Erfahrungsgewinn in Dungeons

Schlachtzüge, Dungeons & Szenarios
15.02.2018 17:55Beitrag von Bradanvar
Gleichzeitig haben wir die Erfahrung stark erhöht, die ihr erhaltet, wenn ihr euch für zufällige Dungeons mit normalem Schwierigkeitsgrad aus Inhalten vom Grundspiel bis Warlords of Draenor einreiht. Wir wollen, dass das Abschließen von Dungeons auf einer angemessenen Stufe sich für euch lohnend anfühlt, sei es als Ergänzung oder vielleicht sogar als Alternative zum Abschließen von Quests.

Und damit wird die Hetzerei in Dungeons nur gefördert. Soviele Mobgruppen wie möglich werden stehn gelassen, jeder Boss der nicht notwendig ist und ausgelassen werden kann wird ausgelassen weil nur die XP am Ende zählen. Ich versteh da nicht warum ihr euch so auf die Schulter klopft. Ihr habt die schlechteste "Lösung" gewählt wie man die Situation hätte lösen können.

Mir hat das gefallen dass man an jedem Mob endlich wieder richtig XP bekam. DAS hat sich lohnend angefühlt. Der kleinen der ich mehrmals durch ein paar Dungeons geholfen habe hat das auch gefallen auch wenn das ganze nicht herausfordernd für mich als 110er war. Aber ich konnte mal wieder kleinen helfen da ich im Moment nur max Level Chars habe.

Das hätte auch die Lösung sein sollen. XP pro Mob erhöhen und dafür die XP am Ende reduzieren. Das hätte viel mehr für das Gruppenspiel getan!

Und da ist noch die Frage warum ein 110er in einem normalen Legionsdungeon die XP für die anderen nicht-110er reduziert. Und vorallem wann wird das gefixt?
16.02.2018 02:19Beitrag von Zasz
Und da ist noch die Frage warum ein 110er in einem normalen Legionsdungeon die XP für die anderen nicht-110er reduziert. Und vorallem wann wird das gefixt?


Wurde es doch, daher geht das ja nicht mehr. Für viele war das entfernen dieses "Bugs" ja das Problem.
16.02.2018 05:41Beitrag von Shakuyá
16.02.2018 02:19Beitrag von Zasz
Und da ist noch die Frage warum ein 110er in einem normalen Legionsdungeon die XP für die anderen nicht-110er reduziert. Und vorallem wann wird das gefixt?


Wurde es doch, daher geht das ja nicht mehr. Für viele war das entfernen dieses "Bugs" ja das Problem.


Das Problem ist nur, das man auch als Random Gruppe beim Trash keinerlei XP mehr wirklich bekommt.
Bossgegner in INI's geben weniger und auch der Gruppenbonus ist irgendwie falsch scalliert.
Hab in Random Gruppen weniger XP erhalten beim Trash als wenn ich von nem 110ner gezogen wurde....
Q Abgabe und instanz Abschluss sind nicht verändert, wenn man sich ziehen läßt.
Der Trash bringt nur absolut nichts mehr.
Und in der Zeit die man Random übers Tool in einer INI verbringt, schaft man 2 bis 3 INI's beim ziehen... also der Zeitaufwand für das bissel mehr XP übers Toll für den INI-Abschluss lohnt sich absolut nicht.

Instanzen sind fürs Leveln keine Alternative mehr aktuell zum Questen.
PUNKT !
Jedes Questgebiet bringt einen da wesentlich mehr, weil Blizzard es da
nicht " hart " versaut hat mit dem Scaling!

Man kann nur hoffen, das sie das noch mal überarbeiten.
Denn aktuell hat deren " Kevin " es hart versaut.... :-)
( Sorry an alle " Kevin's " dadraußen.... )

Gruß
16.02.2018 10:07Beitrag von Erunanathiel

Man kann nur hoffen, das sie das noch mal überarbeiten.


Haben sie schon. Mache aktuell mit Stufe 60-70 etwa 50% eines Levels mit einem Zufallsdungeon.
nur so aus Interesse: Warum müssen denn die Leute, die nur das Endgame als wichtig betrachten, x Chars auf Level 110 haben? Was ist da denn so großartig anders. Nur noch raiden? Und das wollen sie dann allen anderen aufs Auge drücken, nur weil sie in ihrer Gier nicht genug Chars haben, aber diese in den Po geschoben haben wollen?
Und alle, denen Leveln und das ganze Drumrum gefällt sollen immer drauf verzichten?
16.02.2018 12:52Beitrag von Ênnie
Und alle, denen Leveln und das ganze Drumrum gefällt sollen immer drauf verzichten?
Ja natürlich. Alles andere abschaffen, wieso auch über Alternativen nachdenken.

Andererseits ist die scheinbar sehr eingeschränkte Vorstellungskraft von jemandem, der nur
[...] aber diese in den Po geschoben haben wollen?
sehen kann, auch keine grosse Überraschung.
15.02.2018 19:17Beitrag von Vyallersyall
wie oben schon geschrieben, zielen diese patches nur auf eines ab... den spielern noch mehr geld aus den taschen ziehen mit total überteuerten "serviceleistungen" wie boosting auf 110 etc. reicht ja nicht, dass wir jeden monat 13 eur zahlen... nein, schön die leute verarschen... diese langweilige level!@#$%^e kann man sich nicht antun... man schläft fast ein vorm pc... was wir wollen ist den geldgeiern von blizzard einfach nur egal!!! hauptsache wir zahlen schön für jeden dreck!!!


Nun übertreib mal nicht.

WoW hat sich extrem stark auf Endgame fokussiert, zugegeben.
Das mag auch eine Entscheidung gewesen sein, da man sich nicht klar war, wie man Content im Spiel anders einbringen kann, nun da man einmal diesen Weg gegangen war. Add Ons haben dann eine Spirale ausgelöst, die uns nun seit einiger Zeit immer wieder einholt.

Was das Leveln so bescheiden macht sind das Questsystem selbst, samt zu viel Soloplay und das es zu einfach ist + dann eben der ganze Zug Richtung Endgame. Wobei das nicht zwangsläufig Maximalstufe sein muss, sondern eher so letztes Add On anfängt.
Die Itemspirale mag dazu auch betragen.

Was geändert werden sollte ist das generelle Questsystem, es funktioniert so sehr schlecht und zielt zu sehr auf Soloprogress ab mit sehr hoher Geschwindigkeit und einer sehr unschönen Situation, nämlich das man den Blick für das aktuelle Tun verliert und die Welt eher systematisch nur noch scant und runterspult.

Das man die Klassen dazu sehr stark glatt gebügelt hat und das Skillsystem eben keines ist, sondern ein einfaches Auswahlsystem ohne Wechselsorgen, macht die Sache nicht besser.

Das Problem ist, dass man in der Welt einfach kein Feuer mehr vorfindet und gedanklich extrem im Endgame hängt. Die Welt hat keinen Rückgabewert mehr und wirkt für einige als Last.
Das ganze System lässt das nicht zu und das drumherum verstärkt den Effekt bzw. wird dann auch davon mitbeeinflusst.

Die Welt und das Tun im Moment sind in MMORPG´s aber immer eine der wichtigsten Säulen. Vor allem der Bezug im Endgame auf zu viel Instanzierung und dort dann abgesperrt die Gruppe sich Bemessen zu lassen ist einfach eine ungesunde Entwicklung.
Ich bin zwar noch klein vom Level , keine Ahnung wie das ein paar Stufen höher aussieht , aner habe grade einen Dungeon gemacht und gut EP bekommen. War ausgeruht und habe ein gutes Level mit 3 Instanzenquests gemacht.
Konnte jetzt keinen großen Unterschied zu vorher feststellen .
Ihr habt mit dem Patch wirklich ein Eigentor geschossen.
Keine Ahnung wieso plötzlich das lahme lvln forciert wird...
Viele wollen nicht langsam lvln und sich durch low inis und questgebiete quälen,
nein wir wollen durch den !@#$%^ schnell durch um endlich den Endcontent mit dem Char zu spielen, doch durch dieses rumgepatche ist die langatmige lvlphase jetzt
noch länger geworden! Entweder man kauft nen boost oder lebt damit, habe ich recht? aber einen -*!@#$e werde ich, als ob man nicht genug Geld und Zeit in dieses
Spiel steckt, nein ihr wollt das wir von beidem noch mehr investieren...

In der Blutschlägermine hat ein low char der von einem 110er gezogen wurde vor dem patch ca. 1200ep pro mob bekommen, jetzt sind es 120ep... ok ihr wollt nicht
das man die twinks durchzieht, erklärt mir jetzt aber warum man wenn man normal rein geht nur noch ca. 500 pro mob bekommt? Was für eine Anpassung ist das denn bitte?
Gerade eben getestet. 74er gezogen von einem 91er, weniger als 300 XP pro Mop selbst bei Bossen.
Ich hatte einen blauen Beitrag gelesen wo es um 110er bzw max Level Chars ging die diesen negative "Erfahrungsgewinn" verursachen. Nun muss ich feststellen dass 17 Level Unterschied schon ausreichen im Low-level Bereich.

Einmalig für Dungeonquests ist es fast erträglich weil jede Quest mit Erbstücken und Erholtbonus 4% vom Level an Erfahrung gibt.
15.02.2018 18:06Beitrag von Norjena
Wir wollen
ihr wollt...ihr wollt...ihr wollt.

ich will, dass ihr mir nich vorschreibt, wie ich meine chars zu leveln hab, herrgott nochmal!

euer levelcontent is stinklangweilig,
alle quests 25mal ausgelutscht und ham keinerlei relevanz zum aktuellen geschehen,
die charaktere spielen sich allesamt absolut bescheuert, weil wichtige fähigkeiten, sekundärwerte und legendaries erst gegen ende kommen.
warum soll ich mir den schmonz antun? weil ihr mal wieder "wollt"?

warum wohl ham soviele spieler ihre chars durch die inis gezogen? einmal ordentlich überlegen warum...und dann sagt nochmal "ihr wollt"...viele spieler wollen auch - wollen sich den blödsinn nich antun, da für sie das spiel mit 110 startet.

worauf dieser nerf abzielt, kann man sich ja denken - in meinem fall könnt ihr aber warten, bis ihr schwarz werdet - den boostdreck werd ich niemals kaufen.

es war in ordnung, wie es war...wer spaß am questen hat, der hat jetzt immernoch spaß.
wer sich das nich antun und stattdessen fix hochleveln wollte, guggt jetzt inne röhre. herzlichen glückwunsch, mein spielspaß hat das ganz sicher nicht erhöht - die lust, den char weiterzuleveln, is mir erstmal vergangen.


Spielst wohl auch CoD und beschwerst dich drüber dass du Waffen benutzen musst...

Die werten Damen und Herren sind nunmal Herr über das Spiel und fertig.
Finde dich damit ab oder flenn wen anders voll.
Konstruktive Kritik würde mehr bewirken!

Ich persönlich finde es okay dass man die Dungeons wieder etwas attraktiver macht.
Das Questen sollte aber nicht wie vorher dadurch uninteressant werden.

Ihr die hier jammert wisst gar nicht wie hart und mühselig das LvLn vorher war.
Ohne integrierte Questhilfe auf der Map.
Ohne Dungeonbrowser...
damals musste man halt das Spiel spielen um zu lvln *hust*

Es zwingt dich keiner nen weiteren Char zu lvln oder den Weg des Questens zu gehen.

Ich denke Blizzard versucht hier derzeit noch das Gleichgewicht zu finden.
Es muss halt geschaut werden dass sich nach Möglichkeit beide Wege die Waage halten.
Der Content "Classic-WoD" ist halt da und kann nicht gelöscht werden. :D
Oder sollen wir jetzt alle restlos auf lvl 100 anfangen und ohne Ahnung von unseren Chars in die Raids dieser Welt gimpen?
Spielst wohl auch CoD
aus dem alter bin ich scho ne weile raus.

Das Questen sollte aber nicht wie vorher dadurch uninteressant werden.
wieso is denn das questen uninteressant, wenn instanzziehen schneller geht? ich dachte, das macht soviel spaß? was kümmerts dich dann, das andere sich das nich antun wollen und den schnellen weg nehmen?
gönnt man anderen da wohl eher wieder den dreck unter den fingernägeln nich?

Ihr die hier jammert wisst gar nicht wie hart und mühselig das LvLn vorher war.
Ohne integrierte Questhilfe auf der Map.
Ohne Dungeonbrowser...
damals musste man halt das Spiel spielen um zu lvln *hust*
das haste sicher alles auf nem anderen account miterlebt, ne?
groß rumposaunen und dann irgendwo ende bc angefangen, hm?

Es zwingt dich keiner nen weiteren Char zu lvln oder den Weg des Questens zu gehen.
korrekt, der betreffende char steht seit der änderung im gasthaus rum und wurde nich mehr angerührt.

Oder sollen wir jetzt alle restlos auf lvl 100 anfangen und ohne Ahnung von unseren Chars in die Raids dieser Welt gimpen?
stand das irgendwo als forderung? beiträge ordentlich lesen, dann senf dazu geben...blizzard hat denen, welche keine lust am langweiligen leveln haben, n riegel vorgeschoben - inwiefern betraf dich das? hast du davon irgendwas gemerkt? wurde dir dadurch was weggenommen?

ists am ende doch nur die reine schadenfreude?
blizzard hat denen, welche keine lust am langweiligen leveln haben, n riegel vorgeschoben


Nein haben sie nicht, denn dafür hättet ihr ja den Boost, der leider Gottes >50 Euro kostet.

Das Leveln wie es jetzt ist, hätte schon vor langer Zeit so angepasst worden müssen. Denn nur so, lernt man seine Klasse zu spielen bzw. sich mit ihr auseinander zu setzen.

Allen anderen steht wie gesagt der Charakterboost frei zur Verfügung. Ob ihr diesen nutzen wollt oder nicht, ist jedem selbst überlassen.

Gruß
Nein haben sie nicht, denn dafür hättet ihr ja den Boost, der leider Gottes >50 Euro kostet.
sag ich denn was anderes? selbstverständlich will blizzard, dass ich deren boost kaufe, weil ich mir den blödsinn nich antuen will, darauf können sie aber lange warten.

Das Leveln wie es jetzt ist, hätte schon vor langer Zeit so angepasst worden müssen. Denn nur so, lernt man seine Klasse zu spielen bzw. sich mit ihr auseinander zu setzen.
speziell in meinem fall nützt mir das extrem viel, dass ich als dd (schattenpriester) durch die gegend laufe, obwohl ich eigentlich heilen will - und nichts für ungut, was soll ich denn spielen lernen? dass ich n silence hab, dispellen kann, n cd drücken kann? danke, weiß ich scho.
wie ich ne gruppe durch ne 15er mythic heile, weiß ich allerdings nit - das lern ich aber auch nit während dem levelvorgang mit 5 fähigkeiten inna leiste...

der "angehobene" schwierigkeitsgrad steht überhaupt nich zur diskussion - für mich selbst gibts keine veränderung. es is nachwievor keine herausforderung, n char hochzuleveln - und genau deshalb eben auch unglaublich langweilig, da die klassen während des levelns einfach unvollständig sind, es fehlt ihnen an allem und das aufsteigen der stufe fühlt sich oft völlig unbefriedigend an, weil es nichts gibt.

für den classic-verherrlicher weiter oben, welcher der meinung is, es war damals so viel schwerer und herausfordernder - es war auch interessanter, denn ich hatte ab stufe 30 bei den meisten klassen alle fähigkeiten inna leiste, lediglich die ränge steigten noch - und jede stufe gabs ein punkt für den talentbaum.

Allen anderen steht wie gesagt der Charakterboost frei zur Verfügung. Ob ihr diesen nutzen wollt oder nicht, ist jedem selbst überlassen.
er steht mir nich frei zur verfügung, er kostet geld. mir schleierhaft, wie man das noch verteidigen kann...

es wird mit völliger absicht aus purer geldgeilheit das fixe durchleveln versaut, damit man auch ja n teuren boost kaufen soll - und ihr verteidigt das noch?

was kommt denn als nächstes?

sofort ehrfürchtigen ruf im shop kaufen? - motz net rum, kannst ja normal ruf farmen.

fluglizenz im shop? - motz net rum, mach die wochenlange questreihe dazu.

ep-tränke im shop? - motz net rum, ham viele spiele scho. kannst ja normal leveln.
im übrigen hat unser deutscher beitrag inzwischen stolze 2 seiten mit insgesamt 35 beiträgen erreicht. der ami-beitrag steht bei 32 seiten mit 640 beiträgen.

es is schön, dass hier alles brav hingenommen wird und kritiker diffamiert werden - dennoch is die kritik deshalb nich weniger berechtigt, wenn auch nich so populär wie bei den amis.
17.02.2018 08:57Beitrag von Norjena
Spielst wohl auch CoD
aus dem alter bin ich scho ne weile raus.

Das Questen sollte aber nicht wie vorher dadurch uninteressant werden.
wieso is denn das questen uninteressant, wenn instanzziehen schneller geht? ich dachte, das macht soviel spaß? was kümmerts dich dann, das andere sich das nich antun wollen und den schnellen weg nehmen?
gönnt man anderen da wohl eher wieder den dreck unter den fingernägeln nich?

Ihr die hier jammert wisst gar nicht wie hart und mühselig das LvLn vorher war.
Ohne integrierte Questhilfe auf der Map.
Ohne Dungeonbrowser...
damals musste man halt das Spiel spielen um zu lvln *hust*
das haste sicher alles auf nem anderen account miterlebt, ne?
groß rumposaunen und dann irgendwo ende bc angefangen, hm?



mag sein dass mein Weg in WoW dort begonnen hat, aber da hatten wir auch keinen DB usw ;)
Bis Ende WotLK wars nämlich so dass man ohne DB alles machen musste.

Man hat sich mit Addons wie Questhelper beholfen usw.
Man musste zu den Dungeons laufen für die man manuell auf dem eigenen Realm Spieler suchen musste usw.
Dinge die ich auch nicht vermisse, glaub mir.

Außerdem bist du nicht auf meine Aussage konkret eingegangen sondern versuchst mich hier anzugreifen anscheinend. (Wenn du dafür mein Profil stalken musst)
Denk nach bevor du Salz über mich streust *von der Schulterplatte wisch*
(Ja den muss ich mir erlauben)

Das Questen wird dadurch uninteressanter weil man, wie ich finde, zu schnell ans Ziel kommt.
Es ist praktisch üblich gewesen folgendes zu tun:
Will was lvln -> Klasse (meist mit tank/healspecc) -> bis lvl 15 questen/grinden/ziehen lassen -> Dungeons über Dungeons rushen und kaum was von seiner Klasse lernen -> MaxLvL -> Anderer Specc ggf. -> Rota lernen usw.

Da der Mensch auch nur ein Tier ist (und zwar eins das gerne den leichten/schnellen Weg geht) macht es das Questen eben uninteressanter.

Geb auch gern selbst zu Twinks durch Inis hochgerusht zu haben.
Hat fast jeder und eigentlich möchte ich es keinem streitig machen, aber es muss einfach im Gleichgewicht stehen.

Und wie gesagt (was du nicht zitiert hast weil du wohl auf diesen Punkt nicht eingehen wolltest):
Man sucht hier wahrscheinlich noch das Gleichgewicht und das muss sich halt erst ergeben.

Da du nicht in der Lage warst die Zitate richtig (sondern teils nur abgeschnittene Satzteile) zu bringen ist für mich eine Diskussion mit dir Salzkristall auch nicht mehr lohnenswert.
Zitiere mich ganz oder gar nicht. Fertig.

Generell erscheint mir das ganze arg nach Aufmerksamkeitssuche.
Genau wie die x anderen Beiträge im Forum die praktisch nur eines Aussagen "Ich will das Spiel nicht spielen sondern nur nen Teil davon"

Behalt den Dreck unter deinen Fingernägeln von dem du redest.

17.02.2018 13:11Beitrag von Norjena
im übrigen hat unser deutscher beitrag inzwischen stolze 2 seiten mit insgesamt 35 beiträgen erreicht. der ami-beitrag steht bei 32 seiten mit 640 beiträgen.

es is schön, dass hier alles brav hingenommen wird und kritiker diffamiert werden - dennoch is die kritik deshalb nich weniger berechtigt, wenn auch nich so populär wie bei den amis.


Im Übrigen ist die Population dort drüben auch gewaltig höher ;)
Des Weiteren ist dort drüben in den letzten Stunden teils noch primetime während Europa/Deutschland noch zur Hälfte pennt.

Cya Saltbae
Im Übrigen ist die Population dort drüben auch gewaltig höher ;)
Des Weiteren ist dort drüben in den letzten Stunden teils noch primetime während Europa/Deutschland noch zur Hälfte pennt.
machste mal ne milchmädchenrechnung dazu - wirste feststellen, dass das nich der grund dafür is...und was is das fürn argument mit der primetime? die beiträge gibts nich erst seit gestern.

Man sucht hier wahrscheinlich noch das Gleichgewicht und das muss sich halt erst ergeben.
aber sicher - bin genau deshalb NICHT darauf eingegangen, manche glauben auch noch an den nikolaus.
ist für mich eine Diskussion mit dir Salzkristall auch nicht mehr lohnenswert.
ne diskussion mit dir war für mich von anfang an nich lohnenswert, da du nich diskutierst, sondern blöd von der seite anmachst - deshalb darfte auch das echo einstecken.

mal ein paar beiträge aus dem ami-forum allein auf seite 1, die sagen im übrigen nichts anderes aus, als das bereits angesprochene, darf man natürlich gern als sinnfreies gemoser abtun, aber bitte nich wundern, wenn man darüber nur müde lächelt:

https://us.battle.net/forums/en/wow/topic/20761996118#post-10
127 däumchen
You "appreciate our feedback" lmao

You're "going to keep a close eye on pacing"

Why start now?

How about you start taking responsibilty for the fact this entire patch was a rushed untested mess instead of making comically terrible attempts to make it out like these are just things that "fell through the cracks"


https://us.battle.net/forums/en/wow/topic/20761996118#post-13
124 däumchen
Posted by Ornyx
As always, we appreciate your feedback and will continue to keep a close eye on the pacing of the leveling experience in 7.3.5 and beyond.
The feedback has been players pretty much screaming at you for months that leveling is too slow after 7.3.5.

I cannot reconcile the quoted statement with the continued nerfs to leveling speed.


https://us.battle.net/forums/en/wow/topic/20761996118#post-14
131 däumchen
Logic WAS NOT broken. XP functioned in dungeons with power leveling the way it has FOR YEARS.

This is just PR nonsense. Do tell us how your "xp logic" was doing anything any different than it ever had? You can't and won't because it wasn't.

You just killed power leveling because you don't want people leveling in anything resembling a reasonable amount of time no matter how many times they've done it before or whether or not they've seen your precious precious quests.

I truly hope people will see this crap for what it is and just STOP making alts.


https://us.battle.net/forums/en/wow/topic/20761996118#post-15
123 däumchen
Wait...a bug? Something that for YEARS now people have been doing, is now suddenly a bug? :| ok.


https://us.battle.net/forums/en/wow/topic/20761996118#post-16
103 däumchen
Yeah but you still 'hid' the Dungeon XP nerf from the actual patch notes.

It's your game, your rules. But you don't get to say you want feedback and discourse only to then turn around and say 'nah, screw it, not interested.' There's absolutely no point in ASKING for feedback in the first place.

Irrespective of intent it's coming across as you guys (Probably not you, blue poster) trying to avoid having a discourse with us about things. There's literally no feedback being taken into account and every avenue people have used to level at a speed they feel happy with has been nerfed.

For those who enjoy slow levelling I'm happy for you. But for those of us on our eight, ninth or tenth alt ..well there should be an option for us, too, that isn't like pulling teeth. That was having a friend carry us. That was having heirlooms. That was RAF award. Now those are gone. Now what?

You guys should know better but you keep doing this stuff. People are screaming at you via constant posts about how levelling feels bad for them. There are obviously folk who are enjoying this new system but for those of us who want to make our way through it at good speed Heirlooms and dungeon carries should NOT have been nerfed. All you're doing is building ill will towards yourselves - and for no relatable reason.

02/14/2018 06:42 PMPosted by Iszybella

You have made leveling take too long. You have given enemies too much health. You have slowed the leveling process to a crawl and no one should be getting punished by using exploits to try and get around that. People want to dungeon chain. People want their heirlooms to be strong so they can level quickly. It is the explicit god damn purpose of them - so you can blow through old content. We paid for them. We paid to upgrade them. We want to be able to quickly level. We want to be able to dungeon chain. And we will not be able to dungeon chain - it will not be viable again - until enemy health is reduced and the pointless heirloom nerf is reverted.


The GOOD is that I can quest in any zone I want (within reason) up until certain brackets. I LOVE that I can actually finish Westfall if I want to, or go there at level 50. What I don't like is how long it takes to hit a level. It's too arduous.


https://us.battle.net/forums/en/wow/topic/20761996118#post-18
113 däumchen
Nope, don't believe this for a second. This patch came out on January 16th. It's the 14th of February now. So you're trying to make people believe that this was bugged? For a month? Are you insane? So, okay, let's say we believe you, and it was bugged. You left it unchecked for an entire month.. Okay. Do you do that with every bug that is encountered? Or is it the fact that it started to get traction that this was faster than the new questing, and that isn't how you want people to play the game, so now you're changing it.

If you are "keeping an eye on pacing" why in gods name has 60-80 been left untouched. It's worse than outlands was prior to this patch. For an extra 10 levels.

EDIT: God let's not forget the fact that whoever posted the hotfix notes, LEFT THIS OUT? If it was genuinely broken, you'd put it in the hotfix notes, just like everything else that is genuinely broken. No?
17.02.2018 13:11Beitrag von Norjena
im übrigen hat unser deutscher beitrag inzwischen stolze 2 seiten mit insgesamt 35 beiträgen erreicht. der ami-beitrag steht bei 32 seiten mit 640 beiträgen.

es is schön, dass hier alles brav hingenommen wird und kritiker diffamiert werden - dennoch is die kritik deshalb nich weniger berechtigt, wenn auch nich so populär wie bei den amis.

es tut mir ja leid, aber ich habe an DIESEM System nun mal keine kritikpunkte..
schon mal darüber nachgedacht, dass ich , was des betrifft nicht die einzige sein könnte, oder gar ihr, die ihr euch da so aufregt sogar die Minderheit sein könntet?^^

mich stört es nicht so zu leveln wies aktuell ist...

ich zeih eh nur keine chars nach, wenn mir mal ganz stark danach is .
klar will ich die rüstungsvorlagen der neuen völker haben, aber in dreiteufelsnamen, die laufen mir doch net davon .. also kann ich leveln, wann immer mir danach gelüstet

also wieso zum teufel sollte ich sowas kritisieren
(mal abgesehen davon, dass blizz eh den lotuseffekt perfektioniert hat in Kombination mit merkel´scher aussitz-taktik, da ist diese art von Aufregung hier nur verschleuderte Energie )
Immer schön, wie man vorgeschrieben bekommen soll wie man jetzt Spass zu haben hat...
Also meinen Spielspass habt ihr auf jeden Fall gedrückt.
Das Levelscaling war eine tolle Idee aber das ganze generve drumrum ist Mist. (Werbt einen Freund, Erbstücke, Dungeons etc)

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum