedweder Vorstellungskraft schwebte was nun nach 12 Jahren da sein könnte ?! DAS ist Blizzards Problem und ihr hakt euch wegen sowas hier gegenseitig die Augen aus - Kindergartengehabe, aber das ist halt dann doch typisch für Sindorei :P


Natürlich konntest du dir deine dümmliche Pauschalisierung bezüglich Blutelfen nicht verkneifen. Nicht das ich mehr erwarten würde. Weil mein Verhalten dir hier gegen den Strich geht, sind natürlich alle Blutelfen - Spieler in dieselbe Schublade zu stecken. Du bist schon ein echter Intelligenzbolzen mit sehr hoher Moral und grenzenlosen Anstand. Aber anderen Kindergartengehabe unterstellen, welches du im Forum vermutlich fast täglich an den Tag legst.

Dumm nur das Blizzard in Chronicles ausreichend Quellen und eine Zeitlinie nachgereicht hat, um genau das "Problem" (welches eigentlich gar keins ist) der Hochberg - Druiden zu klären. Damit es auch Personen wie du verstehen:

Der Donnerkönig lebte zwischen 15 000 und 12 200 Jahren, bevor das Dunkle Portal geöffnet wurde. Auf dem Höhepunkt des Mogu - Imperium wurden die Yaungol, welche aus dem Norden gekommen waren(und dort von Cenarius ausgebildet wurden), zusammen mit anderen Rassen von den Mogu versklavt.

12 000 Jahre vor dem Dunklen Portal fand die Pandaren Revolution statt, die Mogu wurden zerschlagen und die verschiedenen Rassen befreit.

Ein Teil der Yaungol wanderte um diese Zeit erneut nach Norden und nahm wieder Kontakt zu Cenarius auf. Aus diesen Yaungol wurden, durch die Nähe zum Brunnen der Ewigkeit, die heutigen Tauren. Zu dieser Gruppe Yaungol bzw den Tauren gehörten damals noch alle Taurenstämme in Kalimdor (also auch die Hochbergtauren...), minus der Yaungol, die in Pandaria verblieben und minus der Stämme, welche nach Nordend wanderten und zu den Taunka wurden.

Damals waren die Zerbrochenen Inseln noch nicht vom restlichen Kalimdor getrennt.

10 000 Jahre vor der Öffnung des Dunklen Portals kam es zum Krieg der Ahnen. Zu diesem Zeitpunkt hatten die Hochbergstämme offensichtlich noch direkten Kontakt zu Cenarius, kämpften gegen die Legion, wurden sogar direkt durch den Halbgott gesegnet und erhielten ihr Geweih.

Danach kam es zur Spaltung Kalimdors. In World of Warcraft hat Malfurion den Taurenstämmen Kalimdors erneut Druidenmagie beigebracht, 10 000 Jahre bzw ein paar mehr, später. Zu diesem Zeitpunkt waren die Hochbergtauren aber auf ihrer Insel und hatten schon seit Ewigkeiten keinen Kontakt mehr mit Kalimdor, direkt neben ihrem Hohheitsgebiet liegt jedoch Val'sharah, wo sich auch Cenarius aufgehalten hat oder aufhalten konnte, wenn er das wollte. NICHTS in der Lore weist daraufhin, dass es zwischen den Hochbergtauren und den Druiden von Cenarius und ihm selbst nach der Teilung Kalimdors zu Streit, Kampf oder Abbruch der Beziehungen kam. Warum sollten die Hochbergtauren also das Wissen über Druidenmagie verloren haben und sollten / dürfen keine Druiden sein.

Deine Einwände und die von Tyrr bezüglich diesem Thema zeugen schlicht und ergreifend davon, dass ihr euch nicht informiert habt. Der eine faselt davon, Malfurion hätte allen Tauren erneut Druidenmagie gelehrt, obwohl es nur auf die Taurenstämme Kalimdors, die Teil der Horde sind, zu trifft und du jammerst, Blizzard würde nicht die nötigen Lorequellen liefern. Aber immer schön die Schuld bei Anderen suchen. Soviel zu deinem Niveau.

Edit: Um noch was zum aktuellen Thema beizutragen: Hamuul sitzt wohl auch im aktuellen Horde Epilogue Cinematic mit am Tisch. Er lebt also scheinbar noch. Wenn er es denn wirklich ist.
Mir wäre nicht bekannt das Sie jemals irgendwo Priesterin war, wenn jemand natürlich eine Quelle hat gebe ich da gerne nach, würde sogar Sinn ergeben.
Maive war Priesterin, bevor Malfurion Sie zur Wächterin gemacht hat.

Am Ende von Weltenbeben oder Sturmgrimm, sagt er zu Tyrande in seiner Abwesenheit kann Sie den Zirkel führen. Und Malfurion kann die Nachtelfen führen, weil er nach dem Krieg der Ahnen praktisch die Priesterschaft an die Macht gesetzt hat und in Warcraft 3 praktisch das Kommando hatte sobald er da war. Er ist der größte Held des Volkes.

Ich glaube eher das Tyrande wie das es Malfurion erwischt.

Und Hamuul ist glaube sogar aktiv in der Druidenkampagne wenn ich mich nicht täusche. Dss der tot sein sollte höre ich zum erstenmal. Wieder ist es bitter das Sie Hirschhaupt so einfach geopfert haben das wäre seine Chance jetzt ;D
08.02.2018 11:45Beitrag von Tyrr
Wieder ist es bitter das Sie Hirschhaupt so einfach geopfert haben das wäre seine Chance jetzt ;D


Hamuul fände ich als Anführer des Zirkels nicht schlecht, ich mag den Tauren.
http://www.wowhead.com/news=281635/battle-for-azeroth-build-25976-broadcast-text-spoilers#bees

$C! It's good to see a friendly... wait, what is that?
Not the bees! Nooooo!
They're in my eyes! My eyes!
Thank you, stranger! I thought those bees would be the end of me!
It looks like you've thinned them out a bit. I think I can make my way back from here.

https://www.youtube.com/watch?v=EVCrmXW6-Pk

Klassiker...
08.02.2018 11:45Beitrag von Tyrr
Maive war Priesterin, bevor Malfurion Sie zur Wächterin gemacht hat.

OHGOTT MAIEV FOR HIGHPRIEST!! Das wäre die Erfüllung meiner Träume! *kreischt wie ein Teenager*

08.02.2018 11:45Beitrag von Tyrr
Am Ende von Weltenbeben oder Sturmgrimm, sagt er zu Tyrande in seiner Abwesenheit kann Sie den Zirkel führen. Und Malfurion kann die Nachtelfen führen, weil er nach dem Krieg der Ahnen praktisch die Priesterschaft an die Macht gesetzt hat und in Warcraft 3 praktisch das Kommando hatte sobald er da war. Er ist der größte Held des Volkes.


Ah ok die Bücher kenne ich nicht, dann wäre das eine Perspektive.
Generell wäre Malfurion ohnehin Stellvertreter und umgekehrt, daher wäre der Supergau eben nur dann gegeben, wenn beide sterben.

08.02.2018 11:45Beitrag von Tyrr
Ich glaube eher das Tyrande wie das es Malfurion erwischt.

Wunschdenken, aber aus deiner Perspektive natürlich nachvollziehbar.
Dass Tyrande in Sturmwind rumgammelt impliziert das Gegenteil für mich.

08.02.2018 11:45Beitrag von Tyrr
Dss der tot sein sollte höre ich zum erstenmal.

Der wird von diesem komischen Feuervogel aus dem Feuerlanderaid gegrillt, aber stimmt, ich erinnere mich, man sammelt dann Kräuter um ihm zu helfen.
Wieso ging ich davon aus, dass der tot ist. Hm..
@Pharazon

Malfurion hat den Tauren nach dem dritten Krieg das Druidentum wieder gebracht. Also nach Warcraft 3, Hamuul war sein Schüler. Die 10.000 Jahre dazwischen hatten die Tauren kein Druidentum da Sie es vergessen hatten. Natürlich kannst du jetzt eine Quelle rausziehen die dem in SAchen Hochbergtauren widerspricht (kann es geben kenne ich mich nicht gut genug aus mit dem Volk)

Und ich weis nur das Cenarius im Ashenvale war nach dem Krieg der Ahnen, dazu gibt es Lorequellen, siehe Warcraft 3.
Ob er im Hain der Träume war, ich weis es nicht ich habe keine Quellen dazu. ich persönlich kenne auch keine Quelle (was nicht heißt das es die nicht wo es heißt, „und übrigens hat er den Hochbergtauren im Hain der Träume das verlernte Druidentum wieder beigebracht.“ Wenn du eine Quelle dazu hast, lasse ich mich gerne überzeugen.

Und wie gesagt die Quellen sagen Cenarius hat vor mehr als 10.000 Jahen den Tauren das Druidentumbeigebracht und danach haben Sie es wieder verlernt und erst nach dem dritten Krieg hat es Ihnen Malfurion wieder gebracht. Es schließt die Hochbergtauren nicht ein und nicht aus. Wobei ich unter Tauren das Volk allgemein verstanden habe.

Und die Unterstellung das ich mich als unfehlbar hinstelle finde ich tatsächlich ziemlich schwach. Denn das habe ich noch nie behauptet.
Malfurion wird sterben. Ich bin mir da ziemlich sicher. Es folgt dem Trend alle wichtigen Knaak/Metzen Charaktere aus dem Spiel zu entfernen.

Kaum war Metzen im Ruhestand spielt Thrall nur noch den Quest-NPC in Legion, Varian und Tirion sterben. Illidan wird an einem fernen Ort für ewig Wache halten. Rhonin ist eh schon lange vom Fenster. Wer bleibt noch von den Knaakschen/Metzenschen Charakteren?
WC3
Menschen: Jaina
Untote: ---
Orcs: Thrall/Rexxar
Nachtelfen: Malfurion/Shandris/Tyrande/Illidan/Maive

Tatsächlich sind da die Nelfen nicht ausgeblutet.

Gestorben sind
Menschen: Arhtas/Uther
Untote: Arthas/Kel'thuzad
Orcs: Grom
Nachtelfen: Cenarius

Weis nicht ob ich jemanden vergessen habe.
ICH werde die Kaldorei anführen und den Zirkel des Cenarius *hebt die Hand*

Folgt der Gnomin und folgt dem Weg des ewigen Blutes, wenn die Kaldorei ihr Land verlieren, dann nur unter hohen Blutzoll der Horde - ertränken wir Kalimdor unter Hordenblut, danach können sie es haben, wenn sie es dannach überhaupt noch wollen, denn in einem Land, in dem man kniehoch in den Eingeweiden von Orc, Trollen......Verlassenen und jedem anderen Hordengezücht waden muss kann man keine Festungen errichten und keinen dauerhaften Halt finden !

Und jetzt - BRINGT MIR DEN KOPF DER BANSHEEE~ FÜR ELUNE !

*brüllt fürchterlich in ihrem Mini-Schildwachenröckchen und viel zu großen Helm*
Ich folge dem Thread ja durchaus ganz gerne - still und heimlich wie meist. Und Hamuul als Oberdruide wäre mein Favorit - nein, nicht aus Loregründen, sondern schlicht und ergreifend, weil er mir während der Questreihen in Cata ans Herz gewachsen ist.

Aber Pharazon - sag mal, liest du eigentlich noch, was du schreibst? Das ist so fern von sachlich gegenüber Tyrr, wie es nur sein kann. Der Gedanke an einen Privatstreit drängt sich da durchaus auf, wenn Vokalben wie faseln fliegen, hm?

Und Pippi - das Sin'doreigehacke geht mir ähnlich geflegt auf die Nerven. Nur weil ein Belfenhexer sich hier konsequent im Ton vergreift, trifft das ja keineswegs auf alle zu.

Und ja, ich weiß, im Vergleich zu früher ist das Alles nichts. Bescheiden ist es trotzdem.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum