Liebe zum Detail oder eher lieblos? (Verbündete Völker)

Allgemeines
01.02.2018 08:44Beitrag von Calìsta
Mir gefallen die Frisuren, Geschmäcker sind verschieden und über sowas kann man vortrefflich streiten :D


..... oh ja, und wie die Leute hier streiten.
02.02.2018 08:42Beitrag von Sylfena
01.02.2018 08:44Beitrag von Calìsta
Mir gefallen die Frisuren, Geschmäcker sind verschieden und über sowas kann man vortrefflich streiten :D


..... oh ja, und wie die Leute hier streiten.


Rein Objektiv betrachtet muss man die Auswahl und Gestaltungsmöglichkeiten aber als sehr gering oder "mangelhaft" oder sonstwie bezeichnen. Da wäre definitiv mehr drinnen gewesen!
In Anbetracht der Tatsache, dass Tauren von allen Völkern die geringste Auswahl in Sachen Gesicht, Bemalung, Hörner und Frisuren hatten, hätte Blizzard das Aussehen der Hochbergtauren locker als normale Auswahlmöglichkeit in der Charaktererstellung/Frisör bringen können. Taurenspieler hätten sich sicherlich über die größere Auswahl gefreut. Dafür hätte es kein komplett neues Feature im neuen Addon gebraucht.

So könnte man das übrigens mit allen neuen Rassen halten (bis auf die Zandalari, die ich wirklich unter spielbare Neuerung zähle).Ohne meckern zu wollen, aber die Auswahl der Gestaltungsmöglichkeiten derer ist derzeit beschämend gering um es als Verkaufsargument anzuführen. Oder sehe ich das alleine so? O.o
Nein,

wie ich schon woanders schrieb. Einziger Vorteil ist, dass es jetzt Blutelfen auf Allyseite und Nachtelfen auf Hordenseite gibt. Die Draenei und die Tauren lohnen sich einfach 0. Bei den Draenei sieht man in der Rüstung überhaupt keinen Unterschied zu normalen Draenei.

Und alle 3 Min einen Button drücken als Racial als einziges Alleinstellungsmerkmal, geschenkt..
02.02.2018 10:32Beitrag von Desmodenia
Ohne meckern zu wollen, aber die Auswahl der Gestaltungsmöglichkeiten derer ist derzeit beschämend gering um es als Verkaufsargument anzuführen. Oder sehe ich das alleine so? O.o
Ich sehe das genau so und wenn ich diesen und andere Threads lese, sehen das andere ebenfalls so.
FRISUREN und BÄRTE !? Ernsthaft? Und dann ist es euch egal, daß sie alle quasi die selben GESICHTER haben ?
Das geht sogar über Familienähnlichkeit hinaus, das sind Klone. Wenn man 2 Leerenelfen (oder LG-Draenei, oder Nachtgeborenen) mit verschiedenen Gesichtern aber gleichen Frisuren in Dala gegenüber stünde könnte man sie nicht unterscheiden!

Also Blizz, ist euch da nachts um 3 der Kaffee ausgegangen, oder was?
Da habt ihr uns in Legion gerade gezeigt, daß ihr es gestalterisch immer noch drauf habt und dann sowas.
Bei Goblins und Zwergen, Worgen und Orcs usf. gehts doch auch! Selbst die herkömmlichen Draenei und Butelfen haben da noch mehr Bandbreite (obwohl das auch schon etwas mager ist).
Eingeschränkte Haar- und Hautfarben — völlig ok, das ist eine Volkseigentümlichkeit. Aber verschiedene Gesichter sollten sie schon haben.
30.06.2018 02:21Beitrag von Wyrda
Und dann ist es euch egal, daß sie alle quasi die selben GESICHTER haben ?


Nun, für uns Tauren seht ihr Felllosen halt einfach sowieso alle gleich aus.

Unseren hochberg'schen Brüdern und Schwestern würde es schon reichen, wenn sie wenigstens halb soviele Fellfarben bekommen hätten wie wir Mulgorianer.

In gewisser weise wird es wohl der Kaffee oder die Zeit gewesen sein.

Schade finde ich, dass Blizz da scheinbar einfach drüber hingweggeht.
Die mussten schnell fertigwerden, und nun ist das halt so.

Im Großen und Ganzen finde ich die neuen Völker klasse, aber über die ersten vier könnte man schon hier und da nochmal drübergehen.
Die Mag'har und Dunkeleisenstumpen scheinen da mehr Liebe (oder vielmehr Zeit) gesehen zu haben.
Guten Morgen Wyrda und Wolfenblut, der Fred ist ca 5 Monate alt, hier staubts gewaltig.
Wie schon oft, mag es der Herr Blizzard nicht wenn man alte Freds wieder hoch holt:)
Zum Thema: Tja die Nachtgeborenen sind für mich auch sehr mau, zu wenige Frisuren und sonstige Anpassungsmöglichkeiten.
*benutzt camouflage und schleicht aus dem Thread*
Der Thread ist in Anbetracht der Tatsache, dass die beiden BfA-Verbündeten Völker ein gutes Stück fertiger aussehen als die ersten vier, schon noch und gerade wieder aktuell.
Zumal an den alten nicht ein Jota nachgebessert wurde in den vergangenen Monaten.

Damit dürfte nun offensichtlich sein, dass Blizzard meint, das wäre ok so... bis zur übernächsten Erweiterung oder so.

Was natürlich auch bedeutet, dass der Thread, ob aktuell oder veraltet, völlig sinnlos ist.
Wie 95% der Threads im allgemeinen Forenteil eigentlich... seufz.

Aber gut, habe ich halt nur einen Hochbergtauren.
(Der nicht einmal Muhen kann, weil es wohl zu viel war, die 2-Sekunden-Soundschleife rüberzuschieben.)

*muht betrübt vor sich hin*
Es fehlen leider auch Animationen, z. B. können die Nachtgeborenen nicht essen.

Die Völker wirken voreilig rausgegeben, unfertig und einfach nur lächerlich gegen die neuen Völker.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum