Keine Subrace für Horde-Paladine.....

Paladin
06.04.2018 04:33Beitrag von Gweiha
Untote passen garnicht zum Paladin. Paladine bekämpfen untote.


Sieht man ja Wunderbar beim Undead Priest. Lore Technisch gäbe es dann eig. auch keine Heilig Priester bei den Verlassenen.

02.05.2018 11:08Beitrag von Falbi
Müssten Paladine, die als Untote wiederkommen, nicht analog zu Arthas prinzipiell Todesritter werden?


Denke schon ja. Arthas hat es ja vorgemacht.
Paladin = Heilige Ritter
Todesritter = Böses Gegenstück (Unheilige Version im Grunde genommen)

06.04.2018 04:33Beitrag von Gweiha
Paladine erhalten ihre Kraft vom Licht und Untote sind vom" Licht verlassen ".
Das heißt, wenn ein Paladin stirbt und zum Untoten wird, ist er vom Licht verlassen und kann die heilige bla Magie nicht mehr nutzen


Definitiv falsch! Sir Zeliak (der weiße Ritter der Four Horseman) ist ein Deathknight mit Zugriff auf all seinen Heiligen Fähigkeiten. Denn sein Wille war so stark an das Licht gebunden das er selbst nach seinem Tod die Heilige Kraft nutzen kann/konnte. Demnach musst du nur einen starken Glauben ans Licht haben. Dann bleibt es dir auch nach dem Tod bestehen. Würde im übrigen auch erklären wieso die Verlassenen Priester sein können die Heilige Magie verwenden.

24.05.2018 08:21Beitrag von Shakuyá
Das Licht verlässt einen nicht einfach so. Wenn der eigene Glaube an das Licht wankt, verliert man die Kontrolle über das Licht. Wie dieser Glaube aussieht ist eine Sache, aber es muss einer vorhanden sein. Und einen solchen Glauben kann jeder haben.
(Weshalb übrigens jede Rasse Paladin werden kann. Nur zum Beispiel nem Gnoll diesen Glauben anzueignen, ist ne ganz andere Sache. Aber von der Lore her geht es.)


Richtig!

________________________________________________________________________
Orc Pala? Möglich!
Undead Pala? 100% siehe Sir Zeliak von den Four Hourseman.
Troll Paladin? Why not? Solange man den Glauben aufbringen kann? Wieso sollte ein Mensch oder Zwerg Paladin sein können? Was macht das für ein Unterschied?
Leichtgläubig ist nicht gleich Paladin.

Ein Feuerzeug ist ja auch kein Erzmagier.

Zu den Paladinen im Spiel gehört immer auch ein Orden der den Glauben an das Licht zu einer Waffe formt.
Bei der Horde halte ich es bei den Zandalari für möglich das sie ihren Azteken ähnlichen sonnenkult zu einer Art Paladinorden geformt haben vergleichbar mit den sonnenläufern der Tauren.
Bei den anderen Völkern ist es einfach aus verschiedenen Lore Gründen nicht drin. Das mag euch egal sein aber Blizzard im Moment noch nicht.
Afaik sind wir doch selbst auch gar keine Paladine sondern Sonnenwanderer. War da nicht sowas?

So ne Reelung lässt sich doch bestimmt auch für die neuen Völker finden.^^
Sonnenwandler, Sonnenläufer, Lichtrufer!
07.02.2018 18:59Beitrag von Kyoka
dass die Horde nun 2 neue Druidenrassen bekommt und die Allianz leer ausgeht.


Die Allianz kriegt Druiden. Kul'tiraner.

06.04.2018 04:33Beitrag von Gweiha
Untote passen garnicht zum Paladin. Paladine bekämpfen untote.
Paladine erhalten ihre Kraft vom Licht und Untote sind vom" Licht verlassen ".
Das heißt, wenn ein Paladin stirbt und zum Untoten wird, ist er vom Licht verlassen und kann die heilige bla Magie nicht mehr nutzen. Aber ich glaube Paladine werden auch keine Untote.


Alonsus Faol, Untoter Priester, welcher Licht wirkt. Calia Menethil, nun Lichtgeschmiedete-Untote dank dem Naaru um Netherlichttempel.

27.06.2018 22:22Beitrag von Mhikk
Afaik sind wir doch selbst auch gar keine Paladine sondern Sonnenwanderer. War da nicht sowas?


Taurenpaladine sind Sonnenläufer (FUCKING SUNWALKERS REEEEE) - Im Endeffekt Gleichgewichtsdruiden in Platte.
Es gibt Spekulationen, dass evtl. die Zandalari Paladine werden könnten...
20.07.2018 08:47Beitrag von Baumie
Es gibt Spekulationen, dass evtl. die Zandalari Paladine werden könnten...
Loretechnisch können sie in der Theorie, Prälaten. Aktuell ist es in BfA aber laut der Lore TEMPORÄR nicht möglich, weil.. Blizzard.
Sieht man ja Wunderbar beim Undead Priest. Lore Technisch gäbe es dann eig. auch keine Heilig Priester bei den Verlassenen.


Gibt es zwar schon, aber nur sehr wenige. Das Licht als Untoter zu wirken ist schmerzhaft und erfordert starke Willensstärke. Anhaltender Gebrauch stellt sogar langsam ein wenig vom Körper wieder her. Geruch, Gefühl etc. Is ziemlich mies, die Maden zu spüren, den fauligen Geruch an sich selber zu riechen....

Denke schon ja. Arthas hat es ja vorgemacht.
Paladin = Heilige Ritter
Todesritter = Böses Gegenstück (Unheilige Version im Grunde genommen)


Nö. Es kann passieren, sicher. Aber ein Paladin wird nicht automatisch Todesritter, weil er nun ein Untoter ist.

15.06.2018 04:50Beitrag von Scythez
Orc Pala? Möglich!


Möglich ist vieles. Aber ist es sinnig? Warum sollten Orcs auf einmal anfangen, mit dem Licht zu kämpfen? Zumindest unsere. Es ist eine schamanistische Kultur, geprägt vom Recht des (körperlich) Stärkeren. Lichtkrieger würden ausgelacht werden. Im Gegensatz zu den Elementen ist das Licht abseits von Naaru ziemlich ..hm...unfassbares. Es gibt keinen klaren Gegenspieler, anders als Elementargeister, mit denen man wirklich sprechen kann.
21.07.2018 03:01Beitrag von Lamalia
Es gibt keinen klaren Gegenspieler, anders als Elementargeister, mit denen man wirklich sprechen kann.


Was wir nicht explizit wissen, bis wir wissen was das Licht ist. Nutzen menschen/Zwerge etc die Naaru? Nutzen die Blutelfen dank dem Naarukern im Sonnenbrunnen auch die Naaru? Ist es etwas anderes? Was ist Elune? All sowas. Wir wissen nur, das man an sich, doch, mit dem Licht zwiesprache halten kann.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum