Froggen in Zul Farak ... muss das sein?

Allgemeines
Warum vereinfachen? Ging früher ja auch.


Der Unterschied ist, dass man nur EINEN debuff dispellt hat mit einmal drücken. Nicht die komplette dot-line.

Gut, kommt im pve nicht mehr so vor aber stell dir vor, du hast zwei debuffs, wobei der eine tödlich tickt und der andere zu vernachlässigen ist. Natürlich erwischt man dann immer den falschen, man kennt es ja.
Lieber cd und dann wirklich alles runternehmen können.

Ich halte intelligentes Dispellen für wichtig. Man soll gute Entscheidungen treffen können und nicht einfach einen Button hämmern. Wir wollen doch nicht bei Auto-dispell Totems wieder enden.
14.03.2018 13:36Beitrag von Ryane
Ich halte intelligentes Dispellen für wichtig. Man soll gute Entscheidungen treffen können und nicht einfach einen Button hämmern. Wir wollen doch nicht bei Auto-dispell Totems wieder enden.

das Problem sind aber die Spieler. Die dispellen gar nicht mehr.
Naja es ist wie es ist. ich finde es als nicht praktisch.

Aber um noch mal auf das Thema zurückzukommen. Die alten Inis sind nicht daran angepasst worden. Wie an so einige Klassenänderungen
14.03.2018 14:09Beitrag von Steely
das Problem sind aber die Spieler. Die dispellen gar nicht mehr.


na ja, kein grund dann den cd zu entfernen. kicken tun die meisten auch nicht. ist ja auch so ein ding.

das spiel sollte nicht auf schlechte spieler gebalanced werden die keine lust haben sich mal fähigkeiten durchzulesen.
14.03.2018 14:09Beitrag von Steely
das Problem sind aber die Spieler. Die dispellen gar nicht mehr.
Naja es ist wie es ist. ich finde es als nicht praktisch

Eine Instanz sollte ja auch nicht "praktisch" sein - sondern eigentlich eine Herausforderung.
Ich find's gut wenn man mal wieder ein paar Knöpfe mehr drücken muss.
14.03.2018 14:19Beitrag von Lucidor
Ich find's gut wenn man mal wieder ein paar Knöpfe mehr drücken muss.

hmm? Gelesen worum es geht oder?
14.03.2018 12:35Beitrag von Blàckì


Als waschechter Münchner bin ich jederzeit für sachdienliche Hinweise in Sachen Berlinerisch dankbar. Mein Berlinerisch-Wissen beschränkt sich auf Harald Juhnke und Mario Barth. Berlin ist echt 'ne coole Stadt. Sind dieses Jahr auch wieder für paar Tage dort. Aber ohne Chantalle.


Für weitere Studienzwecken empfehle ich "Zille und sein Milljöh".
Da kriegste jenug Inspirationen, ist aber zum Teil nicht janz jugendfrei^^.

Ich hoffe es hilft dir weiter.

Zum Thema: zu farak ist trotz der Verhexungen toll, denn man kann endlich auch sein Reittier innerhalb der Instanz nutzen. Dass viele Heiler ihren dispel nicht nutzen ist mir auch schon länger aufgefallen, besonders in der Prüfung der Tapferkeit. Wenn dann einige Spieler am Ertrinken verrecken und diese anschließend nicht mal wieder aufgehoben werden, krümmt sich mein kleines Restoschamanenherz.
14.03.2018 14:33Beitrag von Steely
hmm? Gelesen worum es geht oder?

Durchaus - ums dispellen. Ich bezog mich mit meiner Aussage teilweise hierauf und teilweise auf das eigentliche Thema des Threads - so wie du auch.
14.03.2018 14:42Beitrag von Lirinthea
Wenn dann einige Spieler am Ertrinken verrecken


Ist so ne Sache. Weil da keiner dispellen wollte musste ich Eisblock nutzen. 3 oder 5 Minuten CD statt mal eben dispellt zu werden..

An solchen Leuten sollte man das Spiel nicht messen und nicht messen, was gut oder sinnvoll ist.
14.03.2018 14:42Beitrag von Lirinthea
Für weitere Studienzwecken empfehle ich "Zille und sein Milljöh".
Hallo Lirinthea,

danke Dir für den Buchtipp.

Hört sich interessant an.

Von Zille gibt es u.a. auch noch ein Berliner Kochbuch, habe ich gesehen.

Müsste ich beides gebraucht günstig her bekommen.

Könnte mir dann eigentlich auch noch den Hauptmann von Köpenick holen.

--------------------

Und noch was zum Thema allgemein:
Unterbrechen, Dispellen, CC, was auch immer. Macht mir jedenfalls mehr Spaß als nur hirnlos durchzurennen. Und wenn es nicht auf Anhieb klappt. So what? Wieder aufstehen. Knie abwischen und weiter. Nicht immer gleich aufgeben. Soll ja auch 'ne Herausforderung sein. Und etwas Kommunikation in der Gruppe hat auch noch keinem geschadet. Ist noch keiner dran gestorben. Wer hirnlos herumballern möchte kann Moorhuhn spielen.

Froggen in Zul Farak ... muss das sein?

Ja, Froggen muss sein. Unbedingt.

Sheepen muß übrigens auch sein. Ist echt Schaf. Aber das war, glaube ich, 'ne andere Ini.

LG

Blàckì
hab den trottel über mir mal gemeldet
ansonsten das selbe was ich in nem anderen beitrag dazu geschrieben hab die anpassungen erfolgten halt nur dahingehend mehr mop hp weniger xp
mechaniken hätten natürelich auch angepasst werden müssen wäre nur leider zu viel aufwand gewesen weshalb sowas wie hier oder in wod bei rum kommt.
Das ist jetzt aber zu viel der Ehre.

*verlegen lächel*

LG

Blàckì
Blàckì,

es gab ja auch noch den Komiker Peter Frankenfeld.
Das mir Bekannteste ist, wo er berlinerisch redet und eine zweite Person will ihn verbessern.

<Da leg ick mir inn Liegestuhl>
"Mich!"
< Nee, zwee passen da nich rin>

dann den "bekannten" Text ...

Ick sitze da un esse Klops.
Uff eemal klopp's.
Ick kieke, staune, wundre mir,
Uff eemal jeht se uff, de Tür.
Nanu denk' ick, ick denk' nanu,
Jetzt is se uff, erscht war se zu?
Un ick jeh raus un blicke
Un wer steht draussen? - Icke!

Buchtipps


"Ick kieke, staune, wundre mir...". Berlinerische Gedichte von 1830 bis heute. Gesammelt und ediert von Thilo Bock, Wilfried Ihrig, Ulrich Janetzki. Verlag Die Andere Bibliothek, Berlin, 2017. Zweite Auflage

Uderzo, Albert und Goscinny, René: «Asterix balinat». Der große Sammelband auf Berlinerisch. Übersetzung: Hallervorden, Dieter; Scherfling, Kalle; Locke, Silke; Kugler, Sven. Ehapa Comic Collection 2017

Ich selber bin in Berlin-Friedrichhain geboren, allerdings mehr hochdeutsch erzogen worde - jedoch nich auf die Schnauze jeflogen.^^

ps
hier noch ein "Wörterbuch" - Berlinerisch/Berliner-Jargon
http://www.spreetaufe.de/berlinerisch-berliner-jargon/woerterbuch-berlinisch-a-h/

14.03.2018 22:06Beitrag von Scrubknight
hab den trottel über mir mal gemeldet
Was willst Du bitte melden?
Na wenn Du Dich mit der Meldung mal nicht selber gemeldet hast ...^^ :P
Und wenn ich den Thread hier so betrachte ...
Es ist scheinbar viel aufwendiger und heutzutage zu viel verlangt,
gemeinsam WoW so zu spielen, wie es eigentlich mal gedacht war.

Endlich wurden dem Schlafen oder/und Durchrushen Bremsen an~/eingebaut. :)
14.03.2018 13:22Beitrag von Vibrantlove
Wie wärs mal als Tank ein wenig intelligenter pullen? Wenn man zuviele von den schattenjägern zieht kommt es natürlich vor.

Und bezüglich der Argumentation ab was verfügbar ist. ZF ist doch ab Lvl 40 oder so verfügbar? Also da müßten alle Klassen was haben zum unterbrechen ccn oder so. Nach Tanaris geht man ja auch erst ab Lvl 40. sonst hat man ja keine Quests.

Druiden bekommen Unterbrecher erst mit Level 70 .. und das auch nur für Bär bzw. Katze.
15.03.2018 04:38Beitrag von Tyresis
Druiden bekommen Unterbrecher erst mit Level 70 .. und das auch nur für Bär bzw. Katze.


60 und für alle Spezialisierungen. Guck mal in deinen Talentbaum ;)
13.03.2018 21:48Beitrag von Prokyon
Als Tank werde ich, und vermutlich jeder andere auch, in Zul Farak permanent von den Schattenjägern gefrogt.

Das macht so unglaublich viel spass, auch weil es so unglaublich dämlich ist, dass ich da nicht mehr tanken werde.

Merkste?


Willst du eigentlich der neue Mitzel werden oder was läuft da schief?
Lustig.. jedes kleine bissel an Mehrwert im Spiel muss zwingend entfernt werden, damit der 300 Km/h Fahrer im Tunnelblick ja nicht aus der Bahn geworfen wird.

Solche Dinge sollten wieder stetig eingebunden werden und noch weit weit mehr, die das Game mal interessant und tiefgründiger gemacht haben.
Dann verlieren wir 1,5 Millionen ARPGler und gewinnen wieder 3-5 Milionen MMORPGler.
15.03.2018 06:34Beitrag von Lyvar
15.03.2018 04:38Beitrag von Tyresis
Druiden bekommen Unterbrecher erst mit Level 70 .. und das auch nur für Bär bzw. Katze.


60 und für alle Spezialisierungen. Guck mal in deinen Talentbaum ;)

Echter Unterbrecher (Kopfstoß) ist mit 70.
Taifun ist nicht in jeder Situation wirklich hilfreich, vor allem hindert es keineswegs daran, sofort neu zu casten.
15.03.2018 08:16Beitrag von Tyresis
Taifun ist nicht in jeder Situation wirklich hilfreich, vor allem hindert es keineswegs daran, sofort neu zu casten.


Wirf noch einen Blick in den Talentbaum :P
15.03.2018 08:12Beitrag von Jaquina
Lustig.. jedes kleine bissel an Mehrwert im Spiel muss zwingend entfernt werden, damit der 300 Km/h Fahrer im Tunnelblick ja nicht aus der Bahn geworfen wird.

Solche Dinge sollten wieder stetig eingebunden werden und noch weit weit mehr, die das Game mal interessant und tiefgründiger gemacht haben.
Dann verlieren wir 1,5 Millionen ARPGler und gewinnen wieder 3-5 Milionen MMORPGler.

Ich sehe keinen Mehrwert darin, Content zu bespielen, der keine Charakterentwicklung spürbar macht.

Auch hier noch einmal das Beispiel:

Man fängt mit nem Lohn von 1 Euro an und in der Kantine kostet ein Mettbrötchen auch 1 Euro. Irgendwann geht man zum Chef und bittet um ne Gehaltserhöhung.
Der Chef gibt einem die Erhöhung und man verdient 2 Euro. Danach geht man in die Kantine und was ist? Das Mettbrötchen kostet auch 2 Euro.

Das ganze zieht sich, bis man 110 Euro ausgehandelt hat und die Mettbrötchen kosten dann auch 110 Euro. Man bekommt danach noch Bonuszahlungen und die Mettbrötchen verbleiben bei 110 Euro oder man bekommt halt welche für etwas teurer mit Zwiebeln, aber am Ende bleibt noch Geld übrig.
ich sehe keinen Mehrwert darin,

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum