Fraktionskonflikt und Allied Races - well played! :)

Allgemeines
07.03.2018 15:14Beitrag von Lyvar
Dafür haben wir doch unsere MVPs (:

Offizielle Moderation. :-P
07.03.2018 15:09Beitrag von Rolandea
07.03.2018 14:44Beitrag von Traitor
Clever ist das gar nix - es einfach ein schwachsinniges Konzept nachdem einige Addons lang gemeinsam gegen irgendwelche Obermotze gekämpft hat nun diesen ausgelutschten Konflikt wiederzubeleben.

Naja, auf dem Papier hört es sich schon gut an, wenn man Spieler "ermutigt, sich mit ihrer Fraktion zu identifizieren". Nur muss dann auch das Storytelling stimmen, beide Seiten müssen gleichermaßen Rückhalt bekommen und vor allem muss eine Moderation erfolgen, wenn die Sache droht, persönlich zu werden.


Und wenn man sich gar nicht mit einer Fraktion identifizieren will? - als Champion und Weltenretter hat man vielleicht begriffen wie kleinkariert das Denken gewisser Anführer ist zumal Magni ja darauf hinweist dass es wichtigeres gibt als sich den Schädel einzuschlagen.
Ich spiele beide Seiten, um die ganze Story mitzubekommen.
Partei ergreifen und/oder mich identifizieren muss ich als Spieler nicht. Reicht, wenn die Chars das tun.
07.03.2018 15:52Beitrag von Traitor
Und wenn man sich gar nicht mit einer Fraktion identifizieren will? - als Champion und Weltenretter hat man vielleicht begriffen wie kleinkariert das Denken gewisser Anführer ist zumal Magni ja darauf hinweist dass es wichtigeres gibt als sich den Schädel einzuschlagen.


Vielleicht hast du dann einfach mal Pech gehabt. Es gab die letzten Jahre genug Feedback, dass die Spieler keine Lust auf höher schneller weiter haben und wir ein paar Schritte zurücktreten wollen. Wenn wir jetzt also im Namen unserer Fraktion suboptimal handeln, dann ist das aus meiner Sicht ein Schritt in die richtige Richtung.
07.03.2018 10:28Beitrag von Xyria
Und wer mitdiskutieren will, benötigt Spielzeit !

Perfekt zusammengefasst Scían.
Foren-PvP - der neue Endgame Content :D
Ich mag Konflikte (besseres Wort für Diskussionen) , sei es manchmal im Forum oder abseits vom PC , anders wäre das Leben auch etwas langweilig. Jedoch ist derlei Konflikt den der TE hier beschreibt gut , es zeigt Interesse. Interesse an WoW.

Und deswegen bin ich auch sehr gespannt wie sich der Konflikt Allianz vs Horde weiter entwickeln wird.
07.03.2018 10:45Beitrag von Bán
Was kümmert dich die andere Fraktion wenn man eh nie dort spielt?


Die meisten kümmert es, dass der Content welchen sie erhalten auf einem gleichwertigen Niveau wie das der anderen Seite ist. Cataclysm war ein Paradebeispiel dafür wie man es nämlich nicht macht: Statt ansprechendem Storytelling hatte die Allianz mehrere Gebiete, welche einfach nur Rip-Offs von irgendwelchen Filmen und Serien waren (CSI:Westfall und Rambo:Rotkamm versus Silberwaldkonflikt mit Garrosh, Sylvanas, Crowley etc...ich meine wtf Worgen mussten einen Untoten spielen, damit sie das Ende ihrer Geschichte erleben durften). Von der Tatsache abgesehen, dass man als Allianzspieler beinahe in jedem Gebiet ununterbrochen aufs Maul bekam.

Bei dem momentanen Datamining gehen Allianzspieler halt direkt auf die Barrikaden: Das bisherige Mining war sehr stark auf die Horde fokussiert. Ihre Hauptstadt ist mehr oder weniger fertig, ihre Gebiete sind ausgebaut, Dialoge schon im Spiel, sie bekommen eine Szenario mitten in Sturmwind. Derweil wurde Boralus heute dann auch endlich mal mit einigen Objekten erweitert...NPCs fehlen immer noch.
08.03.2018 00:44Beitrag von Avaressa
Bei dem momentanen Datamining gehen Allianzspieler halt direkt auf die Barrikaden: Das bisherige Mining war sehr stark auf die Horde fokussiert. Ihre Hauptstadt ist mehr oder weniger fertig, ihre Gebiete sind ausgebaut, Dialoge schon im Spiel, sie bekommen eine Szenario mitten in Sturmwind. Derweil wurde Boralus heute dann auch endlich mal mit einigen Objekten erweitert...NPCs fehlen immer noch.


Ja gut aber das ist doch albern. Wenn einer von zwei Teilen offensichtlich noch nicht fertig ist ein halbes Jahr vor der Auslieferung, dann sagt das doch nichts darüber aus, wie er am Ende aussehen wird.
Außer meinem Lichtgeschmiedeten Draenei habe ich nur Hordler. Durch das kommende Addon wird das auch erst recht so bleiben.
Ich kann es kaum erwarten die Zandalari und aufrechte Orcs zu spielen. Dann natürlich noch meine Nachtgeborene hier, alles gute Gründe weiterhin Hordler zu bleiben :-)

Neid auf die jeweils andere Fraktion habe ich keinen. Die Leerenelfen zb sehen cool aus aber Blutelfen und Leerenelfen bei der Horde? Wozu?
Finde es schon ganz passend so wie es jetzt ist und freue mich auf mehr.
07.03.2018 14:36Beitrag von Tirastra
07.03.2018 12:15Beitrag von Moaning
Ich für meinen Teil hab einfach angefangen auch auf Hordeseite zu spielen und genieße einfach das Spiel.


Warst du nicht vor Ewigkeiten ne Blutelfe?

---

Es kann nur die Horde geben. Die Allianz MUSS vernichtet werden. Um den Frieden auf Azeroth zu erhalten und vor allem, um ihn zu wahren.


Stimmt =D ist aber echt schon einige Jahre her. Wenn mans genau nimmt war ich erst ein Gnom, dann freundesbedingt ne Weile eine Blutelfe (aber die haben alle aufgehört und Blackhand war einfach nicht mein Server damals) und dann doch wieder ein Gnom. Nun hab ich Schurken auf beiden Seiten und kann mich momentan echt null entscheiden welchen ich im kommenden Addon als erstes spielen soll. Leider hab ich keine tolle Gilde die mir die Wahl erleichtern würde, ich treff ingame irgendwie nie auf die DIE passenden Leute und sterbe noch an Vereinsamung.
Oh je, sowas ist schade. Schreib doch mal einen Beitrag ins Stammgruppenforum, wo du reinschreibst, was du so vom Spiel erwartest und was du vorhast.
07.03.2018 10:18Beitrag von Scían
2) Ich unterstelle, das der Andere (also die andere Fraktion) es VIEL besser getroffen hat.

Das Gras auf der anderen Seite des Zauns ist immer grüner. ;-)
https://eu.battle.net/forums/de/wow/topic/17618083369#post-1

08.03.2018 07:10Beitrag von Moaning
ich treff ingame irgendwie nie auf die DIE passenden Leute und sterbe noch an Vereinsamung


Oh je, das soll natürlich nicht sein. Wir sind erst im Aufbau und auch bisher nur zu zweit bzw. zu dritt im TS, aber dafür sind wir nett :D Einziges Manko vielleicht: Wir sind sowas von Allianz...

Kannst auch gern erstmal nur Kontakt herstellen zum gemeinsamen Weltenretten, bevor du einsam und verlassen irgendwo hinter einem Grashalm liegst und dich keiner findet. Wir haben auch Gnome bei uns!
08.03.2018 06:52Beitrag von Lyvar
dann sagt das doch nichts darüber aus, wie er am Ende aussehen wird.


Das Ding ist das man jetzt noch Änderungen herbeiführen kann, weil es im Moment noch Alpha ist. Ab der Beta steht der Großteil fest und wird nicht mehr geändert, da werden vielleicht noch zwei-drei Questreihen angepasst und ein paar Zahlen gedreht.
08.03.2018 11:28Beitrag von Avaressa
Das Ding ist das man jetzt noch Änderungen herbeiführen kann, weil es im Moment noch Alpha ist. Ab der Beta steht der Großteil fest und wird nicht mehr geändert, da werden vielleicht noch zwei-drei Questreihen angepasst und ein paar Zahlen gedreht.


Das ist mir schon klar aber du sagst doch selbst, dass offensichtlich Dinge fehlen. Als ob wir eine Hauptstadt ohne NPCs bekommen würden.
08.03.2018 11:59Beitrag von Lyvar
dass offensichtlich Dinge fehlen. Als ob wir eine Hauptstadt ohne NPCs bekommen würden.


Ja, es fehlen NPCs, Städte und mehr von der Allianz. Cataclysm war genau das selbe: Die Allianz-Questreihen wurden mehr oder weniger hinten angestellt, nachdem man die "awesome"-Sachen der Horde fertig hatte, weshalb Dinge wie das absolut grauenhafte Rotkammgebirge im Spiel sind. (Und in MoP ging diese Sache weiter mit Robokatze und dem viel gescholtenen und gehassten Szenario "Ein wenig Geduld".)

Ich kann deshalb absolut nachvollziehen, warum man jetzt auf die Barrikaden springt. Auch ich habe keine Lust die "Fraktion zweiter Klasse" zu spielen.

(Von der Tatsache abgesehen, dass vermutlich fette Menschen ein verbündetes Volk werden....weil die Allianz unbedingt MEHR Menschen brauchte.)
08.03.2018 11:59Beitrag von Lyvar
dass offensichtlich Dinge fehlen. Als ob wir eine Hauptstadt ohne NPCs bekommen würden.


Ja, es fehlen NPCs, Städte und mehr von der Allianz. Cataclysm war genau das selbe: Die Allianz-Questreihen wurden mehr oder weniger hinten angestellt, nachdem man die "awesome"-Sachen der Horde fertig hatte, weshalb Dinge wie das absolut grauenhafte Rotkammgebirge im Spiel sind. (Und in MoP ging diese Sache weiter mit Robokatze und dem viel gescholtenen und gehassten Szenario "Ein wenig Geduld".)

Ich kann deshalb absolut nachvollziehen, warum man jetzt auf die Barrikaden springt. Auch ich habe keine Lust die "Fraktion zweiter Klasse" zu spielen.

(Von der Tatsache abgesehen, dass vermutlich fette Menschen ein verbündetes Volk werden....weil die Allianz unbedingt MEHR Menschen brauchte.)


Was ich vollkommen unnötig finde. Solche Optionen wie Gewicht sollten bei (fast) jedem Volk auswählbar sein.

Das ist, als ob wir aufrechte Orcs als verbündetes Volk bekommen würden mit der Begründung, die sind ja aufrecht.
08.03.2018 14:49Beitrag von Avaressa
Ich kann deshalb absolut nachvollziehen, warum man jetzt auf die Barrikaden springt. Auch ich habe keine Lust die "Fraktion zweiter Klasse" zu spielen.


Aber woher um Gottes Willen kommt dieser Eindruck?

08.03.2018 14:49Beitrag von Avaressa
(Von der Tatsache abgesehen, dass vermutlich fette Menschen ein verbündetes Volk werden....weil die Allianz unbedingt MEHR Menschen brauchte.)


Und? Die Horde kriegt mehr Orcs. Draenei, Elfen und Zwerge haben wir schon.
Aber woher um Gottes Willen kommt dieser Eindruck?


Ich habe dies inzwischen mehrmals deutlich gemacht. Wie oft soll ich mich wiederholen? Es wurde bisher deutlich mehr Arbeit in die Gebiete und Völker der Horde gesteckt (von den Dunkeleisenzwergen wurden heute dann mal die Totems datamined...von ihrem Mount bisher keine Spur, während die Mag'har Orcs als zweites Volk der Horde schon Rüstung, Mount, Anpassungsoptionen etc haben).

Das stinkt wieder nach einem zweiten Cataclysm: Dort war es exakt das gleiche. Die Gebiete und Questreihen der Allianz wurden halbherzig hinten dran gefügt.

08.03.2018 21:16Beitrag von Lyvar
Und? Die Horde kriegt mehr Orcs. Draenei, Elfen und Zwerge haben wir schon.


Orcs welche jahrelang gewünscht und gefordert wurden. Allianzspieler fragten jahrelang nach Hochelfen und bekamen ein Volk, welches sich Blizzard kurzerhand aus dem Hintern gezogen hat mit einer Lore, welche man schlicht und ergreifend als Müll bezeichnen kann.

Wenn man unbedingt mehr Menschen einfügen will, dann hätte man auch Vrykul nehmen können.
07.03.2018 12:15Beitrag von Moaning
Ich für meinen Teil hab einfach angefangen auch auf Hordeseite zu spielen und genieße einfach das Spiel.

Seit es Leerenelfen gibt rühr ich die Horde offiziell nicht mehr an. Bin jetzt wieder Vollzeit-Ally

May god have mercy upon my soul...

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum